Ryanair ab Hamburg

Alles rund um die Hamburger Airports. Neues, Hintergründe, und alles was bei "uns vor der Tür" so passiert. Außer den Daily Movements natürlich, für die gibt es einen eigenen Raum.

Moderatoren: smitty, HAM-Moderatoren

Berti.hh
Beiträge: 479
Registriert: 06.12.2007 02:17:43
Lieblings-Spot: Amsterdam
Wohnort: Schenefeld
Kontaktdaten:

Ryanair ab Hamburg

Beitrag von Berti.hh » 14.07.2014 18:42:36

Hallo

So ab den Winterflugplan fliegt Ryanair ab Hamburg airport .
Lissabon und Porto sind die ersten Ziele, was kann da noch kommen ?
Was hat das für Auswirkungen für Easyjet und Germanwings ?

AB737
Beiträge: 2594
Registriert: 23.11.2006 11:00:16
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Hamburg-Eimsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Ryanair ab Hamburg

Beitrag von AB737 » 14.07.2014 18:57:06

Für Easy keine, da sie keine von den beiden Zielen anfliegen.
Die Lissabon strecke dürfte interresant weil hier ja TAP fliegt.

Benutzeravatar
Jogi
Beiträge: 2302
Registriert: 16.11.2005 16:42:39
Wohnort: Hamburg-Lurup mit blick auf 05 landung
Kontaktdaten:

Re: Ryanair ab Hamburg

Beitrag von Jogi » 14.07.2014 20:48:54

Macht sicher Druck auf Tap, kann im Endeffekt nur zum Vorteil sein, da LIS ab HAM relativ teuer ist

ECA
Beiträge: 2284
Registriert: 08.11.2005 20:55:27
Lieblings-Spot: Sonnenschein
Wohnort: Karlsruhe

Re: Ryanair ab Hamburg

Beitrag von ECA » 14.07.2014 22:32:06

Übrigens werden beide Strecken auch ab Bremen angeboten.

Benutzeravatar
ConAir
Beiträge: 2544
Registriert: 01.07.2006 11:36:04
Lieblings-Spot: WesternSamoa
Wohnort: Planet Earth / Milky Way

Re: Ryanair ab Hamburg

Beitrag von ConAir » 15.07.2014 17:19:20

Jogi hat geschrieben:Macht sicher Druck auf Tap, kann im Endeffekt nur zum Vorteil sein, da LIS ab HAM relativ teuer ist
teuer ist TAP nicht! RETURN 98 EUR ist wohl ein Schnäppchen wie ich finde!
gibt es eigentlich einen Flughafen in Deutschland der mit FR Gewinne gemacht hat? Ich kenne nur Pleiten :roll: ... next HAM? :shock:
Bild

Fasten Your seatbelts and get ready to fly (Con Air 1997)

Okke
Beiträge: 2135
Registriert: 08.11.2005 12:14:27
Lieblings-Spot: Kabul
Wohnort: Hamburg

Re: Ryanair ab Hamburg

Beitrag von Okke » 15.07.2014 17:46:22

Ich will Ryanair ja gar nicht schön reden, stumpfsinnige Aussagen wie die von Conair haben aber in etwa "Ryanair-Niveau". An mittelgroßen bis größeren Flughäfen bezahlt Ryanair schon jetzt die normalen Gebühren - in Deutschland etwa in Köln - das wird in Hamburg nicht anders sein. Warum man ausgerechnet HAM-LIS fliegen muss, weiß ich nicht. Letztes Jahr gab es aber immerhin ein plus von etwa knapp 15% auf der Strecke.

Benutzeravatar
ConAir
Beiträge: 2544
Registriert: 01.07.2006 11:36:04
Lieblings-Spot: WesternSamoa
Wohnort: Planet Earth / Milky Way

Re: Ryanair ab Hamburg

Beitrag von ConAir » 15.07.2014 19:49:13

Okke hat geschrieben: stumpfsinnige Aussagen wie die von Conair haben aber in etwa "Ryanair-Niveau". An mittelgroßen bis größeren Flughäfen bezahlt Ryanair schon jetzt die normalen Gebühren -
stumpfsinnige Aussagen und platte Aussagen wie aus der PR Abteilung von FR, wie die von Okke, das angeblich durch FR Gewinne auf Strecken auch Flughäfen auch dadurch Gewinne machen, ist nirgendwo schriftlich festgehalten. ich finde im WWW nichts.
Die der Frage ob es einen deutschen Flughafen gibt, der mit Ryanair Gewinne macht, bezweifel ich daher - das ist nicht stumpfsinnig! Also FAKTEN OKKE
Bild

Fasten Your seatbelts and get ready to fly (Con Air 1997)

Benutzeravatar
Beflügelt
Beiträge: 1308
Registriert: 01.12.2006 20:21:11
Lieblings-Spot: EDHI
Wohnort: Trittau
Kontaktdaten:

Re: Ryanair ab Hamburg

Beitrag von Beflügelt » 15.07.2014 19:54:41

ich finde im WWW nichts.
Es gibt den Grundsatz der Gebührenordnung am Hamburg Airport - dieser gilt für jede Airline - auch für Ryanair.

Und alles findet man nicht im Internet... aber einen Duden um beispielsweise... ach, lassen wir das :wink:
https://www.facebook.com/SeaOfLights -Bilder aus Tschernobyl, Beelitz, Hamburg und mehr...

Okke
Beiträge: 2135
Registriert: 08.11.2005 12:14:27
Lieblings-Spot: Kabul
Wohnort: Hamburg

Re: Ryanair ab Hamburg

Beitrag von Okke » 15.07.2014 22:57:26

ConAir hat geschrieben: (...)
stumpfsinnige Aussagen und platte Aussagen wie aus der PR Abteilung von FR, wie die von Okke, das angeblich durch FR Gewinne auf Strecken auch Flughäfen auch dadurch Gewinne machen, ist nirgendwo schriftlich festgehalten. ich finde im WWW nichts.
Die der Frage ob es einen deutschen Flughafen gibt, der mit Ryanair Gewinne macht, bezweifel ich daher - das ist nicht stumpfsinnig! Also FAKTEN OKKE
Dein Vortrag ist nur mit sehr viel Mühe verständlich. Vielleicht versuchst Du Dich nächstes mal ein bisschen länger am Formulieren, das ist schon ziemlich unerträglich.

Sicher, Flughäfen wie Lübeck, Weeze, Frankfurt-Hahn, Karlsruhe-Baden Baden, Memmingen, Altenburg und Magdeburg haben nichts an Ryanair verdient. Auf diese "Provinz-Flughäfen" habe ich aber auch nicht angespielt. Der Flughafen Bremen scheint nach dieser Meldung aber zum Beispiel Gewinn zu machen - und das trotz oder gerade wegen Ryanair. In Köln bezahlt Ryanair auch die normalen Gebühren - dort verdient der Flughafen genauso viel an einem Ryanair-Passagier wie an einem Passagier von TUIfly oder Germanwings. Das wird in Hamburg nicht anders sein, da die bereits von Beflügelt angesprochene Gebührenordnung gilt.

Man muss schon vorsichtig sein, was Ryanair anrichtet - aber solch eine pauschale Aussage wie von Dir Conair (soll ich Dich jetzt eigtlich auch "schreiend" großschreiben?) ist in der Form einfach nur plakativ und populistisch.

Ich hoffe, dass TAP die Anzahl der Flüge nicht merklich streicht, befürchte es aber.

Benutzeravatar
paraglider
Beiträge: 4335
Registriert: 13.02.2010 16:31:50
Lieblings-Spot: MNL
Wohnort: nicht so weit weg vom HAM-Airport

Re: Ryanair ab Hamburg

Beitrag von paraglider » 15.07.2014 23:18:44

Okke hat geschrieben: ... Man muss schon vorsichtig sein, was Ryanair anrichtet ...
Wie meinst Du das?

Ich bin ja voll und ganz bei Dir was Deine Anmerkungen zu den Provinzflugplätzen angeht. Aber wenn Ryanair im fairen Wettbewerb (wie vermutlich in HAM gegeben) mitspielt, richten die sicher keinen Schaden an sondern beleben eher den Markt.
Bild

Okke
Beiträge: 2135
Registriert: 08.11.2005 12:14:27
Lieblings-Spot: Kabul
Wohnort: Hamburg

Re: Ryanair ab Hamburg

Beitrag von Okke » 15.07.2014 23:28:41

Der "Schaden" könnte sein, dass sie andere Fluglinien - in diesem Fall TAP - verdrängen. TAP ist aber nur mehr als einfach nach Lissabon, das Angebot nach Südamerika macht diese Verbindung mit und von gerade Interessant. Man stelle sich also vor, TAP stellt die Verbindung nach HAM nach einer Zeit ein, weil die Mischung auf den Flügen von Umsteigern und Aussteigern nicht mehr passt. Dann wird das Angebot insbesondere nach Südamerika (man beachte eine fehlende Anbindung an das Iberia-Drehkreuz in MAD) deutlich schlechter und das Angebot des Flughafens leidet. Dazu habe ich - sehr subjektiv - das Gefühl, Ryanair fliegt gewisse Strecken nicht dauerhaft. "Worst case" wäre also: Ryanair nimmt HAM-LIS auf, nach einer Weile streicht TAP HAM-LIS, da Ryanair aber gerade wieder mal 30 Flugzeuge nach China verkauft hat, fehlen denen spontan Flugzeuge und dann wird HAM-LIS gestrichen... Endergebnis: wieder keine LIS-Verbindung...

Zugegeben, das ist Spekulation - aber ich war froh, dass sich die LIS-Verbindung in den letzten Jahren nach einem holprigen Start gut entwickelt hat und zumindest mit und für TAP sehe ich da schon gewisse Gefahren, aber vllt können diese beiden Angebote ja neben einander bestehen. Die Porto-Verbindung gefällt mir hingegen gut, wenn sie nächsten Sommer weiterhin besteht, werde ich sie wohl selber nutzen.

Flugzeugschrauber
Beiträge: 1207
Registriert: 17.07.2008 16:38:55
Lieblings-Spot: Suedsee
Wohnort: Hamburg

Re: Ryanair ab Hamburg

Beitrag von Flugzeugschrauber » 16.07.2014 00:24:21

Eine Sache die mich mit dem Thema FR und HAM interessiert ist, WO werden die Maschinen abgestellt??? Selbst in BRU gibt es ja mittlerweile Gates bei denen man per FUß zum Flieger kommt, sowas kenne ich aus HAM noch nicht, und wo findet der Check In statt?? Reopening des Terminal Tango???
Wieso zum Teufel kann ich auf "Never come Back Airlines" keine Return Flüge buchen???

Member of Special Crew A.N.T.S. (Wache 1)

Aktuell:
all different Big Ladies
FSN: 01/57 (A6-EVK) MSN 260

Bild

Ohmaney
Beiträge: 6596
Registriert: 18.11.2005 18:23:24
Lieblings-Spot: Tower
Wohnort: Hamburg - Im Final des LLZ-DME Approach 33

Re: Ryanair ab Hamburg

Beitrag von Ohmaney » 16.07.2014 01:34:12

Flugzeugschrauber hat geschrieben:Reopening des Terminal Tango???
Das kann ich mir nicht vorstellen, eher dass sie ins T1 gehen und dort aber das Minimalste an Equipment und Support beantragt vom Airport.
Bzgl. stehen auf dem Vorfeld: Gibt in meinen Augen nicht viele Möglichkeiten. Als Ryanair mal vor nem Jahr aus LBC diverted ist, standen sie auf Pos 54. Ich denke, dass es dann auch auf den Außen Positionen auf dem Apron 1 wieder sein wird.
Schönen Gruß
Samy

Benutzeravatar
avroliner 85
Beiträge: 265
Registriert: 23.06.2008 20:27:14
Lieblings-Spot: RWY23
Wohnort: Hamburg Inbound 23

Re: Ryanair ab Hamburg

Beitrag von avroliner 85 » 17.07.2014 10:50:23

Das jetzt auch vermehrt die größeren Airports bedient werden zeugt ja auch davon, dass man sich von dem reinen "Hard Core Low Cost" Image verabschiedet, also ich denke
das man sich mit dieser Strategie mehr und mehr dem engl. Konkurenz wie Easyjet annährt. Also glaube ich auch nicht das man hier die reinste Minimalausstattung seitens des Airports beantragen wird - zumal Gates wo es nur zu Fuß hingeht haben wird nicht.

Was ist eigentlich mit diesen D-Gates ich habe seit den letzten 2-3 Jahren dort iwi nie eine Abfertigung gesehen werden die überhaupt noch benutzt?

Flugzeugschrauber
Beiträge: 1207
Registriert: 17.07.2008 16:38:55
Lieblings-Spot: Suedsee
Wohnort: Hamburg

Re: Ryanair ab Hamburg

Beitrag von Flugzeugschrauber » 17.07.2014 11:14:15

avroliner 85 hat geschrieben: zumal Gates wo es nur zu Fuß hingeht haben wird nicht.
... Brüssel hatte das auch nicht; bis FR kam, deshalb ja meine Frage, Was, Wie, Wo

Leider konnte das ja bis jetzt keiner Beantworten, also heißt es Abwarten. :wink:
Wieso zum Teufel kann ich auf "Never come Back Airlines" keine Return Flüge buchen???

Member of Special Crew A.N.T.S. (Wache 1)

Aktuell:
all different Big Ladies
FSN: 01/57 (A6-EVK) MSN 260

Bild

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5361
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Ryanair ab Hamburg

Beitrag von LevHAM » 17.07.2014 11:15:51

Also die letzten Monate die ich noch am Flughafen gearbeitet habe wurden die quasi Unterhaupt nicht mehr genutzt, höchstens alle drei Monde mal. Intensiv genutzt wurden sie eigentlich nur bis ca 2010/2011. Da sind dann gerade früh morgens viele Flüge, zB nach Stuttgart, Karlsruhe, Friedrichshafen dort abgefertigt worden. Sich TUIfly Memmingen und solche Geschichten. War immer nicht gerade sehr gemütlich dort unten. Im Winter Schweinekalt, im Sommer Bulleheiß. Dazu kam, dass man für die Türen zum Boarden einen extra Schlüssel brauchte, an den man vorher tunlichst denken sollte :P ...

Für Ryanair wären diese Gates eigentlich gut geeignet. Alleine schon aufgrund des vielen Platzes dort unten!

189 Leute über C11 o.ä. boarden macht wirklich keinen Spaß, weder für Passagiere noch für Mitarbeiter.
Mein Instagram Account: Instagram

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5361
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Ryanair ab Hamburg

Beitrag von LevHAM » 17.07.2014 11:35:38

Gibt zudem auch Flughäfen, wo Ryanair an Brücken-Positionen abgefertigt wird.
Mein Instagram Account: Instagram

Berti.hh
Beiträge: 479
Registriert: 06.12.2007 02:17:43
Lieblings-Spot: Amsterdam
Wohnort: Schenefeld
Kontaktdaten:

Re: Ryanair ab Hamburg

Beitrag von Berti.hh » 17.07.2014 14:34:42

Hallo,

Was mich eigentlich wundert ist, das auf der Airport Seite nichts von Ryanair bekannt gegeben würde ?
Sonst hat der Airport alles bekannt gegeben was neu kommt.
Ich denke das Ryanair im Terminal 1 abgefertigt wird .
Ich bin mal gespannt was da noch für Routen dazu kommen ?

spotteralex
Beiträge: 1764
Registriert: 18.09.2013 21:33:24
Lieblings-Spot: Krohnstieg
Wohnort: Hamburg <-> Moskau
Kontaktdaten:

Re: Ryanair ab Hamburg

Beitrag von spotteralex » 17.07.2014 16:03:31

Also ich glaube nicht, dass TAP deswegen HAM streichen wird. Ich vermute mal, ein grosser Teil der TAP-Paxe faus HAM fliegt nicht nach sondern via LIS nach Suedamerika. Und das kann FR nicht bieten. Da wir ausserdem keine Iberia hier haben, kommt TAP da ganz gut raus denke ich, vor allem wenn man bedenkt, dass TAP zu einigen Airports fliegt, die man sonst nur mit 2 oder 3 Zwischenstopps erreicht...
Bild

spotteralex
Beiträge: 1764
Registriert: 18.09.2013 21:33:24
Lieblings-Spot: Krohnstieg
Wohnort: Hamburg <-> Moskau
Kontaktdaten:

Re: Ryanair ab Hamburg

Beitrag von spotteralex » 28.08.2015 23:31:59

Gerüchten zufolge will Ryanair in HAM mittelfristig eine Basis mit 25 Zielen haben...
Bild

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5361
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Ryanair ab Hamburg

Beitrag von LevHAM » 29.08.2015 05:41:29

Ja, hier passiert noch was, endlich! Ziel ist in Deutschland auf die vierfache Größe zu wachsen, Hamburg spielt eine große Rolle dabei.
Mein Instagram Account: Instagram

Berti.hh
Beiträge: 479
Registriert: 06.12.2007 02:17:43
Lieblings-Spot: Amsterdam
Wohnort: Schenefeld
Kontaktdaten:

Re: Ryanair ab Hamburg

Beitrag von Berti.hh » 29.08.2015 07:04:12

spotteralex hat geschrieben:Gerüchten zufolge will Ryanair in HAM mittelfristig eine Basis mit 25 Zielen haben...
Hallo spotteralex
Gibt es dazu vielleicht eine Quelle ?

spotteralex
Beiträge: 1764
Registriert: 18.09.2013 21:33:24
Lieblings-Spot: Krohnstieg
Wohnort: Hamburg <-> Moskau
Kontaktdaten:

Re: Ryanair ab Hamburg

Beitrag von spotteralex » 29.08.2015 08:31:33

Berti.hh hat geschrieben:
spotteralex hat geschrieben:Gerüchten zufolge will Ryanair in HAM mittelfristig eine Basis mit 25 Zielen haben...
Hallo spotteralex
Gibt es dazu vielleicht eine Quelle ?
Ja: http://www.weser-kurier.de/bremen/breme ... 95999.html
Bild

Berti.hh
Beiträge: 479
Registriert: 06.12.2007 02:17:43
Lieblings-Spot: Amsterdam
Wohnort: Schenefeld
Kontaktdaten:

Re: Ryanair ab Hamburg

Beitrag von Berti.hh » 29.08.2015 09:05:41

Danke

Ich bin mal gespannt.
Wie wird Easyjet darauf antworten ?

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4967
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Ryanair ab Hamburg

Beitrag von DC1030 » 29.08.2015 09:38:45

Das ist sehr interessant. Ich bin mal gespannt was dann mittelfristig in Bremen passiert. Ich glaube kaum, dass es dann dort so weitergeht. Da könnte ich mir eher noch Hannover vorstellen, da weiter weg von HAM als Bremen und dort mehr Einwohner leben. Würde auch zur Neuausrichtung von FR besser passen als BRE. Ist aber alles nur ein Gefühl.
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3/DC10/MD11 / A300/A319/A320/A321-1/-2 /A380 / B737-3/-4/-5/-7/-8 / B744/B752/B773/B789
EMB190 / F100 / CRJ9 / DHC8-1/-3 / ATR72-5/-6 / JU52 / Bell-206 / P-28 / C172

EK60
Beiträge: 1438
Registriert: 08.09.2011 22:09:47
Lieblings-Spot: CTF

Re: Ryanair ab Hamburg

Beitrag von EK60 » 29.08.2015 10:32:43

Berti.hh hat geschrieben:Danke

Ich bin mal gespannt.
Wie wird Easyjet darauf antworten ?
Ich denke, ein Teil des neuen Ryanair-Angebots wird zum Gesamt-Wachstum beitragen, etwa durch bisher ab HAM gar nicht angeflogene Ziele oder solche, die bisher nur selten oder zu ungünstigen Zeiten bedient wurden.
Ein anderer Teil wird zwangsläufig zu Lasten der bereits vorhandenen Airlines gehen, und da wird es meiner Meinung nach auch Strecken-Streichungen geben. Und das wird nicht nur Easyjet, sondern auch Air Berlin, GermanWings, Norwegian usw. betreffen.

Insgesamt aber ist es für HAM natürlich positiv, das Angebot steigt und der Mix wird wieder etwas bunter (nur Hr. Mosel wird nichts Gutes daran finden :mrgreen: ).

Abgesehen von dem weiter steigenden Angebot an Europa-Verbindungen finde ich es lediglich schade, dass sich in HAM auf dem Langstreckensektor so gut wie nichts tut :cry: (klar, das hat natürlich mit Ryanair nicht wirklich was zu tun).

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5361
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Ryanair ab Hamburg

Beitrag von LevHAM » 29.08.2015 17:31:03

Also am Engagement in Bremen wird sich nicht so viel andern, so ist zumindest der Stand.

Ryanair sieht sich in der Lage und sieht das Potential in beide Märkte zu gehen und zu bestehen, trotzdem die sich teilweise Überschneiden.
Man muss hier aber auch bedenken, dass Ryanair mit einer Flotte von 319 Maschinen, 65 Basen und 179 Zielen (ja, schön gegoogelt :P) irgendwann nicht mehr weiterwachsen kann, ohne dass sich die Märkte Überschneiden. Zutrauen tue ich das Ryanair aber schon, der Bedarf bei deren Geschäftsmodell ist absolut da.

Klar ist aber, dass Ryanair wohl nicht mehr groß wachsen wird in Bremen.

Was EasyJet in Hamburg macht fände ich interessant, ob die wohl voll auf Konfrontation gehen oder eher gelassen bleiben, oder sich gar etwas auf Rückzug begeben.

Hängt natürlich sehr davon ab, welche Ziele Ryanair anfliegen wird. Wenn man sich aber so Ryanairs "Renner" anguckt, was so von anderen Basen angeflogen wird, sind da so einige Überschneidungen zu erwarten.

Ich kann mir vorstellen, das es auch das ein oder andere Ziel im Richtung Osteuropa/Balkan geben wird, wo EasyJet hier ja bisher kaum Aktiv ist. Das ist bisher großes Ödland ab Hamburg. Hier würde man natürlich WizzAir in Lübeck kräftig die Suppe versalzen.
Mein Instagram Account: Instagram

Alster68
Beiträge: 346
Registriert: 19.09.2007 12:33:59
Wohnort: Altenkirchen/Westerwald

Re: Ryanair ab Hamburg

Beitrag von Alster68 » 30.08.2015 13:03:45

Ich persönlich halte von Ryanair nichts. Gar nichts. Diese Gesellschaft ist mir unsympathisch, sogar unheimlich.
Und ich begreife auch nicht so recht warum man (wenn man denn die Wahl hat, vorausgesetzt natürlich) überhaupt
mit einer solchen Gesellschaft fliegen kann. Ich wüsste jetzt keine andere Airline die ihre Fluggäste so offensichtlich
verarscht wie FR. Dieser O´Leary ist komplett durchgeknallt. Nix dagegen zu sagen das eine Airline Kosten spart um
ein günstiges Angebot zu bringen - solange es nicht in den Sicherheitsbereich geht. Aber jemand der Allen Ernstes erwägt
auf den F/O zu verzichten, der kommt auch auf andere Ideen: Den Druck auf die Kapitäne, auf Extra-Fuel zu verzichten
ist ganz sicher nur die Spitze des Eisbergs. Ging immer dann gut, solange man kleine, verkehrsarme Airports anflog, ohne
Holdings oder andere Verzögerungen; Aber Wehe es ging zu Alternates wie z.B. BCN. Dem Typ gehört die Betriebslizenz entzogen!

Uups, da ist wohl etwas mit mir durchgegangen.....

Nein, ich befürchte sowohl Norwegian, als auch Easy Jet, Air Berlin usw. haben der Aggressivität Ryanairs kaum etwas
entgegenzusetzen. Bleibt zu hoffen das sich das Sparen "Auf-Teufel-komm-raus" nicht auch bei diesen oder anderen Airlines als
Salonfähig durchsetzt.

Thorsten

Benutzeravatar
ConAir
Beiträge: 2544
Registriert: 01.07.2006 11:36:04
Lieblings-Spot: WesternSamoa
Wohnort: Planet Earth / Milky Way

Re: Ryanair ab Hamburg

Beitrag von ConAir » 30.08.2015 17:19:56

Alster68 hat geschrieben:Ich persönlich halte von Ryanair nichts. Gar nichts. Diese Gesellschaft ist mir unsympathisch, sogar unheimlich.
Und ich begreife auch nicht so recht warum man (wenn man denn die Wahl hat, vorausgesetzt natürlich) überhaupt
mit einer solchen Gesellschaft fliegen kann. Ich wüsste jetzt keine andere Airline die ihre Fluggäste so offensichtlich
verarscht wie FR. Dieser O´Leary ist komplett durchgeknallt. Nix dagegen zu sagen das eine Airline Kosten spart um
ein günstiges Angebot zu bringen - solange es nicht in den Sicherheitsbereich geht. Aber jemand der Allen Ernstes erwägt
auf den F/O zu verzichten, der kommt auch auf andere Ideen: Den Druck auf die Kapitäne, auf Extra-Fuel zu verzichten
ist ganz sicher nur die Spitze des Eisbergs. Ging immer dann gut, solange man kleine, verkehrsarme Airports anflog, ohne
Holdings oder andere Verzögerungen; Aber Wehe es ging zu Alternates wie z.B. BCN. Dem Typ gehört die Betriebslizenz entzogen!

Uups, da ist wohl etwas mit mir durchgegangen.....

Nein, ich befürchte sowohl Norwegian, als auch Easy Jet, Air Berlin usw. haben der Aggressivität Ryanairs kaum etwas
entgegenzusetzen. Bleibt zu hoffen das sich das Sparen "Auf-Teufel-komm-raus" nicht auch bei diesen oder anderen Airlines als
Salonfähig durchsetzt.

Thorsten
Ganz und gar deiner Meinung- ich boykottiere diese fragwürdige Airline seit Anfang an! Ich nehme Grundsätzlich Norwegian wenn low cost! Da stimmt das Produkt - Fr ist was für den Rest der Welt - wer will der soll damit fliegen! Ich muss ja meine Uhrzeit nicht auch auf einer Swatch Quarz Uhr ablesen
Bild

Fasten Your seatbelts and get ready to fly (Con Air 1997)

Benutzeravatar
Clipper
Beiträge: 515
Registriert: 12.11.2005 00:50:04
Wohnort: HAM - 23 final

Re: Ryanair ab Hamburg

Beitrag von Clipper » 30.08.2015 17:54:17

wobei es ja dem Herrn O'Leary bei seinen Ideen in erster Linie darum geht, sich mal wieder wichtig zu machen
und in den Schlagzeilen zu landen. Ist ja auch eine Art von Werbung und Wahrnehmung...
Sei es das mit den Stehplätzen, Toilettengebühr und eben nun Verzicht auf den F/O. Ganz sicher weiss auch er, dass
vieles davon allein vom Gesetz her garnicht umsetzbar ist.

Aber ich will da nichts weiter schönreden; denn auch ich meide diese Airline soweit es geht.
Equipment Canon Eos 70D
Bild
Bild

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4967
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Ryanair ab Hamburg

Beitrag von DC1030 » 30.08.2015 21:28:55

Diese ganzen "Ideen" der letzten Jahre waren reine PR, das hat mittlerweile auch Ryanair zugegeben. O'Leary will sich in Zukunft mit solchen Clownereien eh zurückhalten, da es nicht zur Neuausrichtung und der Gewinnung von Business Paxen passt.

Ich glaube, dass Ryanair nicht nur uns unsympathisch ist, sondern wahrscheinlich sogar dem Großteil der Bevölkerung und wohl auch dem Großteil der eigenen Paxe. Allerdings buchen viele Paxe nunmal den günstigsten Flug. Der Service ist den meisten auf einem 1-3 Stunden Flug eh egal.
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3/DC10/MD11 / A300/A319/A320/A321-1/-2 /A380 / B737-3/-4/-5/-7/-8 / B744/B752/B773/B789
EMB190 / F100 / CRJ9 / DHC8-1/-3 / ATR72-5/-6 / JU52 / Bell-206 / P-28 / C172

Benutzeravatar
Zak
Beiträge: 1080
Registriert: 14.02.2009 13:21:36
Lieblings-Spot: Parkhaus1
Wohnort: Glinde
Kontaktdaten:

Re: Ryanair ab Hamburg

Beitrag von Zak » 31.08.2015 08:40:02

DC1030 hat geschrieben:Diese ganzen "Ideen" der letzten Jahre waren reine PR, das hat mittlerweile auch Ryanair zugegeben.
Bingo. O'Leary ist nicht ansatzweise so durchgeknallt, wie er sich gerne darstellt. Er stellt sich einfach nur gerne dar, und weiss auf dieser Klaviatur auch recht gekonnt zu spielen.

Der Trick ist, um jeden Preis das Image zu halten, billig zu sein. Das erreicht man über 1-Cent-Flüge, aber eben auch mit dem öffentlichen Nachdenken über Dinge, die in absehbarer Zeit nie durchsetzbar sein werden, wie das 1-Pilot-Cockpit, Stehplätze, oder kostenpflichtige Bordtoiletten.

Die Presse saugt sowas dankbar auf, weil der Durchschnittsleser sowas gerne liest. Im Kopf der Leute zementiert sich so das Image, dass Ryanair ja unschlagbar billig sein muss. Was sie bei genauem Hinsehen aber meist garnicht sind.

Bei mir ist es nämlich bislang immer daran gescheitert, dass Ryanair bei Berücksichtigung aller Kosten (insb. auch An- und Abreise zu den abgelegenen Flughäfen, die sie bedienen) nie der günstigste Anbieter waren. Deshalb bin ich sie noch nie geflogen.

Ansonsten finde ich sie nicht schlimmer als andere Airlines auch. In Sachen Komfort bietet z.B. die Lufthansa in vielen Fliegern heute sogar weniger Sitzbreite und -abstand als Ryanair. Trotzdem würde eine Umfrage über den Sitzkomfort mit Sicherheit ergeben, dass die überwiegende Mehrheit ihn bei LH als besser empfinden würde.

So funktioniert Image-Bildung. Deswegen würde ich keine Airline pauschal verteufeln.
::: netAirspace.com ::: Flight. Photos. Friends. :::

spotteralex
Beiträge: 1764
Registriert: 18.09.2013 21:33:24
Lieblings-Spot: Krohnstieg
Wohnort: Hamburg <-> Moskau
Kontaktdaten:

Re: Ryanair ab Hamburg

Beitrag von spotteralex » 31.08.2015 14:01:43

Alster68 hat geschrieben:Ich persönlich halte von Ryanair nichts. Gar nichts. Diese Gesellschaft ist mir unsympathisch, sogar unheimlich.
Und ich begreife auch nicht so recht warum man (wenn man denn die Wahl hat, vorausgesetzt natürlich) überhaupt
mit einer solchen Gesellschaft fliegen kann. Ich wüsste jetzt keine andere Airline die ihre Fluggäste so offensichtlich
verarscht wie FR. Dieser O´Leary ist komplett durchgeknallt. Nix dagegen zu sagen das eine Airline Kosten spart um
ein günstiges Angebot zu bringen - solange es nicht in den Sicherheitsbereich geht. Aber jemand der Allen Ernstes erwägt
auf den F/O zu verzichten, der kommt auch auf andere Ideen: Den Druck auf die Kapitäne, auf Extra-Fuel zu verzichten
ist ganz sicher nur die Spitze des Eisbergs. Ging immer dann gut, solange man kleine, verkehrsarme Airports anflog, ohne
Holdings oder andere Verzögerungen; Aber Wehe es ging zu Alternates wie z.B. BCN. Dem Typ gehört die Betriebslizenz entzogen!

Uups, da ist wohl etwas mit mir durchgegangen.....

Nein, ich befürchte sowohl Norwegian, als auch Easy Jet, Air Berlin usw. haben der Aggressivität Ryanairs kaum etwas
entgegenzusetzen. Bleibt zu hoffen das sich das Sparen "Auf-Teufel-komm-raus" nicht auch bei diesen oder anderen Airlines als
Salonfähig durchsetzt.

Thorsten
:top:
Bild

airport addict
Beiträge: 42
Registriert: 01.08.2013 15:41:30
Lieblings-Spot: T1terrasse

Re: Ryanair ab Hamburg

Beitrag von airport addict » 01.09.2015 11:50:27

Etwas OT, aber unter dem Gesichtspunkt der Behandlung/Bezahlung des fliegenden Personals wäre doch nicht nur Ryanair, sondern inzwischen auch Norwegian eher abzulehnen (beide aufgrund des irischen Geschäftsmodells, innerhalb der EU als Niedrigsteuerland Firmen anzulocken)?

Ich bekomme das nicht mehr ganz zusammen, aber war da bei Ryanair nicht irgendwas mit verlorenen Prozessen in Frankreich wegen irgendwelcher Tricks, die frz. Sozialabgaben mit Scheinselbstätigenverträgen auszuhebeln; war da nicht bei Norwegian nicht der Versuch, den das US-Transport (oder Justiz?)-Ministerium nicht gleich angenommen hat, auf der Langstrecke mit Singapurer Personalvermittlern zu thailändischen Bedingungen das Personal für die Gatwick-USA-Flüge anzustellen, unter Zuhilfenahme der Gründung einer irischen Briefkasten-Langstreckenairline?

Unter diesem Aspekt würde ein Zurückweichen Norwegians angesichts einer Ryanair-Ausdehnung einem Austreiben desTeufels mit den Beelzebub gleichkommen?!
Easyjet hingegen, so scheint es, wächst ohne solche Spielchen ach ganz gut.

spotteralex
Beiträge: 1764
Registriert: 18.09.2013 21:33:24
Lieblings-Spot: Krohnstieg
Wohnort: Hamburg <-> Moskau
Kontaktdaten:

Re: Ryanair ab Hamburg

Beitrag von spotteralex » 01.09.2015 12:35:28

airport addict hat geschrieben:Etwas OT, aber unter dem Gesichtspunkt der Behandlung/Bezahlung des fliegenden Personals wäre doch nicht nur Ryanair, sondern inzwischen auch Norwegian eher abzulehnen (beide aufgrund des irischen Geschäftsmodells, innerhalb der EU als Niedrigsteuerland Firmen anzulocken)?

Ich bekomme das nicht mehr ganz zusammen, aber war da bei Ryanair nicht irgendwas mit verlorenen Prozessen in Frankreich wegen irgendwelcher Tricks, die frz. Sozialabgaben mit Scheinselbstätigenverträgen auszuhebeln; war da nicht bei Norwegian nicht der Versuch, den das US-Transport (oder Justiz?)-Ministerium nicht gleich angenommen hat, auf der Langstrecke mit Singapurer Personalvermittlern zu thailändischen Bedingungen das Personal für die Gatwick-USA-Flüge anzustellen, unter Zuhilfenahme der Gründung einer irischen Briefkasten-Langstreckenairline?

Unter diesem Aspekt würde ein Zurückweichen Norwegians angesichts einer Ryanair-Ausdehnung einem Austreiben desTeufels mit den Beelzebub gleichkommen?!
Easyjet hingegen, so scheint es, wächst ohne solche Spielchen ach ganz gut.
Eben. Ich meide/boykottiere beide Airlines.
Bild

Benutzeravatar
Lukas
Beiträge: 135
Registriert: 31.01.2010 19:25:35
Lieblings-Spot: Affenfelsen
Wohnort: Tremsbüttel

Re: Ryanair ab Hamburg

Beitrag von Lukas » 01.09.2015 12:42:34

airport addict hat geschrieben:Etwas OT, aber unter dem Gesichtspunkt der Behandlung/Bezahlung des fliegenden Personals wäre doch nicht nur Ryanair, sondern inzwischen auch Norwegian eher abzulehnen (beide aufgrund des irischen Geschäftsmodells, innerhalb der EU als Niedrigsteuerland Firmen anzulocken)?

Ich bekomme das nicht mehr ganz zusammen, aber war da bei Ryanair nicht irgendwas mit verlorenen Prozessen in Frankreich wegen irgendwelcher Tricks, die frz. Sozialabgaben mit Scheinselbstätigenverträgen auszuhebeln; war da nicht bei Norwegian nicht der Versuch, den das US-Transport (oder Justiz?)-Ministerium nicht gleich angenommen hat, auf der Langstrecke mit Singapurer Personalvermittlern zu thailändischen Bedingungen das Personal für die Gatwick-USA-Flüge anzustellen, unter Zuhilfenahme der Gründung einer irischen Briefkasten-Langstreckenairline?

Unter diesem Aspekt würde ein Zurückweichen Norwegians angesichts einer Ryanair-Ausdehnung einem Austreiben desTeufels mit den Beelzebub gleichkommen?!
Easyjet hingegen, so scheint es, wächst ohne solche Spielchen ach ganz gut.
Gerüchten zufolge solls bei der neuen Eurowings auch nicht viel besser zugehen... Easyjet ist wohl eine positive Ausnahme.

Benutzeravatar
JanMartin
Beiträge: 299
Registriert: 15.06.2013 08:34:18
Lieblings-Spot: EDDH
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Ryanair ab Hamburg

Beitrag von JanMartin » 01.09.2015 13:06:42

Das zieht sich doch durch alle Bereiche, man dürfte nichtmal mehr im Großhandel einkaufen gehen, wegen Personal und Lieferanten, die immer mehr in die Zange genommen werden; Stichworte Billiglöhne, Dauerpreissenkungen, Eier- und Milchbauern, nur so z.B. ...

Ich bin einige Male mit Ryanair geflogen, das einzigste was mich störte waren die veralteten Nicht-Slim-Sitze mit entsprechend weniger Beinfreiheit und der Unwille, an vorhandenen Jetways anzudocken, was Zeitersparnis bringen würde.

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4967
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Ryanair ab Hamburg

Beitrag von DC1030 » 10.09.2015 17:03:04

Ich bin mal gespannt, ob Ryanair innerdeutsch ab HAM etwas anbieten wird.

Ich habe gerade gesehen, dass CGN-SXF nun ab € 9,98 KOMPLETTPREIS buchbar ist :shock: Und zwar ab SXF nicht nur CGN, sondern auch STN und CPH - ich wiederhole € 9,98 Komplettpreis. Mal sehen wie lange die FR-Boykottierer dann noch FR boykottieren :mrgreen: Bei € 19,96 für einen retour Flug wird wohl der eine oder andere Spotter mal zuschlagen :wink:
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3/DC10/MD11 / A300/A319/A320/A321-1/-2 /A380 / B737-3/-4/-5/-7/-8 / B744/B752/B773/B789
EMB190 / F100 / CRJ9 / DHC8-1/-3 / ATR72-5/-6 / JU52 / Bell-206 / P-28 / C172

spotteralex
Beiträge: 1764
Registriert: 18.09.2013 21:33:24
Lieblings-Spot: Krohnstieg
Wohnort: Hamburg <-> Moskau
Kontaktdaten:

Re: Ryanair ab Hamburg

Beitrag von spotteralex » 10.09.2015 17:40:04

DC1030 hat geschrieben:Ich habe gerade gesehen, dass CGN-SXF nun ab € 9,98 KOMPLETTPREIS buchbar ist :shock: Und zwar ab SXF nicht nur CGN, sondern auch STN und CPH - ich wiederhole € 9,98 Komplettpreis. Mal sehen wie lange die FR-Boykottierer dann noch FR boykottieren :mrgreen: Bei € 19,96 für einen retour Flug wird wohl der eine oder andere Spotter mal zuschlagen :wink:
Ich setze mich auch nicht da rein, wenn man mich dafür bezahlt. ;) Die Preise haben schon was von Dumping...
Bild

EK60
Beiträge: 1438
Registriert: 08.09.2011 22:09:47
Lieblings-Spot: CTF

Re: Ryanair ab Hamburg

Beitrag von EK60 » 10.09.2015 18:15:24

Wow, da sind ja schon die Sicherheitsgeb. höher :shock:

Antworten