Spekulationen & Gerüchte

Alles rund um die Hamburger Airports. Neues, Hintergründe, und alles was bei "uns vor der Tür" so passiert. Außer den Daily Movements natürlich, für die gibt es einen eigenen Raum.

Moderatoren: smitty, HAM-Moderatoren

Antworten
spotteralex
Beiträge: 1764
Registriert: 18.09.2013 21:33:24
Lieblings-Spot: Krohnstieg
Wohnort: Hamburg <-> Moskau
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von spotteralex » 03.03.2016 13:44:10

LevHAM hat geschrieben:Stammt zwar von Bild, eigentlich das letzte, was man für bare Münze nehmen sollte, trotzdem wollte ich es erwähnen. In einem Artikel, der den anstehenden Ausbau des Flughafens umschreibt, steht ganz weit unten:
Neue mögliche Strecken auch durch den Hamburger Traumschiff-Boom: Atlanta, New York, Miami, Toronto, Peking und Shanghai.
Nun frage ich mich, ob da nur spekuliert wird, oder ob man Kenntnis hat von Verhandlungen mit Airlines über entsprechende Strecken.
Atlanta mit DL halte ich durchaus für im Bereich des Möglichen. NY haben wir schon. Miami mit EW ist mittelfristig durchaus denkbar. Toronto glaube ich nicht. Für PEK oder PVG bräuchte man ein neues Luftverkehrsabkommen zwischen Deutschland und China. Wenn die chinesischen Airline mehr Streckenrechte bekommen, halte ich es durchaus für möglich, dass Air China hier aufschlägt.
Bild

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5362
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von LevHAM » 03.03.2016 14:50:50

Dass es NY schon gibt heißt ja absolut nicht, dass es nicht noch zusätzlich kommen kann.

Delta ist wahrscheinlich, ja, Eurowings scheint sich ja auf Köln zu konzentrierten, habe jedoch irgendwo ein Gerücht gelesen, dass Lufthansa Jump sich ab nächstes Jahr auf Hamburg konzentrieren könnte. In der Hinsicht wäre Toronto auch absolut nicht abwegig.
Mein Instagram Account: Instagram

Alster68
Beiträge: 346
Registriert: 19.09.2007 12:33:59
Wohnort: Altenkirchen/Westerwald

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Alster68 » 03.03.2016 15:38:09

LevHAM hat geschrieben:Dass es NY schon gibt heißt ja absolut nicht, dass es nicht noch zusätzlich kommen kann.

Delta ist wahrscheinlich, ja, Eurowings scheint sich ja auf Köln zu konzentrierten, habe jedoch irgendwo ein Gerücht gelesen, dass Lufthansa Jump sich ab nächstes Jahr auf Hamburg konzentrieren könnte. In der Hinsicht wäre Toronto auch absolut nicht abwegig.
Warum sollte sich Eurowings auf CGN festlegen? Könnte mir schon vorstellen das über mögliche Ausbaupläne nachgedacht wird.

spotteralex
Beiträge: 1764
Registriert: 18.09.2013 21:33:24
Lieblings-Spot: Krohnstieg
Wohnort: Hamburg <-> Moskau
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von spotteralex » 03.03.2016 16:34:33

Alster68 hat geschrieben:
LevHAM hat geschrieben:Dass es NY schon gibt heißt ja absolut nicht, dass es nicht noch zusätzlich kommen kann.

Delta ist wahrscheinlich, ja, Eurowings scheint sich ja auf Köln zu konzentrierten, habe jedoch irgendwo ein Gerücht gelesen, dass Lufthansa Jump sich ab nächstes Jahr auf Hamburg konzentrieren könnte. In der Hinsicht wäre Toronto auch absolut nicht abwegig.
Warum sollte sich Eurowings auf CGN festlegen? Könnte mir schon vorstellen das über mögliche Ausbaupläne nachgedacht wird.
Den Link zu LH Jump habe ich in diesem Thread gepostet, seitdem habe ich nichts mehr davon gehört. Ich glaube auch nicht daran, da LH in Hamburg das Zubringernetz fehlt und sie doch außerdem gerade erst alles auf FRA/MUC konzentriert habe.

Dass EW kommt, halte ich hingegen für sehr wahrscheinlich, alleine schon weil sieben A332 und eine 763 (außerdem wird da sicher mehr dazukommen) einfach zu viel für CGN sind.
Bild

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4967
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von DC1030 » 03.03.2016 17:00:19

Eurowings hatte schon vor Aufnahme der CGN-Langstrecken laut darüber nachgedacht das ganze auch in Berlin und Hamburg zu starten, wenn es in CGN erfolgreich läuft.
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3/DC10/MD11 / A300/A319/A320/A321-1/-2 /A380 / B737-3/-4/-5/-7/-8 / B744/B752/B773/B789
EMB190 / F100 / CRJ9 / DHC8-1/-3 / ATR72-5/-6 / JU52 / Bell-206 / P-28 / C172

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5362
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von LevHAM » 03.03.2016 19:16:58

Das wäre ja mal toll.
Mein Instagram Account: Instagram

Sheremetyevo
Beiträge: 167
Registriert: 08.12.2010 21:02:56
Lieblings-Spot: Ham
Wohnort: Moskau

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Sheremetyevo » 08.06.2016 20:59:30

In der aktuellen Ausgabe des anna.aero-Newsletters wird die Strecke HAM-SIN in der Rubrik "unserved route of the week" vorgestellt und gemutmasst, dass diese Verbindung in Zukunft von SQ aufgenommen werden könnte. Natürlich ist der Beitrag im Konjunktiv geschrieben; andererseits sind die Streckenanalysen von anna.aero immer sehr interessant zu lesen und scheinen - meiner Ansicht nach - immer recht fundiert recherchiert zu sein. Daumen drücken :top:

http://www.anna.aero/2016/06/08/hamburg ... 9-86851905

spotteralex
Beiträge: 1764
Registriert: 18.09.2013 21:33:24
Lieblings-Spot: Krohnstieg
Wohnort: Hamburg <-> Moskau
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von spotteralex » 08.06.2016 23:26:39

Ich glaube nicht, dass sich die Star Alliance ihren HAM-FRA-SIN-Verkehr, wo auf letzter Strecke immerhin 1500 Sitze pro Tag und Richtung angeboten werden, mit einer Nonstop-Route von SIN nach HAM kannibalisieren will.
Bild

nilsw
Beiträge: 386
Registriert: 06.12.2007 20:03:58
Lieblings-Spot: FRA
Wohnort: Henstedt-Ulzburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von nilsw » 09.06.2016 08:16:02

spotteralex hat geschrieben:Ich glaube nicht, dass sich die Star Alliance ihren HAM-FRA-SIN-Verkehr, wo auf letzter Strecke immerhin 1500 Sitze pro Tag und Richtung angeboten werden, mit einer Nonstop-Route von SIN nach HAM kannibalisieren will.
Aber hätte nicht das gleiche Argument auch für DUS gegolten? Dort hat man es ja auch gemacht...
Ich meine, wozu sind denn Flugzeuge wie 788 oder 359 beschafft bzw entwickelt worden, wenn nicht für genau diese Routen?

Okke
Beiträge: 2135
Registriert: 08.11.2005 12:14:27
Lieblings-Spot: Kabul
Wohnort: Hamburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Okke » 09.06.2016 08:25:35

Der 359 ist deutlich größer als die 788; daher fällt jedenfalls die 359 für diese "Idee" raus. SQ hat aber ja gerade nur die 359.
Andererseits gibt es jetzt ein Joint Venture zwischen LH und SQ bzgl. der Deutschland-Flüge, es wäre gerade auch ein Schritt um EK etwas entgegenzuhalten. Aktuell glaube ich aber noch nicht an solch eine Verbindung, würde mich aber natürlich sehr darüber freuen.

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5362
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von LevHAM » 09.06.2016 12:45:11

Ich finde auch die Wahrscheinlichkeit, dass ausgerechnet eine Star Airline eine Langstrecke ab Hamburg aufnimmt, am geringsten. Was jedoch nicht heißen soll, dass es unmöglich ist. Wer weiß, eventuell wird SQ tatsächlich auf Hamburg aufmerksam und setzt sich diesbezüglich aus Manier mit LH an den Tisch. Lufthansa könnte Aufwachen und realisieren, wie viele Fluggäste alleine EK und TK Richtung Südostasien absaugen und sich sagen, dass man so zumindest in den (Nonstop)Markt einsteigen könnte, ohne selber fliegen zu müssen und so Fluggäste zurückgewinnen.

Die A350-900 hat so ziemlich die gleiche Kapazität wie die 777-200, also nicht mal in der Nähe der 787-8, die ist sogar oberhalb der 787-9 angesiedelt von der Kapazität her.

Ich bin mir sicher, dass SQ Hamburg so oder so schon auf dem Schirm hat. Bevor ein Flug nach Düsseldorf bekannt gegeben wurde (was im Moment bei Asiaten ja im Trend ist irgendwie) hat man sicherlich auch Hamburg und Berlin geprüft.
Mein Instagram Account: Instagram

NCC1701
Beiträge: 180
Registriert: 12.11.2015 20:15:15
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: PI

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von NCC1701 » 09.06.2016 14:31:03

Allein durch die maritime Wirtschaft beider Städte würde hier eine Nonstop Verbindung passen. Einige meiner Kollegen würden sich über so ein Routing sicher freuen. Für eine Daily reicht es sicher (noch) nicht aus, aber so mit 3/7 wäre sicher gut Kirschen essen.
Lufthansa könnte Aufwachen und realisieren, wie viele Fluggäste alleine EK und TK Richtung Südostasien absaugen...
Aufgewacht sind die sicherlich schon lange, aber so richtig ausser weiter nach FRA/MUC feedern ist denen für HAM ja nichts eingefallen :evil: Meiner Meinung nach ist der Start des A380 Flug ab DUS aber sicher so ein Auslöser gewesen, dass man wohl doch eine andere Lösung braucht. Und Richtung Südostasien ist ja SIN schon ein sehr guter Hub und passt auch relativ von einer Zwischenpause besser als DXB.
Gerade wenn man bedenkt, wie EK in den letzten Jahren langsam immer mehr PAX in HAM bedient (double daily, hat kaum einer geglaubt dass das was wird) würde mich irgendwann auch eine dritte Rotation nicht wundern (türlich, erst kommt der A380 8) )

...NCC1701

Benutzeravatar
paraglider
Beiträge: 4335
Registriert: 13.02.2010 16:31:50
Lieblings-Spot: MNL
Wohnort: nicht so weit weg vom HAM-Airport

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von paraglider » 09.06.2016 21:40:04

NCC1701 hat geschrieben:... Und Richtung Südostasien ist ja SIN schon ein sehr guter Hub und passt auch relativ von einer Zwischenpause besser als DXB. ...
So isses! Und BKK würde auch passen...

Aber den Sternenfliegern (in D-Land ja unter der Knute von LH sehr handzahm gehalten) ist offenkundig noch nicht aufgefallen, was EK&Co so alles in die Richtung verfrachtet.

Ich bin ganz bestimmt kein Fan von den größenwahnsinnigen "Golfspielern"; aber da ein umsteigen in FRA inzwischen kaum weniger menschenunwürdig ist als in Dubai, ist schlichtweg dumm wer den potenziellen Kunden keine Nonstop-Alternative aus der zweitgrößten Stadt/Metropolregion Deutschlands bietet.

Eigentlich kann man der permanent arroganten Politik dieser Lufthansa (nebst Partnern - ausgenommen TK)) nur noch eine schmerzhafte Bauchlandung wünschen. Wenn sie nicht sowieso ihren Laden längst an die Wand gefahren haben...
Bild

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5362
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von LevHAM » 09.06.2016 21:48:25

paraglider hat geschrieben:Eigentlich kann man der permanent arroganten Politik dieser Lufthansa (nebst Partnern - ausgenommen TK)) nur noch eine schmerzhafte Bauchlandung wünschen. Wenn sie nicht sowieso ihren Laden längst an die Wand gefahren haben...
Schon passiert, die Bruchlandung wird von selber kommen, da brauchen sie nichts mehr an die Wand fahren.
Mein Instagram Account: Instagram

flieg wech
Beiträge: 983
Registriert: 07.09.2006 16:19:36

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von flieg wech » 10.06.2016 01:45:33

SIA wird in HAM nicht auftauchen, nach dem man jetzt DUS anfliegt. Hintergrund uebrigens nicht, dass es mehr Paxe gibt es DUS als in HAM, sondern das die Lufthansa mit SIA sich die Einnahmen auf der Strecke Deutschland nach Singapore teilt, egal welche Airline fliegt.
Im Moment fliegt SIA ja eigentlich! nur nach FRA (MUC ist eine Verlaengerung nach MAN mit durchschnittlch laecherlich wenig 120 Paxen am Tag) und der A380 geht weiter nach JFK ex FRA, so bleibt eine B777 ex FRA und die DLH mit einem A380 und SIA fliegt eben zusaetzlich nach DUS, um hier halbwegs aufzuschliessen.
Ja HAM hat fuer die Strecke mit mehr al43000 Paxen durchaus mehr Potential als DUS oder MUc, passt aber wegen des Hubkonzepts in Deutchland nicht rein.
Und BKK. - reines low yield Touriziel und daher oekonomisch kaum Verantwortbar (abwohl ueber 80000 Paxe pro Jahr)

Benutzeravatar
paraglider
Beiträge: 4335
Registriert: 13.02.2010 16:31:50
Lieblings-Spot: MNL
Wohnort: nicht so weit weg vom HAM-Airport

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von paraglider » 10.06.2016 03:13:53

flieg wech hat geschrieben:...
Und BKK. - reines low yield Touriziel und daher oekonomisch kaum Verantwortbar (abwohl ueber 80000 Paxe pro Jahr)
So ein hirnverbrannter Unsinn... :roll:

BKK ist (schon alleine geographisch gesehen; vom Angebot ganz zu schweigen) ein ideales Sprungbrett zu allen Zielen SE-Asiens, Südchinas, Insulindes und Ozeaniens. Da dürften durchaus auch hochpreisige Produkte laufen. Die Urlauber kann man dann wunderbar nutzen, um den Flieger aufzufüllen (so wie es EK und EY ja seit Jahren tun). Gerade diese Kombination wäre ökonomisch verantwortbar (im Gegensatz zum sinnlosen und kostenintensiven hin- und her geschiebe zu den Europäischen Hubs.). :wink:

Aber die Hansa schickt ja lieber eine Eurowings als vermeintlichen "Billiganbieter" mit abgehalfterten Klapperkisten ins Rennen. Zu Preisen wo die Araber vollen Service anbieten. Da muss man nicht studiert haben um zu schnallen, dass das nicht wirklich funktionieren kann.
Bild

flieg wech
Beiträge: 983
Registriert: 07.09.2006 16:19:36

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von flieg wech » 10.06.2016 03:20:46

Super dann auf zur Haspa, 100 Mio geliehen, 5 Flieger geleast und strecken eröffnet nach allen Möglichen Ecken in Süd ist Asien ( natürlich hochpreisig)...

Benutzeravatar
Zak
Beiträge: 1080
Registriert: 14.02.2009 13:21:36
Lieblings-Spot: Parkhaus1
Wohnort: Glinde
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Zak » 10.06.2016 07:07:03

Genau. So funktioniert Luftfahrt. :roll:

BKK hat sicherlich einen höheren touristischen Anteil als SIN. Deshalb BKK (zweitgrößter Hub in Südost-Asien, sowohl nach Paxen als auch nach Flugverbindungen) als "reines Low Yield Touriziel" abzutun ist aber extreme Schwarz-Weiss-Malerei.

Fakt ist aber nunmal, dass die LH keienerlei erkennbares Interesse zeigt, ab HAM Langstreckenverbindungen anzubieten, egal ob selber oder über *A Partner.

OW und ST haben ebenfalls mehr Interesse, ihre Hubs in LHR, AMS und CDG zu befeedern.

So überlässt man EK das Asien-Feld praktisch kampflos. Was ich für einen strategischen Fehler halte. Denn bei Umsteigeverbindungen können weder LH noch die allermeisten anderen europäischen Carrier mit EK mithalten. TK noch am ehesten, auch die aber nur mit Einschränkungen. Und mit noch größeren Einschränkungen AY. Das wars dann aber auch schon.

Die beste Chance, EK wieder Paxe abzujagen, wäre das Anbieten von Direktverbindungen. Wenn ich direkt nach SIN, PVG, HKG oder BKK fliegen könnte, wäre das auf jeden Fall eine Option, selbst wenn der Preis höher wäre (und der Service schlechter).

Aber derzeit kommt die LH für mich zu 0% in Frage, weil ab HAM komplett nicht wettbewerbsfähig. Zumal sie in Y+ (und manchmal sogar in Y) Raten aufrufen, für die ich bei EK und AY schon Business fliegen kann. Dazu die komplette Entwertung von Miles & More => bye bye LH.

Allerdings bin ich als selbst buchender Vielflieger auch nicht mehr die Zielgruppe der LH im Geschäftskundensegment. Man setzt lieber auf Rahmenverträge mit größeren Firmen, als den Kunden zu umwerben, der seine Reiseentscheidungen selber trifft. Vermutlich weil man eingesehen hat, dass man diesen Kunden eh nicht mehr erreichen kann. Dass diese Strategie langfristig zum Erfolg führen wird, halte ich aber für sehr zweifelhaft.
::: netAirspace.com ::: Flight. Photos. Friends. :::

airport addict
Beiträge: 42
Registriert: 01.08.2013 15:41:30
Lieblings-Spot: T1terrasse

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von airport addict » 10.06.2016 11:38:17

Zak hat geschrieben:Allerdings bin ich als selbst buchender Vielflieger auch nicht mehr die Zielgruppe der LH im Geschäftskundensegment. Man setzt lieber auf Rahmenverträge mit größeren Firmen, als den Kunden zu umwerben, der seine Reiseentscheidungen selber trifft. Vermutlich weil man eingesehen hat, dass man diesen Kunden eh nicht mehr erreichen kann. Dass diese Strategie langfristig zum Erfolg führen wird, halte ich aber für sehr zweifelhaft.
BA fährt genau denselben Kurs ab LHR wie LH ab FRA/MUC - Grundauslastung einer (übrigens der LH in der Hardware weitaus unterlegenen) Business-Kabine mit Großkundenverträgen, als nächstes Business-Kampfpreise in den Nicht-Heimatmärkten (=die Raten, die BA/AY/AF etc. hierzulande für Business ausgeben, geben LH/LX/OS in Großbritannien auch aus), und dann als Sahnehäubchen die treuen Einzelkunden, die auch den Heimatmarkt-Businesspreis zu zahlen willens sind.
Rückzug aus der Fläche abseits des Home-Hubs.
Keine Investition in eine Super-Business-Kabine (auf a.net kursierten die neuen Business-Sitze, die BA in ihre A 350 einbauen will - nicht der Luxus, die QR/SQ/AY/AF verbaut haben, sondern kleinere Verbesserungen unter Beibehaltung des bewährten Layouts).
Und BA gilt als "fertig sanierte" Gesellschaft, der Kapitalmarkt honoriert es mit einer Marktbewertung der Mutterholding IAG, die LH in den Schatten stellt.

Also, die LH-Strategie hat schon woanders zum Erfolg geführt. Langstrecke "aus der Fläche" hätte sich noch zu bewähren...insbesondere auch deswegen, weil Firmenkunden eine solche Reiseflexibilität einfordern, die nur tägliche Flüge gewährleisten können. Gibt es genügend Hamburger Firmenkunden, die tägliche Kurse nach Ostasien und/oder Nordamerika rentabel werden ließen?
Wenn nicht...spekuliere ich auf den dritten EK-Kurs als nächsten und für lange Zeit einzigen ganzjährigen Dreiklassen-Langstreckenflug ab HAM.

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5362
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von LevHAM » 10.06.2016 13:31:01

Dass nach Bangkok viele Touristen fliegen ist richtig, dies ist aber von den anderen Airports aus Anteilig etwa genauso.

Ich kann aus Erfahrung sagen, dass es auch eine ganze Reihe an vielzahlender Kundschaft gibt. Seien es privat oder geschäftlich Reisende.
Über Touris nur als Touris abstempeln und sagen, das wäre LowYield und da könnte man auch leer fliegen stimmt nicht ganz, es gibt auch ziemlich viele zahlungskräftige Touris die Business fliegen und noch dies und das extra buchen oder bei einer Condor am Check-In noch ohne mit den Winkeln zu zucken für alle Flüge ein Upgrade auf Premium Eco o.ä. buchen.
Mein Instagram Account: Instagram

Sheremetyevo
Beiträge: 167
Registriert: 08.12.2010 21:02:56
Lieblings-Spot: Ham
Wohnort: Moskau

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Sheremetyevo » 10.06.2016 23:06:40

flieg wech hat geschrieben:SIA wird in HAM nicht auftauchen, nach dem man jetzt DUS anfliegt. Hintergrund uebrigens nicht, dass es mehr Paxe gibt es DUS als in HAM, sondern das die Lufthansa mit SIA sich die Einnahmen auf der Strecke Deutschland nach Singapore teilt, egal welche Airline fliegt.
Es spricht doch nichts dagegen, die Einnahmen/Kosten auch auf einer Strecke HAM-SIN zu teilen. Die Idee ist doch eigentlich genial, da sie aus Konkurrenten echte Partner macht und entscheidend dazu beiträgt die eigentlichen Vorteile einer starken Airline-Allianz - ein dicht geknüpftes Netz mit vielen Umsteige- und Direktverbindungen aus einer Hand anbieten zu können - viel stärker als bisher nutzen zu können.
flieg wech hat geschrieben:Ja HAM hat fuer die Strecke mit mehr al43000 Paxen durchaus mehr Potential als DUS oder MUc, passt aber wegen des Hubkonzepts in Deutchland nicht rein.
Die Bedienung von HAM durch SQ würde letztendlich auch im Rahmen des Hub-and-Spoke-Konzeptes erfolgen; mit SIN als Hub. Unabhängig davon, zeigen die Entwicklungen der letzten 10 Jahren (ME3, Lowcoster) aber auch die Grenzen des klassischen Hub-und Spoke-Konzeptes auf. Dem grundsätzlichen Vorteil Verkehre bündeln zu können stehen beim Hubkonzept Nachteile in Form höherer Kosten (kostenlose Zubringerflüge) und geringerer Erlöse (geringere Zahlungsbereitschaft bei Umsteigeflügen) gegenüber. Durch die Direktverbindungen der Lowcoster ab dezentralen Abflughäfen (Europaverkehr) und die Konkurrenz der ME3 (Interkontinental) gehen der LH zunehmend Passagiere verloren; gleichzeitig sinken die Erlöse weiter. Der einzige Ausweg - neben allgemeiner Reduzierung der Kosten - kann m.E. nur darin liegen mehr Direktverbindungen anzubieten, nach dem Motto "soviel Direktverbindungen wie möglich, so wenig Hub wie nötig".

salama
Beiträge: 85
Registriert: 03.08.2010 21:16:49
Lieblings-Spot: Ham

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von salama » 11.06.2016 01:36:25

Vergebt mir, ich habe die neuesten Nachrichten nicht mehr im Detail gelesen sondern nur noch überflogen. Aber bei all dem BKK und Touristen Gerede schmeiße ich mal folgende Alternative in den Ring:

http://mobil.stern.de/reise/service/air ... 82326.html

Hat AirAsia Partner in Europa? Ansonsten frage ich mich, warum Frankfurt. Ich weiß, ich weiß... Ich kenne die Gründe. Aber mit diesem Post schlage ich Hamburg als Alternative vor. Vllt. liest ja jemand von AirAsia mit.

Sheremetyevo
Beiträge: 167
Registriert: 08.12.2010 21:02:56
Lieblings-Spot: Ham
Wohnort: Moskau

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Sheremetyevo » 12.06.2016 17:20:45

Ideal wäre es in meinen Augen, wenn SQ den MUC-Kurs von MAN entkoppeln würde und neu SIN-HAM-MAN routen würde. Bei einem solchen Szenario dürfte das wirtschaftliche Risiko für SQ/(LH) gering sein und HAM hätte eine optimale, weil tägliche Nonstop-Verbindung (Wunschmodus aus).

Sheremetyevo
Beiträge: 167
Registriert: 08.12.2010 21:02:56
Lieblings-Spot: Ham
Wohnort: Moskau

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Sheremetyevo » 08.07.2016 22:18:56

In der neusten Ausgabe der anna.aero gibt es einen interessanten Bericht über die Luftverkehrsverbindungen zwischen Europa und China einschließlich einer Aufzählung der derzeit 12 aufkommensstärksten, aber nicht direkt bedienten Routen zwischen beiden Märkten. Hamburg wird in dieser Aufstellung als einzige Stadt Europa´s mit 2 unbedienten Strecken (Beijing, Shanghai) aufgeführt. Der Autor verweist in diesem Zusammenhang auf das große Potential welches sich Hamburg hier bietet. Die Hoffnung stirbt wie bekanntlich zuletzt.

http://www.anna.aero/2016/07/01/shangha ... 3-86851905

Sheremetyevo
Beiträge: 167
Registriert: 08.12.2010 21:02:56
Lieblings-Spot: Ham
Wohnort: Moskau

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Sheremetyevo » 09.07.2016 10:22:57

Sheremetyevo hat geschrieben:In der neusten Ausgabe der anna.aero gibt es einen interessanten Bericht über die Luftverkehrsverbindungen zwischen Europa und China einschließlich einer Aufzählung der derzeit 12 aufkommensstärksten, aber nicht direkt bedienten Routen zwischen beiden Märkten. Hamburg wird in dieser Aufstellung als einzige Stadt Europa´s mit 2 unbedienten Strecken (Beijing, Shanghai) aufgeführt. Der Autor verweist in diesem Zusammenhang auf das große Potential welches sich Hamburg hier bietet. Die Hoffnung stirbt wie bekanntlich zuletzt.

http://www.anna.aero/2016/07/01/shangha ... 3-86851905
Beim nochmaligen Durchsehen ist mir noch eingefallen, dass eine Verbindung LIS-HAM-PVG interessant sein könnte. Laut anna.aero befindet sich LIS-PVG auch unter den 12 aufkommensstärksten, nicht direkt angebotenen Verbindungen zwischen Europa und China. Laut Great Circle Map fliegt man quasi direkt über HAM auf der Route LIS-PVG. Wenn es zusätzlich noch Verkehrsrechte auf HAM-LIS vv. gäbe, wäre es perfekt, da das Aufkommen auf dieser Strecke doch recht erheblich ist und sich in den vergangenen Jahren gut entwickelt hat. Wenn CA die Strecke bedienen würde, gäbe es aufgrund der Zugehörigkeit von CA und TP zur Star Alliance auch die Aussicht auf eine Kooperation. Aufgrund der Star-Alliance-Zugehörigkeit, den damit verbundenen Zubringermöglichkeiten und der Tatsache, dass man in der Vergangenheit/gegenwärtig Langstrecken mit Zwischenstop angeboten hat bzw. anbietet (z.B. PEK-MUC-ATH), halte ich CA für den besten/wahrscheinlichsten Anbieter für eine solche Verbindung.

Sheremetyevo
Beiträge: 167
Registriert: 08.12.2010 21:02:56
Lieblings-Spot: Ham
Wohnort: Moskau

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Sheremetyevo » 09.07.2016 10:25:32

Sheremetyevo hat geschrieben:Ideal wäre es in meinen Augen, wenn SQ den MUC-Kurs von MAN entkoppeln würde und neu SIN-HAM-MAN routen würde. Bei einem solchen Szenario dürfte das wirtschaftliche Risiko für SQ/(LH) gering sein und HAM hätte eine optimale, weil tägliche Nonstop-Verbindung (Wunschmodus aus).
Bürgermeister Scholz ist ab heute mit einer Wirtschaftsdelegation in Singapur. Weiß jemand von euch ob auch jemand vom Flughafen Hamburg dabei ist?

NCC1701
Beiträge: 180
Registriert: 12.11.2015 20:15:15
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: PI

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von NCC1701 » 09.07.2016 17:52:15

Bezüglich Langstrecke heute aus dem Interview im Hamburger Abendblatt:

Sind neue Langstreckenverbindungen in Aussicht?
Eggenschwiler: Es ist derzeit nichts in der Pipeline. Großes Potenzial sehen wir vor allem bei Peking, Shanghai, New York, Miami und Atlanta.

:(

Ich frage mich, warum den nochmal "New York". Ich würde mal sagen, dass passt derzeit wie es ist und mal sollte aufpassen, dass es nicht zu Kannibalisierungen kommt.
Warum er SIN nicht erwähnt verstehe ich auch nicht.

...NCC1701

nilsw
Beiträge: 386
Registriert: 06.12.2007 20:03:58
Lieblings-Spot: FRA
Wohnort: Henstedt-Ulzburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von nilsw » 09.07.2016 19:49:11

NCC1701 hat geschrieben:Bezüglich Langstrecke heute aus dem Interview im Hamburger Abendblatt:

Sind neue Langstreckenverbindungen in Aussicht?
Eggenschwiler: Es ist derzeit nichts in der Pipeline. Großes Potenzial sehen wir vor allem bei Peking, Shanghai, New York, Miami und Atlanta.

:(

.....

...NCC1701
Schade, ich hatte irgendwie so ein Gefühl, dass HAM spätestens 2017 in Sachen Langstrecke mal wieder "fällig" gewesen wäre. Insbesondere nachdem die Infrastruktur angepasst wird (Doppelfluggastbrücken, Cargocenter)...

Kann man nur hoffen, dass er einfach noch nicht über "ungelegte Eier" sprechen wollte...

:roll:

NCC1701
Beiträge: 180
Registriert: 12.11.2015 20:15:15
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: PI

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von NCC1701 » 22.07.2016 20:31:30

Im Hamburg Journal war eben ein Bericht über unseren Flughafen bezüglich des ersten Ferientag. Es wurden u.a. auch über die neuen Ziele berichtet. Zum Schluss hat man noch eine Sprechern des Flughafen (Bromm?) gefragt, wie es bezüglich Langstrecke aussieht. Diese hat geantwortet, dass man versucht Verbindungen nach China und Nordamerika zu etablieren.

...NCC17001

nilsw
Beiträge: 386
Registriert: 06.12.2007 20:03:58
Lieblings-Spot: FRA
Wohnort: Henstedt-Ulzburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von nilsw » 22.07.2016 22:38:59

Wie ist denn der aktuelle Stand zum Thema "Verkehrsrechte China"?
Bevor es dort keine News gibt, braucht man über eine neue Verbindung doch eigentlich nicht spekulieren, oder?

Okke
Beiträge: 2135
Registriert: 08.11.2005 12:14:27
Lieblings-Spot: Kabul
Wohnort: Hamburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Okke » 23.07.2016 07:48:32

nilsw hat geschrieben:Wie ist denn der aktuelle Stand zum Thema "Verkehrsrechte China"?
Bevor es dort keine News gibt, braucht man über eine neue Verbindung doch eigentlich nicht spekulieren, oder?
Die Verhandlungen sind noch nicht abgeschlossen.

Benutzeravatar
suppenhuhn
Beiträge: 692
Registriert: 22.11.2012 14:07:07
Lieblings-Spot: EHAM

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von suppenhuhn » 19.08.2016 23:02:36

"Bodensee-Airport rechnet mit Wiederaufnahme innerdeutscher Strecken" (Quelle: airliners.de)

Zitat hieraus:
Bereits im kommenden Jahr könnte es vom Flughafen Friedrichshafen wieder mehr innerdeutsche Flüge geben. Airport-Chef Wehr ist optimistisch, dass zwei Fluggesellschaften die Strecken übernehmen könnten, die seit der VLM-Insolvenz auf Eis liegen.
und
In Gesprächen zeichne sich ab, dass wohl zwei Airlines die Linien übernehmen könnten, die bisher von Intersky beziehungsweise VLM angeboten wurden, sagte er dem "Südkurier".
Jetzt darf natürlich spekuliert werden, welche Airlines sich an den Nischenmarkt herantrauen würden (oder bereits tätig sind). Ist es vielleicht eine Airline wie BMI Regional, die schon ab München diverse Routen zu kleineren Zielflughäfen aufgenommen hat, oder doch eher eine renommierte Fluggesellschaft, die unter dem Namen Eurowings operieren würde.
MfG suppenhuhn

Meine Bilder gibts auf:
netAirspace

Bild

Alster68
Beiträge: 346
Registriert: 19.09.2007 12:33:59
Wohnort: Altenkirchen/Westerwald

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Alster68 » 23.08.2016 11:28:48

Laut Buschfunk denkt man bei Hansens aktuell erneut darüber nach, neben DUS, auch in Hamburg und Berlin 330er zu stationieren.
Gemäß des aktuellen Punkt-zu-Punkt "Jump"- Langstreckenkonzeptes wird auf diesen Flügen nur eine kleine Business-, Premium-Eco-
und Economy Class angeboten. Welche Ziele dann angeflogen werden sollen ist leider noch vollkommen unklar.

Quelle: Lufthansa-Angestellter in der entspr. Abteilung

So ganz neu ist das allerdings nicht.....

Thorsten

spotteralex
Beiträge: 1764
Registriert: 18.09.2013 21:33:24
Lieblings-Spot: Krohnstieg
Wohnort: Hamburg <-> Moskau
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von spotteralex » 23.08.2016 13:28:01

330er in Jump-Konfiguration gibt es nicht, wenn, dann werden es 343. So ganz realistisch ist das meiner Meinung nach allerdings nicht, da LH nur eine begrenzte Anzahl an 343 von CLH-Piloten fliegen lassen kann (Verträge...) und man das auf FRA konzentriert. Eher könnte ich mir EW A330 vorstellen.
Bild

Benutzeravatar
Sören
Beiträge: 627
Registriert: 25.09.2009 14:01:36
Lieblings-Spot: Moor
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Sören » 23.08.2016 21:00:36

spotteralex hat geschrieben:Eher könnte ich mir EW A330 vorstellen.
Wobei sich hier ja schon der ursprünglich geplante Betrieb als Herausforderung herausgestellt hat. Die sollen mal erst mal die Langstrecke ab Köln auf die Reihe bekommen. Die spontane Beendigung von BOS und Nichtaufnahme von DXB ab Köln wegen fehlender Crews ist ja auch wieder traurig...

VG Sören
Viele Grüße, Sören

AMLUH5G - Aviation and more

Malte
Beiträge: 168
Registriert: 08.11.2005 16:29:33
Lieblings-Spot: EDDN
Wohnort: Nürnberg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Malte » 24.09.2016 10:47:15

Moin zusammen,

auf der Blue Air Website ist nun auch die Strecke HAM - Iasi vorgeladen, aber bislang nicht buchbar. (alle geladenen Flüge ausverkauft).

Flugtage ab SFP -2----7

Vielleicht handelt es sich aber auch um eine Umsteigeverbindung via OTP, was mit den Flugtagen ebenfalls hinkommen könnte. Mal sehen. Deshalb lasse ich es lieber in der Gerüchte- Sparte :)

Berti.hh
Beiträge: 479
Registriert: 06.12.2007 02:17:43
Lieblings-Spot: Amsterdam
Wohnort: Schenefeld
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Berti.hh » 13.10.2016 11:31:29

Hallo zusammen,

Am Wochenende könnte es ch mit einer Mitarbeiterin von Airport sprechen, und da geht das Gerücht rum das Easyjet im nächsten Sommer Hamburg ausbauen möchte sowie Ryanair.
Mal schauen was wahres dran ist.

Benutzeravatar
JanMartin
Beiträge: 299
Registriert: 15.06.2013 08:34:18
Lieblings-Spot: EDDH
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von JanMartin » 13.10.2016 12:14:00

Wünschenswert wäre ein Ausbau von FCO und ATH, was da auf dem Budget Markt angeboten wird ist einfach viel zu wenig!

Okke
Beiträge: 2135
Registriert: 08.11.2005 12:14:27
Lieblings-Spot: Kabul
Wohnort: Hamburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Okke » 13.10.2016 13:46:23

JanMartin hat geschrieben:Wünschenswert wäre ein Ausbau von FCO und ATH, was da auf dem Budget Markt angeboten wird ist einfach viel zu wenig!
Rom wird jedenfalls im Sommer täglich angeflogen, ATH kommt mit EZY und A3 auch auf bis zu 6 Flüge in der Woche. Wenn man bedenkt, dass letzteres sehr lange gar nicht angeflogen wurde, finde ich das gar nicht so schlecht.

spotteralex
Beiträge: 1764
Registriert: 18.09.2013 21:33:24
Lieblings-Spot: Krohnstieg
Wohnort: Hamburg <-> Moskau
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von spotteralex » 13.10.2016 13:55:04

Rom wird nicht täglich angeflogen. Zwar fliegen EW und U2 jeweils 4x die Woche, allerdings beide an den gleichen Tagen, sodass es dienstags, donnerstags und samstags keinen Flug gibt.
Bild

Antworten