Russen Superjet vermisst

Allgemeine Themen rund um die Luftfahrt, z.B. Historisches, Zukunftsperspektiven, Spekulationen etc - nicht nur auf HAM & XFW bezogen

Moderatoren: smitty, HAM-Moderatoren

Antworten
matthiasairbus
Beiträge: 1286
Registriert: 12.10.2006 20:35:32
Lieblings-Spot: XYZ
Kontaktdaten:

Russen Superjet vermisst

Beitrag von matthiasairbus » 09.05.2012 12:47:22

Diversen Agenturmeldungen zufolge wird ein Russischer Sukkoi Superjet über Indonesien vermisst, er soll sich auf einem Demoflug befunden haben, der Kontakt ging verloren und der Treibstoff ist längst verbraucht, ein Totalverlust liegt nahe,
Matthias
Bild

Benutzeravatar
Taliesin
Beiträge: 826
Registriert: 21.03.2009 12:56:39
Wohnort: Aachen

Re: Russen Superjet vermisst

Beitrag von Taliesin » 09.05.2012 12:58:22

Avherald hat die Meldung auch, es ist also wahrscheinlich keine Falschmeldung. Sehr schade, mir hat der Superjet gut gefallen, als ich ihn in Paris gesehen habe. Ein bisschen Konkurrenz kann dem Markt auch nicht schaden..
Meine Fotoseite, Flugzeug- und Naturfotografie: http://taliesin-neonblack.deviantart.com
Email für Spotting-Permit in CDG

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4967
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Russen Superjet vermisst

Beitrag von DC1030 » 09.05.2012 13:18:17

Och nö! Ausgerechnet wo die Russen wieder einen konkurenzfähigen neuen Jet rausbringen; und dann das! (RIP für die Opfer)
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3/DC10/MD11 / A300/A319/A320/A321-1/-2 /A380 / B737-3/-4/-5/-7/-8 / B744/B752/B773/B789
EMB190 / F100 / CRJ9 / DHC8-1/-3 / ATR72-5/-6 / JU52 / Bell-206 / P-28 / C172

jannemann
Beiträge: 6357
Registriert: 09.11.2005 11:34:56
Lieblings-Spot: EDDH

Re: Russen Superjet vermisst

Beitrag von jannemann » 09.05.2012 14:20:48

RA-97004

jannemann
Beiträge: 6357
Registriert: 09.11.2005 11:34:56
Lieblings-Spot: EDDH

Re: Russen Superjet vermisst

Beitrag von jannemann » 09.05.2012 18:00:13

das könnte auch als 1A Reisebericht durchgehen, wenns nicht so traurig wär..

http://gallery.mac.com/sdolya#102194&bg ... &view=grid

Viele Bilder sind unmittelbar vor dem Unglücksflug vom Serjei Dolyma (absoluter Profiknipser) gemacht worden..
vG
J

Benutzeravatar
Nik
Beiträge: 186
Registriert: 05.05.2008 18:51:33
Lieblings-Spot: C2F

Re: Russen Superjet vermisst

Beitrag von Nik » 10.05.2012 00:17:48

Das letzte Bild könnte sogar der letzte Takeoff gewesen sein :s

Benutzeravatar
Moonraker
Beiträge: 1354
Registriert: 18.05.2011 10:28:02
Lieblings-Spot: XFW
Wohnort: Al Tona

Re: Russen Superjet vermisst

Beitrag von Moonraker » 10.05.2012 06:06:39

Das Wrack wurde jetzt gefunden am Berg Salak :(. Q
Gruß, Kay

Benutzeravatar
ConAir
Beiträge: 2556
Registriert: 01.07.2006 11:36:04
Lieblings-Spot: WesternSamoa
Wohnort: Planet Earth / Milky Way

Re: Russen Superjet vermisst

Beitrag von ConAir » 10.05.2012 14:21:53

jannemann hat geschrieben:das könnte auch als 1A Reisebericht durchgehen, wenns nicht so traurig wär..

http://gallery.mac.com/sdolya#102194&bg ... &view=grid

Viele Bilder sind unmittelbar vor dem Unglücksflug vom Serjei Dolyma (absoluter Profiknipser) gemacht worden..
vG
J
der macht wirklich gute Bilder! Alles auf dem Apple. Er war auch in Hamburg - der Saturn in der MÖ hat es Ihm aber angetan!!
Bild

Fasten Your seatbelts and get ready to fly (Con Air 1997)

Benutzeravatar
B727
Beiträge: 215
Registriert: 09.07.2006 11:52:04
Lieblings-Spot: TXL
Wohnort: Berlin

Re: Russen Superjet vermisst

Beitrag von B727 » 11.05.2012 00:09:24

Schade um die schöne Maschine. An alle die sich an Bord befanden: RIP.

Ist für Suchoi natürlich äußerst bescheiden, dabei sah das Flugzeug gar nicht mal schlecht aus.
Thank you for 27 supersonic years.

http://www.youtube.com/watch?v=Sxy9KcZ0iWk

jannemann
Beiträge: 6357
Registriert: 09.11.2005 11:34:56
Lieblings-Spot: EDDH

Re: Russen Superjet vermisst

Beitrag von jannemann » 11.05.2012 09:04:29

Schade um die schöne Maschine. An alle die sich an Bord befanden: RIP.
Ist für Suchoi natürlich äußerst bescheiden, dabei sah das Flugzeug gar nicht mal schlecht aus.
kommt darauf an, was die Ermittlungen ergeben. das NTSC in Jakarta ist da ja recht transparent.
Nach dem 1994er Crash des A330 Prototypen wurde ähnliches gemunkelt..war aber irrelevant für das weitere Programm.
Lägen handfeste Indizien für einen technischen Fehler vor, würde man die restliche Flotte des Superjets am Boden halten.
vG
J

Benutzeravatar
B727
Beiträge: 215
Registriert: 09.07.2006 11:52:04
Lieblings-Spot: TXL
Wohnort: Berlin

Re: Russen Superjet vermisst

Beitrag von B727 » 13.05.2012 13:05:31

Zum Thema:
http://www.spiegel.de/panorama/superjet ... 32837.html

Wieviele Superjets gibt es eigentlich mitlerweile?
Thank you for 27 supersonic years.

http://www.youtube.com/watch?v=Sxy9KcZ0iWk

Benutzeravatar
MD-80.net
Beiträge: 900
Registriert: 07.02.2007 21:46:51
Lieblings-Spot: ABBA
Wohnort: Moin Hamburch und Icke Berlin, wa?
Kontaktdaten:

Re: Russen Superjet vermisst

Beitrag von MD-80.net » 13.05.2012 13:08:48

Wieviele Superjets gibt es eigentlich mittlerweile?
Ein Schweizer Kollege bietet auf seiner Homepage eine Auflistung an, guck mal hier:

http://www.planepix.ch/sukhoi_superjet_100.htm

Gruss
Über den Wolken mit...http://www.MD-80.com...und auf facebook auch: https://www.facebook.com/MD80com

Benutzeravatar
Moonraker
Beiträge: 1354
Registriert: 18.05.2011 10:28:02
Lieblings-Spot: XFW
Wohnort: Al Tona

Re: Russen Superjet vermisst

Beitrag von Moonraker » 18.12.2012 23:51:24

Neues zum Suchoi Superjet-Absturz in Indonesien:
Crashed Superjet's pilot silenced terrain-warning system.
Irgendwie ziemlich dämlich bzw. grob fahrlässig, in solch gebirgiger Gegend, in der geflogen wurde, erst so weit herunterzugehen und dann auch noch funktionierende Geräte wie das TAWS (terrain-awareness system) für fehlerhaft zu halten und abzuschalten :roll:. Somit war das TAWS, wie zunächst vermutet wurde, weder vor dem Flug ausgeschaltet worden noch fehlerhaft. Stellt sich mir noch die Frage, warum die Flugsicherung in Jakarta die angefragte Flughöhe in der Gegend genehmigte?

Wie dem auch sei, 38 Sekunden von erstem Alarm bis zum Einschlag am Hang hätten doch wohl bei korrekter Interpretation und Befolgung problemlos ausgereicht, um diese Katastrophe zu verhindern, oder liege ich da falsch? Zumal man ja im Cockpit hätte wissen können, das Flughöhe und Berggipfel in ungünstiger Korrelation liegen.

Eine Entlastung für den Superjet, eine Tragik für die so sinnlos ums Leben gekommenen Passagiere.
Gruß, Kay

Benutzeravatar
Moonraker
Beiträge: 1354
Registriert: 18.05.2011 10:28:02
Lieblings-Spot: XFW
Wohnort: Al Tona

Pannenstatistik Superjet

Beitrag von Moonraker » 06.02.2013 20:54:22

Aeroflot hat am Superjet wenig Freude
Die genannte "Pannenstatistik" hat der größte SSJ 100-Betreiber Aeroflot herausgegeben.
Da fliegt der Vogel jetzt seit fast fünf Jahren (Erstflug Mai 2008), und immer noch ist die Rede von "Mängeln, wie sie "im Anfangsstadium vorkommen könnten" :?. Ich meine, man sollte sich hier auf Seiten Suchois zügig um die Behebung dieser Mängel kümmern, denn wie der technische Support dann klappen soll, wenn die ersten Maschinen irgendwo in Indonesien oder Mexiko unterwegs sind und nicht nur in Russland selbst, möchte ich mir nicht vorstellen.
Ich will angesichts der derzeitigen Probleme beim großen Hersteller B. den Superjet bestimmt nicht pauschal niedermachen, aber wenn die Russen mehr von diesen Dingern verkaufen möchten, sollten sie die Zuverlässigkeit im Alltagsbetrieb gewaltig steigern (von der mindestens ebenso wichtigen Effizienz bzw. dem Preis-Leistungsverhältnis ist darüber hinaus gar nicht die Rede). Die Firmen (Bombardier und Embraer), denen man Marktanteile abknöpfen will, sind da aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung eindeutig im Vorteil (wobei die zukünftige CSeries sicher auch noch für manche Überraschung gut sein wird, sollte sie denn erst fliegen 8)).
Schade, ich hätte gerne Positiveres von Suchoi gehört.
Gruß, Kay

Benutzeravatar
Taliesin
Beiträge: 826
Registriert: 21.03.2009 12:56:39
Wohnort: Aachen

Re: Pannenstatistik Superjet

Beitrag von Taliesin » 06.02.2013 21:05:43

Moonraker hat geschrieben:Ich will angesichts der derzeitigen Probleme beim großen Hersteller B. den Superjet bestimmt nicht pauschal niedermachen, aber wenn die Russen mehr von diesen Dingern verkaufen möchten, sollten sie die Zuverlässigkeit im Alltagsbetrieb gewaltig steigern (von der mindestens ebenso wichtigen Effizienz bzw. dem Preis-Leistungsverhältnis ist darüber hinaus gar nicht die Rede). Die Firmen (Bombardier und Embraer), denen man Marktanteile abknöpfen will, sind da aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung eindeutig im Vorteil (wobei die zukünftige CSeries sicher auch noch für manche Überraschung gut sein wird, sollte sie denn erst fliegen 8)).
Schade, ich hätte gerne Positiveres von Suchoi gehört.
Ich denke man muss den Superjet auch ein bisschen strategisch sehen. Ich denke es ging Sukhoi beim Superjet nicht darum, sofort Bäume auszureissen und einen Verkaufsschlager zu landen. Der Superjet ist für Sukhoi zunächst mal sowas wie der Fuß in der Tür des Marktes. Man muss als Flugzeugbauer erstmal Kontakte knüpfen, Zusammenarbeit mit den Zulieferern verbessern, Airlines als Kunden gewinnen und so weiter. Insgesamt werden hier vor allem Know-How gesammelt und wichtige Erfahrungen gemacht. Ich denke, dass man erst am Nachfolger des Superjet messen können wird, was Sukhoi eigentlich in der Lage ist, im zivilen Flugzeugbau auf die Beine zu stellen.
Bis dahin werden sicher noch viel gemacht und ich für meinen Teil bin bereit sie Sukhoi zu verzeihen ;)
Meine Fotoseite, Flugzeug- und Naturfotografie: http://taliesin-neonblack.deviantart.com
Email für Spotting-Permit in CDG

Antworten