Letzter Flug in TXL/ erster in BER

Allgemeine Themen rund um die Luftfahrt, z.B. Historisches, Zukunftsperspektiven, Spekulationen etc - nicht nur auf HAM & XFW bezogen

Moderatoren: smitty, HAM-Moderatoren


Share Options:

Letzter Flug in TXL/ erster in BER

Beitragvon DC1030 » 02.02.2012 10:28:47

Der letzte Abflug in Tegel steht nun fest. Es wird ein Rundflug von Air Berlin sein. Start in Tegel um 22:50 und nach einstündigem Rundflug Landung in Schönefeld. Der Flug war sofort ausgebucht! Warum man eine B738 und keinen A330 einsetzt, ist mir allerdings unklar.

http://www.airliners.de/management/marketing/letzter-abflug-in-tegel-2-juni-um-2250-uhr/26284

http://www.airevents.de/product_info.php?cPath=2_25&products_id=239

Der offizielle Erstflug wird gleich zweimal durchgeführt. Von einer Bahn startet ein LH A380 nach FRA, zeitgleich mit einer AB Maschine. Erste offizielle Landung in BER wird von Easyjet durchgeführt. Somit dürften alle Platzhirsche zufrieden sein :roll:
Gruß, Thomas

Bild
Benutzeravatar
DC1030
 
Beiträge: 4841
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Wohnort: Im Final RWY 23
Lieblings-Spot: Skiathos

Re: Letzter Flug in TXL/ erster in BER

Beitragvon ulmi76 » 02.02.2012 11:37:52

Dann ist ja euer Auftrag für Anfang Juni klar. :mrgreen:
Gruß Silvio

Und die See wird allen neue Hoffnung bringen, so wie der Schlaf die Träume bringt daheim.
Ch Columbus
Benutzeravatar
ulmi76
 
Beiträge: 486
Registriert: 30.05.2011 14:52:10
Wohnort: Norderstedt
Lieblings-Spot: Polderbaan

Re: Letzter Flug in TXL/ erster in BER

Beitragvon Flugzeugschrauber » 03.02.2012 03:35:13

Das Ding bei Airevents war seit 10. Januar buchbar :wink:

vor vier Tagen konnte man noch Tickets kaufen.
Wieso zum Teufel kann ich auf "Never come Back Airlines" keine Return Flüge buchen???

Member of Special Crew A.N.T.S. (Wache 1)

Aktuell:
all different Big Ladies
FSN: XX (Reg) MSN

Bild
Flugzeugschrauber
 
Beiträge: 1200
Registriert: 17.07.2008 16:38:55
Wohnort: Hamburg
Lieblings-Spot: Suedsee

Re: Letzter Flug in TXL/ erster in BER

Beitragvon DC1030 » 03.02.2012 06:41:58

Flugzeugschrauber hat geschrieben:Das Ding bei Airevents war seit 10. Januar buchbar :wink:

vor vier Tagen konnte man noch Tickets kaufen.


OK, hatte ich nicht gewusst. Spricht aber nicht gerade für die Berliner. Ich wette in Hamburg wären die Plätze binnen kürzester Zeit weg gewesen. Immerhin ist es der letzte Abflug von Tegel, mit einem Rundflug über das nächtliche Berlin und an einem Samstag. Das sind eigentlich 3 Argumente, schnell zuzugreifen. Aber ich sag es ja immer wieder: Die Hamburger sind bei so etwas einfach begeisterungsfähiger.
Gruß, Thomas

Bild
Benutzeravatar
DC1030
 
Beiträge: 4841
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Wohnort: Im Final RWY 23
Lieblings-Spot: Skiathos

Re: Letzter Flug in TXL/ erster in BER

Beitragvon tg924 » 03.02.2012 07:25:59

DC1030 hat geschrieben:
Flugzeugschrauber hat geschrieben:Das Ding bei Airevents war seit 10. Januar buchbar :wink:

vor vier Tagen konnte man noch Tickets kaufen.


OK, hatte ich nicht gewusst. Spricht aber nicht gerade für die Berliner. Ich wette in Hamburg wären die Plätze binnen kürzester Zeit weg gewesen. Immerhin ist es der letzte Abflug von Tegel, mit einem Rundflug über das nächtliche Berlin und an einem Samstag. Das sind eigentlich 3 Argumente, schnell zuzugreifen. Aber ich sag es ja immer wieder: Die Hamburger sind bei so etwas einfach begeisterungsfähiger.

Möglicherweise hat es paar Tage gebraucht alle Plätze zu verkaufen,weil eben airevents.de und nicht AB selbst den Flug vermarktet.Kann nicht einschätzen wie bekannt die wirklich sind.Da tut sich manchmal monatelang nix bei denen auf der Seite,so bin ich eher zufällig vor einer Woche drüber gestolpert-hab letztendlich aber nicht gebucht.
tg924
 
Beiträge: 454
Registriert: 12.02.2008 19:49:15
Wohnort: HH

Re: Letzter Flug in TXL/ erster in BER

Beitragvon DC1030 » 03.02.2012 09:11:09

tg924 hat geschrieben:Möglicherweise hat es paar Tage gebraucht alle Plätze zu verkaufen,weil eben airevents.de und nicht AB selbst den Flug vermarktet.


Sowas sollte dann aber zumindest in den lokalen Medien in Berlin auftauchen. Immerhin ist es wirklich ein geschichtsträchtiger Moment, wenn in Tegel die Lichter ausgehen. Aber vielleicht sind die Berliner auch einfach mehr an Veränderungen gewöhnt als wir...
Gruß, Thomas

Bild
Benutzeravatar
DC1030
 
Beiträge: 4841
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Wohnort: Im Final RWY 23
Lieblings-Spot: Skiathos

Re: Letzter Flug in TXL/ erster in BER

Beitragvon Flugzeugschrauber » 03.02.2012 21:10:40

Das Problem war das bis vorgestern nicht sicher war ob AB den Slot bekommt.
Deshalb wenig Presse.
Jetzt soll der Slot stehen und der Flieger ist voll.

Ich spielte auch mit dem Gedanken, hab mich aber auch dagegen entschieden...
Wieso zum Teufel kann ich auf "Never come Back Airlines" keine Return Flüge buchen???

Member of Special Crew A.N.T.S. (Wache 1)

Aktuell:
all different Big Ladies
FSN: XX (Reg) MSN

Bild
Flugzeugschrauber
 
Beiträge: 1200
Registriert: 17.07.2008 16:38:55
Wohnort: Hamburg
Lieblings-Spot: Suedsee

Re: Letzter Flug in TXL/ erster in BER

Beitragvon martin192 » 27.04.2012 08:17:32

Nur noch 37 Tage bis zur Eröffnung des BER.
Was wird unter anderem passieren:
- In der Nacht vom 2. zum 3. Juni wird die Berliner Stadtautobahn gesperrt.
- Geplant ist für die Nacht der Umzug von 500.000 Umzugskartons mit mindestens 600 großen LkW-Fuhren (hat jemand meinen Umzugskarton gesehen? Er ist braun? :)
- Beide Berliner Flughäfen (auch SXF) werden geschlossen und ziehen in den neuen Flughafen um. Der bisherige SXF soll später in den neuen Regierungsflughafen umgewandelt werden.
- Die 2. Start-und Landebahn wird eröffnet. Länge > 3 km, sie verläuft 1,9 km südlich der bisherigen, die schon vorhandene wird von Süd- in Nordbahn umgetauft.
Beide Bahnen werden in Zukunft parallel betrieben, zur Eröffnung starten zeitgleich am 3. 6. morgens ein A380 der Lufthansa + ein großer Flieger der Air Berlin.
- Der neue Bahnhof unter dem zentralen Gebäude wird eröffnet. Die S-Bahn wird um 2 Stationen verlängert, ein neuer Regional-Express fährt alle 15 min, Fahrtdauer 29 min vom Hauptbahnhof, die neuen Talent2-Züge sollen bereits erprobt sein.

Nicht fertig werden die Mehrzahl der Geschäfte und Restaurants.

http://www.berlin-airport.de/DE/BER/Der ... akten.html
http://www.berlin-airport.de/DE/BER/Der ... blick.html
http://www.bz-berlin.de/service/flughaf ... 40081.html

Quelle: Offizielle Baustellenführung der Airport-Gesellschaft

Gruß Martin
Zuletzt geändert von martin192 am 27.04.2012 08:53:05, insgesamt 2-mal geändert.
martin192
 
Beiträge: 260
Registriert: 22.12.2008 16:27:36
Wohnort: Berlin

Re: Letzter Flug in TXL/ erster in BER

Beitragvon martin192 » 27.04.2012 08:51:21

Für diese Woche wurde der Testbetrieb abgesagt. Seit vielen Wochen simulieren Tausende den künftigen Flughafenbetrieb. Dabei sind offensichtlich diverse Probleme hochgekommen, als Folge werden bereits jetzt zusätzliche Abfertigungsschalter gebaut.

Das neue Teil wird riesig: Ein gigantisches Gebäude in Hufeisenform wird den gesamten Verkehr bewältigen.
(2012 geplant: knapp 25-26 Mio Paxe, zum Vergleich: München knapp 35, Frankfurt > 50)
Bereits eingeplant sind 2 Erweiterungsmodule, die in je 6 Monaten Bauzeit aus dem märkischen Sand gestampft werden können. Das erste wird vermutlich 2013/14 gebraucht.)
Die Baustellenbesichtigungstouren (10,-) sind ausgebucht, allerdings kommt man eh nicht auf die Baustelle raus, sondern wird im geschlossenen Bus um das Gebäude gefahren.
Sehr empfehlenswert ist dagegen für 2,- der Besuch des Aussichtsturms, da kommt man alle 30min mit dem Bus ab S-Grünau hin.
(Achtung: endlose Anfahrzeiten mit den Öffentlichen, gut mit dem PkW)

Wer Lust hat: Am 30.4, 3.5, 8.5., 16.5, 22.5 werden noch Versuchskaninchen gebraucht. Bewerbungen unter:
http://ber.berlin-airport.de/
um 08:30 muss man vor Ort sein. (Die Busse zur Baustelle fahren gegenüber des (alten) Bahnhofs Berlin-Schönefeld ab.
martin192
 
Beiträge: 260
Registriert: 22.12.2008 16:27:36
Wohnort: Berlin

Re: Letzter Flug in TXL/ erster in BER

Beitragvon DC1030 » 02.05.2012 17:43:31

Am 03. Mai ab 10 Uhr werden 250 Tickets für den Erstflug von BER mit dem A380 freigeschaltet. Der Flug findet am 03. Juni als LH171 von BER nach FRA statt!
Gruß, Thomas

Bild
Benutzeravatar
DC1030
 
Beiträge: 4841
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Wohnort: Im Final RWY 23
Lieblings-Spot: Skiathos

Re: Letzter Flug in TXL/ erster in BER

Beitragvon EK60 » 08.05.2012 11:49:48

EK60
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.09.2011 22:09:47
Lieblings-Spot: CTF

Re: Letzter Flug in TXL/ erster in BER

Beitragvon martin192 » 08.05.2012 11:53:51

April April!!! RBB (unser lokaler Sender) meldet gerade, das heute (8.5.) um 13:00 in einer Pressekonferenz erläutert wird, warum die BER-Eröffnung geplatzt ist. Es soll mit Feuerschutz zu tun haben.
Na das fängt ja gut an. BER müht sich erfolgreich, London-Heathrow einzuholen.

http://www.aero.de/news-14993/Eroeffnun ... hoben.html

Die Verzögerung soll 15 Mio im Monat kosten, "AirBerlin und Lufthansa sind geschockt"; die Eröffnung "wird wohl noch dieses Jahr erfolgen". Quelle: NTV

Was mit den diversen bereits gekauften Tickets passiert, ist noch völlig offen.

Gruß Martin
martin192
 
Beiträge: 260
Registriert: 22.12.2008 16:27:36
Wohnort: Berlin

Re: Letzter Flug in TXL/ erster in BER

Beitragvon jannemann » 08.05.2012 12:35:06

Hammer !
Der TÜV sagte als Begründung: "Es gibt keine abnahmefähigen Unterlagen."
Ehrlich gesagt kam mir das ständige "wir eröffnen pünktlich" auch reichlich komisch vor.
Sicher gehen die Sicherheitsbelange vor, aber nur 25 Tage vor Eröffnung die Kehrtwende einzuleiten ist schon eine Dreistigkeit und eine Peinlichkeit für das intl. Image von Berlin und Deutschland.
Der Umzug einzelner Büros und Geräte hatte doch bereits im April angefangen..die D-AIMI wird dann wohl in "Hamburg" umbenannt.. :wink:
vG
J
jannemann
 
Beiträge: 6356
Registriert: 09.11.2005 11:34:56
Lieblings-Spot: EDDH

Re: Letzter Flug in TXL/ erster in BER

Beitragvon DC1030 » 08.05.2012 13:07:34

jannemann hat geschrieben:Sicher gehen die Sicherheitsbelange vor, aber nur 25 Tage vor Eröffnung die Kehrtwende einzuleiten ist schon eine Dreistigkeit und eine Peinlichkeit für das intl. Image von Berlin und Deutschland.
Der Umzug einzelner Büros und Geräte hatte doch bereits im April angefangen..die D-AIMI wird dann wohl in "Hamburg" umbenannt.. :wink:


Da hast Du Recht. Habe vor kurzem erst mein Hotel gebucht. Total klasse :evil: Aber wenigstens kann ich es kostenfrei stornieren.

Das Hamburg endlich "seinen" A380 bekommt ist sowieso überfällig :wink:
Gruß, Thomas

Bild
Benutzeravatar
DC1030
 
Beiträge: 4841
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Wohnort: Im Final RWY 23
Lieblings-Spot: Skiathos

Re: Letzter Flug in TXL/ erster in BER

Beitragvon martin192 » 08.05.2012 13:33:05

Sehe gerade die Pressekonferenz: BER Aufsichtsratsvorsitzender (!) Wowereit: Nur Schönschwätz! Sicherheit geht vor... wollen alles tun, damit .. Platzeck: "Bin stinksauer... es wird keine große Eröffnungsfeier geben, auch später nicht. Aber: Tag der offenen Tür findet statt." Kein Wort zu den Hintergründen dieses Supergaus des deutschen Projektmanagements und deutscher Logistik!
Die ILA soll planmäßig auf dem neuen Gelände (das sich noch im Bau befindet, westlich des neuen BER) Mitte September stattfinden.
Schadensersatzklagen werden erwartet.
NTV: "Weder Lufthansa noch Air Berlin haben einen Plan B, ... neuer Termin im Nebel (August? September?), ... es gibt keine abnahmefähigen Unterlagen (in Bezug auf die Sicherheit), ...insgesamt ist die Pressekonferenz eine hochnotpeinliche Veranstaltung."

Au weia!!!
Zuletzt geändert von martin192 am 08.05.2012 13:36:27, insgesamt 1-mal geändert.
martin192
 
Beiträge: 260
Registriert: 22.12.2008 16:27:36
Wohnort: Berlin

Re: Letzter Flug in TXL/ erster in BER

Beitragvon 747SP » 08.05.2012 13:35:35

Ich finde eher interessant das sie schon 25 Tage vorher alles abblasen.
Sagt mir das die noch ganz andere Leichen im Keller haben.

Cheers!
c!iCmy[iP!C]
Worst Airline: Eurowings - Geht gar nicht.
Bild
Benutzeravatar
747SP
 
Beiträge: 1006
Registriert: 11.05.2010 09:50:27
Lieblings-Spot: NONE

Re: Letzter Flug in TXL/ erster in BER

Beitragvon Zak » 08.05.2012 14:00:05

martin192 hat geschrieben:BER Aufsichtsratsvorsitzender (!) Wowereit

Womit ein erheblicher Teil des Problems hinreichend beschrieben wäre... :evil:
::: netAirspace.com ::: Flight. Photos. Friends. :::
Benutzeravatar
Zak
 
Beiträge: 1005
Registriert: 14.02.2009 13:21:36
Wohnort: Glinde
Lieblings-Spot: Parkhaus1

Re: Letzter Flug in TXL/ erster in BER

Beitragvon jannemann » 08.05.2012 15:00:09

Womit ein erheblicher Teil des Problems hinreichend beschrieben wäre...

mal Butter bei de Fische: wo genau liegt seine Verantwortung für die Verzögerung ?
Polit-Bashing ist immer recht einfach..
vG
J
jannemann
 
Beiträge: 6356
Registriert: 09.11.2005 11:34:56
Lieblings-Spot: EDDH

Re: Letzter Flug in TXL/ erster in BER

Beitragvon Felipe Garcia » 08.05.2012 15:42:49

Und mal ernsthaft: Welches große, oder Megabauprojekt startet nicht mit Verzögerung?!
Es ist nur dumm gelaufen, dass LH und AB mit neuen Routen aufwarten wollten und diese ja mehr Luftfahrzeuge erfordert, die SXF und TXL evtl so nicht aufnehmen können und das kein Ersatzplan bereitgestellt worden ist.
Ich sag nur Elbphilharmonieproblematik...

Wie soll das denn jetzt mit den gebuchten Flügen laufen? Gerade bei den Routen die noch gar nicht existent sind...
Und keine Eröffnungsfeier? Na das wird ja ungeil...
Bild

Bild
Benutzeravatar
Felipe Garcia
 
Beiträge: 2103
Registriert: 10.02.2007 01:01:24
Wohnort: Groß Borstel - fast am RWY 05/23 *fg* / Hamburg <-> Hannover <-> HAJ
Lieblings-Spot: KJFK

Re: Letzter Flug in TXL/ erster in BER

Beitragvon Zak » 08.05.2012 15:45:37

jannemann hat geschrieben:mal Butter bei de Fische: wo genau liegt seine Verantwortung für die Verzögerung ?

Unzureichende Ausübung seiner Kontrollfunktion:

In deutschen Aktiengesellschaften wird die Unternehmensführung durch den Vorstand wahrgenommen. Dessen Tätigkeiten müssen, um bspw. Misswirtschaft oder eigennütziges Fehlverhalten zu unterbinden oder aufzudecken, durch eine weitere Instanz kontrolliert werden. Hierzu ist es notwendig, ein Aufsichtsgremium einzurichten, welches eine angemessene Kontrolle des Vorstands sicherstellt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Aufsichtsrat (Hervorhebungen durch mich)

Ich frag mal so - würdest Du angesichts des Projektverlaufs davon sprechen, dass gegen Misswirtschaft und eigennütziges Fehlverhalten eine angemessene Kontrolle durchgeführt wurde?

jannemann hat geschrieben:Polit-Bashing ist immer recht einfach...

Allzu oft leider ja.
::: netAirspace.com ::: Flight. Photos. Friends. :::
Benutzeravatar
Zak
 
Beiträge: 1005
Registriert: 14.02.2009 13:21:36
Wohnort: Glinde
Lieblings-Spot: Parkhaus1

Nächste

Zurück zu Luftfahrt Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste