Airbus vs. Boeing

Allgemeine Themen rund um die Luftfahrt, z.B. Historisches, Zukunftsperspektiven, Spekulationen etc - nicht nur auf HAM & XFW bezogen

Moderatoren: smitty, HAM-Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Nic
Beiträge: 289
Registriert: 27.04.2006 16:04:25
Wohnort: Lübeck

Airbus vs. Boeing

Beitrag von Nic » 05.12.2006 19:21:30

LevHAM hat geschrieben:Lufthansa will angeblich diese Woche noch 20+20 Order für die B747-8 wunterschreiben!

Wenn ich einen Link finde schick ich ihn hinterher ...

EDIT: +Launch!
Die eigenen Verbündeten laufen mehr und mehr zum Feind über ! :roll:
Gruß Nic :)

NSDQ
Huar !
Bild

Benutzeravatar
Nic
Beiträge: 289
Registriert: 27.04.2006 16:04:25
Wohnort: Lübeck

Beitrag von Nic » 05.12.2006 19:48:48

Solange man zu Boeing Airbus hinzugibt ist das ja noch schön und gut...

Aber umgekehrt..
Gruß Nic :)

NSDQ
Huar !
Bild

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5529
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Beitrag von LevHAM » 05.12.2006 20:32:16

Nic: Seit wann sind Airbus und Lufthansa verbündet? Nein, dumme frage, wieso sollten Lufthansa und Boeing nicht "verbündet sein".

Und überlaufen kann man das ja wohl auch nicht nennen wenn Lufthansa bei Boeing einkauft, immerhin haben die schon Boeings betrieben da gab es Airbus noch nichtmal ...
Mein Instagram Account: Instagram

Benutzeravatar
Nic
Beiträge: 289
Registriert: 27.04.2006 16:04:25
Wohnort: Lübeck

Beitrag von Nic » 05.12.2006 23:34:09

Warum wir (Airbus) nicht mit Boeing verbündet sein sollen ? :lol:

Natürlich spricht aus mir auch der Patriotismus für Deutschland und auch ein geeintes Europa , aber es ist ja auch einfach so dass Airbus nunmal in allen belangen besser oder mindestes gleich gut ist

um nicht immer von unsren tollen amerikanischen "Freunden" anhängig zu sein , das war ja auch der Grund warum man Airbus überhaupt gegründet hat...

und man sollte es nicht überlaufen nennen , es ist einfach nur schade , da Airbus die klar moderne Technologie besitzt und wir Europäer nunmal einfach die besseren Produkte liefern , man denke nur an unsere Fly by Wire technik , während die Amis wie in Höhlen noch mit ihrem Steuerknüppel rumgurken

Tolles Argument das Boeing älter ist , du solltest dich mal fragen warum das so ist !Doch nur einzig und allein aus dem Grund das man durch die B29 Bomber usw bekannt war und daurch gnadenlos Kapital geschlagen hat. Mich als Passagier interessiert doch nicht die Bohne wer länger auf dem Markt ist !

Die Amerikaner ( Boeing als Repräsentant) sind nur auf ihr Kapital aus und versauchen Airbus mit allen mitteln schlecht zu machen !
Jahrelang wurde uns eingetrichtert die Russen sind die Bösen wir (Amis) sind eure Freunde usw usw bla bla blub

Aber jetzt nach dem Fall des Kommunismus , können wir uns unsere Freunde ja gottseidank selber aussuchen..

Wer spioniert uns aus ? Wer macht alle unsre Produkte -nur aus dem Grund schlecht dass sie besser sind -schlecht ?

Nur so viel : Die Russen sind es nicht :wink:

Klar , jeder hat seine eigene Meinung , aber woher du deine Lobtiraden auf Boeing hast würd ich gern mal erfahren...

Naja ( immer wieder eine Freude ) , nichts für ungut :wink: [/u]
Gruß Nic :)

NSDQ
Huar !
Bild

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5529
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Beitrag von LevHAM » 06.12.2006 00:04:26

Ey jetzt komm mal runter! Das mit dem Überlaufen hast du selbst gesagt.

Du hast außerdem gemeint das ich meinte das Airbus und Boeing verbünbdet sein sollten, das stimmt nicht, erstmal richtig lesen, dann antworten!

Dann beleg doch erstmal das Airbusse sooooo viel besser sind und erklär dann warum Boeing dann immernoch von Ordern eingerannt wird? Da sollte laut dir doch kein Lüftchen mehr wehen bei Boeing, weil Airbusse sooooo viel besser sind kaufen natürlich alle diese!

Und zu der modernen Technologoie: Guck dir mal etwas modernere Maschinen als die 757, 767 oder 747 an!
Die weisen genau den gleichen technischen Standart auf wie Airbusse.
Und über die 787 müssen wir ja mal garnicht anfangen zu reden. Und die A-350 erst recht nicht, oder war das A330? Nein 777? - Jetzt bin ich verwirrt :? ...

Was die am Steuerknüppel in höhlen rumgurkenden Amis betrifft: Es gibt durchaus Personen [darunter sehr viele Piloten], die doch tatsächlich finden das durch die Super-Rumble-Joysticks das Gefühl des Piloten für das Flugzeug verloren geht! Dies ist beim Steinzeit-Yoke nicht so.
Oder glaubst du etwa tatsächlich das daran noch Steuerseile hängen??? Da liegst du etwas falsch ...

-------------------------------------------------------------------------------------

Aber jetzt kommen wir dazu worum es mir eigentlich ging:

Du hast behauptet das Lufthansa überlaufen würde wenn die Boeing ordern würden [werden]. Dies stimmt ja wohl absolut nicht.

Wie gesagt, Lufthansa ist schon mindestens 40-45 Jahre Boeing Kunde, also wäre das nichts neues.
Mein Instagram Account: Instagram

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5529
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Beitrag von LevHAM » 06.12.2006 00:06:24

Klar , jeder hat seine eigene Meinung , aber woher du deine Lobtiraden auf Boeing hast würd ich gern mal erfahren...

[] ( immer wieder eine Freude ) , nichts für ungut [/u]
Ehm, das sollte ich dich eher mit Airbus fragen^^. ich weiß auch nicht wo ich hier Boeing gelobt haben soll?!

Ich finde Boeings halt besser als Airbusse, thats it. Nur weil ich schreib das Lufthansa schon etwas länger Boeing-Kunde als der von Airbus ist musst du ja nicht gleich einen "Erguss" bekommen :wink: .
Mein Instagram Account: Instagram

Benutzeravatar
Tobi
Beiträge: 481
Registriert: 08.11.2005 20:50:18
Wohnort: Hamburg-Fuhlsbüttel
Kontaktdaten:

Beitrag von Tobi » 06.12.2006 08:52:44

Ich denke ein entscheidener Aspekt wird hier noch vergessen warum einige Airlines mal Boeing und mal Airbus bestellen - Die Lieferpositionen... Da kann man schon mal Flugzeuge von einem anderen Hersteller kaufen um rechtzeitig geeignete Flugzeuge in der Flotte zu haben... Was nützt es mir wenn ich JETZT n A320 will, aber die nächsten Lieferpositionen erst im Sommer 2008 verfügbar sind? Auf diesem Wege verzeichnet Airbus demnächst vielleicht auch wieder größere Aufträge, denn die Auftragsbücher der Triple dürften wohl recht voll sein ;-)

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5529
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Beitrag von LevHAM » 06.12.2006 13:47:08

Aber auch scheint es so zu sein das sie sich doch sehr gut ergänzen. Viele Airlines wie zB Turkish[Beispiel mit 737NG und 320] sagen dies, und warum sollten sie das nicht wenn es nicht so wäre ...
Mein Instagram Account: Instagram

Benutzeravatar
FUAirliner
Beiträge: 1540
Registriert: 08.11.2005 11:39:33
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von FUAirliner » 06.12.2006 13:57:35

LevHAM hat geschrieben:Aber auch scheint es so zu sein das sie sich doch sehr gut ergänzen. Viele Airlines wie zB Turkish[Beispiel mit 737NG und 320] sagen dies, und warum sollten sie das nicht wenn es nicht so wäre ...
Viele Airlines, insbesondere die größeren, betreiben Flugzeuge sowohl von Boeing als auch von Airbus, um nicht von einem Hersteller abhängig zu sein und somit bei Bestellungen die Preise so niedrig wie möglich drücken zu können.

Zudem spielen bei vielen Airlines auch politische Gründe eine Rolle, z.B. bei Tunisair, Egyptair und vermutlich auch bei Turkish Airlines.

Benutzeravatar
SilentJay
Beiträge: 351
Registriert: 17.11.2005 18:50:05
Lieblings-Spot: CNS
Wohnort: Norderstedt

Beitrag von SilentJay » 08.12.2006 20:22:59

Und um Nic noch ein bisschen zu ärgern - siehe mein neues Avatar. :top:

Mann, also so einen blödsinnigen Beitrag hab ich hier glaube ich noch nie gelesen...

Benutzeravatar
Nic
Beiträge: 289
Registriert: 27.04.2006 16:04:25
Wohnort: Lübeck

Beitrag von Nic » 08.12.2006 21:26:28

"(...) dieser dicke Brummer aus den Usa , ich hab den Namen vergessen ( Gelächter) hat doch keine chance gegen uns ! "

Gerhard Schröder , 2005 in XFW

:wink:
Gruß Nic :)

NSDQ
Huar !
Bild

Benutzeravatar
Beflügelt
Beiträge: 1312
Registriert: 01.12.2006 20:21:11
Lieblings-Spot: EDHI
Wohnort: Trittau
Kontaktdaten:

Beitrag von Beflügelt » 08.12.2006 21:31:05

Einen wunderschönen Guten Abend....,
Ich fand seinen Text eigentlich sehr gut! Alle Fakten und Tatsachen die dies belegen hat er mit ion den Text gebracht und dies auch offen belegt :wink: Die Tatsachen belegen, und spiegeln die auch ein Bild von der Realität ab, die Fakten stimmen schon! Das Boeing Airbus während der Krise in den letzten Woche nicht nieder gemacht hat, ist wohl kaum zu bezweifeln (...) ! Manchmal finde ich Boeing's verhalten, den Konkurrenten und Mitstreitern gegenüber echt lachhaft... :?


MFG
Basti
https://www.facebook.com/SeaOfLights -Bilder aus Tschernobyl, Beelitz, Hamburg und mehr...

Waldi
Beiträge: 79
Registriert: 15.01.2006 13:04:26
Lieblings-Spot: CDG
Wohnort: Appen

Beitrag von Waldi » 09.12.2006 09:46:18

bei einigen beiträgen denke ich manchmal, ich bin im kindergarten.
hier geht's um zwei firmen, die ihre produkte verkaufen wollen und dabei einen etwas härteren umgangston anschlagen (...)
und das urteil, welches produkt besser ist, sollte man den nutzern (den airlines) überlassen...
und welches produkt mich von a nach b bringt, ist mir persönlich ....egal

waldi

Benutzeravatar
Nic
Beiträge: 289
Registriert: 27.04.2006 16:04:25
Wohnort: Lübeck

Beitrag von Nic » 09.12.2006 16:42:58

@Waldi : Es gibt aber auch Menschen , denen die Fluggesellschaft nicht egal ist :wink:

@Silent : Sry aber das konnte ich mir nun nicht verkneifen :lol:
Gruß Nic :)

NSDQ
Huar !
Bild

Waldi
Beiträge: 79
Registriert: 15.01.2006 13:04:26
Lieblings-Spot: CDG
Wohnort: Appen

Beitrag von Waldi » 09.12.2006 18:31:05

Nic hat geschrieben:@Waldi : Es gibt aber auch Menschen , denen die Fluggesellschaft nicht egal ist :wink:

@Silent : Sry aber das konnte ich mir nun nicht verkneifen :lol:
kein thema, aber deswegen steht in meiner äusserung ja auch "... persönlich ..." ......

waldi

Benutzeravatar
SilentJay
Beiträge: 351
Registriert: 17.11.2005 18:50:05
Lieblings-Spot: CNS
Wohnort: Norderstedt

Beitrag von SilentJay » 09.12.2006 18:59:19

Nic hat geschrieben:@Silent : Sry aber das konnte ich mir nun nicht verkneifen :lol:
Du meinst dein neues Bildchen? Hey, knock yourself out, dude. Macht ja eh keinen Sinn. Hoffe du erwartest jetzt nicht ein "We believe in Airpus" Bild von mir, oder sowas. Dazu bin ich zu faul. :wink:

Außerdem hab ich ja garnichts gegen Airbus. Naja, zumindest nicht genug um die hier ohne jegliche Begründung niederzumachen, wie manche Leute das mit Boeing tun.

Und nebenbei - wenn es nach dir geht, gäbe es wohl nur noch Airbus. Mag ja sein, daß du dich an zwei verschiedenen Fliegern (A320 & 330 family) aufgeilen kannst, aber ich hätte das Spotten dann wohl längst aufgegeben. Sei doch froh, daß es ein bisschen Abwechslung gibt!

Benutzeravatar
Nic
Beiträge: 289
Registriert: 27.04.2006 16:04:25
Wohnort: Lübeck

Beitrag von Nic » 09.12.2006 20:15:24

Klar das du dir als Spotter Abwechslung wünscht ,
aber ich Sehe Airbus als Euopa und Boeing als U.S.A an ...

und da ich nun mal sehr contra amerikanisch bin , übertreibe ich evtl. manchmal ein klitzekleinesbischen :top:
Gruß Nic :)

NSDQ
Huar !
Bild

Benutzeravatar
ConAir
Beiträge: 2609
Registriert: 01.07.2006 11:36:04
Lieblings-Spot: WesternSamoa
Wohnort: Planet Earth / Milky Way

Beitrag von ConAir » 09.12.2006 22:15:30

[ZITAT :"LevHAM"]Ey jetzt komm mal runter! Das mit dem Überlaufen hast du selbst gesagt.

Du hast außerdem gemeint das ich meinte das Airbus und Boeing verbünbdet sein sollten, das stimmt nicht, erstmal richtig lesen, dann antworten!

Dann beleg doch erstmal das Airbusse sooooo viel besser sind und erklär dann warum Boeing dann immernoch von Ordern eingerannt wird? Da sollte laut dir doch kein Lüftchen mehr wehen bei Boeing, weil Airbusse sooooo viel besser sind kaufen natürlich alle diese!

Und zu der modernen Technologoie: Guck dir mal etwas modernere Maschinen als die 757, 767 oder 747 an!
Die weisen genau den gleichen technischen Standart auf wie Airbusse.
Und über die 787 müssen wir ja mal garnicht anfangen zu reden. Und die A-350 erst recht nicht, oder war das A330? Nein 777? - Jetzt bin ich verwirrt :? ...

Zitat ENDE

Ich möchte Dir ungerne die Illusion nehmen, aber lt Techniker bei CSA und AFL sind die Boeings auf dem Stand von 1975 - nicht gerade ein Kompliment!
UNd mit der Meinung sind die Techniker nicht alleine - ganz schlimm soll die B737 sein - außen hui, innen pfui. Ich kann es nicht beurteilen, ich gebe die Meinung von Leuten wieder die das Zeug tägl. warten, - ich finde Tupolews einfach nur klasse, egal wie alt die sind!

Große Auftragslage, sagt ja nix über die Qualität aus - da gibt es noch andere Dinge, wie Preis, Wartungsvertrag, etc..

und wenn es nach Aufträgen ginge = Qualtät, dann ist die TU154 das BESTE FLUGZEUG, oder?
Bild

Fasten Your seatbelts and get ready to fly (Con Air 1997)

Ted Striker
Beiträge: 38
Registriert: 28.03.2006 21:12:26

Beitrag von Ted Striker » 10.12.2006 11:06:03

Nic hat geschrieben:Natürlich spricht aus mir auch der Patriotismus für Deutschland und auch ein geeintes Europa , aber es ist ja auch einfach so dass Airbus nunmal in allen belangen besser oder mindestes gleich gut ist
"Gleich gut" passt wohl.
Leider hat Airbus ja kein Modell in der Größenordnung der 747-800, die sicherlich in den nächsten Monaten ordentlich Bestellungen einfahren dürfte. Und der Wunsch von Emirates, auch dieses Modell noch zu verlängern, wird bei Boeing ja geprüft. Meiner Meinung nach wird sich der geliftete Jumbo noch ordentlich verkaufen.
Nic hat geschrieben:und man sollte es nicht überlaufen nennen , es ist einfach nur schade , da Airbus die klar moderne Technologie besitzt und wir Europäer nunmal einfach die besseren Produkte liefern , man denke nur an unsere Fly by Wire technik , während die Amis wie in Höhlen noch mit ihrem Steuerknüppel rumgurken
Ob nun Fly by wire oder nicht:
Man stelle einfach die Anzahl der Flugzeugunglücke Boeing vs. Airbus seit 1988 (als angenommenes Jahr der Fly by wire Einführung im Liniendienst) gegenüber und dann wird es doch sehr interessant. Allein der Vergleich A 319/320/321 vs. Boeing 737 NG ist da sehr aufschlussreich, es geht hier wohlgemerkt nicht um Fly by wire sondern die Anzahl der Unfälle insgesamt. Ich denke nicht, dass wir Europäer klar die besseren Produkte liefern. Die "Höhlenbewohner" haben bewiesen, dass man auch mit einem Steuerknüppel landen kann, warum also Sidestick?
Nic hat geschrieben:Tolles Argument das Boeing älter ist , du solltest dich mal fragen warum das so ist !Doch nur einzig und allein aus dem Grund das man durch die B29 Bomber usw bekannt war und daurch gnadenlos Kapital geschlagen hat. Mich als Passagier interessiert doch nicht die Bohne wer länger auf dem Markt ist !
Tja, lieber B 29 als Heinkel He 111.
Und in dessen Folge lieber Airbus A380 statt Junkers A 380 (oder wie auch immer).
Nic hat geschrieben:Die Amerikaner ( Boeing als Repräsentant) sind nur auf ihr Kapital aus und versauchen Airbus mit allen mitteln schlecht zu machen !
Jahrelang wurde uns eingetrichtert die Russen sind die Bösen wir (Amis) sind eure Freunde usw usw bla bla blub
Nun, das hat Airbus ja auch ziemlich erfolgreich praktiziert, als Boeing regelrecht am Boden zerstört war, na und? Jetzt geht es Airbus eben schlecht... irgendwann wendet sich das Blatt eben wieder!? That´s life.
Nic hat geschrieben: Wer spioniert uns aus ? Wer macht alle unsre Produkte -nur aus dem Grund schlecht dass sie besser sind -schlecht ?
Wie wäre es mit Airbus Frankreich? Wer heult denn herum, dass in Finkenwerder (angeblich) "Mist" bei der Verkabelung des Airbus A 380 gemacht worden ist? Sorry, Airbus mag zwar ein europäisches Projekt sein, meiner Meinung nach ist es jedoch ein rein französisches Projekt, das gilt auch für die in Hamburg endmontierten Modelle. Und mehr als die beleidigte Leberwurst können unsere Volksvertreter ja auch nie spielen, wenn es um die massiven Vorwürfe aus Toulouse geht. Und spätestens wenn die Endmontage in China anläuft, ist es IMHO wirklich kein europäisches Projekt mehr.

Wenn ich da an die leidige Geschichte um die Landebahnverlängerung in Finkenwerder denke, grauenhaft:
Wieviele A380-Frachter werden denn nun ab Finkenwerder ausgeliefert? Null? Und für diese "Auf Teufel komm raus"- Produktionsteilung soviel Stress mit zweifelhaftem Nutzen?

Dann soll (und wird) sich Airbus eben ähnlich wie Boeing damals umorganisieren müssen, dann muss die Produktion eben zentralisiert werden: Von mir aus kann der A 380 und der A 350 XWB ruhig komplett in Frankreich gebaut werden; wir bekommen dann die Narrowbodies komplett :-)

Antworten