Beluga: Nachfolger in Sicht

Informationen zu allen weiteren Airbus-Flugzeugtypen.

Moderatoren: smitty, HAM-Moderatoren


Share Options:

Beluga: Nachfolger in Sicht

Beitragvon jannemann » 13.12.2013 11:03:52

wenn man einer Airbus Studie glauben darf, so wird in den nächsten Jahren durch das anlaufende A350-Geschäft ein erhöhtes Flugvolumen der A300ST Belugas zukommen.

Gleichzeitig, so die Analyse, wird die operationelle Zuverlässigkeit mit zunehemndem Alter abnehmen.
Bild

Die Lösung: ein neuer Super-Transporter muss her. Auf der Basis der A330-300.
http://bloga350.blogspot.de/2013/12/beluga-capacity-required-for-ramp-up-in.html

Nebenbei werden für den Beluga gerade neue Ladestationen an allen wichtigen Standorten gebaut, damit die Verladung der einzelnen Komponenten unbeeinflusst vom Wetter erfolgen kann
Bild

vG
J
jannemann
 
Beiträge: 6356
Registriert: 09.11.2005 11:34:56
Lieblings-Spot: EDDH

Re: Beluga: Nachfolger in Sicht

Beitragvon Cruise » 29.01.2014 23:40:16

jannemann hat geschrieben:
Nebenbei werden für den Beluga gerade neue Ladestationen an allen wichtigen Standorten gebaut, damit die Verladung der einzelnen Komponenten unbeeinflusst vom Wetter erfolgen kann
Bild

vG
J


ja das Ding ist in Finki schon fast fertig. Man konnte sich aufgrund der "interessanten" Form der Tore und der in der Mitte entstehenden Form der Oeffnung schon sehr gut ausmalen, wofuer das Ding da ist!

Vor allem, wenn gleichzeitig im windigen Hamburger Januar-Wetter ein Beluga auf dem Vorfeld steht.

Es sah nicht ganz so aus, als ob die Klappe gut aufgeht, aber natuerlich wird das passen. Und es muss dann ja auch ein push-back her. wie passt der denn ueberhaupt bei einem Beluga mit dem abgesenkten Cockpit?

Eine grosse Investition, aber sicher immer noch preiswerter als weitere Belugas zu bauen und/oder die Wartezeit in Kauf zu nehmen.
MfG!! Cruise /// "Mehr Regspotter braucht das Land"
Bild
Benutzeravatar
Cruise
 
Beiträge: 1518
Registriert: 25.09.2006 20:06:33
Wohnort: von Hamburg in alle Welt
Lieblings-Spot: USA

Re: Beluga: Nachfolger in Sicht

Beitragvon A345 » 29.01.2014 23:46:39

Cruise hat geschrieben:Es sah nicht ganz so aus, als ob die Klappe gut aufgeht, aber natuerlich wird das passen. Und es muss dann ja auch ein push-back her. wie passt der denn ueberhaupt bei einem Beluga mit dem abgesenkten Cockpit?

so: http://www.airliners.net/photo/Airbus-T ... /1715711/L
Bild
Benutzeravatar
A345
 
Beiträge: 6772
Registriert: 18.10.2007 01:01:29
Wohnort: Winterhude
Lieblings-Spot: HAM

Re: Beluga: Nachfolger in Sicht

Beitragvon Cruise » 29.01.2014 23:53:45

G.eil! Faehrt der dann nach links oder nach rechts!?? :shock:
MfG!! Cruise /// "Mehr Regspotter braucht das Land"
Bild
Benutzeravatar
Cruise
 
Beiträge: 1518
Registriert: 25.09.2006 20:06:33
Wohnort: von Hamburg in alle Welt
Lieblings-Spot: USA

Re: Beluga: Nachfolger in Sicht

Beitragvon A345 » 30.01.2014 00:37:44

Der pusher faehrt quasi rueckwaerts, das Flugzeug also ganz normal vorwaerts
Bild
Benutzeravatar
A345
 
Beiträge: 6772
Registriert: 18.10.2007 01:01:29
Wohnort: Winterhude
Lieblings-Spot: HAM

Re: Beluga: Nachfolger in Sicht

Beitragvon Taliesin » 30.01.2014 12:07:53

Alternativ geht sicherlich auch eine lange Schleppstange, wie es bei den Antonovs häufig gemacht wird.
Benutzeravatar
Taliesin
 
Beiträge: 826
Registriert: 21.03.2009 12:56:39
Wohnort: Aachen

Re: Beluga: Nachfolger in Sicht

Beitragvon A345 » 30.01.2014 12:45:16

Geht!

Bild
Bild
Benutzeravatar
A345
 
Beiträge: 6772
Registriert: 18.10.2007 01:01:29
Wohnort: Winterhude
Lieblings-Spot: HAM

Re: Beluga: Nachfolger in Sicht

Beitragvon EK60 » 17.11.2014 16:16:03

Die Entscheidung ist nun wohl endgültig gefallen: Airbus wird den Beluga-Nachfolger auf Basis der A330 entwickeln, ab Mitte 2019 sollen sie ihren Dienst antreten
http://www.airbus.com/newsevents/news-events-single/detail/airbus-to-expand-oversize-air-transport-capability/
EK60
 
Beiträge: 1418
Registriert: 08.09.2011 22:09:47
Lieblings-Spot: CTF

Re: Beluga: Nachfolger in Sicht

Beitragvon Taliesin » 22.11.2014 22:56:35

Mal eine ganz dämliche Frage: In der Chart im ersten Post steht, dass die Kapazität der Belugas etwa 5000 Blockflugstunden im Jahr beträgt, Stand 2011. Der Bedarf wächst dann bis 2017 auf über 10.000 Stunden. Es sind aber kein zusätzlichen Belugas gebaut worden, der zusätzliche Bedarf von immerhin 6000 Blockflugstunden pro Jahr bis 2019 wird vom "Fly 10000" Programm abgedeckt. Kann mir mal jemand erklären, was das für ein Programm sein soll, mit dem man Hokus Pokus die Leistungsfähigkeit seiner Transportflotte auf 220% steigern kann?
Benutzeravatar
Taliesin
 
Beiträge: 826
Registriert: 21.03.2009 12:56:39
Wohnort: Aachen

Re: Beluga: Nachfolger in Sicht

Beitragvon smitty » 23.11.2014 00:43:40

Sehr schön, ich dacht ich sei der einzige der das nicht versteht.
Also ich habe es mir so zusammengereimt:
* der A350 ist in rot markiert. der kommt also erst neu dazu. Farblich ist der nur zufällig rot markiert, das soll erst mal kein Fehlbedarf darstellen.
* 2011 ist die Flotte für 5k h gebucht/geplant. Mit den zur Verfügung stehenden Büchsen kann man aber 10k fliegen.
Benutzeravatar
smitty
 
Beiträge: 1764
Registriert: 08.11.2005 10:08:22
Wohnort: Hamburg

Re: Beluga: Nachfolger in Sicht

Beitragvon Taliesin » 23.11.2014 01:07:12

smitty hat geschrieben:* 2011 ist die Flotte für 5k h gebucht/geplant. Mit den zur Verfügung stehenden Büchsen kann man aber 10k fliegen.
Da steht aber "capacity", also "Kapazität" oder "Leistungsfähigkeit". Da steht nicht "Utilisation" oder "Operating level", was man mit "Auslastung" übersetzen könnte.
Laut der Chart sind die Belugas seit 2011 total am Limit und man hat da jetzt spontan was aus dem Ärmel geschüttelt.
Vielleicht ist ja auch einfach die Chart falsch. Wäre nicht das erste mal. Hat mich nur gewundert :wink:

Was mich außerdem wundert ist, dass 2011 1500 Blockstunden für die A330 eingeplant waren, 2020 sind aber 5500h Blockstunden für die A350 geplant. Soweit ich weiss kann die Beluga ein Paar A330 Flügel aufnehmen, aber nur einen einzelnen A350 Flügel. Das alleine erklärt aber nicht die Vervierfachung der Blockstunden. Außerdem sollten 2020 schon die A330-Belugas fliegen, in die dann sinnvollerweise wieder ein Paar A350 Flügel passen.
Irgendwie macht die Chart keinen Sinn.
Benutzeravatar
Taliesin
 
Beiträge: 826
Registriert: 21.03.2009 12:56:39
Wohnort: Aachen

Re: Beluga: Nachfolger in Sicht

Beitragvon Flugzeugschrauber » 23.11.2014 20:33:47

Viel einfacher als ihr denkt:

Die Belugas stehen/standen aktuell immer relativ lage herum zwischen den Leg´s oder es musste zum Be-/Entladen auf passendes Wetter gewartet werden.

Mit den Fly10000 Programm wurden jetzt die Umlaufpläne sehr viel genauer Abgestimmt, dazu kommt, das die Be-/Entladezeiten genauer geplant werden können.
Weil man ja jetzt an allen Standorten die Beluga Be-/Entladehallen gebaut hat.

Auch sind jetzt die Routen besser ausgenutzt, also Leerflüge auf langen Stecken oder allgemein werden immer mehr verringert.

Dadurch kommt es zu einer höheren Flugauslastung aller Maschinen. Und somit kann man mit gleicher A/C Anzahl mehr Befördern.

Gruß ex HKG
Wieso zum Teufel kann ich auf "Never come Back Airlines" keine Return Flüge buchen???

Member of Special Crew A.N.T.S. (Wache 1)

Aktuell:
all different Big Ladies
FSN: XX (Reg) MSN

Bild
Flugzeugschrauber
 
Beiträge: 1201
Registriert: 17.07.2008 16:38:55
Wohnort: Hamburg
Lieblings-Spot: Suedsee

Re: Beluga: Nachfolger in Sicht

Beitragvon Taliesin » 23.11.2014 22:26:55

Danke für die Info! :)

Das klingt aber trotzdem etwas abenteuerlich mit den ganzen Reserven in der Flotte. :?
Kannst du dir erklären, wieso die A350 soviel mehr Blockzeit belegt? Ist das Programm so viel dezentraler als das der A330?
Benutzeravatar
Taliesin
 
Beiträge: 826
Registriert: 21.03.2009 12:56:39
Wohnort: Aachen

Re: Beluga: Nachfolger in Sicht

Beitragvon Blake » 11.09.2015 15:46:11

Hallo

ich bin unsicher, wo ich meine Frage sonst posten soll, deshalb versuche ich es mal hier: Weiß jemand, wann und wo ich so eine richtige Beluga um Hamburg oder Berlin zu Gesicht bekommen kann? Ich habe bisher noch nicht so den Plan, wie ich herausfinde, wo was fliegt. Habe aber irgendwo gelesen, dass die Beluga am XFW unterwegs sein soll... stimmt das?

Danke im voraus :top:
Blake
Blake
 
Beiträge: 14
Registriert: 04.09.2015 09:04:30
Lieblings-Spot: HAM

Re: Beluga: Nachfolger in Sicht

Beitragvon A345 » 11.09.2015 16:22:54

Ja
Bild
Benutzeravatar
A345
 
Beiträge: 6772
Registriert: 18.10.2007 01:01:29
Wohnort: Winterhude
Lieblings-Spot: HAM

Re: Beluga: Nachfolger in Sicht

Beitragvon DC1030 » 13.09.2015 19:42:49

Hallo Blake,

in Hamburg-Finkenwerder gibts jeden Tag mehrere Beluga Flugbewegungen. In Berlin wirst Du nie einen Beluga zu Gesicht bekommen.
Gruß, Thomas

Bild
Benutzeravatar
DC1030
 
Beiträge: 4844
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Wohnort: Im Final RWY 23
Lieblings-Spot: Skiathos

Re: Beluga: Nachfolger in Sicht

Beitragvon THFOffi » 13.09.2015 19:57:07

DC1030 hat geschrieben:Hallo Blake,

in Hamburg-Finkenwerder gibts jeden Tag mehrere Beluga Flugbewegungen. In Berlin wirst Du nie einen Beluga zu Gesicht bekommen.



Falsch Thomas :D

Zur ILA und einmal wurde mit nem Beluga eine Sache für das "Ägyptische Museum" nach Berlin transportiert :mrgreen:

Aber Finki in der Woche im Schnitt 3x am Tag
THFOffi
 
Beiträge: 476
Registriert: 21.12.2008 21:41:41
Wohnort: Ostfriesland
Lieblings-Spot: AMS

Re: Beluga: Nachfolger in Sicht

Beitragvon DC1030 » 13.09.2015 20:52:53

THFOffi hat geschrieben:Zur ILA und einmal wurde mit nem Beluga eine Sache für das "Ägyptische Museum" nach Berlin transportiert :mrgreen:

:mrgreen: :top:
Gruß, Thomas

Bild
Benutzeravatar
DC1030
 
Beiträge: 4844
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Wohnort: Im Final RWY 23
Lieblings-Spot: Skiathos

Re: Beluga: Nachfolger in Sicht

Beitragvon Taliesin » 14.09.2015 15:54:42

Blake hat geschrieben:Weiß jemand, wann und wo ich so eine richtige Beluga um Hamburg oder Berlin zu Gesicht bekommen kann?
Du kannst auf flightradar24.com danach suchen. Die Belugas fliegen mit dem Callsign BGA, du kannst dort nach Airlines filtern und dir nur die Belugas anzeigen lassen. Es gibt auch eine Replayfunktion, dann kannst du dir an anderen Tagen und Uhrzeiten angucken, ob sie regelmäßig vorbei kommen.
Das Ganze gibt's auch als App, kostet zwar mit richtigen Flugzeug-Icons so um die 5€, aber wohin sonst mit der ganzen Kohle, nech? :wink:
Benutzeravatar
Taliesin
 
Beiträge: 826
Registriert: 21.03.2009 12:56:39
Wohnort: Aachen

Re: Beluga: Nachfolger in Sicht

Beitragvon EK60 » 16.09.2015 21:51:40

Um mal wieder zum Beluga XL zu kommen:
Die Concept Phase ist abgeschlossen.
Hier gibts ein paar techn. Basis-Daten zu der Kiste
http://www.airbus.com/newsevents/news-events-single/detail/beluga-xl-programme-achieves-design-freeze/
EK60
 
Beiträge: 1418
Registriert: 08.09.2011 22:09:47
Lieblings-Spot: CTF

Nächste

Zurück zu Airbus - andere Baumuster

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast