zeitliche Auslastung von widebodies

Allgemeine Themen rund um die Luftfahrt, z.B. Historisches, Zukunftsperspektiven, Spekulationen etc - nicht nur auf HAM & XFW bezogen

Moderatoren: smitty, HAM-Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Linie 9
Beiträge: 2774
Registriert: 17.06.2009 21:48:33
Lieblings-Spot: CTF
Wohnort: Alsterdorf

zeitliche Auslastung von widebodies

Beitrag von Linie 9 » 03.07.2011 12:43:33

Mich interessiert der Durchschnittswert, wie viele Stunden pro Tag die gängigen Langstreckenflieger tatsächlich in der Luft sind.
Und wieviele Stunden es täglich über die gesamte Lebensdauer sind, also inkl. Boarding etc und Wartungs-/Reparaturzeiten.

Ein link wär schön.

Flugzeugschrauber
Beiträge: 1213
Registriert: 17.07.2008 16:38:55
Lieblings-Spot: Suedsee
Wohnort: Hamburg

Re: zeitliche Auslastung von widebodies

Beitrag von Flugzeugschrauber » 03.07.2011 12:54:53

Also ich würde sagen das hängt stark von der Airline und auch noch von der Route ab.
Wieso zum Teufel kann ich auf "Never come Back Airlines" keine Return Flüge buchen???

Member of Special Crew A.N.T.S. (Wache 1)

Aktuell:
all different Big Ladies
FSN: 01/03 (JA383A) MSN 266

Bild

jannemann
Beiträge: 6357
Registriert: 09.11.2005 11:34:56
Lieblings-Spot: EDDH

Re: zeitliche Auslastung von widebodies

Beitrag von jannemann » 03.07.2011 15:51:47

Bei LH sinds flottenweit 8,57 Stunden. (Daily Utilization Hours)
Diffenrenzierung bzgl. Long-Range gibts leider nicht.
Quelle: airlineprofiler.de
vG
J

Benutzeravatar
paraglider
Beiträge: 4422
Registriert: 13.02.2010 16:31:50
Lieblings-Spot: MNL
Wohnort: nicht so weit weg vom HAM-Airport

Re: zeitliche Auslastung von widebodies

Beitrag von paraglider » 03.07.2011 17:06:32

Linie 9 hat geschrieben:... wie viele Stunden pro Tag die gängigen Langstreckenflieger tatsächlich in der Luft sind. ...
Ich würde auch mal bezweifeln, ob es da in der Summer tatsächlich belastbare Statistiken gibt. Diverse Airlines nutzen ihre "Langstreckenflieger" zum Teil ja auch auf echten Kurzstrecken. Zum Beisspiel die Thai mit 747 oder 330 mehrmals täglich BKK-HKT bzw. BKK-CNX. Oder Cathy von HKG nach MNL, BKK, SIN, KUL etc. . Dieselben Flugzeuge werden andererseits aber auch auf tatsächlichen langstrecken genutzt. Vermutlich müsste man sich ein paar Widebodys (um es repräsentativ zu machen so ca 1000 Exemplare) vornehmen und die Logbücher auswerten. Nur wer tut sich sowas an???
Bild

... und wegen Corona: selbst die Erotik-Messe wurde abgeblasen!

Michael
Beiträge: 173
Registriert: 09.11.2005 00:47:50
Wohnort: Hamburg

Re: zeitliche Auslastung von widebodies

Beitrag von Michael » 03.07.2011 18:49:46

Die 8,57 hrs resultieren anscheinend aus den Zahlen des Geschäftsberichtes 2010 und beziehen sich auf den gesamten Konzernverbund.
2.219.323 Blockstunden bei 710 Flugzeugen --> 8,564 hrs


Die LH-Maschine mit dem höchsten Tagesschnitt seit Auslieferung ist die ABVZ mit 14,685 hrs.
2/3 der 747-Flotte hat einen Schnit von >14 hrs.

Bei der A343-Flotte bewegt man sich zwischen 12,5 und knapp 14 hrs

LH 726
Beiträge: 183
Registriert: 25.05.2008 11:26:36
Wohnort: Alsterdorf- Final RWY 33

Re: zeitliche Auslastung von widebodies

Beitrag von LH 726 » 08.07.2011 00:46:24

die LH A380 kommen z. T. auf 17h pro Tag!...
PHX ´12

Benutzeravatar
Linie 9
Beiträge: 2774
Registriert: 17.06.2009 21:48:33
Lieblings-Spot: CTF
Wohnort: Alsterdorf

Re: zeitliche Auslastung von widebodies

Beitrag von Linie 9 » 08.07.2011 01:59:37

Danke! Ich dachte schon, der langjährige Schnitt von so 14h würde auch da gelten.
Bei Emirates würde mich das auch konkret interessieren.

flieg wech
Beiträge: 989
Registriert: 07.09.2006 16:19:36

Re: zeitliche Auslastung von widebodies

Beitrag von flieg wech » 19.07.2011 14:34:19

ich habe mal gehoert - ist aber schon einige Jahre her - das Emirates nur auf etwa 9 Std. kommt. Und um die Flugzeuge wirtschaftlich zu halten, sind 13-14 Std. bei der Langstrecke ein muss. Bei den Kurzstreckenflugzeugen geht es auch mit weniger insb. dann wenn die Flieger abbezahlt sind.

Benutzeravatar
Taliesin
Beiträge: 826
Registriert: 21.03.2009 12:56:39
Wohnort: Aachen

Re: zeitliche Auslastung von widebodies

Beitrag von Taliesin » 19.07.2011 15:43:33

flieg wech hat geschrieben:ich habe mal gehoert - ist aber schon einige Jahre her - das Emirates nur auf etwa 9 Std. kommt.
Bei der jungen und auf teilweise extremer Langstrecke eingesetzten Flotte eher unwahrscheinlich. Sicherlich hat Emirates auch kürzere Routen, vor allem nach Europa und Indien, das sollte die Statistik aber nicht dermaßen verreissen. LH fliegt mit ihren 747 ja auch nach JFK und Chicago und kommt auf 14h
Meine Fotoseite, Flugzeug- und Naturfotografie: http://taliesin-neonblack.deviantart.com
Email für Spotting-Permit in CDG

jannemann
Beiträge: 6357
Registriert: 09.11.2005 11:34:56
Lieblings-Spot: EDDH

Re: zeitliche Auslastung von widebodies

Beitrag von jannemann » 19.07.2011 18:31:31

EK mit LH zu vergleichen ist relativ witzlos, das eine ist ein europäischer Netzwerkcarrier mit diversen Tochterfirmen und das andere ein expandierender Langstreckenverteiler mit einem Single-Hub Konzept (vom Mini-Hub AKL mal abgesehen) ohne Regionale Feeder.

Deren eigene Geschäftsberichte weisen aus (Zahlen jeweils für das Gesamtunternehmen):

Avg flight distance current year (km) LH=1.371/ EK=3.732
Kilometres flown per annum (Mio) LH=1347,0 / EK=459,2

Aber warum sollte EK mit durchschnittlich +/- 9 Std pro Tag, wie hier angedeutet wurde, unwirtschaftlich sein ?
Das passt irgendwie nicht ins Bild, da EK seit 22 Jahren Milliardengewinne einfährt.
Zuletzt im Geschäftsjahr 2009/2010 "mal eben" ein Überschuss von 964 mio USDollar..
vG
J

Antworten