BRE - 24.06.2020 / Basler BT-67 Polar 5 und 6, ein Besuch im AWI Hangar

Alles rund um die Airports in Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern (BRE, HAJ, LBC, KEL, RLG, SZW ...)

Moderatoren: smitty, HAM-Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
digro_HAM
Beiträge: 281
Registriert: 15.06.2015 19:10:51
Lieblings-Spot: StrandundMeerHKT
Wohnort: HAM/CEB
Kontaktdaten:

BRE - 24.06.2020 / Basler BT-67 Polar 5 und 6, ein Besuch im AWI Hangar

Beitrag von digro_HAM » 30.06.2020 20:07:37

Am 24.06. ging es zum Bremen Airport, um den Hangar E des Alfred Wegener Institutes zu besuchen.

Bild

Beide Basler BT-67 sind zur Zeit vor Ort in Bremen und werden für die MOSAIC Expedition (Multidisciplinary drifting Observatory for the Study of Arctic Climate) vorbereitet.
Es handelt sich dabei um die längste Arktis-Expedition in der Geschichte, sie begann im September 2019 und wird planmäßig im September 2020 enden, beide BT-67 werden Mitte August in die Arktis aufbrechen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Die beiden Basler BT-67 wurden 2007 (C-GAWI Polar 5, gebaut 1943 cn 19227) und 2011 (C-GHGF Polar 6, gebaut 1944 cn 14519/25964) als Turbinen DC-3 (BT = Basler Turbo) von der amerikanischen Firma Basler Turbo Conversions in Oshkosh/Wisconsin umgerüstet und werden von Kenn Borek Air betrieben.
Ein modernes Cockpit, ein verlängerter Rumpf und die beiden Pratt & Whitney PT6A-67R Triebweke mit jeweils 1281PS sind die besonderen Merkmale.

In nur elf Monaten wurde Polar 5 vom Oldtimer in einen Hightech-Eisvogel verwandelt. Außerdem nahm Polar 5 an Gewicht zu:
Eine halbe Tonne wiegen die geophysikalischen Messgeräte, die zum Teil in der Kabine, zum Teil aber auch außen am Flugzeug installiert wurden.
Über acht Millionen Euro haben die Beschaffung und der Umbau von Polar 5 gekostet

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Die beiden Maschinen des Typs Basler BT-67 sind für Flüge unter den extremen Umweltbedingungen der Polargebiete speziell ausgerüstet.
Auf Beton-, Schotter- und Schneepisten können die Flieger mithilfe eines kombinierten Ski- und Radfahrwerks starten und landen. Enteisungssysteme, Heizmatten für Batterien und Triebwerke sowie erweiterte Navigationssysteme erlauben sogar den Blindflug, Landungen bei sehr schwierigen Wetterbedingungen und Temperaturen von bis zu -54 Grad Celsius.

Wissenschaftler setzen die Forschungsflugzeuge ein, um Prozesse in den Polarregionen besser zu verstehen und um die Wechselwirkungen zwischen Erdkruste, eis- und schneebedeckten Gebieten, Ozeanen und der Atmosphäre zu erfassen. Mehrmals im Jahr fliegen Polar 5 und Polar 6 mehrwöchige Expeditionen in Arktis und Antarktis.
An Bord befinden sich verschiedenste wissenschaftliche Geräte, von denen viele das AWI selbst entwickelt hat. Je nach Zweck des Fluges werden zusätzliche oder andere Geräte installiert.

Auch für die Logistik zwischen den internationalen Forschungsstationen in der Antarktis sind die Flugzeuge von grundlegender Bedeutung.
Das AWI beteiligt sich dort am internationalen DROMLAN-Netzwerk – im Rahmen dieser Logistikkooperation transportieren Polar 5 und Polar 6 Material und Personen zwischen den verschiedenen Stationen und sind für die Hilfe in Notfällen einsatzbereit.

Bild

Ein schönes Video über die Polar 5 im ewigen Eis:
https://www.youtube.com/watch?v=fpV6zLuq5So

Mehr Informationen über die MOSAIC Expedition:
https://www.youtube.com/watch?v=rFJ39pA_Kv8
Gruß,
Dirk
________________________
siempre hay esperanza

>>> follow me: www.flickr.com/photos/digro
Bild

THFOffi
Beiträge: 489
Registriert: 21.12.2008 21:41:41
Lieblings-Spot: AMS
Wohnort: Ostfriesland

Re: BRE - 24.06.2020 / Basler BT-67 Polar 5 und 6, ein Besuch im AWI Hangar

Beitrag von THFOffi » 01.07.2020 18:34:44

Sehr schöne Bilder :top: :top: :top:

Fehlt mir auch noch in der Sammlung

Benutzeravatar
digro_HAM
Beiträge: 281
Registriert: 15.06.2015 19:10:51
Lieblings-Spot: StrandundMeerHKT
Wohnort: HAM/CEB
Kontaktdaten:

Re: BRE - 24.06.2020 / Basler BT-67 Polar 5 und 6, ein Besuch im AWI Hangar

Beitrag von digro_HAM » 02.07.2020 12:03:21

Danke - war auch für mich neu...
Gruß,
Dirk
________________________
siempre hay esperanza

>>> follow me: www.flickr.com/photos/digro
Bild

Antworten