BAW und andere "Lärmschützer"

Alles rund um die Hamburger Airports. Neues, Hintergründe, und alles was bei "uns vor der Tür" so passiert. Außer den Daily Movements natürlich, für die gibt es einen eigenen Raum.

Moderatoren: smitty, HAM-Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Clipper
Beiträge: 535
Registriert: 12.11.2005 00:50:04
Wohnort: HAM - 23 final

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von Clipper » 09.04.2013 18:21:01

AF169 hat geschrieben:Gut ist auch dieser Satz hier aus der Zeitung " .....den so kurz vor dem Flughafen müssen die Flugzeuge bereits ihre Bremsklappen aufstellen was den Fluglärm enorm erhöht."
Bei allen meinen Flügen kann ich mich nicht ein einziges mal daran erinnern dass so kurz vor der Landung Klappen aufgestellt waren. Würde ja auch wohl drastisch die Geschwindigkeit verringen was im Endanflug ja nicht wirklich angebracht ist. :roll: Ist also auch etwas an den Haaren herbei gezogen.
:mrgreen: Selten so gelacht.
Manchmal frage ich mich echt, wo die Zeitungen diesen Schwachsinn her haben oder ob die sich das ausdenken...
Oder meinen die die Landeklappen?
Aber die machen doch eigentlich eher mehr Lärm bei höheren Geschwindigkeiten als im Endanflug. Zumindest mein Empfinden.
Equipment Canon Eos 70D
Bild
Bild

Benutzeravatar
Harlie
Beiträge: 1262
Registriert: 14.04.2007 00:24:31
Lieblings-Spot: ACE
Wohnort: Hummelsbüttel

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von Harlie » 09.04.2013 18:37:38

Vermutlich haben sie HAM und XFW verwechselt und einen Airbus gehört, der gerade die RAT ausgeklappt hat.
Bevor ich wusste woher das Brummern kommt habe ich auch immer gedacht, dass da ein mindestens 1qm großes Blechteil im Wind flattert... :twisted:
Bild

Benutzeravatar
paraglider
Beiträge: 4451
Registriert: 13.02.2010 16:31:50
Lieblings-Spot: MNL
Wohnort: nicht so weit weg vom HAM-Airport

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von paraglider » 09.04.2013 18:44:15

Clipper hat geschrieben: ...
Manchmal frage ich mich echt, wo die Zeitungen diesen Schwachsinn her haben oder ob die sich das ausdenken...
Aber genau das ist doch der beste Beweis dafür, dass - wenn man Schwachsinn nur oft oder laut genug wiederholt - es einige Leute für bare Münze nehmen. Allen voran sind es dann vornehmlich Käseblatt-Reporter und Oppositionspolitiker von der Hinterbank, die auf so einen morschen Karren mit platten Reifen aufspringen... :wink:
Bild

... und wegen Corona: selbst die Erotik-Messe wurde abgeblasen!

Benutzeravatar
ulmi76
Beiträge: 490
Registriert: 30.05.2011 14:52:10
Lieblings-Spot: Polderbaan
Wohnort: Norderstedt

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von ulmi76 » 09.04.2013 19:56:48

Harlie hat geschrieben:Vermutlich haben sie HAM und XFW verwechselt und einen Airbus gehört, der gerade die RAT ausgeklappt hat.
Bevor ich wusste woher das Brummern kommt habe ich auch immer gedacht, dass da ein mindestens 1qm großes Blechteil im Wind flattert... :twisted:
Ich warte da immer noch jedes mal auf den Aufschlag :lol:
Warum ist Dörte denn nicht dagegen, oder gegen 05 Takeoff? Das macht doch viel mehr Radau.
Gruß Silvio

Und die See wird allen neue Hoffnung bringen, so wie der Schlaf die Träume bringt daheim.
Ch Columbus

Benutzeravatar
avroliner 85
Beiträge: 270
Registriert: 23.06.2008 20:27:14
Lieblings-Spot: RWY23
Wohnort: Hamburg Inbound 23

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von avroliner 85 » 09.04.2013 22:14:55

..den so kurz vor dem Flughafen müssen die Flugzeuge bereits ihre Bremsklappen aufstellen was den Fluglärm enorm erhöht."
ich kenne nur diese Luftbremsen beim Avroliner oder der Fokker aber das die richtig viel Lärm machen ist mir neu :?
Die habe ich jeden Fall schon bei landenden Maschinen "ausgefahren" gesehen, aber auch nur ab und an...

Zita aus Wikipedia
Eine weitere Besonderheit ist, dass die BAe 146 eine Luftbremse am Heck besitzt (wie z.B die Fokker F70/F100), die zwei Bremsklappen seitlich öffnet. In der Regel befinden sich die Bremsklappen an den oberen Seiten beider Tragflächen und werden dann Störklappen genannt. Oft werden diese vor der Landung ausgefahren, um die Geschwindigkeit am Boden rascher zu verringern, da die Schubumkehr fehlt, oder für Anflüge mit steilerem Gleitweg (wie bspw. London City). Die Luftbremse ist für einen sicheren Flug nicht erforderlich. Diese Art der Luftbremse verändert nicht die Aerodynamik am Flügel.

Benutzeravatar
Taliesin
Beiträge: 826
Registriert: 21.03.2009 12:56:39
Wohnort: Aachen

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von Taliesin » 09.04.2013 22:40:23

Clipper hat geschrieben:Oder meinen die die Landeklappen?
Das nehme ich an.
Clipper hat geschrieben:Aber die machen doch eigentlich eher mehr Lärm bei höheren Geschwindigkeiten als im Endanflug. Zumindest mein Empfinden.
Das ist schon richtig, aber bei höhren Geschwindigkeiten ist man auch weiter von Häusern weg :wink:
avroliner 85 hat geschrieben:ich kenne nur diese Luftbremsen beim Avroliner oder der Fokker aber das die richtig viel Lärm machen ist mir neu :?
Lärmentstehung und -messung ist eine Wissenschaft für sich, aber soweit ich weiss sind die modernen Triebwerke im Landeanflug nicht mehr die Hauptlärmquelle. Der Trend geht aus genau dem Grund dahin, auch an Landeklappen, Fahrwerken und anderen Details Lärm zu vermeiden.

Beim Start ist das natürlich anders und wird sich so schnell auch nicht ändern :wink:
Meine Fotoseite, Flugzeug- und Naturfotografie: http://taliesin-neonblack.deviantart.com
Email für Spotting-Permit in CDG

Benutzeravatar
paraglider
Beiträge: 4451
Registriert: 13.02.2010 16:31:50
Lieblings-Spot: MNL
Wohnort: nicht so weit weg vom HAM-Airport

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von paraglider » 09.04.2013 23:20:56

ulmi76 hat geschrieben: ...
Warum ist Dörte denn nicht dagegen, oder gegen 05 Takeoff? Das macht doch viel mehr Radau.
Kannst es der Tante ja mal vorschlagen, ihren Beschwerdekatalog dahingehend zu erweitern! :mrgreen:
Bild

... und wegen Corona: selbst die Erotik-Messe wurde abgeblasen!

Benutzeravatar
avroliner 85
Beiträge: 270
Registriert: 23.06.2008 20:27:14
Lieblings-Spot: RWY23
Wohnort: Hamburg Inbound 23

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von avroliner 85 » 09.04.2013 23:37:01

Lärmentstehung und -messung ist eine Wissenschaft für sich, aber soweit ich weiss sind die modernen Triebwerke im Landeanflug nicht mehr die Hauptlärmquelle. Der Trend geht aus genau dem Grund dahin, auch an Landeklappen, Fahrwerken und anderen Details Lärm zu vermeiden.
Das sehe ich auch so, allerdings hab ich vor ein paar Monaten Inflight Video vom Dreamliner gesehen und fand die Geräusche der Landeklappen die in der Passagierkabine zu hören waren echt laut, aber das liegt wohl an dieser neuen Bauweise die eher auf Kunststoff basiert. Aber von außen kann ich dazu nichts sagen, habe noch keinen fliegenden Dreamliner gesehen, is ja eh noch gegroundet...Aber 05 take off oder der Werksflugverkehr von Airbus (RAT) ist echt viel hörbarer..

Benutzeravatar
Oliver Totzke
Beiträge: 1445
Registriert: 07.03.2012 14:12:14
Lieblings-Spot: EDDF
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von Oliver Totzke » 14.04.2013 01:00:19

Eigentlich kann man froh sein, dass hier zur Hauptzeit nur alle 2-3 Minuten gelandet wird...
http://www.youtube.com/watch?v=EhgYrY8fN-0
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Gruß Oliver
facebook | flickr

Benutzeravatar
Oliver Totzke
Beiträge: 1445
Registriert: 07.03.2012 14:12:14
Lieblings-Spot: EDDF
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von Oliver Totzke » 22.04.2013 13:53:43

Zum Thema Fluglärm:
"Fluglärm: Anwohner sind genervt" - NDR
http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/h ... 26507.html
Gruß Oliver
facebook | flickr

Benutzeravatar
ulmi76
Beiträge: 490
Registriert: 30.05.2011 14:52:10
Lieblings-Spot: Polderbaan
Wohnort: Norderstedt

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von ulmi76 » 22.04.2013 14:26:43

... konnte ihre Gartenbank im vergangen Jahr nur zwei mal nutzen ...
:lol: :lol: :lol: :lol: Gabs nicht ne etwas längere Bahnsperrung für die 05/23 ?
Sauber recherchiert. :top: :top:
Der NDR verliert bei mir, auch aufgrund anderer Meisterleistungen in der Recherche, immer mehr an Reputation als seriöser Sender.
Gruß Silvio

Und die See wird allen neue Hoffnung bringen, so wie der Schlaf die Träume bringt daheim.
Ch Columbus

Benutzeravatar
ConAir
Beiträge: 2613
Registriert: 01.07.2006 11:36:04
Lieblings-Spot: WesternSamoa
Wohnort: Planet Earth / Milky Way

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von ConAir » 22.04.2013 14:32:17

Da entgeht ja Magarete etwas - bunte Flieger über Ihrem Kopf. Schön blöd im Sommer in der Bude zu bleiben, ich würde den Photoaparat rausholen ;-)
Bild

Fasten Your seatbelts and get ready to fly (Con Air 1997)

Benutzeravatar
avroliner 85
Beiträge: 270
Registriert: 23.06.2008 20:27:14
Lieblings-Spot: RWY23
Wohnort: Hamburg Inbound 23

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von avroliner 85 » 23.04.2013 20:01:31

Etwas kurios :D betrifft zwar nicht uns in Hamburg, aber ein Kampflugzeug auf dem Vordach scheint nich soo gut anzukommen...

Nachbarschaftsstreit um Kampfflugzeug

http://www.t-online.de/regionales/id_62 ... gzeug.html

747
Beiträge: 33
Registriert: 11.05.2012 10:42:20
Lieblings-Spot: EDDH

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von 747 » 18.08.2013 01:33:52

Dörtes amtliches Mitteilungsorgan (das HeimatEcho) vermeldete diese Woche mal wieder "aktuelles" zum Thema:

http://www.heimatecho.de/index.php?temp ... uebersicht

Lockheed
Beiträge: 53
Registriert: 02.01.2010 15:09:06
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: HH-Lokstedt

Ratten über Hamburg

Beitrag von Lockheed » 14.10.2013 16:08:04

Vor ein paar Tagen hörte ich im Hamburg Journal mit einem Ohr etwas zu Airbus-Testflügen über Hamburg. Ich habe jetzt mal versucht dazu etwas zu finden. Es geht um Landeanflüge nach XFW mit der RAT. Die Dörtes der Walddörfer möchten am liebsten, dass Landungen mit RAT an anderen Landeplätzen durchgeführt werden, man dort wieder startet und ohne RAT in XFW landet. Hier die "Kleine Anfrage" mit Antwort des Senates:

http://www.baw-fluglaerm.de/files/PDFs/ ... 0_9109.pdf

Christiane Blömeke, grüne Wahlkreisabgeordnete für das Alstertal und die Walddörfer sagt dazu:

http://www.christiane-bloemeke.de/index ... 863&type=1

jannemann
Beiträge: 6357
Registriert: 09.11.2005 11:34:56
Lieblings-Spot: EDDH

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von jannemann » 14.10.2013 17:45:58

Na wie haben wirs denn ?
eben waren es noch Furcht einflössende Sichtanflüge, dann angeblicher Lärmterror über Alsterdorf/Barmbek (als 33/15 Betrieb war) und nun die gezielte Ruhestörung durch die RAT.

Wenn die Dörterisierten Grünen es mit dem Lärmschutz ernst meinen, müsste man erstmal eine längst überfällige Lärmbegrenzung z.B. von Motorrädern einführen, die - entgegen den Airbussen - rund um die Uhr laut sind wie Russenpanzer..aber bei uns gilt ja immer noch der Grunsatz "Strassenverkehr = gut, Luftverkehr = böse"..

Sicher entstehen bei ausgefahrener RAT andere Geräusche als normalerweise üblich. Doch da dieses Notsystem den FLieger im extrem seltenen Fall eines Verlustes an bis zum Boden steuerbar halten soll, bleibt die RAT bis zur Landung draussen.

Den RAT-Test kann daher auch erst am Schluss des Testprogramms erfolgen..beim Performance-Test wäre eine ausgefahrene RAT auch eher kontraproduktiv... :roll:

Ich kann nur hoffen, dass man im Rathaus diese Kampagne durchschaut und diese von Halbwissen und Ideologie geprägte Debatte schnellstmöglich beendet.
vG
J

EK60
Beiträge: 1452
Registriert: 08.09.2011 22:09:47
Lieblings-Spot: CTF

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von EK60 » 14.10.2013 18:31:52

Und ich dachte, HH hat weitaus wichtigere Probleme, für die die Politiker Ihre Zeit verwenden würden... scheint aber wohl nicht so :roll:

Der Einwand mit den Motorrädern passt hier ganz gut, insbesondere wenn ich mir überlege, über wieviele wöchentliche RAT-Anflüge die hier diskutieren.

Benutzeravatar
JU52
Beiträge: 3967
Registriert: 08.11.2005 21:21:43
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: ...im Final 23 :-)

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von JU52 » 14.10.2013 19:52:09

Mich würde vor allem einmal interssieren, ob Frau Blömke ihre Aussage "Immer mehr Anwohnerinnen und Anwohner - vor allem aus den Stadtteilen Duvenstedt, Poppenbüttel und Lemsahl - beschweren sich über Lärm, der von startenden und landenden Flugzeugen in Fuhlsbüttel ausgeht." eigentlich irgendwie belegen kann. Vom Senat erwartet sie ja schließlich auch konkrete Antworten.
Dörtes Aktion allein- bei der meines Wissens nach nicht gerade Unmengen an Unterschriften gesammelt wurden - kann ja wohl kaum dafür ausreichen, setzt man diese einmal in Relation zur Anzahl der Einwohner in den betroffenen Stadtteilen.

Ich habe Frau Blömke einmal angeschrieben, denn auf ihrer Homepage schreibt sie, dass sie sich für meine Meinung interessiert :wink:
...es grüßt die "alte Tante"

Benutzeravatar
Harlie
Beiträge: 1262
Registriert: 14.04.2007 00:24:31
Lieblings-Spot: ACE
Wohnort: Hummelsbüttel

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von Harlie » 14.10.2013 20:27:09

Ich auch!
Hallo Frau Blömeke, Sie schreiben auf Ihrer Website:
"Bei jedem neu produziertem Airbus müssen die Notsysteme in einem Testflug überprüft werden. Die Flugzeuge fliegen dabei mit ausgefahrenem Fahrwerk über Hamburg, was zu einer besonders starken Lärmbelastung führt." Ich vermute, ein kundiger AIRBUS-Mitarbeitet hat Ihnen schon mal erklärt, was das unübliche Geräusch bei manchen Anflügen wirklich ist, und warum man dieses Notsystem nach der Landung nicht einfach wieder einklappt und fertig. Ich kann hier nur die Wikipedia verlinken: http://de.wikipedia.org/wiki/Ram_Air_Turbine

Doch zur Sache. Erstens wohne ich selber direkt im Anflug (Alte Landstraße) und weiß deshalb, wovon ich rede. Zweitens freue ich mich über jeden einzelnen Flug, der mit ausgeklappter RAT über mein Haus kommt. Wieder ein neuer Airbus, ein verkauftes Flugzeug. Ich bin nämlich Schutzmann (bei Ihnen leider eher als 'Bulle' bekannt), und freue mich über jeden Arbeitsplatz, der Jugendlichen hier in unserer Stadt eine Perspektive bietet. Keinen sozial geförderten Arbeitsplatz, sondern einen 'richtigen', der Geld einbringt, der etwas verkauft! Flugzeuge in diesem Fall. Also lassen Sie in Gottes Namen (oh je, auch der jetzt noch!) die Airbusse mit ausgeklappter RAT landen. Damit wir bei unserem nächsten Flug sicher sein können, dass das Ding im Ernstfall auch funktioniert, und weil es so schön ist zu wissen, dass unsere Arbeit hier in Hamburg weltweit konkurrenzfähig ist. Da können wir doch richtig stolz drauf sein.
Bild

ilam
Beiträge: 68
Registriert: 07.01.2007 15:09:23

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von ilam » 15.10.2013 07:33:30

Aber lustig ist der RAT-Effekt schon. Beim ersten Mal als ich das Geräusch hörte, dachte ich, es käme mal wieder ein interesanter alter Flieger mit Propellerantrieb zu Besuch. Ich schaue hoch und sehe eine A380 über unserem Haus. :shock:

Aber echt lächerlich die Beschwerde. Ich wohne auch in der Ecke, die Maschinen zum Flughafen machen meist einen Bogen um uns, während die nach Finki direkt bei uns drüberfliegen. In der ganzen Zeit habe ich sicher etwa 3 Anflüge mit RAT mitbekommen, bei weiteren etwa 5 war ich nicht ganz sicher (komisches Geräusch aber eigentlich nicht komisch genug) und der große Rest war "stinknormal".

Benutzeravatar
paraglider
Beiträge: 4451
Registriert: 13.02.2010 16:31:50
Lieblings-Spot: MNL
Wohnort: nicht so weit weg vom HAM-Airport

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von paraglider » 15.10.2013 09:32:56

JU52 hat geschrieben: Ich habe Frau Blömke einmal angeschrieben, ...
Harlie hat geschrieben:Ich auch! ...
Vorbildlich! :top:
Bild

... und wegen Corona: selbst die Erotik-Messe wurde abgeblasen!

Flieger
Beiträge: 3
Registriert: 08.10.2013 15:57:36
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Münster

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von Flieger » 21.10.2013 10:27:21

Oh Mann, da gibt es zu viele Rentner mit Langeweile und Politiker die drauf anspringen...
Habt ihr denn eine Antwort bekommen? :D Das würde mich mal echt interessieren, was sie dazu zu sagen hat.
Mal eine ganz neue Sichtweise auf die Dinge. Sollte man den Rentnern vielleicht auch mal verklickern, dass die Renten auch irgendwie finanziert werden müssen.

Benutzeravatar
Harlie
Beiträge: 1262
Registriert: 14.04.2007 00:24:31
Lieblings-Spot: ACE
Wohnort: Hummelsbüttel

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von Harlie » 21.10.2013 13:21:13

Habt ihr denn eine Antwort bekommen?
Nö, bisher nicht... :|
Bild

Benutzeravatar
JU52
Beiträge: 3967
Registriert: 08.11.2005 21:21:43
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: ...im Final 23 :-)

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von JU52 » 21.10.2013 23:09:35

Flieger hat geschrieben: Habt ihr denn eine Antwort bekommen?
Ebenfalls negativ, ich werde da in Kürze nachfragen. Vermutlich ist die Dame gerade zu sehr beschäftigt (z.B. mir der kleinen Anfrage an den Senat, dass die unnützen Rundflüge mit der JU52 zu erheblicher Lärmbelästigung führt, ach ne, die dreht ja nicht über Duvenstedt ein :wink: ).
...es grüßt die "alte Tante"

Lockheed
Beiträge: 53
Registriert: 02.01.2010 15:09:06
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: HH-Lokstedt

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von Lockheed » 02.10.2014 17:04:52

ohne Worte, was soll man dazu noch sagen, wie unverhältnismäßig und lächerlich:
Abendblatt Online, 02.10.14, 15:58
Geplanter Tiefflug des XXL-Jumbos sorgt für Ärger in Hamburg

Die neue Boeing 747-8 "Schleswig-Holstein" ist heute über den Norden geflogen. Als ein Gruß an Hamburg war ein "low pass", ein extrem niedriger Überflug des Flughafens Fuhlsbüttel angekündigt worden. Näheres:
http://www.abendblatt.de/region/schlesw ... mburg.html
http://mobil.abendblatt.de/ab/region/sc ... fig=mobile
Keine komplett kopierten Texte!

Benutzeravatar
A345
Beiträge: 7396
Registriert: 18.10.2007 01:01:29
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Winterhude

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von A345 » 02.10.2014 17:14:04

War in den Walddörfern heute schon Feiertag oder warum gehen diese Leute nicht einfach arbeiten?
Bild

Benutzeravatar
Clipper
Beiträge: 535
Registriert: 12.11.2005 00:50:04
Wohnort: HAM - 23 final

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von Clipper » 02.10.2014 18:49:14

armes Hamburg... diese Leute haben anscheinend wirklich nichts anderes zu tun. Wenns nur nicht so traurig wäre. :evil:
Equipment Canon Eos 70D
Bild
Bild

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 5008
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von DC1030 » 02.10.2014 21:49:30

Ich verstehe es einfach nicht. Warum wollen die paar Wutbürger rechtzeitig über sowas informiert werden? Täglich fliegen dutzende lautere Flugzeuge in der gleichen Höhe (10.000 Fuss) über diese Ortschaften. Unglaublich. Aber immerhin hatten sie mal wieder einen Grund sich aufzuregen.
Wann schreibt eigentlich mal einer von uns einen offenen Brief an den Bürgermeister mit der Richtigstellung diverser falscher Fakten dieser Fluglärminitiativen?
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3, DC10, MD11, AN-24, YAK-40, A300, A319, A320, A321/-1/-2, A380, B737/-3/-4/-7/-8, B744, B752, B773, B789, EMB190, F100, CRJ9, DHC8-1/-3, ATR72-5/-6, JU52, Bell-206, MI-2, P28, C172

Benutzeravatar
Harlie
Beiträge: 1262
Registriert: 14.04.2007 00:24:31
Lieblings-Spot: ACE
Wohnort: Hummelsbüttel

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von Harlie » 02.10.2014 22:45:49

Mannomann, das gibt's doch gar nicht! Darf man sich in diesem Land eigentlich über gar nix mehr freuen? Das wäre einfach nur ein grandioses Ereignis, eins der Flaggschiffe der Lufthansa mal auf unserem Flughafen zu haben! Stattdessen jammern diese Kleingeister schon bei einem lausigen Überflug herum, als sei ihnen gerade die Oma gestorben. Ich kann ja die Diskussion um tägliche An- und Abflugrouten verstehen, aber bei einem Ereignis wie dem Flug der "Scheswig-Holstein", immerhin eine 747-8, gibt's nur eins: Fahrwerk raus, und dann gaaaanz tief und gaaaanz langsam über beide Bahnen, damit wir überall was von dem schönen Flugzeug sehen. Alles andere ist zu wenig für so ein prächtiges Flugzeug. Wir sollten stolz sein, das wir in Hamburg solche Flieger zu Gast haben.
Bild

Benutzeravatar
Ronaldinho
Beiträge: 159
Registriert: 07.05.2006 23:27:42
Wohnort: nähe EDXJ

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von Ronaldinho » 03.10.2014 20:12:55

Dieser Überflug über Schleswig-Holstein war zudem eine Mogelpackung. Direkt überflogen wurde nur Neumünster bei etwa 10.000ft, flog an Kiel vorbei über Eckernförde und Schleswig und drehte dann Richtung Westerland Sylt ab. Nur ein schmaler Streifen von Nordfriesland beim Anflug auf Sylt und die Prollo-Insel selber kam auf ihre Kosten. Über Sylt drehte sie nach Süd stieg sie wieder auf 10000. Flog über die Nordsee fernab von Husum und Heide nach Bremen, um dort den Überflug zu machen und kehrte dann nach FRA zurück.

Neumünster wurde zufällig überflogen, Bad Segeberg, Kiel, Flensburg, Husum und Heide hatten keine Chance sie zu sehen. Und dabei waren die Chancen in Husum durchaus gut sie in Szene zu setzen da das Wetter über Mittag aufklarte.

Insgesamt enttäuschend, hätte man sich genauso sparen können.
Bild

Lockheed
Beiträge: 53
Registriert: 02.01.2010 15:09:06
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: HH-Lokstedt

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von Lockheed » 11.11.2014 13:35:41

Jetzt geht die Diskussion über die Nutzung der verschiedenen Abflugrichtungen wieder los. Gibt es irgendwo Daten darüber wie viele Bewohner je Abflug-/Anflugrichtung betroffen sind? Bei einem 15-Start über dem dicht besiedelten Barmbek sind ja wesentlich mehr Menschen Lärm ausgesetzt als bei einem 33-Start, wo direkt drunter und links davon praktisch überhaupt keiner wohnt.

"Fluglärmgegner schmieden jetzt eine Nord-Allianz"
http://www.abendblatt.de/region/article ... lianz.html

Benutzeravatar
Sören
Beiträge: 633
Registriert: 25.09.2009 14:01:36
Lieblings-Spot: Moor
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von Sören » 13.01.2015 17:25:54

Gab gestern die erste Demo im Terminal gegen Fluglärm - ob Dörte auch dabei war? ;)

PS: Die Initiative gegen Fluglärm "unterstützt" die DFS quasi bei der Qualitätssicherung. In der Abteilung schlechte Flugpraxis, wird die Sachlage knallhart analysiert. Mein Favorit ist der "sinnlose Gegenanflug" in den eine 737 gegangen ist, um auf der 23 zu landen - dabei kam sie doch von Süden und hätte doch viel besser eine "südliche Landebahn" anfliegen können/sollen. :roll: :D
Viele Grüße, Sören

AMLUH5G - Aviation and more

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 5008
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Hummelsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von DC1030 » 13.01.2015 18:04:04

Sören hat geschrieben:Gab gestern die erste Demo im Terminal gegen Fluglärm - ob Dörte auch dabei war? ;)
Hier ein Zitat von Herrn Eggenschwiler: "(...)Im Vergleich zum Jahr 1997 verzeichnete das vergangene Jahr 35 Prozent weniger Lärm bei 70 Prozent mehr Passagieren“ - Und GENAU DAS merke ich auch jeden Tag. Die Flugzeuge sind so viel leiser geworden. Das merkt man immer dann, wenn IRA mit nem A300 kommt. Diesen "Lärm" (I love it!) im short Final ist in keinster Weise mit den heutigen Flugzeugen vergleichbar; ich lasse hier mal die ganzen TU's, IL's, B727's etc. weg. Die Kisten hatten wir vor 20-25 Jahren jeden Tag mehrfach hier am Airport.
Außerdem werde ich immer noch aggresiv bei dem Gedanken, dass die Gegner an einen Flughafen ziehen und sich dann nachher beschweren, dass es lauter als an einem "Nicht-Flughafen" ist :shock: DER FLUGHAFEN WAR ZUERST DA! :roll: :roll: :roll:

Ich glaube langsam wir sollten mal ne Gegeninitiative gründen... !
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3, DC10, MD11, AN-24, YAK-40, A300, A319, A320, A321/-1/-2, A380, B737/-3/-4/-7/-8, B744, B752, B773, B789, EMB190, F100, CRJ9, DHC8-1/-3, ATR72-5/-6, JU52, Bell-206, MI-2, P28, C172

HAM 69
Beiträge: 118
Registriert: 28.05.2012 15:36:08
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Norderstedt

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von HAM 69 » 13.01.2015 18:09:21

DC1030 hat geschrieben:
Ich glaube langsam wir sollten mal ne Gegeninitiative gründen... !

Ich bin Sofort dabei :D

Benutzeravatar
fliegerteddy1
Beiträge: 377
Registriert: 08.11.2005 20:00:14
Lieblings-Spot: EDDH
Wohnort: Hamburg

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von fliegerteddy1 » 13.01.2015 20:10:07

Die sind doch auch bei Facebook mit sagenhaften " 117 Gefällt mir " Anhängern.

Man könnte doch da auch mal etwas Posten so nach dem Motto : Wir lieben Fliegen :D

Wer macht mit ?

Holger

HAM 69
Beiträge: 118
Registriert: 28.05.2012 15:36:08
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Norderstedt

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von HAM 69 » 13.01.2015 21:11:19

Wie ist der Name da bei Face?

Benutzeravatar
fliegerteddy1
Beiträge: 377
Registriert: 08.11.2005 20:00:14
Lieblings-Spot: EDDH
Wohnort: Hamburg

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von fliegerteddy1 » 13.01.2015 23:42:27

HAM 69 hat geschrieben:Wie ist der Name da bei Face?
Hier ist der Link.

https://www.facebook.com/BAWFluglaerm

Benutzeravatar
paraglider
Beiträge: 4451
Registriert: 13.02.2010 16:31:50
Lieblings-Spot: MNL
Wohnort: nicht so weit weg vom HAM-Airport

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von paraglider » 14.01.2015 00:45:19

fliegerteddy1 hat geschrieben:
HAM 69 hat geschrieben:Wie ist der Name da bei Face?
Hier ist der Link.

https://www.facebook.com/BAWFluglaerm

"...Trillerpfeifen und Ratschen haben für Aufmerksamkeit und Beachtung gesorgt..."


Mit Lärm gegen Lärm protestieren?!? :roll: Was für ein verlogenes Pack! :oops:
Bild

... und wegen Corona: selbst die Erotik-Messe wurde abgeblasen!

Benutzeravatar
JU52
Beiträge: 3967
Registriert: 08.11.2005 21:21:43
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: ...im Final 23 :-)

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von JU52 » 14.01.2015 08:39:21

fliegerteddy1 hat geschrieben:Die sind doch auch bei Facebook mit sagenhaften " 117 Gefällt mir " Anhängern.
Sehr schade, dass es bei FB keine "gefällt mir nicht" Button gibt - ich wäre auf das Verhältnis gespannt :wink:

Btw, ich habe auf der Seite einen Kommentar abgegeben, mal sehen wie schnell der gelöscht wird... :lol:
...es grüßt die "alte Tante"

Benutzeravatar
Felipe Garcia
Beiträge: 2103
Registriert: 10.02.2007 01:01:24
Lieblings-Spot: KJFK
Wohnort: Groß Borstel - fast am RWY 05/23 *fg* / Hamburg <-> Hannover <-> HAJ

Re: Beschwerde über Sichtanflüge

Beitrag von Felipe Garcia » 14.01.2015 14:50:17

Ich habe auf diese Seite auch einmal einen Kommentar abgegebe, mal sehen wann und ob der gelöscht wird. Um diesen zu manifestieren, hier mein Kommentar:

"Viele ziehen sie an oder in unmittelbare Nähe und wollen kostengünstig in den Urlaub FLIEGEN aber jammern wegen Lärm. Analog: Die Mehrheit will Strom aus regenerativen Energien und die Abschaltung der - wirklich gefährlichen - Atomkraft aber keiner will auch nur einen Millimeter des Netzes - vor allem oberirdisch - in seiner unmittelbaren Nähe haben.
Ich wette, dass der Flughafen per se länger steht als ein Mensch in dieser Gemeinschaft lebt.
Ich selbst komme aus Groß Borstel und ab und an denke ich mir schon, dass mich der Fluglärm nervt (trotz eigener Affinität zur Fliegerei), ABER: Wir sind dort hingezogen, wir leben dort und wenn es uns nicht passt: Es gibt auch andere schöne Ecken in Hamburg. Marmstorf zum Beispiel.
Des Weiteren sind die Anflüge leiser als die Starts, physikalisch allein schon weil weniger Energie verbraucht wird (Geschwindigkeitsreduzierung = Lärmreduzierung) und davon gibt es prozentual weniger in die Richtung Walddörfer / Alstertal / Ahrensburg als in Richtung Norderstedt / Niendorf.
Falls Sie sich also von Fluglärm wirklich belästigt fühlen, bitte ich Sie auch nicht mehr ab dem Flughafen Hamburg sich in den Urlaub oder auf Geschäftsreise zu begeben, denn damit machen Sie sich nur unglaubwürdig.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

Viele Grüße,
Felipe"

Ich habe mich dabei auf das Berufen was ich aus der Physik weiss, und selbst miterlebe. Hierzu hatte ich auch einmal zu den Starts und Landungen eine prozentuale Tabelle gelesen. Aber ich dachte mir, da es sich um Facebook handelt sei ein Literaturverzeichnis zu aufwändig.
Bild

Bild

Antworten