BAW und andere "Lärmschützer"

Alles rund um die Hamburger Airports. Neues, Hintergründe, und alles was bei "uns vor der Tür" so passiert. Außer den Daily Movements natürlich, für die gibt es einen eigenen Raum.

Moderatoren: smitty, HAM-Moderatoren

Antworten
Ole
Beiträge: 22
Registriert: 13.05.2014 22:15:45
Lieblings-Spot: EDDH
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von Ole » 04.08.2017 16:41:53

Ich liebe diesen Verein!!! Jeden Tag was neues zu Lachen. Wer sich die Pressemitteilung von (mo) durchliest, dem wird auffallen, dass von einem EasyJet und einem Eurowingsflug die Rede ist. Komisch, der Flug verließ Hamburg bereits um 23:08...wer nun auf Flightradar guckt (https://www.flightradar24.com/2017-07-3 ... 04/e4a89ac) sieht, dass es sich um den Corendoncharter in Form von 9H-TQM handelt. Wer keine Ahnung hat sollte einfach leise sein...und nicht noch mehr Lärm machen :roll:

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4889
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von DC1030 » 04.08.2017 18:11:09

Das nennt man heute "Alternative Fakten". So arbeitet die BAW schon immer. Wer das auf deren Facebook Seite richtig stellt, der wird dort gesperrt.
Gruß, Thomas

Bild

Benutzeravatar
fliegerteddy1
Beiträge: 358
Registriert: 08.11.2005 20:00:14
Lieblings-Spot: EDDH
Wohnort: Hamburg

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von fliegerteddy1 » 04.08.2017 23:38:04

Hier ein Artikel aus der SHZ

https://www.shz.de/regionales/hamburg/k ... 76791.html

Dieser Artikel ist inhaltlich auch falsch und zeigt mal wieder wie sich alle in die " vertraunesvollen Hände " der BAW begeben ohne selber nach zu recherchieren.
So ist die Presse eben. Hauptsache irgendetwas schreiben, wird schon stimmen.
Zuletzt geändert von fliegerteddy1 am 04.08.2017 23:51:23, insgesamt 3-mal geändert.

Okke
Beiträge: 2123
Registriert: 08.11.2005 12:14:27
Lieblings-Spot: Kabul
Wohnort: Hamburg

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von Okke » 05.08.2017 09:37:09

Leider musste ich wieder ein paar Beiträge aufräumen. Insbesondere wenn es sich im Bereich der strafrechtlich relevanten Beleidigung bewegt, mache ich von meiner Möglichkeit Beiträge zu löschen gebrauch. Der Umgangston in letzter Zeit erinnert teilweise eher an eine Demo von besorgten Bürgern. Vielleicht sollte der ein oder andere sein Verhalten und Ton etwas überdenken. Wenn jemand mit einzelnen Entscheidungen meiner Moderation ein Problem hat, so möge er mich gerne per PN anschreiben. Dieses ist jedoch bisher nicht passiert.

Es sind explizit keine Beiträge zum Thema "BAW und andere Lärmschützer" gelöscht worden. Für die anderen gelöschten Beiträge verweise ich nochmals auf unsere Forumsregeln:
1. Wir diskutieren sachlich und akzeptieren die Meinung anderer.

2. Wir bemühen uns um einen freundlichen Umgangston und
nehmen Rücksicht auf Unerfahrene.

3. Wenn wir zu einem Thema keinen für die Diskussion sinnvollen Beitrag
leisten können, dann verzichten wir darauf.

8. Anstößige und unpassende Beiträge werden von dem Moderatorenteam
ggf. gelöscht.

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4889
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von DC1030 » 12.08.2017 19:42:50

DAS ist definitiv eine tolle Geschenkidee für jeden Fluglärm geplagten BAW'ler!!

Easyjet hat tatsächlich eine CD mit dem "weißen Rauschen" im Flug aufgenommen! Damit kann man störende Nebengeräusche beim Schlaf ausblenden und wacht nicht ständig auf!

Mit Triebwerkslärm in die Hitparade

:top: :top: :top:
Gruß, Thomas

Bild

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5184
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von LevHAM » 19.09.2017 17:18:53

Der nächste Knaller: Nachtflugverbot ab 22 Uhr, Unterschriften wurden bereits gesammelt.

Bild
Mein Instagram Account: Instagram

spotteralex
Beiträge: 1718
Registriert: 18.09.2013 21:33:24
Lieblings-Spot: Krohnstieg
Wohnort: Hamburg <-> Moskau
Kontaktdaten:

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von spotteralex » 19.09.2017 17:32:24

Das ist doch nun aber nichts Neues.
Bild

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4889
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von DC1030 » 19.09.2017 18:20:24

LevHAM hat geschrieben:Der nächste Knaller: Nachtflugverbot ab 22 Uhr, Unterschriften wurden bereits gesammelt.

Bild
Und im Winter dann ab 16 Uhr (wenn es dunkel wird) :D
Gruß, Thomas

Bild

Benutzeravatar
AF169
Beiträge: 991
Registriert: 06.07.2006 13:17:49
Wohnort: Hamburg

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von AF169 » 05.12.2017 15:25:57

Endlich mal Gute Nachrichten. Es wird nicht gekuscht. Es wird nichts geändert an der Betriebsgenehmigung.

http://www.airliners.de/hamburg-nachtflugverbot/43048

Solche Leute brauchen mal einen Dämpfer.

BA388
Beiträge: 48
Registriert: 26.11.2013 02:19:28
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Hamburg-Langenhorn

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von BA388 » 12.12.2017 18:40:22

Moin!
Heute Abend will Herr Mosel bei Schalthoff-live seine Lärmtiraden wieder zum Besten geben: 20:15 im HH1.

Gruß
Jan

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4889
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von DC1030 » 12.12.2017 19:08:58

BA388 hat geschrieben:Moin!
Heute Abend will Herr Mosel bei Schalthoff-live seine Lärmtiraden wieder zum Besten geben: 20:15 im HH1.

Gruß
Jan
Dass man diesem Typen immer wieder eine Bühne bietet..... Die Mehrheit der Hamburger lacht über solche Menschen!
Gruß, Thomas

Bild

Benutzeravatar
LevHAM
Beiträge: 5184
Registriert: 08.11.2005 16:01:35
Lieblings-Spot: JFK
Wohnort: Hamburg

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von LevHAM » 20.03.2018 19:47:28

Ob er irgendwann wohl mal müde wird, gegen Windmühlen anzukämpfen. Ich kenne für den Fall noch ein paar schöne Häuser in Eisenbahnstreckennähe, oder wie wäre es mal mit einer Autobahn?

https://www.bild.de/regional/hamburg/fl ... .bild.html
Mein Instagram Account: Instagram

Benutzeravatar
paraglider
Beiträge: 4238
Registriert: 13.02.2010 16:31:50
Lieblings-Spot: MNL
Wohnort: nicht so weit weg vom HAM-Airport

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von paraglider » 20.03.2018 22:08:25

LevHAM hat geschrieben:Ob er irgendwann wohl mal müde wird, gegen Windmühlen anzukämpfen. Ich kenne für den Fall noch ein paar schöne Häuser in Eisenbahnstreckennähe, oder wie wäre es mal mit einer Autobahn?

https://www.bild.de/regional/hamburg/fl ... .bild.html
Vielleicht sollte sich Mosi auch einfach nur mal in ärztliche Behandlung begeben. Gut geschulte Psycho-Docs sollen ja zuweilen wahre Wunder bewirken...

Aber schön dass er noch lebt...
Bild

Benutzeravatar
Timur
Beiträge: 929
Registriert: 01.01.2008 20:38:27
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Exakt unter Landeanflug 33, 9km vor Aufsetzpunkt

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von Timur » 21.03.2018 18:08:16

Ich finde, dass der B.U.N.D. eine ganze Reihe von sinnvollen Projekten durchführt. Aber aufgrund seiner teils schlicht lächerlichen Forderungen im Bereich Luftverkehr (z.B. soll der BUND laut NDR Info mindestens ein Drittel weniger Flüge in HAM gefordert haben) werde ich denen wohl meine finanzielle Unterstützung entziehen müssen.

Benutzeravatar
fliegerteddy1
Beiträge: 358
Registriert: 08.11.2005 20:00:14
Lieblings-Spot: EDDH
Wohnort: Hamburg

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von fliegerteddy1 » 31.05.2018 21:11:28

Die BUND bzw. die BAW bittet doch um rege Teilnahme bei der nachstehenden Umfrage :D

https://geoportal-hamburg.de/beteiligun ... n/node/118

Siehe auch hier ( etwas runterscrollen )

https://www.facebook.com/BAWFluglaerm/

Benutzeravatar
A345
Beiträge: 6906
Registriert: 18.10.2007 01:01:29
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Winterhude

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von A345 » 01.06.2018 00:02:00

Erledigt!
Bild

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4889
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von DC1030 » 01.06.2018 07:36:17

Dito!
Gruß, Thomas

Bild

Benutzeravatar
Zak
Beiträge: 1045
Registriert: 14.02.2009 13:21:36
Lieblings-Spot: Parkhaus1
Wohnort: Glinde
Kontaktdaten:

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von Zak » 01.06.2018 08:32:01

Sofort erledigt. Auch wenn das nur ein Tropfen auf den heißen Stein sein wird. BAW & Co. werden die Umfrage mit "Teilnahmen" fluten. Zudem sind einige Antwortmöglichkeiten auch noch etwas suggestiv gestaltet. Ich fürchte, das Ergebnis steht da schon fest.
::: netAirspace.com ::: Flight. Photos. Friends. :::

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4889
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von DC1030 » 01.06.2018 08:40:18

Zak hat geschrieben:Sofort erledigt. Auch wenn das nur ein Tropfen auf den heißen Stein sein wird. BAW & Co. werden die Umfrage mit "Teilnahmen" fluten. Zudem sind einige Antwortmöglichkeiten auch noch etwas suggestiv gestaltet. Ich fürchte, das Ergebnis steht da schon fest.
Und wieso fluten wir die Umfrage nicht als Gegenpol? Resignation hat noch niemandem etwas gebracht...
Gruß, Thomas

Bild

Benutzeravatar
Zak
Beiträge: 1045
Registriert: 14.02.2009 13:21:36
Lieblings-Spot: Parkhaus1
Wohnort: Glinde
Kontaktdaten:

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von Zak » 01.06.2018 12:42:13

Ich mag mich ungern auf deren Niveau begeben. Außerdem brauchst du dafür im Zweifel viel Zeit, wenn die das genauso konsequent angehen wie bei den Lärmschutzbeschwerden. Da haben sie ja offenbar tausende generiert.

Die Frage ist dann auch, inwiefern vom Senat überhaupt gewünscht wird, dass da etwas positives bei rauskommt. Wenn ich mir anschaue, wie kritiklos und ungeprüft die Fantasiezahlen von tausenden angeblichen Nachtflügen da übernommen werden, habe ich den bösen Verdacht, dass das Ergebnis dieser "Umfrage" schon feststeht, weil es als argumentative Grundlage für politische Entscheidungen dienen soll.

Martin Mosel hat sich ja inzwischen mit dem BUND zusammengetan, und der hiesige BUND-Chef Braasch und Umweltsenator Kerstan sind gute Buddies.

Der BUND hat ja gerade erst gefordert, dass in HAM ein Drittel aller Flüge gestrichen werden soll, weil das eh nur Spaßreisen sind, und die Leute doch lieber mit dem Zug an die Ostsee fahren sollen. Solche Oberlehrer-Doktrinen passen doch prima ins Konzept der Grünen.
::: netAirspace.com ::: Flight. Photos. Friends. :::

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4889
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von DC1030 » 01.06.2018 16:25:29

Da wirst Du wohl leider Recht haben. Da hilft nur eins: Nicht mehr rot oder grün wählen! Ein sinnloses Dieselfahrverbot, künstliche Stauschwerpunkte durch Rückbau der Doppelspuren auf Hauptverkehrsstraßen, Entfernen der Busbuchten (damit noch mehr Rückstau entsteht), usw. Die Liste lässt sich endlos weiterführen!
Gruß, Thomas

Bild

HAM 69
Beiträge: 111
Registriert: 28.05.2012 15:36:08
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Norderstedt

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von HAM 69 » 07.09.2018 09:55:27

Wie Genial war das denn bitte?

Giftiggelber „Betriebsausflug“ - Flughafen besetzt Ausschusssitzung

Die Sitzung des Umweltausschusses der Hamburgischen Bürgerschaft am gestrigen Abend begann mit einem Eklat: Der kommerzielle Flughafenbetreiber (Flughafen Hamburg GmbH – FHG) hatte zum „Betriebsausflug“ in den Sitzungssaal 151 eingeladen. Bereits eine halbe Stunde vor Sitzungsbeginn war der Zuschauerraum nahezu komplett gefüllt mit FHG-Mitarbeitern. Deutlich erkennbar an den neongrünen Warnwesten. Spätestens als klar wurde, dass dies zur Folge hatte, dass aufgrund der begrenzten Sitzplatzkapazität ein Großteil der vom Fluglärm und Flugdreck übermäßig belasteten Bürgerinnen und Bürger sprichwörtlich die Tür vor dem Kopf zugeschlagen wurde, musste selbst der PR-Abteilung der FHG bewusst werden, dass dies kein gelungener Coup, sondern ein maximal schlechter Schachzug war. Die betroffene Bevölkerung mittels Masse von der Beratung auszusperren, zeugt von bodenloser Arroganz und Ignoranz. Da wandeln sich die steten Beteuerungen des FHG-Chefs, Herrn Eggenschwiler, in seinen Hochglanz-Nachhaltigkeitsberichten zur angeblich guten nachbarschaftlichen Beziehung zum Hohn.


Quelle: BAW Facebook

Benutzeravatar
Zak
Beiträge: 1045
Registriert: 14.02.2009 13:21:36
Lieblings-Spot: Parkhaus1
Wohnort: Glinde
Kontaktdaten:

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von Zak » 07.09.2018 10:26:23

Bild

Selbstverständlich sind die Zuschauerplätze nur für die BAW-Schreihälse reserviert. Wie können es die Mitarbeiter des Flughafens denn auch wagen, sich bei einer Ausschusssitzung blicken zu lassen, bei der es um die Zukunft ihres Arbeitsgebers geht. Da haben die sich doch gefälligst rauszuhalten und die Bühne der "betroffenen Bevölkerung" (ist die verwandt mit den "besorgten Bürgern"?) zu überlassen.

Was sich hier zeigt ist also eher wie unglaublich borniert und überheblich die BAW daherkommt.
::: netAirspace.com ::: Flight. Photos. Friends. :::

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4889
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von DC1030 » 09.09.2018 06:29:37

HAM 69 hat geschrieben:zur angeblich guten nachbarschaftlichen Beziehung zum Hohn.
Achso. Jetzt wird auf einmal die "gute nachbarschaftliche Beziehung" angesprochen, die seit je her von der BAW mit Füßen getreten wurde. Seitens der Wutbürger gab es nie ein ernsthaftes Interesse an einer nachbarschaftlichen Beziehung. Man man, das ist ja Propaganda wie sie im Buche steht, man legt die Realität situationsbedingt aus, würde ich mal sagen.
Gruß, Thomas

Bild

Benutzeravatar
JU52
Beiträge: 3833
Registriert: 08.11.2005 21:21:43
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: ...im Final 23 :-)

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von JU52 » 09.09.2018 09:14:26

Nichts neues, Thomas. Das macht Herr Moser schon seit Jahren. Auf FB hat er einmal eine "Statistik" veröffentlicht und einfach mal zwei Monate weggelassen, die nicht in seine Argumentation des stetig steigenden Lärms passten. Als ich ihn damit (und mit einem Foto der vollständigen Statistik) konfrontiert habe, wurde ich auf der BAW Seite gesperrt. Das ist Mosis Umgang mit Kritik, war noch nie anders.

Abwr vielleicht sollten wir ein wenig Verständnis für den armen, lärmgeplagten Menschen haben. Vielleicht geraten seine Gedanken auch nur durcheinander, wenn er in seinem Häuschen in Lemsahl sitzt und dem dortigen FlugLÄRM ausgesetzt ist :shock:
...es grüßt die "alte Tante"

Benutzeravatar
MAD
Beiträge: 3509
Registriert: 08.11.2005 16:12:24
Lieblings-Spot: HKG_Kai_Tak
Wohnort: Hamburg - Fuhlsbüttel, mit Sicht auf 23 Landung sowie 05 und 15 Start
Kontaktdaten:

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von MAD » 09.09.2018 10:01:17

Also bei Mosilein, tippe ich eher auf Verseuchung durch Chemtrails oder vielleicht getroffen durch Mikrowellenwaffen von Außerirdischen...
Gruß,
Marco

Bild


Bild

NCC1701
Beiträge: 137
Registriert: 12.11.2015 20:15:15
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: PI

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von NCC1701 » 09.09.2018 11:55:11

Irgendwann beseitigen sich solche Problem auch auf die natürliche biologische Art.

Benutzeravatar
JU52
Beiträge: 3833
Registriert: 08.11.2005 21:21:43
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: ...im Final 23 :-)

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von JU52 » 09.09.2018 17:29:26

Ich vermute sogar, dass er sich irgendwann einem neuen „Interessenfeld“ widmen wird. Sein Engagement in der von ihm gegründeten Bürgerinitiative gegen den Korfu-Grill in Eimsbütrel hatte ja auch eine zeitliche Begrenzung! :mrgreen: i
Es gibt doch noch soooo viele schöne Themen...
...es grüßt die "alte Tante"

Benutzeravatar
fliegerteddy1
Beiträge: 358
Registriert: 08.11.2005 20:00:14
Lieblings-Spot: EDDH
Wohnort: Hamburg

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von fliegerteddy1 » 09.09.2018 20:16:15

Jetzt mal was ganz anderes.

Der Airport wird doch mit Sicherheit ein Copyright auf alles was ihn betrifft haben, wie z.B. das Logo und dem Flugzeug was einen Bogen um das Wort Hamburg macht.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Airport der BAW bzw. der Initiative erlaubt hat dieses Flugzeugsymbol für deren Zwecke zu benutzen, denn dieses taucht, auch wenn nur leicht im Bogen verändert, bei der Kampagne " Nachts ist Ruhe "
auf.

Wie seht ihr die Sache oder weiß jemand etwas ob der Airport dagegen vorgeht bzw. gegangen ist ?
Holger

Benutzeravatar
Zak
Beiträge: 1045
Registriert: 14.02.2009 13:21:36
Lieblings-Spot: Parkhaus1
Wohnort: Glinde
Kontaktdaten:

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von Zak » 10.09.2018 00:41:15

Sowohl BUND als auch BAW wird als e.V. Gemeinnützigkeit zugesprochen, eine kommerzielle Nutzung liegt also schonmal nicht vor. Und ein öffentliches Interesse dürfte hier auch jedes Gericht unterstellen. Da wirst du ihnen die Nutzung des Logos kaum untersagen können.
::: netAirspace.com ::: Flight. Photos. Friends. :::

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4889
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von DC1030 » 10.09.2018 05:49:28

Vor allem wird der Flughafen nicht so dämlich sein, die Wutbürger wegen einer Lappalie noch weiter anzustacheln.
Gruß, Thomas

Bild

Antworten