Iran Air Einschränkungen

Alles rund um die Hamburger Airports. Neues, Hintergründe, und alles was bei "uns vor der Tür" so passiert. Außer den Daily Movements natürlich, für die gibt es einen eigenen Raum.

Moderatoren: smitty, HAM-Moderatoren

Antworten
flieg wech
Beiträge: 984
Registriert: 07.09.2006 16:19:36

Iran Air Einschränkungen

Beitrag von flieg wech » 05.07.2010 15:46:39

...mehr
Germany refuses fuel to Iranian airlines:
http://www.thelocal.de/politics/20100705-28303.html" target="_blank" target="_blank

kurz gesagt, Iran Air kann zwar weiter nach u.a. Hamburg fliegen, kann aber hier fuer den Rueckflug nicht mehr nachtanken...(moeglicherweise wird dass dazu fuehren, dass man in Deutschland und Europa nur noch 747SP sehen wird in der naechsten Zeit.

jannemann
Beiträge: 6357
Registriert: 09.11.2005 11:34:56
Lieblings-Spot: EDDH

Re: Iranische Airlines bekommen u.a. in Deutschland kein Ker

Beitrag von jannemann » 05.07.2010 16:09:01

hmm..was soll denn das bewirken ?
Jede IR 747 (ausser EP-IAM) könnte dann den Trip IKA-HAM-IKA mit nur 1 Tankfüllung fliegen.
Nur bekommen dann die SPs - sollten sie voll sein - evtl. Probleme beim Landegewicht..-> SP Experten her..
IR wird wohl eher von hier via CPH, AMS oder ARN fliegen und dort die Tanks füllen, spekulier ich mal.
vG
J

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5409
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Iranische Airlines bekommen u.a. in Deutschland kein Ker

Beitrag von LevHAM » 05.07.2010 16:22:26

Der Flug gestern ging über Wien ...
Mein Instagram Account: Instagram

flieg wech
Beiträge: 984
Registriert: 07.09.2006 16:19:36

Re: Iranische Airlines bekommen u.a. in Deutschland kein Ker

Beitrag von flieg wech » 05.07.2010 16:55:19

lt. Wiki kann eine 747 SP maximal 440 Passagiere über eine Distanz von bis zu 15.780 km befördert werden. Das heisst, theotisch wuerde das hinauen, ob aber wie das bzgl. des Landegewichts in Hamburg dann aussieht, weiss ich auch nicht...in jedem Fall eine logistische Heraeusforderung oder eben nur noch Rueckfluege ueber europaeische Staaten moeglich, wo man noch Kerosin bekommt.

Benutzeravatar
Linie 9
Beiträge: 2774
Registriert: 17.06.2009 21:48:33
Lieblings-Spot: CTF
Wohnort: Alsterdorf

Re: Iranische Airlines bekommen u.a. in Deutschland kein Ker

Beitrag von Linie 9 » 05.07.2010 17:06:27

LevHAM hat geschrieben:Der Flug gestern ging über Wien ...
HAM und VIE wurden zusammen gefasst link

iranair722
Beiträge: 112
Registriert: 27.12.2007 19:32:31

Re: Iranische Airlines bekommen u.a. in Deutschland kein Ker

Beitrag von iranair722 » 05.07.2010 17:28:40

Moin,
also in dem Bericht auf den hier verwiesen wird, steht doch aber, dass ein Sprecher des Bundesverkehrsministeriums gesagt hat, dass es keine Sanktionen gegen das Auftanken von Flugzeugen gibt. Demnach müsste Iran Air ja ihr Kerosin bekommen. Auch die UAE haben die Berichte dementiert.
-->"And in Germany, the transport ministry said in a statement that neither US nor United Nations sanctions covered the refuelling of Iranian passenger planes, without a specific reaction to the Iranian reports."

Gruß

iranair722

iranair722
Beiträge: 112
Registriert: 27.12.2007 19:32:31

Re: Iranische Airlines bekommen u.a. in Deutschland kein Ker

Beitrag von iranair722 » 05.07.2010 18:20:10

Moin,
hier ein Gegenartikel :http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/eur ... y/22990579

iranair722

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5409
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Iranische Airlines bekommen u.a. in Deutschland kein Ker

Beitrag von LevHAM » 05.07.2010 21:02:24

Na das sind ja auch mehr als gute Nachrichten für die Wiener, die sonst nur einen langweiligen A-320 von Iran Air haben :D ...
Mein Instagram Account: Instagram

Benutzeravatar
DenKlug
Beiträge: 460
Registriert: 07.03.2006 22:06:17

Re: Iranische Airlines bekommen u.a. in Deutschland kein Ker

Beitrag von DenKlug » 05.07.2010 22:21:46

Ist wohl doch nix dran an der Sache...
"Iran Air in Germany denies fuel supply refusal"
Quelle http://gulfnews.com/business/aviation/i ... l-1.650724

Benutzeravatar
smitty
Beiträge: 1778
Registriert: 08.11.2005 10:08:22
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Iranische Airlines bekommen u.a. in Deutschland kein Ker

Beitrag von smitty » 06.07.2010 09:42:10

Trotzdem scheint an der Sache noch was dran zu sein. Sonntags gibt es keinen regulären Iran Air Kurs von VIE nach THR, aber die 747SP wurde defintiv in VIE betankt. Auch heute wird IR 722 von HAM nach THR einen Zwischenstopp in VIE machen (Quelle: ein Spotter in Wien).

Benutzeravatar
Zak
Beiträge: 1080
Registriert: 14.02.2009 13:21:36
Lieblings-Spot: Parkhaus1
Wohnort: Glinde
Kontaktdaten:

Re: Iranische Airlines bekommen u.a. in Deutschland kein Ker

Beitrag von Zak » 06.07.2010 09:48:35

An der Geschichte ist wohl durchaus was dran. Siehe http://economictimes.indiatimes.com/new ... 132742.cms" target="_blank" target="_blank
Oil giant BP has not renewed a contract to supply Iranian airlines with fuel, the Financial Times Deutschland reported in its Tuesday edition.

The report, in the German-language edition of the financial daily, could explain a statement by an Iranian official Monday that Britain, Germany and the United Arab Emirates had started to refuse to refuel its passenger planes.

The contract had expired at the end of June, the FT Deutschland reported, and its ending was already having an effect.

It cited an incident in which an Iran Air plane had to land in Vienna because it had been refused a refuelling at Hamburg airport in northern Germany.
Hintergrund könnte sein, dass das US-Embargo gegen Iran Unternehmen verbietet, petrochemische Erzeugnisse im Wert von mehr als 5 Millionen US-Dollar pro Jahr an den Iran zu verkaufen. Sollte ein Unternehmen diese Grenze überschreiten, könnte es in den USA mit Sanktionen belegt werden.

Mehr Info (auf englisch): http://netairspace.gebenus.com/viewtopi ... =13&t=7866" target="_blank" target="_blank
::: netAirspace.com ::: Flight. Photos. Friends. :::

iranair722
Beiträge: 112
Registriert: 27.12.2007 19:32:31

Re: Iranische Airlines bekommen u.a. in Deutschland kein Ker

Beitrag von iranair722 » 06.07.2010 11:20:37

Moin,
nun scheint es so, als erhalte IR tatsächlich kein Treibstoff mehr. Allerdings, und das ist das verwunderliche, verwehrt nur Hamburg das Kerosin bzw. BP hat den Vertrag auslaufen lassen, auf Grund der Sanktionen. IR macht nun einen Stopp in FRA oder VIE.
Gibt es in Hamburg auch andere Treibstoffanbieter als BP ?

Gruß

iranair722

Fruit
Beiträge: 299
Registriert: 04.05.2007 17:00:43

Re: Iranische Airlines bekommen u.a. in Deutschland kein Ker

Beitrag von Fruit » 06.07.2010 15:50:24

EU weitet die Beschränkungen für Iran-Air erheblich aus.

Auf der schwarzen Liste (heute aktualisiert) stehen nun auch alle 727, 747 und 320.

Nur noch die 300, 310 und 1 x 737 dürfen in der EU operieren.

Damit dürften die Bilder der letzten Tage mit 747SPs die letzten in HAM für lange Zeit gewesen sein.


Habe das in diesen Thread gepackt, geht zwar nicht um kerosin, ist jedoch eine andere deutliche Beschränkung.
Bild

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5409
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Iranische Airlines bekommen u.a. in Deutschland kein Ker

Beitrag von LevHAM » 06.07.2010 19:36:05

Die heutige IR ist auf morgen verspätet ...
Mein Instagram Account: Instagram

Benutzeravatar
der.Vogt
Beiträge: 301
Registriert: 28.09.2008 13:25:41
Wohnort: Amsterdam - Zuidoost

Re: Iranische Airlines bekommen u.a. in Deutschland kein Ker

Beitrag von der.Vogt » 06.07.2010 20:26:26

Fruit hat geschrieben:EU weitet die Beschränkungen für Iran-Air erheblich aus.
Wisst Ihr was das eigentlich traurige hierbei ist? Das die Luftfahrt im allgemeinen und die schwarze Liste im speziellen fuer politische Ziele missbraucht wird um das U.S. "Embargo" dann doch "politisch Korrekt" umzusetzen........(und die eigenen Interessen nicht dauerhaft zu schaedigen)

Denkt da auch mal jemand an die Menschen in dem Land, die fuer Ihre jetzige Regierung und deren handeln im direkten Sinne nicht wirklich dafuer koennen?

Mir kommt diese doch recht ploetzliche Eskalation irgendwie wie diejenige von vor dem II. Golfkrieg vor, die dann nach dem Einmarsch als Papiertiger entlarvt worden ist......
Bild
Bild

in memoriam to Maximilian Lars *27/05/2005 +26/06/2005

Fruit
Beiträge: 299
Registriert: 04.05.2007 17:00:43

Re: Iranische Airlines bekommen u.a. in Deutschland kein Ker

Beitrag von Fruit » 06.07.2010 21:30:19

Nun mal bitte nicht so tun, als sei IR eine Airline, die jeglicher Sicherheitsbedenken erhaben sei. Im Gegenteil. Viele Insider fragen sich, warum bei den erheblichen Problemen, die bei LBA-Checks (und auch in and. Ländern der EU) aufgefallen waren, man überhaupt noch mit den verbeibenden Maschinen in die EU darf. Gleiches gilt für Mahan in DUS.

Dass der einer der Hauptgrund für die Probleme in der oft sehr zweifelhaften Ersatzteilbeschaffung liegt, und damit indirekt durch das Embargo kausalisiert ist, ist sicher der politischen Sphäre zuzuordnen. Aber dann muss man bitte auch zur Kenntnis nehmen, dass das Regime in Iran, und IR ist nun mal die Staatsairline, auch nicht jeglicher politischer Kritik erhaben ist. Um es mal ganz ganz vorsichtig zu formulieren... Aber diese Diskussion muss in diesem Forum nicht sein.
Bild

flieg wech
Beiträge: 984
Registriert: 07.09.2006 16:19:36

Re: Iran Air Einschränkungen

Beitrag von flieg wech » 07.07.2010 07:58:06

wobei mich schon mal interessieren wuerde, was zb. bei den 747 von Iran Air so bedenklich (gewesen) ist...Andeutungen wie, dass die Sitze zerschlissen sind und aehnliches rechtfertigen vielleicht weniger Passagiere, aber kein Flugverbot.
Und jemand, der lediglich das FLugzeug neu betankt zb, kann schwerlich beurteilen, ob der Flieger noch flugtauglich ist.

Flugzeugschrauber
Beiträge: 1209
Registriert: 17.07.2008 16:38:55
Lieblings-Spot: Suedsee
Wohnort: Hamburg

Re: Iran Air Einschränkungen

Beitrag von Flugzeugschrauber » 07.07.2010 11:23:43

flieg wech hat geschrieben:...dass die Sitze zerschlissen sind...
das rechtfertigt definitiv ein Flugverbot, Sitze sind teilweise primärstruktur und sollten im Standartfall 12G abhalten. Da gibts hin und wieder schon im Neubau Probleme und Nachbesserungen diesen Wert zu erreichen.
flieg wech hat geschrieben:.Und jemand, der lediglich das Flugzeug neu betankt zb, kann schwerlich beurteilen, ob der Flieger noch flugtauglich ist.
Wenn dir der Tankdeckel entgegen kommt?
Dahinter größere Korrosionsspuren zu finden sind?
Du 50Tonnen drauf tankst und unten sich kleine Pfützen bilden oder das AC seitige Messsystem nur 45Tonnen FOB zeigt?

Gibt da schon Gründe wo man sich meiner Ansicht nach als "Tankwart" einen Hinweis an das LBA erlauben darf.
Zumindest an den Ramp Agent das der mal das Bordbuch checkt.
Wieso zum Teufel kann ich auf "Never come Back Airlines" keine Return Flüge buchen???

Member of Special Crew A.N.T.S. (Wache 1)

Aktuell:
all different Big Ladies
FSN: 01/57 (A6-EVK) MSN 260

Bild

Benutzeravatar
Harlie
Beiträge: 1251
Registriert: 14.04.2007 00:24:31
Lieblings-Spot: ACE
Wohnort: Hummelsbüttel

Re: Iran Air Einschränkungen

Beitrag von Harlie » 07.07.2010 13:00:18

Wenn dir der Tankdeckel entgegen kommt?
Dahinter größere Korrosionsspuren zu finden sind?
Du 50Tonnen drauf tankst und unten sich kleine Pfützen bilden oder das AC seitige Messsystem nur 45Tonnen FOB zeigt?
Sind das Hypothesen, oder sind diese Erkenntnisse einer bestimmten IranAir-Maschine zuzuordnen?

Über den Sinn von wirtschaftlichen Sanktionen kann man lange streiten, über technische Mängel, die zu einem Flugverbot führen, nicht. Ich würde auch gerne weiterhin die 747SP-Oldies hier in Hamburg sehen. Wenn IranAir in der Lage ist, sie technisch ordentlich zu betreiben und sie ihren Sprit hier bekommen.
Bild

iranair722
Beiträge: 112
Registriert: 27.12.2007 19:32:31

Re: Iran Air Einschränkungen

Beitrag von iranair722 » 07.07.2010 19:57:13

Moin,
laut airlineroute.net wird IR auf ihrem Dienstagskurs die A300B4 einsetzen. Uns bleibst also noch ein Oldie erhalten in HAM.

Gruß

iranair722

Quelle : http://airlineroute.net/2010/07/07/ir-eu-s10/" target="_blank" target="_blank

Alster68
Beiträge: 351
Registriert: 19.09.2007 12:33:59
Wohnort: Altenkirchen/Westerwald

Re: Iran Air Einschränkungen

Beitrag von Alster68 » 09.07.2010 12:11:47

Zusatz zum "Vorredner":
Laut Airliners Route Update erhielten alle A320 und 747 der IR Flugverbot - ufn - in die EU.

Quelle:
http://airlineroute.net/" target="_blank" target="_blank

Gruß,

Thorsten

iranair722
Beiträge: 112
Registriert: 27.12.2007 19:32:31

Re: Iran Air Einschränkungen

Beitrag von iranair722 » 16.07.2010 13:15:00

Moin,
IR wird wieder in HAM betankt. Der Stop in VIE oder FRA entfällt. Neuer Lieferer ist Q8, ein kuwaitischer Zulieferer, dessen LKW´s aus Hannover kommen und IranAir wieder in HAM betanken. Damit hätte sich eine Problem von IR gelöst. Endlich geht´s wieder NON-STOP nach IKA.

Gruß

iranair722

Benutzeravatar
Harlie
Beiträge: 1251
Registriert: 14.04.2007 00:24:31
Lieblings-Spot: ACE
Wohnort: Hummelsbüttel

Re: Iran Air Einschränkungen

Beitrag von Harlie » 16.07.2010 13:57:02

OK, Sprit gibt es also wieder. Die Diskussion, ob Wirtschaftssanktionen ein gutes oder schlechtes Mittel der Politik sind, hatten wir hier schon. Was mir durch den Kopf geht, wenn ich eine Maschine der Iran Air in Hamburg sehe, ist dies hier: End execution by stoning in Iran Das ist nix von früher, das ist ganz aktuelle Rechtssprechung im Iran.
stones used should "not be large enough to kill the person by one or two strikes; nor should they be so small that they could not be defined as stones".
men will be buried up to their waists and women up to their breasts for the purpose of execution by stoning
Männer werden bis zur Hüfte eingegraben, Frauen bis zu den Brüsten. Dann werden Steine geworfen, die nicht zu groß sind, dass sie sofort töten würden, aber auch nicht so klein, dass man sie nicht mehr als Steine bezeichnen könnte. Der Tod soll also langsam kommen. Nicht zu schnell bitte. Die Strafe muss weh tun. Kann man ja noch verstehen.

Aber warum werden Frauen tiefer eingegraben als die Männer? Das ist einfach: Wer sich während der Steinigung aus der Grube befreien und weglaufen kann, der ist frei, offensichtlich unschuldig! Wenn man bis zur Hüfte eingegraben ist, kann man das schaffen. Es ist bei Männern tatsächlich vorgekommen. Frauen schaffen das nie.

Ich freue mich über jede 747SP, die in Hamburg landet. Aus technischer Sicht. Aber ich bekomme das Bild von den eigegrabenen Menschen nicht aus dem Kopf.
Bild

flieg wech
Beiträge: 984
Registriert: 07.09.2006 16:19:36

Re: Iran Air Einschränkungen

Beitrag von flieg wech » 16.07.2010 17:19:04

sicherlich, dass ist schon barbarisch, was sich im Iran abpsielt, aber die Todesstrafen gibt es auch in China und den USA. Dort wirkt es zwar weniger gewalttaetig, aber das Ergebnis ist dasselbe.
Ausserdem...man darf niemals die iranische Gesellschaft mit dem Regime verwechseln, ein Unterschied, der in Saudi Arabien so nicht gemacht werden kann.

Fruit
Beiträge: 299
Registriert: 04.05.2007 17:00:43

Re: Iran Air Einschränkungen

Beitrag von Fruit » 16.07.2010 19:14:46

flieg wech hat geschrieben: Ausserdem...man darf niemals die iranische Gesellschaft mit dem Regime verwechseln, ein Unterschied, der in Saudi Arabien so nicht gemacht werden kann.
Das hat Harlie auch nicht gemacht.

Allerdings ist es durchaus zulässig, die Staats-Airline IR mit dem Regime in direkte Verbindung zu bringen. Denn IR wird durch das Regime gelenkt, IR liefert dem Regime Devisen und damit ist IR ein direkter Repräsentant des Regimes.
Bild

nilsw
Beiträge: 392
Registriert: 06.12.2007 20:03:58
Lieblings-Spot: FRA
Wohnort: Henstedt-Ulzburg

Re: Iran Air Einschränkungen

Beitrag von nilsw » 13.12.2018 13:42:14

Moin!

Seit einiger Zeit werden die IR Flüge ab HAM als Gabelfüge durchgeführt. Zunächst über MXP (IKA-MXP-HAM-IKA), aktuell über AMS (IKA-AMS-HAM-IKA). Weiß jemand woran das liegt? Flugzeugmangel in Folge der Sanktionen oder schlechten Auslastung der Flüge?

Benutzeravatar
Jogi
Beiträge: 2312
Registriert: 16.11.2005 16:42:39
Wohnort: Hamburg-Lurup mit blick auf 05 landung
Kontaktdaten:

Re: Iran Air Einschränkungen

Beitrag von Jogi » 13.12.2018 14:18:55

Folge der Sanktionen.

Benutzeravatar
paraglider
Beiträge: 4368
Registriert: 13.02.2010 16:31:50
Lieblings-Spot: MNL
Wohnort: nicht so weit weg vom HAM-Airport

Re: Iran Air Einschränkungen

Beitrag von paraglider » 13.12.2018 15:19:29

Iran Air und Qeshm bekommen aktuell in HAM keinen Treibstoff.
Bild

nilsw
Beiträge: 392
Registriert: 06.12.2007 20:03:58
Lieblings-Spot: FRA
Wohnort: Henstedt-Ulzburg

Re: Iran Air Einschränkungen

Beitrag von nilsw » 13.12.2018 16:16:12

Ah, ok! Qeshm scheint daher über Belgrad zu fliegen. Warum ausgerechnet in HAM nicht und in anderen EU Ländern doch? Es gab ja auch Zeiten wo die Iraner alle in HAM landeten weil es nur hier Treibstoff gab...

Benutzeravatar
ConAir
Beiträge: 2560
Registriert: 01.07.2006 11:36:04
Lieblings-Spot: WesternSamoa
Wohnort: Planet Earth / Milky Way

Re: Iran Air Einschränkungen

Beitrag von ConAir » 14.12.2018 00:11:37

iranair722 hat geschrieben:
16.07.2010 13:15:00
Moin,
IR wird wieder in HAM betankt. Der Stop in VIE oder FRA entfällt. Neuer Lieferer ist Q8, ein kuwaitischer Zulieferer, dessen LKW´s aus Hannover kommen und IranAir wieder in HAM betanken. Damit hätte sich eine Problem von IR gelöst. Endlich geht´s wieder NON-STOP nach IKA.

Gruß

iranair722
Was für ein Unsinn verzapfst du da. Es kommt bestimmt kein LKW über die Autobahn mit 42000 Liter :shock: , es wird nur auf Rechnung von Q8 Sprit verkauft. Der Sprit ist immer noch Shell. So war es früher bei Embargos auch. :wink:
Bild

Fasten Your seatbelts and get ready to fly (Con Air 1997)

Benutzeravatar
A345
Beiträge: 7179
Registriert: 18.10.2007 01:01:29
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Winterhude

Re: Iran Air Einschränkungen

Beitrag von A345 » 14.12.2018 00:57:04

Kannst Du das evtl. nächstes Mal etwas netter ausdrücken? Danke für die Erklärung btw
ConAir hat geschrieben:
14.12.2018 00:11:37
Was für ein Unsinn verzapfst du da. Es kommt bestimmt kein LKW über die Autobahn mit 42000 Liter :shock: , es wird nur auf Rechnung von Q8 Sprit verkauft. Der Sprit ist immer noch Shell. So war es früher bei Embargos auch. :wink:
Bild

Benutzeravatar
Jogi
Beiträge: 2312
Registriert: 16.11.2005 16:42:39
Wohnort: Hamburg-Lurup mit blick auf 05 landung
Kontaktdaten:

Re: Iran Air Einschränkungen

Beitrag von Jogi » 14.12.2018 01:15:27

ConAir hat geschrieben:
14.12.2018 00:11:37
iranair722 hat geschrieben:
16.07.2010 13:15:00
Moin,
IR wird wieder in HAM betankt. Der Stop in VIE oder FRA entfällt. Neuer Lieferer ist Q8, ein kuwaitischer Zulieferer, dessen LKW´s aus Hannover kommen und IranAir wieder in HAM betanken. Damit hätte sich eine Problem von IR gelöst. Endlich geht´s wieder NON-STOP nach IKA.

Gruß

iranair722
Was für ein Unsinn verzapfst du da. Es kommt bestimmt kein LKW über die Autobahn mit 42000 Liter :shock: , es wird nur auf Rechnung von Q8 Sprit verkauft. Der Sprit ist immer noch Shell. So war es früher bei Embargos auch. :wink:
Dir ist Klar, dass du einen 8 Jahre alten Beitrag zitiert hast??

nilsw
Beiträge: 392
Registriert: 06.12.2007 20:03:58
Lieblings-Spot: FRA
Wohnort: Henstedt-Ulzburg

Re: Iran Air Einschränkungen

Beitrag von nilsw » 16.12.2018 20:52:39

Auf einer anderen Plattform wird darüber gemunkelt, dass IR die HAM Flüge einstellen will bzw. muss. Als Grund wird genannt, dass IR keine Versicherung findet, die evtl. Schäden bei Turnarounds deckt.

War das vielleicht heute schon der Grund warum man Qeshm geschickt hat?

Außerdem habe ich mal recherchiert: lediglich der HAM (mit AMS) und der MXP Kurs (mit FCO) müssen derzeit im Dreieck geflogen werden. Warum herrscht das Betankungsproblem nicht überall in der EU? Auch Köln und Frankfurt liefen ganz normal nonstop. Liegt es an den jeweils an den Airports verfügbaren Kerosinlieferanten?

Über Aufklärung freut sich
Nils

iranair722
Beiträge: 112
Registriert: 27.12.2007 19:32:31

Re: Iran Air Einschränkungen

Beitrag von iranair722 » 27.12.2018 12:08:17

Moin Moin,

IR wird künftig am Montag und Freitag in HAM aufschlagen. Ankunft 06.15h, Abflug 07.45h mit A330.
Somit keine Tankprobleme mehr.

Grüße von iranair722

Benutzeravatar
Harlie
Beiträge: 1251
Registriert: 14.04.2007 00:24:31
Lieblings-Spot: ACE
Wohnort: Hummelsbüttel

Re: Iran Air Einschränkungen

Beitrag von Harlie » 27.12.2018 12:12:25

Weil der A330 Hin- und Rückflug ohne in Hamburg tanken zu müssen schafft?
Bild

spotteralex
Beiträge: 1764
Registriert: 18.09.2013 21:33:24
Lieblings-Spot: Krohnstieg
Wohnort: Hamburg <-> Moskau
Kontaktdaten:

Re: Iran Air Einschränkungen

Beitrag von spotteralex » 27.12.2018 12:44:29

Harlie hat geschrieben:
27.12.2018 12:12:25
Weil der A330 Hin- und Rückflug ohne in Hamburg tanken zu müssen schafft?
Ja, der A332 hat eine hohe Reichweite, die für IKA-HAM-IKA locker aureicht.
Bild

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5409
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Iran Air Einschränkungen

Beitrag von LevHAM » 27.12.2018 20:15:20

Wow, das ist die erste erwähnenswerte Flugplanänderung nach 20 Jahren oder so. Solange ich denken kann immer Donnerstag und Sonntag mittags bis früh nachmittags in Hamburg.
Das mit dem A330 ist nice, aber so früh :| .
Mein Instagram Account: Instagram

nilsw
Beiträge: 392
Registriert: 06.12.2007 20:03:58
Lieblings-Spot: FRA
Wohnort: Henstedt-Ulzburg

Re: Iran Air Einschränkungen

Beitrag von nilsw » 27.12.2018 21:39:00

LevHAM hat geschrieben:
27.12.2018 20:15:20
Wow, das ist die erste erwähnenswerte Flugplanänderung nach 20 Jahren oder so. Solange ich denken kann immer Donnerstag und Sonntag mittags bis früh nachmittags in Hamburg.
Das mit dem A330 ist nice, aber so früh :| .
Die Alternative wäre eventuell die Einstellung der Flüge gewesen, wovon ja auf einer anderen Plattform schon die Rede war. Insofern ist alles gut so. Immerhin kommt der Iraner so im Sommer im besten Licht :top: und freitags 2 iranische Airlines am Platz kann auch nicht jeder :mrgreen:

Die Abfertigung dürfte allerdings wohl hauptsächlich auf Ramp 2 stattfinden, da um 6:15 Uhr gerade die erste Welle raus geht. Da dürfen einige Nonschengen Gates noch belegt sein.

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5409
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Iran Air Einschränkungen

Beitrag von LevHAM » 27.12.2018 22:52:12

Toll auf jeden Fall. Mit der Position 6 oder 7 sollte das hinhauen, so viele Nonschengen Flüge gibt es früh morgens dann auch nicht. Morgen früh bis 8 habe ich drei gezählt. Und eine United, die ab 07xx auch ein Nonschengen Gate braucht gibt es ja leider auch nicht mehr.
Mein Instagram Account: Instagram

nilsw
Beiträge: 392
Registriert: 06.12.2007 20:03:58
Lieblings-Spot: FRA
Wohnort: Henstedt-Ulzburg

Re: Iran Air Einschränkungen

Beitrag von nilsw » 15.07.2019 22:02:40

Moin,

auf eddh-airport.de war zu lesen, dass Atlasglobal „in näherer Zukunft“ die IR Route übernimmt/durchführt.

Kann dazu jemand die Gründe erläutern? Warum ist eine Zwischenlandung in IST notwendig? Streckenrechte? Chartert IR lediglich die Maschine?

Über Aufklärung wäre ich dankbar.

Antworten