BAW und andere "Lärmschützer"

Alles rund um die Hamburger Airports. Neues, Hintergründe, und alles was bei "uns vor der Tür" so passiert. Außer den Daily Movements natürlich, für die gibt es einen eigenen Raum.

Moderatoren: smitty, HAM-Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
JU52
Beiträge: 3926
Registriert: 08.11.2005 21:21:43
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: ...im Final 23 :-)

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von JU52 » 28.07.2016 19:45:00

Also du trittst mir nicht zu nahe :wink:, aber du verstehst nicht ganz was ich damit meine. Selbstverständlich kann man nicht in eine Einflugschneise, an eine Bahnlinie, an eine Schnellstraße ziehen und sich anschließend über Lärm beschweren. Insofern stimmt es, dass der Airport mit den bekannten Einflugschneisen länger existiert, als so manche Bleibe eines betroffenen Bürgers.
Es geht mir aber darum, dass die 5 Worte "der Airport war zuerst da" in meinen Augen für eine sachliche Argumentation nicht geeignet sind. Dazu gibt es schon etwas mehr zu sagen. Und mit Veränderungen meine ich, dass es schon Unterschiede im Verkehrsaufkommen vor 80, 60, 40 Jahren gibt. Ich schätze einmal, dass man in den frühen Jahren des Airports nicht über ein Nachtflugverbot sprechen musste. Heute ist das aber ein Thema und führte zu der entsprechend aktuellen Regelung.
Mit solchen kurzen Äußerungen operiert der BAW & Co und mit denen möchte ich in Sachen Diskussionen und Argumente bestimmt nicht in einen Topf geschmissen werden. Das hat immer so etwas von "basta" und das ist für mich halt Kindergartenniveau.

Ich hoffe du kannst meine Gedankengänge jetzt etwas besser verstehen. Btw, ich bin auch Betroffener, kann ich die Flieger im 23 inbound doch sogar noch besser sehen als du :D . Und natürlich nervt es schon im Sommer bei offenem Fenster, falls man spät abends fernsehen will. Nur beschwere ich mich nicht über den Lärm, denn ich wusste beim Umzug was auf mich zukommt (und diese Argument finde ich besser als das vorherige Vorhandensein des Flughafens).

Übrigens wird es wohl kaum ein Grundstück in Hamburg geben, dass durch Fluglärm an Wert verliert, in unserer Region ist seit Jahren das Gegenteil der Fall. Auch wer ein Grundstück erbt muss dort ja nicht zwingend wohnen (wenn ihn der Lärm stört). Verstehen kann ich diesbezüglich wirklich nur Menschen, die so lange in solchen Bereichen wohne, dass sich für sie wirklich massive Veränderungen ergeben haben.
...es grüßt die "alte Tante"

Benutzeravatar
Cruise
Beiträge: 1526
Registriert: 25.09.2006 20:06:33
Lieblings-Spot: USA
Wohnort: von Hamburg in alle Welt

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von Cruise » 28.07.2016 21:45:42

paraglider hat geschrieben: Auch Planespotter bevorzugen zu 99,87% (aufgerundet) Flugverkehr bei Tageslicht! :wink:
Du solltest der BAW beitreten - die wuerden dich fuer den Satz zum 2. Vorsitzenden machen:

Fuer 6 Monate im Jahr keine Flugbewegungen vor 7, 8, 9 Uhr - und nachmittags ist ab 16-18 Uhr Schluss. Fuer den Rest des Jahres auch nur bis 20-22h maximal....
MfG!! Cruise /// "Mehr Regspotter braucht das Land"
Bild

ilam
Beiträge: 68
Registriert: 07.01.2007 15:09:23

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von ilam » 29.07.2016 07:16:32

JU52 hat geschrieben: Übrigens wird es wohl kaum ein Grundstück in Hamburg geben, dass durch Fluglärm an Wert verliert
Wertverlust: Nein, denn der Flughafen ist ja nicht plötzlich da. Eingepreist ist es aber definitiv.

Mal andersrum denken: Wenn der Fluglärm weg ist, dann wird der Wert einiger Grundstücke in Hamburg geradezu explodieren. Dazu haben die Häuser da noch tolle vom Flughafen finanzierte Lärmschutzfenster, die dafür sorgen, dass auch Vögel und Straßenverkehr nicht stören...

Benutzeravatar
Zak
Beiträge: 1080
Registriert: 14.02.2009 13:21:36
Lieblings-Spot: Parkhaus1
Wohnort: Glinde
Kontaktdaten:

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von Zak » 29.07.2016 17:03:10

ilam hat geschrieben:Mal andersrum denken: Wenn der Fluglärm weg ist, dann wird der Wert einiger Grundstücke in Hamburg geradezu explodieren. Dazu haben die Häuser da noch tolle vom Flughafen finanzierte Lärmschutzfenster, die dafür sorgen, dass auch Vögel und Straßenverkehr nicht stören...
Bingo. Genau das dürfte bei einem guten Teil der Schreihälse der Hintergedanke sein. Günstig kaufen, vom Airport aufwerten lassen, dann den Airport wegklagen und schön teuer verkaufen.
::: netAirspace.com ::: Flight. Photos. Friends. :::

Benutzeravatar
JU52
Beiträge: 3926
Registriert: 08.11.2005 21:21:43
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: ...im Final 23 :-)

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von JU52 » 29.07.2016 22:11:50

...was aber bei einem Mosi, knapp 20 Demonstranten bei einer Airport-Demo und 209 Facebook-Likern nur schwerlich in die Tat umzusetzen sein dürfte :mrgreen:
...es grüßt die "alte Tante"

Benutzeravatar
JU52
Beiträge: 3926
Registriert: 08.11.2005 21:21:43
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: ...im Final 23 :-)

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von JU52 » 02.08.2016 21:37:19

Neues von Facebook...
Facebook hat geschrieben:Susanne Mollner ---Rund 200 Bürger aus dem Kreis Stormarn, aus Hamburg und dem vom Flugbetrieb betroffenen Umland haben den Ausführungen der Fluglärmschutzbeauftragte, Frau Dr. Pieroh-Joußen gefolgt.--- Also ich war da …. es waren ca. 60 !!!!…. auch wenn es mehr hätten sein sollen sollte man doch bei den realistischen Zahlen bleiben!!!!
27. Juli um 11:52
Ilse Piepenbrink
Ilse Piepenbrink Super, Frau Mollner, dass Sie die Bewegung jetzt klein reden. Wirkt bestimmt förderlich!
1 · Gestern um 14:11
...scheinbar beim Lügen erwischt und den Kommentar noch immer nicht gelöscht, ob Herr Moser in den Urlaub (geflogen) ist? :mrgreen:
...es grüßt die "alte Tante"

Benutzeravatar
A345
Beiträge: 7209
Registriert: 18.10.2007 01:01:29
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Winterhude

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von A345 » 03.08.2016 00:06:20

Heisst da wirklich eine Ilse Piepenbrinck oder ist das einem Loriot-Sketch entnommen? :lol: :lol: :lol:
Bild

Benutzeravatar
Zak
Beiträge: 1080
Registriert: 14.02.2009 13:21:36
Lieblings-Spot: Parkhaus1
Wohnort: Glinde
Kontaktdaten:

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von Zak » 03.08.2016 00:46:32

Also echt mal, Frau Mollner!

Was haben Sie sich denn dabei gedacht, da etwas Wahrheitsgemäßes zu posten?
Das hilft der Sache doch nicht weiter!

Für die Sache muss frau Opfer bringen!
Auch wenn die Opfer schonmal Wahrheit oder gesunder Menschenverstand sind.

Also, Frau Mollner. Nehmen Sie einen Schluck Kool-Aid und bleiben Sie auf Kurs für die Sache!

Und beachten Sie die Netiquette!

Leute gibt's... :twisted:
::: netAirspace.com ::: Flight. Photos. Friends. :::

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4973
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von DC1030 » 09.08.2016 12:36:51

Endlich mal ein unabhängiger Artikel - diesmal im Abendblatt:

http://abendblatt.de/hamburg/article208 ... e-nie.html

Sorgen mache ich mir allerdings um den CDU Abgeordneten Thering. Er scheint m. E. mittlerweile fast schon ein Sprachrohr der BAW im Senat zu sein!

Wie immer bei Abendblatt Artikeln gilt: Um den Artikel lesen zu können, einfach die Überschrift bei Google eingeben und auf das erste Suchergebnis klicken.
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3/DC10/MD11 / A300/A319/A320/A321-1/-2 /A380 / B737-3/-4/-5/-7/-8 / B744/B752/B773/B789
EMB190 / F100 / CRJ9 / DHC8-1/-3 / ATR72-5/-6 / JU52 / Bell-206 / P-28 / C172

Okke
Beiträge: 2148
Registriert: 08.11.2005 12:14:27
Lieblings-Spot: Kabul
Wohnort: Hamburg

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von Okke » 09.08.2016 12:58:46

DC1030 hat geschrieben:Endlich mal ein unabhängiger Artikel - diesmal im Abendblatt:

http://abendblatt.de/hamburg/article208 ... e-nie.html

Sorgen mache ich mir allerdings um den CDU Abgeordneten Thering. Er scheint m. E. mittlerweile fast schon ein Sprachrohr der BAW im Senat zu sein!

Wie immer bei Abendblatt Artikeln gilt: Um den Artikel lesen zu können, einfach die Überschrift bei Google eingeben und auf das erste Suchergebnis klicken.
Nicht des Senats - der Senat ist die Landesregierung. Aber er scheint tatsächlich Sprachrohr der BAW in der Bürgerschaft zu sein. Dabei dachte ich, die CDU wäre eher wirtschaftsnahe.
Der massive Anstieg der Beschwerden bedeute nicht zwangsläufig, dass die Belastung zunehme, hieß es aus dem Rathaus. Es gebe einige Betroffene, die sich immer häufiger und energischer beschwerten.
Das wiederum hätte der Artikel gerne etwas weiter recherchieren dürfen.

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4973
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von DC1030 » 09.08.2016 13:45:44

Natürlich Bürgerschaft :oops:
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3/DC10/MD11 / A300/A319/A320/A321-1/-2 /A380 / B737-3/-4/-5/-7/-8 / B744/B752/B773/B789
EMB190 / F100 / CRJ9 / DHC8-1/-3 / ATR72-5/-6 / JU52 / Bell-206 / P-28 / C172

Benutzeravatar
HX_Dipi
Beiträge: 4922
Registriert: 08.11.2005 22:35:38
Lieblings-Spot: AMS
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von HX_Dipi » 10.08.2016 04:53:44

Nun wollen sie den Hamburger Flughafen einfach mal verlegen :mrgreen:

http://www.abendblatt.de/region/stormar ... nster.html
Bild

Benutzeravatar
Felipe Garcia
Beiträge: 2103
Registriert: 10.02.2007 01:01:24
Lieblings-Spot: KJFK
Wohnort: Groß Borstel - fast am RWY 05/23 *fg* / Hamburg <-> Hannover <-> HAJ

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von Felipe Garcia » 10.08.2016 08:45:38

Achso, Schleswig Holsteiner, die vom "Hamburger Fluglärm" genervt sind, wollen, dass die Menschen in den Gemeinde Uelzen / Soltau, also in Niedersachsen (in einem völig anderen Bundesland) "genervt" werden? Warum wollen die nicht gleich den ganzen Hamburger Flugverkehr nach Hannover verlagern? Ist ja nicht mehr so weit von Munster aus, kommt man fast mit dem erixx hin.

Sorry für die Wortwahl, aber was ist das für ein asoziales Pack??? :shock:
Bild

Bild

Benutzeravatar
Zak
Beiträge: 1080
Registriert: 14.02.2009 13:21:36
Lieblings-Spot: Parkhaus1
Wohnort: Glinde
Kontaktdaten:

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von Zak » 10.08.2016 15:59:42

Der Fachausdruck für solche Leute ist "Nimby".

Money Quote aus dem Wikipedia-Artikel:
Effekte von Nimby sind z. B. ein Nimby-Lobbyismus von Gruppen, die ihr Eigentum oder ökonomische Interessen schützen wollen (Eigenheimbesitzer, Eigentümer von Geschäften, am Tourismus Beteiligte usw.). ...

Der aus den USA stammende Begriff bezeichnet insbesondere eine Geisteshaltung von Personen, welche die Vorteile moderner Technologie zwar nutzen, im eigenen Umfeld aber keine Nachteile in Kauf nehmen wollen (vgl. Trittbrettfahrerproblem). Diese Nachteile versuchen Nimbys auf andere Mitglieder der Gesellschaft abzuwälzen, was sie auch schaffen, wenn sie sich stark genug Gehör verschaffen können (Sankt-Florians-Politik). Das Resultat sind Konzentrationen von umweltschädlichen Industrien und anderen Emissionen in wirtschaftlich schwächeren, dünner besiedelten Wohngegenden. In Europa ist diese Bewegung bei der Problematik der Entsorgung radioaktiver Abfälle festzustellen, in neuerer Zeit vor allem in der Kontroverse um die Verteilung des Fluglärms.
Hervorhebung durch mich.
::: netAirspace.com ::: Flight. Photos. Friends. :::

Sheremetyevo
Beiträge: 167
Registriert: 08.12.2010 21:02:56
Lieblings-Spot: Ham
Wohnort: Moskau

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von Sheremetyevo » 10.08.2016 23:05:24

Felipe Garcia hat geschrieben:Achso, Schleswig Holsteiner, die vom "Hamburger Fluglärm" genervt sind, wollen, dass die Menschen in den Gemeinde Uelzen / Soltau, also in Niedersachsen (in einem völig anderen Bundesland) "genervt" werden? Warum wollen die nicht gleich den ganzen Hamburger Flugverkehr nach Hannover verlagern? Ist ja nicht mehr so weit von Munster aus, kommt man fast mit dem erixx hin.

Sorry für die Wortwahl, aber was ist das für ein asoziales Pack??? :shock:
Nur um Missverständnissen vorzubeugen: Ich halte die Aussagen/Positionen der BAW grundsätzlich auch für völlig unakzeptabel; in diesem Fall finde ich die grundsätzliche Idee aber langfristig (ab ca. 2040) durchaus interessant.
Dem Wachstum in Fuhlsbüttel sind LANGFRISTIG Grenzen gesetzt; ein neuer (zusätzlicher) Flughafen muss also irgendwann her. Ich halte einen "Norddeutschen Großflughafen" mit 24-Stunden Betrieb der LANGFRISTIG einen Großteil der Verbindungen ab HAM, HAJ und BRE übernehmen könnte für interessanter als z.B. eine Lösung "Kaltenkirchen", da das Einzugsgebiet südlich von Hamburg deutlich größer ist. Das Ganze setzt bei den beträchtlichen Entfernungen zu den Innenstädten natürlich eine optimale Verkehrsanbindung, insbesondere mit dem Zug voraus (z.B. ICE-Anbindung im 15/30-Minutentakt), welche ich aber grundsätzlich als machbar ansehe (auch wenn ich gestehen muss, dass ich die aktuellen Pläne nach dem Wegfall der Y-Trasse nicht genau verfolgt habe).
Einige der Älteren unter uns werden sich sicher an Diskussionen Anfang der 90´ger Jahre erinnern, in denen es um einen Großflughafen in Parchim bzw. eine Transrapid-Verbindung Hamburg-Berlin bzw. Hamburg-Hannover ging. Auch wenn dieser Zug wohl abgefahren sein dürfte und Parchim in meinen Augen nicht passend gewesen wäre, gab es durchaus konkrete Überlegungen in diese Richtung in der Vergangenheit.

Benutzeravatar
Felipe Garcia
Beiträge: 2103
Registriert: 10.02.2007 01:01:24
Lieblings-Spot: KJFK
Wohnort: Groß Borstel - fast am RWY 05/23 *fg* / Hamburg <-> Hannover <-> HAJ

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von Felipe Garcia » 10.08.2016 23:12:03

Dagegen sag ich auch gar nichts, darüber kann man wirklich diskutieren - vor allem was den Standort angeht. Jedoch kam dieses Argument nicht weil der Flughafen seine Grenzen hat, sondern weil man das Problem von zu Hause weghaben will - vermutlich damit man "besseren Gewissens" fliegen kann.Mir ging es nicht um die Thematik einen neuen HAMHAJBRE zu finden, sondern darum in welcher Art und Weise hier argumentiert wird: Man möchte selbst das Problem nicht, was mit anderen ist, ist jedoch völlig schnurz.
Bild

Bild

Sheremetyevo
Beiträge: 167
Registriert: 08.12.2010 21:02:56
Lieblings-Spot: Ham
Wohnort: Moskau

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von Sheremetyevo » 10.08.2016 23:29:35

Felipe Garcia hat geschrieben:Dagegen sag ich auch gar nichts, darüber kann man wirklich diskutieren - vor allem was den Standort angeht. Jedoch kam dieses Argument nicht weil der Flughafen seine Grenzen hat, sondern weil man das Problem von zu Hause weghaben will - vermutlich damit man "besseren Gewissens" fliegen kann.Mir ging es nicht um die Thematik einen neuen HAMHAJBRE zu finden, sondern darum in welcher Art und Weise hier argumentiert wird: Man möchte selbst das Problem nicht, was mit anderen ist, ist jedoch völlig schnurz.
War auch nicht als Kritik an deinem Post gemeint. Gebe Dir inhaltlich in Bezug auf die BAW völlig recht.

ilam
Beiträge: 68
Registriert: 07.01.2007 15:09:23

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von ilam » 11.08.2016 08:27:30

Lustig, wenn man mal ein wenig nach den beteiligten Leuten googelt:

http://www.abendblatt.de/region/stormar ... -hier.html

Mr. "zieht den Flughafen doch um" ist laut Artikel 2007 dorthin gezogen, seine Frau wohnte vorher in Niendorf (!!!) und ironischerweise gab es anfangs Ärger mit einer Bürgerinitiative, die deren Baugebiet verhindern wollte.

Benutzeravatar
Zak
Beiträge: 1080
Registriert: 14.02.2009 13:21:36
Lieblings-Spot: Parkhaus1
Wohnort: Glinde
Kontaktdaten:

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von Zak » 11.08.2016 11:44:04

Sheremetyevo hat geschrieben:Ich halte einen "Norddeutschen Großflughafen" mit 24-Stunden Betrieb der LANGFRISTIG einen Großteil der Verbindungen ab HAM, HAJ und BRE übernehmen könnte für interessanter als z.B. eine Lösung "Kaltenkirchen", da das Einzugsgebiet südlich von Hamburg deutlich größer ist.
Ich habe vor längerer Zeit mal einen Artikel gelesen, der genau das anzweifelt. Wenn ich den Artikel richtig erinnere, profitiert HAM außerhalb der Metropolregion stärker von Passagieren aus dem Norden als aus dem Süden.

Außerdem bezweifele ich, dass die Anbindung an einen neuen "norddeutschen Großflughafen" mitten in der Heide wirklich gewährleistet wäre. Wie gut Verkehrsinfrastruktur-Großprojekte in Deutschland umzusetzen sind, ist ja in den letzten Jahren mehr als hinreichend belegt worden. Wenn Du so einen Flughafen 2040 einsatzbereit haben willst, hätten wir wohl vor 10 Jahren anfangen müssen, ihn zu bauen... :roll:

Und schließlich dürftest Du mit so einem Vorhaben auf erheblichen Widerstand in der örtlichen Bevölkerung stoßen. Und die kann ich dann sogar verstehen. Wenn ich irgendwo in der Heide wohnen würde, und plötzlich kämen irgendwelche Leute auf die Idee, mir einen Großflughafen vor die Nase bauen zu wollen, würde ich auch auf die Barrikaden gehen.

Meiner Meinung nach ist ein neuer Großflughafen in Norddeutschland weder machbar noch notwendig. HAM soll die vorhandenen Kapazitäten effizient nutzen, und das Nimby-Gezeter bestmöglich ignorieren. Damit wäre allen am besten gedient.
::: netAirspace.com ::: Flight. Photos. Friends. :::

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4973
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von DC1030 » 11.08.2016 18:56:41

ilam hat geschrieben:Lustig, wenn man mal ein wenig nach den beteiligten Leuten googelt:

http://www.abendblatt.de/region/stormar ... -hier.html

Mr. "zieht den Flughafen doch um" ist laut Artikel 2007 dorthin gezogen, seine Frau wohnte vorher in Niendorf (!!!) und ironischerweise gab es anfangs Ärger mit einer Bürgerinitiative, die deren Baugebiet verhindern wollte.
Das ist doch das gleiche wie mit Mosi und seiner "Anti Grillimbiss" Initiative.
Und der, der für die Website verantwortlich ist, betreibt ein Reisebüro für Fernreisen...
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3/DC10/MD11 / A300/A319/A320/A321-1/-2 /A380 / B737-3/-4/-5/-7/-8 / B744/B752/B773/B789
EMB190 / F100 / CRJ9 / DHC8-1/-3 / ATR72-5/-6 / JU52 / Bell-206 / P-28 / C172

Benutzeravatar
JU52
Beiträge: 3926
Registriert: 08.11.2005 21:21:43
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: ...im Final 23 :-)

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von JU52 » 12.08.2016 23:55:23

Vielleicht sollten die BAW-Mitglieder einmal als "Betriebsausflug" nach LHR fahren (fliegen)- so als Anschauungs- und Anhörunterricht -> dann wissen sie endlich was wirklich Landungen im Minutentakt pp. sind.

Bild
A6-EED at London - Heathrow
by JU52 on netAirspace.com


:mrgreen:
...es grüßt die "alte Tante"

Benutzeravatar
Cruise
Beiträge: 1526
Registriert: 25.09.2006 20:06:33
Lieblings-Spot: USA
Wohnort: von Hamburg in alle Welt

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von Cruise » 13.08.2016 13:35:07

Da hast Du den Nagel auf den Kopf getroffen. 2 Wochen Urlaub in Cains Lane und dann weiss man was man in HAM (nicht) hat!
Die Bewohner der Haeuser zwischen Gehlengraben und Flughafenstrasse waeren eher als Fluglaermprotestler geeignet.
Da finden Wohnungsbesichtigungen aber anscheinend nur wochentags zwischen 9-18 Uhr statt :mrgreen:
MfG!! Cruise /// "Mehr Regspotter braucht das Land"
Bild

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4973
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von DC1030 » 13.08.2016 19:20:37

JU52 hat geschrieben:Vielleicht sollten die BAW-Mitglieder einmal als "Betriebsausflug" nach LHR fahren (fliegen)- so als Anschauungs- und Anhörunterricht -> dann wissen sie endlich was wirklich Landungen im Minutentakt pp. sind.

Bild
A6-EED at London - Heathrow
by JU52 on netAirspace.com


:mrgreen:
Da hab ich grad was passendes auf YT gesehen! Mosi, guck Dir das mal an. Du kennst die lauten Dinger ja noch von früher .... äh ... ja nee .... fettes Sorry, Du wohnst ja erst seit kurzem in der Einflugschneise.

Aber so hat sich das früher angehört. Welche Lärmklasse haben die, Mosi? 500 vielleicht? :mrgreen:

https://youtu.be/BFa7QF3NwYg

...aber der Lärm nimmt immer weiter zu. Ja nee is klar, Atze. Dieses Pfeiffen einer IL-62 ist für sensible Geschöpfe mit Sicherheit unangenehmer, als zwei A319. Also macht es auch nix, wenn die Flugbewegungen leicht zugenommen haben.
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3/DC10/MD11 / A300/A319/A320/A321-1/-2 /A380 / B737-3/-4/-5/-7/-8 / B744/B752/B773/B789
EMB190 / F100 / CRJ9 / DHC8-1/-3 / ATR72-5/-6 / JU52 / Bell-206 / P-28 / C172

NCC1701
Beiträge: 194
Registriert: 12.11.2015 20:15:15
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: PI

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von NCC1701 » 28.08.2016 22:56:31

Das werden wegen heute mal wieder sicher paar von diesen Typen was auszusetzen haben. :(
12 Landungen zwischen 23:00 und 24:00 Aufgrund der Wetterlage am Nachmittag.

...NCC1701

Benutzeravatar
fliegerteddy1
Beiträge: 363
Registriert: 08.11.2005 20:00:14
Lieblings-Spot: EDDH
Wohnort: Hamburg

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von fliegerteddy1 » 29.08.2016 10:02:09

Mal ein " sehr " interessanter Artikel
Auch wenn dieser aus der Bild stammt, so denke ich, das da einiges wahres dran ist.

Mal sehen wie groß das Dementi seitens der Fluglärmgegner sein wird, besonders von dem der immer so schön erzählen kann und immer von sich in der 3. Person spricht

Mir stellt sich natürlich auch die Frage ob man irgendwie Einblick in diese Liste erhalten kann

http://m.bild.de/regional/hamburg/hambu ... obile.html

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4973
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von DC1030 » 29.08.2016 13:17:45

Ich hätte niemals nie gedacht, dass ich das mal sagen werde: "DANKE BILD"!!!

Während sogar seriöse Medien wie das Abendblatt, meines Erachtens nach, irgendwelche Meldungen einfach aufnimmt und so niederschreibt, schaut man bei der BILD wenigstens in diesem Fall genauer hin. Und keinem ist bei den anderen Blättern mal der Gedanke gekommen, dass ein hundertfacher Anstieg der Beschwerden einen anderen Grund haben kann, als gestiegener Fluglärm :roll:
Durch die Dreistigkeit der BAW in der letzten Zeit, war es aber klar, dass sich die BAW selbst demontiert. :top: Gerade mit dem Werben um Beschwerden (inkl. vorausgefülltem Beschwerdebogen :arrow: Klick), hat es die BAW eindeutig zu weit getrieben.
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3/DC10/MD11 / A300/A319/A320/A321-1/-2 /A380 / B737-3/-4/-5/-7/-8 / B744/B752/B773/B789
EMB190 / F100 / CRJ9 / DHC8-1/-3 / ATR72-5/-6 / JU52 / Bell-206 / P-28 / C172

Benutzeravatar
Spottico
Beiträge: 737
Registriert: 08.11.2005 21:09:35
Lieblings-Spot: SXM
Wohnort: Dat Ole Land...

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von Spottico » 29.08.2016 19:59:52

Bin ja auch mächtig gespannt, ob man diesen Artikel mit in "News/Presse" aufnimmt :roll:

Jens

Benutzeravatar
fliegerteddy1
Beiträge: 363
Registriert: 08.11.2005 20:00:14
Lieblings-Spot: EDDH
Wohnort: Hamburg

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von fliegerteddy1 » 29.08.2016 20:30:40

Spottico hat geschrieben:Bin ja auch mächtig gespannt, ob man diesen Artikel mit in "News/Presse" aufnimmt :roll:

Jens

Jens, wenn sie es wirklch machen dann sicherlich mit der Überschrift " LÜGENPRESSE " :lol:

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4973
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von DC1030 » 29.08.2016 20:54:38

Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3/DC10/MD11 / A300/A319/A320/A321-1/-2 /A380 / B737-3/-4/-5/-7/-8 / B744/B752/B773/B789
EMB190 / F100 / CRJ9 / DHC8-1/-3 / ATR72-5/-6 / JU52 / Bell-206 / P-28 / C172

Benutzeravatar
HX_Dipi
Beiträge: 4922
Registriert: 08.11.2005 22:35:38
Lieblings-Spot: AMS
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von HX_Dipi » 29.08.2016 21:10:13

Auf einen solchen Artikel habe ich lange gewartet und muss sagen, er war schon lange überfällig. Ich hatte bereits vor einiger Zeit vermutet und auch schon ausgesprochen, dass man so viele Beschwerden eigentlich nur mit einem automatisierten Programm generieren kann. Sowas ist z.B. per E-Mail-Header-Injection möglich.
Ich hoffe, dass sich das tatsächlich so herausstellt und die betreffenden Personen und Organisationen klar ausgemacht und benannt werden können, damit ich sie auslachen kann.

Man sollte JETZT dran bleiben und einen öffentlich wahrnehmbaren Gegenpol erzeugen um denen endgültig den Wind aus den Segeln zu nehmen.

Just my 2 cent
Bild

Benutzeravatar
JU52
Beiträge: 3926
Registriert: 08.11.2005 21:21:43
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: ...im Final 23 :-)

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von JU52 » 29.08.2016 21:45:46

:top:

Und er kontert ja gleich... (nur bei Facebook hängt er etwas hinterher)

Zitat: Dass jetzt wieder registriert werden soll, wer sich wie oft beschwert, findet Mosel nicht gut und kündigt an: „Ich schalte den Datenschutzbeauftragten ein.“


...warum wohl?! :wink: :wink: :wink: :mrgreen:
...es grüßt die "alte Tante"

Benutzeravatar
paraglider
Beiträge: 4378
Registriert: 13.02.2010 16:31:50
Lieblings-Spot: MNL
Wohnort: nicht so weit weg vom HAM-Airport

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von paraglider » 29.08.2016 22:29:35

Im Kindesalter haben wir zuweilen in der Nachbarschaft "Klingelstreiche" gemacht. Allerdings hatten wir dabei soviel A-rsch in der Hose, dass wir im Falle des erwischt werdens die Backpfeife wie echte Männer kassierten. Analog sollte der "Obernörgler" Mosi sich nicht wie ein angeschossenes Raubtier benehmen wenn man ihm nun auch in breiter Öffentlichkeit auf die Schliche gekommen ist. Allerdings war es auch im Übermaße dämlich, die Beschwerdemenge quasi von heut auf morgen zu verzigfachen. Da hätten wir damals bei den Klingelstreichen auch gleich vor der Türe des "Opfers" stehen bleiben können...

Was den "Obernörgler" betrifft, wissen wir ja aber schon seit geraumer Zeit, welch Geistes Kind dieser Mensch ist und was er von Wahrheiten hält.
Etwas schockiert bin ich aber ehrlich gesagt von der schier grenzenlosen Blödheit seines Ahrensburger Mitstreiters: Da bepöbelt der Typ doch tatsächlich 99,9... % der Bevölkerung Hamburgs und des Umlandes als asozial. Hat der sie nicht mehr alle?

Und bzgl. "BILD": Was da gerade abgeht, hat tatsächlich schon Züge des seriösen Journalismus. Auch wenn die Recherche sich ganz schön in die Länge gezogen hat. :top:
Vielleicht lesen die Redakteure des "Abendblatt" ja auch mit... :wink:
Bild

Benutzeravatar
fliegerteddy1
Beiträge: 363
Registriert: 08.11.2005 20:00:14
Lieblings-Spot: EDDH
Wohnort: Hamburg

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von fliegerteddy1 » 29.08.2016 23:59:41

Bin gespannt ob er der Bild auch mit einer Strafanzeige droht ???

Diese hat ihn ja nun mehr als nur Regional, öffentlich bloß gestellt mit dem was er da in Eimsbüttel und dem Restaurant versuchte.

Irretierend für mich ist allerdings die 2 Blätter aus dem Hause Springer so und so über die ganze Sache berichten.

Benutzeravatar
Zak
Beiträge: 1080
Registriert: 14.02.2009 13:21:36
Lieblings-Spot: Parkhaus1
Wohnort: Glinde
Kontaktdaten:

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von Zak » 30.08.2016 01:23:01

:top: Dass ich mich nochmal über einen Artikel in der BILD freuen würde... :lol:
fliegerteddy1 hat geschrieben:Irretierend für mich ist allerdings die 2 Blätter aus dem Hause Springer so und so über die ganze Sache berichten.
Wen meinst Du mit dem 2. Blatt? Das Abendblatt gehört schon lange nicht mehr zu Springer.
Oder meinst Du die Welt? Da hab ich allerdings seit Monaten nichts mehr zu dem Thema gelesen.
paraglider hat geschrieben:Etwas schockiert bin ich aber ehrlich gesagt von der schier grenzenlosen Blödheit seines Ahrensburger Mitstreiters: Da bepöbelt der Typ doch tatsächlich 99,9... % der Bevölkerung Hamburgs und des Umlandes als asozial. Hat der sie nicht mehr alle?
Das zeigt doch nur das völlig verquere Weltbild dieser Menschen. "Alle asozial, ausser ich". :roll:
::: netAirspace.com ::: Flight. Photos. Friends. :::

ToddyS
Beiträge: 1
Registriert: 14.01.2015 20:27:01
Lieblings-Spot: EDDH

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von ToddyS » 30.08.2016 19:42:53

fliegerteddy1 hat geschrieben:Irretierend für mich ist allerdings die 2 Blätter aus dem Hause Springer so und so über die ganze Sache berichten.
Für den Fall dass Du Dich immer noch wunderst, das HA gehört seit Mai 2014 nicht mehr zu Springer.

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4973
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von DC1030 » 30.08.2016 21:33:56

fliegerteddy1 hat geschrieben:Bin gespannt ob er der Bild auch mit einer Strafanzeige droht ???
Ich bin mir sicher, dass sich die Rechtsabteilung von Springer darüber totlachen würde...
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3/DC10/MD11 / A300/A319/A320/A321-1/-2 /A380 / B737-3/-4/-5/-7/-8 / B744/B752/B773/B789
EMB190 / F100 / CRJ9 / DHC8-1/-3 / ATR72-5/-6 / JU52 / Bell-206 / P-28 / C172

Benutzeravatar
Zak
Beiträge: 1080
Registriert: 14.02.2009 13:21:36
Lieblings-Spot: Parkhaus1
Wohnort: Glinde
Kontaktdaten:

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von Zak » 31.08.2016 00:11:34

Herrliche Ironie übrigens - der Ober-Lärmschützer sagt über sich selbst:
Martin Mosel hat geschrieben:Ich bin ein lauter Mensch.
Genau mein Humor. :top:
::: netAirspace.com ::: Flight. Photos. Friends. :::

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4973
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von DC1030 » 31.08.2016 00:27:47

Wir sollten eine Bürgerinitiative gegen laute Menschen gründen, Stefan! Die Anzahl der lauten Menschen hat sowieso überproportional zugenommen! Außerdem macht das echt krank! Und unsere Kinder erst! Durch diese lauten Menschen können sich die Kinder gar nicht mehr richtig konzentrieren. Außerdem hat eine Studie ergeben, dass die Lebenserwartung drastisch sinkt, wenn man dieser Dauerbelastung ausgesetzt ist! Ich habe schon einen Tinitus davon!
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3/DC10/MD11 / A300/A319/A320/A321-1/-2 /A380 / B737-3/-4/-5/-7/-8 / B744/B752/B773/B789
EMB190 / F100 / CRJ9 / DHC8-1/-3 / ATR72-5/-6 / JU52 / Bell-206 / P-28 / C172

HAM 69
Beiträge: 117
Registriert: 28.05.2012 15:36:08
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Norderstedt

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von HAM 69 » 01.09.2016 19:57:17

Ha ha ha:

Triebwerkslärm ins Flugzeug leiten

30. August: ,Wer arm ist, erduldet mehr Lärm'. Verkehrswissenschaftlerin Philine Gaffron über ,Umweltgerechtigkeit'

Die Erkenntnisse der "Umweltgerechtigkeitsforschung" lassen sich auf einen kurzen Nenner bringen: Die Konsumenten der schädlichen Immissionen sind in der Regel nicht identisch mit deren Produzenten. Dazu ein weiteres Beispiel, über das ich mich als Fluglärm-Betroffener täglich ärgere: Obwohl ich aus Überzeugung nicht fliege, muss ich den Krach ertragen, den sorglosere Bürger durch ihre Flugreisen erzeugen. Die Flugzeughersteller tun alles, damit der Triebwerkslärm vom Innenraum der Flieger ferngehalten wird, denn dort sitzen die zahlenden Kunden. An den Bewohnern der Einflugschneisen lässt sich kein Geld verdienen – sie sind für die Luftfahrtindustrie kein wirtschaftlich relevanter Faktor. Mein Traum wäre ein Gesetz, wonach die gesamten Schallemissionen der Flieger ausschließlich in den Innenraum zu leiten sind. Da dann die Nutznießer der Fliegerei gleichzeitig deren Folgen ausgesetzt wären, hätte sich das Problem des extrem umweltschädlichen Flugverkehrs in Kürze erledigt, und in den Einflugschneisen würde wieder Ruhe herrschen.


Quelle: BAW Facebook

Benutzeravatar
JU52
Beiträge: 3926
Registriert: 08.11.2005 21:21:43
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: ...im Final 23 :-)

Re: BAW und andere "Lärmschützer"

Beitrag von JU52 » 01.09.2016 20:15:55

Das könnte er dann auch analog mit den Autoabgasen in Angriff nehmen :mrgreen: Aber im Ernst, ich finde diese BAW Facebook Statements richtig gut!!! Macht sich die Truppe (bzw. Herr Moser, denn DAS ist ja einzig und allein die BAW auf Facebook) doch mit diesen "Vorschlägen" so richtig schön lächerlich. :top:
...es grüßt die "alte Tante"

Antworten