Was ist gerade in HAM los?

Alles rund um die Hamburger Airports. Neues, Hintergründe, und alles was bei "uns vor der Tür" so passiert. Außer den Daily Movements natürlich, für die gibt es einen eigenen Raum.

Moderatoren: smitty, HAM-Moderatoren

Antworten
A300-600 R
Beiträge: 100
Registriert: 18.06.2011 21:37:12
Lieblings-Spot: HAM

Was ist gerade in HAM los?

Beitrag von A300-600 R » 16.10.2019 20:02:44

SAS aus CPH im Holding und EK A380 geht Richtung DK

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5567
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Was ist gerade in HAM los?

Beitrag von LevHAM » 16.10.2019 20:24:23

Was auch immer los ist, erste Maschinen beginnen woanders zu landen. Vll wird der Flughafen jetzt dicht gemacht, dann hat das Trauerspiel endlich ein Ende.

Condor aus Hurghada gerade in Hannover gelandet
AUA aus Wien schon in Hannover gelandet
Air France aus Paris in Bremen gelandet
Swiss aus Zürich in Hannover
Emirates tatsächlich nach Kopenhagen

Einige Inlandsflüge sind aber unterwegs nach Hamburg die gestartet sein müssten, nachdem schon "etwas nicht stimmte".

Vorhin, aber das war am Vormittag, habe ich was von einem Gepäckchaos gelesen, dass die Bundespolizei Gepäckstücke durchsuchen müsse. Koffer konnten nur begrenzt aufgegeben werden bzw nur über eine zentrale Sammelstelle. Aber das kann ja kaum mit jetzigen Ereignissen zutun haben?
Mein Instagram Account: Instagram

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5567
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Was ist gerade in HAM los?

Beitrag von LevHAM » 16.10.2019 20:30:07

Bombenentschärfung in Schnelsen, Luftraum gesperrt. Wegen einer Bombe der ganze Luftraum Hamburg?!
Mein Instagram Account: Instagram

Benutzeravatar
JU52
Beiträge: 3971
Registriert: 08.11.2005 21:21:43
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: ...im Final 23 :-)

Re: Was ist gerade in HAM los?

Beitrag von JU52 » 16.10.2019 22:00:59

LevHAM hat geschrieben:
16.10.2019 20:24:23
Vll wird der Flughafen jetzt dicht gemacht, dann hat das Trauerspiel endlich ein Ende
Bist du eigentlich irgendwann mal durch mit den gebetsmühlenartigen Wiederholungen wie schlecht alles am Hamburger Airport ist? Eine Bemerkung am Tag (dein heutiges Zitat i.S. Ryanair) sollte doch wirklich reichen.
Oder befreunde dich mit Herrn Moser, dann könnt ihr gemeinsam ablästern! Sorry, aber irgendwann ist's auch mal zuviel!
...es grüßt die "alte Tante"

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5567
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Was ist gerade in HAM los?

Beitrag von LevHAM » 17.10.2019 17:29:01

JU52 hat geschrieben:
16.10.2019 22:00:59
LevHAM hat geschrieben:
16.10.2019 20:24:23
Vll wird der Flughafen jetzt dicht gemacht, dann hat das Trauerspiel endlich ein Ende
Bist du eigentlich irgendwann mal durch mit den gebetsmühlenartigen Wiederholungen wie schlecht alles am Hamburger Airport ist? Eine Bemerkung am Tag (dein heutiges Zitat i.S. Ryanair) sollte doch wirklich reichen.
Oder befreunde dich mit Herrn Moser, dann könnt ihr gemeinsam ablästern! Sorry, aber irgendwann ist's auch mal zuviel!
Zum Glück entscheidest nicht du, wer hier was schreiben darf.

Wir sind wohl mittlerweile da angelangt, wo News nicht mehr kommentiert werden dürfen, Diskussionen sind verboten, nur noch Spotterbilder in den Tagesthreads erlaubt. Das ist ungefähr genau das, was ich mir von einem Forum vorstelle. :top:
Mein Instagram Account: Instagram

Benutzeravatar
JU52
Beiträge: 3971
Registriert: 08.11.2005 21:21:43
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: ...im Final 23 :-)

Re: Was ist gerade in HAM los?

Beitrag von JU52 » 17.10.2019 21:36:31

LevHAM hat geschrieben:
17.10.2019 17:29:01
Zum Glück entscheidest nicht du, wer hier was schreiben darf.
Da bin ich mal ganz bei dir :wink: und das habe ich ja auch mit keinem Wort eingefordert!
LevHAM hat geschrieben:
17.10.2019 17:29:01
Wir sind wohl mittlerweile da angelangt, wo News nicht mehr kommentiert werden dürfen, Diskussionen sind verboten...
Nein, sind. wir nicht. Aber nennst du das "Diskussion", wenn eingestellten Strecken oder nicht aufgenommene Strecken mit ständig gleichen Bemerkungen, dass immer alles schlechter wird, kommentiert werden? Komische Interpretation dieses Begriffes, für mich ist es einfach nur andauerndes Gejammer und so etwas stelle ICH mir unter einem Forum nicht vor.

justmy2cents
...es grüßt die "alte Tante"

airport addict
Beiträge: 46
Registriert: 01.08.2013 15:41:30
Lieblings-Spot: T1terrasse

Re: Was ist gerade in HAM los?

Beitrag von airport addict » 17.10.2019 22:54:26

JU52 hat geschrieben:
17.10.2019 21:36:31
mit ständig gleichen Bemerkungen, dass immer alles schlechter wird, kommentiert werden? [...] für mich ist es einfach nur andauerndes Gejammer und so etwas stelle ICH mir unter einem Forum nicht vor.

justmy2cents
Kurz off-topic weiter: Jammern über "unseren" Airport läge auch mir am Nächsten, einfach aus Enttäuschung über die Realität an verlorenen gegangenem Erreichten: USA-Flug weg, Easyjet-Basis weg, jetzt Ryanair weg. All das ist auch für Nicht-Avgeeks in der Tagespresse zu lesen - wie übrigens auch in ärgerlicher Regelmäßigkeit Berichte zu Verzögerungen bei der Gepäckausgabe - und erzeugt ein nicht eben positives Bild vom Airport.
Ich glaube, niemand wünscht sich positivere Airport-Nachrichten sehnsüchtiger als die Forumsmitglieder hier - aber wo sind sie? Deshalb habe ich Verständnis für das Gejammer.

Benutzeravatar
JU52
Beiträge: 3971
Registriert: 08.11.2005 21:21:43
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: ...im Final 23 :-)

Re: Was ist gerade in HAM los?

Beitrag von JU52 » 17.10.2019 23:34:58

Natürlich gefällt es mir auch nicht, wenn Airlines und Verbindungen eingestellt werden, aber ein gewisses Maß an gestrichenen und auch neuen Verbindungen ist doch sicherlich nicht völlig ungewöhnlich. Mir geht es eher um die Art und Weise - man kann einen Zustand bedauern, man kann ihn aber aber richtig schlecht reden. Und man kann auch übertreiben.

Dabei wird scheinbar übersehen, dass es auch durchaus positive Änderungen gibt. Ich bin schon lange im Forum und habe erlebt, wie Airlines wie Iberia oder Alitalia plötzlich weg blieben, eine Iberia ist inzwischen zurück. Alitalia zumindest im Sommer zu sehen. Lange wurde eine Verbindung nach Athen vermisst, heute bedient Aegean diese Strecke. Auch Icelandair hatte Hamburg eingestellt, heute freuen wir uns über die teils bunten 757, die wieder aus Reykjavik kommen.

Es geht eben nicht nur bergab!
...es grüßt die "alte Tante"

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5567
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Was ist gerade in HAM los?

Beitrag von LevHAM » 18.10.2019 11:09:31

Auch ich erinnere mich noch an Zeiten, wo Alitalia und Iberia auf einmal weg waren, in der Zeit war wirklich so gar nichts los am Flughafen, es gab nichmal Verbindungen zu europäischen Hauptstädten wie Athen, Lissabon, Madrid, Rom (?). UND es gab noch keine entsprechenden LCC in der Fläche, die solche Verbindungen anstelle von Legacys fliegen würden. Kaum vorstellbar heute, dabei gab es in Hamburg damals auch nur etwas mehr als die Hälfte an Fluggästen und fliegen generell war für deutlich weniger Menschen zugänglich.

Heutzutage sieht die Welt aber anders aus und solche Verbindungen (zu europäischen Capitals) kann man von einer Stadt wie Hamburg finde ich vorraussetzen. Es gibt sie ja und ich freue mich auch drüber, über Iberia zB besonders.
Wenn einige schon zufrieden sind, solange Iberia nach Hamburg fliegt und Icelandair mit bunten 757s vorbeikommt finde ich das in Ordnung (wirklich!), ich freue mich auch über jede Icelandair 757 wie ein Kind, selbst in der Standard Livery. Es gibt aber halt auch Leute hier, die mehr Potenzial sehen und die jetzige Lage eben nicht befriedigend finden. Na klar gibt es auch positive Begebenheiten bzw News, negative Begebenheiten bzw News dominieren in den letzten Jahren aber eindeutig, oder empfinde ich das falsch?

Und wenn jeder, der hier mal seinen Unmut äußert direkt "mundtod" gemacht wird bzw angemault hat das eben nach einer gewissen Zeit das Resultat, dass das Forum ausstirbt. Ist ja hier mehr als eindrucksvoll zu sehen wie "viel" noch los ist.
Mein Instagram Account: Instagram

Benutzeravatar
JanMartin
Beiträge: 310
Registriert: 15.06.2013 08:34:18
Lieblings-Spot: EDDH
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Was ist - nicht nur - gerade in HAM los?

Beitrag von JanMartin » 18.10.2019 11:52:42

Es ist wie ein Schneeballeffekt, wenn Billigairlines ihre Flüge in Hamburg streichen, bleibt überwiegend Lufthansa-Group mit der teureren Eurowings, was dann Passagiere quasi zu anderen Airports treibt - selbst plus Zugticket ist Fliegen von und nach Berlin oft und besonders bei kurzfristiger Buchung deutlich billiger mit zudem einem viel größeren Angebot an Verbindungen -, was widerum die Attraktivität für Airlines in Hamburg verringert. Mein Verhalten bei der Suche nach günstigen Flugverbindungen hat sich dadurch bereits geändert, ich erwarte nicht mehr, daß sie mir der Flughafen in meiner Heimatstadt bietet ...

Benutzeravatar
paraglider
Beiträge: 4510
Registriert: 13.02.2010 16:31:50
Lieblings-Spot: MNL
Wohnort: nicht so weit weg vom HAM-Airport

Re: Was ist gerade in HAM los?

Beitrag von paraglider » 18.10.2019 14:32:28

Und was hat das alles jetzt mit dem Bombenfund und der daraus folge(r)nden Luftraumsperrung zu tun?

:roll:

Wäre doch durchaus ein Diskussionsthema, "wieso, weshalb, warum" ein Flughafen komplett lahmgelegt wurde, wo sich der Fundort rd. 3 Kilometer abseits einer intakten Start- und Landebahn befand. Zumal lebende Menschen am Boden nur in einem Radius von 300 Metern evakuiert wurden...
Bild

... und wegen Corona: selbst die Erotik-Messe wurde abgeblasen!

NCC1701
Beiträge: 213
Registriert: 12.11.2015 20:15:15
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: PI

Re: Was ist gerade in HAM los?

Beitrag von NCC1701 » 18.10.2019 17:29:38

paraglider hat geschrieben:
18.10.2019 14:32:28
Wäre doch durchaus ein Diskussionsthema, "wieso, weshalb, warum" ein Flughafen komplett lahmgelegt wurde, wo sich der Fundort rd. 3 Kilometer abseits einer intakten Start- und Landebahn befand. Zumal lebende Menschen am Boden nur in einem Radius von 300 Metern evakuiert wurden...
Hat mich auch lange gewundert. Im Hamburg Journal gab es gestern die Erklärung dazu. Die Flugsicherung legt ein Sicherheitsradius von 2 Meilen zum Fundort fest und somit lag dann die 05/23 in dieser Sicherheitszone.
Schon irgendwie kommisch diese unterschiedlichen Festlegungen.

...NCC1701

Benutzeravatar
Clipper
Beiträge: 540
Registriert: 12.11.2005 00:50:04
Wohnort: HAM - 23 final

Re: Was ist gerade in HAM los?

Beitrag von Clipper » 18.10.2019 18:07:39

Da Ding war die ganze Zeit scharf. Wenn die hoch gegangen wäre,
hätte sich, auch durch die Lage der Bombe, der Druck nach oben hin ausgebreitet
und wäre für alles darüber fliegende sehr gefährlich geworden.
Deshalb wurde auch der Luftraum unverzüglich gesperrt.
So stand es heute auch nochmal in der Zeitung.
Equipment Canon Eos 70D
Bild
Bild

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5567
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Was ist gerade in HAM los?

Beitrag von LevHAM » 19.10.2019 10:11:31

https://www.abendblatt.de/wirtschaft/ar ... urfte.html

Hier noch ein Abendblatt Artikel vor allem die Emirates betreffend, die Maschine flog noch von Kopenhagen nach Hamburg und startete erst um 0045 wieder. Der Turnaround gelang in 62 Minuten (!), wofür es ein Extralob für die Mitarbeiter gab. Reinkommend ca 500 Fluggäste, rausgehend steht da nicht.
Mein Instagram Account: Instagram

NCC1701
Beiträge: 213
Registriert: 12.11.2015 20:15:15
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: PI

Re: Was ist gerade in HAM los?

Beitrag von NCC1701 » 05.11.2019 18:27:50

Auch DUS hat langsam zu kämpfen was die Langstrecke betrifft Düsseldorf schrumpft – schlägt aber Berlin und Hamburg

Nur Qatar werden wir hier wohl nicht so schnell sehen. Laut Routennews Thread auf Airliners haben die sich für SFP2020 für DUS 7/7 entschieden (und auch noch mit einer schönen A359).

...NCC1701 :wink:

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5567
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Was ist gerade in HAM los?

Beitrag von LevHAM » 07.11.2019 22:27:53

NCC1701 hat geschrieben:
05.11.2019 18:27:50
Auch DUS hat langsam zu kämpfen was die Langstrecke betrifft Düsseldorf schrumpft – schlägt aber Berlin und Hamburg

Nur Qatar werden wir hier wohl nicht so schnell sehen. Laut Routennews Thread auf Airliners haben die sich für SFP2020 für DUS 7/7 entschieden (und auch noch mit einer schönen A359).

...NCC1701 :wink:
Auch ist dort zu lesen, dass Qatar ihre Frequenzen nach Deutschland jährlich wohl nur um sieben wöchentliche Flüge erhöhen darf. Heißt: wir müssen wohl auf 2021 hoffen.

Was mich aber interessieren würde ist, warum die sich vorrangig in Düsseldorf in den Konkurrenzkampf gegen Emirates, Etihad, Turkish und diversen asiatischen Airlines mit Nonstop-Verbindungen stürzen wollen. Dazu noch eine (sicher nicht große aber wohl vorhandene) Kannibalisierung der Frankfurter Flüge.

Natürlich hat Düsseldorf ein höheres Aufkommen nach Asien, dies ist aber auch schon ganz gut abgedeckt und kommt zu großen Teilen auch durch das große Angebot.
In Hamburg sehe ich dafür höhere Potenziale, in Düsseldorf dürfte es eher darum gehen wer wem noch den einen oder den anderen Fluggast abjagen kann. Dazu kommt, das ist aber mehr als unerheblich, dass Hamburg in diesem Jahr bisher 75% mehr Fluggäste nach Doha hatte als Düsseldorf.
Mein Instagram Account: Instagram

Benutzeravatar
JanMartin
Beiträge: 310
Registriert: 15.06.2013 08:34:18
Lieblings-Spot: EDDH
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Märzferien - Hamburger zahlen 550 Prozent drauf ...

Beitrag von JanMartin » 28.11.2019 10:36:16

Das Hamburger Abendblatt berichtet heute über die teuren Flüge ab Fuhlsbüttel in den Märzferien - "Hamburger zahlen 550 Prozent drauf ". Demnach könne eine 4-köpfige Familie für eine Reise nach Fuerteventura bei 14 Übernachtungen mit knapp €5000 kalkulieren, ab Bremen oder Hannover sei das ganze schon für fast €1000 günstiger zu haben, ab Frankfurt und München, den beiden eigentlich teuersten Flughäfen in Deutschland, wären nochmals etwa €1000 weniger fällig. Über die vermutlich noch günstigere Variante Berlin gibt es keine Angabe. Die Anzahl der Flüge zu den Kanaren sei in den nächsten Frühjahrsferien um 16% geringer als in diesem Jahr. Soweit zum Bericht ...

Airlines beklagen sich über die für sie schlechten Verhältnisse in Fuhlsbüttel, dabei machen sie ordentlich Kasse und stellen trotzdem reihenweise Flüge ein, wegen schlechter Wirtschaftlichkeit bei hohen Ticketpreisen? Es ist ja klar, daß die Entfernung der Flugstrecken ab Hamburg meist größer ist als von südlicher gelegenen Wirtschaftszentren, doch das trifft auf Berlin - wo Fliegen deutlich billiger ist - genauso zu ...

EK60
Beiträge: 1455
Registriert: 08.09.2011 22:09:47
Lieblings-Spot: CTF

Re: Was ist gerade in HAM los?

Beitrag von EK60 » 28.11.2019 18:58:44

Hat das HA denn auch geschrieben, dass in diesen 2 März-Wochen NUR Hamburg Ferien hat - aber kein anderes Bundesland ? Das dürfte wohl den grössten Teil der Preisunterschiede schon erklären...

Antworten