BAW und andere "Lärmschützer"

Alles rund um die Hamburger Airports. Neues, Hintergründe, und alles was bei "uns vor der Tür" so passiert. Außer den Daily Movements natürlich, für die gibt es einen eigenen Raum.

Moderatoren: smitty, HAM-Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
ConAir
Beiträge: 2546
Registriert: 01.07.2006 11:36:04
Lieblings-Spot: WesternSamoa
Wohnort: Planet Earth / Milky Way

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von ConAir » 31.10.2015 12:35:43

paraglider hat geschrieben:
In diesem Sinne: Gute Nacht Herr Moser, schlafen Sie gut und träumen sie schön von Ihrer nächsten Urlaubsreise!
The Oscar goes.... herrliche Bemerkung, :top: :mrgreen:
Bild

Fasten Your seatbelts and get ready to fly (Con Air 1997)

Benutzeravatar
fliegerteddy1
Beiträge: 361
Registriert: 08.11.2005 20:00:14
Lieblings-Spot: EDDH
Wohnort: Hamburg

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von fliegerteddy1 » 31.10.2015 19:31:04

Hier mal wieder etwas aktuelles vom 28.10.

https://www.youtube.com/watch?v=B10DYse ... e=youtu.be

Kann man bei Youtube Kommentare auch löschen oder nur de Kommentarfunktion ausschalten ?

Wenn ja dann ist meiner wahrscheinlich bald verschwunden.

Benutzeravatar
paraglider
Beiträge: 4338
Registriert: 13.02.2010 16:31:50
Lieblings-Spot: MNL
Wohnort: nicht so weit weg vom HAM-Airport

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von paraglider » 31.10.2015 20:09:26

fliegerteddy1 hat geschrieben:Hier mal wieder etwas aktuelles vom 28.10.

https://www.youtube.com/watch?v=B10DYse ... e=youtu.be
...
Da stellt sich einem doch die Frage: Warum begibt sich dieser Querulant eigentlich überhaupt freiwillig zur Aussichtsplattform am CTF, wenn ihm Flugzeuggeräusche so sehr auf den Sack gehen?!?
Hofft er auf eine Aktivimmunisierung oder ist er einfach nur geisteskrank?!? Ich denke der Mann gehört in stationäre Behandlung. Die Einlieferung kann meinetwegen auch mit Blaulicht und Martinshorn nach Mitternacht und direkt an meinem Schlafzimmerfenster vorbei erfolgen. Hauptsache, es kümmert sich alsbald geschultes Personal um ihn!

Aber im Ernst: Wie dilettantisch muss man eigentlich sein, um "Fluglärm" im Bereich einer inaktiven Start-/Landebahn (siehe Kommentar der FHG) zu messen, wenn man mit den Ergebnissen gedenkt Stimmung machen zu müssen? Extrem bedenklich, der Geisteszustand dieser Leute...
Bild

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4967
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von DC1030 » 31.10.2015 20:23:08

fliegerteddy1 hat geschrieben:Hier mal wieder etwas aktuelles vom 28.10.

https://www.youtube.com/watch?v=B10DYse ... e=youtu.be

Kann man bei Youtube Kommentare auch löschen oder nur de Kommentarfunktion ausschalten ?

Wenn ja dann ist meiner wahrscheinlich bald verschwunden.
Die haben nen YouTube Kanal? Ist ja putzig! :lol: Joa Reichweite ist ja vorhanden (Aufrufe zwischen 10 und 47 der einzelnen Videos). Bei denen drücke ich zur Abwechslung mal gern den Daumen nach unten - Nachahmer willkommen.
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3/DC10/MD11 / A300/A319/A320/A321-1/-2 /A380 / B737-3/-4/-5/-7/-8 / B744/B752/B773/B789
EMB190 / F100 / CRJ9 / DHC8-1/-3 / ATR72-5/-6 / JU52 / Bell-206 / P-28 / C172

Benutzeravatar
flyham
Beiträge: 577
Registriert: 21.05.2011 19:00:29
Lieblings-Spot: MIA
Wohnort: Miami/Kaltenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von flyham » 31.10.2015 21:58:53

fliegerteddy1 hat geschrieben:Hier mal wieder etwas aktuelles vom 28.10.

https://www.youtube.com/watch?v=B10DYse ... e=youtu.be

Kann man bei Youtube Kommentare auch löschen oder nur de Kommentarfunktion ausschalten ?

Wenn ja dann ist meiner wahrscheinlich bald verschwunden.
Selbst recherchieren und dann durch die, mit Sicherheit falschen und voreingenommenen, Ergebnisse für Transparenz sorgen??? naja, da bin ich mir nicht so sicher :mrgreen: :roll: :?
Bild

Meine Bilder bei a.net:
http://www.airliners.net/search/photo.s ... =trueblank" target="_blank

Benutzeravatar
JU52
Beiträge: 3909
Registriert: 08.11.2005 21:21:43
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: ...im Final 23 :-)

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von JU52 » 25.11.2015 18:38:48

Der (die oder das) BAW (was bedeutet diese Abkürzung eigentlich :? ) hat die lärmgeplagten Bürger dieser Stadt wieder mit neuen "Informationen" beglückt... :top:

Jetzt haben sie sich das Thema LCC auf die Fahnen geschrieben und auch gleich die Linksfraktion für eine dementsprechende kleine Anfrage gewinnen können. Die Antworten des Senats (des Airports) unterscheiden sich merkwürdigerweise allerdings etwas von den Zahlen vom BAW, hier ein kleiner Auszug aus ihrem Newsletter...ohne weiteren Kommentar und zum Schmunzeln :lol:

In Kürze ...
Der Hamburger Flughafen bietet auf vielen Strecken das Billigsegment an und belegt bei der Anzahl der Passagiere im Low-Cost-Segment (LC) somit Platz vier. Für das Jahr 2014 wurden insgesamt 14,7 Millionen Passagiere gezählt, davon buchten 6,7 Millionen Passagiere Verbindungen im Low-Cost-Segment. Das entspricht einem Anteil von 45,40 Prozent, im laufenden Jahr 2015 hat sich dieser Anteil auf 47,30 Prozent im 1. Halbjahr erhöht.
...es grüßt die "alte Tante"

spotteralex
Beiträge: 1764
Registriert: 18.09.2013 21:33:24
Lieblings-Spot: Krohnstieg
Wohnort: Hamburg <-> Moskau
Kontaktdaten:

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von spotteralex » 25.11.2015 18:59:05

JU52 hat geschrieben:Der (die oder das) BAW (was bedeutet diese Abkürzung eigentlich :? )
Bürgerinitiative Alstertal und Walddörfer oder so. :roll:
Bild

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4967
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von DC1030 » 26.11.2015 03:49:55

Hier die Top 5 der Möglichkeiten:

5) Bürger aus Waldorf
4) Bin außerordentlich weltfremd
3) Bei ALLEM (!) Widerstand
2) Bis alle weinen
Uuuuund die Top 1) Bin anderswo weggezogen (um an einen Flughafen zu ziehen und Stress zu machen); aber BAWUAEFZZUSZM sah etwas doof aus)
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3/DC10/MD11 / A300/A319/A320/A321-1/-2 /A380 / B737-3/-4/-5/-7/-8 / B744/B752/B773/B789
EMB190 / F100 / CRJ9 / DHC8-1/-3 / ATR72-5/-6 / JU52 / Bell-206 / P-28 / C172

flieg wech
Beiträge: 983
Registriert: 07.09.2006 16:19:36

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von flieg wech » 26.11.2015 11:30:34

Eure PRO Krach Argumente sind aber auch nicht so doll. Zum einen ist der Hinweis auf die Einhaltung gesetzlicher Grenzwerte ein ganz schwaches Argument, die Belastung durch Lärm eben ist indviduell verschieden, dann kann man immer fragen, ob das Wachstum in HAM als Stadtflughafen nicht generell problematisch ist; Seit 2004 haben sich die Fluggastzahlen glaube ich fast verdoppelt. Vielleicht sollte man in der Tat auch einmal darüber nachdenken, Abflüge in Richtung City Nord zu führen, gleiches gilt auch für Landungen (ich weiß das dort weit aus mehr Menschen wohnen als in Langenhorn oder Norderstedt, aber dort scheint die Belastung wohl doch hoch zu sein).

Ich will die BAW andererseits nicht verteidigen: In Deutschland sind Mittelstandsjuppies immer gut dabei, wenn es gilt, (soziale) Ganztagsschulen zu verhindern oder auch Flüchtlingsheime in Harvesterhude und dergleichen mehr.
Aber irgendwie wächst HAM Hamburg langsam über den Kopf.!

Und ich weiß auch gar nicht warum viele hier, die nach meinem Eindruck eh nicht oft fliegen, sich so sehr dafür einsetzen, daß immer mehr Flugzeuge einen Stadtflughafen wie HAM bevölkern.
Ich wohne von Heathrow etwa 40km entfernt und ich habe trotzdem das "Vergnügen", erheblichen Fluglärms (Holding pattern, Abflug Route etc) . Dies wird aber üblicherweise nicht als Lärmbelastung betrachtet (und ich vermute, daß dies in HAM auch nicht anders ist) wiel die Dezibel Messungen das nicht hergeben.

Flugzeuge machen Lärm, wenn auch wesentlich weniger als in den achtziger Jahren zum Glück, und man sollte die entsprechenden Argumente ernst nehmen auch wenn man sich dadurch im eigenen (Spotter?!)glück getroffen fühlt.

flieg wech
Beiträge: 983
Registriert: 07.09.2006 16:19:36

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von flieg wech » 26.11.2015 11:31:19

Eure PRO Krach Argumente sind aber auch nicht so doll. Zum einen ist der Hinweis auf die Einhaltung gesetzlicher Grenzwerte ein ganz schwaches Argument, die Belastung durch Lärm eben ist indviduell verschieden, dann kann man immer fragen, ob das Wachstum in HAM als Stadtflughafen nicht generell problematisch ist; Seit 2004 haben sich die Fluggastzahlen glaube ich fast verdoppelt. Vielleicht sollte man in der Tat auch einmal darüber nachdenken, Abflüge in Richtung City Nord zu führen, gleiches gilt auch für Landungen (ich weiß das dort weit aus mehr Menschen wohnen als in Langenhorn oder Norderstedt, aber dort scheint die Belastung wohl doch hoch zu sein).

Ich will die BAW andererseits nicht verteidigen: In Deutschland sind Mittelstandsjuppies immer gut dabei, wenn es gilt, (soziale) Ganztagsschulen zu verhindern oder auch Flüchtlingsheime in Harvesterhude und dergleichen mehr.
Aber irgendwie wächst HAM Hamburg langsam über den Kopf.!

Und ich weiß auch gar nicht warum viele hier, die nach meinem Eindruck eh nicht oft fliegen, sich so sehr dafür einsetzen, daß immer mehr Flugzeuge einen Stadtflughafen wie HAM bevölkern.
Ich wohne von Heathrow etwa 40km entfernt und ich habe trotzdem das "Vergnügen", erheblichen Fluglärms (Holding pattern, Abflug Route etc) . Dies wird aber üblicherweise nicht als Lärmbelastung betrachtet (und ich vermute, daß dies in HAM auch nicht anders ist) wiel die Dezibel Messungen das nicht hergeben.

Flugzeuge machen Lärm, wenn auch wesentlich weniger als in den achtziger Jahren zum Glück, und man sollte die entsprechenden Argumente ernst nehmen auch wenn man sich dadurch im eigenen (Spotter?!)glück getroffen fühlt.

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4967
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von DC1030 » 26.11.2015 14:15:13

"Pro Krach" ist wohl gewollt polarisierend. Aber mal davon ab, hat die Lärmbelastung mit den Pax Zahlen wenig zu tun. So sind die Flugbewegungen nicht proportional angestiegen. Selbst wohne ich seit 1982 im Final, genauso wie meine Eltern (und die sind keine Spotter). Und auch sie können bestätigen, dass der Fluglärm kontinuierlich abgenommen hat.

Die Gegner nehmen kaum ein Dialog Angebot des Flughafens an und wollen als Endlösung die Schließung des Flughafens. Wenn man dann bedenkt, dass viele von ihnen erst vor ein paar Jahren dorthin gezogen sind, merkt man, auf welchem Niveau dort gewettet wird.
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3/DC10/MD11 / A300/A319/A320/A321-1/-2 /A380 / B737-3/-4/-5/-7/-8 / B744/B752/B773/B789
EMB190 / F100 / CRJ9 / DHC8-1/-3 / ATR72-5/-6 / JU52 / Bell-206 / P-28 / C172

Benutzeravatar
JU52
Beiträge: 3909
Registriert: 08.11.2005 21:21:43
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: ...im Final 23 :-)

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von JU52 » 26.11.2015 17:43:41

flieg wech hat geschrieben: Und ich weiß auch gar nicht warum viele hier, die nach meinem Eindruck eh nicht oft fliegen, sich so sehr dafür einsetzen, daß immer mehr Flugzeuge einen Stadtflughafen wie HAM bevölkern.
Die Frage stellst du in einem LUFTFAHRTFORUM DOCH nicht ernsthaft!? Abgesehen davon sind hier viele Spotter und selbstverständlich freuen die sich über Wachstum am Airport - irgendwie doch logisch. Und damit sind wir wieder bei deiner Lieblingskritik innerhalb der große Gruppe von Luftfahrtenthusiasten...
flieg wech hat geschrieben: Flugzeuge machen Lärm, wenn auch wesentlich weniger als in den achtziger Jahren zum Glück, und man sollte die entsprechenden Argumente ernst nehmen auch wenn man sich dadurch im eigenen (Spotter?!)glück getroffen fühlt.
Bislang war das Hauptargument der BAW die verspäteten Flüge ab 22.00 Uhr (die LCC haben sie erst seit wenigen Tagen auf dem Schirm). Zu dieser Zeit machst du keinen Spotter glücklich! :wink:

Du hast zumindest damit recht, dass man die Argumente ernst nehmen muss, allerdings müssen diese auch sachlich und vor allem korrekt (!) vorgetragen werden. Und ich Da ich seit langer Zeit die öffentlichen Auftritte der BAW im Internet und auch auf Podiumsdiskussionen verfolge, kann ich dir versichern, dass sie meisten mit "Argumenten" kommen, die in ihre "Argumentationsform" gepresst werden und häufig nichts mit der Realität zu tun haben. Ich könnte dir den Besuch einer BAW-Veranstaltung wärmstens empfehlen, dann kannst du feststellen, mit welchen "Fakten" versucht wird, Meinung zu machen und Politiker vor den Karren zu spannen!
...es grüßt die "alte Tante"

Benutzeravatar
Zak
Beiträge: 1080
Registriert: 14.02.2009 13:21:36
Lieblings-Spot: Parkhaus1
Wohnort: Glinde
Kontaktdaten:

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von Zak » 27.11.2015 16:13:37

flieg wech hat geschrieben:Flugzeuge machen Lärm, wenn auch wesentlich weniger als in den achtziger Jahren zum Glück, und man sollte die entsprechenden Argumente ernst nehmen auch wenn man sich dadurch im eigenen (Spotter?!)glück getroffen fühlt.
Ich habe oben schon geschrieben, dass ich absolut verstehen kann, dass Lärm krank machen kann, und dass manche Leute empfindlicher auf Lärm reagieren als andere.

Was ich nicht verstehen kann, ist, warum solche Leute dann in Flughafennähe wohnen, und statt der naheliegenden Schlussfolgerung (ich ziehe da weg) auf die Idee kommen, den Flughafen dicht machen zu wollen.

Wenn Anwohner der Willy-Brandt-Straße fordern würden, diese in eine Spielstraße umzuwandeln, würdest du das dann auch ernst nehmen?
Und wenn nein, warum nicht? Straßenlärm kann noch lauter sein als Flughafenlärm, und macht genauso krank.
::: netAirspace.com ::: Flight. Photos. Friends. :::

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4967
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von DC1030 » 01.01.2016 21:19:44

Nachdem mittlerweile fast alle Flughafen Befürworter auf der BAW Facebook Seite durch die BAW gesperrt wurden, wegen angeblicher Verletzung der "Netiquette", schlägt dort langsam der Ton von Mosel um. Ein paar Befürworter haben sachlich kommentiert, was mit "Schnullerbacke", "Spotterkids" und "Dummkopf" kommentiert wurde. Muss sich die BAW nun selbst auf der Seite sperren?
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3/DC10/MD11 / A300/A319/A320/A321-1/-2 /A380 / B737-3/-4/-5/-7/-8 / B744/B752/B773/B789
EMB190 / F100 / CRJ9 / DHC8-1/-3 / ATR72-5/-6 / JU52 / Bell-206 / P-28 / C172

Benutzeravatar
Flo-HH
Beiträge: 30
Registriert: 06.03.2014 13:06:29
Lieblings-Spot: EDDH
Wohnort: Hamburg

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von Flo-HH » 01.01.2016 22:04:44

Ich war mal so frei und habs mal für die Nachwelt festgehalten... Kommentare dazu erspare ich mir :shock:

Bild
--------
Bild

airport addict
Beiträge: 42
Registriert: 01.08.2013 15:41:30
Lieblings-Spot: T1terrasse

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von airport addict » 02.01.2016 13:50:09

Ich habe eben mal diese Seite in f'bk aufgerufen - der hier zitierte Strang ist schon nicht mehr aufzufinden (wenigstens für mich)...sehr reif, sich erst zu solchen Ausfällen hinreißen zu lassen um sie dann zu verbergen :? ; zumal, wie hier schon festgestellt, die selbst erst im August aufgestellte Netiquette hier völlig mit Füßen getreten wurde.
Inzwischen versuchen sich dort ein paar wackere Neulinge, den Jubel über die erfolgreich abgesetzte Beschwerde des neuen Jahres zu entlarven...und schon wird in der altbekannten Art abgekanzelt...

Ich meine, lasst diese Menschen doch in ihrem Weltbild allein. So wie die sich darstellen, brauchen die doch nur konträre Meinungen wie Sauerstoff zum Atmen um sich immer wieder aufs Neue daran abzuarbeiten und sich ihrer moralischen Höherwertigkeit zu vergewissern. Ohne Gegenwind würde ihnen viel schneller langweilig; sachliche Argumente werden sowieso in anderen Gremien ausgetauscht.

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4967
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von DC1030 » 02.01.2016 13:58:45

airport addict hat geschrieben:Ohne Gegenwind würde ihnen viel schneller langweilig
Das ist leider nicht so. In den letzten Monaten kam wenig Gegenwind für die BAW (wie auch, es wurden ja fast alle von uns gesperrt), aber die verbreiten ihre Lügen einfach weiter.
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3/DC10/MD11 / A300/A319/A320/A321-1/-2 /A380 / B737-3/-4/-5/-7/-8 / B744/B752/B773/B789
EMB190 / F100 / CRJ9 / DHC8-1/-3 / ATR72-5/-6 / JU52 / Bell-206 / P-28 / C172

EK60
Beiträge: 1438
Registriert: 08.09.2011 22:09:47
Lieblings-Spot: CTF

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von EK60 » 02.01.2016 14:19:36

Flo-HH hat geschrieben:Ich war mal so frei und habs mal für die Nachwelt festgehalten... Kommentare dazu erspare ich mir :shock:
bei passender Gelegenheit diese Auszüge vielleicht mal an die Presse weiterleiten...

Benutzeravatar
alex z
Beiträge: 216
Registriert: 09.02.2014 18:46:21
Lieblings-Spot: EDDH

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von alex z » 02.01.2016 15:34:44

Tja... nach den Kommentaren von mir bin ich nun auch gesperrt. Sehr kindisch von der BAW :roll:

Und die Beleidigungen u.a. gegen mich von deren Seite finde ich auch mehr als respektlos...
Meine Bilder:
Bild
Bild

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4967
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von DC1030 » 02.01.2016 15:36:30

EK60 hat geschrieben:
Flo-HH hat geschrieben:Ich war mal so frei und habs mal für die Nachwelt festgehalten... Kommentare dazu erspare ich mir :shock:
bei passender Gelegenheit diese Auszüge vielleicht mal an die Presse weiterleiten...
So wichtig ist die BAW definitiv nicht (und auch Mosel nicht), als dass das die Presse interessiert.
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3/DC10/MD11 / A300/A319/A320/A321-1/-2 /A380 / B737-3/-4/-5/-7/-8 / B744/B752/B773/B789
EMB190 / F100 / CRJ9 / DHC8-1/-3 / ATR72-5/-6 / JU52 / Bell-206 / P-28 / C172

Benutzeravatar
paraglider
Beiträge: 4338
Registriert: 13.02.2010 16:31:50
Lieblings-Spot: MNL
Wohnort: nicht so weit weg vom HAM-Airport

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von paraglider » 02.01.2016 16:28:45

DC1030 hat geschrieben: So wichtig ist die BAW definitiv nicht (und auch Mosel nicht), als dass das die Presse interessiert.
Das sehe ich ganz anders (wie auch die Vergangenheit beweist...) !

Eine Story wird vermutlich nicht daraus, aber es kann sicherlich auch nicht schaden, wenn man Reporter und Redakteure immer mal wieder darüber informiert, was für ein seltsamer Haufen dieser BAW eigentlich ist. Zumindest besteht die Hoffnung, dass Pressemitteilungen der BAW dann vor der Veröffentlichung etwas gründlicher überprüft werden.

Ferner kann es sowieso nicht schaden, wenn den Medienvertretern regelmäßig vor Augen geführt wird, dass die Gegner der Flugzeuggeräusche nur einen winzig kleinen Anteil der Gesamtbevölkerung ausmachen. Sowas wird auch schnell einmal vergessen... :wink:
Bild

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4967
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von DC1030 » 02.01.2016 16:58:17

paraglider hat geschrieben:
DC1030 hat geschrieben: So wichtig ist die BAW definitiv nicht (und auch Mosel nicht), als dass das die Presse interessiert.
Das sehe ich ganz anders (wie auch die Vergangenheit beweist...) !
Ich habe in der Vergangenheit mehrfach die Zeitungen angeschrieben, die auch schon über die BAW berichtet haben. Da gabs zumindest keine Reaktionen (und ich habe es sehr sachlich und faktenbasiert formuliert).
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3/DC10/MD11 / A300/A319/A320/A321-1/-2 /A380 / B737-3/-4/-5/-7/-8 / B744/B752/B773/B789
EMB190 / F100 / CRJ9 / DHC8-1/-3 / ATR72-5/-6 / JU52 / Bell-206 / P-28 / C172

Benutzeravatar
paraglider
Beiträge: 4338
Registriert: 13.02.2010 16:31:50
Lieblings-Spot: MNL
Wohnort: nicht so weit weg vom HAM-Airport

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von paraglider » 03.01.2016 02:39:57

DC1030 hat geschrieben:
paraglider hat geschrieben:
DC1030 hat geschrieben: So wichtig ist die BAW definitiv nicht (und auch Mosel nicht), als dass das die Presse interessiert.
Das sehe ich ganz anders (wie auch die Vergangenheit beweist...) !
Ich habe in der Vergangenheit mehrfach die Zeitungen angeschrieben, die auch schon über die BAW berichtet haben. Da gabs zumindest keine Reaktionen (und ich habe es sehr sachlich und faktenbasiert formuliert).
War es als "Leserbrief" eingereicht? Dann wird es i.d.R. gelesen und danach entweder verwurstet oder ins Nirvana geschickt. Eine Antwort ist nicht zu erwarten.
Wenn es allrdings darum ging, die Redaktion mit Fakten zu versorgen, ist es schon ziemlich unanständig, dass nicht einmal der Eingang bestätigt wurde. Es zeigt, unter welch enormen Druck die klassischen Medien stehen gegenüber den neuen "Echtzeit-Medien" aus dem Internet.
Auf Facebook, Twitter etc. kann jeder noch so haarsträubende Unsinn extrem zeitnah der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Hinterfragt wird da nur im seltensten Fall. Für halbwegs seriöse Journalisten der Tagespresse ein echtes Problem! Nehmen sie sich die Zeit und recherchieren auf Wahrheitsgehalt, läuft die Zeit an ihnen vorbei und bei Erscheinen des Beitrags wird längst eine andere Sau durchs Dorf getrieben. Recherchieren sie nicht, sind sie angreifbar, weil sie jeden Blödsinn nachplappern. Da muss man wohl etwas Nachsicht üben, wenn Themen aus der Vorwoche schlicht und ergreifens nicht mehr interessieren...

Mal ein Tipp: Zeitungen nicht einfach anschreiben, sondern erstmal in der Redaktion anrufen, den zuständigen Redakteur erfragen, wenn möglich mit ihm sprechen und ihm dann direkt und gezielt die Mitteilung schicken. Und nach der Mittagspause nochmal anrufen (und klären ob weitere Fragen offen sind :wink: ).
Der Mosel-Heini macht es jetzt vielleicht auch so, aber da er eh nur Blödsinn erzählt, wird ihn ein guter Redakteur ganz geschmeidig ins leere laufen lassen! :D
Bild

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4967
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von DC1030 » 03.01.2016 08:42:25

Da hast Du den Nagel wohl auf den Kopf getroffen.

Aber hier drängt sich mir die Frage auf, warum Du es niht einfach selber machst :wink: :
paraglider hat geschrieben:Mal ein Tipp: Zeitungen nicht einfach anschreiben, sondern erstmal in der Redaktion anrufen, den zuständigen Redakteur erfragen, wenn möglich mit ihm sprechen und ihm dann direkt und gezielt die Mitteilung schicken. Und nach der Mittagspause nochmal anrufen (und klären ob weitere Fragen offen sind :wink: ).
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3/DC10/MD11 / A300/A319/A320/A321-1/-2 /A380 / B737-3/-4/-5/-7/-8 / B744/B752/B773/B789
EMB190 / F100 / CRJ9 / DHC8-1/-3 / ATR72-5/-6 / JU52 / Bell-206 / P-28 / C172

Benutzeravatar
fliegerteddy1
Beiträge: 361
Registriert: 08.11.2005 20:00:14
Lieblings-Spot: EDDH
Wohnort: Hamburg

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von fliegerteddy1 » 09.01.2016 02:27:17

Nun wollen Sie es aber wissen, die mit ihrem Nichtwissen

http://www.shz.de/hamburg/fluglaerm-in- ... 86476.html


Frage mich warum man bei solchen Beiträgen nie, oder selten die Möglichkeit hat so etwas zu kommentieren

Benutzeravatar
JU52
Beiträge: 3909
Registriert: 08.11.2005 21:21:43
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: ...im Final 23 :-)

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von JU52 » 09.01.2016 09:51:11

Na da bin ich aber gespannt, was der Herr Moser für Trümpfe im Ärmel hat. Nicht, dass er das mit einem Pokerspiel verwechselt, da ist bluffen ja ausdrücklich erwünscht. :mrgreen:
Wir sollte die Facebookseite der BAW im Auge behalten... :lol:
...es grüßt die "alte Tante"

Benutzeravatar
Flo-HH
Beiträge: 30
Registriert: 06.03.2014 13:06:29
Lieblings-Spot: EDDH
Wohnort: Hamburg

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von Flo-HH » 09.01.2016 12:50:54

Ich hab grad bei folgendem Beitrag auf deren Facebookseite fast meinen Kaffee verschüttet :mrgreen:
Wir sind fachlich und personell gut aufgestellt und entsprechend politisch vernetzt. Wir werden mit unseren vorhandenen Ansätzen unser Ziel schon erreichen. Da gibt es keinen Zweifel dran. Abwarten und beobachten.
So langsam sollten wir mal die Struppiwagen warm laufen lassen und im Haus 18 ein paar Zimmer freihalten... :D

PS: Da ich nicht gesperrt bin auf deren Seite, sorge ich gerne für Screenshots. Ich hab mir die seite jetzt auch mal als Lesezeichen gespeichert.

Benutzeravatar
fliegerteddy1
Beiträge: 361
Registriert: 08.11.2005 20:00:14
Lieblings-Spot: EDDH
Wohnort: Hamburg

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von fliegerteddy1 » 10.01.2016 12:51:23


Benutzeravatar
fliegerteddy1
Beiträge: 361
Registriert: 08.11.2005 20:00:14
Lieblings-Spot: EDDH
Wohnort: Hamburg

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von fliegerteddy1 » 10.01.2016 12:54:23

Flo-HH hat geschrieben:Ich hab grad bei folgendem Beitrag auf deren Facebookseite fast meinen Kaffee verschüttet :mrgreen:
Wir sind fachlich und personell gut aufgestellt und entsprechend politisch vernetzt. Wir werden mit unseren vorhandenen Ansätzen unser Ziel schon erreichen. Da gibt es keinen Zweifel dran. Abwarten und beobachten.
So langsam sollten wir mal die Struppiwagen warm laufen lassen und im Haus 18 ein paar Zimmer freihalten... :D

PS: Da ich nicht gesperrt bin auf deren Seite, sorge ich gerne für Screenshots. Ich hab mir die seite jetzt auch mal als Lesezeichen gespeichert.

Fachlich und personell gut aufgestellt ist gut, sehr gut. Personell ist mir seitens der BAW nur der Mosel bekannt und was das fachliche betrifft ist es fachlich richtig das sie praktisch keine Ahnung haben


Soll er mal Klagen, dann müßte man mal dem Gericht den Artikel vorlegen wo er damals gegen das griechische Restaurant vorgehen wollte.
Der Richter wird sich dann schon seinen Reim dazu machen und sich wahrscheinlich auch Fragen wieso man denn dann in so eine Ecke zieht wo man doch Lärm nicht abkann und sei es von einem Restaurant.

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4967
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von DC1030 » 10.01.2016 14:30:05

fliegerteddy1 hat geschrieben:Und nun auch das Abendblatt

http://m.abendblatt.de/hamburg/article2 ... erger.html
Schade, dass man beim Abendblatt immernoch nicht so weit ist und eine Kommentarfunktion anbietet. Und schade, dass das Abendblatt diese Story wieder und wieder aufgreift. Sie reden immer alle von "Hamburg", aber merken nicht, dass das maximal ne Handvoll frustrierter Wutbürger ist. Das ist nicht die Stimme der Stadt!
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3/DC10/MD11 / A300/A319/A320/A321-1/-2 /A380 / B737-3/-4/-5/-7/-8 / B744/B752/B773/B789
EMB190 / F100 / CRJ9 / DHC8-1/-3 / ATR72-5/-6 / JU52 / Bell-206 / P-28 / C172

Benutzeravatar
fliegerteddy1
Beiträge: 361
Registriert: 08.11.2005 20:00:14
Lieblings-Spot: EDDH
Wohnort: Hamburg

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von fliegerteddy1 » 10.01.2016 18:48:00

Es geht munter weiter.
Dieses mal in der Welt

http://m.welt.de/regionales/hamburg/art ... hafen.html

Benutzeravatar
JU52
Beiträge: 3909
Registriert: 08.11.2005 21:21:43
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: ...im Final 23 :-)

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von JU52 » 10.01.2016 20:10:19

Immerhin kann man dort den Artikel,kommentieren :wink:
...es grüßt die "alte Tante"

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4967
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von DC1030 » 10.01.2016 21:42:10

JU52 hat geschrieben:Immerhin kann man dort den Artikel,kommentieren :wink:
Check!

Ich würde jedem empfehlen dies auch zu tun. Der gemeine Bürger, der sich so etwas reinzieht sollte schon merken, dass es auch Befürworter gibt.
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3/DC10/MD11 / A300/A319/A320/A321-1/-2 /A380 / B737-3/-4/-5/-7/-8 / B744/B752/B773/B789
EMB190 / F100 / CRJ9 / DHC8-1/-3 / ATR72-5/-6 / JU52 / Bell-206 / P-28 / C172

Benutzeravatar
insightAVIATION
Beiträge: 303
Registriert: 28.07.2014 00:48:26
Lieblings-Spot: XFW

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von insightAVIATION » 11.01.2016 00:01:12

Hab gute Lust ein paar Facebook-Screenshots zu verlinken ;)

Achso um nochmal ein Argument von der BAW aufzugreifen: Warum sind die Billigflieger denn jetzt so schlimm? Mal im Ernst, die großen Billigflieger in Europa haben alle relativ moderne Flotten, die meiner Einchätzung nach nicht viel älter als die von LH, BA und AF sein dürften. Daher ist die Brandmarkung von Billigfliegern auch total irreführend. Stimmt das so?
Ausrüstung: Nikon D7100 | Nikon D80 | AF-S 10-24mm | AF-S 18-105mm | AF-S 70-300mm

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4967
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von DC1030 » 11.01.2016 08:36:42

Denen geht's nichts um Fakten, sondern um populistische Anti-Lärm Propaganda. Die fordern ja auch eine gerechte Verteilung der Bahnbenutzung. Wie soll das gehen? Die BAW wird die physikalischen Gesetze der Erde nicht außer Kraft setzen können. Und dann ist da die Umbenennung des Flughafens, das stört die auch. Mittlerweile sind sie gegen alles, was der Flughafen als Pressemeldung heraus gibt. Wahnsinn...
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3/DC10/MD11 / A300/A319/A320/A321-1/-2 /A380 / B737-3/-4/-5/-7/-8 / B744/B752/B773/B789
EMB190 / F100 / CRJ9 / DHC8-1/-3 / ATR72-5/-6 / JU52 / Bell-206 / P-28 / C172

janssen
Beiträge: 184
Registriert: 21.08.2013 20:32:52
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Hamburg

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von janssen » 11.01.2016 16:18:51

insightAVIATION hat geschrieben:Hab gute Lust ein paar Facebook-Screenshots zu verlinken ;)

Achso um nochmal ein Argument von der BAW aufzugreifen: Warum sind die Billigflieger denn jetzt so schlimm? Mal im Ernst, die großen Billigflieger in Europa haben alle relativ moderne Flotten, die meiner Einchätzung nach nicht viel älter als die von LH, BA und AF sein dürften. Daher ist die Brandmarkung von Billigfliegern auch total irreführend. Stimmt das so?
Die Billigflieger sind viel jünger.
Durchschnittsalter:

Easyjet 6,0 Jahre
Ryanair 6,7 Jahre
Air Berlin 7,6 Jahre
Lufthansa 10,7 Jahre
Air France 11,6 Jahre
British Airways 12,7 jahre

NCC1701
Beiträge: 180
Registriert: 12.11.2015 20:15:15
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: PI

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von NCC1701 » 11.01.2016 17:35:45

Und mit der neuen Generation der NEO's müsste der Lärmpegel ja auch um einiges geringer werden.
Ich fande es bei der vorletzten Airport-Days interessant, als zuerst eine A320 gestartet ist und ich mir die Ohren wegen dem hohen Ton dann doch zuhalten mussten.
Als dann danach die A380 dran war, dachte ich, gleich wird es in den Ohren richtig dröhnen. Aber nichts! Das Teil war völlig ruhig und Butterweich gestartet. Klasse!

Die Spotter können ja mal versuchen sich eine Meinung zu bilden, wenn die erste LH NEO dann bald nach HAM pendelt.

...NCC1701

Benutzeravatar
fliegerteddy1
Beiträge: 361
Registriert: 08.11.2005 20:00:14
Lieblings-Spot: EDDH
Wohnort: Hamburg

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von fliegerteddy1 » 11.01.2016 18:54:11

DC1030 hat geschrieben:Denen geht's nichts um Fakten, sondern um populistische Anti-Lärm Propaganda. Die fordern ja auch eine gerechte Verteilung der Bahnbenutzung. Wie soll das gehen? Die BAW wird die physikalischen Gesetze der Erde nicht außer Kraft setzen können. Und dann ist da die Umbenennung des Flughafens, das stört die auch. Mittlerweile sind sie gegen alles, was der Flughafen als Pressemeldung heraus gibt. Wahnsinn...
Wenn ich so die Kommentare vom Fluglärmgeschädigten Niendorf mir ansehe dann sieht das gaaaanz verdächtig nach einer hier schon öfters genannten Person aus. Die Schreibweise und die ganzen Daten und Zahlen die dort genannt werden kommen mir doch sehr bekannt vor.
Ein Schelm wer böses dabei denkt !

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 4967
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von DC1030 » 11.01.2016 21:20:58

Das habe ich auch gedacht. In Propaganda sind die ja gut und es gibt nunmal nicht viele, die sich für die BAW wirklich engagieren. Dann muss man vielleicht etwas nachhelfen...
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3/DC10/MD11 / A300/A319/A320/A321-1/-2 /A380 / B737-3/-4/-5/-7/-8 / B744/B752/B773/B789
EMB190 / F100 / CRJ9 / DHC8-1/-3 / ATR72-5/-6 / JU52 / Bell-206 / P-28 / C172

Benutzeravatar
fliegerteddy1
Beiträge: 361
Registriert: 08.11.2005 20:00:14
Lieblings-Spot: EDDH
Wohnort: Hamburg

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von fliegerteddy1 » 12.01.2016 19:41:48

Die BAW schlägt wieder zu.

Woher wollen die denn das mit den Gebühren wissen wollen ?

Auszug aus Facebook

Der Ramsch geht weiter ... die nächsten Billigheimer kommen ab Mai 2016. Laute Flugzeuge werden in Hamburg von Gebühren befreit!

Die rumänische Fluggesellschaft Tarom will im Sommer 2016 eine neue Saisonverbindung nach Deutschland eröffnen. So plant Tarom, ab Mai von Bukarest nach Hamburg zu fliegen. Die Strecke soll viermal wöchentlich angeboten werden.

Die Fluggesellschaft wird in dieser Zeit voraussichtlich keine Start- und Landeentgelte zahlen. Über ein Rabattprogramm des Flughafen Hamburg wird diese hiervon befreit sein. Diese Befreiung gilt auch für die Lärmzuschläge!

Lesen Sie mehr ...
http://european-aviation.net/tarom-kommt-nach-hamburg/

Antworten