4 Länder Trip - Teil 1/6 - Frankfurt

Trip Reports, auswärts Spotten, Infos für Spotter zu anderen Airports

Moderatoren: smitty, HAM-Moderatoren

Antworten
Basti G.
Beiträge: 367
Registriert: 18.01.2010 14:54:20
Lieblings-Spot: FRA
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

4 Länder Trip - Teil 1/6 - Frankfurt

Beitrag von Basti G. » 18.08.2018 12:01:46

Moin allerseits!

Kommen wir nun hier Stück für Stück in sechs Teilen zu meinem 4 Länder Trip im Juli. Das könnte sich aus Zeitmangel etwas hinziehen, aber nach und nach wird das schon :wink:
Lange hatte ich das Spotten aus den verschiedensten Gründen hinten angestellt. Schnell war klar, im Sommerurlaub muss irgendetwas her und da ich mich nicht so recht entscheiden konnte, machte ich halt alles auf einmal :P
Eine Rundreise sollte es werden und die Route war schnell gefunden. Die erste Station sollte Frankfurt sein, seit drei Jahren war ich dort schon nicht mehr spotten. Dann folgte ein kurzer Stop in Luxemburg, wo ich eigentlich schon immer mal hin wollte, bevor es weiter nach Paris ging. Dort hatte ich dann vier Tage eingeplant - zwei Tage Orly und zwei Tage Charles de Gaulle. Auf dem Rückweg lag Brüssel auf dem Weg, wo ich noch 1,5 Tage Stop machte und das eigentlich geplante Amsterdam ersetzte ich dann durch Düsseldorf als letzte Station des Trips.

Beginnen wir also mit Frankfurt.
Am 25.07. ging es gegen Mittag los und am späten Nachmittag stand ich auch schon auf dem Affenfelsen an der Startbahn West. Viel gab es an diesem Nachmittag nicht, außer eine Wolke, die sehr lange Zeit exakt über mir stand und sich kein Stück bewegte, so gab es stundenlang Schatten, was die Ausbeute deutlich schmälerte. Gegen Abend entwickelte sich eben diese Wolken plötzlich an Ort und Stelle zu einer Gewitterwolke. Plötzlich goss es wie aus Eimern und danach löste sich die Wolke auf. Nun gab es das schönste Licht mit Regenbogen im Hintergrund nur leider startete einfach kein einziger Flieger. Erst gut eine Stunde später ging es weiter. Dann war die Sonne aber leider schon in den Schleim am Horizont eingetaucht.
Hier nun ein paar Bilder:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Am nächsten Morgen ging es früh raus in den Anflug der Nordwest Bahn (07L). Leider ging dort nur ein Flieger, die Air Canada, runter. Der Rest wählte die 07C. Das Licht war auch nicht so toll wie erhofft, daher begab ich mich dann zur Plattform an der A5.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Für den Lufthansa Retro ging es dann kurz in den Anflug der 07R, danach wieder an die A5.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Zwischendurch gab es dann viel Rauch um nichts. Sah spektakulär aus und auch gefühlt alles, was eine Sirene hatte begab sich sofort auf den Weg dorthin, aber laut meiner Recherche war es nur eine Verpuffung in der APU.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Am Nachmittag ging es wieder an die Startbahn West (18), wo aber nichts nennenswertes los war. Zum denkbar schlechtesten Sonnenstand kam dann noch der Turkish Retro, den ich trotzdem mal mitgenommen habe, bevor ich mich dann in den 07C Abflug begeben habe.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

tatsächlich die einzige MD-11, die ich während des gesamten Aufenthalts bekommen habe :|
Bild


Am nächsten Morgen ging es etwas später aus dem Bett, da das Licht im Anflug ja nicht so toll war, entschied ich mich gleich zur A5 zu fahren. Da sich der Verkehr natürlich ziemlich doppelt, poste ich von dem Tag mal nur das Sparprogramm.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Und um nicht komplett die gleichen Bilder wie am Vortag zu machen, stellte ich mich dann zur Abwechslung mal an die Nordwest (07L). Leider entschieden sich nicht wirklich viele für diese Bahn.

Bild

Bild

Bild

Bild

Daher ging es dann mit einem kurzen Stop im 07R Anflug zurück an die A5

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Am Nachmittag dann wieder an die West (18)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Ein Tipp von einem befreundeten Local Spotter führte mich weitab vom Airport in ein Wohngebiet. Ich kam mir auch überhaupt nicht blöd vor, dort mit der Kamera zwischen den Gärten zu stehen. Die Blicke der Anwohner sprachen Bände :lol:

Bild

Und da bis auf die Asiana der Rest auch nicht so zufriedenstellend war fuhr ich wieder zurück zu der Abflugposition vom Vortag

Bild

Bild

Bild

Bild


Eigentlich sah mein Plan vor, noch am selben Abend nach Luxemburg aufzubrechen, aber da nichts so beständig ist, wie die Lageänderung blieb ich noch eine Nacht in Frankfurt, da sich dann doch noch ein bunter Asiate auf den Weg machte. Die Hoffnung hatte ich schon aufgegeben.
Glücklicherweise war dieser dann am heutigen morgen der einzige, der die 07L genommen hatte. Richtig gepokert! Aufgrund des Lichts, blieb ich dann aber noch bis zum Schlepp an der A5.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

So nun aber schnell nach Luxemburg... es wird knapp jetzt noch die LX-VCM zu erwischen...

Fabian B
Beiträge: 17
Registriert: 04.04.2014 19:51:54
Lieblings-Spot: FRA

Re: 4 Länder Trip - Teil 1/6 - Frankfurt

Beitrag von Fabian B » 20.08.2018 20:05:37

Teil 1 ist ja schonmal sehr gelungen. Die Mitzieher sind echt bombe aber auch die Takeoff Bilder haben echt was. Bin mal gespannt wie es weiter geht.
Danke für´s zeigen bis dahin.

Antworten