Spekulationen & Gerüchte

Alles rund um die Hamburger Airports. Neues, Hintergründe, und alles was bei "uns vor der Tür" so passiert. Außer den Daily Movements natürlich, für die gibt es einen eigenen Raum.

Moderatoren: smitty, HAM-Moderatoren

Antworten
Okke
Beiträge: 2135
Registriert: 08.11.2005 12:14:27
Lieblings-Spot: Kabul
Wohnort: Hamburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Okke » 08.08.2015 13:46:35

spotteralex hat geschrieben:Es gibt doch die Regel, dass EY und QR jeweils nur maximal 35 wöchentliche Frequenzen haben dürfen nach Deutschland, bei EK ist es soweit ich weiß eine Beschränkung auf vier Airports. Solange das so bleibt, wird das nichts.
Das ist so nicht richtig. Es gibt ein Luftverkehrsabkommen zwischen Katar und Deutschland (-> Qatar Airways) und den Vereinigten Arabischen Emiraten und Deutschland (-> Emirates, -> Etihad).

Das Luftfahrtabkommen zwischen Katar und Deutschland beinhaltet die Genehmigung von 35 wöchentlichen Flügen zwischen Katar und Deutschland. Mir noch unbestätigten Hinweisen ist die Anzahl der Flughäfen in Deutschland auf 5 begrenzt. Aktuell fliegt Qatar Airways je zwei mal täglich nach FRA und MUC, ein mal täglich nach Berlin. Ergibt insgesamt 35 Flüge in der Woche nach Deutschland bei 3 Flughäfen.

Das Luftfahrtabkommen zwischen den Vereinigten Arabischen Emiraten und Deutschland beinhaltet hingegen die Genehmigung des Anfliegens von drei Flughäfen je Airline des anderen Landes. Eine Begrenzung der Flüge gibt es nicht. Aktuell fliegt Etihad nach Frankfurt, München und Düsseldorf. Emirates nach Frankfurt, München, Düsseldorf und Hamburg. Hamburg ist nur über eine Sondergenehmigung für Emirates (und auch nur für Emirates geltend, nicht für Etihad) möglich. Da die Verhandlungen sich darüber etwas in die Länge gezogen haben, wurden die Flüge übrigens verspätet erst aufgenommen (Okt. 2005 -> März 2006).

EK60
Beiträge: 1438
Registriert: 08.09.2011 22:09:47
Lieblings-Spot: CTF

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von EK60 » 08.08.2015 16:40:08

Damit dürfte sich in Sachen Qatar in Dtl. erstmal nichts ändern, andere Flüge nach MUC, FRA oder Berlin müssten entfallen, um HAM anfliegen zu können. Da Qatar aber plant, alle bestehenden Dtl.-Verbindungen auf A350 umzustellen (Quelle, halte ich das für sehr unwahrscheinlich, denn damit scheint wohl die Nachfrage auf den Flügen gut zu sein. Und eine Erweiterung des Luftverkehrsabkommens kann ich mir auch erstmal nicht vorstellen.

Bezogen auf die Golfcarrier könnte ich mir momentan noch am ehesten vorstellen, dass EK von HAM aus wieder in die USA fliegen. Die Rechte bestehen meines Wissens weiterhin, und in HAM hätten sie am wenigsten Konkurrenz vor der Nase.
Und EK scheint grundsätzlich an solchen Europa-USA-Verbindungen Interesse zu haben...
:arrow: http://www.austrianaviation.net/news-in ... outen.html

spotteralex
Beiträge: 1764
Registriert: 18.09.2013 21:33:24
Lieblings-Spot: Krohnstieg
Wohnort: Hamburg <-> Moskau
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von spotteralex » 08.08.2015 20:19:29

Nachdem mit selbst bei einer Destination wie NY gescheitert war halte ich das für sehr zweifelhaft.
Bild

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4967
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von DC1030 » 08.08.2015 22:04:56

EK60 hat geschrieben:Da Qatar aber plant, alle bestehenden Dtl.-Verbindungen auf A350 umzustellen (Quelle, halte ich das für sehr unwahrscheinlich, denn damit scheint wohl die Nachfrage auf den Flügen gut zu sein.
Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass das auch Prestige Gründe hat. Nicht ausschliesslich, aber der Faktor ist nicht zu vernachlässigen. Es ist ein klares Zeichen (gerade auch Richtung Lufthansa), dass man mit dem neusten Flugzeug (und auch mit einem exzellenten Service) auftrumpft. Seit der Einführung des A380 (weltweit gesehen) und des Dreamliners ist das Empfinden der Bevölkerung, gegenüber einem bestimmten Flugzeugtyp, wieder gestiegen, finde ich. Die normalen Paxe wissen auf einmal wieder, mit welchem Flugzeugtyp sie fliegen und dass es ein sehr neues Flugzeug ist. Sowas gabs sonst nur in den 70ern und 80ern, wo die Flugzeuge Beinamen bekamen (z.B. Luxury Liner) oder halt beim Jumbo wegen seiner speziellen Form.
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3/DC10/MD11 / A300/A319/A320/A321-1/-2 /A380 / B737-3/-4/-5/-7/-8 / B744/B752/B773/B789
EMB190 / F100 / CRJ9 / DHC8-1/-3 / ATR72-5/-6 / JU52 / Bell-206 / P-28 / C172

Benutzeravatar
Zak
Beiträge: 1080
Registriert: 14.02.2009 13:21:36
Lieblings-Spot: Parkhaus1
Wohnort: Glinde
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Zak » 09.08.2015 00:21:54

DC1030 hat geschrieben:Die normalen Paxe wissen auf einmal wieder, mit welchem Flugzeugtyp sie fliegen und dass es ein sehr neues Flugzeug ist.
Das wage ich stark zu bezweifeln. Beim A380 vielleicht noch*, aber ein Durchschnittpax kann meiner Erfahrung nach 767, 777, 787, A330, A340 und A350 kaum auseinanderhalten. Das ganze Gerede von wegen "völlig neues Fluggefühl" ist doch nur Marketing-Bla-Bla. Drinnen sehen sie alle gleich aus. Gerade in Y stellt sich bei allen das gleiche klaustrophobische Gefühl ein, weil immer weniger Airlines ihr Equipment nennenswert unter Maximalbestuhlung fliegen.

* Und selbst beim A380 erinnere ich mich an eine Szene vor 2 oder 3 Jahren, am Gate in Hamburg, als eine Gruppe Frührentner neben mir anfing zu diskutieren, ob das, was draußen gerade vorbeitaxelte, "einer dieser neuen A380" sei. Man war sich schnell einig, dass er das sein müsste, so riesig wie das Flugzeug war.

Es handelte sich um einen A321.
::: netAirspace.com ::: Flight. Photos. Friends. :::

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4967
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von DC1030 » 09.08.2015 06:49:55

Zak hat geschrieben:Das ganze Gerede von wegen "völlig neues Fluggefühl" ist doch nur Marketing-Bla-Bla.
Ja, genau das meine ich! Es geht um das Marketing. Es geht nicht darum, dass ein Paxe das Flugzeug auf dem Vorfeld erkennt, er soll NUR den NAMEN des Flugzeugs gehört haben und kennen. Die Fluggesellschaften, die den A380 eingeführt haben, haben/hatten alle Sonderseiten im Internet a la "A380 Erlebnis", "A380 Destinationen" usw. Warum gibt Boeing der B787 den Beinamen "Dreamliner"? Das ist reines Marketing und soll den Gast neugierig machen und ihm suggerieren, dass es ein neues und anderes Flugzeug ist. Ich wette, dass Qatar diesen Technologie-Vorteil gegenüber LH ausspielen wird. Ab dem Moment, wo die Verbindungen auf A350 umgestellt sind, wird es auf der deutschen Qatar-Buchungsseite ziemlich stark in Szene gesetzt werden. Wir werden sehen...
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3/DC10/MD11 / A300/A319/A320/A321-1/-2 /A380 / B737-3/-4/-5/-7/-8 / B744/B752/B773/B789
EMB190 / F100 / CRJ9 / DHC8-1/-3 / ATR72-5/-6 / JU52 / Bell-206 / P-28 / C172

EK60
Beiträge: 1438
Registriert: 08.09.2011 22:09:47
Lieblings-Spot: CTF

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von EK60 » 09.08.2015 10:58:34

Das sehe ich auch so, das Marketing-BlaBla ist das entscheidende, es kommt bei den Leuten an und ich kenne diverse, die versuchen, ihre Flüge so zu buchen, dass sie mit A380 oder auch A350 fliegen, um genau dieses beworbene Fluggefühl auch mal zu erleben.

Und beworben wird der A350 auf der dt. Homepage von Qatar bereits, noch nicht formatfüllend, aber bereits gut sichtbar, sogar mit einer speziellen A350 Buchungsseite :wink:
http://www.qatarairways.com/de/de/airbus-a350.page

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4967
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von DC1030 » 09.08.2015 11:37:37

EK60 hat geschrieben:Und beworben wird der A350 auf der dt. Homepage von Qatar bereits, noch nicht formatfüllend, aber bereits gut sichtbar, sogar mit einer speziellen A350 Buchungsseite :wink:
http://www.qatarairways.com/de/de/airbus-a350.page
Ach krass. Hatte mir garnicht die Mühe gemacht da drauf zu schauen. Aber genau das hier meinte ich:
"Qatar Airways ist stolz, der weltweite Erstkunde der neuesten Flugzeuggeneration zu sein - dem Airbus A350 XWB. Erleben Sie den A350 XWB live und fliegen Sie ab Frankfurt und ab dem 1. Oktober und 1. November auch ab München. Durch die extra breite Bauweise bietet der A350 XWB mehr Platz mit großzügigeren Sitzen und verfügt über modernste Technologie. In Kombination mit unserem preisgekrönten 5-Sterne Service ist unser A350 XWB weit mehr als nur die nächste Flugzeuggeneration, er ist seiner Zeit voraus. Buchen Sie jetzt und genießen Sie die exklusiven Vorzüge des neuesten Flugzeuges der Welt." Zitat: Qatar Airways.

Hört sich doch nach ner Revolution an - auch wenn es keine ist :wink:
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3/DC10/MD11 / A300/A319/A320/A321-1/-2 /A380 / B737-3/-4/-5/-7/-8 / B744/B752/B773/B789
EMB190 / F100 / CRJ9 / DHC8-1/-3 / ATR72-5/-6 / JU52 / Bell-206 / P-28 / C172

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5362
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von LevHAM » 11.08.2015 20:30:45

DC1030 hat geschrieben:
EK60 hat geschrieben:Da Qatar aber plant, alle bestehenden Dtl.-Verbindungen auf A350 umzustellen (Quelle, halte ich das für sehr unwahrscheinlich, denn damit scheint wohl die Nachfrage auf den Flügen gut zu sein.
Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass das auch Prestige Gründe hat. Nicht ausschliesslich, aber der Faktor ist nicht zu vernachlässigen. Es ist ein klares Zeichen (gerade auch Richtung Lufthansa), dass man mit dem neusten Flugzeug (und auch mit einem exzellenten Service) auftrumpft.
Habe die Tage gelesen, dass QR Lufthansa die A350 an jedem deutschen Flughafen vor die Nase setzen möchte, da LH selber ihre erst ab Ende (?) 2016 bekommt.
spotteralex hat geschrieben:Nachdem mit selbst bei einer Destination wie NY gescheitert war halte ich das für sehr zweifelhaft.
Kann man so nicht sagen. Ja, die Strecke brauchte etwas Anlauf, lag aber auch daran, dass der Zeitraum zwischen Bekanntgabe und Aufnahme der Strecke recht kurz war, besonders für eine Langstrecke.

Über die Monate entwickelte sich die Auslastung sehr gut, auch auf den teureren Plätzen, dazu viele Transits.

Die Aufgabe der Strecke hatte vorrangig mit den Verhandlungen über weitere Landerechte in Deutschland zutun (Berlin, Stuttgart). Das LBA steht da nun mal mehr hinter der heimischen Lufthansa, was an sich eine Farce ist, da ich seit ca 22-23 Jahren keine Lufthansa mehr von Hamburg nach New York mehr starten gesehen habe.
Mein Instagram Account: Instagram

flieg wech
Beiträge: 983
Registriert: 07.09.2006 16:19:36

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von flieg wech » 13.08.2015 13:34:52

naja bei der Einstellung der EK Verbindung nach JFK betrugen die Spritpreise über 150 USD, dann war selbst nach Aussagen von EK die 777 ER (und der A345 für den Dubai Teil zu klein) zu groß für die Verbindung, dann ging es eben nicht um Transitknden, sondern um O&D Traffic, der wohl in Deutschland nur eine Verbindung ex FRA erfolgreich erscheinen lassen würde.
Und mehr als 70% war die Auslastung damals nie.
Nach aussen hin hat man die Verhandlungen über die Verkehrsrechte als Ausrede genommen, aber da hat sich seit 7 Jahren nichts bewegt, so warum nicht wiederaufnehmen, wenn die Verbindung denn so "erfolgreich" gewesen ist.

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5362
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von LevHAM » 13.08.2015 16:30:07

Das Frage ich mich auch, mal abwarten, wer weiß, was noch passiert.

Und 70% Auslastung sind bei einem Flug, wo jeden Tag eigentlich 100-150 Transits drauf saßen sehr gut, viel mehr Plätze bietet das Flugzeug dann auch nicht!
Außerdem ist das, angesichts des stets sehr gut gebuchten Frachtraums, eine gute Zahl.

Wenn du genau weißt dass die offizielle Begründung einer Einstellung nach außen hin anders waren als die tatsächlichen, wo sitzen denn deine Insider-Kontakte, wenn du dir da so sicher bist?
Mein Instagram Account: Instagram

flieg wech
Beiträge: 983
Registriert: 07.09.2006 16:19:36

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von flieg wech » 13.08.2015 17:21:41

LevHAM hat geschrieben:Das Frage ich mich auch, mal abwarten, wer weiß, was noch passiert.
Wenn du genau weißt dass die offizielle Begründung einer Einstellung nach außen hin anders waren als die tatsächlichen, wo sitzen denn deine Insider-Kontakte, wenn du dir da so sicher bist?
das wurde damal in den Medien kommuniziert als "Emirates hat die Notbremse" gezogen, wenn ich das richtig in Erinnerung hatte.
Und EK fliegt mittlerweile 4x nach JFK tgl. ich kann mir nicht vorstellen, daß man noch einen 5. Flug aufsetzen will.

Sheremetyevo
Beiträge: 167
Registriert: 08.12.2010 21:02:56
Lieblings-Spot: Ham
Wohnort: Moskau

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Sheremetyevo » 13.08.2015 18:09:52

flieg wech hat geschrieben:
LevHAM hat geschrieben:Das Frage ich mich auch, mal abwarten, wer weiß, was noch passiert.
Wenn du genau weißt dass die offizielle Begründung einer Einstellung nach außen hin anders waren als die tatsächlichen, wo sitzen denn deine Insider-Kontakte, wenn du dir da so sicher bist?
das wurde damal in den Medien kommuniziert als "Emirates hat die Notbremse" gezogen, wenn ich das richtig in Erinnerung hatte.
Und EK fliegt mittlerweile 4x nach JFK tgl. ich kann mir nicht vorstellen, daß man noch einen 5. Flug aufsetzen will.
ich bin damals selbst einige Male mit EK von/nach JFK geflogen und möchte nur noch anfügen, dass die Abflugzeiten ab New York so bescheuert waren, dass der EK-Nonstopflug JFK-DXB in direkter Konkurrenz zur Verbindung JFK-HAM-DXB stand bzw. letzterer Passagiere abgejagt hat. Legt mich bitte nicht auf die Minute fest, aber zusätzlich zum JFK-HAM-DXB-Flug gegen 23:30 Uhr gab es keine 30 Minuten später eine Nonstopverbindung JFK-DXB die naturgemäß früher in DXB ankam. Habe selber mehrmals beobachtet, wie wütende Passagiere versucht haben auf den Nonstopflug umzubuchen als sie beim Check-in feststellten, dass es eine schnellere Verbindung gibt.

A300-600 R
Beiträge: 91
Registriert: 18.06.2011 21:37:12
Lieblings-Spot: HAM

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von A300-600 R » 17.10.2015 23:15:17

Laut Airliners.de Forum steht im Bereich Spekulation & Gerüchte,
das Delta ab Sommer 2016 wieder HAM mit ATL. verbinden will.
Weiß jemand was genaueres??
Wäre ja klasse!

Benutzeravatar
Jogi
Beiträge: 2302
Registriert: 16.11.2005 16:42:39
Wohnort: Hamburg-Lurup mit blick auf 05 landung
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Jogi » 09.11.2015 23:14:37

Auf NDR 90,3 wurde gesagt, dass Olaf Scholz sich in Beijing mit der CAAC auf eine direkt Verbindung ab/nach HAM geeinigt hat. Deteils unbekannt

BlaqueBeat
Beiträge: 283
Registriert: 18.02.2013 15:41:10
Lieblings-Spot: HAM

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von BlaqueBeat » 09.11.2015 23:30:30

(...)Bei einem Treffen mit Li Jiaxiang, dem Vizeminister des Transportministeriums, spielte ebenfalls der Direktverkehr die entscheidende Rolle: aber der über den Wolken. Hamburg setzt sich seit vielen Jahren für eine Direktverbindung zwischen Hamburg und China ein. "Das sind dicke Bretter, aber wenn man nicht anfängt zu bohren, kommt man nicht durch", sagte Scholz. Hamburgs Flughafenchef Michael Eggenschwiler klang nach dem Gespräch optimistisch: "Das Interesse ist da, der Markt ist da." 2016 werde nun auf Regierungsebene über eine Umsetzung diskutiert.(...)
Quelle: http://www.welt.de/regionales/hamburg/a ... bauen.html

Kommt ein Direktflug China – Hamburg?

Im Übrigen profitiere Hamburg von Erfahrungen der Olympiastädte London und Barcelona. Auf dem Wunschzettel der Hamburger Gäste steht auch eine Direktverbindung zwischen eine chinesischen Metropole und Hamburgs Flughafen. Nach dem Gespräch von Scholz mit dem Vizeminister des Transportministeriums, LI Jiaxiang, zeigte Hamburgs Flughafengeschäftsführer Michael Eggenschwiler sich am Montagabend zuversichtlich. Der Vizeminister habe ein klares Bekenntnis zu Hamburg abgegeben, meinte Eggenschwiler. Allerdings müssten für eine Direktverbindung entsprechende Verträge zwischen Deutschland und China noch modifiziert werden.

Einig sind sich alle Beteiligte darin, dass es genügend Geschäftsleute und Touristen geben dürfte, die so eine Verbindung nutzen würden. Dass es trotzdem noch eine Menge zu klären gibt, darauf hatte Scholz vor dem Treffen selbst hingewiesen, zumal er bereits vor vier Jahren bei seinem ersten offiziellen China-Besuch als Bürgermeister sich für eine Direktverbindung eingesetzt hatte. "Es ist ein dickes Brett", sagte Scholz.
Quelle: http://www.abendblatt.de/hamburg/kommun ... eiben.html

Benutzeravatar
A345
Beiträge: 7101
Registriert: 18.10.2007 01:01:29
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Winterhude

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von A345 » 10.11.2015 01:53:23

Nur mal als Erinnerung, direkt ist nicht unbedingt nonstop! 8)
Bild

Benutzeravatar
Zak
Beiträge: 1080
Registriert: 14.02.2009 13:21:36
Lieblings-Spot: Parkhaus1
Wohnort: Glinde
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Zak » 10.11.2015 02:15:33

Und dazu als Mahnung - wir reden hier über die Aussagen von Politikern.
Warmen Worten während eines offiziellen Besuchs würde ich nicht übermäßig viel Bedeutung beimessen. Mag ja sein, dass Interesse da ist, aber wie groß und konkret das wirklich ist, lässt sich an solchen Aussagen nicht abschätzen.
::: netAirspace.com ::: Flight. Photos. Friends. :::

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4967
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von DC1030 » 10.11.2015 02:17:24

A345 hat geschrieben:Nur mal als Erinnerung, direkt ist nicht unbedingt nonstop! 8)
Da hast Du Recht; im Luftfahrt Chinesisch ist das so. Allerdings denke ich, dass es hier um eine Nonstop-Verbindung und nicht um eine Direkt-Verbindung geht. Der gemeine Journalist kennt den Unterschied ja nicht.
Was mich eher pessimistisch stimmt ist der Satz, dass man 2016 über eine Umsetzung diskutieren will. Diskutieren kann man ja viel. In 2016 und 2017 und 2018...
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3/DC10/MD11 / A300/A319/A320/A321-1/-2 /A380 / B737-3/-4/-5/-7/-8 / B744/B752/B773/B789
EMB190 / F100 / CRJ9 / DHC8-1/-3 / ATR72-5/-6 / JU52 / Bell-206 / P-28 / C172

spotteralex
Beiträge: 1764
Registriert: 18.09.2013 21:33:24
Lieblings-Spot: Krohnstieg
Wohnort: Hamburg <-> Moskau
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von spotteralex » 10.11.2015 06:29:52

Dazu braucht es erstmal neue Verkehrsrechte.
Bild

Benutzeravatar
Timur
Beiträge: 961
Registriert: 01.01.2008 20:38:27
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Exakt unter Landeanflug 33, 9km vor Aufsetzpunkt

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Timur » 10.11.2015 12:05:02

Wie ja schon woanders schrieb: Der Hauptknackpunkt sind die Verkehrsrechte. Wenn diese erteilt werden, möchte Hainan Airlines nach Hamburg kommen - und das Nonstop. Quelle: Mitarbeiter der Airline, die es wissen sollten...

flieg wech
Beiträge: 983
Registriert: 07.09.2006 16:19:36

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von flieg wech » 11.11.2015 00:10:17

träumt weiter...Jahrelang waren die Rechte vorhanden und wurden nicht genutzt und nun auf einmal, wo sie nicht mehr da sind, da soll es genau an diesen nicht vorhandenen Rechten liegen ?
Gestern wurde gerade verkündet, daß SIA nach Düsseldorf fliegen wird, obwohl HAM einen viel höheren O&D hat nach SIN und vor allem durch die Reedereien auch einen höheren Geschäftsreiseanteil. Und trotzdem wird HAM gemieden wie die Pest.
Ich vermute, daß die anderen Airports - hier namentlich DUS und CGN (siehe Eurowings) - einfach die besseren "Angebote" machen (ob ganz legal, steht auf einem anderen Blatt) bzw. das die chinesischen Airlines in HAM einfach keinen Bedarf sehen, weil trotz weit über 500 chinesischen Firmen in HAM der Reisebedarf einfach zu gering ist.

Alster68
Beiträge: 346
Registriert: 19.09.2007 12:33:59
Wohnort: Altenkirchen/Westerwald

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Alster68 » 11.11.2015 11:24:52

Ehrlich gesagt sehe ich auch mittelfristig keine grossartige Änderung im Langstreckenverkehr ex HAM. Düsseldorf mit 22 Mio und Berlin mit 28 Mio sind die nächsten Konkurrenten Hamburgs auf -einigermassener- Augenhöhe.
Selbst wenn wir in etwa vier, fünf Jahren die 20 Mio-Marke knacken würden, wären es -im Verhältnis- in DUS und BER ebenfalls noch mehr. Den fünften Rang in Deutschland werden wir nie verlassen. Und da sehe ich das Problem.
Eine Verbindung nach China sehe ich natürlich, auch nach Bangkok und/oder ein weiteres Ziel in den USA, aber dann werden wir wohl das Ende der Fahnenstange erreicht haben. Einen gewaltigen Schub könnte es geben, so denn
Hamburg den Zuschlag für Olympia 2025 bekäme. Trotzdem das Airline-Business ein knallhartes Geschäft ist, spielt die Wahrnehmung einer Stadt in der Welt sicherlich eine Rolle. Und die könnte zugunsten Hamburgs ansteigen.

Benutzeravatar
Zak
Beiträge: 1080
Registriert: 14.02.2009 13:21:36
Lieblings-Spot: Parkhaus1
Wohnort: Glinde
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Zak » 11.11.2015 13:46:16

flieg wech hat geschrieben:träumt weiter...Jahrelang waren die Rechte vorhanden und wurden nicht genutzt und nun auf einmal, wo sie nicht mehr da sind, da soll es genau an diesen nicht vorhandenen Rechten liegen ?
Die Zeiten ändern sich. Was vor 10-20 Jahren noch keinen Sinn machte, kann es heute durchaus tun.
flieg wech hat geschrieben:Gestern wurde gerade verkündet, daß SIA nach Düsseldorf fliegen wird, obwohl HAM einen viel höheren O&D hat nach SIN und vor allem durch die Reedereien auch einen höheren Geschäftsreiseanteil. Und trotzdem wird HAM gemieden wie die Pest.
Ich vermute, daß die anderen Airports - hier namentlich DUS und CGN (siehe Eurowings) - einfach die besseren "Angebote" machen (ob ganz legal, steht auf einem anderen Blatt) bzw. das die chinesischen Airlines in HAM einfach keinen Bedarf sehen, weil trotz weit über 500 chinesischen Firmen in HAM der Reisebedarf einfach zu gering ist.
Das mag durchaus sein, aber ich denke, dass auch die LH als SQ's Allianz-Partner hier eine gewisse Rolle spielt. Möglicherweise ist eine Überlegung, dass SQ aus DUS weniger LH-Paxe abzieht als aus HAM. Zumal sich das Einzugsgebiet von DUS mit dem von AMS überschneidet. Das Einzugsgebiet von HAM überschneidet sich mit keinem größeren Allianz-Hub.
Alster68 hat geschrieben:Olympia 2025
Auch wenn wir Deutschen neuerdings kein Großprojekt mehr pünktlich fertig bekommen, wäre das doch ein neuer Tiefpunkt... :mrgreen:
::: netAirspace.com ::: Flight. Photos. Friends. :::

Benutzeravatar
ConAir
Beiträge: 2544
Registriert: 01.07.2006 11:36:04
Lieblings-Spot: WesternSamoa
Wohnort: Planet Earth / Milky Way

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von ConAir » 11.11.2015 15:25:10

Zak hat geschrieben:.... Das Einzugsgebiet von HAM überschneidet sich mit keinem größeren Allianz-Hub.
Kopenhagen ist kein HUB? :shock: SAS und Norwegian und der Startpunkt für Thai etc.. dachte ich immer
Bild

Fasten Your seatbelts and get ready to fly (Con Air 1997)

Benutzeravatar
paraglider
Beiträge: 4335
Registriert: 13.02.2010 16:31:50
Lieblings-Spot: MNL
Wohnort: nicht so weit weg vom HAM-Airport

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von paraglider » 11.11.2015 15:42:18

ConAir hat geschrieben:
Zak hat geschrieben:.... Das Einzugsgebiet von HAM überschneidet sich mit keinem größeren Allianz-Hub.
Kopenhagen ist kein HUB? :shock: SAS und Norwegian und der Startpunkt für Thai etc.. dachte ich immer
Meinst Du das ernst?

Die Reisezeit Hamburg-Kopenhagen wird in einschlägiger Literatur mit "etwa 5 Stunden" beziffert. Da kannst Du dann also gleich auch noch Hamburg dem Einzugsgebiet von Amsterdam und Frankfurt zuschlagen...
Bild

Benutzeravatar
ConAir
Beiträge: 2544
Registriert: 01.07.2006 11:36:04
Lieblings-Spot: WesternSamoa
Wohnort: Planet Earth / Milky Way

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von ConAir » 11.11.2015 15:51:10

4:33 Min Fahrzeit (285km) mit dem ICE ist ok, wobei die Schiffspassage bremst, da plant man ja nun einen Tunnel, dann schafft man es in 3 oder weniger Std. - warum wohl besonders die Dänen so da hinter her sind :roll:
Mich stört die Fahrzeit und der Fahrpreis von 29 EUR nicht um von CPH zu starten, statt von Hamburg. Die Ersparnis am Flugpreis war pro Person 198 EUR für einen Flug nach Nordskandinanvien. Andersherum machen es die Dänen auch.
Bild

Fasten Your seatbelts and get ready to fly (Con Air 1997)

Benutzeravatar
Zak
Beiträge: 1080
Registriert: 14.02.2009 13:21:36
Lieblings-Spot: Parkhaus1
Wohnort: Glinde
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Zak » 11.11.2015 17:54:19

ConAir hat geschrieben:Kopenhagen ist kein HUB?
Ich schrieb "größerer Hub". Und in der Liga von LHR, CDG, FRA und AMS spielt CPH ja nun nicht.

Dass sich die Einzugsgebiete von HAM und CPH überschneiden ist unbestritten.
Aber aus Sicht von *A macht eine zusätzliche DIrektverbindung vermutlich mehr Sinn, wenn man damit einen großen ST- oder OW-Hub angreift, als einen kleinen *A-Hub.
::: netAirspace.com ::: Flight. Photos. Friends. :::

flieg wech
Beiträge: 983
Registriert: 07.09.2006 16:19:36

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von flieg wech » 12.11.2015 01:50:55

Zak hat geschrieben:
flieg wech hat geschrieben:träumt weiter...Jahrelang waren die Rechte vorhanden und wurden nicht genutzt und nun auf einmal, wo sie nicht mehr da sind, da soll es genau an diesen nicht vorhandenen Rechten liegen ?
Die Zeiten ändern sich. Was vor 10-20 Jahren noch keinen Sinn machte, kann es heute durchaus tun.
Die Rechte waren bis vor wenigen Monaten verfügbar bis die Chinesen eine weitere Verbindung nach Deutschland aufgemacht haben, es geht h also nicht um - vor 10 oder 20 Jahren - .
Und wer glaubt, dass SIA wegen der Star Alliance nicht nach HAM kommt, auch von DUS fliegt die Lufthansa nur noch nach FRA und MUC (und EWR) ansonsten ist es Germanwings, und gerade ausserhalb Deutschlands sind es im wesentlichen Strecken, deren airports von SIA bereits angeflogen werden. (BCN, LHR um einmal 2 Bsp zu nennen).
Ich halte den DUS HYPE im Moment für mehr als merkwürdig, die Auslastung der ANA Maschinen liegt bei 120 Paxen, bei Cathay bleibt abzuwarten wie sich das entwickelt, andererseits sind die Zahlen nach DXB in Folge des A380 explodiert. Und wenn ich irgendwo in Deutschland EK angreifen will, denn dann doch in HAM, wo es keine Alternativen gibt, anstatt nun ausgerechnet in DUS, wo mit EY, EK, Air China, Cathay schon jede Menge Airlines um den Asien Verkehr buhlen.

Naja, irgendwann wird sich wohl herausstellen, daß in DUS mit den Zahlen sehr großzügig umgegangen wurde und vor allem, daß die Airlines wohl mehr Zuschüße bekommen haben als eigentlich erlaubt.

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4967
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von DC1030 » 12.11.2015 10:30:17

Hier ist der Grund, warum SIA auf einmal gen DUS fliegt:

Lufthansa verbündet sich mit Singapore Airlines

Zitat (Auszug):
Das Ziel ist klar: Lufthansa mit ihren Töchtern Swiss sowie AUA Austrian Airlines und Singapore Airlines wollen gemeinsam verhindern, dass immer mehr Verkehr zwischen Europa und Asien über den Persischen Golf umgeleitet wird, wo Emirates, Etihad und Qatar sitzen. Deshalb verbünden sich die Fluggesellschaften nun. Wichtige Verbindungen zwischen Singapur und Europa werden neu in einem kommerziellen Joint Venture gemeinsam betrieben, wie die beiden Airlines am Mittwoch (11. November) bekannt gaben.

Wer weiß, vielleicht wird sich ja SIA technisch etwas in HAM tun. Es würde ja gut in die Strategie passen, wenn man EK schwächen will. Immerhin fliegt SIA dann drei von vier EK-Deutschland-Destinationen an. Fehlt also nur noch HAM als vierte.
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3/DC10/MD11 / A300/A319/A320/A321-1/-2 /A380 / B737-3/-4/-5/-7/-8 / B744/B752/B773/B789
EMB190 / F100 / CRJ9 / DHC8-1/-3 / ATR72-5/-6 / JU52 / Bell-206 / P-28 / C172

Benutzeravatar
Zak
Beiträge: 1080
Registriert: 14.02.2009 13:21:36
Lieblings-Spot: Parkhaus1
Wohnort: Glinde
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Zak » 12.11.2015 12:41:32

flieg wech hat geschrieben:Und wer glaubt, dass SIA wegen der Star Alliance nicht nach HAM kommt, auch von DUS fliegt die Lufthansa nur noch nach FRA und MUC (und EWR) ansonsten ist es Germanwings, und gerade ausserhalb Deutschlands sind es im wesentlichen Strecken, deren airports von SIA bereits angeflogen werden. (BCN, LHR um einmal 2 Bsp zu nennen).
Ja, aber im Einzugsgebiet von DUS haben viele Paxe die Option, den nur geringfügig weiteren Weg nach AMS zu fahren, und von dort direkt nach SIN zu fliegen. Von HAM besteht diese Möglichkeit kaum, von den Dänen jetzt mal abgesehen.
flieg wech hat geschrieben:Und wenn ich irgendwo in Deutschland EK angreifen will, denn dann doch in HAM, wo es keine Alternativen gibt, anstatt nun ausgerechnet in DUS, wo mit EY, EK, Air China, Cathay schon jede Menge Airlines um den Asien Verkehr buhlen.
Da stimme ich dir allerdings zu. Deswegen verstehe ich ja LH's Strategie auch nicht. Jammern, dass sie alle Paxe an die Golf-Carrier verlieren, aber halten stur an ihrem Hub-Konzept fest. Dabei wären Nonstop-Verbindungen doch das schlagkräftigste Argument. Umsteigen in DXB soll ja nicht unbedingt die reine Freude sein, da würde manch einer vielleicht doch einen Schnaps mehr für eine schnellere Direktverbindung ausgeben.

Stattdessen wirbt man mit dem Slogan "Nonstop you", was beides irgendwie nicht stimmt. Ich kann mit LH weder nonstop fliegen, noch habe ich das Gefühl, dass ich als Pax der Airline besonders viel bedeuten würde.

Das Y-Produkt finde ich unterirdisch - highest density auf Langstrecke. Was haben die Leute damals gelästert, als Air Austral A380 geordert hat. "Maximal-Bestuhlung - sowas will doch kein Mensch fliegen!" Und was hat die LH? 420 Y-Sitze mit 31/17 auf dem Unterdeck, herzlichen Glückwunsch.

Die neue Y+ ist ein Witz, zumindest für die Raten, die ich bisher gesehen habe, denn für die kann ich bei anderen Carriern Business fliegen. Z.B. für BKK wollte die LH 2200 Euro in Y+ haben. Mit AY hätte ich eine schnellere Verbindung für 1900 Euro in J bekommen. AY hat zwar nicht das beste J-Produkt (zumindest bei den alten Business-Sitzen), besser als LH's Y+ ist es aber allemal.

Das FF-Programm der LH taugt irgendwie auch nix mehr. Steuern und Gebühren bei den Meilenflügen sind inzwischen teurer als manches Vollpreisticket, Meilen-Upgrades sind aus den meisten Tarifen heraus nicht mehr möglich, und wenn doch, erfahre ich erst 24 Stunden vor Abflug, ob ich upgraden kann. Selbst aus Y+ kann ich aus den meisten Tarifen nicht upgraden.

Und dann noch die Streikfrequenz, die inzwischen höher ist, als bei Franzosen und Italienern zusammen. Ich finde echt keine Argumente mehr, warum ich noch mit LH fliegen soll.
DC1030 hat geschrieben:Wer weiß, vielleicht wird sich ja SIA technisch etwas in HAM tun. Es würde ja gut in die Strategie passen, wenn man EK schwächen will. Immerhin fliegt SIA dann drei von vier EK-Deutschland-Destinationen an. Fehlt also nur noch HAM als vierte.
Fragt sich nur wirklich, warum dass noch nicht passiert ist. Der Pax-Drain in Richtung Golf-Carrier ist ja nun keine neue Erscheinung. Und flieg wech hat Recht, in DUS kloppen sie sich alle um die Paxe, und hier in HAM, wo EK schon fast Platzhirsch-Status hat, passiert nix.
::: netAirspace.com ::: Flight. Photos. Friends. :::

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5362
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von LevHAM » 12.11.2015 17:59:56

Was Lufthansa betrifft, Stimme ich dir ganz zu, Zak! Nonstop Streiks! Mit denen würde ich höchstens mal nach Frankfurt fliegen, mangels Alternativen, aber was will man in Frankfurt?

Dass Lufthansa bezüglich Hamburg schläft ist ja schon länger bekannt. Aber dass dieser Zustand dermaßen lange anhält, hätte ich nicht gedacht. Als Emirates damals nach Hamburg kam hatte ich als Reaktion darauf keine großen Engagements von Lufthansa erwartet.
Nun sind wir aber schon so weit gekommen, das Emirates bereits zwei volle 777-300 Ladungen pro Tag von Hamburg nach Dubai schaufelt und diese nach Asien weiterverteilt. Als nächstes steht der A380 an, welcher auch schon quasi vor der Tür steht. Dann wird es nochmal einen großen Schub an weiteren Passagieren geben, das auch zulasten von Lufthansa.

Man darf hier auch Turkish Airlines nicht vergessen, für Lufthansa quasi "Der Feind in meinem Bett", mit mittlerweile bis zu vier Flügen am Tag schaffen die auch so EINIGES jeden Tag in Richtung Fernost weg.

Dass Lufthansa hier selbst tätig wird hätte ich nie erwartet, jedoch in Zusammenarbeit mit einem Star Alliance Partner a la Air China, ANA, EVA Air oder Singapore Airlines im Codeshare jedoch schon! Passiert aber nichts in die Richtung, man gibt lieber jede Menge Passagiere ab. Den United Flug zähle ich mal nicht mit, dieser ist gestartet worden durch eine gewisse Continental Airlines, die seinerzeit Null mit LH oder der Star Alliance zutun hatte.

Bzgl DUS: denke mal, dass das eine Art Modeerscheinung ist. Bei einer Airline, die in einen solchen Markt hineinprescht, denkt sich die Konkurrenz wohl noch "mal sehen, versuchen sich wohl an etwas neuem". Aber wenn dann die zweite Airline kommt, denken eine Cathay oder SIA sich wohl die haben etwas verpennt, und legen vorsichtshalber auch einen Flug auf, um auch etwas vom vermeintlichen Kuchen abzubekommen.

In ein paar Jahren sehen wir die Hälfte dieser Airlines bestimmt nicht mehr in DUS.
Mein Instagram Account: Instagram

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4967
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von DC1030 » 12.11.2015 18:37:28

LevHAM hat geschrieben: Man darf hier auch Turkish Airlines nicht vergessen, für Lufthansa quasi "Der Feind in meinem Bett", mit mittlerweile bis zu vier Flügen am Tag schaffen die auch so EINIGES jeden Tag in Richtung Fernost weg.
Ich glaube DAS ist der wirklich interessante Punkt. Lufthansa hätte längst eine starke Partnerschaft mit THY eingehen müssen. Je länger sie wartet, umso teurer wird das ganze. Und wir gehen momentan nur von der Gegenwart aus.
Denken wir doch mal 10-15 Jahre weiter: THY hat mittlerweile seinen Mega-Flughafen, hat 10-15 A380 in der Flotte und sind mehrere Jahre in Folge zur besten Airline gekürt worden. Ach ja und THY fliegt alle Flughäfen in Deutschland an, von Hamburg bis zum Bodensee, und hat keine begrenzten Frequenzen. Huch, und die Türkei liegt ja geographisch besser als die VAE. So fliegt man ja nicht nur nach Asien mit denen, sondern auch nach Afrika, was über die UAE einen wesentlich größeren Umweg bedeutet.

Ich glaube, dass mittel- bis langfristig THY der wirkliche Feind wird. Aber ich schweife vom Thema HAM ab, aber ich musste den Punkt mal aufgreifen.
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3/DC10/MD11 / A300/A319/A320/A321-1/-2 /A380 / B737-3/-4/-5/-7/-8 / B744/B752/B773/B789
EMB190 / F100 / CRJ9 / DHC8-1/-3 / ATR72-5/-6 / JU52 / Bell-206 / P-28 / C172

Benutzeravatar
insightAVIATION
Beiträge: 303
Registriert: 28.07.2014 00:48:26
Lieblings-Spot: XFW

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von insightAVIATION » 12.11.2015 19:56:31

Keine Sorge Thomas, LH hat schon TK auf dem Schirm. Wenn ich micht Recht entsinne wurde aber die LH/TK-Partnerschaft vor einem Jahr beendet, da die Verhandlungen verbockt wurden, für etwas das wirklich etwas ganz großes hätte werden können. LH musste einsehen, dass mittlerweile TK so groß in Deutschland ist, das sie TK bei M&M heruntergestuft haben, damit sie es den Vielfliegern weniger schmackhaft machen. Ich glaube groß geändert hats aber trotzdem nichts. TK müsste mittlerweile eigentlich so viele Flughäfen in Deutschland anfliegen aus IST, wie LH aus FRA.
Ausrüstung: Nikon D7100 | Nikon D80 | AF-S 10-24mm | AF-S 18-105mm | AF-S 70-300mm

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4967
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von DC1030 » 12.11.2015 20:02:46

insightAVIATION hat geschrieben:Keine Sorge Thomas, LH hat schon TK auf dem Schirm. Wenn ich micht Recht entsinne wurde aber die LH/TK-Partnerschaft vor einem Jahr beendet, da die Verhandlungen verbockt wurden
Ja genau das meine ich ja. LH war wohl tatsächlich der Meinung, dass sie in der besseren Verhandlungsposition ist. Ist sie aber nicht. Sie hätte längst zuschlagen müssen. In ein paar Jahren lacht sich THY kaputt, wenn der Nachfolger von Carsten Spohr in Istanbul anklopft.
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3/DC10/MD11 / A300/A319/A320/A321-1/-2 /A380 / B737-3/-4/-5/-7/-8 / B744/B752/B773/B789
EMB190 / F100 / CRJ9 / DHC8-1/-3 / ATR72-5/-6 / JU52 / Bell-206 / P-28 / C172

flieg wech
Beiträge: 983
Registriert: 07.09.2006 16:19:36

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von flieg wech » 12.11.2015 23:59:03

nehmen wir doch einmal TK und Deutschland...ich erinnere mich, daß bis vor wenigen Jahren HAM mit ach und krach gerade einmal von TK pro Tag angeflogen wurde, obwohl es schon damals eine erhebliche turkische Gemeinde in Ham gegeben hat...und schon damals hat LH ausser ex FRA oder MUC Istanbul nicht nonstop bedient. (Und IST wird ex MUC wohl eingestellt).
Wenn man selbst solche Mittelstreckenmärkte, bei denen das Kostenrisiko überschaubarer ist als bei den Langstreckenmärkten, nicht bedient und es bis heute ja nicht tut, dann stimmt mit dem ganzen Geschäftsmodell der Lufthansa etwas nicht...und da nützen auch all die Outsourcing Orgien nicht, bei denen eh keiner mehr durchblickt.
Und wenn TK jeden Tag um die 400 Paxe über seine Hubs nach Asien fliegen kann und EK um die 600, dann fragt man sich natürlich schon, warum die LH auf etwa 300.000 Paxe im Jahr so einfach verzichtet.
Und DUS ist kein LH Hub, von daher ist das SIA Engagement dort kaum nachvollziehbar, es sei denn, es sind (illegale) Subventionen in Aussicht gestellt worden.
und jetzt fliegt LH ex MUC nach Teheran mal wieder, obwohl der Bedarf ex HAM viel höher ist. Mahan ex MUC kriegt pro Flug gerade einmal 100 Paxe in den Flieger in Hamburg sind es be IR über 220 und trotzdem zwingt man Paxe über MUC in den Iran (die oft noch nicht einmal Billgheimer sind). Ein A321 würde die Strecke ex HAM sehr wohl schaffen und im übrigen auch EK angreifen.

airport addict
Beiträge: 42
Registriert: 01.08.2013 15:41:30
Lieblings-Spot: T1terrasse

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von airport addict » 13.11.2015 11:28:04

Zum Thema LH-Engagement/Langstrecke ab HAM / mit Allianzpartner oder selbst, folgende Vermutungen (kann hoffentlich jemand, der die LH-Geschichte besser kennt als ich, bestätigen oder verneinen):

LH habe vor langer Zeit HAM lieber als Werftstandort als als Hub geplant und der Hamburger Wirtschaft/Politik auf diese Weise ihr Festhalten am Standort HAM gezeigt; sollte LH Technik tatsächlich der gesundeste Unternehmensteil der LH Gruppe in D sein, ist das für Hamburgs Wirtschaft langfristig vorteilhafter als ein Hub, der immer verkleinert werden kann. Für uns hier bleibt also die LH-Basis mit ihren vielfältigen Gästen.

Die deutschen Großkonzerne und Mittelstand sind überwiegend durch Volumenverträge an die LH-Gruppe gebunden, so dass einerseits die Langstrecken-Business-Tarife in solchen Verträgen durchaus mit den EK/QR etc. Business-Tarifen konkurrenzfähig sind und andererseits die Geschäftsreisenden noch immer duch Meilansammeln an LH gebunden werden; die LH kann deswegen die große Zahl an Economy-Paxen, die über IST oder Golf nach Asien und Afrika reisen gut verschmerzen. Für uns in HAM bleiben also die stündlichen Busse nach FRA und MUC.

Singapur liegt für alle Weiterverbindungen nach Südost-/Ostasien geografisch ungünstig. Ein Flug HAM-SIN spräche also mehrheitlich von Endzielpaxe SIN an (oder Australienreisende), davon könnte ein Flug eher nicht leben (bin gespannt, wie sich DUS für SQ entwickelt).

In Bezug auf China erinnere ich mich, dass auch dort ein Joint Venture zwischen Air China und LH abgeschlossen wurde. Hat das schon irgendwelche Ergebnisse hervorgebracht? Wie weiter oben schon bemerkt ist das Verhandeln mit China über Luftverkehrsrechte/-gestaltung das Bohren dicker Bretter, aber träumen möchte ich diesbezüglich doch ein wenig: wenn die LH ein wenig an den Flügen verdient, auch wenn sie von Air China betrieben werden (kenne natürlich die Bedingungen des JV nicht) UND die Regierung in China selbst auch ihre Luftfahrt außerhalb ihres Heimatmarktes entwickeln will, könnte dieses JV in China ein Drehkreuz betreiben und etwas von Europa-Asien von den Golfairlines/TK zurückerobern. Für uns in HAM ein täglicher A330 nach zB Chengdu mit Anschlüssen zu ganz vielen chinesischen und ostasiatischen und australischen Städten...von den Gesamtreisezeiten her mit den Nahostverbindungen ebenbürtig, auch nur 1x umsteigen, preislich aufgrund der Kostenstruktur in China konkurrenzfähig anzubieten...(ausgeträumt).

Sheremetyevo
Beiträge: 167
Registriert: 08.12.2010 21:02:56
Lieblings-Spot: Ham
Wohnort: Moskau

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von Sheremetyevo » 14.11.2015 16:08:59

airport addict hat geschrieben:Singapur liegt für alle Weiterverbindungen nach Südost-/Ostasien geografisch ungünstig. Ein Flug HAM-SIN spräche also mehrheitlich von Endzielpaxe SIN an (oder Australienreisende), davon könnte ein Flug eher nicht leben (bin gespannt, wie sich DUS für SQ entwickelt).

In Bezug auf China erinnere ich mich, dass auch dort ein Joint Venture zwischen Air China und LH abgeschlossen wurde. Hat das schon irgendwelche Ergebnisse hervorgebracht? Wie weiter oben schon bemerkt ist das Verhandeln mit China über Luftverkehrsrechte/-gestaltung das Bohren dicker Bretter, aber träumen möchte ich diesbezüglich doch ein wenig: wenn die LH ein wenig an den Flügen verdient, auch wenn sie von Air China betrieben werden (kenne natürlich die Bedingungen des JV nicht) UND die Regierung in China selbst auch ihre Luftfahrt außerhalb ihres Heimatmarktes entwickeln will, könnte dieses JV in China ein Drehkreuz betreiben und etwas von Europa-Asien von den Golfairlines/TK zurückerobern. Für uns in HAM ein täglicher A330 nach zB Chengdu mit Anschlüssen zu ganz vielen chinesischen und ostasiatischen und australischen Städten...von den Gesamtreisezeiten her mit den Nahostverbindungen ebenbürtig, auch nur 1x umsteigen, preislich aufgrund der Kostenstruktur in China konkurrenzfähig anzubieten...(ausgeträumt).
SIN ist allerdings lt.Destatis mit ca. 20.026 Endzielpassagieren nach Bangkok (35.845) und PVG (20.668) die 3.stärkste Endzieldestination 2014 gewesen. Die Zahl der Endzielpassagiere ist für den Erfolg einer Route nicht zu unterschätzen, da der Zeit-/Komfortvorsprung (c.p.) die Passagiere zum Nutzen der Nonstopverbindung bewegt und es den Airlines i.d.R. erlaubt höhere Preise hierfür durchzusetzen. Auch ist SIN im Hinblick auf Transferpassagiere - neben Australien und Neuseeland - nach Indonesien (insbesondere Bali), Malaysia und auch Thailand erste bzw. eine gute Wahl. Die gute Ruf von SQ und des Flughafens dürfte auch gerade Geschäftsreisende ansprechen.

Chengdu liegt zwar auf der Karte geographisch günstiger und bietet (theoretisch) für Umsteigepassagiere nach China/HongKong, Japan und Korea zusätzliche bzw. bessere Umsteigeverbindungen, allerdings haben 2014 gerade einmal 649 Passagiere einen Flug von Hamburg nach Chengdu gebucht. In meinen Augen viel zu wenige um eine rentable Verbindung anzubieten. Ungeachtet der Frage, welche Anschlussverbindungen ab Chengdu tatsächlich bestehen, ist der Ruf/Service von CA nicht gerade der beste, so dass ich stark bezweifle, dass für Ziele außerhalb China´s sehr viel Nachfrage nach Umsteigeverbindungen besteht. Peking (noch vor Shanghai) wäre in der Kombination von Zielpassagieren und geographischer Lage sicherlich eine bessere Wahl innerhalb von China, allerdings ist die geographische Lage in Bezug auf Südostasien schlechter als ab SIN.

Persönlich sähe ich neben SQ und SIN sicherlich die hier im Forum schon oft erwähnte TG mit BKK als interessante Destination ab HAM, allerdings ist dies aufgrund der schwierigen wirtschaftlichen Situation von TG sicherlich derzeit Wunschdenken. Auch sind die Erträge nach BKK niedriger als nach SIN, so dass das wirtschaftliche Risiko für die Airline größer ist. Damit bleibt in meinen Augen auch noch CX mit HKG eine realistische Variante. Ähnliches Zielaufkommen wie SIN, guter Ruf von Airline und Flughafen, viel Fracht! und neben Australien/Neuseeland gute Lage für Umsteigeverbindungen nach China, Taiwan, Philippinen, Korea und Japan. Allerdings dürfte mit der Aufnahme von DUS und dem Fehlen eines starken Partners in D auch dies auf absehbare Zeit unrealistisch sein.

spotteralex
Beiträge: 1764
Registriert: 18.09.2013 21:33:24
Lieblings-Spot: Krohnstieg
Wohnort: Hamburg <-> Moskau
Kontaktdaten:

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von spotteralex » 22.01.2016 21:04:51

http://forum.airliners.de/topic/45349-a ... /?p=736425

Wäre zwar der Hammer, glauben könnte ich allerdings nicht dran.
Bild

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5362
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: Spekulationen & Gerüchte

Beitrag von LevHAM » 03.03.2016 11:55:20

Stammt zwar von Bild, eigentlich das letzte, was man für bare Münze nehmen sollte, trotzdem wollte ich es erwähnen. In einem Artikel, der den anstehenden Ausbau des Flughafens umschreibt, steht ganz weit unten:
Neue mögliche Strecken auch durch den Hamburger Traumschiff-Boom: Atlanta, New York, Miami, Toronto, Peking und Shanghai.
Nun frage ich mich, ob da nur spekuliert wird, oder ob man Kenntnis hat von Verhandlungen mit Airlines über entsprechende Strecken.
Mein Instagram Account: Instagram

Antworten