Russlandtour 2015 Teil 1

Trip Reports, auswärts Spotten, Infos für Spotter zu anderen Airports

Moderatoren: smitty, HAM-Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
EDXYspotter
Beiträge: 138
Registriert: 06.02.2012 20:44:25
Lieblings-Spot: EDXY

Russlandtour 2015 Teil 1

Beitrag von EDXYspotter » 22.09.2015 19:38:20

Moin,

Es war mal wieder soweit, endlich stand mal wieder ein Trip für mich an. Es sollte in die Ukraine, Russland und Weißrussland gehen. Es waren wieder so einige Flüge mit Antonov, Tupolev und Yakovlev geplant sowie mehrere tage auf der Krim, Rostov und Moskau.
Die Tour begann für mich am 25.06, es gibt zuerst mit dem Zug nach Prag von wo es mit CSA über Kosice nach Kiev ging.
Die OK-NEO sollte es dann werden, hier bei der Ankunft aus Frankfurt im letzten licht des Tages.
Bild

In Kosice angekommen stiegen dann viele Paxe aus, und die Crew Checkte ob niemand etwas vergessen hatte. Wären des 25 Minütigen Technischen Stop habe ich mal nen paar bilder in der Kabine gemacht.
Bild

Dann durfte ich auch nochmal ein Blick ins Cockpit werfen wo die Crew schon den Weiterflug nach Kiev Borispol vorbereitete.
Bild

Die Einreise ging sehr schnell da es 2 Uhr Nachts Ortszeit war. Nun hieß es warten auf einen Kumpel aus den Niederlande, mit dem ich dann per Bus nach Kiev Zhuliany ging. Dort trafen wird dann auch noch 2 Weitere Freunde aus Polen und der Schweiz. Leider war das Wetter den ganzen Tag sehr schlecht und es regnete stark, so konnten wir dort auch leider nicht Spotten. Am Abend ging es dann weiter mit einer Antonov An24 von der Motor Sich nach Zaporizhzhia. Es wurde dann die UR-47297 die ich schon von meinen anderen Flügen mit Motor Sich kannte.
Bild

Bild

Bild

Bild

In Zaporizhzhia angekommen konnten wir noch ein paar Bilder unserer An24 machen, aber da ich leider kein Stativ dabei hatte war das gar nicht so einfach :D
Bild

Bild

Dann sollte es zum Hotel gehen, dort angekommen war alles dunkel :shock: Nach dem der Fahrer dann ein wenig rum Telefoniert hat kam nach 15 Minuten endlich jemand raus. Und wir konnten uns unsere Zimmer selber aussuchen da wir anscheinend die einzigen dort im Hotel waren.
Am Nächsten morgen ging es dann nach einer Kurzen Nacht wieder zum Airport.
Dort angekommen machte sich die UR-MSI auf den weg nach Kiev zurück.
Bild

Bild

Bild

Unsere Antonov An140 nach Moskau stand auch schon bereit. Endlich klappte es mal das ich die einzige zivile An140 die noch flog zu bekommen. Mittler weile scheint sie aber auch nicht mehr zu fliegen, der letzte flug der UR-14005 war ende August.
Bild

Bei der Ausreise wurden wir dann wieder ausgefragt was wir denn in der Ukraine gemacht haben usw.... Als dann noch ein Drogenspürhund dazu kam und meinen Koffer interessant fand dachte ich jetzt kann es etwas länger dauern. Aber der Beamte fragte mich dann ob dort etwas zu essen drin sei, ich sagte ja und dann war es kein Problem mehr.
Dann ging es auch schon weiter.
Bild

Bild

Leider waren die Fenster sehr schmutzig.
Bild

Bild

Bild

Als dann ein freund nach Hinten zu der Stewardess ging und fragte ob er noch etwas Wasser haben könnte, wollte sie ihn Vodka geben, aber mit der bitte diesen nur im Hinteren Teil der Kabine zu trinken, was für eine Airlines.
In Vnukovo angekommen war das Wetter leider auch sehr schlecht so das sich spotten nicht lohnte.
Bild

Danach trenntet wir uns, die anderen drei fuhren in die Stadt und flogen am nächsten Tag gegen Mittag mit Redwings nach Simferopol . Für mich allerdings sollte es schon am nächsten morgen gegen 5 Uhr mit Gazpromavia dort hin gehen.
So habe ich mir ein Hotel direkt am Airport gebucht, aber dort fand ich auch keinen schlaff da dies Mitten in einen Wohnviertel war und draußen ein besoffener Russe die ganze zeit randalierte bis dann um ca 2:30 Uhr die Polizei kam. Aber ich musste 30 Minuten später mich auch schon auf dem Weg zum Airport machen.
Wieder am Airport angekommen wurde es auch schon wieder Hell, so konnte ich die beiden abgestellten Tu154 knipsen.
Bild

Bild

Die Tiger B747 von Transaero stand auch gut vorm Gate so das ich ein schönes Bild machen konnte.
Bild

Dann hieß es auch schon Boarding, da unsere Yak42 auf der anderen Seite des Airports stand wurde es eine längere Busfahrt. Ca bei der Hälfte des Weges Blockierte die Bremse des rechten Hinterreifens. Aber der Busfahrer fuhr weiter so das nach kurzer zeit es anfing zu stinken und der Bus setzte hinten die ganze zeit auf den Asphalt auf, es stank immer mehr und es wurde sehr laut, aber den Fahrer war es egal. Hier mal ein Bild vom Bus.
Bild

Dieser SSJ stand neben unserer Yak42.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

In Simferopol angekommen ging es dann zum Hotel, um schlaff nach zu hohlen. Dort wartete ich auf auf die anderen.
Am nächsten Tag ging es dann mit der längsten Trollibus Verbindung der Welt von Simferopol nach Yalta.
Bild

Bild

Der Bahnhof von Simferopol.
Bild

Bild

Bild

Das war unser Bus der in der Tschechoslowakei gebaut wurde.
Bild

Bild

Bild

In Yalta angekommen schien sogar die Sonne und es war angenehm war, in Simferopol hatte es bei unsere abfahrt geregnet.
Bild

Bild

Bild

Dann ging es weiter zu dem sogenannten Schwalbennest, ein schloss was direkt auf einer Klippe gebaut wurde.
Bild

Bild

Bild

Dann ging es zurück nach Yalta mit einen Boot, da es billiger war als nen Taxi.
Bild

Bild

Bild

Bild

Unser Boot :D
Bild

Lenin in Yalta.
Bild

Danach ging es auch zurück nach Simferopol. Am nächsten Tag machten wir noch ein paar Bilder von Simferopol bevor es zurück zum Airport ging, wo wir versuchten zu spotten.
Bild

Bild

Das fanden wir dann mitten im Nirgendwo :D
Bild

Bild

Bild

Dann gings zum Airport.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Nun mussten wir auch schon wieder zurück zum Airport, da unser Flug nach Kazan bald abflog.
Nach dem der Taxifahrer uns wieder abgeholt hat, fragte er uns ob wir Spione seien wegen den Kameras :D
Aus dem Sicherheitsbereich konnten wir dann noch ein paar Bilder machen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Dann ging es auch schon zu unsere Yak42 von Grozny Avia die uns nach Kazan bringen sollte.
Bild

Bild

Bild

Bild

Die Kabine der RA-42373, die unter anderen auch schon im Congo im einsetzt war.
Bild

Bild

In Kazan angekommen fuhren wir dann mit dem Aeroexpress in die Stadt.

Bild

Am nächsten Tag sollte es für mich alleine eigentlich mit einem Redwings SSJ zurück nach Moskau gehen, daraus wurde allerdings nichts weil der Flug gestrichen wurde. So buchte ich am Airport den Dexter Flug nach Penza, die Frau am Schalter schaute mich ganz erstaunt an da ich plötzlich nach Penza wollte :D Hat dann auch geklappt, die anderen 3 hatten den Flug eh gebucht, so begleitete ich sie noch nach Penza.
Hier noch ein Paar Bilder aus Kazan.
Bild

Bild

Bild

Dann gings auch schon los mit der PC12.
Bild

FL230
Bild

Bild

Das war unsere PC12.
Bild

Da mal wieder kein einziges Taxi am Airport stand haben wir einen Bus Fahrer gefragt wie man am besten zum Hotel kommt, er meinte mit dem Bus würde es ca 1,5h dauern und so bestellte er uns ein Taxi.
Bild

So sah unser Hotel aus, nun war das nächste Problem das wir natürlich nur 3 Betten reserviert hatten, da ich ja eigentlich in Moskau sein sollte. Wir fragten das Personal und es war kein Problem, da das Zimmer noch ein Schlafsofa hatte. Mehr gezahlt haben wir auch nicht und selbst das Frühstück war dann für mich umsonst :D
Nach dem wir das geklärt hatten wollten wir noch die Stadt erkunden, also ging es mit einen Mashrutka Bus in die Stadt.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Am nächsten Tag haben wir noch ein paar mehr Bilder von Penza gemacht, bevor wir wieder zu dem Airport fuhren, wo die anderen 3 nach Samara Flogen und ich 3 Stunden später nach Moskau.
Bild

Bild

Bild

Dann ging es zurück zum Airport.
Bild

Dann kam auch schon mein E120 von RusLine, die VQ-BBX.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Die VQ-BBX fliegt mittlerweile auch nicht mehr, da sie in Domodedovo einen Zwischenfall bei der Landung hatte, das Bugfahrwerk ist nicht ausgefahren.
Bild

Bild

In Moskau konnte ich dann bei einen Freund übernachten den ich schon von meiner Reise 2014 kannte, hier mal der Blick aus seiner Wohnung :D
Bild

Am nächsten Tag ging es dann zum Roten Platz.
Bild

Bild

So, das war der erste teile meiner Reise nach Russland, Ich hoffe er hat euch soweit gefallen. Im zweiten geht es dann weiter nach Rostov, Kaliningrad und Minsk.

Benutzeravatar
suppenhuhn
Beiträge: 692
Registriert: 22.11.2012 14:07:07
Lieblings-Spot: EHAM

Re: Russlandtour 2015 Teil 1

Beitrag von suppenhuhn » 22.09.2015 20:24:40

Tolle Eindrücke und tolle Fotos hast du da mitgebracht! Bin schon sehr gespannt auf den zweiten Teil! :top:
MfG suppenhuhn

Meine Bilder gibts auf:
netAirspace

Bild

spotteralex
Beiträge: 1764
Registriert: 18.09.2013 21:33:24
Lieblings-Spot: Krohnstieg
Wohnort: Hamburg <-> Moskau
Kontaktdaten:

Re: Russlandtour 2015 Teil 1

Beitrag von spotteralex » 22.09.2015 20:43:41

Na endlich, sehr sehr g€eil! :top: :top: :top:
Bild

Benutzeravatar
Nik
Beiträge: 186
Registriert: 05.05.2008 18:51:33
Lieblings-Spot: C2F

Re: Russlandtour 2015 Teil 1

Beitrag von Nik » 22.09.2015 21:01:47

Toll! Vielen Dank

Benutzeravatar
Moonraker
Beiträge: 1363
Registriert: 18.05.2011 10:28:02
Lieblings-Spot: XFW
Wohnort: Al Tona

Re: Russlandtour 2015 Teil 1

Beitrag von Moonraker » 22.09.2015 21:03:29

Super Bericht, tolle Eindrücke :top:!
Deine Russland-Touren sind sowas von abgefahren :shock: - Penza, Zaporizhzhia, Simferopol, wow, noch nie gehört von.
Und dann diese Anekdoten aus dem russischen Alltag :D - ich weiß nicht, wie Dein Fazit ausfällt, aber trotz aller Probleme, die dieses Land mit sich selbst hat bzw. die wir im Westen mit diesem Land haben, muss es irgendwie großartig sein...
Gruß, Kay

AB737
Beiträge: 2598
Registriert: 23.11.2006 11:00:16
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Hamburg-Eimsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Russlandtour 2015 Teil 1

Beitrag von AB737 » 24.09.2015 12:52:37

Wie immer Top :top:
Freue mich schon auf den zweiten Teil, der den hier toppen wird :mrgreen:

Benutzeravatar
Sören
Beiträge: 629
Registriert: 25.09.2009 14:01:36
Lieblings-Spot: Moor
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Russlandtour 2015 Teil 1

Beitrag von Sören » 24.09.2015 15:43:49

Sehr interessant, vielen Dank für diesen tollen Bericht. :top:

VG Sören
Viele Grüße, Sören

AMLUH5G - Aviation and more

Benutzeravatar
JU52
Beiträge: 3922
Registriert: 08.11.2005 21:21:43
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: ...im Final 23 :-)

Re: Russlandtour 2015 Teil 1

Beitrag von JU52 » 24.09.2015 19:38:43

Interessanter Bericht und abwechlungsreiche Bilder - besonders dein Tiger-Jumbo" Bild sieht klasse aus! :top:
...es grüßt die "alte Tante"

Antworten