23.12.2016 - Freitag

Aktuelle Fotos von den Hamburger Airports, Forecastlisten für die täglichen Highlights + Reg-Listings der aktuellen Movements haben hier Platz! Bitte Postingregel beachten.

Moderatoren: smitty, Service, HAM-Moderatoren

Antworten
EK60
Beiträge: 1437
Registriert: 08.09.2011 22:09:47
Lieblings-Spot: CTF

23.12.2016 - Freitag

Beitrag von EK60 » 23.12.2016 11:47:45

EK59 heute mit A6-EPV
wurde erst vor 4 Tagen ausgeliefert und machte heute ihren 2. Linienflug, nachdem sie gestern in Genf war

Benutzeravatar
suppenhuhn
Beiträge: 692
Registriert: 22.11.2012 14:07:07
Lieblings-Spot: EHAM

Re: 23.12.2016 - Freitag

Beitrag von suppenhuhn » 23.12.2016 14:39:46

TK mit A340 TC-JII auf dem Weg nach HAM
MfG suppenhuhn

Meine Bilder gibts auf:
netAirspace

Bild

Benutzeravatar
A345
Beiträge: 7064
Registriert: 18.10.2007 01:01:29
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Winterhude

Re: 23.12.2016 - Freitag

Beitrag von A345 » 23.12.2016 18:27:23

Leider etwas ungünstig abgestellt, so war nur ein Freihandschuss drin
Bild
TC-JII at Hamburg - Fuhlsbuettel
by Lars Hentschel on netAirspace.com
Bild

Benutzeravatar
vwmatze
Beiträge: 973
Registriert: 27.03.2015 12:35:13
Lieblings-Spot: AMS
Wohnort: Hamburg

Re: 23.12.2016 - Freitag

Beitrag von vwmatze » 23.12.2016 21:42:53

Bild

Bild

Bild
Gruß Mathias

Mehr Bilder gibt's auch in meinem flickr Fotostream......
https://www.flickr.com/photos/mathiasdueber/

Lemmi
Beiträge: 98
Registriert: 17.04.2013 10:07:22
Lieblings-Spot: HAM

Re: 23.12.2016 - Freitag

Beitrag von Lemmi » 23.12.2016 23:26:13

Erster Besuch von A6-EPV
Bild

TC-ATY
Bild

N305FR als Überflug
Bild
Bild

Ein Frohes Fest wünscht euch
Lemmi :)


Benutzeravatar
marlon350
Beiträge: 122
Registriert: 01.06.2016 18:06:02
Lieblings-Spot: EDDH
Kontaktdaten:

Re: 23.12.2016 - Freitag

Beitrag von marlon350 » 24.12.2016 00:17:46

Gruß Marlon ;)
Instagram: >> aviation_marlon <<
https://www.instagram.com/aviation_marlon/

spotteralex
Beiträge: 1763
Registriert: 18.09.2013 21:33:24
Lieblings-Spot: Krohnstieg
Wohnort: Hamburg <-> Moskau
Kontaktdaten:

Re: 23.12.2016 - Freitag

Beitrag von spotteralex » 24.12.2016 00:48:10

Heading hat geschrieben:...
Tolle Bilder, vor allem die Swazi. :top:

Ich hab dafür mal wieder was zu berichten: Ich bin vor knapp zwei Stunden mit der um zwei Stunden verspäteten LH2082 aus MUC (dort war es den ganzen Tag extrem neblig, daher lief es nicht wirklich rund) gelandet. Abgestellt auf dem Apron, meldete sich der Käptn zu Wort: "Der Copilot hat das Flugzeug gerade unbemerkt von allen hier gelandet und niemand hat mit uns gerechnet, somit dauert es noch ein wenig..." 10 Minuten später kam dann die Treppe - "eine Treppe haben wir schon mal, jetzt fehlen noch ein paar Busse - wir würden Sie wirklich gerne jetzt in die Weihnachtsferien entlassen, aber wir müssen Sie noch ein wenig hier behalten". Weitere 10 Minuten später kam der erste Bus, nochmal 5 Minuten später der zweite. Als Grund sei dem Kapitän Personalmangel mitgeteilt worden, natürlich, was denn auch sonst, wir sind hier ja schließlich in HAM. Wieso bitte kriegen sämtliche andere Airports es hin, das Equipment fürs Deboarding auf den Apron rechtzeitig bereitzustellen, egal ob VIE, FRA (auch bei der AUA F100 in der hintersten Ecke des Flughafens), MUC, RIX oder TXL, nur in HAM scheitert es zum wiederholten Male (gefühlt erlebe ich das jedes Mal bei einer Außenposition) bereits daran. Dafür war das Gepäck sofort da, was aber meines Wissens an der jeweiligen Airline liegt bzw. von wem sie die Abfertigung erledigen lassen. Spart man sich kaputt?
Bild

Benutzeravatar
paraglider
Beiträge: 4323
Registriert: 13.02.2010 16:31:50
Lieblings-Spot: MNL
Wohnort: nicht so weit weg vom HAM-Airport

Re: 23.12.2016 - Freitag

Beitrag von paraglider » 24.12.2016 05:11:14

spotteralex hat geschrieben: ... Wieso bitte kriegen sämtliche andere Airports es hin, das Equipment fürs Deboarding auf den Apron rechtzeitig bereitzustellen, ... Dafür war das Gepäck sofort da, was aber meines Wissens an der jeweiligen Airline liegt bzw. von wem sie die Abfertigung erledigen lassen. Spart man sich kaputt?
Da bist Du wohl noch nie mit etwas Verspätung in Dubai auf deiner Aussenposition ausgeladen worden... Ein Stündchen Wartezeit bis Treppe und Bus da sind durfte ich schon mehrfach erleben. Auch Barcelone (ca 40 Minuten ausharren in einem geräumigen Vueling A320) hat sich in meinem Ansehen ebenfalls nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Die härteste Nummer habe ich allerdings vor vielen Jahren (1993) am altehrwürdigen Don Muang Airport von Bangkok miterleiden müssen. Dort verbrachten wir nach pünktlichem touchdown geschlagene 3,5 (DREIEINHALB!!!) Stunden in einer Thai Airways Boeing 747 (HS-TGM). Es war weder eine Parkposition frei noch stand notwendiges Groundequipment zur Verfügung. Also ließ man uns auf dem Militärteil des Flughafens darben bis endlich ein Gate frei wurde und der Jumbo aus eigener Kraft den Golfplatz queren durfte. Ein super Urlaubsbeginn!

Auch wenn es unangenehm ist: ich würde - gerade bei verspäteten Ankünften - dem jeweiligen Airport nicht all zu großes Versagen anlasten. Ein kleines Polster an "Stand-by-Personal" kann man sicherlich erwarten. Aber irgendwie muss der Bodenservice auch wirtschaftlich arbeiten. Keine Airline (und vor allem kein Passagier) ist bereit dafür zu bezahlen, dass sich zig Mitarbeiter der Bodenabfertigung die Eier schaukeln, nur für den Fall, dass eventuell vielleicht einige Flugzeuge verspätet in Hamburg eintreffen. Tun sie es dann doch, muss man halt warten.

Und was das Gepäck betrifft: ein kausaler Zusammenhang mit der Personenbeförderung (per Bus) und der Gepäckbeförderung besteht doch eh nicht! Den umgekehrten Fall kennen doch wohl die allermeisten: Man dreht Däumchen am Gepäckband... Bei pünktlicher Landung tatsächlich eine Frechheit! :oops:
Bild

spotteralex
Beiträge: 1763
Registriert: 18.09.2013 21:33:24
Lieblings-Spot: Krohnstieg
Wohnort: Hamburg <-> Moskau
Kontaktdaten:

Re: 23.12.2016 - Freitag

Beitrag von spotteralex » 24.12.2016 13:20:33

paraglider hat geschrieben:
spotteralex hat geschrieben:Da bist Du wohl noch nie mit etwas Verspätung in Dubai auf deiner Aussenposition ausgeladen worden...
Richtig. ;) Ich habe HAM auch mit europäischen Airports verglichen, wie es da in Asien ausschaut, keine Ahnung.
paraglider hat geschrieben:Auch wenn es unangenehm ist: ich würde - gerade bei verspäteten Ankünften - dem jeweiligen Airport nicht all zu großes Versagen anlasten. Ein kleines Polster an "Stand-by-Personal" kann man sicherlich erwarten. Aber irgendwie muss der Bodenservice auch wirtschaftlich arbeiten. Keine Airline (und vor allem kein Passagier) ist bereit dafür zu bezahlen, dass sich zig Mitarbeiter der Bodenabfertigung die Eier schaukeln, nur für den Fall, dass eventuell vielleicht einige Flugzeuge verspätet in Hamburg eintreffen. Tun sie es dann doch, muss man halt warten.
Das ist richtig, allerdings schaffen wie gesagt andere Airports das auch ohne Probleme, auch bei Verspätungen. Zudem durfte ich auch bei pünktlicher Landung bereits warten.
Bild

nilsw
Beiträge: 384
Registriert: 06.12.2007 20:03:58
Lieblings-Spot: FRA
Wohnort: Henstedt-Ulzburg

Re: 23.12.2016 - Freitag

Beitrag von nilsw » 24.12.2016 18:53:15

paraglider hat geschrieben:
spotteralex hat geschrieben: ... Wieso bitte kriegen sämtliche andere Airports es hin, das Equipment fürs Deboarding auf den Apron rechtzeitig bereitzustellen, ... Dafür war das Gepäck sofort da, was aber meines Wissens an der jeweiligen Airline liegt bzw. von wem sie die Abfertigung erledigen lassen. Spart man sich kaputt?
Da bist Du wohl noch nie mit etwas Verspätung in Dubai auf deiner Aussenposition ausgeladen worden... Ein Stündchen Wartezeit bis Treppe und Bus da sind durfte ich schon mehrfach erleben. Auch Barcelone (ca 40 Minuten ausharren in einem geräumigen Vueling A320) hat sich in meinem Ansehen ebenfalls nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Die härteste Nummer habe ich allerdings vor vielen Jahren (1993) am altehrwürdigen Don Muang Airport von Bangkok miterleiden müssen. Dort verbrachten wir nach pünktlichem touchdown geschlagene 3,5 (DREIEINHALB!!!) Stunden in einer Thai Airways Boeing 747 (HS-TGM). Es war weder eine Parkposition frei noch stand notwendiges Groundequipment zur Verfügung. Also ließ man uns auf dem Militärteil des Flughafens darben bis endlich ein Gate frei wurde und der Jumbo aus eigener Kraft den Golfplatz queren durfte. Ein super Urlaubsbeginn!

Auch wenn es unangenehm ist: ich würde - gerade bei verspäteten Ankünften - dem jeweiligen Airport nicht all zu großes Versagen anlasten. Ein kleines Polster an "Stand-by-Personal" kann man sicherlich erwarten. Aber irgendwie muss der Bodenservice auch wirtschaftlich arbeiten. Keine Airline (und vor allem kein Passagier) ist bereit dafür zu bezahlen, dass sich zig Mitarbeiter der Bodenabfertigung die Eier schaukeln, nur für den Fall, dass eventuell vielleicht einige Flugzeuge verspätet in Hamburg eintreffen. Tun sie es dann doch, muss man halt warten.

Und was das Gepäck betrifft: ein kausaler Zusammenhang mit der Personenbeförderung (per Bus) und der Gepäckbeförderung besteht doch eh nicht! Den umgekehrten Fall kennen doch wohl die allermeisten: Man dreht Däumchen am Gepäckband... Bei pünktlicher Landung tatsächlich eine Frechheit! :oops:
Die exakt gleiche Story habe ich in HAM auch schon erlebt. Nämlich im September, Ankunft aus JTR mit Germania. Der Pilot hat uns die gleiche Story erzählt ("...man hat nicht mit uns gerechnet...unbemerkt gelandet...").

Der einzige Unterschied war der Flug war pünktlich und, dass die Busse (nach 20 Minuten) vor der Treppe da waren.... :mrgreen: :roll:

In diesem Sinne: frohes Fest!

Antworten