Kogalymavia (Metrojet) A321 offenbar abgestürzt

Allgemeine Themen rund um die Luftfahrt, z.B. Historisches, Zukunftsperspektiven, Spekulationen etc - nicht nur auf HAM & XFW bezogen

Moderatoren: smitty, HAM-Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
MD-80.net
Beiträge: 905
Registriert: 07.02.2007 21:46:51
Lieblings-Spot: ABBA
Wohnort: Moin Hamburch und Icke Berlin, wa?
Kontaktdaten:

Kogalymavia (Metrojet) A321 offenbar abgestürzt

Beitrag von MD-80.net » 31.10.2015 11:00:48

Eine Airbus A321 der Kogalymavia (Metrojet) mit bis zu 224 Personen an Bord ist offebar über der Halbinsel Sinai abgestürzt.

Hier eine Meldung der BBC:

http://www.bbc.com/news/world-middle-east-34687139

Hier eine Meldung der ARD/Tagessschau:

http://www.tagesschau.de/eilmeldung/eilmeldung-227.html

Laut russischer Luftfahrtbehörde befand sich die A321 auf einem Flug von Sharm El-Sheikh nach St. Petersburg.

Sreenshot-Daten von FR24: https://twitter.com/flightradar24/statu ... 7681958912

Meldung von JACDEC:

http://www.jacdec.de/2015/10/31/2015-10 ... el-sheikh/

Meldung von AvHerald:

http://avherald.com/h?article=48e9abe4&opt=0

Bei der Nennung des Unternehmensnamens gibt es Verwirrungen. Offenbar operiert Metrojet als Kolavia/Kogalymavia.
Über den Wolken mit...http://www.MD-80.com...und auf facebook auch: https://www.facebook.com/MD80com

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 5008
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Kogalymavia (Metrojet) A321 offenbar abgestürzt

Beitrag von DC1030 » 31.10.2015 13:58:28

Die letzten Daten bei FR24 sehen echt nicht schön aus. Natürlich sind die Daten immer mit extremer Vorsicht zu genießen, gerade bei sich schnell ändernden Fluglagen, aber so ein kleiner Schauer geht da schon über den Rücken. Auch muss die Crew noch lange gekämpft haben, denn die Absturzstelle befindet sich direkt an der Küste bei Al-Arish (blauer Punkt)

Bild

Bild
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3, DC10, MD11, AN-24, YAK-40, A300, A319, A320, A321/-1/-2, A380, B737/-3/-4/-7/-8, B744, B752, B773, B789, EMB190, F100, CRJ9, DHC8-1/-3, ATR72-5/-6, JU52, Bell-206, MI-2, P28, C172

spotteralex
Beiträge: 1784
Registriert: 18.09.2013 21:33:24
Lieblings-Spot: CKL
Wohnort: HH / MUC / Moskau
Kontaktdaten:

Re: Kogalymavia (Metrojet) A321 offenbar abgestürzt

Beitrag von spotteralex » 31.10.2015 16:37:53

Der IS bekennt sich zum Abschuss. Mir fehlen die Worte.
Bild

Benutzeravatar
A345
Beiträge: 7394
Registriert: 18.10.2007 01:01:29
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Winterhude

Re: Kogalymavia (Metrojet) A321 offenbar abgestürzt

Beitrag von A345 » 31.10.2015 16:47:08

Im Leben nicht. Dazu sind die viel zu doof
Bild

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 5008
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Kogalymavia (Metrojet) A321 offenbar abgestürzt

Beitrag von DC1030 » 31.10.2015 17:09:32

spotteralex hat geschrieben:Der IS bekennt sich zum Abschuss. Mir fehlen die Worte.
Genau wie Lars glaube ich das auch nicht. Die jetzigen Daten (die obigen von Flightradar stimmen wohl) sprechen dagegen. Ich hoffe, dass die Flugschreiber schnell gefunden werden und diese Theorie außer Kraft gesetzt wird. Übrigens hat die Airline einen Pilotenfehler jetzt schon ausgeschlossen und Ägypten geht von einem technischen Defekt aus. Unglaublich! :roll:

Edit: Die Flugschreiber wurden offenbar geborgen. Mal sehen, ob jetzt ein Streit los geht, wer ihn auswerten darf.
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3, DC10, MD11, AN-24, YAK-40, A300, A319, A320, A321/-1/-2, A380, B737/-3/-4/-7/-8, B744, B752, B773, B789, EMB190, F100, CRJ9, DHC8-1/-3, ATR72-5/-6, JU52, Bell-206, MI-2, P28, C172

Brocanova
Beiträge: 30
Registriert: 16.11.2014 19:25:17
Lieblings-Spot: Strand

Re: Kogalymavia (Metrojet) A321 offenbar abgestürzt

Beitrag von Brocanova » 31.10.2015 20:24:25

Eigentlich sind die Spekulationen ja immer albern, aber mich würde schon interessieren, wie die Daten für den LH-Flug aussahen, der über Bilbao Probleme hatte, genauso? Hier ist es beschrieben: http://avherald.com/h?article=47d74074
Bild}

Benutzeravatar
MD-80.net
Beiträge: 905
Registriert: 07.02.2007 21:46:51
Lieblings-Spot: ABBA
Wohnort: Moin Hamburch und Icke Berlin, wa?
Kontaktdaten:

Re: Kogalymavia (Metrojet) A321 offenbar abgestürzt

Beitrag von MD-80.net » 01.11.2015 12:18:28

Unbestätigt soll ein dreijähriges Opfer acht Kilometer vom Absturzort gefunden worden sein. Dies könnte darauf hindeuten, dass die A321 vor dem Aufprall einen ausreichend großen strukturellen Schaden erlitt.
Über den Wolken mit...http://www.MD-80.com...und auf facebook auch: https://www.facebook.com/MD80com

Benutzeravatar
EDDHspotter
Beiträge: 1181
Registriert: 23.06.2006 20:00:53
Lieblings-Spot: LTAI
Wohnort: Jork
Kontaktdaten:

Re: Kogalymavia (Metrojet) A321 offenbar abgestürzt

Beitrag von EDDHspotter » 02.11.2015 20:58:20

Die Kiste hatte mal einen Tailstrike 2001 als sie noch bei MEA unterwegs war !
Bild

Bild

Benutzeravatar
Jogi
Beiträge: 2332
Registriert: 16.11.2005 16:42:39
Lieblings-Spot: HHN
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kogalymavia (Metrojet) A321 offenbar abgestürzt

Beitrag von Jogi » 02.11.2015 21:01:20

Würde zu meiner Theorie passen...

Benutzeravatar
MAD
Beiträge: 4508
Registriert: 08.11.2005 16:12:24
Lieblings-Spot: HKG_Kai_Tak
Wohnort: Hamburg - Fuhlsbüttel, mit Sicht auf 23 Landung sowie 05 und 15 Start
Kontaktdaten:

Re: Kogalymavia (Metrojet) A321 offenbar abgestürzt

Beitrag von MAD » 03.11.2015 09:45:48

Dann wird aber auch Airbus große Probleme bekommen! Denn so eine Reparatur wird normalerweise immer in direktem Kontakt mit dem Hersteller durchgeführt. Irgendwer muß ja dann etwas falsch durchgeführt haben und Airbus wird die Reparatur mit freigegeben haben. Oder stellt sich eine andere Frage, kann man einen Flieger wirklich wieder nach einem harten Tail-Strike, so instandsetzen, dass es ausgeschlossen ist, das die Struktur nicht doch nach vielen Jahren versagen kann. Bzw. wie sind nach so einem Vorfall die Behördenvorschriften nach zusätzlichen Kontrollen oder Verkürzung der Intervalle?
Gruß,
Marco

Bild


Bild

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 5008
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Kogalymavia (Metrojet) A321 offenbar abgestürzt

Beitrag von DC1030 » 03.11.2015 14:51:54

Es gibt, nach Auswertung des Voice-Recorders, eine vorsichtige These, dass es eine Explosion an Bord gab:
http://www.aerotelegraph.com/ungewoehnl ... d-des-a321
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3, DC10, MD11, AN-24, YAK-40, A300, A319, A320, A321/-1/-2, A380, B737/-3/-4/-7/-8, B744, B752, B773, B789, EMB190, F100, CRJ9, DHC8-1/-3, ATR72-5/-6, JU52, Bell-206, MI-2, P28, C172

Basti G.
Beiträge: 367
Registriert: 18.01.2010 14:54:20
Lieblings-Spot: FRA
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re: Kogalymavia (Metrojet) A321 offenbar abgestürzt

Beitrag von Basti G. » 03.11.2015 18:01:05

MAD hat geschrieben:Oder stellt sich eine andere Frage, kann man einen Flieger wirklich wieder nach einem harten Tail-Strike, so instandsetzen, dass es ausgeschlossen ist, das die Struktur nicht doch nach vielen Jahren versagen kann. Bzw. wie sind nach so einem Vorfall die Behördenvorschriften nach zusätzlichen Kontrollen oder Verkürzung der Intervalle?
Dafür gibt es das überaus ausführliche SRM (Structural Repair Manual) Darin ist ausführlich beschrieben, welche Reparatur bei welchem Schaden zulässig ist etc. und welche Prüfungsintervalle danach notwendig sind. (Jede MSN hat ihr eigenes auf sie zugeschnittenes SRM)
Unter Umständen wird nach solch einer Reparatur auch die weitere Lebensdauer des Fliegers herab gesetzt.
Zur eigentlichen Reparatur an der Metrojet darf ich nichts sagen.

Benutzeravatar
MAD
Beiträge: 4508
Registriert: 08.11.2005 16:12:24
Lieblings-Spot: HKG_Kai_Tak
Wohnort: Hamburg - Fuhlsbüttel, mit Sicht auf 23 Landung sowie 05 und 15 Start
Kontaktdaten:

Re: Kogalymavia (Metrojet) A321 offenbar abgestürzt

Beitrag von MAD » 04.11.2015 10:13:30

Danke für die Aufklärung. Mir ging es auch nur darum wie damit verfahren wird. Internas bleiben natürlich Internas. Zumal es ja ein laufendes Verfahren ist. Bei Lufthansa würde alles zu diesem Flieger gesperrt werden, damit nichts nach außen dringen kann. Passiert bei D-AIPZ.
Gruß,
Marco

Bild


Bild

steppenwolf
Beiträge: 774
Registriert: 17.10.2010 16:11:01
Lieblings-Spot: EDDH

Re: Kogalymavia (Metrojet) A321 offenbar abgestürzt

Beitrag von steppenwolf » 05.11.2015 19:59:14

Seit einigen Tagen kursiert dieses Video im Internet, es zeigt deutlich eine Explosion in der Luft:

http://www.gmx.net/magazine/panorama/fl ... z-31045612

Es ist derzeit nicht klar, ob es sich um ein Bekennervideo seitens des IS zu diesem Vorfall handelt, klar scheint aber zu sein: Der IS hat sich bisher nie zu Terrorakten bekannt, die er nicht begangen hat, heisst im Umkehrschluss: Wenn der IS sich dazu bekennt dann haben sie das auch gemacht, ansonsten würden sie den Rückhalt in der islamistisch orientierten Szene verlieren!

Russland und Ägypten werden dieses niemals einräumen, Russland nicht weil es sich für unangreifbar hält, Ägypten nicht weil der Tourismus eh schon auf der Kippe steht. Solange die Untersuchungen in diesen Ländern verbleiben wird die Wahrheit über diesen Zwischenfall niemals ans Licht kommen, die Blackboxen müssen Airbus oder unabhängigen Instutionen zur Auswertung zur Verfügung gestellt werden!

Detlef
Die Stimme höhnt: Es ist soweit!
Du hörst dich schrein: Nein, noch ist Zeit!
Zum Sterben bist du nie bereit...
...dein Blut gerinnt im Sand

Benutzeravatar
Xylon
Beiträge: 914
Registriert: 08.12.2012 21:15:36
Lieblings-Spot: EDDH

Re: Kogalymavia (Metrojet) A321 offenbar abgestürzt

Beitrag von Xylon » 05.11.2015 21:58:36

Seit einigen Tagen kursiert dieses Video im Internet, es zeigt deutlich eine Explosion in der Luft:

http://www.gmx.net/magazine/panorama/fl ... z-31045612
An dem Video sind einige Dinge ziemlich krumm... aber mal davon abgesehen:
Russland und Ägypten werden dieses niemals einräumen, Russland nicht weil es sich für unangreifbar hält, Ägypten nicht weil der Tourismus eh schon auf der Kippe steht. Solange die Untersuchungen in diesen Ländern verbleiben wird die Wahrheit über diesen Zwischenfall niemals ans Licht kommen, die Blackboxen müssen Airbus oder unabhängigen Instutionen zur Auswertung zur Verfügung gestellt werden!
Hierzu empfiehlt sich der ICAO Annex 13.

Dort ist geregelt, wer bei Unfalluntersuchungen teilnimmt. Ägypten als Land in dem der Unfall geschehen ist, Russland als Land dessen Airline betroffen war und Detuschland (und Frankreich) als Herstellerstaat des Flugzeuges dürften entsprechend klar definiert sein.

Aus einer Presseinformation der BFU:
Im Einklang mit den internationalen Bestimmungen nimmt die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) als Herstellerstaat des Flugzeuges als Teil einer internationalen Untersuchungskommission an der Untersuchung teil.
Ein erstes Team der BFU, bestehend aus zwei Flugunfalluntersuchern, wird am heutigen Tag nach Ägypten verlegt.
Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung erinnert noch einmal an die Tatsache, dass die gesamte Kommunikation über den Flugunfall bei der federführenden Behörde, der ägyptischen Flugunfalluntersuchungsbehörde, liegt.
Dass einige größere und kleinere "Inselstaaten" schon nach zwei Tagen über den Unfallhergang "informiert" sind darf man bewundern. Immerhin lässt sich eine seriöse Aufarbeitung eher in Jahren als in Tagen zählen. Dass die ägyptischen Behörden darüber nicht erfreut sind, kann ich durchaus nachvollziehen.

Benutzeravatar
ConAir
Beiträge: 2613
Registriert: 01.07.2006 11:36:04
Lieblings-Spot: WesternSamoa
Wohnort: Planet Earth / Milky Way

Re: Kogalymavia (Metrojet) A321 offenbar abgestürzt

Beitrag von ConAir » 05.11.2015 23:58:43

.....

Dass einige größere und kleinere "Inselstaaten" schon nach zwei Tagen über den Unfallhergang "informiert" sind darf man bewundern. Immerhin lässt sich eine seriöse Aufarbeitung eher in Jahren als in Tagen zählen. Dass die ägyptischen Behörden darüber nicht erfreut sind, kann ich durchaus nachvollziehen......

Hier sind am Anfang abenteuerlich aufgestellte Thesen verbreitet worden, so ziemlich sicher war man sich hier, das ein Schaden aus der Vergangenheit zum Unfall geführt hat..... Reaktion hier im Forum ? warum kam da kein Hinweis, das spekulieren nicht hilft ... :shock:

Auch mag ich es nicht, dass man auf den Russsen sich einprügelt, im Tv ist es immer ein russisches Flugzeug..... Schon klar Airbus = Tupolew
Bild

Fasten Your seatbelts and get ready to fly (Con Air 1997)

Benutzeravatar
Taliesin
Beiträge: 826
Registriert: 21.03.2009 12:56:39
Wohnort: Aachen

Re: Kogalymavia (Metrojet) A321 offenbar abgestürzt

Beitrag von Taliesin » 06.11.2015 00:24:44

Ich würde die Informationen zum jetzigen Zeitpunkt nicht auf die Goldwaage legen, wirkliche Klarheit wird es erst nach den Zwischenberichten geben.

Das "Bekennervideo" der IS halte ich für gefälscht, es ist permanent unscharf, der Rauch sieht ganz mies reingeschnitten aus und überhaupt, das überzeugt mich überhaupt nicht. Wenn es eine Bombe an Bord war, wieso sollten dann mitten auf der Sinai-Halbinsel ein paar Leute mit einem Camcorder stehen, die Videos machen? Und dann machen die rein zuuufällig genau zur richtigen Zeit vom richtigen Flugzeug ein Video?
Macht einer von euch Inflight-Spotting? Ich bitte euch, das ist doch völlig unrealistisch. Es könnte natürlich dennoch eine Bombe gewesen sein, aber das Video halte ich für gefälscht ;)

Als technische Ursachen halte ich zwei Varianten für realistisch, zum einen Folgeschäden des Tailstrike aus 2001, möglicherweise durch Wartungsmängel, wie auch bei JAL123.
Zum anderen könnte ich mir einen Freak-Accident eines Triebwerks vorstellen. Es gibt Fotos, auf denen einer der Fans Brandspuren zeigt, von denen nicht klar ist, wie sie da hin gekommen sind. Der Fan liegt abseits des Hauptwracks und ein Folgebrand durch Kerosin scheidet im Prinzip aus. Denkbar ist ein Triebwerksschaden, bei dem die Schubumkehr ausgelöst hat, ähnlich wie bei Lauda Air 004.
Das ist zwar unrealistisch, weil das V2500 ein seit 25 Jahren bekanntes und sehr zuverlässiges Triebwerk ist, es deckt sich aber mit dem Inflight-Breakup und würde die Brandspuren am Fan erklären.

Im Moment wissen wir eigentlich nur, dass wir nichts wissen. Auf politische Geplänkel würde ich nichts geben, egal von welcher Seite.
Meine Fotoseite, Flugzeug- und Naturfotografie: http://taliesin-neonblack.deviantart.com
Email für Spotting-Permit in CDG

Benutzeravatar
Cruise
Beiträge: 1528
Registriert: 25.09.2006 20:06:33
Lieblings-Spot: USA
Wohnort: von Hamburg in alle Welt

Re: Kogalymavia (Metrojet) A321 offenbar abgestürzt

Beitrag von Cruise » 06.11.2015 10:48:51

Taliesin hat geschrieben:Und dann machen die rein zuuufällig genau zur richtigen Zeit vom richtigen Flugzeug ein Video?
Ich denke die Leute die damals am Sandstrand auf [Insel] sassen und "zufaellig" filmten haben auch nicht schlecht gestaunt als auf einmal eine Ethiopian 767 vorbeikam....
MfG!! Cruise /// "Mehr Regspotter braucht das Land"
Bild

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 5008
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Kogalymavia (Metrojet) A321 offenbar abgestürzt

Beitrag von DC1030 » 06.11.2015 11:17:56

Taliesin hat geschrieben:Das "Bekennervideo" der IS halte ich für gefälscht, es ist permanent unscharf, der Rauch sieht ganz mies reingeschnitten aus und überhaupt, das überzeugt mich überhaupt nicht. Wenn es eine Bombe an Bord war, wieso sollten dann mitten auf der Sinai-Halbinsel ein paar Leute mit einem Camcorder stehen, die Videos machen? Und dann machen die rein zuuufällig genau zur richtigen Zeit vom richtigen Flugzeug ein Video?
Macht einer von euch Inflight-Spotting? Ich bitte euch, das ist doch völlig unrealistisch. Es könnte natürlich dennoch eine Bombe gewesen sein, aber das Video halte ich für gefälscht ;)
Genau so sehe ich das auch. Die Explosion wirkt absolut unecht und auch der Rauch sieht zu gleichmässig aus. Das Video war auch schon ca. 2 Std. nach der Meldung online.
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3, DC10, MD11, AN-24, YAK-40, A300, A319, A320, A321/-1/-2, A380, B737/-3/-4/-7/-8, B744, B752, B773, B789, EMB190, F100, CRJ9, DHC8-1/-3, ATR72-5/-6, JU52, Bell-206, MI-2, P28, C172

Benutzeravatar
Taliesin
Beiträge: 826
Registriert: 21.03.2009 12:56:39
Wohnort: Aachen

Re: Kogalymavia (Metrojet) A321 offenbar abgestürzt

Beitrag von Taliesin » 06.11.2015 13:21:10

Cruise hat geschrieben:Ich denke die Leute die damals am Sandstrand auf [Insel] sassen und "zufaellig" filmten haben auch nicht schlecht gestaunt als auf einmal eine Ethiopian 767 vorbeikam....
Ungefähr genauso hoch schätze ich auch die Wahrscheinlichkeit ein ;)
Mal ernsthaft, wer mal Inflight Spotting gemacht hat, der weiß, wie unfassbar frustrierend es sein kann, wenn man ein ganz bestimmtes Flugzeug spotten will.
Außerdem passt es für mich überhaupt nicht zusammen, dass die Leute so gut vorbereitet sind, dass sie zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind und das richtige Flugzeug filmen, aber nur einen total miesen Camcorder dabei haben, der von jemandem bedient wird, der nicht eine einzige Frame scharf hinkriegt?
Was ist wahrscheinlicher, ein ganz billig gefälschtes Video oder das obige Szenario?
Meine Fotoseite, Flugzeug- und Naturfotografie: http://taliesin-neonblack.deviantart.com
Email für Spotting-Permit in CDG

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 5008
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Kogalymavia (Metrojet) A321 offenbar abgestürzt

Beitrag von DC1030 » 06.11.2015 13:25:20

Taliesin hat geschrieben: Außerdem passt es für mich überhaupt nicht zusammen, dass die Leute so gut vorbereitet sind, dass sie zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind und das richtige Flugzeug filmen, aber nur einen total miesen Camcorder dabei haben, der von jemandem bedient wird, der nicht eine einzige Frame scharf hinkriegt?
Erinnert mich so ein bisschen an die ganzen "UFO-Videos", die immer mal wieder gezeigt werden. Da schafft es auch keiner das Ding im Bild zu halten und das ist nicht durch Zufall so :wink:
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3, DC10, MD11, AN-24, YAK-40, A300, A319, A320, A321/-1/-2, A380, B737/-3/-4/-7/-8, B744, B752, B773, B789, EMB190, F100, CRJ9, DHC8-1/-3, ATR72-5/-6, JU52, Bell-206, MI-2, P28, C172

matthiasairbus
Beiträge: 1338
Registriert: 12.10.2006 20:35:32
Lieblings-Spot: XYZ
Kontaktdaten:

Re: Kogalymavia (Metrojet) A321 offenbar abgestürzt

Beitrag von matthiasairbus » 06.11.2015 20:56:23

ConAir hat geschrieben:.....

Dass einige größere und kleinere "Inselstaaten" schon nach zwei Tagen über den Unfallhergang "informiert" sind darf man bewundern. Immerhin lässt sich eine seriöse Aufarbeitung eher in Jahren als in Tagen zählen. Dass die ägyptischen Behörden darüber nicht erfreut sind, kann ich durchaus nachvollziehen......

Hier sind am Anfang abenteuerlich aufgestellte Thesen verbreitet worden, so ziemlich sicher war man sich hier, das ein Schaden aus der Vergangenheit zum Unfall geführt hat..... Reaktion hier im Forum ? warum kam da kein Hinweis, das spekulieren nicht hilft ... :shock:

Auch mag ich es nicht, dass man auf den Russsen sich einprügelt, im Tv ist es immer ein russisches Flugzeug..... Schon klar Airbus = Tupolew
Mit Verlaub, die Russen sind doch die größten Lügner, ich habe dieses Land 16 mal besucht und bin heil froh das es vorbei ist, nie wieder werde ich diese Land betreten, was war denn mit den KAL Abschuss, Tschernobyl, Kursk Desaster, die Lügen wie gedruckt und dann dieser Oberarsch Putin, hat in Dresden geherrscht wie ein Despot, lass er sich nie wieder da blicken, ich weiß wovon ich rede,
Krim annektiert, MAS abgeschossen und nun mal richtig in die [böses Wort] gegriffen, Russenflieger runtergeholt, aber was nicht sein kann das nicht sein darf, Ruhm und Ehre dem Friedliebenden Volk der Sowjetunion, ich glaube ich Träume.
Bild

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 5008
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Kogalymavia (Metrojet) A321 offenbar abgestürzt

Beitrag von DC1030 » 07.11.2015 12:36:53

Ein schwerer Zwischenfall in Sharm El-Sheik im August:

Britischer Jet musste Rakete ausweichen
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3, DC10, MD11, AN-24, YAK-40, A300, A319, A320, A321/-1/-2, A380, B737/-3/-4/-7/-8, B744, B752, B773, B789, EMB190, F100, CRJ9, DHC8-1/-3, ATR72-5/-6, JU52, Bell-206, MI-2, P28, C172

Antworten