Spekulationen & Gerüchte

Alles rund um die Hamburger Airports. Neues, Hintergründe, und alles was bei "uns vor der Tür" so passiert. Außer den Daily Movements natürlich, für die gibt es einen eigenen Raum.

Moderatoren: smitty, HAM-Moderatoren

Antworten
nilsw
Beiträge: 384
Registriert: 06.12.2007 20:03:58
Lieblings-Spot: FRA
Wohnort: Henstedt-Ulzburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von nilsw » 24.01.2018 14:06:35

Na gut, was will man aber anderes machen? Die Verkehrsrechte sind nunmal ausgeschöpft.
Insofern kann man doch froh sein, dass Hainan den Weg so geht. Sie würden es nicht machen, wenn man nicht vorher geprüft hätte, ob man mit 2/7 ab HAM Geld verdienen kann. Insofern: Daumen hoch, tolle Nachricht :top:

flieg wech
Beiträge: 982
Registriert: 07.09.2006 16:19:36

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von flieg wech » 24.01.2018 16:19:55

Alster68 hat geschrieben:Nett! Aber wenn´s bei 2/7 bleibt, weiß ich was passiert. Eine solche Frequenz erfüllt eher touristische Zwecke. Für Geschäftsreisende vollkommen unbrauchbar!
Schade, aber, in meinen Augen zum scheitern verurteilt (wenn es dazu überhaupt kommt).
Thorsten
mal sehen, wenn diese Airline es auf Touris absieht und vor allem Cargo, dann kann das sehr wohl funktionieren. Aber die Vorstellung, daß Geschäftsleute umsteigen von den bisher genutzten Airlines (von denen es in Hamburg eh nicht genug gibt) halte ich aber auch für abwegig.
Man darf nicht übersehen, daß es noch ein Riesenpotential von Chinesen gibt, die mal Europa besuchen wollen und da macht es schon Sinn, möglichst viele Städte anzufliegen. Interessant ist hier auch, daß Berlin es aber in zehn Jahren nicht geschafft hat, eine China Verbindung zu etablieren.

A300-600 R
Beiträge: 90
Registriert: 18.06.2011 21:37:12
Lieblings-Spot: HAM

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von A300-600 R » 24.01.2018 17:24:51

flieg wech » 24.01.2018 16:19:55 Interessant ist hier auch, daß Berlin es aber in zehn Jahren nicht geschafft hat, eine China Verbindung zu etablieren.

Viel peinlicher ist es, dass HAM es nicht schafft eine einzige Verbindung in die USA ganzjährig anzubieten. :top:

flieg wech
Beiträge: 982
Registriert: 07.09.2006 16:19:36

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von flieg wech » 24.01.2018 18:04:40

A300-600 R hat geschrieben:flieg wech » 24.01.2018 16:19:55 Interessant ist hier auch, daß Berlin es aber in zehn Jahren nicht geschafft hat, eine China Verbindung zu etablieren.

Viel peinlicher ist es, dass HAM es nicht schafft eine einzige Verbindung in die USA ganzjährig anzubieten. :top:
stimmt HAM und BER sind da in einer einzigen Peinlichkeit vereint.

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5357
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von LevHAM » 24.01.2018 19:27:59

flieg wech hat geschrieben:
A300-600 R hat geschrieben:flieg wech » 24.01.2018 16:19:55 Interessant ist hier auch, daß Berlin es aber in zehn Jahren nicht geschafft hat, eine China Verbindung zu etablieren.

Viel peinlicher ist es, dass HAM es nicht schafft eine einzige Verbindung in die USA ganzjährig anzubieten. :top:
stimmt HAM und BER sind da in einer einzigen Peinlichkeit vereint.
:mrgreen:

Ich hatte immer das Gefühl, Hainan wäre in Berlin zufrieden. Gerade letztens habe ich mir noch Gedanken darüber gemacht, wann es angesichts des großen Wachstums der chinesischen Airlines endlich passiert, dass eine Airline "ernsthaft" Hamburg anfliegt. Ich habe auch überlegt, wo sie unter Umständen 2-3 Frequenzen pro Woche abzwicken. Auf Berlin wäre ich da weniger gekommen. Hainan ist aber, wenn ich so nachdenke, auf jeden Fall ein sehr wahrscheinlicher Kandidat, und die fliegen in Deutschland ja nur Berlin an(?).

Eventuell haben sie genauer hingeschaut und festgestellt, dass viele Fluggäste auf dem Berliner Flug aus Hamburg oder mehr aus dem Hamburger Einzugsgebiet kommen. Da dachte man sich, man kann diese 4 Frequenzen besser ausreizen, wenn man in die Fläche geht, also zwei Flüge nach Hamburg verlegt.

Und dank Elbphilharmonie wissen ja vielleicht tatsächlich in China mehr Leute von Hamburg als noch vor ein paar Jahren.
Mein Instagram Account: Instagram

spotteralex
Beiträge: 1764
Registriert: 18.09.2013 21:33:24
Lieblings-Spot: Krohnstieg
Wohnort: Hamburg <-> Moskau
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von spotteralex » 24.01.2018 19:40:41

Und dank Olympia... Oh, Moment mal. :roll:
Zuletzt geändert von spotteralex am 24.01.2018 19:44:18, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5357
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von LevHAM » 24.01.2018 19:43:32

spotteralex hat geschrieben:Und dank Olympia... Oh, Moment mal. 8)
Ich bin mir sicher, dass diese peinliche Aktion auch Schlagzeilen gemacht hat. :?
Mein Instagram Account: Instagram

A300-600 R
Beiträge: 90
Registriert: 18.06.2011 21:37:12
Lieblings-Spot: HAM

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von A300-600 R » 19.03.2018 16:03:53

"Wir konzentrieren uns auf vier Flughäfen"

Wie geht es mit der eigentlichen Condor weiter?
Unsere Strategie ist, die Condor auf die vier Standorte Frankfurt, Düsseldorf, München und Hamburg zu konzentrieren. Wir waren in der Vergangenheit zu dezentral aufgestellt. Das führt dazu, dass jede Unregelmäßigkeit schnell ein großes Problem werden kann und dass wir mehr Reserven dezentral brauchen. Um die Condor effizienter zu machen, ist es sinnvoll, sie auf weniger Standorte zu bringen.

Was immer das heißen mag :roll: :roll:

Quelle: Airliners.de / Interview mit Condor-Chef Ralf Teckentrup

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5357
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von LevHAM » 19.03.2018 16:18:08

A300-600 R hat geschrieben:"Wir konzentrieren uns auf vier Flughäfen"

Wie geht es mit der eigentlichen Condor weiter?
Unsere Strategie ist, die Condor auf die vier Standorte Frankfurt, Düsseldorf, München und Hamburg zu konzentrieren. Wir waren in der Vergangenheit zu dezentral aufgestellt. Das führt dazu, dass jede Unregelmäßigkeit schnell ein großes Problem werden kann und dass wir mehr Reserven dezentral brauchen. Um die Condor effizienter zu machen, ist es sinnvoll, sie auf weniger Standorte zu bringen.

Was immer das heißen mag :roll: :roll:

Quelle: Airliners.de / Interview mit Condor-Chef Ralf Teckentrup
Ich denke mal das wird im Endeffekt bedeuten, dass wir mehr Condor-Flüge haben werden. Ich verstehe das so, dass nur noch an diesen vier Standorten Maschinen und Crews stationiert sein sollen. Strecken von anderen Flughäfen würden dann im W-Wattern geflogen werden, sicherlich auch eine Reduzierung der Gesamtzahl an Flügen von anderen deutschen Städten bedeuten würde. Es war bisher aber auch immer ein Theater, es waren meistens um die zwei Condor Maschinen in Hamburg stationiert, wenn es bei einer ein technisches Problem gab, artete es direkt in eine Verspätung von mindestens 6 bis 8 Stunden oder noch mehr aus, weil hier einfach keine Backup Maschinen vorhanden waren. Ähnlich sah es aus wenn ein Crewmitglied ausfiel oder ähnlich.

Arbeitet Condor denn noch zusammen mit Lufthansa bezüglich Zubringer? Eventuell möchte Condor auch mehr auf Umsteigeverkehr setzen, daher eine Konzentration auf vier Standorte.

Nun ist die grosse Frage ob wir dadurch eventuell auch wieder ein wenig Langstrecke abbekommen. Gerade in Richtung Nordwesten liegt Hamburg ja topographisch sehr günstig. In den Südosten der USA oder in die Karibik nicht unbedingt, aber alles was an der Westküste liegt, Westkanada und auch Alaska sind von Hamburg viel direkter zu erreichen.
Ich glaube aber nicht, dass hier auch unbedingt Langstrecken gemeint sind, da diese ja bisher recht zentralisiert sind. Das wäre in dem Fall ja eine Dezentralisierung ... 8)
Mein Instagram Account: Instagram

A300-600 R
Beiträge: 90
Registriert: 18.06.2011 21:37:12
Lieblings-Spot: HAM

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von A300-600 R » 23.03.2018 14:55:06


Benutzeravatar
Sören
Beiträge: 626
Registriert: 25.09.2009 14:01:36
Lieblings-Spot: Moor
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Sören » 23.03.2018 18:35:55

Für mich klingt das nicht nach W-Pattern, sondern einer Aufteilung der Flugbetriebe auf verschiedene Airports. Das wird auch im weiteren Interviewverlauf deutlich.
Und alle anderen Flughäfen sollen dann durch die neuen Tochtergesellschaften bedient werden?
Das wäre der Plan. Das sind ja unsere Fluggesellschaften, und wir haben die Angebots- und Produktqualität komplett in der eigenen Hand. An einen Teil der Standorte wird Thomas Cook Aviation stationiert, ein Teil wird von der Balearics angeflogen.
http://www.airliners.de/wir-flughaefen-interview/44106

Und so wie ich das verstehe, soll der Außenauftritt einheitlich als Condor erfolgen, oder? Vermutlich ändert sich für den Kunden gar nichts, sie steigen dann eben beim Sunny Heart der Balearics oder TC Aviation ein. Aber durch die Konzentration der Teilbetriebe auf unterschiedliche Airports bleibt mehr Flexibilität für die Operations. Und letztlich ist das ja vor allem auf der Mittelstrecke sinnvoll. Die Langstrecke soll ja zukünftig in FRA beheimatet sein, wo man die Eurowings-Konkurrenz nicht hat.
Viele Grüße, Sören

AMLUH5G - Aviation and more

spotteralex
Beiträge: 1764
Registriert: 18.09.2013 21:33:24
Lieblings-Spot: Krohnstieg
Wohnort: Hamburg <-> Moskau
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von spotteralex » 24.03.2018 15:41:11

Sören hat geschrieben: Die Langstrecke soll ja zukünftig in FRA beheimatet sein, wo man die Eurowings-Konkurrenz nicht hat.
Fairerweise muss man sagen, dass es in FRA aber eine andere nicht zu vernachlässigende konkurrierende deutsche Airline auf der Langstrecke gibt, die auch immer mehr Feriendestinationen anfliegt... San José, nochmal San José, Cancun, San Diego, Kapstadt, Mauritius, Panama City, Male. Gab's vor drei Jahren alles noch nicht und das Ende der Fahnenstange ist sicher noch ein gutes Stück entfernt.
Bild

NCC1701
Beiträge: 179
Registriert: 12.11.2015 20:15:15
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: PI

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von NCC1701 » 30.03.2018 19:48:49

More interestingly, TG is considering Manchester, Hamburg, and Madrid for the fourth quarter of this year.
http://www.airliners.net/forum/viewtopi ... 840dafc603

...NCC1701

Alster68
Beiträge: 344
Registriert: 19.09.2007 12:33:59
Wohnort: Altenkirchen/Westerwald

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Alster68 » 31.03.2018 09:31:19

So unglaublich es klingt: Die Strecke sollte wohl Kapital haben. Aber ist ein dreiviertel Jahr nicht ein wenig knapp? Außerdem wäre das ja ein vollkommen neues Verhalten eines SA-Mitglieds... Was würden Hansens dazu sagen? :mrgreen:

Thorsten

NCC1701
Beiträge: 179
Registriert: 12.11.2015 20:15:15
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: PI

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von NCC1701 » 31.03.2018 09:58:18

Alster68 hat geschrieben:So unglaublich es klingt: Die Strecke sollte wohl Kapital haben. Aber ist ein dreiviertel Jahr nicht ein wenig knapp? Außerdem wäre das ja ein vollkommen neues Verhalten eines SA-Mitglieds... Was würden Hansens dazu sagen? :mrgreen:
Vielleicht sehen mal Hansens, dass man durch EK mehr verliert, als wenn man mit TG (oder wie mit SIA in DUS) teilt.

...NCC1701

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5357
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von LevHAM » 31.03.2018 10:44:10

Alster68 hat geschrieben:So unglaublich es klingt: Die Strecke sollte wohl Kapital haben. Aber ist ein dreiviertel Jahr nicht ein wenig knapp? Außerdem wäre das ja ein vollkommen neues Verhalten eines SA-Mitglieds... Was würden Hansens dazu sagen? :mrgreen:

Thorsten
Möglich, dass sie tatsächlich realisiert haben, dass sie gegen Emirates, THY etc im Endeffekt nur eine wahre Chance haben, wenn ein Partner direkt nach Hamburg fliegt von einem asiatischen Hub. So entfällt ein auf vielen Relationen mit Lufthansa nötiges zweites umsteigen weg und Emirates hat keinen wirklichen Vorteil mehr. Das Modell Düsseldorf scheint zu funktionieren, daher ist LH uU gar nicht abgeneigt.

Mit fast 100.000 Passagieren im letzten Jahr (knapp 95.000 auf der Strecke) ist das Aufkommen hoch, darunter auch viel gut zahlende Kundschaft. Dazu noch das hohe Cargoaufkommen sowie unzählige Anschlüsse in BKK sowie einiger Feed durch EW bei uns dürften 4 wöchentliche 787 oder A350 spielend gewinnbringend auslasten. Das hat Thai sicherlich auch schon länger im Blick gehabt, zumindest könnte man das annehmen, wenn wir schon zu den ersten Städten in Europa gehören, auf die sie gucken sobald es wieder besser geht finanziell. Auffallend ist aber, dass das Aufkommen HAM-BKK je Saison stark schwankt, im Januar 2017 zB mehr als doppelt so viele Reisende nach BKK wie im Mai 2017. Aber dies wird mit großer Sicherheit keine Hamburger Spezialität sein, anderswo ist das genauso.

Eine Thai Maschine, die von 7 Uhr morgens bis 14/15 Uhr bei uns auf dem Hof steht würde auf jeden Fall was her machen :D , das steht fest.
Mein Instagram Account: Instagram

NCC1701
Beiträge: 179
Registriert: 12.11.2015 20:15:15
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: PI

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von NCC1701 » 31.03.2018 10:48:02

LevHAM hat geschrieben:Eine Thai Maschine, die von 7 Uhr morgens bis 14/15 Uhr bei uns auf dem Hof steht würde auf jeden Fall was her machen :D , das steht fest.
Wie kommst du auf so ein Zeitfenster?

...NCC1701

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5357
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von LevHAM » 31.03.2018 11:00:26

NCC1701 hat geschrieben:
LevHAM hat geschrieben:Eine Thai Maschine, die von 7 Uhr morgens bis 14/15 Uhr bei uns auf dem Hof steht würde auf jeden Fall was her machen :D , das steht fest.
Wie kommst du auf so ein Zeitfenster?

...NCC1701
So ziemlich alle Europaflüge sind so getimed, außer natürlich ein je zweiter täglicher Flug nach FRA oder LHR. Beide Richtungen sind so unterwegs, dass sie jeweils früh am Morgen ankommen, daher kommt es, dass die Maschinen früh morgens ankommen, irgendwo hingeschleppt werden und dann Mittags herum wieder zurück ans Gate gezogen werden um für den Abflug um 14/15 Uhr klar gemacht zu werden.

Würde man hier mittags erst ankommen wollen, müsste man in BKK um 4 oder 5 morgens anfliegen, sehr unattraktiv, würde man hier morgens gleich zurück käme man da um 1 oder 2 Uhr nachts an, auch nicht attraktiv.
Mein Instagram Account: Instagram

NCC1701
Beiträge: 179
Registriert: 12.11.2015 20:15:15
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: PI

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von NCC1701 » 01.04.2018 13:09:26

LevHAM hat geschrieben:Würde man hier mittags erst ankommen wollen, müsste man in BKK um 4 oder 5 morgens anfliegen, sehr unattraktiv, würde man hier morgens gleich zurück käme man da um 1 oder 2 Uhr nachts an, auch nicht attraktiv.
Weiß nicht ob es jetzt zu naiv ist, aber habe mal etwas mit https://flugzeit-rechner.de/ gespielt.

Von der Theorie wäre doch auch möglich wie
Ab BKK um 13:30
An HAM um ca. 18:30

Ab HAM um 21:30
An BKK um 14:30

Okay, keine Ahnung ob das in BKK mit Slot's und Umsteigen gut klappen würde.

Natürlich stellt sich leider dann auch die Frage mit unserer Infrastruktur in HAM. Schließlich wäre da ja parallel der DXB Flieger abzufertigen.

...NCC1701

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5357
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von LevHAM » 01.04.2018 13:47:46

NCC1701 hat geschrieben: Von der Theorie wäre doch auch möglich wie
Ab BKK um 13:30
An HAM um ca. 18:30

Ab HAM um 21:30
An BKK um 14:30

Okay, keine Ahnung ob das in BKK mit Slot's und Umsteigen gut klappen würde.

Natürlich stellt sich leider dann auch die Frage mit unserer Infrastruktur in HAM. Schließlich wäre da ja parallel der DXB Flieger abzufertigen.

...NCC1701
Dies wären in etwa die Flugzeiten des zweiten täglichen Fluges in FRA und LHR. Da aber alle anderen Europaflüge, wo es maximal einen Flug am Tag gibt, zu von mir genannten Zeiten verkehren, gehe ich sehr davon aus, dass es bei uns ähnlich wäre. Hat sicherlich mit Anschlüssen in BKK zutun, die hauptsächlich dementsprechend ankommen/abfliegen in BKK.

Infrastruktur dürfe kein Thema sein, wir haben doch zwei Positionen mit Doppelfluggastbrücke für große Maschinen. Die BA und THY müssten auch noch eine Gebäudeposition abbekommen können, eine weitere XQ o.ä. müsste vielleicht mit einer Außenposition vorlieb nehmen, zumindest an den Tagen wo TG fliegt.
Wäre ja ein Witz, wenn es an so etwas scheitert.
Mein Instagram Account: Instagram

nilsw
Beiträge: 384
Registriert: 06.12.2007 20:03:58
Lieblings-Spot: FRA
Wohnort: Henstedt-Ulzburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von nilsw » 01.04.2018 16:11:07

Laut airliners.de Forum wird die Aufnahme BKK-MAN wohl 4/7 mit 359 ab Dezember geschehen. Manchester war eine von den drei Städten, die in dem Interview neben Hamburg und Madrid genannt wurden. Interessant ist nun ob die Wahl auf MAN gefallen ist und der Rest raus ist oder da demnächst noch was kommt...

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5357
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von LevHAM » 01.04.2018 18:12:55

Nicht verwunderlich, dass als erstes Manchester kommt. Im Jahr 2016 waren auf der Strecke fast 135.000 Passagiere unterwegs, heute wahrscheinlich noch viel mehr. Sie ist damit die meistgeflogene, nicht nonstop angebotene Strecke zwischen Thailand und Europa. Da aber eindeutig von Manchester und Hamburg und Madrid (nicht oder) die Rede war, habe ich Hoffnung dass wir nicht aus dem Rennen sind. Kann natürlich aber auch sein, dass zwei von den drei kommen o.ä. Madrid ist Thai schon Mal geflogen und hat die Route eingestellt wegen schlechter Yields.
Mein Instagram Account: Instagram

Sheremetyevo
Beiträge: 166
Registriert: 08.12.2010 21:02:56
Lieblings-Spot: Ham
Wohnort: Moskau

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Sheremetyevo » 03.04.2018 23:45:49

LevHAM hat geschrieben:Nicht verwunderlich, dass als erstes Manchester kommt. Im Jahr 2016 waren auf der Strecke fast 135.000 Passagiere unterwegs, heute wahrscheinlich noch viel mehr. Sie ist damit die meistgeflogene, nicht nonstop angebotene Strecke zwischen Thailand und Europa. Da aber eindeutig von Manchester und Hamburg und Madrid (nicht oder) die Rede war, habe ich Hoffnung dass wir nicht aus dem Rennen sind. Kann natürlich aber auch sein, dass zwei von den drei kommen o.ä. Madrid ist Thai schon Mal geflogen und hat die Route eingestellt wegen schlechter Yields.
Wobei Manchester bereits einige Nonstop-Verbindungen nach Asien (SQ, CX) hat. Ich sehe daher in Hamburg ein deutlich besseres Potential mit der ersten Nonstop-Verbindung nach Asien Umsteigepassagiere in andere Südostasiatische Städte sowie in Richtung Australien abzuziehen.

Sheremetyevo
Beiträge: 166
Registriert: 08.12.2010 21:02:56
Lieblings-Spot: Ham
Wohnort: Moskau

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Sheremetyevo » 04.04.2018 07:28:59

Sheremetyevo hat geschrieben:
LevHAM hat geschrieben:Nicht verwunderlich, dass als erstes Manchester kommt. Im Jahr 2016 waren auf der Strecke fast 135.000 Passagiere unterwegs, heute wahrscheinlich noch viel mehr. Sie ist damit die meistgeflogene, nicht nonstop angebotene Strecke zwischen Thailand und Europa. Da aber eindeutig von Manchester und Hamburg und Madrid (nicht oder) die Rede war, habe ich Hoffnung dass wir nicht aus dem Rennen sind. Kann natürlich aber auch sein, dass zwei von den drei kommen o.ä. Madrid ist Thai schon Mal geflogen und hat die Route eingestellt wegen schlechter Yields.
Wobei Manchester bereits einige Nonstop-Verbindungen nach Asien (SQ, CX) hat. Ich sehe daher in Hamburg ein deutlich besseres Potential für TG mit der ersten Nonstop-Verbindung nach Asien Umsteigepassagiere in andere Südostasiatische Städte sowie in Richtung Australien abzuziehen.

Ohmaney
Beiträge: 6596
Registriert: 18.11.2005 18:23:24
Lieblings-Spot: Tower
Wohnort: Hamburg - Im Final des LLZ-DME Approach 33

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Ohmaney » 15.05.2018 07:17:53

https://www.aerotelegraph.com/wir-wolle ... -interview

In dem Interview spricht der Qatar Chef, dass sie mal wieder versuchen Hamburg in den Flugplan aufzunehmen
Schönen Gruß
Samy

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4965
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von DC1030 » 15.05.2018 08:48:31

Ohmaney hat geschrieben:https://www.aerotelegraph.com/wir-wolle ... -interview

In dem Interview spricht der Qatar Chef, dass sie mal wieder versuchen Hamburg in den Flugplan aufzunehmen
Ist das nicht alles nur Lobby-Geplänkel? Die dürfen eh kein neues Ziel aufnehmen. Und ich denke das wird sich auch nicht so schnell ändern.
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3/DC10/MD11 / A300/A319/A320/A321-1/-2 /A380 / B737-3/-4/-5/-7/-8 / B744/B752/B773/B789
EMB190 / F100 / CRJ9 / DHC8-1/-3 / ATR72-5/-6 / JU52 / Bell-206 / P-28 / C172

Benutzeravatar
Zak
Beiträge: 1080
Registriert: 14.02.2009 13:21:36
Lieblings-Spot: Parkhaus1
Wohnort: Glinde
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Zak » 15.05.2018 10:45:08

Ich bin da auch eher skeptisch. Nach dem QR-Einstieg bei AB hatte ich damit gerechnet, dass AB einen HAM-DOH Hub-Feeder aufnehmen würde, als Konkurrenzprodukt zu EK. Ist aber bekanntlich nicht passiert. Dass QR selber jetzt hier auftaucht, halte ich dann auch für eher unwahrscheinlich, auch wenn es natürlich schön wäre.
::: netAirspace.com ::: Flight. Photos. Friends. :::

Max
Beiträge: 59
Registriert: 07.01.2015 22:57:45
Lieblings-Spot: FRA

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Max » 15.05.2018 11:30:21

Zak hat geschrieben:Ich bin da auch eher skeptisch. Nach dem QR-Einstieg bei AB hatte ich damit gerechnet, dass AB einen HAM-DOH Hub-Feeder aufnehmen würde, als Konkurrenzprodukt zu EK. Ist aber bekanntlich nicht passiert. Dass QR selber jetzt hier auftaucht, halte ich dann auch für eher unwahrscheinlich, auch wenn es natürlich schön wäre.
War QR neben EY auch mal bei AB eingestiegen? Ich hätte nur mit einem AB Feeder von HAM nach AUH gerechnet aber nicht nach DOH. Von daher finde ich jetzt die Bemühungen von QR schon nicht ganz abwegig.
VG, Max ✈

V1 - Rotate
Bild

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5357
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von LevHAM » 15.05.2018 11:34:04

Bei airberlin eingestiegen ist ETIHAD, nicht Qatar Airways. Das Ankommen zwischen Qatar und Deutschland sieht auch ganz anders aus als jenes zwischen UAE und Deutschland.

Im Interview steht auch, das Al Baker sich an Deutschland gewandt hat bezüglich weiterer Flugrechte, also nach nur geplänkel hört sich das nicht an. Wäre es möglich gewesen, würde Qatar schon seit Jahren nach Hamburg fliegen.

Toll fände ich es, Qatar hat mir unglaublich gut gefallen. Aber ich glaube auch dass es schwierig werden wird, da mehr Rechte zu bekommen.
Mein Instagram Account: Instagram

Benutzeravatar
Zak
Beiträge: 1080
Registriert: 14.02.2009 13:21:36
Lieblings-Spot: Parkhaus1
Wohnort: Glinde
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Zak » 15.05.2018 11:40:10

Max hat geschrieben:War QR neben EY auch mal bei AB eingestiegen? Ich hätte nur mit einem AB Feeder von HAM nach AUH gerechnet aber nicht nach DOH. Von daher finde ich jetzt die Bemühungen von QR schon nicht ganz abwegig.
Okay, ich schreibe jetzt 10x an die Tafel: "Ich soll morgens nicht vor dem ersten Kaffee posten." :oops: :lol: #lfmf
::: netAirspace.com ::: Flight. Photos. Friends. :::

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4965
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von DC1030 » 15.05.2018 13:07:55

LevHAM hat geschrieben: Im Interview steht auch, das Al Baker sich an Deutschland gewandt hat bezüglich weiterer Flugrechte, also nach nur geplänkel hört sich das nicht an. Wäre es möglich gewesen, würde Qatar schon seit Jahren nach Hamburg fliegen.
Nicht Geplänkel, sondern Lobby-Geplänkel. Das ist doch nichts neues, dass man sich aus Richtung VAE über mangelnde Verkehrsrechte beschwert. Das gab es doch schon zu Hauf.
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3/DC10/MD11 / A300/A319/A320/A321-1/-2 /A380 / B737-3/-4/-5/-7/-8 / B744/B752/B773/B789
EMB190 / F100 / CRJ9 / DHC8-1/-3 / ATR72-5/-6 / JU52 / Bell-206 / P-28 / C172

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5357
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von LevHAM » 15.05.2018 15:58:37

DC1030 hat geschrieben:
LevHAM hat geschrieben: Im Interview steht auch, das Al Baker sich an Deutschland gewandt hat bezüglich weiterer Flugrechte, also nach nur geplänkel hört sich das nicht an. Wäre es möglich gewesen, würde Qatar schon seit Jahren nach Hamburg fliegen.
Nicht Geplänkel, sondern Lobby-Geplänkel. Das ist doch nichts neues, dass man sich aus Richtung VAE über mangelnde Verkehrsrechte beschwert. Das gab es doch schon zu Hauf.
Das ist richtig, ändert jedoch nichts daran, dass Qatar, wenn möglich, quasi per sofort Düsseldorf und Hamburg anfliegen würden.

Und warum ETIHAD Hamburg nicht anfliegt dürfte bekannt sein. Wobei sich über die Fairness dessen streiten lässt, dass Emirates da Sonderrechte bekommt und ETIHAD nicht. Zu airberlin Zeiten wäre das möglich gewesen, mit airberlin Fluggerät. War auch öfters die Rede von, aber passiert ist nichts. Spätestens jetzt wäre die Verbindung aber auch schon Geschichte gewesen, leider.

Die größte Hoffnung darauf, dass Qatar Airways mehr Flugrechte nach Deutschland bekommt ist für mich, dass die Flughäfen Hamburg und Düsseldorf, in Aussicht auf diese Verbindung und den neuen Kunden, auch versuchen auf die Politik einzuwirken. Hier würde ich deutlich mehr auf Düsseldorf wetten. Hamburg scheint von außen betrachtet nach wie vor im Dornröschenschlaf und wenig bemüht, was zu bewegen. Düsseldorf hingegen schien in den letzten Jahren deutlich aggressiver vorzugehen, siehe die ganzen asiatischen Airlines, diese sind mit großer Sicherheit auch nicht ganz ohne größeres Engagement seitens des DUS Airport dorthin.
Mein Instagram Account: Instagram

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4965
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von DC1030 » 15.05.2018 19:05:09

Persönlich kann ich mir nicht vorstellen, dass sich groß etwas ändert. Die Macht der deutschen Luftfahrt gegenüber der Bundesregierung scheint, zumindest bei diesem Punkt, recht stark zu sein. Vielleicht gibt's da auch Deals a la "wir behalten die Luftverkehrsabgabe, dafür bekommen die VAE-Airlines keine neuen Rechte" oder so. Emirates würde auch sofort Berlin und Stuttgart anfliegen, wenn sie könnten. Die anderen Kandidaten würden ebenfalls sofort neue Routen aus dem Boden stampfen. Ich weiß aber immer noch nicht so recht, ob ich diese Regulierung gut oder schlecht finden soll....
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3/DC10/MD11 / A300/A319/A320/A321-1/-2 /A380 / B737-3/-4/-5/-7/-8 / B744/B752/B773/B789
EMB190 / F100 / CRJ9 / DHC8-1/-3 / ATR72-5/-6 / JU52 / Bell-206 / P-28 / C172

Sheremetyevo
Beiträge: 166
Registriert: 08.12.2010 21:02:56
Lieblings-Spot: Ham
Wohnort: Moskau

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Sheremetyevo » 15.05.2018 21:18:10

Wobei ich der Ansicht bin, dass QR gar nicht so wünschenswert für Hamburg ist, da damit die Chancen auf Asienverbindung(en) weiter sinken.

Benutzeravatar
Zak
Beiträge: 1080
Registriert: 14.02.2009 13:21:36
Lieblings-Spot: Parkhaus1
Wohnort: Glinde
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Zak » 15.05.2018 22:18:25

Sheremetyevo hat geschrieben:Wobei ich der Ansicht bin, dass QR gar nicht so wünschenswert für Hamburg ist, da damit die Chancen auf Asienverbindung(en) weiter sinken.
Da bin ich mir garnicht so sicher. Ich glaube eher, dass die Chancen steigen, je größer die Konkurrenzsituation wird. Mit einer Direktverbindung hätte man ein Alleinstellungsmerkmal, das die Golf-Airlines nicht bieten können.

Anderseits haben wir jetzt seit Jahren 2 tägliche EK-Kurse, und *A macht trotzdem keine Anstalten, dem etwas entgegen zu setzen. Ob QR da was bewegen würde... keine Ahnung.
::: netAirspace.com ::: Flight. Photos. Friends. :::

nilsw
Beiträge: 384
Registriert: 06.12.2007 20:03:58
Lieblings-Spot: FRA
Wohnort: Henstedt-Ulzburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von nilsw » 15.05.2018 22:25:00

Zak hat geschrieben:
Sheremetyevo hat geschrieben:Wobei ich der Ansicht bin, dass QR gar nicht so wünschenswert für Hamburg ist, da damit die Chancen auf Asienverbindung(en) weiter sinken.
Da bin ich mir garnicht so sicher. Ich glaube eher, dass die Chancen steigen, je größer die Konkurrenzsituation wird. Mit einer Direktverbindung hätte man ein Alleinstellungsmerkmal, das die Golf-Airlines nicht bieten können.

Anderseits haben wir jetzt seit Jahren 2 tägliche EK-Kurse, und *A macht trotzdem keine Anstalten, dem etwas entgegen zu setzen. Ob QR da was bewegen würde... keine Ahnung.
Konkurrenz belebt ja bekanntlich das Geschäft und zum Thema StarAlliance steht ja immer noch Thai im Raum. Ob was passiert, werden wir hoffentlich bald erfahren!

AB737
Beiträge: 2594
Registriert: 23.11.2006 11:00:16
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Hamburg-Eimsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von AB737 » 15.05.2018 23:11:39

Beste Beispiel das abkommen mit den Chinesen und der LH, warum fliegen die Chinesen alle Flugplätze um Deutschland herum an ? Weil es dank LH keine weiteren Rechte gibt nach China, hier ist die BRD gefragt nicht immer zu gunsten von LH mit ihrem 2 HUB System zu entscheiden.

salama
Beiträge: 85
Registriert: 03.08.2010 21:16:49
Lieblings-Spot: Ham

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von salama » 17.05.2018 20:56:11

Zak hat geschrieben:Anderseits haben wir jetzt seit Jahren 2 tägliche EK-Kurse, und *A macht trotzdem keine Anstalten, dem etwas entgegen zu setzen. Ob QR da was bewegen würde... keine Ahnung.
TK fliegt doch täglich bis zu 5 x gegen EK, neuerdings sogar 4 x wöchentlich mit A330? Das entspricht immerhin einer Kapazität von 800 - 1000 Sitzplätzen am Tag (je nachdem ob 4 oder 5 tägliche Flüge). EK dagegen bietet nur 700 - 750 Plätze. Oder was meinst du mit Star Alliance?

Benutzeravatar
Zak
Beiträge: 1080
Registriert: 14.02.2009 13:21:36
Lieblings-Spot: Parkhaus1
Wohnort: Glinde
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Zak » 17.05.2018 23:36:25

Ich meine damit, dass *A versuchen könnte, mit 1-2 Direktverbindungen ab HAM (z.B. nach BKK) Paxe zurückzuholen, die man derzeit an EK verliert. Mit einer Direktverbindung hätte man ein Alleinstellungsmerkmal auf so einer Route.
::: netAirspace.com ::: Flight. Photos. Friends. :::

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5357
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von LevHAM » 18.05.2018 01:07:51

Zak hat geschrieben:Ich meine damit, dass *A versuchen könnte, mit 1-2 Direktverbindungen ab HAM (z.B. nach BKK) Paxe zurückzuholen, die man derzeit an EK verliert. Mit einer Direktverbindung hätte man ein Alleinstellungsmerkmal auf so einer Route.
Absolut! Das ist Lufthansas einziger Weg, mit Emirates und Co wirksam und attraktiv zu konkurrieren. Der Rucksacktourist wird immer den billigsten Flug nehmen, ob er nun über FRA, DXB, DOH oder auch LHR und DOH geht, oder eben nonstop, ist ihm wurscht. Aber die wichtigere, besser zahlende Kundschaft wird eine Thai Nonstop-Verbindung einem Umstieg in der Wüste absolut vorziehen, auch für einen Hunni mehr. Vorausgesetzt natürlich, es ist eine namhafte Airline, vorzugsweise Allianz-Mitglied.

Ob Lufthansa so sehr geholfen ist, wenn Fluggäste mit Turkish statt Emirates fliegen weiß ich gar nicht, gibt es da ein Joint Venture? Wenn ja sicherlich nur zwischen Deutschland und der Türkei, von einem Fluggast der Hamburg - Istanbul - Guangzhou fliegt hat Lufthansa glaube ich nicht so viel.

Ich glaube Lufthansa nimmt den Verlust Hamburger, Düsseldorfer und Berliner Kunden Richtung Nahost, Fernost, Afrika, Australien etc lieber billigend in Kauf, weil sie so unglaublich Risikoscheu sind.
Mein Instagram Account: Instagram

Antworten