United Airlines in Hamburg

Alles rund um die Hamburger Airports. Neues, Hintergründe, und alles was bei "uns vor der Tür" so passiert. Außer den Daily Movements natürlich, für die gibt es einen eigenen Raum.

Moderatoren: smitty, HAM-Moderatoren


Share Options:

Re: United Airlines in Hamburg

Beitragvon LevHAM » 11.05.2017 23:55:12

Ja, Berlin hat in letzter Zeit eine gute Performance in der Business, war nicht immer so.
LevHAM
 
Beiträge: 5052
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Wohnort: Hamburg
Lieblings-Spot: JFK

Re: United Airlines in Hamburg

Beitragvon LevHAM » 18.05.2017 10:51:03

Das Social Media Team vom Hamburg Airport fliegt morgen für ein paar Tage nach NY, mit United natürlich und macht ordentlich Werbung für NY und den Flug. Und ich dachte schon, da kommt nichts mehr! :top:
LevHAM
 
Beiträge: 5052
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Wohnort: Hamburg
Lieblings-Spot: JFK

Re: United Airlines in Hamburg

Beitragvon EK60 » 19.05.2017 10:34:32

LevHAM hat geschrieben:Das Social Media Team vom Hamburg Airport fliegt morgen für ein paar Tage nach NY, mit United natürlich und macht ordentlich Werbung für NY und den Flug. Und ich dachte schon, da kommt nichts mehr! :top:

Gleich mal trotz pünktlicher Ankunft des Fliegers in HAM mit fast 90 min Verspätung los, aber immerhin scheinen sie nicht kurz vor Abflug aus dem Flieger gezerrt worden zu sein :mrgreen:
EK60
 
Beiträge: 1414
Registriert: 08.09.2011 22:09:47
Lieblings-Spot: CTF

Re: United Airlines in Hamburg

Beitragvon LevHAM » 19.05.2017 12:13:24

EK60 hat geschrieben:
LevHAM hat geschrieben:Das Social Media Team vom Hamburg Airport fliegt morgen für ein paar Tage nach NY, mit United natürlich und macht ordentlich Werbung für NY und den Flug. Und ich dachte schon, da kommt nichts mehr! :top:

Gleich mal trotz pünktlicher Ankunft des Fliegers in HAM mit fast 90 min Verspätung los, aber immerhin scheinen sie nicht kurz vor Abflug aus dem Flieger gezerrt worden zu sein :mrgreen:


Müssen die ja nicht unbedingt thematisieren auf Facebook, aber Schmunzeln musste ich auch. Der Klassiker "Delayed due to aircraft maintenance".
LevHAM
 
Beiträge: 5052
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Wohnort: Hamburg
Lieblings-Spot: JFK

Re: United Airlines in Hamburg

Beitragvon LevHAM » 01.06.2017 16:13:37

Der erste Kalendermonat, in dem United Hamburg wieder anfliegt, ist rum. Soweit ich mitbekommen habe nur eine einzige größere Verspätung, keine wegen technical in Hamburg gestrandeten Maschinen .
Ostwärts lag die Auslastung im Mittel bei guten 80%, westwärts bei leicht ausbaufähigen 72%. Hier kommt wieder mein Lieblingsthema einer etwas zu frühen Abflugzeit zutragen ...

Die Planung für 2018 sieht derzeit vor, dass United am 5. Mai 2018 das erste Mal wieder in Hamburg landet, also einen Tag früher als dieses Jahr. Damit Wissen wir: sie kommen wohl immerhin wieder nächstes Jahr!
LevHAM
 
Beiträge: 5052
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Wohnort: Hamburg
Lieblings-Spot: JFK

Re: United Airlines in Hamburg

Beitragvon airham » 01.06.2017 20:37:19

Die Auslastung ist meiner Meinung nach ein echtes Wunder. Als ich vor ein paar Tagen ein Flug nach NY buchen wollte, dachte ich mir eigentlich, dass ich direkt mit United fliegen würde......bis ich den oneway Preis sah (ich fliege später in ein anderes Land weiter, deshalb oneway).
3065€! Sogar United Flüge über andere Städte waren deutlich billiger, z.B. über Paris für 2090€. Naja schlussendlich habe ich jetzt bei TAP gebucht und zahle nur 514 €. Also bei diesen Preisen wundert mich echt gar nichts mehr!

Ich frag mich ehrlich welches Ziel man mit so einer Preispolitik erreichen will.
airham
 
Beiträge: 80
Registriert: 18.01.2013 15:35:05
Lieblings-Spot: HAM

Re: United Airlines in Hamburg

Beitragvon spotteralex » 01.06.2017 22:03:34

Onewayflüge auf der Langstrecke sind bei den meisten Airlines deutlich teurer als Returntickets, da nur im Flextarif verfügbar. Würde UA 80% Auslastung mit 3000€ pro Strecke erreichen, müsste man hier nie wieder über irgendwas diskutieren. :mrgreen:
Bild
spotteralex
 
Beiträge: 1682
Registriert: 18.09.2013 21:33:24
Wohnort: Hamburg <-> Moskau
Lieblings-Spot: Krohnstieg

Re: United Airlines in Hamburg

Beitragvon airham » 01.06.2017 22:52:50

Grundsätzlich hast du ja recht, dennoch finde ich den preislichen Unterschied hier schon sehr groß. Über 2000€ hätte man meiner Meinung nach noch reden können. Auch Returnflüge sind übrings auch oft viel teurer als bei Anderen die via irgendwo fliegen. :roll:
Außerdem sind die Flüge richtung EWR sowieso nicht so gut ausgelastet wie die Flüge Richtung HAM.
airham
 
Beiträge: 80
Registriert: 18.01.2013 15:35:05
Lieblings-Spot: HAM

Re: United Airlines in Hamburg

Beitragvon spotteralex » 01.06.2017 23:00:57

airham hat geschrieben:Auch Returnflüge sind übrings auch oft viel teurer als bei Anderen die via irgendwo fliegen. :roll:

Weil die Konkurrenz auf Umsteigeverbindungen viel größer ist.
Bild
spotteralex
 
Beiträge: 1682
Registriert: 18.09.2013 21:33:24
Wohnort: Hamburg <-> Moskau
Lieblings-Spot: Krohnstieg

Re: United Airlines in Hamburg

Beitragvon LevHAM » 30.08.2017 09:55:19

Seit gestern fliegt United dann wieder mit der 2-Class 767-300 nach Hamburg, mit vernünftigen Sitzen und besserem IFE auch in der Economy.

Nächstes Jahr sind die "Ghettobirds" auf unserer Strecke bislang nicht geplant. Mit Glück erwischt man da dann auch vielleicht auch schon die ein oder andere 767 mit der neuen Polaris Business Class (1-1-1 Bestuhlung :D ).
LevHAM
 
Beiträge: 5052
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Wohnort: Hamburg
Lieblings-Spot: JFK

Re: United Airlines in Hamburg

Beitragvon LevHAM » 14.09.2017 22:56:29

Heute war das erste Mal eine Maschine mit der neuen Polaris Business Class bei uns. Hat lange gedauert bei der 767, nun ging es aber wohl ganz schnell!

Edit: morgen auch! Falls zufällig morgen einer mit der United vorne fliegt ...

Bild
LevHAM
 
Beiträge: 5052
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Wohnort: Hamburg
Lieblings-Spot: JFK

Re: United Airlines in Hamburg

Beitragvon nilsw » 26.09.2017 12:44:47

Heute berichtet das Abendblatt über die "erneute Einstellung" des UA Fluges. Meiner Meinung nach ein völlig sinnfreier Artikel... der Flug ist saisonal und wird nicht eingestellt. Beste Antiwerbung... :roll:

https://www.abendblatt.de/hamburg/article212049477/Hamburg-Airport-verliert-erneut-Transatlantikflug.html
nilsw
 
Beiträge: 321
Registriert: 06.12.2007 20:03:58
Wohnort: Henstedt-Ulzburg
Lieblings-Spot: FRA

Re: United Airlines in Hamburg

Beitragvon EK60 » 26.09.2017 14:15:40

nilsw hat geschrieben:Heute berichtet das Abendblatt über die "erneute Einstellung" des UA Fluges. Meiner Meinung nach ein völlig sinnfreier Artikel... der Flug ist saisonal und wird nicht eingestellt. Beste Antiwerbung... :roll:

https://www.abendblatt.de/hamburg/article212049477/Hamburg-Airport-verliert-erneut-Transatlantikflug.html

allerdings mit dem Unterschied, dass diesen Winter bereits ab Anfang Okt. nicht mehr geflogen wird
EK60
 
Beiträge: 1414
Registriert: 08.09.2011 22:09:47
Lieblings-Spot: CTF

Re: United Airlines in Hamburg

Beitragvon LevHAM » 26.09.2017 16:28:54

EK60 hat geschrieben:
nilsw hat geschrieben:Heute berichtet das Abendblatt über die "erneute Einstellung" des UA Fluges. Meiner Meinung nach ein völlig sinnfreier Artikel... der Flug ist saisonal und wird nicht eingestellt. Beste Antiwerbung... :roll:

https://www.abendblatt.de/hamburg/article212049477/Hamburg-Airport-verliert-erneut-Transatlantikflug.html

allerdings mit dem Unterschied, dass diesen Winter bereits ab Anfang Okt. nicht mehr geflogen wird


Was für einen saisonalen Flug jedoch normal ist, dass er bis Oktober geflogen wird. Basierend auf der Nachfrage aber wäre es sinnvoller und würde funktionieren, von Anfang Januar bis Anfang März den Flug auszusetzen. Ich denke aber, dass es aus operativen Gründen sinnvoller ist, dann gleich von Oktober bis Anfang Mai einzustellen, denn es gibt viele saisonale Routen im Südsommer.

Eigentlich schade, ich wäre eher den Weg gegangen, meinetwegen auch auf 3x die Woche zu reduzieren, besser als sich ganz zurück zu ziehen. Berlin wird den kommenden Winter 4x die Woche geflogen, soll die Maschine doch die restlichen Tage nach Hamburg.

Oder noch besser: täglich im Dreieck :twisted: aber das ist ja nicht mehr modern.
LevHAM
 
Beiträge: 5052
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Wohnort: Hamburg
Lieblings-Spot: JFK

Re: United Airlines in Hamburg

Beitragvon ConAir » 27.09.2017 10:47:12

LevHAM hat geschrieben:[

Oder noch besser: täglich im Dreieck :twisted: aber das ist ja nicht mehr modern.


Kreise sind jetzt in!! Das wäre ein Rundflug :mrgreen:
Bild

Fasten Your seatbelts and get ready to fly (Con Air 1997)
Benutzeravatar
ConAir
 
Beiträge: 2510
Registriert: 01.07.2006 11:36:04
Wohnort: Planet Earth / Milky Way
Lieblings-Spot: WesternSamoa

Re: United Airlines in Hamburg

Beitragvon LevHAM » 07.10.2017 16:39:01

Vorgestern war ja wieder der letzte Flug, nun sind wir wieder Provinz bis nächsten Mai. Der Flug war wohl ganz erfolgreich die Saison, die Auslastung lag im Schnitt bei etwa 82%, mal wieder mit deutlichem Unterschied von über 7% zwischen der UA864 und 865. Ich bleibe bei der zu frühen Abflugzeit.

Im nächsten Jahr startet der Flug dann einen Tag früher, am 04. Mai ab New York, wir machen langsame Fortschritte! ;-) Im Mai sind noch Tickets unter 500€ zu haben an einigen Daten nach EWR und zurück.
LevHAM
 
Beiträge: 5052
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Wohnort: Hamburg
Lieblings-Spot: JFK

Re: United Airlines in Hamburg

Beitragvon Sheremetyevo » 09.10.2017 21:28:17

LevHAM hat geschrieben:Vorgestern war ja wieder der letzte Flug, nun sind wir wieder Provinz bis nächsten Mai. Der Flug war wohl ganz erfolgreich die Saison, die Auslastung lag im Schnitt bei etwa 82%, mal wieder mit deutlichem Unterschied von über 7% zwischen der UA864 und 865. Ich bleibe bei der zu frühen Abflugzeit.

Im nächsten Jahr startet der Flug dann einen Tag früher, am 04. Mai ab New York, wir machen langsame Fortschritte! ;-) Im Mai sind noch Tickets unter 500€ zu haben an einigen Daten nach EWR und zurück.


Ich denke auch, dass eine Verschiebung des Abfluges um 1,5-2,0 Stunden auf 10:30 Uhr oder 11:00 Uhr deutlich besser wäre. Gilt umgekehrt übrigens genauso, jetziger Abflug um 17:30 Uhr ab New York ist m.E. zu früh.
Sheremetyevo
 
Beiträge: 161
Registriert: 08.12.2010 21:02:56
Wohnort: Moskau
Lieblings-Spot: Ham

Re: United Airlines in Hamburg

Beitragvon Harlie » 09.10.2017 21:57:04

Vielleicht liegt's ja auch an den Verbindungen in EWR. Für mich ist die direkte Verbindung nach NYC zu (fast) jeder Tageszeit zehnmal besser als jede Umsteigeverbindung, der United-Flug hat also ganz klare Priorität. Aber wenn ich sowieso umsteigen muss, und dann mit einer Verbindung über Frankfurt (oder CDG, AMS, CPH, ...) besser bedient werde als über EWR, dann sieht die Sache schon anders aus.
Bild
Benutzeravatar
Harlie
 
Beiträge: 1214
Registriert: 14.04.2007 00:24:31
Wohnort: Hummelsbüttel
Lieblings-Spot: SXM

Re: United Airlines in Hamburg

Beitragvon LevHAM » 10.10.2017 15:26:07

Ja das ist schwierig. Auf der einen Seite ist die frühe Abflugzeit super für die Point-to-Point Fluggäste, hier besonders für Geschäftsreisende mit Terminen: man ist vor Mittag in NY, kann rein theoretisch noch am frühen Nachmittag an einem Meeting in Manhattan teilnehmen. In die andere Richtung ist man so früh in Hamburg, dass man mehr oder weniger schon da ist, wenn das Büro öffnet.

Schlecht ist das ganze eben in der Hinsicht, dass es quasi unmöglich ist, von xy aus über Hamburg mit der United nach EWR zu fliegen, weil morgens nur zwei oder drei Star-Flüge rein kommen, wo das zeitlich passt. Dadurch sitzen auf dem Flug so gut wie nur O&D Passagiere aus Hamburg. In die andere Richtung jedoch der ein oder andere Umsteiger, der dann noch weiter fliegt.

Ich habe aber das Gefühl dass United die Attraktivität für die Geschäftsleute mit den frühen Ankunftszeiten in beiden Richtungen wichtiger ist als ein paar mehr Umsteiger, die auch über sonstwo fliegen können.

Ich glaube Verbindungen in EWR sind weniger ausschlaggebend, auch bei 13 oder 14 Uhr Ankunft dort gäbe es noch Massen an Verbindungen. Nur in Richtung Westküste würden die Ankunftszeiten ziemlich unattraktiv werden. Auf der anderen Seite müsste man dann in die andere Richtung nicht schon so früh morgens an der Westküste los fliegen, um die Hamburg Maschine in Newark zu erwischen.
LevHAM
 
Beiträge: 5052
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Wohnort: Hamburg
Lieblings-Spot: JFK

Re: United Airlines in Hamburg

Beitragvon DC1030 » 15.10.2017 14:28:00

airham hat geschrieben:Die Auslastung ist meiner Meinung nach ein echtes Wunder. Als ich vor ein paar Tagen ein Flug nach NY buchen wollte, dachte ich mir eigentlich, dass ich direkt mit United fliegen würde......bis ich den oneway Preis sah (ich fliege später in ein anderes Land weiter, deshalb oneway).
3065€! Sogar United Flüge über andere Städte waren deutlich billiger, z.B. über Paris für 2090€. Naja schlussendlich habe ich jetzt bei TAP gebucht und zahle nur 514 €. Also bei diesen Preisen wundert mich echt gar nichts mehr!

Ich frag mich ehrlich welches Ziel man mit so einer Preispolitik erreichen will.

An mehreren Terminen im Mai gibt es aktuell den return Flug HAM-EWR-HAM für € 393 inkl. 23 Kg Aufgabegepäck. Also wer noch nichts vor hat...
Gruß, Thomas

Bild
Benutzeravatar
DC1030
 
Beiträge: 4841
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Wohnort: Im Final RWY 23
Lieblings-Spot: Skiathos

VorherigeNächste

Zurück zu Hamburg Airport (HAM) und Finkenwerder (XFW)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste