Delta Air Lines @ HAM

Alles rund um die Hamburger Airports. Neues, Hintergründe, und alles was bei "uns vor der Tür" so passiert. Außer den Daily Movements natürlich, für die gibt es einen eigenen Raum.

Moderatoren: smitty, HAM-Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
JU52
Beiträge: 3971
Registriert: 08.11.2005 21:21:43
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: ...im Final 23 :-)

Delta Air Lines @ HAM

Beitrag von JU52 » 20.01.2013 12:58:02

Kann mir jemand von euch sagen, wann Delta nach HAM flog? Ich finde Bilder im Netz von 1992 (teils A310) bis 1998 (B763). Irgendwann zwischendurch habe ich auch eine L-1011 fotografiert, kann das Jahr aber nicht nachvollziehen. Hatte DL bislang nur für einen durchgehenden Zeitraum HAM angeflogen, oder zwischendruch ausgesetzt und den Kurs wieder aufgenommen?
...es grüßt die "alte Tante"

Schirakowsky
Beiträge: 420
Registriert: 14.11.2005 21:25:31
Lieblings-Spot: LHR
Wohnort: Hamburg

Re: Delta Air Lines @ HAM

Beitrag von Schirakowsky » 20.01.2013 13:18:22

Die Kurse waren zwischendurch ausgesetzt, soweit ich das erinnern kann von Ende 1995 bis Mai 1998. Danach gab es einen täglichen Kurs nach Atlanta bis Februar 2000, auf dem überwiegend 767, in Ausnahmefällen aber auch L-1011 zum Einsatz kamen. 1995 gab es teils mehrere Kurse pro Tag, auf denen 767, 310 und L-1011 eingesetzt wurden.
Lärm ist Leben, Stille ist Tod

Benutzeravatar
Clipper
Beiträge: 537
Registriert: 12.11.2005 00:50:04
Wohnort: HAM - 23 final

Re: Delta Air Lines @ HAM

Beitrag von Clipper » 20.01.2013 13:29:34

Moin,

bekomme das auch nicht mehr genau zusammen. Es gab mal eine Pause, ja. Und dann wurde
die Strecke nach ATL aber nur nochmal kurzzeitig mit B-767-300 aufgenommen. 1999 oder so war wieder Schluß.
Das Ganze ging irgendwann Ende der achiziger mit der TriStar los meine ich. Dann wurde irgendwann auf B767-300 umgestellt; ca. 1992.
1995 habe ich dann aber auch nochmal TriStats gesehen. Da wurde wohl wieder im Mix geflogen.
Zwischendurch teils auch mit A-310; da wurde mal kurzzzeitig New York zusätzlich neben Atlanta angeflogen.
Die A-310 wurden damals nach der Pan Am Pleite mit übernommen.
Ist das lange her...
Equipment Canon Eos 70D
Bild
Bild

Benutzeravatar
JU52
Beiträge: 3971
Registriert: 08.11.2005 21:21:43
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: ...im Final 23 :-)

Re: Delta Air Lines @ HAM

Beitrag von JU52 » 20.01.2013 16:17:46

Danke Jungs, dann kann ich wohl zumindest davon ausgehen, dass ich die L-1011 Mitte der 90er augenommen habe.
...es grüßt die "alte Tante"

Benutzeravatar
suppenhuhn
Beiträge: 692
Registriert: 22.11.2012 14:07:07
Lieblings-Spot: EHAM

Re: Delta Air Lines @ HAM

Beitrag von suppenhuhn » 20.01.2013 16:32:41

Hier nochmal zwei Artikel vom Abendblatt:
Historisches Archiv · Nr. 67 vom 20.03.1993 · Seite 10

Archivtexte wurden automatisch digitalisiert und können Fehler enthalten
Nonstop-Flug nach New York gestrichen

Mit Beginn des Sommerflugplans am 28. März wird es keine Nonstop-Verbindung zwischen Hamburg und New York mehr geben, teüte die Flughafen Hamburg GmbH am Freitag mit. Bislang flog Delta Air Lines zweimal pro Woche ohne Zwischenlandung in die amerikanische Metropole.

"Wir hoffen, daß eine der mit uns verbundenen Airlines die Chance sieht, die sich für diese wichtige Verbindung von Hamburg nach New York jetzt bietet", erklärte Flughafendirektor Richard Schleicher. [...]
Quelle: Link zum Artikel (abendblatt.de)

Und:
Historisches Archiv · Nr. 11 vom 15.05.1998 · Seite 21

Archivtexte wurden automatisch digitalisiert und können Fehler enthalten
Nonstop nach Hamburg

Delta Airlines startet Direktflug von Atlanta nach Fuhlsbüttel

ds - Fast drei Jahre war Hamburg von der Liste der Städte mit Nonstopverbindungen in die USA gestrichen. Von morgen an fliegt die amerikanische Fluggesellschaft Delta Air Lines einmal täglich mit einer Boeing 767-300 ER, die 212 Plätze bietet, von Hamburg nach Atlanta. Start ist jeweils um 12.15 Uhr, vom 1. Juni an geht es täglich um 12.30 Uhr los.

Horst Zsifkovits, der Delta-Verkaufsleiter Norddeutschland, erklärt das neue Nonstop- angebot damit, daß die beiden Flüge mit Swissair beziehungsweise Sabena von Hamburg über Zürich oder Brüssel in die USA 1997 die am besten ausgebuchten Anschlußstrecken in Euro- pa gewesen seien. Im vergangenen Jahr flogen 184 000 aus Hamburg stammende Fluggäste von anderen europäischen Flughäfen aus in die USA.

Delta hat seit einiger Zeit Kooperationsabkommen für Transatlantik-Flüge mit der Schweizer Fluggesellschaft Swissair, der belgischen Sabena und der österreichischen Austrian Airlines. Atlanta, Olympiastadt von 1996, ist das wichtigste Drehkreuz der Fluglinie in den USA. "Von Atlanta hat man exzellente Anschlüsse in alle wichtigen Städte des Kontinents", sagt Zsifkovits. Das sei besonders für Geschäftsleute wichtig. Delta bietet deshalb First-, Business- und Economyclass an.

Andreas Wankum, geschäftsführender Gesellschafter der Hamburger Wirtschaft- und Anlageberatungsfirma Deuteron (zur Zeit aufs intensivste mit dem geplanten Umbau des Hamburger Volksparkstadions beschäftigt), ist seit 1994 "Economic Ambassador", Wirtschaftsbotschafter, Atlantas.

Er sieht Atlanta nicht nur als Durchgangsstation, sondern auch als eine der wirtschaftlich interessantesten Städte der USA. "Atlanta wächst in rasantem Tempo. Im Jahre 2030 wird die Bevölkerung in Atlanta von heute 2,5 auf sechs Millionen Menschen angewachsen sein."

Außerdem verbinde, so Wankum, die neue Nonstoplinie zwei Medienhochburgen. Atlanta ist unter anderem Sitz des Nachrichtensenders CNN.
Quelle: Link zum Artikel (abendblatt.de)

Aufzeichnungen von ACARS haben bis April 2001 Flüge von Delta nach Hamburg registriert.

Hoffe das kann dir helfen!
MfG suppenhuhn

Meine Bilder gibts auf:
netAirspace

Bild

Benutzeravatar
DenKlug
Beiträge: 460
Registriert: 07.03.2006 22:06:17

Re: Delta Air Lines @ HAM

Beitrag von DenKlug » 20.01.2013 20:25:15

Mindestens im Sommer 1995 ging es inbound wohl ne zeitlang über Kopenhagen.
Meine erste USA Reise damals im Frühsommer 1995. Routing komplett auf delta war
HAM - ATL - LAX - JFK - CPH - HAM
Hat jemand den HAM Flugplan aus der Zeit?

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5562
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Delta Air Lines @ HAM

Beitrag von LevHAM » 03.03.2016 12:10:28

DenKlug hat geschrieben:Mindestens im Sommer 1995 ging es inbound wohl ne zeitlang über Kopenhagen.
Meine erste USA Reise damals im Frühsommer 1995. Routing komplett auf delta war
HAM - ATL - LAX - JFK - CPH - HAM
Hat jemand den HAM Flugplan aus der Zeit?
Besser spät, als nie, sagt man doch immer. Als du geflogen bist (1994-1995) flog Delta tatsächlich die Strecke ATL HAM CPH JFK (DL66) und JFK CPH HAM ATL (DL67). Alles mit Boeing 767-300ER, hatten somit zwei Maschinen täglich hier, einmal täglich nonstop nach Atlanta und einmal täglich über Kopenhagen nach NY.

Werde nachher mal alte Flugpläne raus kramen und genau gucken!

1991-1993 flog Delta einmal am Tag ATL HAM TXL HAM ATL mit 767-300 (DL66/67), zusätzlich gab es New York. DL92 flog 3/7 JFK HAM AMS JFK und DL93 flog 3/7 JFK AMS HAM JFK. Dazu gab es 1/7 DL100/101 JFK HAM JFK.
Geflogen wurde hauptsächlich mit ex PanAm A310, später aber auch viel 767.
1993-1994 gab es noch DL80/81, ging JFK AMS HAM und retour mit 767, während der ATL Flug noch ohne den Berlin-Tag On weiter geflogen wurde, bevor dann alles zusammen gepackt wurde mit den W-Pattern-Dreiecksflügen. Den Berlin Ausflug gab es nur ca zwei Jahre.

Zwischen 1989 und 1991 gab es einen täglichen Flug ATL LGW HAM LGW ATL. Geflogen mit TriStar 500. DL12/19.

Zu guter letzt gab es von 1998-2000 noch den täglichen nonstop Flug von Atlanta, mit 767. DL60/61. Teilweise kamen da auch noch TriStars zum Einsatz, außerplanmäßig.

Der Flug wurde dann aus "allianzstrategischen Gründen" eingestellt. Danach wart Delta nie wieder gesehen ...
Mein Instagram Account: Instagram

Alster68
Beiträge: 361
Registriert: 19.09.2007 12:33:59
Wohnort: Altenkirchen/Westerwald

Re: Delta Air Lines @ HAM

Beitrag von Alster68 » 03.03.2016 15:46:11

Entstanden ist ganze Delta-Engagement in HAM übrigens auf Basis der PanAm-Routen. Die A310-Flotte wurde, so glaube ich, von Delta übernommen. Fast einen ganzen Winter lang (ich kriege das Jahr nicht zusammen) standen die ex-PA 310er auf dem Vorfeld rum.

Benutzeravatar
A345
Beiträge: 7459
Registriert: 18.10.2007 01:01:29
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Winterhude

Re: Delta Air Lines @ HAM

Beitrag von A345 » 03.03.2016 17:27:17

Bild

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5562
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Delta Air Lines @ HAM

Beitrag von LevHAM » 03.03.2016 17:34:00

Alster68 hat geschrieben:Entstanden ist ganze Delta-Engagement in HAM übrigens auf Basis der PanAm-Routen. Die A310-Flotte wurde, so glaube ich, von Delta übernommen. Fast einen ganzen Winter lang (ich kriege das Jahr nicht zusammen) standen die ex-PA 310er auf dem Vorfeld rum.
Delta hat Hamburg schon 1989 aufgenommen, unabhängig von der PanAm Route. Aber der New York Flug, der ist aus der PanAm-Übernahme entstanden.
Mein Instagram Account: Instagram

Benutzeravatar
DenKlug
Beiträge: 460
Registriert: 07.03.2006 22:06:17

Re: Delta Air Lines @ HAM

Beitrag von DenKlug » 04.03.2016 19:15:02

LevHAM hat geschrieben:
DenKlug hat geschrieben:Mindestens im Sommer 1995 ging es inbound wohl ne zeitlang über Kopenhagen.
Meine erste USA Reise damals im Frühsommer 1995. Routing komplett auf delta war
HAM - ATL - LAX - JFK - CPH - HAM
Hat jemand den HAM Flugplan aus der Zeit?
Besser spät, als nie, sagt man doch immer. Als du geflogen bist (1994-1995) flog Delta tatsächlich die Strecke ATL HAM CPH JFK (DL66) und JFK CPH HAM ATL (DL67). Alles mit Boeing 767-300ER, hatten somit zwei Maschinen täglich hier, einmal täglich nonstop nach Atlanta und einmal täglich über Kopenhagen nach NY.

Werde nachher mal alte Flugpläne raus kramen und genau gucken!

1991-1993 flog Delta einmal am Tag ATL HAM TXL HAM ATL mit 767-300 (DL66/67), zusätzlich gab es New York. DL92 flog 3/7 JFK HAM AMS JFK und DL93 flog 3/7 JFK AMS HAM JFK. Dazu gab es 1/7 DL100/101 JFK HAM JFK.
Geflogen wurde hauptsächlich mit ex PanAm A310, später aber auch viel 767.
1993-1994 gab es noch DL80/81, ging JFK AMS HAM und retour mit 767, während der ATL Flug noch ohne den Berlin-Tag On weiter geflogen wurde, bevor dann alles zusammen gepackt wurde mit den W-Pattern-Dreiecksflügen. Den Berlin Ausflug gab es nur ca zwei Jahre.

Zwischen 1989 und 1991 gab es einen täglichen Flug ATL LGW HAM LGW ATL. Geflogen mit TriStar 500. DL12/19.

Zu guter letzt gab es von 1998-2000 noch den täglichen nonstop Flug von Atlanta, mit 767. DL60/61. Teilweise kamen da auch noch TriStars zum Einsatz, außerplanmäßig.

Der Flug wurde dann aus "allianzstrategischen Gründen" eingestellt. Danach wart Delta nie wieder gesehen ...
Vielen Dank. Nach drei Jahren plus noch eine Antwort zu bekommen hatte ich nicht erwartet. Klasse.

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5562
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Delta Air Lines @ HAM

Beitrag von LevHAM » 16.04.2018 21:59:16

Ich bin vorhin über etwas ganz interessantes gestolpert, ein Bericht vom "kleinen" Unfall damals 1995, als der Delta nach Atlanta das rechte Hauptfahrwerk wegknickte, als sie auf die 33 rollte.
Habe bisher noch keinen Beitrag über die genaue Ursache gesehen.

https://aviation-safety.net/database/re ... -2&lang=de
Mein Instagram Account: Instagram

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 5011
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Delta Air Lines @ HAM

Beitrag von DC1030 » 17.04.2018 08:36:33

Man kann von Glück reden, dass das Fahrwerk die Landung in HAM noch überstanden hat...
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3, DC10, MD11, AN-24, YAK-40, A300, A319, A320, A321/-1/-2, A380, B737/-3/-4/-7/-8, B744, B752, B773, B789, EMB190, F100, CRJ9, DHC8-1/-3, ATR72-5/-6, JU52, Bell-206, MI-2, P28, C172

flieg wech
Beiträge: 997
Registriert: 07.09.2006 16:19:36

Re: Delta Air Lines @ HAM

Beitrag von flieg wech » 17.04.2018 12:14:39

habe das damals zufällig gesehen, war glaube ich an einem Samstag nachmittag...sah etwas lustig aus und naja kurz danach hatte Delta dann auch HAM eingestellt. (aber nicht deswegen, denn die Maschine war an dem Tag ausgebucht u. soweit ich mich erinnere war auch Ulrich Deppendorf an in der Maschine (den habe ich dann 2016 im Okavango wieder gesehen.)

Benutzeravatar
Zak
Beiträge: 1080
Registriert: 14.02.2009 13:21:36
Lieblings-Spot: Parkhaus1
Wohnort: Glinde
Kontaktdaten:

Re: Delta Air Lines @ HAM

Beitrag von Zak » 17.04.2018 14:49:06

Einige von uns waren damals schon aktiv:

Bild
N172DN at Hamburg - Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by D-OTTI on netAirspace.com


Die Maschine fliegt - nach einem Zwischenaufenthalt in VCV - noch heute für DL. Selber Fotograf, andere Location, aufgenommen letztes Jahr:

Bild
N172DN at London - Heathrow
by D-OTTI on netAirspace.com


Aktuell fliegt sie heute gerade GRU-JFK, und morgen dann JFK-LAX und zurück.
::: netAirspace.com ::: Flight. Photos. Friends. :::

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5562
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Delta Air Lines @ HAM

Beitrag von LevHAM » 17.04.2018 18:39:29

flieg wech hat geschrieben:habe das damals zufällig gesehen, war glaube ich an einem Samstag nachmittag...sah etwas lustig aus und naja kurz danach hatte Delta dann auch HAM eingestellt. (aber nicht deswegen, denn die Maschine war an dem Tag ausgebucht u. soweit ich mich erinnere war auch Ulrich Deppendorf an in der Maschine (den habe ich dann 2016 im Okavango wieder gesehen.)
Ja, muss im Oktober 1995 gewesen sein, einen Monat später. Aber sie kamen ja nach zweieinhalb Jahren zurück. Wenn man sich verschiedene Fotos anguckt stellt man fest, dass die Maschine dort 2-3 Tage lang stand, bis sie "entfernt" werden konnte.

Anfang Oktober 1995 war ein TriStar 250 in Hamburg zu bewundern, so belegen es Fotos. Das war eine ziemliche Seltenheit, hatte bestimmt mit der ausgefallenen 767 zutun.
Mein Instagram Account: Instagram

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 5011
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Delta Air Lines @ HAM

Beitrag von DC1030 » 17.04.2018 20:43:28

Delta hatte doch über lange Zeit einen guten Mix. B767, A310, Tristar. Erinnere mich daran, die Delta Tristar öfters gesehen zu haben. Oder meinst Du, dass die 250er Tristar selten war? Waren die anderen 500er?
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3, DC10, MD11, AN-24, YAK-40, A300, A319, A320, A321/-1/-2, A380, B737/-3/-4/-7/-8, B744, B752, B773, B789, EMB190, F100, CRJ9, DHC8-1/-3, ATR72-5/-6, JU52, Bell-206, MI-2, P28, C172

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5562
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Delta Air Lines @ HAM

Beitrag von LevHAM » 17.04.2018 22:28:50

DC1030 hat geschrieben:Delta hatte doch über lange Zeit einen guten Mix. B767, A310, Tristar. Erinnere mich daran, die Delta Tristar öfters gesehen zu haben. Oder meinst Du, dass die 250er Tristar selten war? Waren die anderen 500er?
Bezieht sich jetzt speziell auf die lange L-1011, die ja eine kürzere Reichweite hatten als die -500er. Ich glaube, die 500er waren deutlich öfter zu sehen in Europa.

Hamburg direkt wurde planmäßig nur vom 1989-1991 planmäßig mit der L-1011 bedient. Danach gab es auch Einsätze, dachte jedoch dass diese eher selten waren. Ist ja interessant zu hören, dass es durchaus öfter der Fall war!
Die A310 kamen "exklusiv" aus New York. Auf der Strecke kamen jedoch auch 767 zum Einsatz.
Mein Instagram Account: Instagram

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 5011
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Delta Air Lines @ HAM

Beitrag von DC1030 » 18.04.2018 07:28:42

Ah ok. Danke Für die Aufklärung. Wie oft die L1011 hier war und was "öfter" heißt, ist natürlich schwer zu sagen. Ich weiß nur, dass ich so um 1993/1994/1995 auf jeden Fall hin und wieder welche gesehen habe. Habe auch mal aus meiner damaligen Wohnung anfliegende Flugzeuge gefilmt. Da ist sowohl der A310 als auch die L1011 dabei.
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3, DC10, MD11, AN-24, YAK-40, A300, A319, A320, A321/-1/-2, A380, B737/-3/-4/-7/-8, B744, B752, B773, B789, EMB190, F100, CRJ9, DHC8-1/-3, ATR72-5/-6, JU52, Bell-206, MI-2, P28, C172

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5562
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Delta Air Lines @ HAM

Beitrag von LevHAM » 15.07.2020 01:49:16

DC1030 hat geschrieben:
18.04.2018 07:28:42
Ah ok. Danke Für die Aufklärung. Wie oft die L1011 hier war und was "öfter" heißt, ist natürlich schwer zu sagen. Ich weiß nur, dass ich so um 1993/1994/1995 auf jeden Fall hin und wieder welche gesehen habe. Habe auch mal aus meiner damaligen Wohnung anfliegende Flugzeuge gefilmt. Da ist sowohl der A310 als auch die L1011 dabei.
Habe mich nochmal etwas schlau gemacht, kamen tatsächlich des öfteren mal, in der Regel aus Atlanta, New York war eigentlich immer A310 bzw später 767. Planmäßig gab es die L1011 aber seit Frühsommer 1991 (mit Umstellung des Atlanta Fluges von One-Stop über London auf Non-Stop mit Tag-On nach Berlin) nicht mehr. Aber was heißt schon planmäßig? Und wer würde sich über eine TriStar beschweren? :twisted:

Schade dass die A310s nicht länger als ein paar Jahre in der Flotte blieben.
Mein Instagram Account: Instagram

Benutzeravatar
ConAir
Beiträge: 2623
Registriert: 01.07.2006 11:36:04
Lieblings-Spot: WesternSamoa
Wohnort: Planet Earth / Milky Way

Re: Delta Air Lines @ HAM

Beitrag von ConAir » 15.07.2020 14:43:42

LevHAM hat geschrieben:
15.07.2020 01:49:16
DC1030 hat geschrieben:
18.04.2018 07:28:42
Ah ok. Danke Für die Aufklärung. Wie oft die L1011 hier war und was "öfter" heißt, ist natürlich schwer zu sagen. Ich weiß nur, dass ich so um 1993/1994/1995 auf jeden Fall hin und wieder welche gesehen habe. Habe auch mal aus meiner damaligen Wohnung anfliegende Flugzeuge gefilmt. Da ist sowohl der A310 als auch die L1011 dabei.
Habe mich nochmal etwas schlau gemacht, kamen tatsächlich des öfteren mal, in der Regel aus Atlanta, New York war eigentlich immer A310 bzw später 767. Planmäßig gab es die L1011 aber seit Frühsommer 1991 (mit Umstellung des Atlanta Fluges von One-Stop über London auf Non-Stop mit Tag-On nach Berlin) nicht mehr. Aber was heißt schon planmäßig? Und wer würde sich über eine TriStar beschweren? :twisted:

Schade dass die A310s nicht länger als ein paar Jahre in der Flotte blieben.
1998 waren die auch da :wink: mit PAN AM Kz ..... und ja es sind analog Bilder die nicht den Qualtätsvorgaben einiger Leute hier entsprechen, also VORSICHT AUGENKREBS! und bitte keine unnötigen PNs

Bild

Bild
Bild

Fasten Your seatbelts and get ready to fly (Con Air 1997)

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5562
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Delta Air Lines @ HAM

Beitrag von LevHAM » 15.07.2020 17:01:40

ConAir hat geschrieben:
15.07.2020 14:43:42
1998 waren die auch da :wink: mit PAN AM Kz ..... und ja es sind analog Bilder die nicht den Qualtätsvorgaben einiger Leute hier entsprechen, also VORSICHT AUGENKREBS! und bitte keine unnötigen PNs

Bild

Bild
Wow, krasse Bilder! Ich bin da nicht so, und erst recht nicht bei über 20 Jahre alten Bildern. Ja, an TriStars in 1998/1999 erinnere ich mich auch, das war aber definitiv außerplanmäßig.

Alster68 hat geschrieben:
03.03.2016 15:46:11
Entstanden ist ganze Delta-Engagement in HAM übrigens auf Basis der PanAm-Routen. Die A310-Flotte wurde, so glaube ich, von Delta übernommen. Fast einen ganzen Winter lang (ich kriege das Jahr nicht zusammen) standen die ex-PA 310er auf dem Vorfeld rum.
Was die herumstehenden A310 anbelangt bin ich nun auch schlauer: das waren keine ex-Pan Am Maschinen sondern tatsächlich künftige Pan Am Maschinen, das war daher auch viel früher: im Winter 1985/1986.

Es handelte sich um N805/6/7PA, A310-222s die eigentlich für Kuwait Airways vorgesehen waren aber nicht übernommen worden, also White Tails. Nachdem Pan Am schon Mitte 1985 vier A310-221 bekommen hatte (N801/2/3/4PA, hierunter auch die Clipper Hamburg. Die -221 hatten keine transatlantische Reichweite und wurden in den "Internal German Services" eingesetzt.) hat Airbus nun diese drei -222s an Pan Am verleast zu genauso unglaublich guten Konditionen wie die ersten schon. Die -222 hatten ein höheres MTOW, wurden ETOPS-Zertifiziert und haben eine "Internationale Kabine" bekommen mit First Class und allem drum und dran.

Diese flogen dann ab Frühjahr 1986 unter anderem HAM-JFK, damit gehörte HAM-JFK auch zu einer der ganz frühen ETOPS Strecken überhaupt, das war damals ja noch was ganz neues. Die 747 war nämlich für HAM-JFK außerhalb der Sommersaison viel zu groß, daher kamen die Maschinen gerade gelegen. Später hat man auch die vier A310-221 zu A310-222 umgerüstet (höheres MTOW, ETOPS-Zertifiziert, First Class, ob an dem Triebwerken Modifikationen erforderlich waren weiß ich nicht). Diese flogen dann ebenfalls über den Atlantik unter anderem ab Hamburg. Mit diesen Maschinen war es übrigens noch abenteuerlicher HAM-NYC zu fliegen als mit den 757s, es war auch sehr knapp mit der Reichweite und damals gab es glaube ich nur ETOPS90 womit man einen größeren Umweg fliegen musste, es mussten in der Regel Sitze frei bleiben und es kam öfter mal zu Tankstopps. Die ersten A310-300, mit viel höherer Reichweite, kamen erst 1987 zu Pan Am. Mit denen war HAM-JFK ein Klacks.

Delta hatte alle sieben A310-200 und 14 A310-300 übernommen, war mit den -200 aber sehr unzufrieden wegen der knappen Reichweite, daher leierte man Airbus insgesamt neun neue A310-300 aus den Rippen (und Airbus schleuderte die Maschinen natürlich sehr gerne zu unglaublichen (Leasing-) Konditionen an Delta raus in der Hoffnung dass Delta Airbus-Kunde wird), die 1993 kamen und zum einen die -200s ersetzten sollten als auch für Wachstum vorgesehen waren. Trotzdem blieben die -200s glaube ich fast so lange wie die -300s, bis Mitte/Ende 1995.

ConAir hat geschrieben:
15.07.2020 14:43:42
1998 waren die auch da :wink: mit PAN AM Kz .....
Pan Am Reg können die eigentlich nicht gehabt haben, weil Pan Am ihre L1011s und auch 747SPs bereits 1986 zusammen mit dem ganzen Transpazifik-Netzwerk an United verkauft hat. Bereits dort ging es schon ums Überleben bei Pan Am.
Mein Instagram Account: Instagram

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 5011
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Delta Air Lines @ HAM

Beitrag von DC1030 » 15.07.2020 18:42:09

ConAir hat geschrieben:
15.07.2020 14:43:42

1998 waren die auch da :wink: mit PAN AM Kz ..... und ja es sind analog Bilder die nicht den Qualtätsvorgaben einiger Leute hier entsprechen, also VORSICHT AUGENKREBS! und bitte keine unnötigen PNs

Bild

Bild
Nee, das geht schon in Ordnung. Du musst nur jedes Mal dazu schreiben, wie schlecht die Fotos in Wirklichkeit sind, aber bitte jedes einzelne Mal, dann passt das :mrgreen:

Danke dafür und danke an Levent fürs Recherchieren.
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3, DC10, MD11, AN-24, YAK-40, A300, A319, A320, A321/-1/-2, A380, B737/-3/-4/-7/-8, B744, B752, B773, B789, EMB190, F100, CRJ9, DHC8-1/-3, ATR72-5/-6, JU52, Bell-206, MI-2, P28, C172

Benutzeravatar
ConAir
Beiträge: 2623
Registriert: 01.07.2006 11:36:04
Lieblings-Spot: WesternSamoa
Wohnort: Planet Earth / Milky Way

Re: Delta Air Lines @ HAM

Beitrag von ConAir » 15.07.2020 19:02:29

LevHAM hat geschrieben:
15.07.2020 17:01:40

Pan Am Reg können die eigentlich nicht gehabt haben, weil Pan Am ihre L1011s und auch 747SPs bereits 1986 zusammen mit dem ganzen Transpazifik-Netzwerk an United verkauft hat. Bereits dort ging es schon ums Überleben bei Pan Am.
Doch waren exPANAM Kisten. Die Ex PAN AM Flight Att. standen heulend vor dem Flieger!

Die "Seelenverkäufer" kamen ein halbes Jahr weil DL die B767 BIZ KLasse umbaute

dacor kamen die... Achtung ANALOG

Bild

Bild
Bild

Fasten Your seatbelts and get ready to fly (Con Air 1997)

Benutzeravatar
paraglider
Beiträge: 4508
Registriert: 13.02.2010 16:31:50
Lieblings-Spot: MNL
Wohnort: nicht so weit weg vom HAM-Airport

Re: Delta Air Lines @ HAM

Beitrag von paraglider » 15.07.2020 19:11:37

Vielleicht hilft es zur weiteren Klärung:

Mir liegt ein Dia eines abgestellten Pan Am 310ers aus dem März 1986 vor (LHT-Apron), dessen Kennzeichen 9K-AHH lautet. Auf der Bugfahrwerksklappe steht "805".
Bild

... und wegen Corona: selbst die Erotik-Messe wurde abgeblasen!

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5562
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Delta Air Lines @ HAM

Beitrag von LevHAM » 15.07.2020 19:37:59

ConAir hat geschrieben:
15.07.2020 19:02:29
LevHAM hat geschrieben:
15.07.2020 17:01:40

Pan Am Reg können die eigentlich nicht gehabt haben, weil Pan Am ihre L1011s und auch 747SPs bereits 1986 zusammen mit dem ganzen Transpazifik-Netzwerk an United verkauft hat. Bereits dort ging es schon ums Überleben bei Pan Am.
Doch waren exPANAM Kisten. Die Ex PAN AM Flight Att. standen heulend vor dem Flieger!

Die "Seelenverkäufer" kamen ein halbes Jahr weil DL die B767 BIZ KLasse umbaute

dacor kamen die... Achtung ANALOG

Bild

Bild
Wow, wieder was gelernt: von den sechs L1011 die 1986 von Pan Am an United gingen sind fünf 1988/1989 an Delta gegangen (und eine zu LTU). Das wusste ich nicht, laut airfleets wurden die aber umregistriert. Bedeutet, dass damals bereits ab 1989 teilweise ex Pan Am Maschinen für Delta nach Hamburg flogen, von Atlanta aus.

Ja, die neue Business Elite bei Delta ... Hat uns letztlich die Verbindung gekostet! Delta war sehr ambitioniert und hat sage und schreibe 48 Business Class Sitze in die 767-300ER eingebaut ... Um das mal bildlich zu beschreiben: die halbe Maschine Business bis zu den Exits und nur 142 Economy Sitze. Zum Vergleich: Uniteds neue Premium Variante der 767 hat 46 Business Sitze ...

War natürlich für die junge Verbindung und dann noch in den späten 90ern mit deutlich weniger Fluggästen als heute mehr als herausfordernd die 48 Sitze nur annähernd zu füllen. Als es dann hieß Hallo SkyTeam war Hamburg folglich mit auf der Streichliste -- damit die neue Ehefrau Air France zufrieden ist.
Ein paar Jahre später hat man dann die Business verkleinert, zu spät für Hamburg. Heute fliegen Deltas 767-300ER mit 36 bzw 26 Business Plätzen, deutlich realistischer für Hamburg.
Mein Instagram Account: Instagram

Boeing727100
Beiträge: 572
Registriert: 02.11.2019 20:57:19
Lieblings-Spot: Palma

Re: Delta Air Lines @ HAM

Beitrag von Boeing727100 » 15.07.2020 20:20:17

Zur Klarstellung zum Thema Delta A310. Es gab genau 30 Stück ab November 1991 (da noch 21) bis Sommer 1996:
7 A310-200 immer mit Pan Am reg
14 A310-300 immer mit Pan Am reg
Ab 1993 dann noch 9 werksneue mit Delta reg

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5562
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Delta Air Lines @ HAM

Beitrag von LevHAM » 15.07.2020 21:15:43

Boeing727100 hat geschrieben:
15.07.2020 20:20:17
Zur Klarstellung zum Thema Delta A310. Es gab genau 30 Stück ab November 1991 (da noch 21) bis Sommer 1996:
7 A310-200 immer mit Pan Am reg
14 A310-300 immer mit Pan Am reg
Ab 1993 dann noch 9 werksneue mit Delta reg
So steht's im Text, wenn auch etwas versteckt.
Mein Instagram Account: Instagram

Boeing727100
Beiträge: 572
Registriert: 02.11.2019 20:57:19
Lieblings-Spot: Palma

Re: Delta Air Lines @ HAM

Beitrag von Boeing727100 » 15.07.2020 21:22:04

Nicht ganz denn es gab auch Anfang 1996 noch aktive 310er

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5562
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Delta Air Lines @ HAM

Beitrag von LevHAM » 15.07.2020 21:34:26

Boeing727100 hat geschrieben:
15.07.2020 21:22:04
Nicht ganz denn es gab auch Anfang 1996 noch aktive 310er
Achso, da hast du Recht, die letzten scheinen erst Anfang/Mitte 1996 "gegangen" zu sein.
Mein Instagram Account: Instagram

Antworten