Spekulationen & Gerüchte

Alles rund um die Hamburger Airports. Neues, Hintergründe, und alles was bei "uns vor der Tür" so passiert. Außer den Daily Movements natürlich, für die gibt es einen eigenen Raum.

Moderatoren: smitty, HAM-Moderatoren

Antworten
flieg wech
Beiträge: 981
Registriert: 07.09.2006 16:19:36

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von flieg wech » 18.05.2018 12:17:06

LevHAM hat geschrieben: Ich glaube Lufthansa nimmt den Verlust Hamburger, Düsseldorfer und Berliner Kunden Richtung Nahost, Fernost, Afrika, Australien etc lieber billigend in Kauf, weil sie so unglaublich Risikoscheu sind.
Nein, nur das die DLH beim Routing über ihre Hubs profitbabler ist als wenn man sich überall verzettelt. Im übrigen sind tickets für 500 EURO nach BKK nicht kostendeckend. Und, geh mal davon aus, daß Emirates in der Business class durchaus attraktiv bleiben kann, wenn man von DUS oder HAM über Dubai routet. Letztlich geht es da dann auch um das Produkt in der Business class. Im übrigen interessiert es die meisten Business class Vollzahler letztlich auch nicht, ob sie ihn MUC noch mal aus der Maschine aussteigen, 20 Meter nach rechts gehen und dann gleich wieder in den Anschlußflug einsteigen können. Wenn Thai es tatsächlich versuchen sollte, dann nur, um noch mehr Touristen nach Thailand zu bekommen. Da geht es dann sicherlich bei einer staatlichen Airline auch um Mischkalkulationen (und Emirates routet ja auch Touris nach Thailand, nur halt über Dubai).
Und bitte, nach Thailand gibt es kaum Geschäftsreiseverkehr, auch wenn das einige hier nicht wahr haben wollen.

Benutzeravatar
Zak
Beiträge: 1078
Registriert: 14.02.2009 13:21:36
Lieblings-Spot: Parkhaus1
Wohnort: Glinde
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Zak » 18.05.2018 14:10:35

Dass LH konsequent an seiner Hub-Strategie festhält kann ich schon nachvollziehen. Ich weiß auch nicht, ob es allianzintern tatsächlich großen Widerstand gegen z.B. eine TG-Direktverbindung BKK-HAM gibt.

Und ja, Geschäftsreisende nach BKK gibt es eher wenige. Ich fliege tatsächlich 1x pro Jahr geschäftlich dorthin, aber mit Hemd und Sakko fällst Du da selbst in der Business Class schon auf. :wink:

Trotzdem denke ich, dass auch im Touristenbereich eine Direktverbindung als vorteilhaft wahrgenommen würde. Thailand ist auch bei älteren Reisenden beliebt, und da ist die Zahlungsbereitschaft für eine komfortablere Verbindung höher als bei Backpackern.

Und "einmal kurz aussteigen, 20m nach rechts, und dann gehts auch gleich weiter" ist ja eine doch eher blauäugige Beschreibung von Umsteigeverbindungen. Unter 1 Stunde Layover lässt einen die LH solche Verbindungen garnicht buchen. Zumal zwischen den beiden Gates ja auch noch eine Passkontrolle liegt. Und dann ist die reine Flugzeit von FRA oder MUC nach BKK auch nur marginal kürzer als von HAM. 2 Stunden mehr Gesamt-Reisezeit muss man also bei einer Umsteigeverbindung schon einplanen - und dann ist es schon eine sehr gute Taktung.
::: netAirspace.com ::: Flight. Photos. Friends. :::

spotteralex
Beiträge: 1763
Registriert: 18.09.2013 21:33:24
Lieblings-Spot: Krohnstieg
Wohnort: Hamburg <-> Moskau
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von spotteralex » 18.05.2018 15:45:09

LevHAM hat geschrieben:Aber die wichtigere, besser zahlende Kundschaft wird eine Thai Nonstop-Verbindung einem Umstieg in der Wüste absolut vorziehen, auch für einen Hunni mehr. Vorausgesetzt natürlich, es ist eine namhafte Airline, vorzugsweise Allianz-Mitglied.
In diesem Fall wird der gleiche Passagier aber auch aktuell schon eine Verbindung über FRA/MUC/ZRH einer mit nächtlichem Umstieg in der Wüste vorziehen. Die, die es günstiger wollen, werden weiterhin bei EK bleiben, denn beispielweise ab MUC, wo TG und EK in Konkurrenz stehen, ist TG (an stichprobenartig ausgewählten Daten, aber dass auch die Premiumklassen bei den ME3 in der Regel vergleichsweise günstig sind, ist ja kein Geheimnis) deutlich teurer als EK (und da geht es um mehr als einen Hunni).
LevHAM hat geschrieben:Ich glaube Lufthansa nimmt den Verlust Hamburger, Düsseldorfer und Berliner Kunden Richtung Nahost, Fernost, Afrika, Australien etc lieber billigend in Kauf, weil sie so unglaublich Risikoscheu sind.
Welcher mit LH vergleichbare Carrier ist denn risikobereiter? Oder meinst du so Sachen wie Service auf Kurzstrecken komplett einstampfen und für jede Zusatzleistung Monpreise erheben (BA)? Mit AFKL, der IAG etc. verglichen ist LH immer noch eher Innovationstreiber, siehe z.B. die EW-Langstrecke und als Reaktion darauf Level und Joon.

@Zak: Von HAM nach BKK hat man mit LH und TG über MUC 13 Stunden Reisezeit, bei EK geht es ab gut 15 Stunden los. Den Zeitvorteil hat also jetzt schon die LH-Verbindung.
Bild

A300-600 R
Beiträge: 88
Registriert: 18.06.2011 21:37:12
Lieblings-Spot: HAM

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von A300-600 R » 25.06.2018 16:43:08

Spohr will Eurowings-Langstrecke an kleine Airports bringen

Konzernchef Spohr sieht Wachstum der Eurowings-Langstrecke auch an neuen Flughäfen: "Ich bin überzeugt, dass mit neuen Interkontinental-Flugzeugen, die kleiner und trotzdem sehr effizient sind, neue Möglichkeiten entstehen." Berlin wachse stark, Hamburg und Stuttgart hätte enormes wirtschaftliches Potenzial. "In einigen Jahren kann das realistisch sein."

Die Betonung lieget auf Jahre :D :D :D

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5349
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von LevHAM » 26.06.2018 00:26:17

A300-600 R hat geschrieben:Spohr will Eurowings-Langstrecke an kleine Airports bringen

Konzernchef Spohr sieht Wachstum der Eurowings-Langstrecke auch an neuen Flughäfen: "Ich bin überzeugt, dass mit neuen Interkontinental-Flugzeugen, die kleiner und trotzdem sehr effizient sind, neue Möglichkeiten entstehen." Berlin wachse stark, Hamburg und Stuttgart hätte enormes wirtschaftliches Potenzial. "In einigen Jahren kann das realistisch sein."

Die Betonung lieget auf Jahre :D :D :D
Tja, immerhin scheint man bei Lufthansa zu Wissen, dass da ein Markt ist. Ich frage mich, was sie mit kleineren und trotzdem sehr effizienten Interkontinental-Flugzeugen meinen, A330-800/787-8 oder eher 737MAX8/A321LR?
Mein Instagram Account: Instagram

Benutzeravatar
EISbreaker
Beiträge: 590
Registriert: 26.01.2007 00:39:52
Lieblings-Spot: AMS
Wohnort: Oersdorf (gleich neben Kaki)
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von EISbreaker » 26.06.2018 00:26:53

A300-600 R hat geschrieben: Die Betonung lieget auf Jahre :D :D :D
Und kleine Flugzeuge....da würde wohl nicht mehr die Langstrecken A321 bei rum kommen
Bis denn...
ANDY


Bild Bild

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5349
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von LevHAM » 26.06.2018 00:33:49

EISbreaker hat geschrieben:
A300-600 R hat geschrieben: Die Betonung lieget auf Jahre :D :D :D
Und kleine Flugzeuge....da würde wohl nicht mehr die Langstrecken A321 bei rum kommen
KleineR, nicht klein. Fragt sich nur kleiner als was? :D
Mein Instagram Account: Instagram

salama
Beiträge: 85
Registriert: 03.08.2010 21:16:49
Lieblings-Spot: Ham

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von salama » 26.06.2018 20:19:15

LevHAM hat geschrieben:
EISbreaker hat geschrieben:
A300-600 R hat geschrieben: Die Betonung lieget auf Jahre :D :D :D
Und kleine Flugzeuge....da würde wohl nicht mehr die Langstrecken A321 bei rum kommen
KleineR, nicht klein. Fragt sich nur kleiner als was? :D
Na kleiner als jetzt, also kleiner als a330–200. Da gibt es nur den A321 oder die neue B757 Nachfolgerin. Allerdings ist das Projekt grade erst gestartet und benötigt bestimmt noch 10 Jahre.

Alster68
Beiträge: 342
Registriert: 19.09.2007 12:33:59
Wohnort: Altenkirchen/Westerwald

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Alster68 » 28.06.2018 02:45:12

Gab es solche Bekundigungen aus dem Hause Hansens nicht schon einmal? Vor etwa einem guten Jahr sagte ich ja einmal der Langstrecken-Knoten würde aufgehen sowie wir hier 20 Mio Fluggäste hätten.
Das denke ich immer noch, aber wann wohl werden wir hier die 20K-Schallmauer brechen? Und wie sehen die Rahmenbedingungen an diesem Tage aus (der sicherlich erst in drei bis fünf Jahren eintreten wird)?

Viele haben sicherlich das Interview in der "Aero" gelesen; U.a. ging es in dieser Ausgabe um die Eröffnung der Scoot-Strecke SIN-TXL. Bei der Frage "warum Berlin" wurde ein ganz spezielles Marktsegment angesprochen,
welches Hamburg offenbar nicht bieten kann. Der Fluch: zu wenig F/C Paxe für SIA (die fliegen über FRA und MUC) - und zu wenig M-Paxe für Scoot (Einzugsgebiet) Darüber lässt sich sicherlich streiten - aber Scoot hat so entschieden!

Wir haben eine ziemlich undankbare Fluggastzahl im Moment; Für mehr zu wenig - für weniger zu viel. Uns stehen unbefriedigende, dümpelnde Jahre bevor, fürchte ich.
Wie gerne täusche ich mich. Positiv ist der Airport-Award! Und die steigenden Übernachtungszahlen in Hamburg. Wir sollten München (trotz Oktoberfest) demnächst überholen. Konsolidieren ist gut für Hamburg. Ehrliche Fluggastzahlen bringen uns weiter, keine Überkapazitäten.

A300-600 R
Beiträge: 88
Registriert: 18.06.2011 21:37:12
Lieblings-Spot: HAM

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von A300-600 R » 21.07.2018 10:10:27


Okke
Beiträge: 2131
Registriert: 08.11.2005 12:14:27
Lieblings-Spot: Kabul
Wohnort: Hamburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Okke » 21.07.2018 12:30:23

Das würde mich persönlich freuen. Die Färöer sind als touristische Ziel wirklich zu empfehlen, auch in Verbindung mit einer Islandreise.

spotteralex
Beiträge: 1763
Registriert: 18.09.2013 21:33:24
Lieblings-Spot: Krohnstieg
Wohnort: Hamburg <-> Moskau
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von spotteralex » 09.10.2018 16:03:13

Laut einem User im airliners-Forum will Sun Air ab 14.01 FDH 11/7 anfliegen. Das wären doch mal gute Neuigkeiten.
Bild

salama
Beiträge: 85
Registriert: 03.08.2010 21:16:49
Lieblings-Spot: Ham

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von salama » 20.11.2018 19:53:25

Guten Tag,

möglicherweise kann ein Kenner der Branche folgendes Gerücht bestätigen:

Der geheime Masterplan hinter den Airbus A319 und A320 für Lufthansa CityLine soll sein, dass diese von Hamburg und Düsseldorf aus Business-Ziele wie London, Paris, usw. anfliegen sollen, da Lufthansa auf diesen Strecken massiv gut zahlende Kunden verloren haben soll und es seitens der Wirtschaft massive Proteste und Druck geben soll. Diese Änderungen sollen jedoch nur Hamburg und Dusseldorf betreffen - nicht Berlin, Stuttgart oder Ähnliches.

Beste Grüße

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5349
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von LevHAM » 20.11.2018 20:20:22

salama hat geschrieben:
20.11.2018 19:53:25
Guten Tag,

möglicherweise kann ein Kenner der Branche folgendes Gerücht bestätigen:

Der geheime Masterplan hinter den Airbus A319 und A320 für Lufthansa CityLine soll sein, dass diese von Hamburg und Düsseldorf aus Business-Ziele wie London, Paris, usw. anfliegen sollen, da Lufthansa auf diesen Strecken massiv gut zahlende Kunden verloren haben soll und es seitens der Wirtschaft massive Proteste und Druck geben soll. Diese Änderungen sollen jedoch nur Hamburg und Dusseldorf betreffen - nicht Berlin, Stuttgart oder Ähnliches.

Beste Grüße
Habe zu Lufthansa keine Kontakte, jedoch macht das schon Sinn. Das Thema hatten wir hier doch gerade erst glaube ich, dass Geschäftsreisende oft anstatt mit Eurowings zu fliegen eher die Allianz wechseln würden.
Wäre ja im Endeffekt eine Rückkehr von LH Mainline nach Düsseldorf und Hamburg -- durch die Hintertür. Das wird die Gewerkschaft glaube ich nicht toll finden.
Mein Instagram Account: Instagram

Alster68
Beiträge: 342
Registriert: 19.09.2007 12:33:59
Wohnort: Altenkirchen/Westerwald

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Alster68 » 26.11.2018 11:49:09

So recht vorstellen kann ich es mir nicht; Mit meiner diesbezüglichen Aussage, die LH hätte Business Paxe verloren wurde ich hier eines Besseren belehrt - und ich bin geneigt, dass auch so hinzunehmen bzw. zu glauben. Zwar halte ich mich für recht belesen, aber mir fehlen da ganz einfach eigene Erfahrungen, zu einem Vergleich EW/LH.

Es ist aber ganz sicher so, dass vielen Geschäfts-Vielfliegern mit dem Produkt EW erstmal vor dem Koffer gehauen wurde; Ein Hauch LCC lastet der EW ganz einfach an. Obwohl - objektiv betrachtet - andere Traditions-Airliner, wie z.B. BA oder AF mglw. kein besseres Produkt europaweit anbieten, ist es ja aber mit den dort gesammelten Meilen ebenfalls möglich, deren Hubs für Langstrecke zu nutzen.

Die Aussage, es gäbe durchaus Proteste gegen den Wegfall der LH mainline für Europa-Flüge , liesse vermuten, dass tatsächlich einige dem LH-Konzern den Rücken gekehrt haben. Das kann unmöglich dem eigenen Anspruch einer LH genügen; Sie würden auch auf den Fernstrecken verloren gehen.

Ich zweifele nur daran, dass LH derartig entschlossen darauf reagiert.

nilsw
Beiträge: 384
Registriert: 06.12.2007 20:03:58
Lieblings-Spot: FRA
Wohnort: Henstedt-Ulzburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von nilsw » 28.11.2018 17:23:37

Ich werfe hier mal Qatar Airways für 2019/2020 in den Raum. Bereits im Mai hatte das HA darüber berichtet, dass QR gerne 7/7 HAM anfliegen möchte: https://www.abendblatt.de/hamburg/artic ... iegen.html. Das ganze scheitert derzeit bekanntlich an fehlenden Verkehrsrechten.
Ein Luftverkehrsabkommen zwischen Katar und der EU steht jedoch wohl nun kurz vor der Unterzeichnung.
QR plant dazu weitere Ziele in der EU im kommenden Jahr aufzunehmen: https://www.lifepr.de/inaktiv/qatar-air ... xid/730793

Ob HAM dabei ist?

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5349
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von LevHAM » 28.11.2018 17:37:03

Also meine Informationen die ich aus QR-Kreisen habe sind, dass Qatar Düsseldorf und Hamburg auf der Liste stehen hat. Sieht also ganz gut aus würde ich sagen! Hoffentlich 787 :o .
Mein Instagram Account: Instagram

NCC1701
Beiträge: 177
Registriert: 12.11.2015 20:15:15
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: PI

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von NCC1701 » 28.11.2018 18:06:15

Schöne Airline. Würde aber dann in direkter Konkurrenz zu unserem double daily EK stehen, dann ich für sehr vorteilhaft halte.
Mich würde derzeit allerdings mehr interessieren, ob man von Seite des Airports wirklich irgendwo am Klinkenputzen bezüglich USA/Nordamerika ist.

...NCC1701

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5349
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von LevHAM » 28.11.2018 18:17:59

NCC1701 hat geschrieben:
28.11.2018 18:06:15
Schöne Airline. Würde aber dann in direkter Konkurrenz zu unserem double daily EK stehen, dann ich für sehr vorteilhaft halte.
Mich würde derzeit allerdings mehr interessieren, ob man von Seite des Airports wirklich irgendwo am Klinkenputzen bezüglich USA/Nordamerika ist.

...NCC1701
Ich würde mich auch freuen. Wir waren 2017 in unseren Flitterwochen auf den Malediven mit Qatar Airways, ich war unglaublich beeindruckt. Das Essen ist zwar bei Turkish noch ein Stück besser, sonst aber alles erste Sahne und kein einziger Grund zum schimpfen.

Bezüglich USA hoffe ich doch sehr, dass man da verstärkt aktiv ist.
Mein Instagram Account: Instagram

Alster68
Beiträge: 342
Registriert: 19.09.2007 12:33:59
Wohnort: Altenkirchen/Westerwald

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Alster68 » 28.11.2018 18:32:56

Ich muß da NCC Recht geben; Eine QR-Verbindung wird definitiv zu Lasten der EK-Verbindung gehen und würde uns wohl wenigstens den 380 kosten. Ich tippe da übrigens eher auf einen 320, anfangs zumindest. Soll mir aber recht sein. Das QR bei uns - früher oder später - aufschlägt, halte ich für sicher!

nilsw
Beiträge: 384
Registriert: 06.12.2007 20:03:58
Lieblings-Spot: FRA
Wohnort: Henstedt-Ulzburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von nilsw » 28.11.2018 19:08:41

Ich habe daran auch bereits gedacht, dass man seitens des Flughafens sicher lieber den EK-380 halten möchte, als mit QR einen neuen Player gen Asien ins Boot zu holen. Aber würde das Aufkommen gen Asien nicht noch einen täglichen QR 321 oder 788 etc füllen ohne dass EK groß darunter leiden würde? Sollte das so sein, brauchen wir uns doch über SQ, CX etc. nicht unterhalten. Wahrscheinlich würde man doch eher noch mehr Paxe bei LH, OS etc. abgreifen?

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5349
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von LevHAM » 28.11.2018 19:14:57

Alster68 hat geschrieben:
28.11.2018 18:32:56
Ich muß da NCC Recht geben; Eine QR-Verbindung wird definitiv zu Lasten der EK-Verbindung gehen und würde uns wohl wenigstens den 380 kosten. Ich tippe da übrigens eher auf einen 320, anfangs zumindest. Soll mir aber recht sein. Das QR bei uns - früher oder später - aufschlägt, halte ich für sicher!
A320 glaube ich nicht, besonders im Hinblick darauf, dass die direkte Konkurrenz 777/380 fliegt. Die 787 ist da glaube ich die perfekte Einstiegsgröße, ein bisschen analog zur Emirates A330.

Dass das zulasten der A380 glaube ich ehrlich gesagt nicht einmal, der Markt in die Richtung sollte mehr als ausreichend sein. Wenn dann wird es den europäischen Airlines, vor allem wohl BA, deutlich mehr wehtun.
Aber, selbst wenn es die A380 kostet -- so imposant die auch ist, Qatar wäre mir lieber. ¯\_(ツ)_/¯
Gut möglich, dass ein Einstieg von Qatar für Emirates erst Recht ein Anlass ist, mit der A380 nach Hamburg zu fliegen.
Mein Instagram Account: Instagram

A300-600 R
Beiträge: 88
Registriert: 18.06.2011 21:37:12
Lieblings-Spot: HAM

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von A300-600 R » 14.12.2018 15:27:27

Unser Flughafen-Chef erntet reichlich Kritik & 2019 voraussichtlich keine neuen Langstrecken :cry: :cry:
https://www.abendblatt.de/hamburg/artic ... rueck.html

Sheremetyevo
Beiträge: 166
Registriert: 08.12.2010 21:02:56
Lieblings-Spot: Ham
Wohnort: Moskau

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Sheremetyevo » 15.12.2018 19:39:38

Bei Routes Online ist zu lesen, das Ethiopian Airlines perspektivisch neue Verbindungen zwischen Accra und UK/Deutschland plant. Falls es so kommen sollte ist ja eventuell für Hamburg was drin. Wir hatten ja mal einige Jahre lang eine Dreiecksverbindung mit DUS durch Ghana Airways.

nilsw
Beiträge: 384
Registriert: 06.12.2007 20:03:58
Lieblings-Spot: FRA
Wohnort: Henstedt-Ulzburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von nilsw » 15.12.2018 20:01:36

Da es derzeit keine Flüge zwischen Deutschland und Accra gibt, tippe ich eher auf FRA oder MUC um dort an das LH Netzwerk angebunden zu sein (Ethiopian Airlines = Star Alliance)

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5349
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von LevHAM » 15.12.2018 21:48:35

Rein vom Lokalaufkommen her:

September 2018

390 Berlin
120 Düsseldorf
244 Hamburg
424 München
100 Stuttgart

März 2018

415 Berlin
72 Düsseldorf
134 Hamburg
337 München
115 Stuttgart

Rein vom Lokalaufkommen her würde ich also sagen München und Berlin sollten die Favoriten sein. Aber das ist ja anscheinend nicht alles.
Ethiopian fliegt gerne One-Stop, ADD-MUC-TXL wäre natürlich möglich.

Ich glaube es wird München, eventuell zunächst in ein anderes Routing eingebunden.
Frankfurt wird bereits angeflogen von denen ...
Mein Instagram Account: Instagram

spotteralex
Beiträge: 1763
Registriert: 18.09.2013 21:33:24
Lieblings-Spot: Krohnstieg
Wohnort: Hamburg <-> Moskau
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von spotteralex » 15.12.2018 21:51:45

Allerdings aus Addis Abeba, was eher für ACC-FRA als Route spricht, zumal LH ACC bislang auch nicht im Angebot hat (nur SN). Für Hamburg sehe ich da jedenfalls keine Chancen.
Bild

Benutzeravatar
Jogi
Beiträge: 2301
Registriert: 16.11.2005 16:42:39
Wohnort: Hamburg-Lurup mit blick auf 05 landung
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Jogi » 15.12.2018 21:55:21

Bei A.net munkelt man von einer Airline die unter ET Regie in Ghana aufgebaut werden soll..

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5349
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von LevHAM » 15.12.2018 22:00:14

Richtig lesen soll ja hin und wieder mal hilfreich sein ...

Accra:

September 2018

428 Berlin
587 Düsseldorf
724 Frankfurt
831 Hamburg
313 München
174 Stuttgart

März 2018

417 Berlin
552 Düsseldorf
657 Frankfurt
687 Hamburg
357 München
205 Stuttgart

Vom Lokalaufkommen her sollte Hamburg also ganz weit oben mit auf der Liste stehen. Macht auch Sinn, soweit ich weiß hat Hamburg die größte deutsche ghanesische Community (da braucht man nur in den Bus steigen um das zu sehen). Ich weiß jetzt nicht wie hoch der Geschäftsreiseanteil nach Ghana ist, einen Großteil des Geschäfts macht es aber sicher nicht aus.

"Allianzstrategisch" ist natürlich Frankfurt sinnvoller, mit nur unerheblich weniger Reisenden in den beiden Beispielmonaten. Oder warum nicht beides?

Um da aber etwas reißen zu können braucht es aber wohl erstmal ein wenig Stühlerücken in gewissen Büros.
Mein Instagram Account: Instagram

nilsw
Beiträge: 384
Registriert: 06.12.2007 20:03:58
Lieblings-Spot: FRA
Wohnort: Henstedt-Ulzburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von nilsw » 05.02.2019 23:38:56

nilsw hat geschrieben:
28.11.2018 17:23:37
Ich werfe hier mal Qatar Airways für 2019/2020 in den Raum. Bereits im Mai hatte das HA darüber berichtet, dass QR gerne 7/7 HAM anfliegen möchte: https://www.abendblatt.de/hamburg/artic ... iegen.html. Das ganze scheitert derzeit bekanntlich an fehlenden Verkehrsrechten.
Ein Luftverkehrsabkommen zwischen Katar und der EU steht jedoch wohl nun kurz vor der Unterzeichnung.
QR plant dazu weitere Ziele in der EU im kommenden Jahr aufzunehmen: https://www.lifepr.de/inaktiv/qatar-air ... xid/730793

Ob HAM dabei ist?

http://m.spiegel.de/wirtschaft/soziales ... 51744.html

Das Abkommen wurde vereinbart.

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5349
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von LevHAM » 05.02.2019 23:56:46

Das ist mal eine Wahnsinns tolle News! Mein letzter Stand war, dass Düsseldorf und Hamburg mit ganz oben auf deren Liste steht. Dem dürfte dann ja nichts mehr im Wege stehen, außer es ist ein "OK" der Bundesregierung nötig :roll: .
Mein Instagram Account: Instagram

Benutzeravatar
AF169
Beiträge: 1000
Registriert: 06.07.2006 13:17:49
Wohnort: Hamburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von AF169 » 06.02.2019 00:05:36

So wie ich es herausgelesen habe, bedarf es keiner Zustimmung mehr. Der Weg ist offen für Qatar.
Mal sehen ob was kommt.

salama
Beiträge: 85
Registriert: 03.08.2010 21:16:49
Lieblings-Spot: Ham

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von salama » 06.02.2019 17:04:15

Qatar Airways fliegt 5 x wöchentlich mit einer B787 nach Göteborg und will in naher Zukunft bereits 2 x täglich dorthin fliegen. https://www.aero.de/news-30893/Qatar-Ai ... t-aus.html

Wenn mit dem neuen Abkommen nicht zumindest eine A320-Verbindung für Hamburg herausspringt, dann verstehe ich die Welt nicht mehr ...

Sheremetyevo
Beiträge: 166
Registriert: 08.12.2010 21:02:56
Lieblings-Spot: Ham
Wohnort: Moskau

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Sheremetyevo » 06.02.2019 20:09:46

Wäre es wirklich so erstrebenswert QR in HAM zu sehen? Damit schwinden in meinen Augen die Chancen eines Tages TG oder SQ in Hamburg aufschlagen zu sehen.

nilsw
Beiträge: 384
Registriert: 06.12.2007 20:03:58
Lieblings-Spot: FRA
Wohnort: Henstedt-Ulzburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von nilsw » 06.02.2019 21:19:43

Sheremetyevo hat geschrieben:
06.02.2019 20:09:46
Wäre es wirklich so erstrebenswert QR in HAM zu sehen? Damit schwinden in meinen Augen die Chancen eines Tages TG oder SQ in Hamburg aufschlagen zu sehen.
Ist es nicht eher das Gegenteil? Konkurrenz belebt das Geschäft... das erleben wir doch am laufenden Band und haben es schon bei so mancher Diskussion hier festgestellt. Die Airlines haben doch genau dort expandiert wo viel Konkurrenz herrscht. Siehe DUS. Da schossen die Asienverbindungen auf einmal wie Pilze aus Boden.

TG und SQ hatten doch nun jahrelang Chancen genug gehabt hier relativ konkurrenzlos was zu machen...

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5349
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von LevHAM » 06.02.2019 21:21:51

Das sehe ich auch so. Die Alternative zu Qatar wäre wohl keine Qatar und auch sonst nichts. Eventuell gibt das wirklich einen kleinen Anstoß. Verhindern können wir es eh nicht.
Mein Instagram Account: Instagram

Benutzeravatar
Zak
Beiträge: 1078
Registriert: 14.02.2009 13:21:36
Lieblings-Spot: Parkhaus1
Wohnort: Glinde
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Zak » 07.02.2019 01:18:19

Und heißt es nicht so schön: besser die QR auf dem Runway als die SQ/TG auf Terminal-Dach? :)
::: netAirspace.com ::: Flight. Photos. Friends. :::

Alster68
Beiträge: 342
Registriert: 19.09.2007 12:33:59
Wohnort: Altenkirchen/Westerwald

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Alster68 » 07.02.2019 11:28:16

Das sehe ich auch so. Nichts ist schöner für die Airlines als ein befriedigender Status Quo. Erst wenn der gestört wird sieht man Handlungsbedarf. Bevor also überhaupt nichts passiert in Hamburg, lassen wir Qatar mal ein wenig den Markt aufmischen...

NCC1701
Beiträge: 177
Registriert: 12.11.2015 20:15:15
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: PI

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von NCC1701 » 09.02.2019 13:44:13

Heute im Abendblatt (Pay-Wall)

Gibt es bald einen Flug von Hamburg nach Doha?
„Qatar Airways gehört zu jenen Airlines, mit denen wir in Gesprächen sind“, sagte Kearsley.
Bis Qatar gen Fuhlsbüttel fliegt, dürfte es ohnehin dauern. Langstrecken brauchen eine Vorlaufzeit, allerfrühestens zum Winter könnte es aus seiner Sicht los gehen.
Das sich Qatar und Emirates gegenseitig PAX wegnehmen, befürchtet man von Seiten der Airport nicht.

In dem Sinne finde ich dann auch The sooner the better

...NCC1701

P.S. : Wenn es dann wirklich los geht, mit was für einen Type würden die dann wohl hier anrücken?

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5349
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von LevHAM » 09.02.2019 13:49:00

NCC1701 hat geschrieben:
09.02.2019 13:44:13
Heute im Abendblatt (Pay-Wall)

Gibt es bald einen Flug von Hamburg nach Doha?
„Qatar Airways gehört zu jenen Airlines, mit denen wir in Gesprächen sind“, sagte Kearsley.
Bis Qatar gen Fuhlsbüttel fliegt, dürfte es ohnehin dauern. Langstrecken brauchen eine Vorlaufzeit, allerfrühestens zum Winter könnte es aus seiner Sicht los gehen.
Das sich Qatar und Emirates gegenseitig PAX wegnehmen, befürchtet man von Seiten der Airport nicht.

In dem Sinne finde ich dann auch The sooner the better

...NCC1701

P.S. : Wenn es dann wirklich los geht, mit was für einen Type würden die dann wohl hier anrücken?
Klasse! Ich tippe stark auf 787-8. Selbst A350-900 würde mich nicht wundern, wäre aber für den Anfang vielleicht etwas viel?
Mein Instagram Account: Instagram

Antworten