Fluggastbrücke CRJ

Allgemeine Themen rund um die Luftfahrt, z.B. Historisches, Zukunftsperspektiven, Spekulationen etc - nicht nur auf HAM & XFW bezogen

Moderatoren: smitty, HAM-Moderatoren

Antworten
Zulu
Beiträge: 11
Registriert: 19.06.2013 22:10:46
Lieblings-Spot: EDDH

Fluggastbrücke CRJ

Beitrag von Zulu » 21.06.2013 20:40:18

Hallo,
gibt es die Möglichkeit, dass Fluggastbrücken an CRJs andocken? Wenn ja, gibt es oder gab es das auch mal in EDDH?
Ich weiß es nämlich nicht mehr 100%ig, aber ich meine, dass ich vor ca. 10 Jahren mal über eine Fluggastbrücke an Bord eines CRJ gegangen bin. War ein Flug nach Barcelona mit Iberia/Air Nostrum.
Nebenbei, wie sieht es diesbezüglich mit ATR und anderen Turboprops aus?
Viele Grüße
Zulu

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 5011
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Fluggastbrücke CRJ

Beitrag von DC1030 » 21.06.2013 20:54:54

Ich bin mir zu 99% sicher, dass ich sowohl mal nen Finger an einem CRJ, als auch an ner Fokker 70 gesehen habe.
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3, DC10, MD11, AN-24, YAK-40, A300, A319, A320, A321/-1/-2, A380, B737/-3/-4/-7/-8, B744, B752, B773, B789, EMB190, F100, CRJ9, DHC8-1/-3, ATR72-5/-6, JU52, Bell-206, MI-2, P28, C172

RYR738
Beiträge: 289
Registriert: 20.01.2013 12:06:40
Lieblings-Spot: lime

Re: Fluggastbrücke CRJ

Beitrag von RYR738 » 21.06.2013 21:17:53

Defnitiv ja, ist eine gängige Praxis in den USA, da werden praktisch alle CRJs etc angedockt, selbst für E120 von Skywest habe ich die schon gesehen, zumindestens eine große Treppe statt der eingebauten Variante.

krabbenkopf
Beiträge: 85
Registriert: 09.11.2008 11:13:33

Re: Fluggastbrücke CRJ

Beitrag von krabbenkopf » 21.06.2013 21:59:15

Als Portugalia noch HAM anflog, ist die Embraer 145 von denen auch oft an den Finger gegangen.

Benutzeravatar
flyham
Beiträge: 579
Registriert: 21.05.2011 19:00:29
Lieblings-Spot: MIA
Wohnort: Miami/Kaltenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Fluggastbrücke CRJ

Beitrag von flyham » 22.06.2013 00:52:56

Natürlich gibt es auch für Kleinvieh Fluggastbrücken. Guck dir mal auf Google Earth das Satellitenbild von ATL an. In den USA gibt es so gut wie keine Vorfeldpositionen, da gehen auch die kleinsten der kleinen an die Fluggastbrücken. CRJ an einer Fluggastbrücke habe ich in HAM noch nie gesehen, dafür öfters mal KLM F70.
Eine Fluggastbrücke an eine ATR anzudocken dürfte da schon schwieriger sein da man bei der ATR ja hinten einsteigt, hab aber auch schonmal bei a.net ein Bild von einer ATR an einer Fluggastbrücke gesehen (ich meine das war DFW).

Benutzeravatar
MD-80.net
Beiträge: 905
Registriert: 07.02.2007 21:46:51
Lieblings-Spot: ABBA
Wohnort: Moin Hamburch und Icke Berlin, wa?
Kontaktdaten:

Re: Fluggastbrücke CRJ

Beitrag von MD-80.net » 22.06.2013 02:31:54

Es existieren da zahlreiche Beispiele für das Andocken von kleineren Flugzeugen. Manchmal wurde (oder wird) auch ein “Adapter” verwendet, aber ich glaube, dass die Mehrheit normal andocken kann. Bei Flugzeugen mit integrierten Treppen wird dann zuerst die Tür normal ausgeklappt und dann die Brücke an den Rumpf herangeführt. In Chicago gab es zumindest in den 1990ern eine Hybridversion. Keine richige Brücke, sondern ein ausziehbares überdachtes Ding, welches dann am hinteren Eingang von ATR 72 etc. positioniert wurde. Möglich auch, dass Kar-Air (Finnair) bei ihren ATR 72 die Türoption wählte, wo man auch vorne einsteigen konnte. Hier las ich mal, dass es Kar-Air wichtig war, dass in Helsinki diese ATR 72 mit dem Bug voran an (bestimmten?) Fluggastbrücken abgefertigt werden konnten. Gerade bei Winterwetter sollte dies sehr hilfreich sein.

Bei Einführung der BAe ATP warb BAE damit, dass ihre ATP hoch genug sei, um an normalen Fluggastbrücken abgefertigt zu werden.

Oft sieht man ja bei CRJ/ERJ auch, dass zwar eine (sehr tief eingestellte) Fluggastbrücke verwendet wird, die Gäste aber sehr kurz aus der Brücke und dann auf die Treppe des Flugzeugs steigen.

Bei Continental Express rüstete man die ersten ERJ145 mit neuen Türen nach, die nicht mehr nach unten, sondern sich seitlich öffneten. Dadurch sollte die Nutzung von Fluggastbrücken vereinfacht werden, glaube ich.

Gruss
Über den Wolken mit...http://www.MD-80.com...und auf facebook auch: https://www.facebook.com/MD80com

tg924
Beiträge: 454
Registriert: 12.02.2008 19:49:15
Wohnort: HH

Re: Fluggastbrücke CRJ

Beitrag von tg924 » 22.06.2013 02:35:05

Zulu hat geschrieben: Nebenbei, wie sieht es diesbezüglich mit ATR und anderen Turboprops aus?
ATR's sind auf Grund der Türenanordnung sehr speziel-im Normalfall Tür hinten. Die Exoten unter den ATR wurden schon mal hier:
viewtopic.php?f=9&t=7304&p=85216&hilit=atr72#p85216
kurz besprochen.
Bei derartigem Kleingerät habe ich auch schon des Öfteren gesehen,das man an das Ende der Airbridge eine Fluggasttreppe stellt,welche auf Aussenpositionen üblich sind, und dann die Paxe paar Meter übers Vorfeld zur bordeigenen Treppe tippeln lässt.

Ups, Überschneidung mit MD-80.net.
Bin halt zu langsam beim tippen.

AB737
Beiträge: 2603
Registriert: 23.11.2006 11:00:16
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Hamburg-Eimsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Fluggastbrücke CRJ

Beitrag von AB737 » 22.06.2013 03:44:56

Einmal HEL
http://www.airliners.net/photo/290349/M

Einmal ORD
http://www.airliners.net/photo/170842/M/

Bei der KLM F70/100 wird erst die Treppe runter gelassen dann das Geländer zusammen geklappt, Finger ran ne platte für den Übergang und fertig.

Benutzeravatar
flyham
Beiträge: 579
Registriert: 21.05.2011 19:00:29
Lieblings-Spot: MIA
Wohnort: Miami/Kaltenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Fluggastbrücke CRJ

Beitrag von flyham » 22.06.2013 04:20:10

AB737 hat geschrieben:Einmal HEL
http://www.airliners.net/photo/290349/M

Einmal ORD
http://www.airliners.net/photo/170842/M/

Bei der KLM F70/100 wird erst die Treppe runter gelassen dann das Geländer zusammen geklappt, Finger ran ne platte für den Übergang und fertig.
Die Finnair benutzt die Fluggastbrücke aber gar nicht, wahrscheinlich nur über Nacht dort abgestellt... Da man hinten einsteigt wäre das aus dieser Position auch gar nicht möglich :wink:

Das AA Eagle Bild war das Bild was ich meinte, danke fürs raussuchen :top:
War dann doch ORD; ich hatte es in Verbindung mit DFW in Erinnerung :roll:

tg924
Beiträge: 454
Registriert: 12.02.2008 19:49:15
Wohnort: HH

Re: Fluggastbrücke CRJ

Beitrag von tg924 » 22.06.2013 12:29:46

flyham hat geschrieben:
AB737 hat geschrieben:Einmal HEL
http://www.airliners.net/photo/290349/M
Die Finnair benutzt die Fluggastbrücke aber gar nicht, wahrscheinlich nur über Nacht dort abgestellt... Da man hinten einsteigt wäre das aus dieser Position auch gar nicht möglich :wink:
Eben gerade nicht! Bei der gezeigten Maschine handelt es sich um eine ATR72-201 mit vorderem Ein-/Ausstieg. S.a. den Link in meinem vorhergehenden Beitrag. :wink:

Benutzeravatar
suppenhuhn
Beiträge: 692
Registriert: 22.11.2012 14:07:07
Lieblings-Spot: EHAM

Re: Fluggastbrücke CRJ

Beitrag von suppenhuhn » 22.06.2013 16:24:32

In HAM standen die CRJ's von Lufthansa CityLine eine zeitlang gerne mal auf einer Fingerposition, der Finger war aber nicht am Flieger angedockt. Heißt für die Paxe: Treppe runter - Treppe rauf und ab ins Terminal.

In Hannover machen sie es genauso:
Bild
MfG suppenhuhn

Meine Bilder gibts auf:
netAirspace

Bild

Benutzeravatar
avroliner 85
Beiträge: 275
Registriert: 23.06.2008 20:27:14
Lieblings-Spot: RWY23
Wohnort: Hamburg Inbound 23

Re: Fluggastbrücke CRJ

Beitrag von avroliner 85 » 22.06.2013 18:26:18

In HAM standen die CRJ's von Lufthansa CityLine eine zeitlang gerne mal auf einer Fingerposition, der Finger war aber nicht am Flieger angedockt. Heißt für die Paxe: Treppe runter - Treppe rauf und ab ins Terminal.
Stimmt, das habe ich 2004 mal gesehen, da stand eine CRJ 200 neben uns (Air Berlin ) an der Pier.

Weiß jemand, warum das damals gemacht wurde und heute nicht mehr? Also würde mich mal interessieren

Die einzigen Flieger die ich in Hamburg neben den Turboprops nie an der Pier stehen gesehen habe, waren TU 154M habe mal gehört dass dieser Typ bezüglich des Push-Back etwas problematisch ist, aber off topic :)

jannemann
Beiträge: 6357
Registriert: 09.11.2005 11:34:56
Lieblings-Spot: EDDH

Re: Fluggastbrücke CRJ

Beitrag von jannemann » 22.06.2013 20:50:57

so in etwa
Bild
vG
J

Benutzeravatar
flyham
Beiträge: 579
Registriert: 21.05.2011 19:00:29
Lieblings-Spot: MIA
Wohnort: Miami/Kaltenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Fluggastbrücke CRJ

Beitrag von flyham » 22.06.2013 23:57:32

tg924 hat geschrieben:
flyham hat geschrieben:
AB737 hat geschrieben:Einmal HEL
http://www.airliners.net/photo/290349/M
Die Finnair benutzt die Fluggastbrücke aber gar nicht, wahrscheinlich nur über Nacht dort abgestellt... Da man hinten einsteigt wäre das aus dieser Position auch gar nicht möglich :wink:
Eben gerade nicht! Bei der gezeigten Maschine handelt es sich um eine ATR72-201 mit vorderem Ein-/Ausstieg. S.a. den Link in meinem vorhergehenden Beitrag. :wink:
Wie, so alt ist diese Vorderür-Modifikation schon??? Ich dachte das gibt es erst seit ein paar Jahren, mein Fehler sorry :oops:

AlwaysTryReset
Beiträge: 51
Registriert: 11.09.2009 18:54:39
Lieblings-Spot: WWW
Wohnort: Norddeutschland

Re: Fluggastbrücke CRJ

Beitrag von AlwaysTryReset » 23.06.2013 16:16:32

Fuer die,die von ATR Tueren noch nicht genug haben:

http://www.atraircraft.com/media/downlo ... n24web.pdf

Es gab auch noch die Variante mit 2 Pax Tueren,bei AerArann hatten wir EI-REH und EI-REI,und bei Swift waren es EC-JRY und EC-IHB...

Durfte gestern die ganz Schwatte von Alsie express besichtigen:Super lecker einfach von Aussen,und Innen nur 48 Sitze...Beinraum ohne Ende...

Benutzeravatar
paraglider
Beiträge: 4508
Registriert: 13.02.2010 16:31:50
Lieblings-Spot: MNL
Wohnort: nicht so weit weg vom HAM-Airport

Re: Fluggastbrücke CRJ

Beitrag von paraglider » 23.06.2013 19:01:25

Da auch Fokker 70 etc. angesprochen wurden (was ja vom Niveau her auch nicht wiel anders ist):

So sah das heute in HAM aus:

Bild
Bild

... und wegen Corona: selbst die Erotik-Messe wurde abgeblasen!

tg924
Beiträge: 454
Registriert: 12.02.2008 19:49:15
Wohnort: HH

Re: Fluggastbrücke CRJ

Beitrag von tg924 » 23.06.2013 23:35:31

AlwaysTryReset hat geschrieben:Fuer die,die von ATR Tueren noch nicht genug haben:

http://www.atraircraft.com/media/downlo ... n24web.pdf

Es gab auch noch die Variante mit 2 Pax Tueren,bei AerArann hatten wir EI-REH und EI-REI,und bei Swift waren es EC-JRY und EC-IHB...

Durfte gestern die ganz Schwatte von Alsie express besichtigen:Super lecker einfach von Aussen,und Innen nur 48 Sitze...Beinraum ohne Ende...
Jetzt hast du mich verwirrt! Wieso "auch noch die Variante mit 2 Pax-Türen"? Sollte es welche mit nur vorderer Tür geben?
Die gestern morgen von AB737 verlinkte OH-KRH in HEL hat doch auch 2 Paar Türen.
http://www.airliners.net/photo/Finnair/ ... 4fef21e8bb
Wo wir nun schon OT abdriften,eine AT7 mit nur 48 Sitzen!? Respekt wenn die das im normalen liniendienst machen wollen. Oder ist das eher so was für "vip"-Charter? 1-2 oder 2-2 Layout?

jannemann
Beiträge: 6357
Registriert: 09.11.2005 11:34:56
Lieblings-Spot: EDDH

Re: Fluggastbrücke CRJ

Beitrag von jannemann » 24.06.2013 08:33:29

dachte es ginge hier um CRJ´s am Gate.. :roll:
vG
J

Benutzeravatar
MD-80.net
Beiträge: 905
Registriert: 07.02.2007 21:46:51
Lieblings-Spot: ABBA
Wohnort: Moin Hamburch und Icke Berlin, wa?
Kontaktdaten:

Re: Fluggastbrücke CRJ

Beitrag von MD-80.net » 25.06.2013 01:26:28

Nebenbei, wie sieht es diesbezüglich mit ATR und anderen Turboprops aus?
Darum ist es noch im Rahmen, ich finde den Thread interessant :)

Die ATRs bei Kar-Air/Finnair/Aero Airlines etc. hatten wohl die vordere Türoption, da es Finnair sehr wichtig war, dass Fluggäste aus dem warmen Terminal in Helsinki ohne Weg durch Schnee und Kälte in die ATR steigen konnten. Die zuvor von Finnair eingesetzten ATR 42 hatten aber die konventionelle Auslegung mit hinterer Tür (vorne links ist dort ja einer der Frachträume). Wie es auf den Provinzflughäfen war, weiss ich nicht. Aber auch da achtete man zum Beispiel darauf, dass man nach Möglichkeit nicht vorne und hinten die Türen gleichzeitig geöffnet hatte, nur wenn absolut notwendig war, wegen schnellerem Boarding etc..

Bei der ERJ (die kleinen Stechmücken meine ich) und Fokker 70/100 gab/gibt es ja die Türoption, dass man keine Treppe in der Tür hat, um genau diese zusätzlichen Maßnahmen am Fingerdock nicht zu bedenken. Ist aber sicherlich individuell für jedes Unternehmen, welche Option die bessere war und ist. Bei den CRJ gibt es ja nur die Treppentür-Version und es hat wohl keine Airline vehement eine andere Türoption gewünscht. Bei der ERJ war es wie erwähnt Continental Express (glaube ich) und bei der Fokker entschieden sich diverse Kunden gegen die Version mit integrierter Treppe. American und USAir wählten sehr beuwsst die andere Variante, damit man das Flugzeug so am Gatefinger abfertigen konnte, wie man es bei der Boeing 727/Super 80 etc. auch machte.

Übrigens hatte die DC-9-Konzept urprünglich auch als Standardversion eine Treppentür als Haupteingang geplant. Hier dachte man auch an Flugplätze ohne Infrastruktur. Recht spät in der Entwicklung entschied man sich aber für eine angepasste an die DC-8 orientierte Version mit normaler Tür und ausklappbarer Treppe unter der Tür. So konnte die DC-9 dann doch bei Bedarf ganz normal am Gate andocken und die Tür bedient werden.

Bei CRJ haben sich die Experten sicherlich auch sehr viele Gedanken gemacht und alle Vor- und Nachteile verglichen. Fast alles ist ja immer ein Mittelweg, den perfekten Weg gibt es nahezu nie.

Gruss
Über den Wolken mit...http://www.MD-80.com...und auf facebook auch: https://www.facebook.com/MD80com

AlwaysTryReset
Beiträge: 51
Registriert: 11.09.2009 18:54:39
Lieblings-Spot: WWW
Wohnort: Norddeutschland

Re: Fluggastbrücke CRJ

Beitrag von AlwaysTryReset » 25.06.2013 01:53:33

tg924 hat geschrieben: Jetzt hast du mich verwirrt! Wieso "auch noch die Variante mit 2 Pax-Türen"? Sollte es welche mit nur vorderer Tür geben?
Die gestern morgen von AB737 verlinkte OH-KRH in HEL hat doch auch 2 Paar Türen.
http://www.airliners.net/photo/Finnair/ ... 4fef21e8bb
Wo wir nun schon OT abdriften,eine AT7 mit nur 48 Sitzen!? Respekt wenn die das im normalen liniendienst machen wollen. Oder ist das eher so was für "vip"-Charter? 1-2 oder 2-2 Layout?
Ok weiter mit OT.Zwei Türen links haben natürlich alle.Bis auf die 4 Zwitter(die ich kenne), sind die hinteren Türen aber einfache "Plugin" ohne Stufen und Handrail.
Die normalen Türen hinten haben die Rolle oben,den Öffnungshebel mittig,und die Scharniere unten.Hier der Zwitter EI-REI:

http://www.airliners.net/photo/Aer-Aran ... 2c86171d8d

Antworten