China Eastern in HAM

Alles rund um die Hamburger Airports. Neues, Hintergründe, und alles was bei "uns vor der Tür" so passiert. Außer den Daily Movements natürlich, für die gibt es einen eigenen Raum.

Moderatoren: smitty, HAM-Moderatoren

Antworten
flieg wech
Beiträge: 982
Registriert: 07.09.2006 16:19:36

Re: China Eastern in HAM

Beitrag von flieg wech » 22.07.2011 11:30:05

meine These ist ja nur, dass die Regierungsbehoerden in China (dort gibt es immer noch 5 Jahresplaene, denn formal ist China eine Planwirtschaft) entsprechende Vorgaben gemacht haben, die die chinesischen Airlines nun umsetzen muessen.
Ob man mit der Minimalloesung allerdings die von paraglieder angedachte Ausdehnung wirklich angemessen vorbereitet, wage ich zu bezweifeln.
Und mir ist es egal, ob man mir vorhaelt, ich wuerde mich wiederholen, solange mir niemand wirklich erklaeren kann, wieso CES in dieser Form in HAM einsteigt. (und es gibt doch einige Forumsmitglieder, die am Airport arbeiten und da hoert man doch dies und das).

Benutzeravatar
D-AERS
Beiträge: 26
Registriert: 20.03.2011 08:17:34
Lieblings-Spot: HAM

Re: China Eastern in HAM

Beitrag von D-AERS » 22.07.2011 16:44:58

Auf der Seite des HH-Airports ist der Flug auch noch nicht eingetragen.
Bild

Benutzeravatar
paraglider
Beiträge: 4326
Registriert: 13.02.2010 16:31:50
Lieblings-Spot: MNL
Wohnort: nicht so weit weg vom HAM-Airport

Re: China Eastern in HAM

Beitrag von paraglider » 22.07.2011 17:02:51

Hab mir nochmal ein paar Gedanken zu der Sache mit der "ökologischen Zweifelhaftigkeit" gemacht...

Wenn man einmal ganz davon absieht, dass fliegen - zumindest auf kurzen Strecken auf denen es auch unter vertretbarem Zeitaufwand echte Alternativen gibt - grundsätzlich fragwürdig ist, so kommt in diesem Fall ja zusätzlich zum tragen, dass auf dem "Anhängsel" (FRA-HAM und retour) bewußt und gewollt (bzw. gezwungenermaßen) ein relativ großes Flugzeug deutlich unterbesetzt zum Einsatz kommt. Die "Aussteiger" in FRA werden ja nicht durch Inlands-Passagiere aufgefüllt. Dito auf dem Gegenkurs: Da werden auf den freien Plätzen keine Leute mitgenommen, die nur nach FRA wollen.
@ Jan
Du mußt zugeben, dass so etwas hinsichtlich des möglichst langen Erhalt immer knapper werdender Ressourcen allein schon mal der Irrsinn schlechthin ist. Ganz zu schweigen von den zusätzlichen Umweltbelastungen, die ein unterbesetztes Großraumflugzeug im Verhältnis zu einem gut ausgelasteten "Single-aisle" nun mal mit sich bringt. Ich glaube, diesbezüglich muss die "These der ökologischen Fragwürdigkeit" sicher nicht weiter verifiziert werden.
Anders schaut es in der Tat mit der ökonomischen Sinnhaftigkeit aus; da folge ich Dir voll und ganz. Wer hier eine Sinnlosigkeit unterstellt, sollte dann doch mal bitte die kalkulatorischen Zahlen auf den Tisch packen. Es wäre ja nicht das erste mal, dass einem teilsegment ein fast leeres Flugzeug durch die Gegend kachelt und unter dem Strich trotzdem Geld verdient wird.

Und dann noch mal eine ganz blöde Frage (bevor meine Aussage weiter oben hier zerpflückt wird):
Könnte es sein, dass zumindest der Abschnitt FRA-HAM-FRA als "Staralliance-Gemeinschaftsflug" im Codeshare mit Hansa oder einer anderen EU-Airline durchgeführt wird?
Dann könnten ja auch Inlands-Paxe mitfliegen und die Ökonilanz wäre wieder deutlich besser. Eine vergleichbare Verbindung ist mir nicht bekannt (was natürlich nichts heißt) aber gefühlsmäßig bezweifel ich, dass soetwas überhaupt gehen würde. Hat da jemand vielleicht mehr Ahnung oder gar konkrete Informationen?
Bild

Okke
Beiträge: 2135
Registriert: 08.11.2005 12:14:27
Lieblings-Spot: Kabul
Wohnort: Hamburg

Re: China Eastern in HAM

Beitrag von Okke » 22.07.2011 17:47:17

China Eastern ist Skyteam-Mitglied - daher bezweifle ich, dass da irgendeine Art von Codeshare mit LH stattfinden wird.

Benutzeravatar
FUAirliner
Beiträge: 1540
Registriert: 08.11.2005 11:39:33
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: China Eastern in HAM

Beitrag von FUAirliner » 22.07.2011 18:35:53

Eben weil eine Verbindung von oben "veranlasst" wird und die Airline nicht ausschließlich auf Basis ökonomischer Kriterien entscheidet, sind die Fragen nach der Wirtschaftlichkeit durchaus berechtigt - oder glaubt jemand, dass die CAAC ihre Pläne ausschließlich nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten aufstellt?

Attraktiv für Reisende ist das derzeit im Raum stehende (definitiv bestätigte?) Angebot wohl kaum: eine wöchentliche Verbindung, kaum verkürzte Reisezeit im Vergleich zu den bekannten Alternativverbindungen.

Ich hoffe stark, dass es sich hier um einen ernsthaften Markteinstieg handelt und nicht um einen "von oben" angeordneten Flug nach dem Motto, der Flieger steht ohnehin in FRA beschäftigungslos herum, dann kann er auch mit minimalen Kosten nach HAM fliegen und wir können behaupten, wir fliegen eine europäische Metropole mehr an.

Ich freue mich jedenfalls über eine weitere Langstrecke ex HAM - sowohl aus lokalpatrotischer als auch fotografischer Sicht.

Schirakowsky
Beiträge: 412
Registriert: 14.11.2005 21:25:31
Lieblings-Spot: LHR
Wohnort: Hamburg

Re: China Eastern in HAM

Beitrag von Schirakowsky » 22.07.2011 18:39:33

Was ganz klar gegen diesen Kurs (längerfristig) spricht, ist das genau das gleiche Konzept (330-200 2x die Woche via FRA) Ende 2008 in Kopenhagen floppte, nach etwa einem halben Jahr wurde die Route schon wieder eingestellt.
Natürlich kann man sagen das SAS die Route ebenfalls bedient, allerdings ist doch die Frage was der Reisende an Alternativen mit Skyteam hat. Und da gibts als tägliche Alternativen Flüge über SVO, AMS und CDG, nicht gerade der Kracher zumal
Star Alliance und Oneworld wg. Lufthansa und Air Berlin die attraktiveren Allianzen aus deutscher Sicht sind.
Ich habe überhaupt nichts gegen eine chinesische Airline hier (im Gegenteil) aber das Konzept und die Kurzfristigkeit (wenn es denn wirklich stimmt wie es gehustet wird) lassen doch einige Fragen offen.
Nicht jeder Asiaimbiss in Hamburg wurde zur Goldgrube... ;)
addicted to noise

jannemann
Beiträge: 6357
Registriert: 09.11.2005 11:34:56
Lieblings-Spot: EDDH

Re: China Eastern in HAM

Beitrag von jannemann » 22.07.2011 20:39:18

Bei aller angebrachten Skepsis bin ich jedoch schon recht verwundert, wie eindimensional hier nur nach Risiken und nicht nach Chancen argumentiert wird.

Wer hier die letzten Tage mitliest könnte denken, die Hamburger Spotter bedauern, dass 1x pro Woche ein A332 von CES in der Pipeline ist. Reichlich unausgewogen finde ich.

Was wissen wir von den Entscheidungskriterien einer Airlines wie China Eastern den FRA-FLug nach HAM zu verlängern ?: NICHTS
Was wissen wir von den Entscheidungskriterien bei der CAAC hinsichtlich der Routenplanung ihrer staatlichen Airlines ?: NICHTS
Was wissen wir über die Kosten und Ertragskalkulatione bei CES ?: ZU WENIG

Nur eins wissen manche mit absoluter Sicherheit schon jetzt: dass eine Schanghai-Route via FRA sich ökonomisch definitiv nicht lohnt, erstaunlich, erstaunlich..!

Ähnlich kritisch äusserten sich die Bedenkenträger zum 2. Kurs von EK in HAM, der - obwohl weder Buchungszahlen noch Yields bekannt sind - ebenfalls als Kostengrab enden würde...

@para: Mit dem Ökologischen Aspekt hast Du ja ein recht grosses Fass aufgemacht. Kann man natürlich ebenfalls kritisch sehen.
@alle die sich angesprochen fühlen:
Nur - man sehe es mir nach - dass aber ausgerechnet diejenigen sich um die Ökobilanz sorgen, die Jahr für Jahr abertausende Meilen sammeln, sich mit Meilenstatistiken schmücken und derentwegen zig Tonnen CO2 "for the fun of it" in die Atmosphöre gepustet werden, nur um im Winterhalbjahr mal im warmen Meer zu plantschen, sollten sich ihre Argumentation nochmal gut durch den Kopf gehen lassen.

Nichts für ungut, aber in diesem Zusammenhang musste ich mal auf diesen gewissen Widerspruch einmal hinweisen.

Ansonsten lassen sich immer Argumente für eine etwaige Misserfolg einer Route (Konkurrenz, schlechtes Produkt, ungüstige Umsteigeverhältnisse, zu hoher Preis,...etc) finden. Da drehen wir uns im Kreis, ohne, dass wir mit dem Thema mal weiterkommen.

Ich wünsche jedenfalls jeder neuen ausländischen Airline, die sich mal nach HAM verirrt Alles Gute und Viel Erfolg. :top:
vG
J

Benutzeravatar
Jogi
Beiträge: 2301
Registriert: 16.11.2005 16:42:39
Wohnort: Hamburg-Lurup mit blick auf 05 landung
Kontaktdaten:

Re: China Eastern in HAM

Beitrag von Jogi » 22.07.2011 22:15:22

Also ich freu mich, dass MU nach HAM kommt. Ich hoffe auch, das sie sich halten können. Aber ich sehe es bisschen problematisch mit der 1/7 Verbindung.

Nun etwas OT. Wie schafft es DUS soviele neue Routen zu generieren???

flieg wech
Beiträge: 982
Registriert: 07.09.2006 16:19:36

Re: China Eastern in HAM

Beitrag von flieg wech » 22.07.2011 22:20:12

Jogi hat geschrieben: Nun etwas OT. Wie schafft es DUS soviele neue Routen zu generieren???
a wird gnadenlos subventioniert...und DUS representiert eine Stadt (wenn man Dortmund bis Koeln einrechnet) von 6 Mio Einwohnern.

Benutzeravatar
paraglider
Beiträge: 4326
Registriert: 13.02.2010 16:31:50
Lieblings-Spot: MNL
Wohnort: nicht so weit weg vom HAM-Airport

Re: China Eastern in HAM

Beitrag von paraglider » 23.07.2011 04:56:42

jannemann hat geschrieben: ...
@para: Mit dem Ökologischen Aspekt hast Du ja ein recht grosses Fass aufgemacht. ...
Das Fass war ja schon offen, weil jemand anderes es bereits geöffnet hatte! :wink:
Aber angesprochen von dem was Du da @allen sagst, fühle ich mich durchaus. Denn ein ganz reines Gewissen habe ich tatsächlich nicht!
Das Banner von "Flustatistik" hab ich in der Signatur, weil ich diese Institution einfach klasse finde. Um ein auf Kroßkotz zu machen; dafür reichen die dokumentierten Flüge der letzten 44 jahre dann aber wohl doch eher nicht. Da haben andere ein Vielfaches mehr zu bieten.
Aber sei es drum; Du hast vollkommen recht; es ist wirklich nicht gerade umsichtig, wenn man um den halben Erdball jettet, nur um es mal für ein paar Tage im Jahr schön warm zu haben. Und schon gar nicht, wenn man sowas ständig tut!
Was wäre die Alternative? Urlaub in Bad Bevensen; Anreise per Fahrrad??? Mag sein! Große Lust darauf hätte ich aber nicht.
Insofern war, bin und bleibe ich ein Frevler in Sachen Ökobilanz! Was mich indes aber auch nicht daran hindert mir Gedanken zu machen, ob das was ich da tu wirklich sein muß. Erste Schritte zur Besserung hab ich sogar schon unternommen: der PKW ist abgeschafft und statt viermal im Jahr gen Asien zu düsen mach ich das jetzt nur noch einmal im Jahr, dafür für ein paar Tage mehr. Inkonsequent bin ich dann aber andererseits auch wieder. Statt mit der Bahn nach FRA zu fahren nehme ich doch das Flugzeug. Und pfutsch isse die Hoffnung, eines Tages den grünen Umweltengel verliehen zu bekommen...

Vielleicht obsiegt ja bei mir irgendwann doch die Vernunft. Bis dahin halte ich es aber mal wie die meisten von uns hier: Ich wünsche auch jeder neuen ausländischen Airline, die sich nach HAM verirrt, alles gute und viel Erfolg!
Bild

jannemann
Beiträge: 6357
Registriert: 09.11.2005 11:34:56
Lieblings-Spot: EDDH

Re: China Eastern in HAM

Beitrag von jannemann » 23.07.2011 12:29:57

Sven, totales Verständnis.
Das Öko-Argument klingt bei unserem Urlaubsverhalten halt wie Formel1-Fahrer, der sein neues Solardach anpreist...
Aber denk mal nicht, dass ich konsequenter bin als Du.
Statt 1x pro Jahr nach Phuket, verqualme auch mehrmals pro Woche den Sprit um "mal eben" vom Barmbek zum Airport zu düsen. :roll:

Benutzeravatar
SilentJay
Beiträge: 351
Registriert: 17.11.2005 18:50:05
Lieblings-Spot: CNS
Wohnort: Norderstedt

Re: China Eastern in HAM

Beitrag von SilentJay » 23.07.2011 17:36:19

http://www.welt.de/print/die_welt/wirts ... nghai.html

"... wird China Eastern Airlines die neue Flugverbindung erst in der kommenden Woche offiziell verkünden."

Ich bin gespannt.

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5357
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: China Eastern in HAM

Beitrag von LevHAM » 23.07.2011 19:16:10

Schön und gut, ich hoffe jedoch das einmal die Woche echt eine Falschinformation ist, so lockt man die Zahlungskräftigen Kunden nicht!
Mein Instagram Account: Instagram

Sheremetyevo
Beiträge: 166
Registriert: 08.12.2010 21:02:56
Lieblings-Spot: Ham
Wohnort: Moskau

Re: China Eastern in HAM

Beitrag von Sheremetyevo » 25.07.2011 23:09:05

Bei 264 Sitzplätzen pro Flug auf der A330-200 der China Eastern Airlines beträgt das Sitzplatzangebot bei einem Flug pro Woche hochgerechnet ca. 27.500 Sitzplätze/Jahr.
Lt. Routes Online vom 22.07.2011 betrug das O&D Aufkommen zwischen Hamburg und Shanghai ca. 25.000 Paasagiere in 2010 (China gesamt - ohne Hongkong - ca. 52.500).
1. Mit Umsteigepassagieren ist aufgrund des Routings über Frankfurt und der fehlende Zubringerflüge durch Skyteam nicht zu rechnen.
2. Zusätzliches O&D Aufkommen durch Passagiere außerhalb des direkten Einzugsbereiches des Hamburger Flughafens, die anstelle einer Umsteigeverbundung ab Ihrem nächstgelegen Flughafen (z.B. Bremen, Hannover, Münster/Osnabrück, Berlin, Rostock) die Anreise mit der Bahn oder dem Auto nach Hamburg zum Direktflug mit China Eastern wählen dürfte durch den Umweg über Frankfurt ebenfalls gering ausfallen.
3. Bei einer unterstellten erforderlichen Auslastung von 75% bei einem "durchschnittlichen" yield/Passagier und der vereinfachten Annahme, daß ca. 50% der Auslastung in Hamburg generiert werden müssen damit sich die Verlängerung von Frankfurt nach Hamburg lohnt, werden gut 10.000 Passagiere/Jahr (oder ca. 100 Passagiere/Flug) ab Hamburg benötigt. Dies entspricht ca. 40% des O&D-Aufkommens nach Shanghai im vergangenen Jahr. Ein sehr ambitioniertes Vorhaben was hoffentlich gelingt.
Natürlich sind meine Annahmen sehr vereinfacht und unvollständig - so habe ich die Fracht völlig herausgelassen. Trotzdem würde mich Eure Meinung zu diesem Rechenexemple interessieren.

Tomenno
Beiträge: 992
Registriert: 22.06.2008 15:59:56
Lieblings-Spot: DUS
Wohnort: Glinde

Re: China Eastern in HAM

Beitrag von Tomenno » 26.07.2011 15:41:59

Die Facebookseite des Flughafens bestätigt:

Ab dem 30. August fliegt China Eastern Airlines von Hamburg nach Shanghai mit einem kurzen Zwischenstopp in Frankfurt. Die modernen Maschinen vom Typ Airbus A330-200 starten immer dienstags um 12.30 Uhr in Hamburg und erreichen unter der Flugnummer MU 298 Shanghai um 7.00 Uhr Ortszeit am nächsten Tag nach einem kurzen Halt in Frankfurt. Der auf der neuen Strecke eingesetzte Airbus A330-200 ist mit 24 Plätzen in der Business Class und 238 Sitzen in der Economy Class ausgestattet und wird ebenfalls Luftfracht transportieren. In Shanghai startet China Eastern montags um 23.55 Uhr mit der Flugnummer MU 297, Ankunft in Frankfurt ist um 6.05 Uhr Ortszeit am nächsten Tag. Nach einem kurzen Zwischenstopp landet der Airbus um 8.50 Uhr in Hamburg.

flieg wech
Beiträge: 982
Registriert: 07.09.2006 16:19:36

Re: China Eastern in HAM

Beitrag von flieg wech » 26.07.2011 16:10:11

Tomenno hat geschrieben:Die Facebookseite des Flughafens bestätigt:

Ab dem 30. August fliegt China Eastern Airlines von Hamburg nach Shanghai mit einem kurzen Zwischenstopp in Frankfurt. Die modernen Maschinen vom Typ Airbus A330-200 starten immer dienstags um 12.30 Uhr in Hamburg und erreichen unter der Flugnummer MU 298 Shanghai um 7.00 Uhr Ortszeit am nächsten Tag nach einem kurzen Halt in Frankfurt. Der auf der neuen Strecke eingesetzte Airbus A330-200 ist mit 24 Plätzen in der Business Class und 238 Sitzen in der Economy Class ausgestattet und wird ebenfalls Luftfracht transportieren. In Shanghai startet China Eastern montags um 23.55 Uhr mit der Flugnummer MU 297, Ankunft in Frankfurt ist um 6.05 Uhr Ortszeit am nächsten Tag. Nach einem kurzen Zwischenstopp landet der Airbus um 8.50 Uhr in Hamburg.
Eduard von Schnitzler waere ob dieser Propagandameldung (inhalt zwar zutreffend, aber viel positiv darstellend) vor Neid in den Westen geflohen, allein die Aussage "kurzer Stopp"....ich schmeiss mich weg.

Benutzeravatar
Zak
Beiträge: 1080
Registriert: 14.02.2009 13:21:36
Lieblings-Spot: Parkhaus1
Wohnort: Glinde
Kontaktdaten:

Re: China Eastern in HAM

Beitrag von Zak » 26.07.2011 19:01:01

Mea culpa falls das schon beantwortet wurde, aber hat MU nun Verkehrsrechte für HAM-FRA?
Wäre ja mal eine interessante Alternative zu LH und AB... ;)
::: netAirspace.com ::: Flight. Photos. Friends. :::

Tomenno
Beiträge: 992
Registriert: 22.06.2008 15:59:56
Lieblings-Spot: DUS
Wohnort: Glinde

Re: China Eastern in HAM

Beitrag von Tomenno » 26.07.2011 19:19:51

By the way, buchbar ist die Strecke online immernoch nicht ^^

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5357
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: China Eastern in HAM

Beitrag von LevHAM » 26.07.2011 21:44:15

Sheremetyevo hat geschrieben:Bei 264 Sitzplätzen pro Flug auf der A330-200 der China Eastern Airlines beträgt das Sitzplatzangebot bei einem Flug pro Woche hochgerechnet ca. 27.500 Sitzplätze/Jahr.
Lt. Routes Online vom 22.07.2011 betrug das O&D Aufkommen zwischen Hamburg und Shanghai ca. 25.000 Paasagiere in 2010 (China gesamt - ohne Hongkong - ca. 52.500).
1. Mit Umsteigepassagieren ist aufgrund des Routings über Frankfurt und der fehlende Zubringerflüge durch Skyteam nicht zu rechnen.
2. Zusätzliches O&D Aufkommen durch Passagiere außerhalb des direkten Einzugsbereiches des Hamburger Flughafens, die anstelle einer Umsteigeverbundung ab Ihrem nächstgelegen Flughafen (z.B. Bremen, Hannover, Münster/Osnabrück, Berlin, Rostock) die Anreise mit der Bahn oder dem Auto nach Hamburg zum Direktflug mit China Eastern wählen dürfte durch den Umweg über Frankfurt ebenfalls gering ausfallen.
3. Bei einer unterstellten erforderlichen Auslastung von 75% bei einem "durchschnittlichen" yield/Passagier und der vereinfachten Annahme, daß ca. 50% der Auslastung in Hamburg generiert werden müssen damit sich die Verlängerung von Frankfurt nach Hamburg lohnt, werden gut 10.000 Passagiere/Jahr (oder ca. 100 Passagiere/Flug) ab Hamburg benötigt. Dies entspricht ca. 40% des O&D-Aufkommens nach Shanghai im vergangenen Jahr. Ein sehr ambitioniertes Vorhaben was hoffentlich gelingt.
Natürlich sind meine Annahmen sehr vereinfacht und unvollständig - so habe ich die Fracht völlig herausgelassen. Trotzdem würde mich Eure Meinung zu diesem Rechenexemple interessieren.
Stop! Du vergisst eines: Es gibt auchnoch ein anderes Ende dieser Verbindung, und das heißt Shanghai ... Dies ist bekanntlicherweise China Easterns "Hauptbahnhof", von dort gibt es Umsteigeverbindungen nach China, Japan und diverse weitere Ziele in ganz Ost/Südostasien ... Dann fehlt in deiner kleinen Rechnung auch vollkommen das Angebot Nachfrage schafft! Wenn ein Direktflug erstmal da ist verdreifachen sich diese Zahlen nicht selten. Okay, ob dieser wöchentliche Flug ein Angebot ist, darüber lässt sich streiten! An einer Menge Rucksacktouristen in der Economy sowie chinesischer Touristen nach Hamburg wird es nicht fehlen. Vorne wird es auch Passagiere geben, wird aber schwer sein mit nur einem Flug die Woche ... Mit drei Nonstopflügen pro Woche wäre die Strecke Optimal bedient, würde sich sogar Positiv auf die Passagierzahlen vorne auswirken ...

By the Way: China Eastern gehört mit 15 bestellten Exemplaren zu den 787-Kunden! :wink: :wink: :wink:
Mein Instagram Account: Instagram

Benutzeravatar
paraglider
Beiträge: 4326
Registriert: 13.02.2010 16:31:50
Lieblings-Spot: MNL
Wohnort: nicht so weit weg vom HAM-Airport

Re: China Eastern in HAM

Beitrag von paraglider » 26.07.2011 21:54:04

LevHAM hat geschrieben: ... Mit drei Nonstopflügen pro Woche wäre die Strecke Optimal bedient, würde sich sogar Positiv auf die Passagierzahlen vorne auswirken ...
So oder ähnlich würde ich das vom Gefühl her auch sehen.
Denn ansonsten müsste /sollte man in SVOs Rechnung auch noch einbeziehen, dass nicht unbedingt alle potenziellen Passagiere ausgerechnet an einem Dienstag fliegen wollen / können.
Und dann wäre da ja auch noch die Geschichte mit der Kundenbindung an die Allianzen. (Hab ja nun gelernt, dass MU nicht bei den Sternenfliegern sondern bei der Himmelsmannschaft engagiert ist... ). Manche Vollzahler muss man ja auch erst einmal mit viel Arbeit und Geschick davon überzeugen, dass ein Wechsel Vorteile bringt. Und das sollten dann am besten echte Vorteile sein...
Bild

jannemann
Beiträge: 6357
Registriert: 09.11.2005 11:34:56
Lieblings-Spot: EDDH

Re: China Eastern in HAM

Beitrag von jannemann » 26.07.2011 22:37:17

Bei Wiki gibts es bereits einen entsprechenden Eintrag.

http://en.wikipedia.org/wiki/China_East ... stinations

Welches Gate wirds denn werden ? Die 5 wäre um die Zeit doch frei...es sei denn EK zieht die 59/60 vor.

In Bezug auf die Westbound-Buchungen (absolut richtiger Hinweis, Lev) gilt, dass die staatl. chinesische Reiseagenturen den Flieger vollmachen werden, wenn sie ihn vollmachen wollen und er für Chinesen freigeschaltet wird.
Man darf ja nicht vergessen, dass China nicht einfach so ein Flug nach Europa gebucht wird, sondern Reisen einer staatlichen "Lenkung" unterworfen sind.
Wenn sich die chin. Reiseportale erstmal "Hambao" als neues Ziel ausgeguckt haben, werden hier auch verstärtke Buchungen mit Destination HAM nachgefragt werden, da bin ich mir relativ sicher.
Chinesen lieben Rundreisen in der Gruppe, die mehrere Städte enthalten. Da ist der Wochentag nicht sonderlich entscheident. Die Hamburger Tourismusagenturen sollten sich da schnell mal was zusammenbasteln, um die chin. Agenturen zu überzeugen, deren Touristen hierher zu schicken.
Dass erstmal nur am Dienstag geflogen wird, ist dabei kein wirklicher Hinderungsgrund.

Viel wichtiger - wir wissen es - sind die Sitzreihen 1 bis 4 (siehe Bild unten).
Keine First, nur 24 Bizzer-Sitze mach mich relativ hoffnungsfroh, dass CES hauptsächlich mit Normalo-Paxen kalkuliert.
Bild

Es ist ja nicht ganz unrealistisch, dass sich der ein oder andere norddt. LH-Grosskunde überlegt mal etwas anderes auszuprobieren.
Wenn das die chin. Reedereien gleichermassen tun, ist mir um die Auslastung der 24 vorderen Plätze nicht bang.

Zusätzlich gäbe es noch die Fracht als Ertragsfaktor...dazu bin ich mit Prognosen lieber vorsichtig. :wink:
vG
J

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5357
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: China Eastern in HAM

Beitrag von LevHAM » 26.07.2011 23:12:20

Entweder 6 oder 20 ... 6 aber wohl noch Wahrscheinlicher, da die Ankunft ja auch im Terminal 1 sein wird.

Abgesehen davon kann bei einer Auslastung zwischen Hamburg und Frankfurt bei etwa 50% wohl schon von einem Erfolg gesprochen werden, ich meine, zwischen Frankfurt und Shanghai wollen ja auchnoch Passagiere fliegen, sonst kann man sich den Stopp dort auch ganz schenken! Die Maschinen werden wohl (gezwungenermaßen) viel heiße Luft zwischen Hamburg und Frankfurt umherfliegen ... Ich bin da für einen Super-Sonder-Tarif für Flughafenmitarbeiter -und Freunde :roll: ...
Mein Instagram Account: Instagram

Benutzeravatar
paraglider
Beiträge: 4326
Registriert: 13.02.2010 16:31:50
Lieblings-Spot: MNL
Wohnort: nicht so weit weg vom HAM-Airport

Re: China Eastern in HAM

Beitrag von paraglider » 27.07.2011 00:06:43

@ Jan
Kann gut sein, dass hier bei vielen Überlegungen den "Söhnen des Himmels" selbst als load factor bislang gar nicht genügend Bedeutung beigemessen wurde. Auf jeden Fall ein sehr interessanter Aspekt!
Bild

flieg wech
Beiträge: 982
Registriert: 07.09.2006 16:19:36

Re: China Eastern in HAM

Beitrag von flieg wech » 27.07.2011 11:19:52

viele der Aussagen sind natuerlich sehr hoffnungsfroh und wuerden auch zutreffend, wenn mit CES wenigstens 3 mal die Woche nonstop in HAM anruecken wuerde und ja vielleicht fuellen die Chinesen den Flug nach HAM ja tatsaechlich "zwangsweise" mit chinesischen Geschaeftsreisenden?!
wobei man aber sehen muss, dass chinesische Airlines in der Vergangenheit schon Verbindungen wieder gecancelt haben, wenn sie trotz "Zwang" nicht liefen, so sehr wohl oekonomische Erwaegungen eine Rolle spielen.

MMP-Ace
Beiträge: 20
Registriert: 08.05.2008 22:56:59
Lieblings-Spot: HAM

Re: China Eastern in HAM

Beitrag von MMP-Ace » 27.07.2011 13:22:15

flieg wech hat geschrieben: Eduard von Schnitzler waere ob dieser Propagandameldung (inhalt zwar zutreffend, aber viel positiv darstellend) vor Neid in den Westen geflohen, allein die Aussage "kurzer Stopp"....ich schmeiss mich weg.
Ok. Viel zu positiv also. Was würdest du denn schreiben, wenn du zuständiger Marketing-Monti wärest??

"Leider ist uns diese Verbindung so peinlich, dass wir sie ob der grausam lange andauernden Zwischenlandung im Provinznest Frankfurt am liebsten in Finkenwerder abwicklen würden." ??
You have never seen anything till you've seen a sunset.
You have never seen a rock show until you've seen KISS

flieg wech
Beiträge: 982
Registriert: 07.09.2006 16:19:36

Re: China Eastern in HAM

Beitrag von flieg wech » 27.07.2011 17:08:39

MMP-Ace hat geschrieben:
flieg wech hat geschrieben: Ok. Viel zu positiv also. Was würdest du denn schreiben, wenn du zuständiger Marketing-Monti wärest??
"Leider ist uns diese Verbindung so peinlich, dass wir sie ob der grausam lange andauernden Zwischenlandung im Provinznest Frankfurt am liebsten in Finkenwerder abwicklen würden." ??
gefaellt mir schon ganz gut Deine Interpretation, aber "peinlich" ist mir noch zu schwach.

Benutzeravatar
paraglider
Beiträge: 4326
Registriert: 13.02.2010 16:31:50
Lieblings-Spot: MNL
Wohnort: nicht so weit weg vom HAM-Airport

Re: China Eastern in HAM

Beitrag von paraglider » 28.07.2011 01:29:49

Der erste Mitbewerber scheint sich schon etwas "angepisst" zu fühlen. Hab jedenfalls gestern eine Werbemail von EK bekommen, der nach man einen 530€ Tarif für Flüge nach Shanghai aufgelegt hat... Motto der Werbung: "Shanghai ab EUR 530 entdecken"

Schön, dass sich was bewegt! :mrgreen:
Bild

Benutzeravatar
speedbike
Beiträge: 443
Registriert: 01.05.2007 10:26:28
Wohnort: Hamburg

Re: China Eastern in HAM

Beitrag von speedbike » 28.07.2011 07:34:36

paraglider hat geschrieben:Der erste Mitbewerber scheint sich schon etwas "angepisst" zu fühlen. Hab jedenfalls gestern eine Werbemail von EK bekommen, der nach man einen 530€ Tarif für Flüge nach Shanghai aufgelegt hat... Motto der Werbung: "Shanghai ab EUR 530 entdecken"

Schön, dass sich was bewegt! :mrgreen:
na ich hoffe der :mrgreen: am Ende sagt aus das du deine eigenen Worte nicht selber ernst nimmst... der Spartarif der EK nach PVG ist ein Sommerlochfüller der ab allen deutschen Abflughäfen zu buchen ist... Aber danke für den Hinweis nun endlich den EK-Newsletter abzubestellen!

Bin echt gespannt was das mit MU wird, einmal (oder auch zweimal) die Woche ist - wie schon geschrieben wurde - nur was für Rucksacktouristen, Langzeitstudenten und chinesische Reisegruppen. Der "deutsche Geschäftsreisende" fliegt nunmal vorzugsweise Star Alliance mit einer Auswahl mehrerer täglicher Flugverbindungen (ja, ich bekenne mich selber auch dazu!) oder alternativ die schnellste Verbindung (AY via HEL) ...
Bild

Benutzeravatar
Linie 9
Beiträge: 2774
Registriert: 17.06.2009 21:48:33
Lieblings-Spot: CTF
Wohnort: Alsterdorf

Re: China Eastern in HAM

Beitrag von Linie 9 » 28.07.2011 14:17:02

Mich als Spotter interessiert zunächst: wann geht es denn nun amtlich los?
Dienstag in einer Woche am 9.8.?

Benutzeravatar
riffi
Beiträge: 1338
Registriert: 26.05.2008 15:52:52
Lieblings-Spot: EDHE
Wohnort: bei HAM
Kontaktdaten:

Re: China Eastern in HAM

Beitrag von riffi » 28.07.2011 14:21:26

@Linie 9
Lt. dem Facebook-Post soll es ab dem 30. August losgehen.
Tomenno hat geschrieben:Die Facebookseite des Flughafens bestätigt:

Ab dem 30. August fliegt China Eastern Airlines von Hamburg nach Shanghai mit einem kurzen Zwischenstopp in Frankfurt. Die modernen Maschinen vom Typ Airbus A330-200 starten immer dienstags um 12.30 Uhr in Hamburg und erreichen unter der Flugnummer MU 298 Shanghai um 7.00 Uhr Ortszeit am nächsten Tag nach einem kurzen Halt in Frankfurt. Der auf der neuen Strecke eingesetzte Airbus A330-200 ist mit 24 Plätzen in der Business Class und 238 Sitzen in der Economy Class ausgestattet und wird ebenfalls Luftfracht transportieren. In Shanghai startet China Eastern montags um 23.55 Uhr mit der Flugnummer MU 297, Ankunft in Frankfurt ist um 6.05 Uhr Ortszeit am nächsten Tag. Nach einem kurzen Zwischenstopp landet der Airbus um 8.50 Uhr in Hamburg.
Bild

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5357
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: China Eastern in HAM

Beitrag von LevHAM » 28.07.2011 16:54:00

Laut irgend einem Artikel den ich las, im Internet, solle es aber schon am 7. Oder 9. Einen Probeflug nach Hamburg geben, was auch immer man da Proben will.

Der Flug erscheint jetzt übrigens auch in den Reservierungssystemen, und zwar wie folgt:

MU297 2355 PVG 0605+ FRA 0745 HAM 0850 1----- 332
MU298 1230 HAM 1335 FRA 1440 PVG 0700+ -2----- 332

Los geht es am 29. Bzw 30., die Flüge stehen bis 25. Oktober drin, danach nichts mehr, kommt aber wegen dem Flugplanwechsel. Bleibt ja zu hoffen das sich ab dann was ändert?! Mehr Frequenz um ganz Konkret zu sein ...
Mein Instagram Account: Instagram

Benutzeravatar
Linie 9
Beiträge: 2774
Registriert: 17.06.2009 21:48:33
Lieblings-Spot: CTF
Wohnort: Alsterdorf

Re: China Eastern in HAM

Beitrag von Linie 9 » 28.07.2011 23:12:43

Danke.
Dann Dienstag den 30. etwas später zum Job :mrgreen:

Sheremetyevo
Beiträge: 166
Registriert: 08.12.2010 21:02:56
Lieblings-Spot: Ham
Wohnort: Moskau

Re: China Eastern in HAM

Beitrag von Sheremetyevo » 30.07.2011 21:43:46

Habe mir gerade einmal bei einem Flugdiscounter (McFlight) die Preise für die neue Verbindung angeschaut (HAM-PVG hin am 30.08. - PVG-HAM zurück am 05.08.) und war überrascht über die hohen Preise in Economy bei MU: der günstigste Flug kostet EURO 1.120 und ist damit teurer als
TK (EURO 855),
EK (EURO 860),
CX (EURO 925),
AY (EURO 930),
VS (EURO 935),
CA (EURO 945),
SU (EURO 970),
CZ (EURO 1.015) - in Wirklichkeit Kombínation aus KL, CA und LH?!
Selbst LH ist mit EURO 1.165 nur unwesentlich teurer.

Sicherlich ist der Vorteil einer Direktverbindung (kein Umsteigen) zu berücksichtigen sowie die günstige Gesamtflugzeit (hin mit MU: 12:30 h, zurück 14:55 h); im Hinblick auf die Flugzeit sind aber die Flüge mit
AY (hin: 12:10 h, zurück 15:10 h),
SU (hin: 15:50 h, zurück: 14:55 h),
CZ (hin: 13:25 h, zurück: 15:20 h) sowie
LH (hin: 13:25 h, zurüch: 14:35 h)
nur unwesentlich länger bzw. z.T. sogar kürzer. Insbesondere AY und LH (mit der laut Routesonline in 2010 ca. 37% aller Passagiere zwischen Hamburg und Shanghai geflogen sind) dürften im Hinblick auf Preis/Leistung und Angebot/Frequenz deútlich attraktiver als MU bei diesen Preisen sein.

In der Business Class ist der Preis bei MU hingegen - relativ zur Eco - deutlich attraktiver. Mit EURO 2.490 ist MU deutlich günstiger als
AY (EURO 3,890) und
LH (EURO 3,435)
und wird nur von
SU (EURO 2.020) und
TK (EURO 2.320)
geschlagen.
Auch gibt es an anderen Tagen, an denen MU keine Direktverbindung nach Hamburg anbietet, günstige Kombinationen mit der LH über Frankfurt, so daß der große Nachteil der nur 1x wöchentlichen Verbindung etwas relativiert wird.
Natürlich ist dieser Vergleich nicht-repräsentativ, da ich nur ein bestimmtes Datum und einen Anbieter herausgesucht habe. Vielleicht sind die Preise in der Eco am gewählten Termin ja auch nur so hoch, weil der Direktflug so gut gebucht ist :D

Bert
Beiträge: 88
Registriert: 13.09.2010 13:49:38
Lieblings-Spot: HAM
Kontaktdaten:

Re: China Eastern in HAM

Beitrag von Bert » 31.07.2011 17:52:22

Grundsätzlich ist es schon fraglich ob so ein wöchentlicher Flug auf Dauer mit mehreren attraktiveren Flügen anderer Airlines ernsthaft konkurieren kann.
Unabhängig davon ob man Umsteigen muss oder nicht. Wenn die Verbindung von MU ein Erfolg sein soll, ist meine persönliche Prognose,dass der Erfolg langfristig nur mit mehreren wöchentlichen Verbindungen eingeflogen werden kann. :|

Ansonsten zieht die Konkurenz,und die gibt es auf dieser Strecke,vorbei.

nilsw
Beiträge: 384
Registriert: 06.12.2007 20:03:58
Lieblings-Spot: FRA
Wohnort: Henstedt-Ulzburg

Re: China Eastern in HAM

Beitrag von nilsw » 01.08.2011 11:34:33

Merkwürdigerweise ist der Flug direkt über die China Eastern Webseite noch nicht buchbar... :roll:

Dann sollte man sich nicht wundern, wenn die Kiste zwischen HAM und FRA leer ist.

Interessant auch, dass ich bei Expedia günstiger nach PVG komme, wenn ich mit AB nach FRA fliege und dann dort in die Maschine aus HAM einsteige als gleich in HAM...

Grüße

Sheremetyevo
Beiträge: 166
Registriert: 08.12.2010 21:02:56
Lieblings-Spot: Ham
Wohnort: Moskau

Re: China Eastern in HAM

Beitrag von Sheremetyevo » 08.08.2011 18:13:14

Der Flug ab Hamburg ist immer noch nicht auf der China Eastern Website zu finden/buchen... Ist dies üblich bei MU oder bereits Anzeichen eines Rückziehers (da es auch sonst - auch in diesem Forum - sehr ruhig um den Shanghai-Flug geworden ist)?

Benutzeravatar
paraglider
Beiträge: 4326
Registriert: 13.02.2010 16:31:50
Lieblings-Spot: MNL
Wohnort: nicht so weit weg vom HAM-Airport

Re: China Eastern in HAM

Beitrag von paraglider » 08.08.2011 18:35:20

Sheremetyevo hat geschrieben:Der Flug ab Hamburg ist immer noch nicht auf der China Eastern Website zu finden/buchen...
Möglicherweise (halt ich sogar für sehr wahrscheinlich) sind die Plätze längst ausverkauft. :wink:

Wenn dem so ist, fand der Verkauf natürlichnie nicht direkt von der Airline an den Endverbraucher statt. Und wenn da - wie ich vermute - Kontingente an Veranstalter abgeflossen sind, müssen diese ja noch nicht mal in Europa sitzen und sie hier feilbieten. Vom Vertrieb in China (ausschließlich für Chinesen) bekommen wir hier doch überhaupt nichts mit. Und wenn es dann pro Woche nur 100 oder viellecht 150 Plätze sind, sowieso nicht.
Bild

Schirakowsky
Beiträge: 412
Registriert: 14.11.2005 21:25:31
Lieblings-Spot: LHR
Wohnort: Hamburg

Re: China Eastern in HAM

Beitrag von Schirakowsky » 08.08.2011 19:35:27

China Eastern fliegt schon seit längerem PVG-FCO mit A-340-300 4x die Woche.
Rom findet man auf der Website aber auch nicht...

Benutzeravatar
Timur
Beiträge: 958
Registriert: 01.01.2008 20:38:27
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Exakt unter Landeanflug 33, 9km vor Aufsetzpunkt

Re: China Eastern in HAM

Beitrag von Timur » 09.08.2011 12:24:17

Also Leute, ich habe soeben erstmals für einen Kunden den Flug HAM-FRA-PVG und zurück mit MU reserviert (tatsächlich ein Kundenwunsch!) und bekomme einen durchaus guten Preis!

Den ganz exakten Preis verrate ich nicht, aber er liegt unter € 700,- p.P. inkl. Steuern. Abflug 04.10.; Rückflug 24.10.

Das ist für Oktober sogar sehr konkurrenzfähig!

flieg wech
Beiträge: 982
Registriert: 07.09.2006 16:19:36

Re: China Eastern in HAM

Beitrag von flieg wech » 09.08.2011 13:01:34

Timur hat geschrieben:Also Leute, ich habe soeben erstmals für einen Kunden den Flug HAM-FRA-PVG und zurück mit MU reserviert (tatsächlich ein Kundenwunsch!) und bekomme einen durchaus guten Preis!

Den ganz exakten Preis verrate ich nicht, aber er liegt unter € 700,- p.P. inkl. Steuern. Abflug 04.10.; Rückflug 24.10.

Das ist für Oktober sogar sehr konkurrenzfähig!
na, dann ist alles gut...ich hatte mir schon Sorgen gemacht.

Antworten