Vor 40 Jahren: Paninternational in HAM

Allgemeine Themen rund um die Luftfahrt, z.B. Historisches, Zukunftsperspektiven, Spekulationen etc - nicht nur auf HAM & XFW bezogen

Moderatoren: smitty, HAM-Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
747SP
Beiträge: 1012
Registriert: 11.05.2010 09:50:27
Lieblings-Spot: NONE

Vor 40 Jahren: Paninternational in HAM

Beitrag von 747SP » 06.09.2011 08:01:58

Heute vor 40 Jahren passierte in HAM einer der spektakulärsten Flugunfälle überhaupt:
Eine BAC 1-11 der Paninternatinonal machte ein Notlandung auf der A7 bei Hasloh.
Nachzulesen u.a. bei:
http://aviation-safety.net/database/rec ... 19710906-0
http://de.wikipedia.org/wiki/Paninternational

Ich bin nur zufällig durch einen Artikel in der WamS #34 darauf gestossen.
Für mich persönlich deshalb so besonders weil der Besitzer der Autowerkstatt, in der ich früher mein Unwesen
trieb, die Bruchlandung als Augenzeuge live miterlebt hat und dadurch unfreiwillig Ersthelfer wurde.
Er mochte nie etwas darüber erzählen.
c!iCmy[iP!C]
Worst Airlines: BRUSSELS Eurowings RYANAIR
Bild

Benutzeravatar
LH-321
Beiträge: 715
Registriert: 15.05.2011 21:02:33
Lieblings-Spot: SYD
Wohnort: Hamburg Poppenbüttel

Re: Vor 40 Jahren: Paninternational in HAM

Beitrag von LH-321 » 06.09.2011 09:25:45

Wusste gar nicht dass sowas mal passiert ist. Interessant und schrecklich zugleich, den Bericht zu lesen. Trotzdem sicher eine fliegerische Meisterleistung den Flieger auf einer Autobahn zu landen.
mfG Jochen

Benutzeravatar
chef 555
Beiträge: 361
Registriert: 22.05.2009 22:17:36
Lieblings-Spot: Hamburg
Wohnort: Sasel

Re: Vor 40 Jahren: Paninternational in HAM

Beitrag von chef 555 » 06.09.2011 11:02:37

Das Abendblatt berichtet auch darüber, leider habe ich nur den (verschlüsselten) Link
http://www.abendblatt.de/region/article ... r-A-7.html" target="_blank" target="_blank

Benutzeravatar
Linie 9
Beiträge: 2774
Registriert: 17.06.2009 21:48:33
Lieblings-Spot: CTF
Wohnort: Alsterdorf

Re: Vor 40 Jahren: Paninternational in HAM

Beitrag von Linie 9 » 06.09.2011 13:06:16

In solchen Fällen hilft ein link von Google, der wird zugelassen:
Überschrift oder Subtitel kopieren, bei Google suchen lassen, et voilà.

Benutzeravatar
Zak
Beiträge: 1080
Registriert: 14.02.2009 13:21:36
Lieblings-Spot: Parkhaus1
Wohnort: Glinde
Kontaktdaten:

Re: Vor 40 Jahren: Paninternational in HAM

Beitrag von Zak » 06.09.2011 14:33:12

Den Vorfall kannte ich auch noch nicht.

Und noch ein traurig-ironisches Detail:
Die Copilotin Elisabeth F., die Deutschlands erste Jetpilotin und bei der Notlandung 32 Jahre alt war, starb am 31. Mai 1987 beim Absturz einer Chartermaschine der Travel Air vom Typ Cessna Citation 501 in der Nähe des Flughafens Lübeck-Blankensee. Der an Bord befindliche schleswig-holsteinische Ministerpräsident Uwe Barschel überlebte das Unglück.
http://de.wikipedia.org/wiki/Paninternational" target="_blank
::: netAirspace.com ::: Flight. Photos. Friends. :::

Benutzeravatar
ConAir
Beiträge: 2624
Registriert: 01.07.2006 11:36:04
Lieblings-Spot: WesternSamoa
Wohnort: Planet Earth / Milky Way

Re: Vor 40 Jahren: Paninternational in HAM

Beitrag von ConAir » 06.09.2011 15:02:02

Zak hat geschrieben:Den Vorfall kannte ich auch noch nicht.

Und noch ein traurig-ironisches Detail:
Die Copilotin Elisabeth F., die Deutschlands erste Jetpilotin und bei der Notlandung 32 Jahre alt war, starb am 31. Mai 1987 beim Absturz einer Chartermaschine der Travel Air vom Typ Cessna Citation 501 in der Nähe des Flughafens Lübeck-Blankensee. Der an Bord befindliche schleswig-holsteinische Ministerpräsident Uwe Barschel überlebte das Unglück.
http://de.wikipedia.org/wiki/Paninternational" target="_blank" target="_blank
das ist aber wirklich keine "Neuigkeit" - mit den BAC Dinger bin ich als kleiner Junge geflogen...bei mir wurde zum Glück nie Wasser mit Kerosin vertauscht
Bild

Fasten Your seatbelts and get ready to fly (Con Air 1997)

Benutzeravatar
Zak
Beiträge: 1080
Registriert: 14.02.2009 13:21:36
Lieblings-Spot: Parkhaus1
Wohnort: Glinde
Kontaktdaten:

Re: Vor 40 Jahren: Paninternational in HAM

Beitrag von Zak » 06.09.2011 15:12:15

Natürlich ist das keine Neuigkeit, wenn es vor 40 Jahren passiert ist. :roll:
Ich hoffe aber, es sei mir verziehen, dass ich 3 Jahre vor meiner Geburt die Nachrichten noch nicht so aufmerksam verfolgt habe.
::: netAirspace.com ::: Flight. Photos. Friends. :::

jannemann
Beiträge: 6357
Registriert: 09.11.2005 11:34:56
Lieblings-Spot: EDDH

Re: Vor 40 Jahren: Paninternational in HAM

Beitrag von jannemann » 06.09.2011 15:37:28

ich denke Conair wollte andeuten, dass die "Paninter"-Geschichte seit Jahrzehnten immer wieder anlässlich von Jubiläen (´91, ´96, 2001, 2006) in vielen Lokalmedien im SPiegel und Branchendiensten thematisiert wurde.

Ich selbst war 3,5 als es passierte, dennoch ist der Fall mir sehr präsent, da ich mich für die historischen Dinge am Airport interessiere.
vG
J

Benutzeravatar
ConAir
Beiträge: 2624
Registriert: 01.07.2006 11:36:04
Lieblings-Spot: WesternSamoa
Wohnort: Planet Earth / Milky Way

Re: Vor 40 Jahren: Paninternational in HAM

Beitrag von ConAir » 06.09.2011 16:25:57

jannemann hat geschrieben:ich denke Conair wollte andeuten, dass die "Paninter"-Geschichte seit Jahrzehnten immer wieder anlässlich von Jubiläen (´91, ´96, 2001, 2006) in vielen Lokalmedien im SPiegel und Branchendiensten thematisiert wurde.

Ich selbst war 3,5 als es passierte, dennoch ist der Fall mir sehr präsent, da ich mich für die historischen Dinge am Airport interessiere.
vG
J
ja wenigstens EINER :top: versteht mich....DANKE DANKE
Bild

Fasten Your seatbelts and get ready to fly (Con Air 1997)

Benutzeravatar
LH-321
Beiträge: 715
Registriert: 15.05.2011 21:02:33
Lieblings-Spot: SYD
Wohnort: Hamburg Poppenbüttel

Re: Vor 40 Jahren: Paninternational in HAM

Beitrag von LH-321 » 06.09.2011 16:28:10

Heute Abend gibts auf NDR auch einen kleinen bericht darüber - die Zeit ist mir leider entfallen. Müsste so ab 18uhr sein (nicht hauen wenns nicht stimmt, hab heute nur die Werbung am Vormittag gesehen)
mfG Jochen

Benutzeravatar
Zak
Beiträge: 1080
Registriert: 14.02.2009 13:21:36
Lieblings-Spot: Parkhaus1
Wohnort: Glinde
Kontaktdaten:

Re: Vor 40 Jahren: Paninternational in HAM

Beitrag von Zak » 06.09.2011 16:40:19

ConAir hat geschrieben:ja wenigstens EINER :top: versteht mich....DANKE DANKE
Ich beantrage den Sonderrang "ConAirVersteher" für Janne. :mrgreen:
::: netAirspace.com ::: Flight. Photos. Friends. :::

Benutzeravatar
Tex
Beiträge: 363
Registriert: 04.04.2006 19:34:37

Re: Vor 40 Jahren: Paninternational in HAM

Beitrag von Tex » 06.09.2011 19:48:18

10 Jahre vorher gab es auch einen (vor 50 Jahren):

Bild

Tex
"Fahrt" ist das halbe Leben!

Benutzeravatar
Linie 9
Beiträge: 2774
Registriert: 17.06.2009 21:48:33
Lieblings-Spot: CTF
Wohnort: Alsterdorf

Re: Vor 40 Jahren: Paninternational in HAM

Beitrag von Linie 9 » 06.09.2011 21:59:25

"Photoberichte auf den Seiten 3, 4, 5 und 12" Bild
Interessant auch die Werbung: Wäschestärke und Potenz :D

Benutzeravatar
A345
Beiträge: 7466
Registriert: 18.10.2007 01:01:29
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Winterhude

Re: Vor 40 Jahren: Paninternational in HAM

Beitrag von A345 » 06.09.2011 23:46:29

was war denn das fuer ein unfall 1961?
Bild

Benutzeravatar
paraglider
Beiträge: 4510
Registriert: 13.02.2010 16:31:50
Lieblings-Spot: MNL
Wohnort: nicht so weit weg vom HAM-Airport

Re: Vor 40 Jahren: Paninternational in HAM

Beitrag von paraglider » 07.09.2011 00:02:05

A345 hat geschrieben:was war denn das fuer ein unfall 1961?
Das war eine Air France B707 (F-BHSA) auf dem Weg via Anchorage nach Tokyo.

edit: hab da noch was gefunden: http://aviation-safety.net/database/rec ... 19610727-0" target="_blank
Bild

... und wegen Corona: selbst die Erotik-Messe wurde abgeblasen!

Benutzeravatar
A345
Beiträge: 7466
Registriert: 18.10.2007 01:01:29
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Winterhude

Re: Vor 40 Jahren: Paninternational in HAM

Beitrag von A345 » 07.09.2011 01:39:19

Danke Sven, war mir gar nicht bekannt.
Bild

Benutzeravatar
MA330
Beiträge: 1773
Registriert: 01.06.2010 18:58:22
Lieblings-Spot: Amsterdam

Re: Vor 40 Jahren: Paninternational in HAM

Beitrag von MA330 » 07.09.2011 07:55:52

Wie kommt denn eine B707 auf dem Weg von Paris-Anchorage-Tokio an Hamburg vorbei, das ist doch gänzlich die falsche Route?!

Benutzeravatar
Jogi
Beiträge: 2339
Registriert: 16.11.2005 16:42:39
Lieblings-Spot: HHN
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Vor 40 Jahren: Paninternational in HAM

Beitrag von Jogi » 07.09.2011 08:08:46

Solche Routen waren früher normal. HAM wurde meines Wissens nach Gerne als Tankstopp genommen

jannemann
Beiträge: 6357
Registriert: 09.11.2005 11:34:56
Lieblings-Spot: EDDH

Re: Vor 40 Jahren: Paninternational in HAM

Beitrag von jannemann » 07.09.2011 08:13:25

Wie kommt denn eine B707 auf dem Weg von Paris-Anchorage-Tokio an Hamburg vorbei, das ist doch gänzlich die falsche Route?!
Nicht nur vorbei, sondern ganz normal zur Landung. Das war damals ein Linienflug.
Bis Ende der 1970er /Anfang 80er kam eine AF 707 nach HAM, genaueres wird Dir wohl Lev sagen können.
übrigens Netter fang Tex...hab auch noch was vom Konkurrenzblatt..damals war man grade dabei die 05/23 zu verlängern.
Bild
vG
J

jannemann
Beiträge: 6357
Registriert: 09.11.2005 11:34:56
Lieblings-Spot: EDDH

Re: Vor 40 Jahren: Paninternational in HAM

Beitrag von jannemann » 07.09.2011 13:30:38

das eigentliche Thema nun auch in der Netz-Mopo
vG
J

Benutzeravatar
Tex
Beiträge: 363
Registriert: 04.04.2006 19:34:37

Re: Vor 40 Jahren: Paninternational in HAM

Beitrag von Tex » 07.09.2011 17:20:56

Linie 9 hat geschrieben:"Photoberichte auf den Seiten 3, 4, 5 und 12" Bild
Interessant auch die Werbung: Wäschestärke und Potenz :D
Auf besonderen Wunsch eines einzelnen Herren.....:

Bild

Bild

Bild

Bild

Tex
"Fahrt" ist das halbe Leben!

Benutzeravatar
Tex
Beiträge: 363
Registriert: 04.04.2006 19:34:37

Re: Vor 40 Jahren: Paninternational in HAM

Beitrag von Tex » 07.09.2011 17:34:21

Nochmal zum Thema:

Bild

Tex
"Fahrt" ist das halbe Leben!

Benutzeravatar
Linie 9
Beiträge: 2774
Registriert: 17.06.2009 21:48:33
Lieblings-Spot: CTF
Wohnort: Alsterdorf

Re: Vor 40 Jahren: Paninternational in HAM

Beitrag von Linie 9 » 07.09.2011 17:40:31

Super-Service, dankeschön!

Benutzeravatar
Linie 9
Beiträge: 2774
Registriert: 17.06.2009 21:48:33
Lieblings-Spot: CTF
Wohnort: Alsterdorf

Re: Vor 40 Jahren: Paninternational in HAM

Beitrag von Linie 9 » 07.09.2011 17:53:37

Aus dem Spiegel-Archiv:
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41784206.html" target="_blank

Benutzeravatar
HX_Dipi
Beiträge: 4925
Registriert: 08.11.2005 22:35:38
Lieblings-Spot: AMS
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Re: Vor 40 Jahren: Paninternational in HAM

Beitrag von HX_Dipi » 08.09.2011 09:56:39

Hier noch ein Foto von der Unglücksmaschine der Paninternational. Es war die D-ALAR

http://www.airliners.net/photo/Paninter ... 756fcfa329" target="_blank
Bild

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5567
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Vor 40 Jahren: Paninternational in HAM

Beitrag von LevHAM » 08.09.2011 12:08:14

jannemann hat geschrieben:
Wie kommt denn eine B707 auf dem Weg von Paris-Anchorage-Tokio an Hamburg vorbei, das ist doch gänzlich die falsche Route?!
Nicht nur vorbei, sondern ganz normal zur Landung. Das war damals ein Linienflug.
Bis Ende der 1970er /Anfang 80er kam eine AF 707 nach HAM, genaueres wird Dir wohl Lev sagen können.
übrigens Netter fang Tex...hab auch noch was vom Konkurrenzblatt..damals war man grade dabei die 05/23 zu verlängern.
Bild
vG
J
Als das passierte war die Route Paris-Hamburg-Anchorage-Tokyo gerade aufgenommen, das Flugzeug seiner war auch erst einige Monate alt. Air France flog die Strecke die ersten 10 Jahre mit 707, ab 1970 dann wurde auf 747-100 umgestellt. Den Flug gab es bis 1975, Abflug in Hamburg war die ganzen 15 Jahre über immer Montags und Donnerstags. Air France waren die ersten auf der Hamburg-Tokyo Route. Erst kurz später kamen Japan Air Lines und Lufthansa hinzu. Erstere zunächst mit DC-8, zweitere auch mit 707. Als die 747 kam stellen auch diese beiden Airlines auf diese um, Lufthansa flog teilweise auch mit DC-10.

Es gab also über 15 Jahre sechs bis sieben Wöchentliche Flüge von Hamburg nach Tokyo. Montags und Donnerstags Air France, Dienstags und Samstags Lufthansa, Mittwoch und Sonntag JAL. In der Saison Erhöhte JAL oft um einen weiteren Flug am Mittwoch.

Die Lufthansa und JAL Flüge waren zeitweise bis Osaka verlängert, man kam also von Hamburg direkt nach Osaka, mit zwei Stopps.

JAL stelle die Hamburg Route 1988 ein, Lufthansa dann 1989. Die letzten Flüge wurden sogar noch Nonstop mit 747-400 durchgeführt, dann war aber der Spuk vorbei.

Japan Air Lines sagte des öfteren dass sie mit der 787 alte Europa Routen wieder aufnehmen wolle wo die 747 zu groß wurde. Copenhagen, Hamburg und München wurden dabei stets direkt genannt!
Mein Instagram Account: Instagram

Benutzeravatar
paraglider
Beiträge: 4510
Registriert: 13.02.2010 16:31:50
Lieblings-Spot: MNL
Wohnort: nicht so weit weg vom HAM-Airport

Re: Vor 40 Jahren: Paninternational in HAM

Beitrag von paraglider » 08.09.2011 13:31:49

zwar OT, aber:

Nicht zu vergessen die beiden wöchentlichen Cargo-verbindungen von JAL und LH mit 747. Zuweilen waren dann zwei JAL 747 zeitgleich am Platz. Verlängert wurden die Strecken aber auch in die andere Richtung; nämlich nach FRA.
Bild

... und wegen Corona: selbst die Erotik-Messe wurde abgeblasen!

Benutzeravatar
Zak
Beiträge: 1080
Registriert: 14.02.2009 13:21:36
Lieblings-Spot: Parkhaus1
Wohnort: Glinde
Kontaktdaten:

Re: Vor 40 Jahren: Paninternational in HAM

Beitrag von Zak » 08.09.2011 14:07:26

LevHAM hat geschrieben:Japan Air Lines sagte des öfteren dass sie mit der 787 alte Europa Routen wieder aufnehmen wolle wo die 747 zu groß wurde. Copenhagen, Hamburg und München wurden dabei stets direkt genannt!
I have a dream... :wink:
::: netAirspace.com ::: Flight. Photos. Friends. :::

Flugzeugschrauber
Beiträge: 1213
Registriert: 17.07.2008 16:38:55
Lieblings-Spot: Suedsee
Wohnort: Hamburg

Re: Vor 40 Jahren: Paninternational in HAM

Beitrag von Flugzeugschrauber » 08.09.2011 16:29:12

Zak hat geschrieben:
LevHAM hat geschrieben:Japan Air Lines sagte des öfteren dass sie mit der 787 alte Europa Routen wieder aufnehmen wolle wo die 747 zu groß wurde. Copenhagen, Hamburg und München wurden dabei stets direkt genannt!
I have a dream... :wink:
... a song to sing... ???
Wieso zum Teufel kann ich auf "Never come Back Airlines" keine Return Flüge buchen???

Member of Special Crew A.N.T.S. (Wache 1)

Aktuell:
all different Big Ladies
FSN: 01/03 (JA383A) MSN 266

Bild

Antworten