Triebwerke von innen

Alles Technische rund um die Luftfahrt!

Moderatoren: smitty, HAM-Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
insightAVIATION
Beiträge: 303
Registriert: 28.07.2014 00:48:26
Lieblings-Spot: XFW

Triebwerke von innen

Beitrag von insightAVIATION » 31.12.2014 14:38:13

Ich hoffe ich wiederhole nicht ein Thema das es schon gibt, oder so in der Richtung. Ich wollte mal den Anfang machen und das Foto einer GEnx posten, das ich diesen Juli in Farnborough aufgenommen habe und vielleicht ein paar ander hier im Forum dazu anregen auch Bilder in dieser Richtung zu posten, da man ja mit diesen Bilder schon sehr viel besser wie ein Triebwerk funktioniert. Wenn es Fragen gibt werde ich natürlicg versuchen zu erklären, wo ich kann (hoffe das ich das noch kann, nach einem zwei-wöchigen Praktikum bei Rolls Royce im Sommer):

BildGEnx engine at Farnborough Airshow by insightAVIATION, on Flickr
Ausrüstung: Nikon D7100 | Nikon D80 | AF-S 10-24mm | AF-S 18-105mm | AF-S 70-300mm

Benutzeravatar
Taliesin
Beiträge: 826
Registriert: 21.03.2009 12:56:39
Wohnort: Aachen

Re: Triebwerke von innen

Beitrag von Taliesin » 02.01.2015 03:17:01

Sehr schönes Thema :top:
Dein Foto ist echt gut, aber ich finde nicht, dass man darauf sieht, wie das Triebwerk funktioniert. Man sieht vor allem die Anbausysteme, wie das aktive Kühlungssystem des Turbinengehäuses, die Bypass-Ducts, Öl- und Hydraulikleitungen und so weiter.

Ich hätte dieses Foto hier beizusteuern:
Bild
Man sieht sehr schön die Abfolge von Leit- und Laufschaufeln, sowie die Anordnung von Verdichter, Brennkammer und Turbine. Auch wenn das Triebwerk schon älterer Bauart ist, so ist der Aufbau immer noch der gleiche.

Dann habe ich noch ein ganz hübsches Foto einer Hochdruckturbinenschaufel:
Bild
Meine Fotoseite, Flugzeug- und Naturfotografie: http://taliesin-neonblack.deviantart.com
Email für Spotting-Permit in CDG

IF
Beiträge: 95
Registriert: 17.09.2007 09:27:19

Re: Triebwerke von innen

Beitrag von IF » 06.01.2015 18:20:48

Eine sehr anschauliche Triebwerkspräsentation von Rolls Royce.

Antworten