Flugfunk-Empfänger - Kaufberatung

Alles Technische rund um die Luftfahrt!

Moderatoren: smitty, HAM-Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Tex
Beiträge: 363
Registriert: 04.04.2006 19:34:37

Re: Flugfunk-Empfänger - Kaufberatung

Beitrag von Tex » 27.10.2010 20:15:07

"Fahrt" ist das halbe Leben!

Benutzeravatar
Tex
Beiträge: 363
Registriert: 04.04.2006 19:34:37

Re: Flugfunk-Empfänger - Kaufberatung

Beitrag von Tex » 01.11.2010 19:17:23

Gibt es auch als Bausatz:http://www.kemo-electronic.de/de/Funk-D ... aenger.php

und bitte auf die Warnung achten! :D

Tex
"Fahrt" ist das halbe Leben!

DLH711
Beiträge: 580
Registriert: 07.02.2008 16:48:47
Wohnort: Nordheide

Re: Flugfunk-Empfänger - Kaufberatung

Beitrag von DLH711 » 16.11.2010 16:55:35

Hier wird ein FM-Empfänger beschrieben
88-108 MHz

Flugfunk läuft in AM und in einem anderen Segment.Geradeausempfänger haben den Vorteil,

dass es keine Oszillator gibt und damit die Dinger nicht strahlen.

+++

Flugzeugschrauber
Beiträge: 1202
Registriert: 17.07.2008 16:38:55
Lieblings-Spot: Suedsee
Wohnort: Hamburg

Re: Flugfunk-Empfänger - Kaufberatung

Beitrag von Flugzeugschrauber » 31.08.2012 20:31:41

hab mir mittlerweile auch den 'Uniden UBC 69 XLT' besorgt.
Aber irgendwie schaff ich das nicht den auf zB. 123.850 oder was auch immer einzustellen...
Auch mit der Bedienungsanleitung komme ich nicht wirklich weiter...

Kann mir da jemand helfen?

Ich bekomme ihn an :wink: , und komme auch zum Suchlauf... Ein Rauschen bekomme ich auch öfter

für Antworten bin ich dankbar :top:
Wieso zum Teufel kann ich auf "Never come Back Airlines" keine Return Flüge buchen???

Member of Special Crew A.N.T.S. (Wache 1)

Aktuell:
all different Big Ladies
FSN: XX (Reg) MSN

Bild

jannemann
Beiträge: 6357
Registriert: 09.11.2005 11:34:56
Lieblings-Spot: EDDH

Re: Flugfunk-Empfänger - Kaufberatung

Beitrag von jannemann » 31.08.2012 21:21:42

also wenn DIES die richtige Anleitung für Dein Gerät ist, würde ich gemäss Anleitung so vorgehen (Beispiel HAM Tower 126.850 Mhz):

1. Taste "1" drücken
2. Taste "HOLD"
3. Taste "FUNC"
4. Taste "E"
5. Tasten "1", "2", "6", "./Clr", "8", "5", "0"
6. nochmal Taste "E"

drin ist das Ding (Speicherplatz 1)

Bild
vG
J

DLH711
Beiträge: 580
Registriert: 07.02.2008 16:48:47
Wohnort: Nordheide

Re: Flugfunk-Empfänger - Kaufberatung

Beitrag von DLH711 » 31.08.2012 21:33:16

...

also wenn ich die Bedienungsanleitung via Jannemann richtig verstanden habe ist dies ein reiner FM-RX.
Der Flugfunkbereich und vor allem AM scheinen zu fehlen...

Oder hab ich was übersehen ??

73

Rolf

Benutzeravatar
Oliver Totzke
Beiträge: 1445
Registriert: 07.03.2012 14:12:14
Lieblings-Spot: EDDF
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Re: Flugfunk-Empfänger - Kaufberatung

Beitrag von Oliver Totzke » 31.08.2012 21:47:31

DLH711 hat geschrieben:Der Flugfunkbereich und vor allem AM scheinen zu fehlen...
Das ist korrekt. Dieser Scanner kann keinen Flugfunk empfangen.
Flugfunk liegt im Bereich von 108 - 136 MHz in AM-Modulation.

Fehlkauf...?
Gruß Oliver
facebook | flickr

jannemann
Beiträge: 6357
Registriert: 09.11.2005 11:34:56
Lieblings-Spot: EDDH

Re: Flugfunk-Empfänger - Kaufberatung

Beitrag von jannemann » 31.08.2012 21:57:48

Dieser Scanner kann keinen Flugfunk empfangen.
Bestätigt ! an sowas hab ich ja nun gar nicht gedacht..
Die entscheidende Lücke ist zwischen 87.2650 und 138.000Mhz..
Empfehlung: UMTAUSCH
vG
J

Benutzeravatar
Felipe Garcia
Beiträge: 2103
Registriert: 10.02.2007 01:01:24
Lieblings-Spot: KJFK
Wohnort: Groß Borstel - fast am RWY 05/23 *fg* / Hamburg <-> Hannover <-> HAJ

Re: Flugfunk-Empfänger - Kaufberatung

Beitrag von Felipe Garcia » 31.08.2012 23:43:18

So nun möchte ich mir auch eine Funke holen, bin jetzt aber leicht verwirrt wenn ich durch die Beiträge schaue.
Kann eventuell nochmal jemand zusammenfassen, welche Empfänger sich lohnen (die auch AM, als Flugfunkempfänger)?


Liebe Grüße,
Felipe
Bild

Bild

Flugzeugschrauber
Beiträge: 1202
Registriert: 17.07.2008 16:38:55
Lieblings-Spot: Suedsee
Wohnort: Hamburg

Re: Flugfunk-Empfänger - Kaufberatung

Beitrag von Flugzeugschrauber » 01.09.2012 13:06:57

sehr toll :cry:

dabei hatte ich doch gelesen das ein anderes Mitglied genau diesen nutzt...
Harlie hat geschrieben:Ich glaube, meiner heisst 'Uniden UBC 69 XLT'. Die mitgelieferte Gummiantenne reicht am Flughafen aus, hat aber in Hummelsbüttel schon Probleme mit manchen Frequenzen (Apron).

Die Kiste reagiert sehr empfindlich auf Störstrahlung von anderen Geräten. Direkt neben dem Rechner aufgestellt empfängt der Uniden nix mehr, gut 1m Abstand will er mindestens haben.

Er passt sehr gut noch in die Jacken- oder Fototasche. Der Lautsprecher ist viel zu klein, ernsthaft ist das Ding nur mit Ohrhörer zu gebrauchen. Die Bedienung ist ganz OK für eine so kleine Kiste, und die Software ist sehr stabil. Von daher keine Probleme.

Ich würd' ihn mir wieder kaufen. Kost' so ca. 70,-€
keine Ahnung warum ich mich auf diesen schnellschuss scheinbar ohne Nachforschung eingelassen habe, Danke für die Hinweise, ich ahtte mir genau dasselbe heut Nacht auch schon überlegt.

Aber jetzt hab ich die selbe Frage wie Felipe; WELCHEN kann man sonst so empfehlen??
Wieso zum Teufel kann ich auf "Never come Back Airlines" keine Return Flüge buchen???

Member of Special Crew A.N.T.S. (Wache 1)

Aktuell:
all different Big Ladies
FSN: XX (Reg) MSN

Bild

DLH711
Beiträge: 580
Registriert: 07.02.2008 16:48:47
Wohnort: Nordheide

Re: Flugfunk-Empfänger - Kaufberatung

Beitrag von DLH711 » 01.09.2012 14:52:02

was ganz hilfreich ist : BZF 1 oder 2 machen. Bei mir ist es das AZF.
Englisch sollte man auch fit sein. Sonst lohnt der ganze Aufwand kaum.
Denn man möchte sicher auch verstehen was da abläuft. Ohne Hintergrundkenntniss muss alles sehr dünn bleiben.

RX : AR-3000 ist was sehr Gutes und gibts auch gebraucht. Und : eine gute Antenne ist immer noch der beste Hochfrequenzverstärker...

73

Rolf
+++

Benutzeravatar
Harlie
Beiträge: 1223
Registriert: 14.04.2007 00:24:31
Lieblings-Spot: ACE
Wohnort: Hummelsbüttel

Re: Flugfunk-Empfänger - Kaufberatung

Beitrag von Harlie » 01.09.2012 19:11:26

Tut mir echt leid, dass ich die falsche Typenbezeichnung gepostet habe. :|
In Wirklichkeit steht hier ein UBC 30 XLT, nicht der 69er.

Sorry! :?
Bild

Benutzeravatar
Felipe Garcia
Beiträge: 2103
Registriert: 10.02.2007 01:01:24
Lieblings-Spot: KJFK
Wohnort: Groß Borstel - fast am RWY 05/23 *fg* / Hamburg <-> Hannover <-> HAJ

Re: Flugfunk-Empfänger - Kaufberatung

Beitrag von Felipe Garcia » 05.09.2012 19:32:33

Ich habe mir heute den Albrecht AE 30 H zugelegt und muss sagen, obwohl ich weit weg vom Airport bin, hier in Hannover, ists doch nicht schlecht. Das Ding kostete aber auch ca. 80€. Mal sehen wie es sich in der freien Wildbahn bewähren wird...
Bild

Bild

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4889
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Flugfunk-Empfänger - Kaufberatung

Beitrag von DC1030 » 05.09.2012 19:45:08

Felipe Garcia hat geschrieben:Ich habe mir heute den Albrecht AE 30 H zugelegt und muss sagen, obwohl ich weit weg vom Airport bin, hier in Hannover, ists doch nicht schlecht. Das Ding kostete aber auch ca. 80€. Mal sehen wie es sich in der freien Wildbahn bewähren wird...
Ich glaube den hat jeder Zweite. Ich habe den auch und bin sehr zufrieden mit der Größe, dem Empfang und dem Preis-Leistungs-Verhältnis. Einziges Manko ist, dass man keine Frequenzen einspeichern kann. Oder ich hab noch nicht herausgefunden wie es geht. Aber die wichtigen Frequenzen hat man eh im Kopf.
Gruß, Thomas

Bild

Benutzeravatar
Felipe Garcia
Beiträge: 2103
Registriert: 10.02.2007 01:01:24
Lieblings-Spot: KJFK
Wohnort: Groß Borstel - fast am RWY 05/23 *fg* / Hamburg <-> Hannover <-> HAJ

Re: Flugfunk-Empfänger - Kaufberatung

Beitrag von Felipe Garcia » 05.09.2012 19:51:05

DC1030 hat geschrieben:
Felipe Garcia hat geschrieben:Ich habe mir heute den Albrecht AE 30 H zugelegt und muss sagen, obwohl ich weit weg vom Airport bin, hier in Hannover, ists doch nicht schlecht. Das Ding kostete aber auch ca. 80€. Mal sehen wie es sich in der freien Wildbahn bewähren wird...
Ich glaube den hat jeder Zweite. Ich habe den auch und bin sehr zufrieden mit der Größe, dem Empfang und dem Preis-Leistungs-Verhältnis. Einziges Manko ist, dass man keine Frequenzen einspeichern kann. Oder ich hab noch nicht herausgefunden wie es geht. Aber die wichtigen Frequenzen hat man eh im Kopf.

Na dann hab ich doch keinen Mist gekauft ;D Beruhigt mich doch haha.

Frequenzen kannst du einspeichern, in dem du die Frequenz auswählst, dann FNC drückst und danach die Taste MW, dann den Kanal wählen auf dem Du es haben möchstest (1,2,3,4,...) und das Gleiche nochmal.
Bild

Bild

davice
Beiträge: 13
Registriert: 26.07.2012 07:16:45
Lieblings-Spot: Affenfelsen

Re: Flugfunk-Empfänger - Kaufberatung

Beitrag von davice » 05.09.2012 20:14:40

Hier mal ein Link zur Kurzanleitung Flughafen Hamburg, damit werden einige Verfahren vielleicht etwas verständlicher.


http://edww.ivao.de/fileadmin/edww/Kurz ... g_EDDH.pdf


Gruß
Davice

747
Beiträge: 33
Registriert: 11.05.2012 10:42:20
Lieblings-Spot: EDDH

Re: Flugfunk-Empfänger - Kaufberatung

Beitrag von 747 » 05.02.2013 17:48:37

Gehört vielleicht nicht unbedingt in die Kaufberatung, aber ich habe die Reichweite meines Scanners mit einer einfachen AM-Loop-Antenne (anstatt der aufgeschraubten Gummiantenne) mehr als verdoppelt. So kann ich jetzt von meinem Wohnort (Lüneburg) aus die Flieger von Hannover bis zur Übergabe an den HAM-Tower "verfolgen". Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass ich trotzdem nur die Funksprüche aus dem Cockpit hören kann - nicht die, die vom Boden aus gesendet werden. Aber das hat sich jeder bestimmt schon gedacht. Und natürlich wird die Empfangsqualität schlechter, je niedriger die Flieger sinken. Aber ich bin mit dieser billigen Reichweitensteigerung sehr zufrieden und vielleicht kann so der ein oder andere auch etwas weiter ins Land horchen?!

DLH711
Beiträge: 580
Registriert: 07.02.2008 16:48:47
Wohnort: Nordheide

Re: Flugfunk-Empfänger - Kaufberatung

Beitrag von DLH711 » 05.02.2013 18:41:53

Moin,

bei einer "AM-Loop" Antenne handelt es sich offenbar um eine Antenne für den Mittelwellenbereich zwischen 550 und 1500 kHz.

Also bei mir ist ein Dipol für 135 MHz unter dem Dach.

Ich höre bis 350km wenn die Flugzeuge in FL380 sind ( das ist der Raum Kopenhagen Malmö ( 134.485)
Frankfurt die 124.425 ( arrival) reicht nur bis Eschwege und FL200) dann sind die unter dem Radiohorizont.
Bzw die Asien-Flieger auf der 133.860 kommen dann im gleichen Gebiet gerade über den Radio Horizont.

Alter Spruch unter den Funkamateuren, der noch immer gilt :
eine gute Antenne ist der beste Hochfrequenzverstärker !

Viel Spass

+++

Benutzeravatar
riffi
Beiträge: 1326
Registriert: 26.05.2008 15:52:52
Lieblings-Spot: EDHE
Wohnort: bei HAM
Kontaktdaten:

Re: Flugfunk-Empfänger - Kaufberatung

Beitrag von riffi » 05.02.2013 21:03:30

welche Frequenzen hört Ihr denn immer?
Bild

Antworten