United Airlines in Hamburg

Alles rund um die Hamburger Airports. Neues, Hintergründe, und alles was bei "uns vor der Tür" so passiert. Außer den Daily Movements natürlich, für die gibt es einen eigenen Raum.

Moderatoren: smitty, HAM-Moderatoren


Share Options:

Re: United Airlines in Hamburg

Beitragvon LevHAM » 15.10.2017 16:41:30

DC1030 hat geschrieben:An mehreren Terminen im Mai gibt es aktuell den return Flug HAM-EWR-HAM für € 393 inkl. 23 Kg Aufgabegepäck. Also wer noch nichts vor hat...


Geht noch besser, kürzlich entdeckt durch Zufall: Stockholm mit Lufthansa über MUC nach NY Return. 237€, u.a. im März :D.
LevHAM
 
Beiträge: 5056
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Wohnort: Hamburg
Lieblings-Spot: JFK

Re: United Airlines in Hamburg

Beitragvon DC1030 » 15.10.2017 17:18:06

LevHAM hat geschrieben:
DC1030 hat geschrieben:An mehreren Terminen im Mai gibt es aktuell den return Flug HAM-EWR-HAM für € 393 inkl. 23 Kg Aufgabegepäck. Also wer noch nichts vor hat...


Geht noch besser, kürzlich entdeckt durch Zufall: Stockholm mit Lufthansa über MUC nach NY Return. 237€, u.a. im März :D.

Günstiger geht immer. Mir ging es um den Nonstopflug. Wer nur billig will, der fliegt mit WOW über den Teich.
Gruß, Thomas

Bild
Benutzeravatar
DC1030
 
Beiträge: 4843
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Wohnort: Im Final RWY 23
Lieblings-Spot: Skiathos

Re: United Airlines in Hamburg

Beitragvon LevHAM » 16.10.2017 00:19:40

DC1030 hat geschrieben:
LevHAM hat geschrieben:
DC1030 hat geschrieben:An mehreren Terminen im Mai gibt es aktuell den return Flug HAM-EWR-HAM für € 393 inkl. 23 Kg Aufgabegepäck. Also wer noch nichts vor hat...


Geht noch besser, kürzlich entdeckt durch Zufall: Stockholm mit Lufthansa über MUC nach NY Return. 237€, u.a. im März :D.

Günstiger geht immer. Mir ging es um den Nonstopflug. Wer nur billig will, der fliegt mit WOW über den Teich.


Ich weiß, wollte nur noch einen drauf setzen. Wenn man bedenkt, dass selbst Norwegian meistens teurer ist, ist dieser LH Preis aber der Hammer. Blöd, dass wir noch in Stockholm wohnen.

Zu unserem Nonstopflug: im Mai gibt es eben noch die günstigen Buchungsklassen. Da, wo es 3000+X Euro kostet sind nur noch Plätze der teuersten Buchungsklassen verfügbar. Ganz simple Sache.
LevHAM
 
Beiträge: 5056
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Wohnort: Hamburg
Lieblings-Spot: JFK

Re: United Airlines in Hamburg

Beitragvon AB737 » 16.10.2017 00:35:07

LevHAM hat geschrieben:
DC1030 hat geschrieben:
LevHAM hat geschrieben:
DC1030 hat geschrieben:An mehreren Terminen im Mai gibt es aktuell den return Flug HAM-EWR-HAM für € 393 inkl. 23 Kg Aufgabegepäck. Also wer noch nichts vor hat...


Geht noch besser, kürzlich entdeckt durch Zufall: Stockholm mit Lufthansa über MUC nach NY Return. 237€, u.a. im März :D.

Günstiger geht immer. Mir ging es um den Nonstopflug. Wer nur billig will, der fliegt mit WOW über den Teich.


Ich weiß, wollte nur noch einen drauf setzen. Wenn man bedenkt, dass selbst Norwegian meistens teurer ist, ist dieser LH Preis aber der Hammer. Blöd, dass wir noch in Stockholm wohnen.

Zu unserem Nonstopflug: im Mai gibt es eben noch die günstigen Buchungsklassen. Da, wo es 3000+X Euro kostet sind nur noch Plätze der teuersten Buchungsklassen verfügbar. Ganz simple Sache.

Lev geht auch ab BLL ;)
AB737
 
Beiträge: 2579
Registriert: 23.11.2006 11:00:16
Wohnort: Hamburg-Eimsbüttel
Lieblings-Spot: HAM

Re: United Airlines in Hamburg

Beitragvon krabbenkopf » 22.10.2017 12:12:06

Für kommenden April steht der Flug übrigens wieder mit B757-200 drin.
krabbenkopf
 
Beiträge: 81
Registriert: 09.11.2008 11:13:33

Re: United Airlines in Hamburg

Beitragvon nilsw » 22.10.2017 16:37:59

Im April? Der Flug startet doch erst wieder Anfang Mai?
nilsw
 
Beiträge: 321
Registriert: 06.12.2007 20:03:58
Wohnort: Henstedt-Ulzburg
Lieblings-Spot: FRA

Re: United Airlines in Hamburg

Beitragvon Malte » 22.10.2017 16:41:48

Habe auf der United Airlines Webseite recherchiert:

Der 1. Flug findet nun am 26.04. statt, also 9 Tage eher als geplant - Super

Dafür ist jetzt durchgehend wieder die 757-200 geplant, keine 767-300, auch nicht im Sommer.
Also eine Kombination aus Up- und Downgrade gleichzeitig.
Ich bin gespannt, ob der Flug damit dann auch länger in den Herbst hinein angeboten wird.
Malte
 
Beiträge: 166
Registriert: 08.11.2005 16:29:33
Wohnort: Nürnberg
Lieblings-Spot: EDDN

Re: United Airlines in Hamburg

Beitragvon nilsw » 22.10.2017 21:26:52

Auch die Abflugzeit wurde um 15 Minuten nach hinten verlegt auf 09:15 Uhr. Ich bin mal gespannt, was da noch kommt. Schön wäre natürlich durch die 752 wieder zu alten, ganzjährigen Zeiten zurückzukehren...
nilsw
 
Beiträge: 321
Registriert: 06.12.2007 20:03:58
Wohnort: Henstedt-Ulzburg
Lieblings-Spot: FRA

Re: United Airlines in Hamburg

Beitragvon LevHAM » 23.10.2017 00:07:28

Malte hat geschrieben:Habe auf der United Airlines Webseite recherchiert:

Der 1. Flug findet nun am 26.04. statt, also 9 Tage eher als geplant - Super

Dafür ist jetzt durchgehend wieder die 757-200 geplant, keine 767-300, auch nicht im Sommer.
Also eine Kombination aus Up- und Downgrade gleichzeitig.
Ich bin gespannt, ob der Flug damit dann auch länger in den Herbst hinein angeboten wird.


Das ist finde ich eine sehr gute Nachricht. Der Yield wird unglaublich steigen, die Flugpreise bzw Verfügbarkeit werden sich aber ins Negative entwickeln. Ich glaube nicht, dass die 757 das ganze Jahr über fliegen wird. Dafür waren die Maschinen Ende Juli, im August und September einfach zu gut gebucht. Da würde denen doch einiges durch die Lappen gehen.

Na schauen wir Mal, schön zu wissen, dass United auf jeden Fall an Hamburg festhalten will. Vielerorts war das nicht der Fall die letzten Jahre. :top:

Edit: und: es können nun nicht die fürchterlichen Ghettobird 767s zu uns kommen, wie es dieses Jahr fast komplett der Fall war, und die Kunden vergraulen. Die 757 fand ich immer ganz schick aus Fluggast-Perspektive. Einzig wenn man zu zweit fliegt ist die 767 vorzuziehen wegen der Bestuhlung.
LevHAM
 
Beiträge: 5056
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Wohnort: Hamburg
Lieblings-Spot: JFK

Re: United Airlines in Hamburg

Beitragvon Harlie » 26.01.2018 10:39:58

Einzig wenn man zu zweit fliegt ist die 767 vorzuziehen wegen der Bestuhlung.


Allerdings. Aber nur deshalb. Meine Güte, was habe ich bei United schon für abgewrackte Kisten erwischt. Und als ich dann meine nächste Reise plante und so überlegte, ob ich HAM-EWR direkt fliege oder doch besser mit LH über Frankfurt, da kam mir der Gedanke nicht direkt zu fliegen zuerst ziemlich merkwürdig vor. Direkt ist doch viel besser! Nee, ist es nicht. Zumindest nicht mit United. Billig ist nicht Alles. Wenn ich für ähnliches Geld auch LH fliegen kann, dann mache ich den Umweg über FRA.
Bild
Benutzeravatar
Harlie
 
Beiträge: 1214
Registriert: 14.04.2007 00:24:31
Wohnort: Hummelsbüttel
Lieblings-Spot: SXM

Re: United Airlines in Hamburg

Beitragvon LevHAM » 26.01.2018 12:51:56

Ja, die 767 Ghettobirds haben eine ganze Menge Leute vergrault. Das ist das gute an der 757, die haben allesamt eine moderne Kabine bei United. Kein Kabinenlotto.
LevHAM
 
Beiträge: 5056
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Wohnort: Hamburg
Lieblings-Spot: JFK

Re: United Airlines in Hamburg

Beitragvon Zak » 26.01.2018 13:36:42

Es war ja nicht nur Kabinenlotto. Wie viele 767 sind letztes Jahr defekt in HAM gestrandet?
Waren nicht einmal sogar 3 UAs gleichzeitig am Platz, oder täuscht mich meine Erinnerung da?
::: netAirspace.com ::: Flight. Photos. Friends. :::
Benutzeravatar
Zak
 
Beiträge: 1005
Registriert: 14.02.2009 13:21:36
Wohnort: Glinde
Lieblings-Spot: Parkhaus1

Re: United Airlines in Hamburg

Beitragvon LevHAM » 26.01.2018 14:22:09

Zak hat geschrieben:Es war ja nicht nur Kabinenlotto. Wie viele 767 sind letztes Jahr defekt in HAM gestrandet?
Waren nicht einmal sogar 3 UAs gleichzeitig am Platz, oder täuscht mich meine Erinnerung da?


Da hast du Recht, von den vielen Ausfällen und Verspätungen wegen technischer Probleme habe ich gar nicht erst geredet.
Es waren Mal drei Maschinen gleichzeitig da. Zwei standen AOG auf Apron 2 und die dritte war auf dem normalen Linienflug hier. Habe im Daily Movements Thread geguckt, aber wurde leider kein Foto von den beiden Maschinen auf Apron 2 gepostet.

Mit der 767 wurde uns wahrlich kein Gefallen getan, was die Nachhaltigkeit der Verbindung anbelangt.

Ich bin ja immernoch der Meinung, die kurze 787 würde auf der Verbindung Wunder bewirken. Nur blöderweise fliegen die ab EWR nicht. Die 767-400 ist aber auch OK, deutlich weniger Probleme damit. Ansonsten lieber die 757 als die 767-300 ...
United ist ja in Gesprächen mit Boeing bezüglich neuer 767-300. Die wären natürlich auch OK, wenn es damit nicht so viel Theater gibt.
LevHAM
 
Beiträge: 5056
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Wohnort: Hamburg
Lieblings-Spot: JFK

Re: United Airlines in Hamburg

Beitragvon nilsw » 26.01.2018 17:09:34

Schade ist einfach nur, dass man die Strecke - trotz der 757 - weiter nur saisonal anbietet. Da hatte ich nun gehofft, dass man über Winter immerhin wieder auf 3-4/7 ins Rennen geht...

Ich persönlich hätte die Verbindung mindestens schon 3x gebucht, wenn man denn in dem Zeitraum hätte fliegen können...
nilsw
 
Beiträge: 321
Registriert: 06.12.2007 20:03:58
Wohnort: Henstedt-Ulzburg
Lieblings-Spot: FRA

Re: United Airlines in Hamburg

Beitragvon LevHAM » 26.01.2018 20:58:04

nilsw hat geschrieben:Schade ist einfach nur, dass man die Strecke - trotz der 757 - weiter nur saisonal anbietet. Da hatte ich nun gehofft, dass man über Winter immerhin wieder auf 3-4/7 ins Rennen geht...

Ich persönlich hätte die Verbindung mindestens schon 3x gebucht, wenn man denn in dem Zeitraum hätte fliegen können...


Für diesen Winter wäre das etwas kurzfristig gewesen, aber wer weiß, was nächsten Winter ist? Dass 4-5 757s die Woche im Winter funktionieren, haben wir ja nun 10 Jahre lang gesehen.

Jedoch habe ich immer noch das Gefühl, dass dieser Rückzug im Winter nichts mit der 767 oder dem Aufkommen zutun hat ...

Welches Problem man aber wieder hätte, wenn die 757 im Winter zurück kommt: die starken Gegenwinde und Zwischenlandungen. Was uns fehlt, ist die 767-200ER ...
LevHAM
 
Beiträge: 5056
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Wohnort: Hamburg
Lieblings-Spot: JFK

Re: United Airlines in Hamburg

Beitragvon LevHAM » 12.02.2018 17:52:49

Video

Der Knuffingen Airport im Miniatur Wunderland wird nun auch von United angeflogen, so haben wir schon zwei tägliche Flüge :wink: .
LevHAM
 
Beiträge: 5056
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Wohnort: Hamburg
Lieblings-Spot: JFK

Re: United Airlines in Hamburg

Beitragvon LevHAM » 10.03.2018 17:45:26

Hier noch mal eine Übersicht der Passagierzahlen auf unserem Flug im Jahr 2017:

Durchschnittliche Auslastung: 83,89%, 160,22 Fluggäste
Bester Monat: August mit 91,60%, 171,80 Fluggäste im Schnitt
Schlechtester Monat: Mai mit 72,93%, 152,42 Fluggäste im Schnitt (nach Fluggästen war der Juni schlechter mit 142,65 Fluggästen im Schnitt pro Flug, da aber dort die 3-Klassen 767 eingesetzt wurden, war die Kapazität deutlich geringer und daher die prozentuale Auslastung höher. Und da man ja vom Angebot ausgehend rechnen muss ...)

Hier eine Übersicht über jeden einzelnen Monat, einmal auf den Reiter 2017 gehen, mit Vergleich zu Berlin:

Tabelle Auslassungen UA und EK
LevHAM
 
Beiträge: 5056
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Wohnort: Hamburg
Lieblings-Spot: JFK

Re: United Airlines in Hamburg

Beitragvon Zak » 10.03.2018 18:33:01

Interessant. Die Auslastung ab HAM ist also etwas besser als ab TXL, und ist fast identisch mit der von EK.

Sagt natürlich noch nicht zwangsläufig was über die Yields aus, sieht aber - ohne dass ich jetzt tonnenweise Vergleichszahlen zur Hand hätte - doch garnicht mal so schlecht aus.

Vielleicht fangen DL (ATL) und/oder AA (MIA/ORD/JFK) ja doch irgendwann nochmal an, über HAM nachzudenken. (Ja ja, ich weiss... ;) )
::: netAirspace.com ::: Flight. Photos. Friends. :::
Benutzeravatar
Zak
 
Beiträge: 1005
Registriert: 14.02.2009 13:21:36
Wohnort: Glinde
Lieblings-Spot: Parkhaus1

Re: United Airlines in Hamburg

Beitragvon LevHAM » 10.03.2018 21:58:42

Zak hat geschrieben:Interessant. Die Auslastung ab HAM ist also etwas besser als ab TXL, und ist fast identisch mit der von EK.

Sagt natürlich noch nicht zwangsläufig was über die Yields aus, sieht aber - ohne dass ich jetzt tonnenweise Vergleichszahlen zur Hand hätte - doch garnicht mal so schlecht aus.

Vielleicht fangen DL (ATL) und/oder AA (MIA/ORD/JFK) ja doch irgendwann nochmal an, über HAM nachzudenken. (Ja ja, ich weiss... ;) )


Naja, kommt auf den Betrachtungszeitraum an. Vergleicht man Hamburg 2017 mit Berlin 2017 Mai bis Oktober liegt Berlin ca 1,5% höher. Man muss auch sehen, dass in Berlin die 2-Klassen 767-300 und eine Zeit lang die 767-400 flog. Berlin hat aber auch den Vorteil dass der Flug etwas später startet und es dort mehr Tourismus Verkehr gibt. (Was dem Yield natürlich nur sehr begrenzt hilft, airberlin hatte zB richtig volle Maschinen BER-NYC aber fast nur "Rucksacktouristen", also natürlich wieder kein Geld verdient).

Was man aber auch gut sieht ist, dass es in Berlin auch nicht gerade knallermäßig aussieht von der Auslastung her vor Mai, im Jahr 2016 hatte Hamburg von Januar bis Mai sogar eine höhere Auslastung als Berlin. Berlin zu "saisonalisieren" wollte man sich aber nicht leisten, was angesichts der (nun im Winter nicht mehr vorhandenen) Konkurrenz dort verständlich ist.

Delta in Hamburg, ja das wäre toll. Sollte denen in den Sinn kommen eine weitere Destination in Deutschland aufzunehmen, können es nur wir sein. Wohin sollten sie sonst noch fliegen? Das Aufkommen ist da, sowohl nach Atlanta (auch viel Geschäftsreiseverkehr plus nun auch bestimmt der ein oder andere Airbus Mitarbeiter Richtung Mobile) als auch, und vor allem, Richtung Florida, wo Atlanta als Transitflughafen sehr gut gelegen ist.

American glaube ich weniger, da sie in Europa sehr schwach aufgestellt sind. Sollte da eine größere Expansion kommen gäbe es locker 6-8 Städte, die sie bestimmt vorher anfliegen würden, obwohl nach Chicago ein hohes Aufkommen besteht. Jedoch bündelt AA seinen Transatlantikverkehr derzeit hauptsächlich in Philadelphia, was dafür auch super geeignet ist (Infrastruktur, Lage, kaum Konkurrenz, riesen Drehkreuz). Es liegt vor allem auch in Reichweite der 757 ab Hamburg und wäre eine Strecke, die man sich Saisonal gut vorstellen könnte. Die Verbindung würde aber hauptsächlich vom Umsteigeverkehr leben.

Ist jetzt kein Gerücht, aber wir sollten Mal mal wieder eine Rumor-Liste ins Leben rufen. Btw: wo ist eigentlich jannemann abgeblieben??? :|
LevHAM
 
Beiträge: 5056
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Wohnort: Hamburg
Lieblings-Spot: JFK

Re: United Airlines in Hamburg

Beitragvon LevHAM » 11.03.2018 12:17:02

Habe 2017 nochmal bearbeitet, mir ist ganz entfallen, dass es ja noch sieben Abflüge im Januar 2017 gab. Habe ich entsprechend ergänzt.
Zudem flog im Juni noch fünf Tage die 2-Klassen 767, habe ich entsprechend in der Kapazität im Juni geändert, wodurch die prozentuale Auslastung wieder leicht sinkt, nachdem der gute Januar sie angehoben hat.

Tabelle Auslassungen UA und EK
LevHAM
 
Beiträge: 5056
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Wohnort: Hamburg
Lieblings-Spot: JFK

VorherigeNächste

Zurück zu Hamburg Airport (HAM) und Finkenwerder (XFW)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste