Gravierende Sicherheitslücken in der Fracht, lt "Welt&

Alles rund um die Hamburger Airports. Neues, Hintergründe, und alles was bei "uns vor der Tür" so passiert. Außer den Daily Movements natürlich, für die gibt es einen eigenen Raum.

Moderatoren: smitty, HAM-Moderatoren

Gesperrt
jannemann
Beiträge: 6357
Registriert: 09.11.2005 11:34:56
Lieblings-Spot: EDDH

Gravierende Sicherheitslücken in der Fracht, lt "Welt&

Beitrag von jannemann » 17.07.2007 18:47:02

http://www.welt.de/hamburg/article10338 ... reich.html

Für das ARD Magazin "Report" gelangte des Filmteam unbehelligt in den Sicherheitsbereich, was sofort als Skandal gewertet wird. Wobei ich denke, dass dies auch andernorts möglich sein dürfte.
Dass der Frachtbereich in einem desolaten Zustand ist, dürfte klar sein, dies setzt der Sache aber nochmal die Krone auf und macht deutlich, dass sich der Flughafen SCHLEUNIGST nach einem alternativen Frachtkonzept umsehen sollte....achso, es gibt ja noch gar keins... :(

BTW: die "Welt" hat sich langsam zum Generalberichtertatter des Flughafens Hamburg gemausert. Im Abendblatt les ich weniger über unseren Flughafen.

Benutzeravatar
ConAir
Beiträge: 2558
Registriert: 01.07.2006 11:36:04
Lieblings-Spot: WesternSamoa
Wohnort: Planet Earth / Milky Way

Re: Gravierende Sicherheitslücken in der Fracht, lt "W

Beitrag von ConAir » 17.07.2007 23:46:56

jannemann hat geschrieben:http://www.welt.de/hamburg/article10338 ... reich.html

Für das ARD Magazin "Report" gelangte des Filmteam unbehelligt in den Sicherheitsbereich, was sofort als Skandal gewertet wird. Wobei ich denke, dass dies auch andernorts möglich sein dürfte.
Dass der Frachtbereich in einem desolaten Zustand ist, dürfte klar sein, dies setzt der Sache aber nochmal die Krone auf und macht deutlich, dass sich der Flughafen SCHLEUNIGST nach einem alternativen Frachtkonzept umsehen sollte....achso, es gibt ja noch gar keins... :(

BTW: die "Welt" hat sich langsam zum Generalberichtertatter des Flughafens Hamburg gemausert. Im Abendblatt les ich weniger über unseren Flughafen.
So ein Unsinn ist da in der ARD verzapft worden - angeblich ist der Sicherheitsbereich schon VOR dem Terminal Fracht, also DORT wo die LKWs stehen. Am Zaun steht auch Sicherheitsbereich, aber das ist nicht das VORFELD!! Totaler Schwachsinn und mieserabel recherchiert - ein Fall für die Tonne!. Auch die Kantine ist angeblich Sicherheitsbereich, na denn! Kein Wunder, das der ARD jetz gerichtlich diese Aussagen verboten wurden. Also Reporter immer schön bei der Wahrheit bleiben und nicht so großkotzig mit dem Presseausweis vor dem Schalter wedeln und 10% Tickest verlangen!
Zuletzt geändert von ConAir am 18.07.2007 11:09:52, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Fasten Your seatbelts and get ready to fly (Con Air 1997)

lacaliusax1
Beiträge: 87
Registriert: 04.03.2007 21:20:39

Beitrag von lacaliusax1 » 18.07.2007 10:35:05

Ich habe den Bericht auch gesehen im Fernsehen. Aber ich denke die größte Gefahr geht vom Sicherheitsdienst selber aus. Hat mal jemand gefragt was die verdienen? Wie leicht wäre diese Berufsgruppe bestechlich. Denke man sollte sich da auch mal sich gedanken machen.

Man bedenke mal, was verdienen Kofferumpacker, Sicherheitsleute (die die Personenkontrollen machen) anderes Personal, die in den Sicherheitsbereich dürfen.

Finde dadurch besteht eine gleichgroße Gefahr.

Benutzeravatar
HX_Dipi
Beiträge: 4920
Registriert: 08.11.2005 22:35:38
Lieblings-Spot: AMS
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Beitrag von HX_Dipi » 18.07.2007 10:50:26

lacaliusax1 hat geschrieben:Ich habe den Bericht auch gesehen im Fernsehen. Aber ich denke die größte Gefahr geht vom Sicherheitsdienst selber aus. Hat mal jemand gefragt was die verdienen? Wie leicht wäre diese Berufsgruppe bestechlich. Denke man sollte sich da auch mal sich gedanken machen.

Man bedenke mal, was verdienen Kofferumpacker, Sicherheitsleute (die die Personenkontrollen machen) anderes Personal, die in den Sicherheitsbereich dürfen.

Finde dadurch besteht eine gleichgroße Gefahr.
Das kann ja wohl nicht wahr sein! Da rollen sich mir ja die Fussnägel hoch, bei dem was Du da schreibst! Mit diesem Satz:
Man bedenke mal, was verdienen Kofferumpacker, Sicherheitsleute (die die Personenkontrollen machen)
Wirfst DU - MIR also Bestechlickeit vor?!

Das ist eine ganz große Sauerrei!!!!
Bild

Benutzeravatar
Harlie
Beiträge: 1250
Registriert: 14.04.2007 00:24:31
Lieblings-Spot: ACE
Wohnort: Hummelsbüttel

Beitrag von Harlie » 18.07.2007 11:06:14

Achtung, bitte wieder runter kommen! :cry:

Das war sicher nicht persönlich gemeint. Es gibt Stellen, an denen muss man sich über die Gefährdung der Mitarbeiter Gedanken machen:

Stell dir vor du könntest die Datenbank direkt bearbeiten, in der die Personenfahndungen des BKA gespeichert sind. Du wärst also in der Lage, so eine Fahndung einfach zu löschen. Wieviel Euros müsste man dir bieten, damit du aufhörst zu denken?

Genauso ist das am Flughafen. Wie groß ist die Gefahr, dass man jemanden findet der in finanziellen Problemen steckt und deswegen bei einem für einen Drogenkurier im Verhältnis zum Wert der Ware geringen Betrag mal ein Auge zudrückt?

Wieviel Euros kostet eine 'übersehene' Flasche mit zweifelhaftem Inhalt?

Das ist wirklich ein Risiko. An so einer Stelle darf niemals einer alleine arbeiten, weil er sich gegen die Gefährdung von aussen möglicherweise gar nicht wehren kann. Da gehört eine Gruppe hin, die sehr gut und vertrauensvoll zusmamen arbeitet.

@ Dipi: Ich gehe mal davon aus, bei dir ist das der Fall?

Martin
Zuletzt geändert von Harlie am 18.07.2007 16:57:52, insgesamt 1-mal geändert.

Excelsior
Beiträge: 187
Registriert: 14.01.2006 18:06:53
Lieblings-Spot: BinKeinSpotter
Wohnort: Hamburg-Altona

Beitrag von Excelsior » 18.07.2007 13:56:57

HX_Dipi hat geschrieben:
lacaliusax1 hat geschrieben: Das kann ja wohl nicht wahr sein! Da rollen sich mir ja die Fussnägel hoch, bei dem was Du da schreibst! Mit diesem Satz:
Man bedenke mal, was verdienen Kofferumpacker, Sicherheitsleute (die die Personenkontrollen machen)
Wirfst DU - MIR also Bestechlickeit vor?!

Das ist eine ganz große Sauerrei!!!!

Hallo,

ich kenne ja niemanden aus dem Forum persönlich, daher weiß ich nicht, ob ihr vielleicht auch sonst Schwierigkeiten miteinander habt (ich hoffe mal nicht!). Auf jeden Fall solltest Du Dich nicht angegriffen fühlen, bitte auch nicht von mir, denn ich schließe mich lacaliusax1 vorbehaltlos an. Wenn ich höre, was "Sicherheitsbeamte" (die Zeiten sind ja leider längst vorbei, also besser: "Sicherheitsleute") verdienen, dann liegt der Gedanke einer Bestechlichkeit wahrlich nicht fern. Wie viele Kollegen hast Du, HX_Dipi? Würdest Du für jeden die Hand ins Feuer legen? Nein, das kann man nicht. Auch wenn Bestechlichkeit nicht nur eine Frage des Einkommens ist (es gibt ja auch bestechliche Richter, Anwälte oder Ärzte), so ist der Verdienst schon ein wesentlicher Bestandteil. Hat jemand Schulden oder sonstige finanziellen Schwierigkeiten, so steht mancher ein paar Euros "bar cash Kralle" eben doch offener gegenüber.

Das Problem ist ja ferner keineswegs hamburgspezifisch. Wenn ich höre, dass in FRA zu einem großen Teil sogar mit Zeitarbeitsfirmen (= erhöhte Fluktuation) gearbeitet wird, dann ist das eine beunruhigende Tendenz. Noch schlimmer ist die Situation in Osteuropa (z.B. Rumänien), wo aufgrund des niedrigen Lohnniveaus in den Augen der Securityleute per se jeder Passagier als reich angesehen wird.

Also, Dipi, bitte, bitte nicht persönlich nehmen!

flieg wech
Beiträge: 984
Registriert: 07.09.2006 16:19:36

Beitrag von flieg wech » 18.07.2007 16:10:59

genau, es geht ja nicht um Bestechlichkeit, sondern um die Motivation gerade im Sicherheitsbereich ausreichend genau zu kontrollieren, wenn man unterbezahlt ist.

Und HAM ist ja der erste Airport in den neunziger Jahren gewesen, der ausgelagert wo er nur konnte, und zwar ausschliesslich, um die Löhne zu drücken....und genau dieser Trend muss in einem Bereich, der ja nachgefragt wird, beendet werden, denn merke, wenn im Kapitalismus die Nachfrage steigt, dann muss in der Folge auch der Preis (bzw. der dafuer bereitgestellte Lohn) steigen.

lacaliusax1
Beiträge: 87
Registriert: 04.03.2007 21:20:39

Beitrag von lacaliusax1 » 18.07.2007 17:21:27

So werde jetzt auch noch mal Stellung zu meiner These nehmen.

1. Weiss ich nicht wer hier was beruflich macht
2. Ist meine These nicht auf eine bestimmte Person bezogen sondern allgemein gehalten.
3. Meine ich damit, dass diese Personengruppen mehr verdienen müssten

Ich habe nur die These aufgestellt, weil ich Personen kenne, die im Bewachungsschutz oder Personenschutz o.ä. arbeiten.
Von diesen Personen weiss ich, dass trotz sehr harter Arbeit, dass Geld leider oft nicht reicht.

Meine These sollte eher dafür Anreiz geben, dass man diese Berufsgruppen ordentlich entlohnen sollte, so dass niemand so schnell in die Verführung einer Bestechung gerät. Sicher kann man auch damit nicht 100 % davon ausgehen, dass sich niemand doch bestechen lassen würde.

Ich möchte nur sagen, und andere Mitglieder hier haben es ja auch sachlich geschrieben, kann immer von 100 Personen 5 Bestechlich sein.
(Wer weiss wie es bei der Polizei oder sonst wo ist) Aber genug der Vermutungen.

Ich habe die Auffassung, dass Personen mit viel Verantwortung auch entsprechend bezahlt werden sollen!!!! So kann man auch für Sicherheit sorgen.

lacaliusax1
Beiträge: 87
Registriert: 04.03.2007 21:20:39

Beitrag von lacaliusax1 » 18.07.2007 17:26:40

HX_Dipi hat geschrieben:
lacaliusax1 hat geschrieben:Ich habe den Bericht auch gesehen im Fernsehen. Aber ich denke die größte Gefahr geht vom Sicherheitsdienst selber aus. Hat mal jemand gefragt was die verdienen? Wie leicht wäre diese Berufsgruppe bestechlich. Denke man sollte sich da auch mal sich gedanken machen.

Man bedenke mal, was verdienen Kofferumpacker, Sicherheitsleute (die die Personenkontrollen machen) anderes Personal, die in den Sicherheitsbereich dürfen.

Finde dadurch besteht eine gleichgroße Gefahr.
Das kann ja wohl nicht wahr sein! Da rollen sich mir ja die Fussnägel hoch, bei dem was Du da schreibst! Mit diesem Satz:
Man bedenke mal, was verdienen Kofferumpacker, Sicherheitsleute (die die Personenkontrollen machen)
Wirfst DU - MIR also Bestechlickeit vor?!

Das ist eine ganz große Sauerrei!!!!
Verstehe nicht warum Du das so persönlich nimmst. Aber ich denke, die anderen haben hier dazu vernünftige Kommentare ebenfalls eingebracht, wie meine These zu verstehen ist.

PS ich kenne Dich gar nicht aus diesem Grund verstehe ich nicht, warum Du das so persönlich nimmst. Ehrlich gesagt bin ich der Ansicht, dass Deine Berufsgruppe mehr verdienen sollte um ein konstantes Leben mit gerechter Bezahlung nicht zu gefährden.
Bitte versuch mal lieber sachlich darüber mal zu diskutieren und nicht immer alles so persönlich zu nehmen.

Benutzeravatar
JU52
Beiträge: 3921
Registriert: 08.11.2005 21:21:43
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: ...im Final 23 :-)

Beitrag von JU52 » 18.07.2007 20:34:56

Ich schlage vor diesen Threat umgehend zu schließen!!! Ich habe hier lange nicht mehr solchen Unsinn gelesen :roll:
...es grüßt die "alte Tante"

flieg wech
Beiträge: 984
Registriert: 07.09.2006 16:19:36

Beitrag von flieg wech » 18.07.2007 21:33:47

JU52 hat geschrieben:Ich schlage vor diesen Threat umgehend zu schließen!!! Ich habe hier lange nicht mehr solchen Unsinn gelesen :roll:
und ich finde diese Art von "Ich weiß alles besser und was mir nicht passt, gehört gesperrt" unerträglich.

Oder darf ich Deinen Beitrag so verstehen, dass Du mit Hungerlöhnen einverstanden bist?

Benutzeravatar
FUAirliner
Beiträge: 1540
Registriert: 08.11.2005 11:39:33
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von FUAirliner » 18.07.2007 21:41:46

Thema ist geschlossen.

Vielleicht sollten alle Forumsmitglieder (ich fasse mir da durchaus auch an meine eigene Nase) diese Diskussion zum Anlass nehmen, nicht zu viel in die Antworten anderer Mitglieder hineinzuinterpretieren, aber sich gleichzeitig auch bewusst sein, dass unglückliche Formulierungen anders als eigentlich gemeint aufgefasst und verstanden werden.

Gesperrt