Winterflugplan 2017/2018

Alles rund um die Hamburger Airports. Neues, Hintergründe, und alles was bei "uns vor der Tür" so passiert. Außer den Daily Movements natürlich, für die gibt es einen eigenen Raum.

Moderatoren: smitty, HAM-Moderatoren


Share Options:

Winterflugplan 2017/2018

Beitragvon Berti.hh » 05.12.2016 23:02:46

Hallo zusammen,
ich weiß wir haben erst Winter 2016/17 aber Ryanair hat jetzt schon die Buchung für den Winter 2017/18 freigeschaufelt

Brüssel wird wieder 2 mal täglich angeflogen
Gran Canaria 3 mal wöchtlich
Dublin 5 mal wöchentlich
Madrid wird wohl wie es aussieht eingestellt ???
Sonst hat sich nicht viel geändert
Berti.hh
 
Beiträge: 449
Registriert: 06.12.2007 02:17:43
Wohnort: Schenefeld
Lieblings-Spot: Amsterdam

Re: Winterflugplan 2017/2018

Beitragvon nilsw » 07.02.2017 12:39:24

TUIfly ab November 2017 wieder auf die Kapverden (Boa Vista/Sal)

Q: tuifly Webseite, wikipedia
nilsw
 
Beiträge: 304
Registriert: 06.12.2007 20:03:58
Wohnort: Henstedt-Ulzburg
Lieblings-Spot: FRA

Re: Winterflugplan 2017/2018

Beitragvon suppenhuhn » 08.02.2017 17:27:45

Ryanair wohl lt. abendblatt neu nach Oslo-Torp (2/7) und Sevilla (2/7).
MfG suppenhuhn

Meine Bilder gibts auf:
netAirspace

Bild
Benutzeravatar
suppenhuhn
 
Beiträge: 692
Registriert: 22.11.2012 14:07:07
Lieblings-Spot: EHAM

Re: Winterflugplan 2017/2018

Beitragvon spotteralex » 09.02.2017 07:31:27

Außerdem:

3/7 Kattowitz
3/7 "Venedig" Treviso
Bild
spotteralex
 
Beiträge: 1630
Registriert: 18.09.2013 21:33:24
Wohnort: Hamburg <-> Moskau
Lieblings-Spot: Krohnstieg

Re: Winterflugplan 2017/2018

Beitragvon Okke » 09.02.2017 08:25:20

spotteralex hat geschrieben:Außerdem:

3/7 Kattowitz
3/7 "Venedig" Treviso


Das wiederum gehört in den SFP17-Thread - diese Strecken sind schon für den Sommer buchbar.
Okke
 
Beiträge: 2107
Registriert: 08.11.2005 12:14:27
Wohnort: Hamburg
Lieblings-Spot: Kabul

Re: Winterflugplan 2017/2018

Beitragvon Berti.hh » 16.02.2017 19:49:32

Halle

Und wieder Ryanair ab den Winter zwei mal die Woche nach Edinburgh
Berti.hh
 
Beiträge: 449
Registriert: 06.12.2007 02:17:43
Wohnort: Schenefeld
Lieblings-Spot: Amsterdam

Re: Winterflugplan 2017/2018

Beitragvon DC1030 » 04.03.2017 08:50:50

Berti.hh hat geschrieben:Brüssel wird wieder 2 mal täglich angeflogen

BRU ist ab November 17 nicht mehr buchbar
Gruß, Thomas

Bild
Benutzeravatar
DC1030
 
Beiträge: 4745
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Wohnort: Im Final RWY 23
Lieblings-Spot: EDDH_EHAM

Re: Winterflugplan 2017/2018

Beitragvon LevHAM » 04.03.2017 18:18:20

DC1030 hat geschrieben:
Berti.hh hat geschrieben:Brüssel wird wieder 2 mal täglich angeflogen

BRU ist ab November 17 nicht mehr buchbar


Was läuft hier in HAM nur falsch, es macht echt keinen Spaß. Nur die Schreckensbotschaften bei uns, während woanders eine neue Route/Airline nach der anderen kommt. Eine neue wöchentliche Verbindung zum Strand zähle ich hier jetzt nicht mit!
LevHAM
 
Beiträge: 4929
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Wohnort: Hamburg
Lieblings-Spot: JFK

Re: Winterflugplan 2017/2018

Beitragvon spotteralex » 05.03.2017 09:26:57

LevHAM hat geschrieben:
DC1030 hat geschrieben:
Berti.hh hat geschrieben:Brüssel wird wieder 2 mal täglich angeflogen

BRU ist ab November 17 nicht mehr buchbar


Was läuft hier in HAM nur falsch, es macht echt keinen Spaß. Nur die Schreckensbotschaften bei uns, während woanders eine neue Route/Airline nach der anderen kommt. Eine neue wöchentliche Verbindung zum Strand zähle ich hier jetzt nicht mit!

War doch von Anfang an klar, dass die Strecke nicht lange Bestand haben wird, bei den Preisen und der Frequenz. Mich freut eher, dass die SN-Flüge damit hoffentlich ein wenig voller werden.
Bild
spotteralex
 
Beiträge: 1630
Registriert: 18.09.2013 21:33:24
Wohnort: Hamburg <-> Moskau
Lieblings-Spot: Krohnstieg

Re: Winterflugplan 2017/2018

Beitragvon JanMartin » 05.03.2017 11:08:22

LevHAM hat geschrieben:Was läuft hier in HAM nur falsch

Z.B. das Gepäckchaos. Wenn ich eine Stunde warten muß, kann ich auch in Betracht ziehen, über Bremen oder Hannover zu reisen. Gemäß kürzlichen Zeitungsberichten tun das sogar immer mehr Reisende.
Benutzeravatar
JanMartin
 
Beiträge: 271
Registriert: 15.06.2013 08:34:18
Wohnort: Hamburg
Lieblings-Spot: EDDH

Re: Winterflugplan 2017/2018

Beitragvon Berti.hh » 06.03.2017 14:19:26

Hallo zusammen,

Sowie es aussieht wird Brüssel eingestellt.
Aber ich glaube nicht das es am Airport liegt sondern das da einfach nicht so viele hin wollen.
So Ryanair fliegt neu zum Winter 2 mal die Woche nach Marrakesch immer Mi. und So.
Málaga wird dann 4 mal die Woche angeflogen
Sevilla wird immer Do. und So. Angeflogen und Oslo Mo. und Fr.
Und Madrid wird doch nicht eingestellt.
Berti.hh
 
Beiträge: 449
Registriert: 06.12.2007 02:17:43
Wohnort: Schenefeld
Lieblings-Spot: Amsterdam

Re: Winterflugplan 2017/2018

Beitragvon HLX4U » 12.03.2017 19:40:03

Mal eine kleine Übersicht von FR für den Winter 17/18 und dazu der Vergleich zum vorherigen Winter:

LIS 7/7
OPO 3/7
BRU 0/7 -14
SOF 2/7 -1
SKG 2/7 +2
EDI 2/7 +2
STN 14/7
MAN 7/7
DUB 4/7 -1
BGY 7/7
TSF 3/7 +3
RAK 2/7 +2
TRF 2/7 +2
KTW 3/7 +3
AGP 4/7 +1
ALC 3/7
PMI 5/7
SVQ 2/7 +2
VLC 3/7 +3
LPA 3/7
BCN 7/7
MAD 5/7 -2

Macht in Summe +2/7.

Dazu noch die Entwicklung von Ryanair in HAM bei den wöchentlichen Abflügen in den Wintersaisons:
14/15 = 10
15/16 = 30
16/17 = 88
17/18 = 90
Das Forum rund um den Airport Köln/Bonn
www.cgncommunity.de
HLX4U
 
Beiträge: 45
Registriert: 23.03.2008 13:49:42

Re: Winterflugplan 2017/2018

Beitragvon Berti.hh » 26.03.2017 10:24:24

Guten morgen,

EasyJet hat vor ein paar Tagen den Winterfahrplan frei geschaltet.
Mailand und Pisa wirden gestrichen.
Also ich kann EasyJet nicht verstehen warum die immer wieder Zielen streichen z.b Amsterdam
Paris Kopenhagen.
Was haben die da für eine Firmen Politik ?
Berlin wird immer weiter ausgebaut und in Hamburg passiert nicht viel.
Berti.hh
 
Beiträge: 449
Registriert: 06.12.2007 02:17:43
Wohnort: Schenefeld
Lieblings-Spot: Amsterdam

Re: Winterflugplan 2017/2018

Beitragvon NCC1701 » 26.03.2017 15:31:03

Auf EasyJet hatte ich in HAM auch mal Hoffnungen gesetzt. Aber schade kein Wachstum trotz einer "Homebase".

Naja, Kopenhagen gegen SAS, Amsterdam gegen KLM und Paris gegen AF. Die Strecken sind bei der Konkurrenz als reine O&D glaube ich nicht einfach zu bedienen.

...NCC1701 ;)
NCC1701
 
Beiträge: 86
Registriert: 12.11.2015 20:15:15
Wohnort: PI
Lieblings-Spot: HAM

Re: Winterflugplan 2017/2018

Beitragvon LevHAM » 26.03.2017 16:27:39

Mailand ist klar, gegen Ryanair hat easyJet keine Chance. Pisa wundert mich ein wenig, bisher fliegt Ryanair nicht nach Pisa (noch ist es geplant), was mich ebenso wundert.
LevHAM
 
Beiträge: 4929
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Wohnort: Hamburg
Lieblings-Spot: JFK

Re: Winterflugplan 2017/2018

Beitragvon spotteralex » 26.03.2017 20:54:50

Eurowings nicht vergessen, die haben im P2P-Vekehr ebenfalls mit easyJet konkurriert Richtung AMS und PAR (mehr als AFKL, die eher auf Umsteiger aus sind) und EW fliegt ja auch nach Pisa sowie Mailand (sogar MXP und nicht BGY).
Bild
spotteralex
 
Beiträge: 1630
Registriert: 18.09.2013 21:33:24
Wohnort: Hamburg <-> Moskau
Lieblings-Spot: Krohnstieg

Re: Winterflugplan 2017/2018

Beitragvon MD-80.net » 27.03.2017 03:21:27

Berti.hh hat geschrieben:Guten morgen,

EasyJet hat vor ein paar Tagen den Winterfahrplan frei geschaltet.
Mailand und Pisa wirden gestrichen.
Also ich kann EasyJet nicht verstehen warum die immer wieder Zielen streichen z.b Amsterdam
Paris Kopenhagen.
Was haben die da für eine Firmen Politik ?
Berlin wird immer weiter ausgebaut und in Hamburg passiert nicht viel.


Wachstum setzt zwangsläufig auch voraus, dass das (meiner Überzeugung nach gute und solide) Produkt easyJet auch ausreichend angenommen wird und dies nicht nur, wenn Route X nur mit eher niedrigen Flugpreisen eine hohe Auslastung erzielt.

Von der „Firmenpolitik“ bin ich persönlich absolut überzeugt. Unter der aktuellen Führung mit CEO McCall hat easyJet ihr Profil seit Anfang der 2010er deutlich verändert, spricht erfreulicherweise in immer stärkerem Maße Geschäftsreisende an, erhöhte systemweit die Anzahl an wiederkehrenden Fluggästen. Die easyJet setzt traditionell auf eher nachhaltiges Wachstum und unterzieht sicherlich jede Route einer wirtschaftlichen Überprüfung. Sollte also eine gesunde Nachfrage für eine Strecke X nicht gegeben sein, so reagiert easyJet (leider) mit einer Einstellung. Ryanair agiert hier – auch rückblickend – erheblich aggressiver. Es bleibt abzuwarten, wie sich Ryanair entwickeln wird. Mit Dauerkampfpreisen kann man sicherlich jede Boeing 737-800 quantitativ füllen - dies könnte easyJet auch mit ihren Airbussen, nur würde dies aber konträr zur Unternehmenspolitik stehen. Wie lange kann aber Ryanair derart niedrige Flugpreise anbieten, die zum Warmlaufen einer Strecke sicherlich praktikabel sind, langfristig geht es aber sicherlich auch hier um ausreichend hohe Erträge.

Die easyJet „verlangt“ tendenziell höhere Flugpreise als beispielsweise Ryanair. Die Mehrheit der Kunden handelt eher preis-sensitiv. Ryanair "tickt" anders als easyJet und dies nicht nur in der öffentlichen Wahrnehmung, sondern auch bei der Herangehensweise, wenn easyJet ihre Mitarbeiter als direkten Bestandteil des Erfolgs von easyJet sieht. easyJet ist ein Arbeitgeber, der – um nur einige Unterschiede gegenüber manch anderer Fluggesellschaft zu nennen – zum Beispiel nationale Arbeitsverträge abschliesst. Ein deutscher Mitarbeiter erhält somit einen deutschen Arbeitsvertrag mit easyJet. Es hat schon seine Gründe, dass easyJet sich innerhalb der Branche einen guten Ruf als Arbeitgeber erflogen hat. Dies "kostet mehr", ist aber meiner Meinung nach nachhaltiger und untermauert das Konzept von easyJet. Kommerzieller Erfolg - u.a. auch und gerade durch Mitarbeiter "an der Front", die einen Schritt weitergehen, wenn es um Lösung von Problemen geht, am Erfolg von easyJet mitwirken und somit easyjet den gewünschten (kommerziellen) Erfolg bescheren.

Wünscht der Kunde ein kontinuierliches Wachstum, so sollten auch ausreichend Kunden das Angebot von easyJet nutzen und die Tragfähigkeit des Flugprogramms sicherstellen. Die Impulse sollten somit auch und gerade vom Standort Hamburg und der potentiellen Kundschaft des Einzugsbereichs der Region ausgehen. Das Gesamtprodukt easyJet braucht einen Vergleich zu alteingesessenen Unternehmen absolut nicht zu scheuen. Persönlich empfand und empfinde ich meine Flüge mit easyJet als angenehme Reisen mit professionellen und freundlichen Kabinenbesatzungen, einer angenehmen (fast zurückhaltenden) Atmosphäre an Bord der A319/320.

Das Preis-Leistungsverhältnis halte ich für sehr gut und auch gesund.

Es existieren zahlreiche Beispiele, wo easyJet mit ihrem Konzept äußerst erfolgreich ist, u.a. ja auch in Berlin. In Frankreich baut easyJet ihre Präsenz stetig aus, die recht junge Basis Amsterdam wächst, in Genf und Basel ist easyJet sehr stark etc..

Ich wünsche mir sehr, dass easyJet ihr Engagement in Hamburg fortsetzt, Arbeitsplätze bietet und sichert sowie legitime Unterstützung seitens des Flughafens erhält und eine wachsende Anzahl von Kunden bereit ist, ihre Reise mit easyJet zu machen.

LG
Über den Wolken mit...http://www.MD-80.com...und auf facebook auch: https://www.facebook.com/MD80com
Benutzeravatar
MD-80.net
 
Beiträge: 878
Registriert: 07.02.2007 21:46:51
Wohnort: Hamburch
Lieblings-Spot: ABBA

Re: Winterflugplan 2017/2018

Beitragvon ConAir » 27.03.2017 20:12:53

MD-80.net hat geschrieben:
Berti.hh hat geschrieben:Guten morgen,

EasyJet hat vor ein paar Tagen den Winterfahrplan frei geschaltet.
Mailand und Pisa wirden gestrichen.
Also ich kann EasyJet nicht verstehen warum die immer wieder Zielen streichen z.b Amsterdam
Paris Kopenhagen.
Was haben die da für eine Firmen Politik ?
Berlin wird immer weiter ausgebaut und in Hamburg passiert nicht viel.


Es existieren zahlreiche Beispiele, wo easyJet mit ihrem Konzept äußerst erfolgreich ist, u.a. ja auch in Berlin. In Frankreich baut easyJet ihre Präsenz stetig aus, die recht junge Basis Amsterdam wächst, in Genf und Basel ist easyJet sehr stark etc..

Ich wünsche mir sehr, dass easyJet ihr Engagement in Hamburg fortsetzt, Arbeitsplätze bietet und sichert .....

LG


Möglicherweise ist der Gewinn bei Flügen in Frankreich, Amsterdam in Berlin höher? Wenn dort weniger Leute für 30 EUR durch Europa fliegen, weil Sie bereit sind höhere und faire Preise zu zahlen, dann ist es doch legetim für eine Fluggesellschaft dort auch die Flüge anzubieten.

Meiner Meinung ist jeder One Way Flug innerhalb Europas unter 100 EUR nicht profitabel und gerechtfertigt gegenüber der Bahn.

... Und faire Löhne, ;-) 8,50 EUR in der Kabine, laut Auskunft meiner netten Nachbarin.
Bild

Fasten Your seatbelts and get ready to fly (Con Air 1997)
Benutzeravatar
ConAir
 
Beiträge: 2497
Registriert: 01.07.2006 11:36:04
Wohnort: Planet Earth / Milky Way
Lieblings-Spot: WesternSamoa

Re: Winterflugplan 2017/2018

Beitragvon ECA » 12.05.2017 10:47:49

Eurowings fliegt ab dem 4.11. jeden Samstag um 8:30 nach Santa Cruz de la Palma.
ECA
 
Beiträge: 2250
Registriert: 08.11.2005 20:55:27
Wohnort: Karlsruhe
Lieblings-Spot: Sonnenschein

Re: Winterflugplan 2017/2018

Beitragvon matthiasairbus » 13.06.2017 13:45:48

HOP Air France wird NTE mit HAM verbinden, ab 29.10:
1 / 3 / 5 NTE HAM 10:15 - 12:15 CRJ9
1 / 3 / 5 HAM NTE 12:55 - 14:50 CRJ9
Quelle: www.air-journal.fr
Matthias
Bild
matthiasairbus
 
Beiträge: 1228
Registriert: 12.10.2006 20:35:32
Lieblings-Spot: DXB

Nächste

Zurück zu Hamburg Airport (HAM) und Finkenwerder (XFW)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast