Flughafenzaun Teil 2

Alles rund um die Hamburger Airports. Neues, Hintergründe, und alles was bei "uns vor der Tür" so passiert. Außer den Daily Movements natürlich, für die gibt es einen eigenen Raum.

Moderatoren: smitty, HAM-Moderatoren

Benutzeravatar
HX_Dipi
Beiträge: 4925
Registriert: 08.11.2005 22:35:38
Lieblings-Spot: AMS
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Flughafenzaun Teil 2

Beitrag von HX_Dipi » 13.02.2016 21:33:17

Liebe Spotter aller Communitys,

wie der Eine oder Andere von euch bereits festgestellt hat, wurden an einigen Stellen des Hamburger Flughafens, an einigen unser beliebtesten Spotterposition, Veränderungen an der Zauninfrastruktur vorgenommen.
Erschrocken mussten wir feststellen, das in den Ypsilonaufsatz S-förmiger NATO-Draht eingewickelt wurde.
Wir haben daraufhin den Flughafen kontaktiert und es wurde ein Termin mit dem Verantwortlichen der Flughafensecurity, Hernn Hatlapa vereinbart.
Diesen Termin haben wir heute am 13.02.2016 wahr genommen um uns die Auslöser für diese Erhärtungsmaßnahmen ausführlich erklären zu lassen.
Zusammen mit Hr. Hatlapa und Frank Drewello von den Hamburg Airport Friends waren wir rund zwei Stunden unterwegs und haben den Zaun komplett abgefahren und alle, uns bekannten, Spotterposition aufgenommen. Dazu gleich mehr…

Noch einmal zurück zum Auslöser dieser Maßnahmen. Es sollte eigentlich allen klar sein, dass der horizontal gespannte Stacheldraht nicht eingedreht wird und wenn, dann auch wieder auseinander. Dies war leider nicht der Fall und wurde entsprechend registriert. Leider wurde dies besonders von den Luftsicherheitsbehörden bemerkt und bemängelt im Rahmen einer Begehung. Der Flughafen geriet darauf hin in Argumentationsnot.
Darüber hinaus gab es einen Vorfall im Bereich des Nordports, wo dieser Stacheldraht nicht eingedreht, sondern gleich fachmännisch mit Werkzeug entfernt wurde. Da kann man einfach nur den Kopf schütteln und brauch sich nicht wundern, wenn der Flughafen sich zum Handeln genötigt sieht.

Gemeinsam sind wir nun dabei eine Lösung zu entwickeln und wir denken, dass wir auf einem guten Weg sind. Natürlich wissen wir schon einiges mehr, aber wir möchten gerne noch ein wenig hinterm Berg halten. Es wird nun seitens des Security geprüft, was von den Ideen umgesetzt werden kann. Fakt ist: Es werden Spotterlöcher im Zaun kommen, wo und wieviele wird aber noch nicht verraten. Von Anfragen diesbezüglich bitten wir im Interesse aller, abzusehen!

Der Beginn der Umsetzung der Maßnahmen ist im Übrigen bereits für die 11 KW geplant, also Augen auf!

Zu unserer Überraschung hat Herr Hatlapa selber fleißig mitgemacht bei der Begehung und wir sind uns beide einig, dass er nicht nur schnackt, sondern zu seinem Wort steht.
Sollten auch nur 20% von dem umgesetzt werden, können wir wahrscheinlich die Korken knallen lassen.

Wir haben auch speziell die alte Aussichtsterrasse noch einmal angesprochen. Zitat: “Aus Securitysicht, gibt es keinen Grund, dass ihr da nicht drauf könnt. Ich hänge mich auch da hinter”

Insgesamt sind die Gespräche aus unserer Sicht mehr als positiv verlaufen und haben unsere Erwartungen bei weitem übertroffen.
Zum Schluss möchten wir euch noch über eine Position informieren, die mittelfristig ersatzlos wegfallen wird.
Bekannt ist sie als der “Todeshügel” an der Kontrollstelle des GAT/Tower. Der Wall auf dem wir uns bewegen gehört bis an die Straßenkante zur Lufthansa Technik AG und diese möchte ihre Interessen gewahrt wissen. Daher wird die Zufahrtsstraße in den Sicherheitsbereich integriert und die Kontrollstelle wohl bis an das GAT zurückversetzt.

Frank und ich haben uns im Anschluss an die Begehung in der Take off Lounge an der Modellschau nieder gelassen. Das Erlebte sacken lassen und bei einem Kaffee zur Nachbesprechung angesetzt.
Wir haben beschlossen, zukünftig die Interessen der Spotter, also unser aller Interessen, gemeinsam vor dem Flughafen zu vertreten und zusammenzuarbeiten. Natürlich wird es weiterhin die AviCom und den Verein H.A.F. geben, aber manche Dinge kann man besser gemeinsam besprechen und diese Dinge sind ja auch nicht für einen allein gedacht...
Wir hoffen, dass dieses gute Nachrichten für euch sind und halten euch weiter auf dem Laufenden.

Beste Grüße

Timo Soyke und Frank Drewello
Bild

Benutzeravatar
Xylon
Beiträge: 914
Registriert: 08.12.2012 21:15:36
Lieblings-Spot: EDDH

Re: Flughafenzaun Teil 2

Beitrag von Xylon » 13.02.2016 22:28:45

Vielen Dank für den Einsatz und die umfangreiche Information Timo und Frank. Schön zu hören, dass Herr Hatlapa offensichtlich aktiv und gemeinsam mit uns allen an einer Verbesserung der Spottersituation interessiert scheint.
Sollten auch nur 20% von dem umgesetzt werden, können wir wahrscheinlich die Korken knallen lassen.
Besonders dieser Satz lässt mich hoffnungsvoll abwarten.

:top:

Benutzeravatar
insightAVIATION
Beiträge: 303
Registriert: 28.07.2014 00:48:26
Lieblings-Spot: XFW

Re: Flughafenzaun Teil 2

Beitrag von insightAVIATION » 13.02.2016 22:43:37

Vielen, vielen Dank für das was Ihr gemacht Timo und Frank! Ich glaube heute können alle in der Spottercummunity am Flughafen Hamburg sehr gut schlafen ;) Hoffen wir für die Zukunft, dass die Leute nicht wieder Stacheldraht abknipsen und lasst uns auf die Zaunlöcher freuen!
Ausrüstung: Nikon D7100 | Nikon D80 | AF-S 10-24mm | AF-S 18-105mm | AF-S 70-300mm

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 5011
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Flughafenzaun Teil 2

Beitrag von DC1030 » 14.02.2016 01:19:30

Erstmal vielen Dank Timo und Frank!

Dass das Eindrehen des Stacheldrahtes früher oder später zu Problemen führen wird, wurde hier ja schon ausgiebig ausdiskutiert, aber das es solche Auswirkungen haben wird ist wirklich krass. Aber es ist wie immer im Leben: Einige wenige benehmen sich daneben und alle anderen sind die Leidtragenden. Sowas kann einen nur wütend machen.

Auf jeden Fall freue ich mich auf die Maßnahmen, die in Zukunft folgen und auch auf die Zusammenarbeit mit den anderen Spottergruppen. Denn zusammen ist man stärker als allein.
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3, DC10, MD11, AN-24, YAK-40, A300, A319, A320, A321/-1/-2, A380, B737/-3/-4/-7/-8, B744, B752, B773, B789, EMB190, F100, CRJ9, DHC8-1/-3, ATR72-5/-6, JU52, Bell-206, MI-2, P28, C172

Benutzeravatar
Jogi
Beiträge: 2339
Registriert: 16.11.2005 16:42:39
Lieblings-Spot: HHN
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Flughafenzaun Teil 2

Beitrag von Jogi » 14.02.2016 14:15:12

Danke für eure bemühungen. Allerdings sehe ich das mit den Fotolöchern etwas problematischer als die meisten hier. Wer weiß, wie groß an manchen Tagen die Ansammlung von Spottern ist, weiß auch das es schon eine große Anzahl von Löchern sein müsste. Und ich glaube, das wird nachher das Problem sein, Z.b. 5 Löcher an einer Stelle und dann das Megahighlight, da sehe ich schon auch ein gewisses Konfliktpotenzial. Man muss ja nur mal sehen wie schwierig das am Brombeerhügel manchmal ist

Ansonsten freue ich mich, dass Timo immer wieder die alte Terrasse anspricht, sollte man irgendeinen Einfluß dort haben, sollte man versuchen das "Japanische Modell" durchzubekommen. Die würde uns spottern am meisten entgegenkommen, da sich jerder individuell bewegen und positioniern könnte.

Benutzeravatar
A345
Beiträge: 7467
Registriert: 18.10.2007 01:01:29
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Winterhude

Re: Flughafenzaun Teil 2

Beitrag von A345 » 14.02.2016 14:26:20

Da kann ich Jogi nur beipflichten.
Bild

Benutzeravatar
paraglider
Beiträge: 4511
Registriert: 13.02.2010 16:31:50
Lieblings-Spot: MNL
Wohnort: nicht so weit weg vom HAM-Airport

Re: Flughafenzaun Teil 2

Beitrag von paraglider » 14.02.2016 14:30:03

Jogi hat geschrieben:... Z.b. 5 Löcher an einer Stelle und dann das Megahighlight, da sehe ich schon auch ein gewisses Konfliktpotenzial. ....
Wie so oft im Leben: Frühes Erscheinen sichert die besten Plätze.
Wenn wieder einmal eine Concorde nach Hamburg kommen sollte, muss man halt an "seinem" Loch auch die vorherige Nacht verbringen. Oder es kommt zu einem kurzfristigen Bahnwechsel; dann werden die Karten halt neu gemischt... :mrgreen:

Ich finde, Timo's Vorabbericht hört sich schon mal sehr gut an! :top:
Bild

... und wegen Corona: selbst die Erotik-Messe wurde abgeblasen!

Benutzeravatar
Jogi
Beiträge: 2339
Registriert: 16.11.2005 16:42:39
Lieblings-Spot: HHN
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Flughafenzaun Teil 2

Beitrag von Jogi » 14.02.2016 14:35:00

@Paraglider:

Sollte keine Kritik sein, nur eine Anmerkung, dass auch "Nachteile" diese neuen möglichkeiten gibt.

Da ich nicht den ganzen Thread mit den Vorschlägen verfolgt habe, für welche Stellen wurden denn Löcher vorgeschlagen??

Benutzeravatar
HX_Dipi
Beiträge: 4925
Registriert: 08.11.2005 22:35:38
Lieblings-Spot: AMS
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Re: Flughafenzaun Teil 2

Beitrag von HX_Dipi » 14.02.2016 14:50:19

Hallo zusammen,

ich bin da absolut bei euch, aber wie schon geschrieben... lasst euch überraschen. Leider muss ich mir noch tierisch auf die Zunge beißen, oh man.
Es wird die eine oder andere Überraschung auf euch zu kommen, was die Positionen angeht und ich rede nicht von negativen, wie den Hill of death...

Wir warten jetzt die weitere Korespondenz im Laufe der Woche ab und schauen mal...

VG Timo
Bild

Preaver
Beiträge: 223
Registriert: 16.09.2012 21:50:56
Lieblings-Spot: XFW
Kontaktdaten:

Re: Flughafenzaun Teil 2

Beitrag von Preaver » 14.02.2016 16:24:51

Wieso muss das denn so geheim bleiben? Das ist mir doch etwas rätselhaft. Das heißt für mich ja jetzt irgendwie, dass es Änderungen sind, die der Airport sowieso schon in "Eigenregie" in die Wege geleitet hat, und wir daran somit sowieos gestalterisch nicht beteiligt gewesen wären. Welche Möglichkeiten gibt es denn für uns jetzt noch mitzugestalten? Das sollte dann doch schon öffentlich gemacht werden, damit auch darüber diskutiert werden kann und nicht im geheimen nur 2 "Vertreter" das beim Airport beinflussen können.

Bei der neuen Terrasse bin ich auch noch etwas skeptisch. Ohne Kontrolle wäre das ganze ja nur mit unschönem Glas möglich und auch dann wäre es sicher viel zu überlaufen bei 23 Benutzung, soviel Platz ist vorne ja nun auch nicht. In dem Falle müsste man dann schon fast eine Art Podest mitbauen. :D

In Bezug auf Fotolöcher bin ich ganz bei Jogi und Lars, da bin ich bei der Hamburger Spottermasse (bzw. Hobbyfotografenmasse) einfach extrem skeptisch, dass es ausreichen wird.

Okay um nicht nur negativ zu schreiben: Bin dennoch gespannt und freue mich natürlich, dass der Airport sich überhaupt so entgegenkommend zeigt. Es kann ja im Prinzip nur besser werden - wir haben ja nichts zu verlieren. :-)
Gruß
Jan

Benutzeravatar
HX_Dipi
Beiträge: 4925
Registriert: 08.11.2005 22:35:38
Lieblings-Spot: AMS
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Re: Flughafenzaun Teil 2

Beitrag von HX_Dipi » 14.02.2016 17:15:27

Preaver hat geschrieben:Wieso muss das denn so geheim bleiben? Das ist mir doch etwas rätselhaft. Das heißt für mich ja jetzt irgendwie, dass es Änderungen sind, die der Airport sowieso schon in "Eigenregie" in die Wege geleitet hat, und wir daran somit sowieos gestalterisch nicht beteiligt gewesen wären. Welche Möglichkeiten gibt es denn für uns jetzt noch mitzugestalten? Das sollte dann doch schon öffentlich gemacht werden, damit auch darüber diskutiert werden kann und nicht im geheimen nur 2 "Vertreter" das beim Airport beinflussen können.

Bei der neuen Terrasse bin ich auch noch etwas skeptisch. Ohne Kontrolle wäre das ganze ja nur mit unschönem Glas möglich und auch dann wäre es sicher viel zu überlaufen bei 23 Benutzung, soviel Platz ist vorne ja nun auch nicht. In dem Falle müsste man dann schon fast eine Art Podest mitbauen. :D

In Bezug auf Fotolöcher bin ich ganz bei Jogi und Lars, da bin ich bei der Hamburger Spottermasse (bzw. Hobbyfotografenmasse) einfach extrem skeptisch, dass es ausreichen wird.

Okay um nicht nur negativ zu schreiben: Bin dennoch gespannt und freue mich natürlich, dass der Airport sich überhaupt so entgegenkommend zeigt. Es kann ja im Prinzip nur besser werden - wir haben ja nichts zu verlieren. :-)
Hallo Preaver,

ich könnte sehr wohl schreiben was, wo und wieviel installiert werden soll, aber nehmen wir mal an, es trifft dann doch nicht so ein...? Dann sind wir die Buhmänner.

Du hast es selbst richtig geschrieben:
Es kann ja im Prinzip nur besser werden - wir haben ja nichts zu verlieren. :-)
Momentan können wir nur gewinnen... schau Dir die Fotos an: viewtopic.php?f=2&t=13408#p145117

Zum Thema gestalterische Möglichkeiten möchte ich auch noch etwas sagen. Wir haben verschiedene Möglichkeiten der Gestaltung vorgeschlagen die im anderen Thread gepostet wurden. Welche davon umgesetzt werden kann, muss geprüft werden. Es gibt im EU Recht keine gesetzliche Grundlage, wie ein Zaun beschaffen sein muss, allerdings greifen hier dann die Regeln der ICAO und die geben eine sogenannte Widerstandszeit vor, die sich aus der Beschaffenheit des Zaunes ergibt (Maschendraht, Stäbchenzaun, Stacheldraht ja oder nein, Ypsilonaufsatz ja oder nein, Höhe und Breite des einzelnen Zaunfeldes). Jede bauliche Veränderung bedeutet demnach auch eine Veränderung dieser Widerstandszeit.

Welche dieser Möglichkeiten nun machbar sind vor diesem Hintergrund werden wir hoffentlich zeitnah erfahren.

Die Terrasse haben wir angesprochen, deutlich angesprochen und klar formuliert, dass wir dort wieder rauf möchten. Ob überhaupt, wie und wann... keine Ahnung.

Sobald wir definitiv wissen was umgesetzt wird, werden wir das auch sofort bekannt geben!
Bild

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 5011
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Flughafenzaun Teil 2

Beitrag von DC1030 » 14.02.2016 19:15:55

Was für eine Widerstandszeit soll das sein? In AMS gibt's zu großen Teilen gar keine Zäune, sondern nur einen Polder (Wassergraben). Da ist man in ca. 5 Sekunden durch :wink:
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3, DC10, MD11, AN-24, YAK-40, A300, A319, A320, A321/-1/-2, A380, B737/-3/-4/-7/-8, B744, B752, B773, B789, EMB190, F100, CRJ9, DHC8-1/-3, ATR72-5/-6, JU52, Bell-206, MI-2, P28, C172

Benutzeravatar
paraglider
Beiträge: 4511
Registriert: 13.02.2010 16:31:50
Lieblings-Spot: MNL
Wohnort: nicht so weit weg vom HAM-Airport

Re: Flughafenzaun Teil 2

Beitrag von paraglider » 14.02.2016 20:26:23

DC1030 hat geschrieben:... In AMS gibt's zu großen Teilen gar keine Zäune, sondern nur einen Polder (Wassergraben). Da ist man in ca. 5 Sekunden durch :wink:
So ein Wassergraben nennt sich - wenn schon - Gracht. Ein Polder ist eine eingedeichte Überflutungsfläche (teilweise auch aus Landgewinnung hervorgegangen...)

Klugscheissermodus aus.

Weshalb das da in AMS weitgehend ohne Zäune abgeht, fragt sich wohl manch einer. Vielleicht sollte man so einen paradiesischen Zustand aber gar nicht hinterfragen?!? Nicht dass die Niederländer noch auf dumme Gedanken kommen...
Bild

... und wegen Corona: selbst die Erotik-Messe wurde abgeblasen!

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 5011
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Flughafenzaun Teil 2

Beitrag von DC1030 » 14.02.2016 20:50:03

paraglider hat geschrieben: So ein Wassergraben nennt sich - wenn schon - Gracht. Ein Polder ist eine eingedeichte Überflutungsfläche (teilweise auch aus Landgewinnung hervorgegangen...)
Damit hast Du natürlich Recht. Allerdings wird der Wassergraben im Umgangssprachlichen auch oft "Polder" genannt. :wink:

Was ich letztendlich damit ausdrücken wollte: Die EU Vorgaben können gar nicht so strikt sein.
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3, DC10, MD11, AN-24, YAK-40, A300, A319, A320, A321/-1/-2, A380, B737/-3/-4/-7/-8, B744, B752, B773, B789, EMB190, F100, CRJ9, DHC8-1/-3, ATR72-5/-6, JU52, Bell-206, MI-2, P28, C172

Benutzeravatar
HX_Dipi
Beiträge: 4925
Registriert: 08.11.2005 22:35:38
Lieblings-Spot: AMS
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Re: Flughafenzaun Teil 2

Beitrag von HX_Dipi » 14.02.2016 21:08:03

Die EU Vorgaben lauten sinngemäß: "Der Betreiber hat dafür Sorge zu tragen, dass der Airport gegen unberechtigtes Betreten geschützt ist", mehr nicht...
Wie diese Sicherung auszusehen hat, regeln die Statuten der ICAO und die besagen auch, so wurde uns gestern erklärt, dass der 4,5m Wassergraben den gleichen Zweck erfüllt und die Gleiche Widerstandszeit bietet wie ein Zaun.

Widerstandszeit ist im Übrigen die Zeit, die ein "geübter" benötigt um ein Fenster aufzubrechen, eine Tür oder eben einen Zaun zu übersteigen oder zu durchdringen.
Bild

Benutzeravatar
JU52
Beiträge: 3971
Registriert: 08.11.2005 21:21:43
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: ...im Final 23 :-)

Re: Flughafenzaun Teil 2

Beitrag von JU52 » 14.02.2016 21:11:23

Preaver hat geschrieben:Wieso muss das denn so geheim bleiben? Das ist mir doch etwas rätselhaft. Das heißt für mich ja jetzt irgendwie, dass es Änderungen sind, die der Airport sowieso schon in "Eigenregie" in die Wege geleitet hat, und wir daran somit sowieos gestalterisch nicht beteiligt gewesen wären. Welche Möglichkeiten gibt es denn für uns jetzt noch mitzugestalten? Das sollte dann doch schon öffentlich gemacht werden, damit auch darüber diskutiert werden kann und nicht im geheimen nur 2 "Vertreter" das beim Airport beinflussen können.
Eine etwas arg hohe Erwartungshaltung. Ich persönlich bin froh, dass der Airport uns (in Persona Timo und Frank - ich glaube, die vertreten schon vernünftig unser aller Interessen) überhaupt durch Gespräche beteiligt. Dürfte auch unnötig sein, dass wir in Rudelstärke dort dabei sind. :wink:

Ansonsten sollten wir das jetzt mal einfach auf uns zukommen lassen. Die Sache mit dem Todeshügel ist zwar schade (gerade weil es beim Abstellen auf Aaron 2 alternativlos ist und was da manchmal so steht brauche ich hier wohl kaum erklären), aber immerhin gibt es einmal eine Begründung.
HX_Dipi hat geschrieben: Wir haben beschlossen, zukünftig die Interessen der Spotter, also unser aller Interessen, gemeinsam vor dem Flughafen zu vertreten und zusammenzuarbeiten. Natürlich wird es weiterhin die AviCom und den Verein H.A.F. geben, aber manche Dinge kann man besser gemeinsam besprechen und diese Dinge sind ja auch nicht für einen allein gedacht...
Wir hoffen, dass dieses gute Nachrichten für euch sind und halten euch weiter auf dem Laufenden.
Timo Soyke und Frank Drewello
Sehr vernünftig :top:
...es grüßt die "alte Tante"

Benutzeravatar
Jogi
Beiträge: 2339
Registriert: 16.11.2005 16:42:39
Lieblings-Spot: HHN
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Flughafenzaun Teil 2

Beitrag von Jogi » 14.02.2016 21:50:37

Qff topic: Hat schon mal einer in AMS in eine dieser Grachte, Gräben wie auch immer geschaut? Dort ist nämlich auch zum Teil Stacheldraht drin.

Benutzeravatar
Cruise
Beiträge: 1528
Registriert: 25.09.2006 20:06:33
Lieblings-Spot: USA
Wohnort: von Hamburg in alle Welt

Re: Flughafenzaun Teil 2

Beitrag von Cruise » 14.02.2016 22:57:44

paraglider hat geschrieben:
Jogi hat geschrieben:... Z.b. 5 Löcher an einer Stelle und dann das Megahighlight, da sehe ich schon auch ein gewisses Konfliktpotenzial. ....
Wie so oft im Leben: Frühes Erscheinen sichert die besten Plätze.
Genau. Oder einfach abends ein Handtuch ins Loch stopfen. Oder noch besser: "lease-a-Loch" - beim Hamburg Airport gegen eine feste Monatsgebuehr.

MyHole
gesponsert von: Cewe - "mein Fotoloch"

Ach ja - ich bitte darum die 5x Loecher in 1.50m, 1,60m, 1,70m, 1,80m und 1,90m Hoehe anbringen zu lassen.
Dann ist auch an die Nachwuchsspotter gedacht und es bekommt keiner Rueckenschmerzen oder brauchst geschweige denn noch eine Leiter dafuer.

Es geht hier ja immerhin um die gesamte Spottergemeinde. Oder?
MfG!! Cruise /// "Mehr Regspotter braucht das Land"
Bild

Benutzeravatar
paraglider
Beiträge: 4511
Registriert: 13.02.2010 16:31:50
Lieblings-Spot: MNL
Wohnort: nicht so weit weg vom HAM-Airport

Re: Flughafenzaun Teil 2

Beitrag von paraglider » 14.02.2016 23:06:36

Jogi hat geschrieben:Qff topic: Hat schon mal einer in AMS in eine dieser Grachte, Gräben wie auch immer geschaut? Dort ist nämlich auch zum Teil Stacheldraht drin.
Und ich hatte schon vermutet, dass dort Krokodile oder Pyranhas (ode beides) ausgesiedelt wurden (von giftigen Blutegeln und Mangrovenvipern ganz zu schweigen)... :shock:
Aber nun ist endlich das Geheimnis gelüftet. Danke Jogi! :top:
Bild

... und wegen Corona: selbst die Erotik-Messe wurde abgeblasen!

Preaver
Beiträge: 223
Registriert: 16.09.2012 21:50:56
Lieblings-Spot: XFW
Kontaktdaten:

Re: Flughafenzaun Teil 2

Beitrag von Preaver » 15.02.2016 06:49:13

JU52 hat geschrieben:
Preaver hat geschrieben:Wieso muss das denn so geheim bleiben? Das ist mir doch etwas rätselhaft. Das heißt für mich ja jetzt irgendwie, dass es Änderungen sind, die der Airport sowieso schon in "Eigenregie" in die Wege geleitet hat, und wir daran somit sowieos gestalterisch nicht beteiligt gewesen wären. Welche Möglichkeiten gibt es denn für uns jetzt noch mitzugestalten? Das sollte dann doch schon öffentlich gemacht werden, damit auch darüber diskutiert werden kann und nicht im geheimen nur 2 "Vertreter" das beim Airport beinflussen können.
Eine etwas arg hohe Erwartungshaltung. Ich persönlich bin froh, dass der Airport uns (in Persona Timo und Frank - ich glaube, die vertreten schon vernünftig unser aller Interessen) überhaupt durch Gespräche beteiligt. Dürfte auch unnötig sein, dass wir in Rudelstärke dort dabei sind. :wink:

Ansonsten sollten wir das jetzt mal einfach auf uns zukommen lassen. Die Sache mit dem Todeshügel ist zwar schade (gerade weil es beim Abstellen auf Aaron 2 alternativlos ist und was da manchmal so steht brauche ich hier wohl kaum erklären), aber immerhin gibt es einmal eine Begründung.
HX_Dipi hat geschrieben: Wir haben beschlossen, zukünftig die Interessen der Spotter, also unser aller Interessen, gemeinsam vor dem Flughafen zu vertreten und zusammenzuarbeiten. Natürlich wird es weiterhin die AviCom und den Verein H.A.F. geben, aber manche Dinge kann man besser gemeinsam besprechen und diese Dinge sind ja auch nicht für einen allein gedacht...
Wir hoffen, dass dieses gute Nachrichten für euch sind und halten euch weiter auf dem Laufenden.
Timo Soyke und Frank Drewello
Sehr vernünftig :top:
Es ging mir nie darum in Rudelstärke aufzutreten, nur Mitsprache hatte zumindest ich persönlich bisher keinerlei. Wir konnten in dem Thread hier diskutieren, aber ohne zu wissen was daraus wird oder welchen Einfluss es nimmt.

Ich meine es nicht böse, wenn ich es jetzt schreibe, aber ich habe auch keinen Timo Soyke als Vertreter "gewählt".
Ich weiß nur, dass es nunmal auch sehr unterschiedliche Vorstellungen von Bildqualität gibt, das merkt man hier täglich, wenn man manchmal in die Tagesthreads schaut und oft genug Bilder sieht, bei denen viele von uns mit dem Kopf schütteln werden. Somit gibt es auch sehr unterschiedliche Vorstellungen von guten Positionen. Wo Timo da steht weiß ich gar nicht, dafür kenne ich ihn einfach kaum.

Beispiel? Die Leitplankte am Brombeerhügel. Für viele von uns ein absolutes Nogo, aber genügend Leute wird die nicht stören. Ich z.B. würde über ein Entfernen der Leitplanke mehr jubeln als über ein paar Fotolöcher an der 05.
Ich könnte lange so weiter machen.

Was ich damit sagen will ist keineswegs, dass ich etwas gegen Timo habe oder den Einsatz, den er zweifellos zeigt. Etwas mehr Einflussnahme auf die Vorgänge wäre einach wünschenswert. Es kann ja auch sein, dass auch unsere "Vertreter" gar nicht viel mitbestimmen konnten - aber das kann ich natürlich auch nicht beurteilen, solange nicht die Karten auf den Tisch gelegt werden. In dem Fall, dass Einfluss genommen werden kann, sollte es meiner Meinung nach nicht nur von den zwei genannten Personen getan werden.
Gruß
Jan

Benutzeravatar
Zak
Beiträge: 1080
Registriert: 14.02.2009 13:21:36
Lieblings-Spot: Parkhaus1
Wohnort: Glinde
Kontaktdaten:

Re: Flughafenzaun Teil 2

Beitrag von Zak » 15.02.2016 07:34:10

Preaver hat geschrieben:... nur Mitsprache hatte zumindest ich persönlich bisher keinerlei... ich habe auch keinen Timo Soyke als Vertreter "gewählt".
Interessante Weltsicht. Um es mal freundlich zu formulieren.

Du hast genauso viel Mitsprachemöglichkeiten wie jeder andere auch. Du musst sie nur nutzen. Hast du bislang aber nicht. Null. Deine beiden Posts in diesem Thread ist alles, was ich von dir zu diesem Thema finden kann.

Das ist aber allein dein Problem.

Timo ist von niemandem hier gewählt worden. Muss er auch garnicht. Denn er hat sich - im Gegensatz zu dir - engagiert. Er hat mit Spottern gesprochen, den Kontakt zum Flughafen gesucht, und nicht locker gelassen. Deswegen ist er dann irgendwann eingeladen worden. So ist das im Leben. Engagement wird nicht immer, aber doch zumindest manchmal belohnt.

Und abschließend - und ich weiß, dass das für manche Studenten schwer zu verstehen ist: weder der Flughafen noch die AviComm noch Timo noch sonstwer hier schuldet dir irgendwas. Dass der Flughafen sich überhaupt Gedanken um uns macht, finde ich löblich. Und dass Timo sich (gemeinsam mit anderen) so engagiert, um die vorhandene Grundbereitschaft des Flughafens in die (aus seiner Sicht) richtigen Bahnen zu lenken, finde ich toll.

Dass dann Leute, die bislang überhaupt garnichts konstruktives zum Thema beigetragen haben, jetzt auf einmal ankommen und finden, man hätte das ja alles viel besser machen können, ist zwar in der heutigen Zeit nicht wirklich überraschend. Ärgern tut es mich trotzdem.
::: netAirspace.com ::: Flight. Photos. Friends. :::

Benutzeravatar
riffi
Beiträge: 1343
Registriert: 26.05.2008 15:52:52
Lieblings-Spot: EDHE
Wohnort: bei HAM
Kontaktdaten:

Re: Flughafenzaun Teil 2

Beitrag von riffi » 15.02.2016 08:35:19

Ich bin zwar aus Zeitgründen nicht mehr so aktiv beim Spotten dabei, danke aber Timo und den anderen aktiven Beteiligten für ihren Einsatz!
Diese Entwicklung kann nur positiv für uns sein. :top:
Bild

Benutzeravatar
paraglider
Beiträge: 4511
Registriert: 13.02.2010 16:31:50
Lieblings-Spot: MNL
Wohnort: nicht so weit weg vom HAM-Airport

Re: Flughafenzaun Teil 2

Beitrag von paraglider » 15.02.2016 08:58:39

Preaver hat geschrieben: ... Mitsprache hatte zumindest ich persönlich bisher keinerlei. ...
Dann hast Du wirklich selber schuld!

All das hier hat Timo geschrieben und jeder war eingeladen sich einzubringen. Jetzt mangelnde Mitsprachemöglichkeit zu beklagen, ist schon ziemlich ignorant...
19.01.2016
... Daher ist eure Mithilfe unbedingt gefragt. ...

21.01.2016
... Ich habe mir mal die Mühe gemacht und eine Karte erstellt... Wenn etwas fehlt, bitte ich um eine Info!

23.01.2016
Guten morgen zusammen,
habt ihr sonst noch sachdienliche Hinweise...

24.01.2016
Sehr schön, endlich passiert hier mal was. Vielen Dank für die Ideen und Hinweise.
Bin für weiteren Input dankbar!

24.01.2016
Wenn ihr weitere Ideen habt, Screenshot machen und ich bau es in die finale Map ein.

27.01.2016
... ich zähle auf euren Input. ...

02.02.2016
... wir haben nun schon eine schöne Sammlung beisammen, dafür möchte ich euch danken. Sollte euch noch was einfallen, dann raus damit bitte. ...

07.02.2016
...Habt ihr noch was?

09.02.2016
...in 4 Tagen findet das Treffen statt, lasst diese Chance nicht verstreichen und haut Ideen, Gedanken und Vorschläge raus, die wir dort vortragen können. ...
Bild

... und wegen Corona: selbst die Erotik-Messe wurde abgeblasen!

Benutzeravatar
JU52
Beiträge: 3971
Registriert: 08.11.2005 21:21:43
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: ...im Final 23 :-)

Re: Flughafenzaun Teil 2

Beitrag von JU52 » 15.02.2016 10:40:04

@ZAK :top: (...und bedarf keiner Ergänzungen)
...es grüßt die "alte Tante"

Benutzeravatar
Felipe Garcia
Beiträge: 2103
Registriert: 10.02.2007 01:01:24
Lieblings-Spot: KJFK
Wohnort: Groß Borstel - fast am RWY 05/23 *fg* / Hamburg <-> Hannover <-> HAJ

Re: Flughafenzaun Teil 2

Beitrag von Felipe Garcia » 15.02.2016 12:04:59

Als jemand der nie so richtig aktiv beim Spotten dabei war, nur mal ab und an - und mittlerweile viel zu oft durch den Sicherheitsbereich tingelt, als davor zu stehen - und mich deshalb immer über Bilder freue möchte Timo meinen Respekt und meinen Dank zollen für den ehrenamtlichen Einsatz. Wer sich so für die Belange der Spotter einsetzt und damit auch für die Luftfahrt, mit der wir alle etwas am Hut haben, uns fasziniert, und ihr diese Ehre erweist, gerade am Luftfahrtstandort Hamburg, der hat definitiv Kerosin im Blut. :top:
Aber auch wenn ich noch nebenbei Studiere möchte ich eines sagen: Es sind nicht alle Studenten so - ich fordere überhaupt nichts ein!

Des Weiteren an alle die finden, dass sie übergangen worden sind: Wie meine Vorredner bereits dargestellt haben, gab es hier genug Möglichkeiten sich einzubringen, in einem Thread oder privat an Timo. Auch um ihn etwas besser kennenzulernen, @Preaver. Sich jedoch hinterher zu beschweren halte ich doch für sehr billig.
Bild

Bild

Benutzeravatar
Jogi
Beiträge: 2339
Registriert: 16.11.2005 16:42:39
Lieblings-Spot: HHN
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Flughafenzaun Teil 2

Beitrag von Jogi » 15.02.2016 18:58:24

Oh man, finde es schade, dass man sich nicht mal Kritisch, in welcher Form auch immer äüßern kann.

Denke Preaver wollte sicher Timo nicht für seinen Einsatz kritisieren. Allerdings hätte man( ICH SCHREIBE IM KONJUNKTIV) auch fragen können ob jemand, ausser den beiden noch mit will. Von einer Rudelstärke ist ja gar nicht die rede.
Ich hätte mich gerne mehr eingebracht, allerdings hatte im Januar keine Zeit mich damit zubefassen, da ich im Urlaub war. Ich habe gestern meine Meinung/Bedenken bzgl der Fotolöcher geäussert. Ansonsten hoffe ich oder hoffe, das Timo nicht nur die breite Masse zufrieden stellen wird, sondern auch an die Spotter denkt die einen gewissen Anspruch an ihre Bilder haben. Da ist die angesprochene Leitplanke schon ein Thema.

Lassen wir uns mal überraschen was Timo und Frank ausgehandelt bekommen haben ;)

Benutzeravatar
Oliver Totzke
Beiträge: 1445
Registriert: 07.03.2012 14:12:14
Lieblings-Spot: EDDF
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Re: Flughafenzaun Teil 2

Beitrag von Oliver Totzke » 15.02.2016 19:39:06

Diese Überheblichkeit ist fürchterlich.
Der Airport braucht keine Spotter, die Spotter brauchen den Airport. Deshalb muss der Airport überhaupt gar nichts machen und reicht der Gemeinde dennoch den Finger, wofür man erst einmal dankbar sein sollte. Es stand doch jedem frei von sich aus die Initiative zu ergreifen und etwas zu bewegen, hat man aber nicht getan. Timo hat es getan, nicht für sich, sondern für alle... freiwillig und von sich aus. Ein wenig Dankbarkeit und kein Gerede von oben herab schadet da nicht.

Ich denke, er ist lang genug Spotter um zu wissen, wo etwas Sinn macht... Dass dabei nicht jeder seine Befriedigung bekommt, sollte klar sein. Er selbst hätte wahrscheinlich auch lieber einen Wassergraben als einen Zaun mit Löchern :wink: Bitte dann auch hinterher nicht die unerwünschten Möglichkeiten nutzen und sie denen verwehren, die sich darauf gefreut haben...

...Wenn man es nicht vorher kaputt redet.
Gruß Oliver
facebook | flickr

Benutzeravatar
HX_Dipi
Beiträge: 4925
Registriert: 08.11.2005 22:35:38
Lieblings-Spot: AMS
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Re: Flughafenzaun Teil 2

Beitrag von HX_Dipi » 15.02.2016 19:43:20

Guten Abend zusammen,

ich habe nicht nur einmal um eure Meinungen/Ideen gebeten, das hat Paraglider ja auch schön aufgedröselt, von daher ist dieser Punkt für mich bereits geklärt und bedarf keiner weiteren Diskussion.
Weiterhin habe ich nicht darum gebeten, dass ich die Interessen der Spotter gegenüber dem Flughafen vertrete, sondern der Flughafen ist auf mich zugekommen, genauso wie auf Frank Drewello.

Bei Frank liegt das vor allem an seiner Position als 1. Vorsitzender der HAF und bei mir daran, dass ich seit Jahren einen intensiven Kontakt mit der Pressestelle und anderen Flughafeninstitutionen pflege um z.B. die Rundfahrten für die AviCom zu organisieren, Betreten der alten Aussichtsterrasse für Dreharbeiten usw...

und keine Sorge, wir haben an ALLE Arten von Fotos gedacht, 45°, 90° oder was es auch sonst noch für Fotos gibt. Auch ich habe mal analog angefangen, wo 90° eben die Norm war und weiß sehr wohl um die Anforderungen an die entsprechenden Fotopositionen die für ein solches Foto notwendig sind.

Ich denke, wir haben alle Spotter mit ihren verschiedenen Vorlieben berücksichtigt. Sollte dann am Ende doch noch jemand lieber auf seiner Leiter stehen wollen dann werde ich ihn da garantiert nicht runter zerren, um Himmels Willen! Soll derjenige dann glücklich werden auf seiner Leiter.

Wir sind uns darüber im Klaren, dass es am Ende immer jemanden gibt, dem das alles garnicht passt, aber das soll dann sein Problem sein und nicht das der zufriedenen Spotter.

Ich werde hier nun auch nichts weiter zu schreiben, denn es fällt mir gerade doch ein wenig schwer sachlich zu bleiben.

Solltet ihr noch Ideen/Vorschläge/Anmerkungen haben könnt ihr diese weiterhin gerne in diesem Thread posten und wir werden versuchen diese nachzureichen.
Bild

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 5011
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Flughafenzaun Teil 2

Beitrag von DC1030 » 15.02.2016 20:02:08

Jogi hat geschrieben:Ansonsten hoffe ich oder hoffe, das Timo nicht nur die breite Masse zufrieden stellen wird, sondern auch an die Spotter denkt die einen gewissen Anspruch an ihre Bilder haben
------------
HX_Dipi hat geschrieben: Wir sind uns darüber im Klaren, dass es am Ende immer jemanden gibt, dem das alles garnicht passt, aber das soll dann sein Problem sein und nicht das der zufriedenen Spotter.
Ich denke die angesprochene "breite Masse" wird mit "ihren Ansprüchen" zufrieden sein, egal welche Lösung gefunden wird. Denn alles ist besser als die jetzige Situation! :top: :D
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3, DC10, MD11, AN-24, YAK-40, A300, A319, A320, A321/-1/-2, A380, B737/-3/-4/-7/-8, B744, B752, B773, B789, EMB190, F100, CRJ9, DHC8-1/-3, ATR72-5/-6, JU52, Bell-206, MI-2, P28, C172

Benutzeravatar
Jogi
Beiträge: 2339
Registriert: 16.11.2005 16:42:39
Lieblings-Spot: HHN
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Flughafenzaun Teil 2

Beitrag von Jogi » 15.02.2016 20:12:48

HX_Dipi hat geschrieben:.

Solltet ihr noch Ideen/Vorschläge/Anmerkungen haben könnt ihr diese weiterhin gerne in diesem Thread posten und wir werden versuchen diese nachzureichen.
Könntest du notfalls auch Per PN, eine Zusammenfassung der Ideen/Vorschläge, die eingereicht wurden, erstellen?

Wie gesagt, habe nicht die Zeit gehabt, alles zu lesen und auch nicht den Überblick.

Danke schonmal

Benutzeravatar
HX_Dipi
Beiträge: 4925
Registriert: 08.11.2005 22:35:38
Lieblings-Spot: AMS
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Re: Flughafenzaun Teil 2

Beitrag von HX_Dipi » 15.02.2016 20:18:25

Moin Jogi,

folge dem Thread bitte. :arrow: viewtopic.php?f=2&t=13408#p145293

Vorlesen werde ich aber nicht :wink:
Bild

Benutzeravatar
Zak
Beiträge: 1080
Registriert: 14.02.2009 13:21:36
Lieblings-Spot: Parkhaus1
Wohnort: Glinde
Kontaktdaten:

Re: Flughafenzaun Teil 2

Beitrag von Zak » 15.02.2016 20:39:39

Jogi hat geschrieben:Denke Preaver wollte sicher Timo nicht für seinen Einsatz kritisieren.
Wenn dem so ist, hätte er nicht schreiben sollen:
Preaver hat geschrieben:ich habe auch keinen Timo Soyke als Vertreter "gewählt"
Wenn das kein persönlicher Angriff war, was dann?
Jogi hat geschrieben:Allerdings hätte man ... auch fragen können ob jemand, ausser den beiden noch mit will.
Nein, hätte man nicht. Wenn der Flughafen noch mit anderen hätte sprechen wollen, hätte er diese Personen vermutlich auch eingeladen. Ist ja wie gesagt nicht so, dass Timo auf eigene Faust da hin ist. Man hat ihn eingeladen. Und das aus gutem Grund.

Und genau das führt mich zum entscheidenden Punkt: wie wäre es mal mit ein bisschen Vertrauen? Timo ist ja nun kein dahergelaufener Gelegenheitsknipser, der nur mit Navi zum Flughafen findet. Warum also annehmen, dass er bei einem solchen Gespräch murksige Ideen vorantreibt? Warum??

Und wo jetzt alle so auf den Zaunlöchern rumreiten - nirgendwo steht, dass das die einzige Änderung ist. Niemand hat gesagt "alles bleibt wie es ist, bis auf 3 neue Gucklöcher im Zaun". Warum jetzt also das Rumgemaule? Tun Gucklöcher als eine von mehreren Änderungen irgend jemandem weh?

Und selbst wenn es die einzige Lösung bleiben sollte - der Flughafen schuldet uns garnix. Nada. Niente. Die könnten einen 8m hohen Sichtschutzzaun um den Platz ziehen und uns den kollektiven Finger zeigen, wenn sie wollten. Wollen sie aber nicht. Und deshalb sollten wir für alles, was sie für uns tun, auch mal ein bisschen dankbar sein. Selbst wenn es nicht immer die perfekte Lösung ist. Ich kenne genug Flughäfen, die sich null Gedanken um Spotter machen, oder höchstens darüber, wie man die möglichst effektiv verscheucht.

Insofern finde ich solche Sätze schon arg weltfremd:
Jogi hat geschrieben:Ansonsten hoffe ich oder hoffe, das Timo nicht nur die breite Masse zufrieden stellen wird, sondern auch an die Spotter denkt die einen gewissen Anspruch an ihre Bilder haben.
Mal ganz abgesehen davon, dass Timo nicht der Baudezernent des Flughafens.
HX_Dipi hat geschrieben:Ich werde hier nun auch nichts weiter zu schreiben, denn es fällt mir gerade doch ein wenig schwer sachlich zu bleiben.
Kann ich gut verstehen. Lass dich nicht runterziehen. Besserwisser gibts im Internet so viele, da kriegst du höchstens nen Groschen fürs Dutzend. Leute die anpacken wenn es drauf ankommt gibt es viel, viel weniger, aber genau das macht sie so wertvoll. :wink:
::: netAirspace.com ::: Flight. Photos. Friends. :::

Benutzeravatar
Cruise
Beiträge: 1528
Registriert: 25.09.2006 20:06:33
Lieblings-Spot: USA
Wohnort: von Hamburg in alle Welt

Re: Flughafenzaun Teil 2

Beitrag von Cruise » 15.02.2016 21:41:09

Jogi hat geschrieben: Könntest du notfalls auch Per PN, eine Zusammenfassung der Ideen/Vorschläge, die eingereicht wurden, erstellen?

Wie gesagt, habe nicht die Zeit gehabt, alles zu lesen und auch nicht den Überblick.

Danke schonmal
Ich kann dir den Thread nochmal in Kuerze darlegen:

- Flughafen informiert die Community ueber bauliche Veraenderungen am Zaun
- Nach diversem Blabla beschliesst Timo mal maechtig in die Offensive zu gehen und schreibt eine Mail in der er sich fuer die Info bedankt und anbietet,
"an einer Loesung mitzuarbeiten" (ohne dass es je eine Problemstellung gab - zumindest keine die vom Flughafen nicht schon geloest wurde*)
- Danach wird die Community aufgefordert erstmal Info zu sammeln, was der Inhalt der Mail vom Flughafen ueberhaupt bedeutet.
(Man selber haette ja gar keine Zeit dazu)
- So langsam kristallisiert sich heraus, dass einige der ueblichen Fotostellen mit NATO Draht ueberbaut wurden. *Grund ist ja schon genannt: von Fotospottern verzwirbelter Draht. (Ob der Flughafen die Ironie wohl bemerkt hat, dass sich Fotospotter nun generell als Hilfe anpreisen)
- Schnell werden Loesungen anderer Flughaefen in Wort und Bild ausgetauscht. Eine ansehnliche Sammlung die man natuerlich auch alle in HAM braucht ergaenzt durch diverse Luft- und Traumschloesser.
- Weiterhin wird vage nach "irgendeinem Input" und "Ideen" gefragt.
- Der Konsens was genau gebraucht wird ist am Ende ueberwaeltigend (...), und obwohl keiner weiss was ueberhaupt genau mit wem wozu besprochen werden soll ist die Erwartung gross.
- Nun wissen wir weiterhin noch genausowenig aber freuen uns, dass wir alle wohl anscheinend mehr bekommen als vorher.
- Wer nachfragt was wieso wann und ueberhaupt ist ein Noergler "und gehoert nicht dazu".

Passt so? 8)
MfG!! Cruise /// "Mehr Regspotter braucht das Land"
Bild

Benutzeravatar
Zak
Beiträge: 1080
Registriert: 14.02.2009 13:21:36
Lieblings-Spot: Parkhaus1
Wohnort: Glinde
Kontaktdaten:

Re: Flughafenzaun Teil 2

Beitrag von Zak » 15.02.2016 21:53:24

Schlage als Titel für die Verfilmung dieses Threads The World According to Cruise vor. :lol:
::: netAirspace.com ::: Flight. Photos. Friends. :::

Benutzeravatar
Cruise
Beiträge: 1528
Registriert: 25.09.2006 20:06:33
Lieblings-Spot: USA
Wohnort: von Hamburg in alle Welt

Re: Flughafenzaun Teil 2

Beitrag von Cruise » 15.02.2016 22:00:41

Zak hat geschrieben:Schlage als Titel für die Verfilmung dieses Threads The World According to Cruise vor. :lol:
Lasst mich da bitte raus....! (Ich lese nur amuesiert mit - nicht mehr, nicht weniger)
MfG!! Cruise /// "Mehr Regspotter braucht das Land"
Bild

Preaver
Beiträge: 223
Registriert: 16.09.2012 21:50:56
Lieblings-Spot: XFW
Kontaktdaten:

Re: Flughafenzaun Teil 2

Beitrag von Preaver » 15.02.2016 22:12:18

So, dann will ich mich auch mal wieder zu Wort melden.
Ich denke einen großen Teil der Kritik und bösen Worte kann ich relativ schnell aus der Welt räumen, da die meisten mein Anliegen gar nicht richtig verstanden haben.

Die größte Kritik bezieht sich ja darauf, dass wir die Möglichkeit der Mitsprache hatten und ich mich jetzt erst "hinterher" beschwere etc.
Das ist zwar insofern korrekt, trifft aber nur auf das Feedback, bzw. die Mitsprache, zu, die wir vor dem ersten Treffen geben konnten.

Nach dem Treffen gab es bisher keine Möglichkeit mehr mitzureden. Insofern kommt meine Kritik auch nicht zum falschen Zeitpunkt oder hinterher, sondern zum korrekten Zeitpunkt. (Vor dem Treffen fand ich ja auch, dass es gut lief, deshalb da auch keine Kritik)
Wer zwischen vor und nach dem Treffen keinen Unterschied sieht, dem gebe ich gerne ein paar Beispiele:

- VOR dem Treffen:
Hier gab es einfach massig Vorschläge, von realistisch bis sehr unrealistisch. Aber für mich war es einfach nicht so konstruktiv da noch tausend Ideen reinzuwerfen, da die wichtigsten schon gepostet waren und man auch erstmal abwarten musste zu was der Airport denn überhaupt bereit ist.

- NACH dem Treffen:
Jetzt wüsste man genau wozu der Airport bereit ist, bzw. in welche Richtung es gehen kann. Genau jetzt ist mMn der Zeitpunkt, wo es am Sinnigsten ist Feedback zu geben und aktiv mitgestalten. Sofern dies denn möglich ist - deshalb ja auch mein Zusatz am Thread:
Es kann ja auch sein, dass auch unsere "Vertreter" gar nicht viel mitbestimmen konnten - aber das kann ich natürlich auch nicht beurteilen, solange nicht die Karten auf den Tisch gelegt werden.

Für seinen Einsatz habe ich Timo in der Tat nie kritisiert und als persönlicher Angriff war auch gar nichts gemeint. Mir ist nicht ganz klar, wie man das da herauslesen kann. Ich finde es auch durchaus löblich, aber ich finde es etwas bedenklich, wie gleich 3-4 Leute wild werden, sobald mal etwas Kritik geäußert wird. Darf denn immer nur alles positiv sein? Muss man immer nur loben?
Ich habe auch explizit gesagt, dass ich ihn nicht kenne und das ganze damit rein auf neutraler Ebene betrachte. Mir geht es einzig und allein darum, dass nichts kommuniziert wird. Der Grund dafür ist mir eben auch noch nicht ganz einleuchtend.
Dafür greife ich gerne einen Satz von Timo auf:
ich könnte sehr wohl schreiben was, wo und wieviel installiert werden soll, aber nehmen wir mal an, es trifft dann doch nicht so ein...? Dann sind wir die Buhmänner.
Das mag auf manche zutreffen, aber ich glaube der Großteil der Leute hier wird dir nicht anlasten, wenn etwas was aktuell in "Planung" ist nicht umgesetzt wird. Viele von uns sind ja auch schon etwas älter und da lernt man dann meistens auch, dass eben nicht immer alles klappt. :-)

Was bleibt zu sagen? Ich würde einfach gerne aktiver dabei sein und nicht erst dann informiert werden, wenn es zu spät ist.
Wenn es tatsächlich so ist, dass auch Timo und Frank nicht wirklich aktiv mitgestalten können, dann nehme ich das natürlich hin, bisher wurde das aber nicht so gesagt, wenn ich mich nicht täusche. Insofern bin ich noch unter dem Eindruck, dass mitgestaltet werden kann, dies jedoch eben nur von diesen beiden passiert und wir aktuell etwas ausgeschlossen sind.

Ich hoffe man kann meine Punkte jetzt etwas besser nachvollziehen und ich würde mich natürlich freuen, wenn doch noch etwas konkreteres hier gepostet wird.


@Zak: Eines verstehe ich wirklich absolut gar nicht. Was hat das ganze mit Studenten zu tun? Da ich jetzt keiner bin, heißt das, meine Kritik ist plötzlich mehr wert für dich? Das klingt doch sehr nach merkwürdigen Vorurteilen. Um es mit deinen Worten zu sagen: "Interessante Weltsicht".
Gruß
Jan

Benutzeravatar
Zak
Beiträge: 1080
Registriert: 14.02.2009 13:21:36
Lieblings-Spot: Parkhaus1
Wohnort: Glinde
Kontaktdaten:

Re: Flughafenzaun Teil 2

Beitrag von Zak » 15.02.2016 22:43:33

Cruise hat geschrieben:(Ich lese nur amuesiert mit - nicht mehr, nicht weniger)
Dann solltest du aber mal dein Passwort ändern. Irgendjemand schreibt da nämlich immer wieder spöttisch-nöckelige Beiträge unter deinem Namen. :twisted:
::: netAirspace.com ::: Flight. Photos. Friends. :::

Benutzeravatar
HX_Dipi
Beiträge: 4925
Registriert: 08.11.2005 22:35:38
Lieblings-Spot: AMS
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Re: Flughafenzaun Teil 2

Beitrag von HX_Dipi » 15.02.2016 23:01:49

Preaver hat geschrieben:... Was bleibt zu sagen? Ich würde einfach gerne aktiver dabei sein und nicht erst dann informiert werden, wenn es zu spät ist.
Wenn es tatsächlich so ist, dass auch Timo und Frank nicht wirklich aktiv mitgestalten können, dann nehme ich das natürlich hin, bisher wurde das aber nicht so gesagt, wenn ich mich nicht täusche. Insofern bin ich noch unter dem Eindruck, dass mitgestaltet werden kann, dies jedoch eben nur von diesen beiden passiert und wir aktuell etwas ausgeschlossen sind.

Ich hoffe man kann meine Punkte jetzt etwas besser nachvollziehen und ich würde mich natürlich freuen, wenn doch noch etwas konkreteres hier gepostet wird.
Wir warten jetzt die weitere Korespondenz im Laufe der Woche ab und schauen mal...
Zum Thema gestalterische Möglichkeiten möchte ich auch noch etwas sagen. Wir haben verschiedene Möglichkeiten der Gestaltung vorgeschlagen die im anderen Thread gepostet wurden. Welche davon umgesetzt werden kann, muss geprüft werden.
Welche dieser Möglichkeiten nun machbar sind vor diesem Hintergrund werden wir hoffentlich zeitnah erfahren.
Konkret ging es uns um drei Positionen, welche mit Fotolöchern ausgestattet werden sollen:

- Krohstiegtunnel Ostseite
- Krohnstiegtunnel Westseite
- Tor 21 Haldenstieg

Daraus wurden im Laufe der Begehung 11 Positionen wovon 8 noch nicht einmal einen NATO Draht aufweisen und es könnten durchaus noch mehr werden.
Bild

Benutzeravatar
paraglider
Beiträge: 4511
Registriert: 13.02.2010 16:31:50
Lieblings-Spot: MNL
Wohnort: nicht so weit weg vom HAM-Airport

Re: Flughafenzaun Teil 2

Beitrag von paraglider » 15.02.2016 23:42:29

Nun hat der Weihnachtsmann den Sack doch noch vor der Bescherung aufgemacht! Was ungeduldige Kinder mit ihrem Gequengel doch so alles bewirken können... :wink:

Zugegeben; Timo’s Berichterstattung zum Ortstermin war etwas unglücklich formuliert. Bei böswilliger Interpretation hat man tatsächlich ein „ich weiß man was was Ihr nicht wisst, aber ich verrate es nicht – ätschbätsch“ herauslesen können. Möglicherweise war das der Stein des Anstoßes?
Vielleicht hätte Timo einfach nur schreiben sollen: „Vorschläge wurden abgeliefert, warten wir’s ab“. Dann hätten hier alle in gespannter Ruhe verharrt. Nun war aber offenkundig die Gesprächsatmosphäre derartig positiv, dass Timo uns das gerne hat mitteilen wollen, ohne zu sehr über (noch) ungelegte Eier zu sprechen. Dafür haben die allermeisten Verständnis wie es scheint. Aber eben nicht alle.

So wie Timo bislang an die Sache herangegangen ist bin ich mir sicher, dass er uns alle sehr zeitnah in Kenntnis setzt, sobald irgendwelche konkreten Infos verfügbar sind. Um nicht schon im Vorwege alles zu zerreden, sollten wir uns zumindest bis dahin etwas zusammenreißen und den Ball schön flach halten. Das wäre meine Bitte und die richtet sich nicht nur an Cruise&Co!
Bild

... und wegen Corona: selbst die Erotik-Messe wurde abgeblasen!

Preaver
Beiträge: 223
Registriert: 16.09.2012 21:50:56
Lieblings-Spot: XFW
Kontaktdaten:

Re: Flughafenzaun Teil 2

Beitrag von Preaver » 16.02.2016 06:31:59

Und welchen Zweck erfüllt dein Posting nun genau, als nochmal zurück zu "quengeln"? Im Prinzip war es doch abgehakt ...

11 Fotopositionen mit Löchern :shock: Mir würden spontan nichtmal soviele einfallen, wo man es gut gebrauchen könnte, drei hast du aber natürlich schon genannt. Gespannt bin ich, woran hängt es denn ob die Löcher dort jetzt umgesetzt werden oder nicht?

Auch frage ich dann jetzt nochmal wie es mit Erhebungen außerhalb des Airport Geländes aussieht. Klar, sicherlich schwieriger machbar, da es nicht Airportgelände aber, aber da der Punkt (glaube ich) auf der Agenda war, würde mich besonders hierzu das Feedback interessieren.
Persönlich bin ich einfach kein großer Fan von Fotolöchern, bin aber natürlich trotzdem froh darüber, Fotolöcher sind immer noch besser als keine. :D
Gruß
Jan

Antworten