HAM21, und was dann ?

Alles rund um die Hamburger Airports. Neues, Hintergründe, und alles was bei "uns vor der Tür" so passiert. Außer den Daily Movements natürlich, für die gibt es einen eigenen Raum.

Moderatoren: smitty, HAM-Moderatoren


Share Options:

Re: HAM21, und was dann ?

Beitragvon flieg wech » 02.11.2009 00:07:25

das Problem ist ja auch, dass Touristen wirklich fast ausschliesslich auf den Preis sehen und mit einer Verbindung ex HAM wuerde AB das Berlingeschaeft beeintraechtigen, weil man dann auch dort die Preise senken muesste. Sicherlich kriegt man einmal pro Woche genug [*] und [*] aus dem Grossraum Hamburg fuer den "besonderen Spass" in Thailand zusammen, aber die wollen ihr Erspartes ja nicht unbedingt fuer Fluege ausgeben.
Ich hatte schon so oft Debatten mit Touris darueber, wie riskant es zb. ist, nonchangable ticket (also keine Umbuchung) wegen 40 EURO Ersparniss zu kaufen, die dann eben bei verpassten Rueckflug den Kauf eines Neutickets erfordern wuerden.
Und die Vollzahler, wieviele gibt es denn da Ex Hamburg nach Bangkok.

Viel interessanter was die Langstrecke Richtung Osten angeht, ist eh die Strategie von THY, die sich ja mittlerweile als Alternative gerade gegenueber EK positionieren. Ich behaupte mal, dass EK ex Deutschland im Moment keine Gewinne macht, sondern sich diese dann ueber die Weiterfluege Richtung Osten reinholt.
Wer haette vor 3 Jahren vermutet, dass Turkisch 3x am Tag bald auch in Hamburg anruecken wird.
flieg wech
 
Beiträge: 964
Registriert: 07.09.2006 16:19:36

Re: HAM21, und was dann ?

Beitragvon LevHAM » 02.11.2009 00:39:54

FUAirliner hat geschrieben:Wie viele Passagiere gibt es denn zwischen Berlin und BKK?

AB als wöchentliche Verbindung nach BKK (oder auch andere Ziele) wäre sicherlich sinnvoll - das wäre in meinen Augen aber keine mit CO, EK oder IR vergleichbare Interkontverbindung.


Also, ich habe mal in die Vergangengeit geschaut, und die Anzahl der Reisenden von Berlin sowie Hamburg nach Bangkok in 2005, 2006 und 2007 nachgeschaut:

Hamburg Berlin

20.381 20.309 2005
25.432 22.068 2006
29.315 28.707 2007

Bei 2007 muss man sagen das es ab Ende Oktober schon Berlin - Bangkok Nonstop gab. So, anhand dieser Zahlen, die gleichauf bzw besser als Berlins sind wollt ihr weiter sagen das HAM-BKK sich nicht lohnen würde? Wobei TXL-BKK sich 2-4/7 zu lohnen scheint, sonst gäbe es den Flug nicht mehr ... Aber jetzt heißt es sicher AB würde nur Verluste machen auf TXL-BKK ...
LevHAM
 
Beiträge: 5056
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Wohnort: Hamburg
Lieblings-Spot: JFK

Re: HAM21, und was dann ?

Beitragvon Linie 9 » 02.11.2009 00:46:45

Zum Thema:
Bild
DAS war die Ausgangslage 1990. Bautechnische Provinz aus den 50er Jahren + Stückwerk aus den 60ern.
Bis auf das damalige Terminal 1 (Ankunft) und dem Rotklinker-Hochbau Terminal 3 aus den 80ern, mit Aussenrolltreppe(!) immerhin.
Ist von dem Bau eigentlich irgendetwas erhalten geblieben?
Benutzeravatar
Linie 9
 
Beiträge: 2774
Registriert: 17.06.2009 21:48:33
Wohnort: Alsterdorf
Lieblings-Spot: CTF

Re: HAM21, und was dann ?

Beitragvon LevHAM » 02.11.2009 02:04:39

Soviel ich weiß ist vom Terminal 3 nichts, aber auch garnichts, über. Ich habe auch seit dessen Abriss nichts mehr davon gesehen, überreste oä. Das, vor gar nicht allzulanger Zeit errichtete Gebäude, ist vollkommen Vergangenheit.
LevHAM
 
Beiträge: 5056
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Wohnort: Hamburg
Lieblings-Spot: JFK

Re: HAM21, und was dann ?

Beitragvon jannemann » 02.11.2009 09:57:20

Ist von dem Bau eigentlich irgendetwas erhalten geblieben?

abschweifende Expertenfrage:
Existiert noch die damalige Anzeigetafel mit den genialen Klapptafeln mit Airline Logos ?? Das war für mich irgendwie ein Symboil des alten Flughafens. Wäre jammerschade, wenn man so ein Relikt verschrottet hätte.
vG
J
jannemann
 
Beiträge: 6356
Registriert: 09.11.2005 11:34:56
Lieblings-Spot: EDDH

Re: HAM21, und was dann ?

Beitragvon HX_Dipi » 02.11.2009 10:50:58

Ich widme mich einfach mal der ursprünglichen Frage. Meines Wissens nach gibt es bereits Planungen für eine Zeit nach HAM 21. Das Ganze soll HAM step heißen. Öffentliche Pläne gibt es natürlich noch nicht. Deswegen kann nur spekuliert werden.

Ich sehe folgendes: Abriss des alten T1, des Bpol Gebäudes (steht auch unter Denkmalschutz, welcher 2012 aufgehoben sein soll)
Rückseitiger Bau der Gates C 03, 02, 01.

Nach dem Neubau der Fracht auf dem jetzigen Parkplatz P8 ab 2012 sehe ich auf dem alten Gelände erst einmal den neuen Holidayparkplatz und später entweder ein weiteres Terminal oder Rückseitiger Anbau weiterer gates.

Auf apron 2 sehe ich weiterhin nur Außenpositionen ohne Satellit (gab es da nicht mal Illustration?)
Bild
Benutzeravatar
HX_Dipi
 
Beiträge: 4883
Registriert: 08.11.2005 22:35:38
Wohnort: Norderstedt
Lieblings-Spot: AMS

Re: HAM21, und was dann ?

Beitragvon AF169 » 02.11.2009 12:02:32

@jannemann

Soweit ich mich recht erinnere, stand die zum Verkauf oder sollte versteigert werden. Ja das waren noch Zeiten, das geklapper wenn die Tafel aktualisiert wurde.

Das hatte ich in einem Thread letztes Jahr im März geschrieben.
viewtopic.php?f=2&t=5095

Nächste Schritte bei HAM STEP. Wie geht es die nächsten 10-15 Jahre weiter, wie wird sich der Flughafen entwickeln ?

Klaus Bokelmann und sein Expertenteam klären die Frage. Wie können Infrastruktur und die Betriebsabläufe des Flughafens sinnvoll an die künftigen Bedingungen angepasst werden ? Konkrte heißt das:
Es wird geprüft in welchem Umfang weitere Parkplätze, Flugzeugpositionen, Fluggastbrücken, Gebäudeflächen oder Gates gebraucht werden und wo/wann diese entstehen sollen.

Die Ergebnisse der Analyse sollen in Laufe des Jahres vorliegen.

Quelle: Zeitschrift follow me

Also man kann gespannt auf die Ergebnisse der Analyse sein.


Gibt es denn zwischenzeitlich eine Analyse dazu ?

Und in diesem Thread gibt es gleich noch den Link zu diesem Thema
viewtopic.php?t=3960&postdays=0&postorder=asc&start=35

Gruss
Benutzeravatar
AF169
 
Beiträge: 987
Registriert: 06.07.2006 13:17:49
Wohnort: Hamburg

Re: HAM21, und was dann ?

Beitragvon jannemann » 02.11.2009 12:31:17

@AF169: Wohl dem, der sie hat ! (Wer so ein Juwel der eigenen Geschichte verschrotten lässt, gehört in meinen Augen öffentlich ausgepeitscht..!*)
@Timo,
dass mit 2012 wusste ich noch nicht und ist ein interessanter Aspekt.
"Denkmalschutz" geniesst ein Gebäude meist nur solange bis öffentliche Belange degegen stehen..bei Airports macht dies aber auch Sinn, da ansonsten fast jede Bauplanungen von vorherein an dieser Frage scheitern würden.
Vom Original des alten ist nach jahrzehnte langem Aus und Anbau eh kaum noch was zu sehen.
Aber im Bereich Passagier ist meines Erachtens auch nicht der grösste Handlungsbedarf. CARGO und GAT müssen dringend neu geplant werden.
GAT müsste komplett rüber nach Niendorf um so die eingekeilte LAge zu entflechten. Damit wäre das platzproblem gelöst. Die Kosten einer landseitigen Erschliessung des "neuen GAT´s" wäre überschaubar.
Eine der Tochterfirmen des Airport ist die German Airport Consulting GAC, machen die nicht die Planspiele, für künftige Baumassnahmen am Airport ?
Der Airport suchte vor kurzem einen Stadtplaner, das wohl ein Zeichen, dass im Bereich "Planung" momentan viel zu tun ist...was immer das heissen mag. :wink:
vG
J

*= dies ist als Metapher gemeint, also nicht als wörtlichen Aufruf zur Gewalt missverstehen
jannemann
 
Beiträge: 6356
Registriert: 09.11.2005 11:34:56
Lieblings-Spot: EDDH

Re: HAM21, und was dann ?

Beitragvon HX_Dipi » 02.11.2009 12:55:20

Ich würde mal behaupten, ohne es belegen zu können, dass im Zuge der Aufhebung für das Bpolgebäude auch der Denkmalschutz für die alte Charterhalle fällt.

Was das GAT angeht, gebe ich Dir recht. Für mich hat das Gebäude den Charme einer Kantine :wink: Nur wo soll es hin auf die Niendorfer Seite? Wie unser user DFSler schon mal bemerkt hat, gibt es ja noch die Hindernisflächen. Ohne Grund pocht er da sicher nicht drauf.

Wie sieht es eigentlich mit den Kleingärten hinter der LHT in Groß Borstel aus? Da war doch auch mal was im Gespräch und soweit mir bekannt, werden die Pachtverträge dort nicht mehr verlängert. Man müsste dort mal jemanden anschnacken. Die Kleingärtner müssten es ja eigentlich wissen.

Die Verzögerung bei der neuen Frachthalle scheint auf jeden Fall ernster zu sein, als man annehmen mag. Die offizielle Pressemitteilung auf der Airport HP ist verschwunden.
Bild
Benutzeravatar
HX_Dipi
 
Beiträge: 4883
Registriert: 08.11.2005 22:35:38
Wohnort: Norderstedt
Lieblings-Spot: AMS

Re: HAM21, und was dann ?

Beitragvon jannemann » 02.11.2009 13:09:35

Wie unser user DFSler schon mal bemerkt hat, gibt es ja noch die Hindernisflächen.

klar gibts die. Die neue Rampe (5) auf der Nordseite würde auch erst hinter dem Wall auf dem "HH Airport" steht, beginnen. Da, wo sie neulich mal die 707 zur Löschübung hingezogen hatten. Ab dieser Grenze ist Bebauung zulässig, wie ja zB das Wetterhäuschen zeigt, dass in derselben Achse liegt.
Platz gibts bis zur Gärtnerei, bzw. Betriebssportstätten und Golfplatz ohne Ende. Wäre so ca. das 4fache von der Mini-Rampe 4.

<<Wie sieht es eigentlich mit den Kleingärten hinter der LHT in Groß Borstel aus? >>
Expensionsfläche LHT. Je nach "Bedarf".
<<..und soweit mir bekannt, werden die Pachtverträge dort nicht mehr verlängert. >>
Richtig ! Info stammt von einer Kleingärtnerin, die mir das mal vor Jahren sagte...könnte 4 Jahre her sein.
Momentan fliesst das Geld von LHT eher in Beteiligungen an MRO´s in osteuropa, statt es am "Kernstandort" zu verbuddeln...
vG
J
jannemann
 
Beiträge: 6356
Registriert: 09.11.2005 11:34:56
Lieblings-Spot: EDDH

Re: HAM21, und was dann ?

Beitragvon HX_Dipi » 02.11.2009 13:34:29

Hinter dem Wall? Das wäre dann vom neuen Bodenradar bis, wie von Dir beschrieben zum Gärtner ca. Ich habe auf dieser Karte die Sportanlage mal dort gelassen wo sie ist, damit die FHG nicht auf ihren Golfplatz verzichten muss :wink:

http://maps.google.de/maps/ms?hl=de&ie= ... 4fbce35310

Aus apron 4 würde ich dann eine Bereitstellungsfläche für Containerpalletten und Vorfeldgerät machen.
Bild
Benutzeravatar
HX_Dipi
 
Beiträge: 4883
Registriert: 08.11.2005 22:35:38
Wohnort: Norderstedt
Lieblings-Spot: AMS

Re: HAM21, und was dann ?

Beitragvon Linie 9 » 02.11.2009 13:48:26

HX_Dipi hat geschrieben:Wie sieht es eigentlich mit den Kleingärten hinter der LHT in Groß Borstel aus? Da war doch auch mal was im Gespräch und soweit mir bekannt, werden die Pachtverträge dort nicht mehr verlängert. Man müsste dort mal jemanden anschnacken. Die Kleingärtner müssten es ja eigentlich wissen.

Ich habe einen befragt, der hat das Grundstück erst vor einem Jahr übernommen.
Benutzeravatar
Linie 9
 
Beiträge: 2774
Registriert: 17.06.2009 21:48:33
Wohnort: Alsterdorf
Lieblings-Spot: CTF

Re: HAM21, und was dann ?

Beitragvon Tex » 05.11.2009 19:08:46

Als nächstes bekommt die Plaza einen EDEKA-Markt und dann ............... :?

http://www.airport.de/de/pressearchiv_2008_2984.html

Tex
"Fahrt" ist das halbe Leben!
Benutzeravatar
Tex
 
Beiträge: 363
Registriert: 04.04.2006 19:34:37

Re: HAM21, und was dann ?

Beitragvon Tim21614 » 05.11.2009 19:12:46

Tex hat geschrieben:Als nächstes bekommt die Plaza einen EDEKA-Markt und dann ............... :?

http://www.airport.de/de/pressearchiv_2008_2984.html

Tex


Das wurde aber auch mehr als Zeit, dass man endlich mal nen bisschen das Lebensmittel-Geschäft am Airport belebt. Für den Passagier kanns nur gut sein ... Der aktuelle Zustand (Preislich) ist ja nicht gerade annehmbar.
Meine Homepage ist unter neuer Adresse wieder online: http://www.timnicolausen.net

Bild
Benutzeravatar
Tim21614
 
Beiträge: 1800
Registriert: 02.12.2005 16:13:34
Wohnort: Buxtehude
Lieblings-Spot: IST

Re: HAM21, und was dann ?

Beitragvon Felipe Garcia » 05.11.2009 20:55:40

Lebensmittel gibt es ja schon einges, auch an Läden, nur das Preis-Leistungsverhältnis ist doch sehr gewagt, ich möchte sogar lieber sagen: es ist viel zu hoch/teuer!

Freue mich auf den EDEKA Markt!
Bild

Bild
Benutzeravatar
Felipe Garcia
 
Beiträge: 2103
Registriert: 10.02.2007 01:01:24
Wohnort: Groß Borstel - fast am RWY 05/23 *fg* / Hamburg <-> Hannover <-> HAJ
Lieblings-Spot: KJFK

Re: HAM21, und was dann ?

Beitragvon LevHAM » 05.11.2009 21:40:26

Klasse! Hoffentlich bekommt der Airport Mitarbeiter dort auch Prozente :roll: ...
LevHAM
 
Beiträge: 5056
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Wohnort: Hamburg
Lieblings-Spot: JFK

Re: HAM21, und was dann ?

Beitragvon ConAir » 06.11.2009 17:57:41

LevHAM hat geschrieben:Klasse! Hoffentlich bekommt der Airport Mitarbeiter dort auch Prozente :roll: ...


DIE HOFFNUNG STIRBT ZULETZT.................. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Bild

Fasten Your seatbelts and get ready to fly (Con Air 1997)
Benutzeravatar
ConAir
 
Beiträge: 2510
Registriert: 01.07.2006 11:36:04
Wohnort: Planet Earth / Milky Way
Lieblings-Spot: WesternSamoa

Re: HAM21, und was dann ?

Beitragvon AF169 » 07.01.2010 20:34:05

ECA hat geschrieben:Und wer soll das alles bezahlen? Das kostet sicherlich Unmengen Geld und ob das im Verhältnis dazu steht?
Hamburg muss schließlich 6 Mrd. Euro in den nächsten vier Jahrein einsparen.
Ich muss ehrlich sagen, dass der Flughafen ohne Baustelle auch mal etwas hat. Wie lange war er eine riesige Baustelle? 10 Jahre?

Über den Winter lässt sich ein AB A330 auf Langstrecke ab HAM sicherlich füllen. Zahlen der Reisenden im Winter 09:
Bangkok: 4187 (Jan), 4003 (Feb)
Johannesburg + Kapstadt: 909 + 1260 (Jan), 1077 + 1240 (Feb)
Miami (Ohne den Rest Südfloridas): 1456 (Jan) , 1662 (Feb), 2362 (März)
Singapur: 1791 (Jan), 1652 (Feb)


Bin gerade beim stöbern des HAM Airport Newsletters November 09 drauf gestossen. Ist sogar noch besser, in den letzten 12 Monaten sind nach:
Bangkok über 63000 Paxe abgeflogen.
Miami etwa 38000
Singapur 36000
Benutzeravatar
AF169
 
Beiträge: 987
Registriert: 06.07.2006 13:17:49
Wohnort: Hamburg

Re: HAM21, und was dann ?

Beitragvon LevHAM » 07.01.2010 20:48:41

Das sind 173 jeden Tag!!! Da soll nochmal einer sagen ein 3.4 x wöchentlicher Bangkok-Flug würde sich nicht lohnen!
LevHAM
 
Beiträge: 5056
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Wohnort: Hamburg
Lieblings-Spot: JFK

Re: HAM21, und was dann ?

Beitragvon jannemann » 07.01.2010 22:28:59

Das sind 173 jeden Tag!!! Da soll nochmal einer sagen ein 3.4 x wöchentlicher Bangkok-Flug würde sich nicht lohnen!

würd ich zwar auch sagen, aber jetzt kommen wieder die alten Reflexe à la: "wenn es sich lohnen würde, hätten wir den Flug längst", "die Rechnung stimmt so nicht, weil aufgrund von Buchungsstatistiken niemand einen Flug anbieten wird", oder "der Markt in Hamburg ist generell zu klein für weitere Langstrecken", kennt man alles zur Genüge.

Wenn Airlines irgendwann mal dazu übergehen würden dorthin zu fliegen, wo die Menschen tatsächlich hinwollen, statt sie durch überlastete Verteilerpunkte zu schicken, hätte HAM auch wieder ne reelle Chance auf Interkonti-Strecken..ich persönlich habe die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben, dass irgendjemand mal mit der Idee eines dezentralen Routenkonzeptes aus der Deckung kommt und sogar damit Geld verdienen kann. :roll:
vG
J
jannemann
 
Beiträge: 6356
Registriert: 09.11.2005 11:34:56
Lieblings-Spot: EDDH

VorherigeNächste

Zurück zu Hamburg Airport (HAM) und Finkenwerder (XFW)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste