Go-Around

Alles Technische rund um die Luftfahrt!

Moderatoren: smitty, HAM-Moderatoren


Share Options:

Go-Around

Beitragvon 747 » 06.07.2012 00:37:48

Hallo zusammen,

ich konnte gestern Abend (ca. 19:45 UTC/21:45 MESZ) beobachten, dass BAW 972 seinen Fluggästen "zwei Landungen zum Preis von einer" bei uns in HAM spendiert hat. :lol:

Dazu habe ich ein paar Fragen:

- Kennt jemand den Grund für den o. g. Go-Around? Vielleicht hat ja jemand gelauscht?
- Wie oft kommt so etwas bei uns in HAM vor?
- Was sind generell die häufigsten Gründe für Go-Arounds?

Ich freue mich auf Eure Antworten! :top:
747
747
 
Beiträge: 33
Registriert: 11.05.2012 10:42:20
Lieblings-Spot: EDDH

Re: Go-Around

Beitragvon Flugzeugschrauber » 06.07.2012 00:53:12

Gründe für sowas gibt es genug

Flieger zu hoch/tief/vom Kurs ab/Wind doch zu stark/Bahnwechsel/Bahn geblockt/Mayday behind/Testprogramm...
Wieso zum Teufel kann ich auf "Never come Back Airlines" keine Return Flüge buchen???

Member of Special Crew A.N.T.S. (Wache 1)

Aktuell:
all different Big Ladies
FSN: XX (Reg) MSN

Bild
Flugzeugschrauber
 
Beiträge: 1201
Registriert: 17.07.2008 16:38:55
Wohnort: Hamburg
Lieblings-Spot: Suedsee

Re: Go-Around

Beitragvon LH-321 » 06.07.2012 10:23:06

Und ja es kommt öfter vor. Jetzt mal von den Testflügen abgesehen. Wenn 23 Landung ist hab ich das mehrfach pro Woche das irgendjemand hier über Poppenbüttel schon wieder hochzieht.
mfG Jochen
Benutzeravatar
LH-321
 
Beiträge: 715
Registriert: 15.05.2011 21:02:33
Wohnort: Hamburg Poppenbüttel
Lieblings-Spot: SYD

Re: Go-Around

Beitragvon Moonraker » 06.07.2012 16:49:18

Am Mittwoch z.B. war eine CRJ 900 von Eurowings auf der 05, bekam Startfreigabe und drehte schon kurz hoch, wurde dann zurückgepfiffen und die dahinter anfliegende TUI 738 durfte in den Go around. Da passten die Abstände wohl nicht...
Gruß, Kay
Benutzeravatar
Moonraker
 
Beiträge: 1289
Registriert: 18.05.2011 10:28:02
Wohnort: Al Tona
Lieblings-Spot: XFW

Re: Go-Around

Beitragvon 747 » 09.07.2012 11:17:56

LH-321 hat geschrieben:Und ja es kommt öfter vor. Jetzt mal von den Testflügen abgesehen. Wenn 23 Landung ist hab ich das mehrfach pro Woche das irgendjemand hier über Poppenbüttel schon wieder hochzieht.


... hätte nicht gedacht, dass es doch so häufig vorkommt.
Wenn die Abstände nicht stimmen, wer hat dann "Schuld"? Der Tower(-lotse)? Oder der Lotse, der zu eng gestaffelt hat?
Und wie ist das -lotsentechnisch - eigentlich mit dem Ablauf bei der Landung: Werden die Flieger direkt von Bremen-Radar (?) an HAM-Tower übergeben, oder ist da noch eine Approach-Instanz dazwischen?

Danke schonmal für Eure bisherigen Antworten!

Fred
747
 
Beiträge: 33
Registriert: 11.05.2012 10:42:20
Lieblings-Spot: EDDH

Re: Go-Around

Beitragvon AlexG1997 » 03.08.2012 19:24:39

... hätte nicht gedacht, dass es doch so häufig vorkommt.
Wenn die Abstände nicht stimmen, wer hat dann "Schuld"? Der Tower(-lotse)? Oder der Lotse, der zu eng gestaffelt hat?
Und wie ist das -lotsentechnisch - eigentlich mit dem Ablauf bei der Landung: Werden die Flieger direkt von Bremen-Radar (?) an HAM-Tower übergeben, oder ist da noch eine Approach-Instanz dazwischen?

Danke schonmal für Eure bisherigen Antworten!

Fred


Moin Fred!
In dem Fall gab es einen single use (an dem Tag meine ich 05 takeoff & landing). Der Tower hat einem Flugzeug die Startfreigabe gegeben, weil seiner Schätzung nach noch genug Platz zwischen Piste und anfliegendem Verkehr war. Als das zum Start freigegebene Flugzeug "Gas gegeben hat", hat er gemerkt, dass doch nicht genug Platz ist. Procedure in dem Fall ganz klar: Startendes Flugzeug "cancel takeoff clearance" (muss den Start abbrechen) und anfliegendes Flugzeug "go around" (Durchstarten). Startabbruch daher, weil das durchstartende Flugzeug mit dem abhebendem Flugzeug eine Kollision verursachen könnte. In dem Falle hatte also der Towerlotse Schuld, wobei sowas auch vorkommen kann (tut es auch ab & zu) und auf garkeinen Fall ein Drama ist.

Also, der Approach läuft so ab, wenn alle Positionen besetzt sind:
("Hamburg Approach", gibt es als Rufzeichen nicht, das offizielle Rufzeichen lautet "Bremen Radar", für den Nord-/Süd Approach und Director Sektor)
Die Flugzeuge werden von dem Centerlotsen (auch Bremen Radar) an den Nord oder Süd Approach übergeben, je nachdem aus welcher Himmelsrichtung die Flugzeuge kommen (bei wenig verkehr sind die Frequenzen zusammen gelegt und es gibt keinen Director). Der Nord/Süd Approach gibt alle Anweisungen, die Höhe, Flugrichtung & Geschwindigkeit betreffen, bis zu einem bestimmten Bereich, in dem die Flugzeuge dann an den Director abgegeben werden. Dieser dreht die Flugzeuge aufs ILS (Instrumenten Landesystem), oder gibt sie für einen anderen Approach frei. Bei einer bestimmten entfernung zur Runway wird das Flugzeug an den Tower übergeben.

Wenn du Fragen hast, dann sag bescheid ;)
Alex
AlexG1997
 
Beiträge: 4
Registriert: 31.07.2012 10:59:50
Lieblings-Spot: EDDH

Re: Go-Around

Beitragvon LH-321 » 03.08.2012 20:59:07

Grade ist ne Lufthansa A-321 (D-AIRS) durchgestartet. Hatte das Fahrwerk bis 1900feet noch draußen.
mfG Jochen
Benutzeravatar
LH-321
 
Beiträge: 715
Registriert: 15.05.2011 21:02:33
Wohnort: Hamburg Poppenbüttel
Lieblings-Spot: SYD


Zurück zu Technische Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste