Thai nach Hamburg...nicht völlig ausgeschlossen

Alles rund um die Hamburger Airports. Neues, Hintergründe, und alles was bei "uns vor der Tür" so passiert. Außer den Daily Movements natürlich, für die gibt es einen eigenen Raum.

Moderatoren: smitty, HAM-Moderatoren

jannemann
Beiträge: 6357
Registriert: 09.11.2005 11:34:56
Lieblings-Spot: EDDH

Re: Thai nach Hamburg...nicht völlig ausgeschlossen

Beitrag von jannemann » 07.10.2012 21:44:14

Denke nicht, dass irgendein Däne Hamburg, Copenhagen vorzieht
Die Frage stellt sich nicht. Seit Jahren ist HAM Einzugsgebiet für Urlaubsreisen und Fernseisen für die "Jylländer".
Ausschlaggebend ist das Gesamtpaket. Eigenes Land ist das nicht ausschlaggebend. Neben der Fahrzeit, die relativ im Vergleich zu CPH ähnlich ist (+/- 20min) kommt aber für Kopenhagen-Reisende noch die Brückenmaut am Storebaelt hinzu.
Letztere ist im WInterhalbjahr öfters wg. Wind oder Eisbrüchen für längere Zeit gesperrt gewesen..
Wer da mal im Stau stand, weiss eine Landverbindung nach D´land zu schätzen..!

Die Jütland-Dänen sind seit Jahrne in HAM eine feste Grösse und werden zum Einzugsgebiet für Fernreisen hinzugerechnet.
Das nur mal zu diesem Aspekt.

"Trauen" tue ich sowieso keiner Pressemeldung oder Interview irgendeines Airline-Chefs.
Aber spekulieren darf man ja wohl noch.. :wink:
vG
J

Fruit
Beiträge: 299
Registriert: 04.05.2007 17:00:43

Re: Thai nach Hamburg...nicht völlig ausgeschlossen

Beitrag von Fruit » 08.10.2012 10:31:41

Zum Gerät (@salama / @Spotter-Fraktion): Die 333 ist für den Lokalverkehr konfiguriert. Damit fliegt man TPE oder HKG, aber nicht nach Europa. Ansonsten hat TG keine nenneswerte frei verfügbare Kapazität. Die 345 werden ganz sicher nicht reaktiviert. TG least ja sogar teuer bei Jet Airways, statt die eigenen 345 zu betreiben. Das spricht ja mal für sich. Die offenen Bestellungen (z.B. 388, 333) sind in erster Linie als Ersatz für Altmetall (744, 306, 346) bestellt, nicht für Expansion.

Zum Potential: Bereits vieles hier diskutiert. Insbesondere muss ich tg924 zustimmen, es wäre utopisch zu erwarten, dass plötzlich alle BKK-Paxe TG buchen würden bei einer (maximal) 3/7 Verbindung. Zwar hat TG den großen Vorteil der in Dtl. beliebtestens Allianz *A anzugehören, dennoch werden viele Paxe auf dieser Preiskampfstrecke einen Umstieg in DXB oder IST oder sonstwo in Kauf nehmen, wenn sich dadurch 200+x € sparen lassen. Das ist bei einer vierköpfigen Familie eine Menge Geld.
Großer Vorteil der Verbindung und aus meiner Sicht das eigentliche Plus wäre, dass plötzlich ab HAM jede Menge Ziele in Austro-Asien mit nur noch 1 x Umsteigen erreichbar wären. Etliche Ziele in Indonesien, Malaysia, Taiwan, Thailand und auch China sind dies bisher nicht. Dazu käme noch, dass BKK eine sehr attraktive Stopover-Destination ist. Diese Argumente gelten jedoch nicht nur für HAM, sondern für viele Secondary Airports in Europa.

Zur gesamten Diskussion: Wir sollten nicht vergessen, dass es der stellvertretende Technik-Vorstand war, der BER und HAM ins Spiel brachte. Bei aller Hoffnung - der hat ja wohl nichts zu sagen, wenn es um neu zu entwickelnde Routen geht: 1. "stellvertretend" / 2. "Technik"

Dass solche Ziele wie HAM, BER usw. immer mal wieder überall evaluiert werden, ist doch eine Selbstverständlichkeit. Nun hat ein ressortfremder Manager mal zwei Orte genannt - mehr war das bisher definitiv nicht. Für einen Airport wie HAM sicher ein Erfolg, dass über sie überhaupt gesprochen wird. Eine Ankündigung sieht anders aus.

Es wäre daher m.E. wirklich angebracht, den Ball mal etwas flacher zu halten.
Bild

salama
Beiträge: 85
Registriert: 03.08.2010 21:16:49
Lieblings-Spot: Ham

Re: Thai nach Hamburg...nicht völlig ausgeschlossen

Beitrag von salama » 27.10.2012 19:18:06

Hey zusammen,

laut nachfolgendem Artikel sieht es für eine Thai-Verbindung nach HH wohl eher schlecht aus.

http://www.aeroteleaph.com/thai-airways ... urt-bleibt

Chokchai Panyayong ist verantwortlich bei Thai für Strategie und Geschäftsentwicklung.

«Europa nicht mehr im Fokus

Chokchai machte deutlich, dass die Änderungen der Routen des A380 gleichzeitig einen Wechsel in der Strategie des Unternehmens darstellen. Die Präsenz in Europa soll nur noch gehalten werden. Wachstum sucht die Airline neu vor allem in Asien und verschiebt die Kapazitäten entsprechend in die Boomregion. «Die aggressive Expansion der Golf-Airlines setzte uns in Europa zu. Hinzu kommt die schlechte wirtschaftliche Lage.»

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4967
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Thai nach Hamburg...nicht völlig ausgeschlossen

Beitrag von DC1030 » 27.10.2012 21:37:42

Link ist fehlerhaft. Hier der korrigierte
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3/DC10/MD11 / A300/A319/A320/A321-1/-2 /A380 / B737-3/-4/-5/-7/-8 / B744/B752/B773/B789
EMB190 / F100 / CRJ9 / DHC8-1/-3 / ATR72-5/-6 / JU52 / Bell-206 / P-28 / C172

salama
Beiträge: 85
Registriert: 03.08.2010 21:16:49
Lieblings-Spot: Ham

Re: Thai nach Hamburg...nicht völlig ausgeschlossen

Beitrag von salama » 24.02.2013 21:58:54

Hi zusammen,

in einem Artikel in der Bild-Zeitung erwähnt Berlins oberster Tourismusmanager Burkhard Kieker, dass Thai Airways eine Direktverbindung nach Berlin mit der Eröffnung des neuen Flughafens geplant gehabt hätte...

http://www.bild.de/geld/wirtschaft/luft ... .bild.html
(Weiter unten im Artikel.)

Kann das sein? Ich verstehe das nicht... Fliegt nicht Air Berlin schon nach BKK? Und waren nicht eig. mal Dusseldorf und Hamburg im Gespräch?
Dies wurde in einem späteren Artikel aufgrund einer strategischen Umorientierung mehr zum asiatischen Markt hin widerlegt... Wieso dann Berlin?

LG

Okke
Beiträge: 2135
Registriert: 08.11.2005 12:14:27
Lieblings-Spot: Kabul
Wohnort: Hamburg

Re: Thai nach Hamburg...nicht völlig ausgeschlossen

Beitrag von Okke » 24.02.2013 23:55:16

In dem ursprünglichen Beitrag wurde von Hamburg und Berlin (nicht Düsseldorf) gesprochen.

Air Berlin fliegt seit der Zusammenarbeit mit Etihad auch NICHT mehr nach BKK.

airham
Beiträge: 80
Registriert: 18.01.2013 15:35:05
Lieblings-Spot: HAM

Re: Thai nach Hamburg...nicht völlig ausgeschlossen

Beitrag von airham » 25.02.2013 13:24:17

um Jetzt noch mal auf den titel des themas zu kommen
ich denke wenn puya mit seinen strecken started und diese sich lohen hat hamburg eine change auf weitere interkontinental strecken weil gute Auslastungen ziehen weiter airlines villeicht Ja auch Thai.
Ps: Mu ist kein gutes Beispiel.

Tomenno
Beiträge: 992
Registriert: 22.06.2008 15:59:56
Lieblings-Spot: DUS
Wohnort: Glinde

Re: Thai nach Hamburg...nicht völlig ausgeschlossen

Beitrag von Tomenno » 25.02.2013 14:27:38

airham hat geschrieben:um Jetzt noch mal auf den titel des themas zu kommen
ich denke wenn puya mit seinen strecken started und diese sich lohen hat hamburg eine change auf weitere interkontinental strecken weil gute Auslastungen ziehen weiter airlines villeicht Ja auch Thai.
Ps: Mu ist kein gutes Beispiel.
Puya ist wohl ein noch schlechteres Beispiel...

airham
Beiträge: 80
Registriert: 18.01.2013 15:35:05
Lieblings-Spot: HAM

Re: Thai nach Hamburg...nicht völlig ausgeschlossen

Beitrag von airham » 25.02.2013 16:02:13

Tomenno hat geschrieben:
airham hat geschrieben:um Jetzt noch mal auf den titel des themas zu kommen
ich denke wenn puya mit seinen strecken started und diese sich lohen hat hamburg eine change auf weitere interkontinental strecken weil gute Auslastungen ziehen weiter airlines villeicht Ja auch Thai.
Ps: Mu ist kein gutes Beispiel.
Puya ist wohl ein noch schlechteres Beispiel...
hoffentlich nicht mehr lange :mrgreen:

Maddy
Beiträge: 172
Registriert: 10.07.2008 17:26:03
Wohnort: Husum an der Nordsee

Re: Thai nach Hamburg...nicht völlig ausgeschlossen

Beitrag von Maddy » 25.02.2013 18:34:00

Auch wenn eine Bangkok-Verbindung für Hamburg sehr toll wäre, finde ich Berlin doch für Thai schlüssiger.
Von der Deutschland-Verteilung her ist Berlin (neben Frankfurt und München) eine ideale Ergänzung und sehr gut von Nord- und Ostdeutschland erreichbar - vor allem wenn man Rail&Fly zum Flug bucht ist man in 1,5 Stunden von HH in BER. Berlin ist unter den Top 3 Städteurlaubsdestinationen Europas und auf Platz 4 weltweit der Messe & Kongressstandorte mit internationaler Beteiligung - über alle Klassen hinweg also mindestens eine Grundauslastung. Außerdem gibt es umfangreiche Anschlüsse über Lufthansa und andere Star-Alliance-Airlines - Codeshare wäre also auch denkbar und sinnvoll.
Bild

Benutzeravatar
Sven1985
Beiträge: 669
Registriert: 03.06.2012 10:30:09
Lieblings-Spot: AMS
Wohnort: Henstedt-Ulzburg

Re: Thai nach Hamburg...nicht völlig ausgeschlossen

Beitrag von Sven1985 » 25.02.2013 22:42:53

Ich finde auch, dass Thai sehr gut nach Berlin passen würde. Wobei ich mich über eine Verbindung nach HAM sehr erfreuen würde, egal welches Gerät zum Einsatz kommt. Da ich die Farben einfach nur stark finde.
Aber erst einmal müsste BER ihren neuen Airport fertig bekommen. Vorher wird es wohl nichts werden, da Tegel ja schon jetzt an ihre Grenzen stößt.
A320 Family - We make them fly.

Träume nicht dein Leben. Sondern lebe deinen Traum!

airham
Beiträge: 80
Registriert: 18.01.2013 15:35:05
Lieblings-Spot: HAM

Re: Thai nach Hamburg...nicht völlig ausgeschlossen

Beitrag von airham » 26.02.2013 16:48:14

damals als dieser tweet neu war und dieser X,Y,Z Manger das word hamburg und berlin in den Mund genommen hatte hab ich sogar mal von einenem Bkk-BER-HAM-BKK
Dreiecks flug gerücht gehört. :?
ich denke aber ham und ber liegen zu dicht beieinander.

salama
Beiträge: 85
Registriert: 03.08.2010 21:16:49
Lieblings-Spot: Ham

Re: Thai nach Hamburg...nicht völlig ausgeschlossen

Beitrag von salama » 29.01.2014 16:00:58

Hallo zusammen,

dieses Thema sollte mal wieder aufgefrischt werden.

Ich kann nichts über die Seriosität dieser Quelle sagen, daher alle Angaben ohne Gewähr.

http://www.salzburg.com/nachrichten/lif ... ays-91755/

Mit freundlichen Grüßen
Salama

Benutzeravatar
AF169
Beiträge: 1000
Registriert: 06.07.2006 13:17:49
Wohnort: Hamburg

Re: Thai nach Hamburg...nicht völlig ausgeschlossen

Beitrag von AF169 » 29.01.2014 16:15:46

Ich habe eben auch noch mal Tante Google befragt und auch mehrere Artikel zu diesem Thema gefunden. Letztendlich steht in jedem das Gleiche, nur ist da von Berlin gar nicht mehr die Rede.
Der Bedarf auf dieser Strecke ist auf jeden Fall da. Ich würde es sehr begrüßen Thai hier zu sehen.

airport addict
Beiträge: 42
Registriert: 01.08.2013 15:41:30
Lieblings-Spot: T1terrasse

Re: Thai nach Hamburg...nicht völlig ausgeschlossen

Beitrag von airport addict » 22.02.2014 20:48:34

Um Thai steht's wohl nicht zum besten, wie ein neuer Thread auf a.net zusammenfasst (http://www.airliners.net/aviation-forum ... n/6001686/).
Obwohl es scheinbar bis jetzt nichts ausgemacht hat, dass diese Gesellschaft eher einem Versorgungsamt für die politische Vetternwirtschaft gleicht als einer vernünftig gemanagten Airline (vgl. die vielseitige Flotte - 772, 772ER, 773, 773ER, 346), muß jetzt wohl die Notbremse gezogen werden, und die Flüge um 20 - 30 % reduziert.
Daß FRA bleibt, steht wegen der LH-Zubringer wohl außer Frage...aber Neues kommt wohl eher nicht mehr...

salama
Beiträge: 85
Registriert: 03.08.2010 21:16:49
Lieblings-Spot: Ham

Re: Thai nach Hamburg...nicht völlig ausgeschlossen

Beitrag von salama » 23.02.2014 17:19:26

Hi,

@airport addict:
Wenn man sich den Thread den du gepostet hast etwas genauer durchliest, stellt man fest, dass besonders die Asien-Routen (China, Japan) stark rückläufig waren.

Dazu kopiere ich mal Folgendes:

Cabin factor by region (%) 2013 2012 Change
- Domestic 75.8 76.7 -1.2%
- Regional 74.4 75.7 -1.7%
- Australia 73.1 77.7 -5.9%
- Europe 74.5 77.4 -3.7%
- North Pacific 70.7 77.9 -9.2%
- Africa 68.3 77.6 -12.0%
- Thai Smile International 70.0 82.3 -14.9%
- Thai Smile Domestic 75.8 81.6 -7.1%

Also ich habe mir auch nicht alles durchgelesen was dort steht, aber um die Hoffnung zu wahren, möchte ich mal folgenden Vorschlag machen:
Anstatt wahllos alle Flüge um 20 - 30 % zu reduzieren, wie wäre es, wenn man den Zahlen nach entscheidet und nur die schlechten Routen aufgibt bzw. reduziert und man sich stattdessen auf die noch ganz gut laufenden Märkte konzentriert? Soweit ich das sehe, wäre Europa demnach das Gebiet, auf welches der Fokus gelegt werden sollte. Eine neue Route nach Ham wäre demnach nicht ausgeschlossen. Zumal ich meine, dass diese Zaheln der Thai-Führungsebene schon länger bekannt sein sollten und man in Folge dessen dem Hamburger Airport bereits eine Anflugbereitschaft signalisiert hat (sofern die zuvor geposteten Artikel stimmen)?!

Ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Ich habe keine Erfahrung im Flug-Management. Aber ich halte das nicht für ausgeschlossen.

Beste Grüße
salama

flieg wech
Beiträge: 983
Registriert: 07.09.2006 16:19:36

Re: Thai nach Hamburg...nicht völlig ausgeschlossen

Beitrag von flieg wech » 24.02.2014 10:59:58

angesichts der Tatsache, dass die Einrichtung eines neuen Zielortes bei einer derartigen Langstreckenverbindung ziemliche Investionen erfordert, halte ich es für sehr unwahrscheinlich, daß Thai gerade jetzt in HAM eine Verbindung nonstop nach Bangkok aufnehmen wird. Zu dem istt Thailand nun einmal in erster Linie Billigbums- und Backpackerziel und die entsprechenden Kunden fliegen für 50 Euro weniger eben im Zweifel auch über Dubai.

Benutzeravatar
ConAir
Beiträge: 2544
Registriert: 01.07.2006 11:36:04
Lieblings-Spot: WesternSamoa
Wohnort: Planet Earth / Milky Way

Re: Thai nach Hamburg...nicht völlig ausgeschlossen

Beitrag von ConAir » 24.02.2014 12:40:09

flieg wech hat geschrieben: Billigbums- und Backpackerziel und die entsprechenden Kunden ......
ist doch egal wer damit fliegt, Hauptsache die Leute zahlen. Vom Standpunkt Thai aus, können auch alle anderen sozialen Randgruppen fliegen, so lange sie zahlen und sich vernüftig benehmen. Warum alles den Ölaugen (Haben doch schon genug Geld und Öl!) überlassen? Würde jeder so denken wie Du hätten wir nur eine Fluglinie auf der Welt... ;-)
Bild

Fasten Your seatbelts and get ready to fly (Con Air 1997)

flieg wech
Beiträge: 983
Registriert: 07.09.2006 16:19:36

Re: Thai nach Hamburg...nicht völlig ausgeschlossen

Beitrag von flieg wech » 24.02.2014 17:50:03

ConAir hat geschrieben:
flieg wech hat geschrieben: Billigbums- und Backpackerziel und die entsprechenden Kunden ......
ist doch egal wer damit fliegt, Hauptsache die Leute zahlen. Vom Standpunkt Thai aus, können auch alle anderen sozialen Randgruppen fliegen, so lange sie zahlen und sich vernüftig benehmen. Warum alles den Ölaugen (Haben doch schon genug Geld und Öl!) überlassen? Würde jeder so denken wie Du hätten wir nur eine Fluglinie auf der Welt... ;-)

ich bin selbst mehr als 2 Jahrzehnte als Backpacker unterwegs gewesen und bin erst kürzlich "umgestiegen", daß ich nämlich bereit bin, 100 bis 150 EURO mehr zu bezahlen, nur um nonstop an mein Ziel zu kommen.
Es geht mir bei dem Thema darum, daß die Preissensibilität der genannten Zielgruppen erheblich größer ist.
Und mit durchschnittlich 600 EURO yield kann man einen 22 Std. Returnflug eben nicht kostendeckend betreiben.
Nach Singapur würden auch genug Billigtouristen fliegen, aber eben eher mehr Leute, die etwas mehr bereit sind, auszugeben.

Antworten