Umgang miteinander

Wie funktioniert das Posten von Bilder, wie mache ich eine Umfrage, welche neuen Räume brauchen wir? Forumfragen, -diskussionen und -ideen bitte hier

Moderatoren: smitty, HAM-Moderatoren


Share Options:

Umgang miteinander

Beitragvon ulmi76 » 14.12.2011 23:53:34

Moin,

mit Erschrecken muß ich leider feststellen daß sich in letzter Zeit der Umgangston miteinander leider verändert hat. Leider scheint es normal geworden zu sein, rüde miteinander umzugehen.

Immer öfter lassen sich folgende Szenarien beobachten:

a) andere Meinungen oder Ansichten führen direkt zu persönlichen Beleidigungen (Bsp http://www.aviation-community.de/forum-nord/viewtopic.php?f=1&t=9026)

b) wenn jemand unwissenderweise fragt, kommt statt erklärender Worte eine Antwort alà "Google zu Pfosten!" die allen unheimlich weiterhilft. Danach entspannt sich dann eine Diskussion unter Berücksichtigung von a).

Ich kann das nicht nachvollziehen, denn im echten Leben akzeptieren wir doch auch die Meinung Anderer. Und wenn man nach dem Weg gefragt wird antwortet doch auch keiner mit "Glotz in die Karte und such deinen Weg selber!" Warum dann hier?

Ich hoffe das sich das wieder gibt, denn die Athmosphäre leidet echt darunter.
So daß mußte ich mal los werden.

Einen schönen Abend noch.

VG Ulmi
Gruß Silvio

Und die See wird allen neue Hoffnung bringen, so wie der Schlaf die Träume bringt daheim.
Ch Columbus
Benutzeravatar
ulmi76
 
Beiträge: 486
Registriert: 30.05.2011 14:52:10
Wohnort: Norderstedt
Lieblings-Spot: Polderbaan

Re: Umgang miteinander

Beitragvon Harlie » 15.12.2011 01:08:09

Ich find, der Umgangston hat sich im Vergleich zu vor ein paar Wochen schon deutlich verbessert.
War auch nötig. :roll:

Ich find' aber auch, dass man ein Mindestmaß an Eigeninitiative erwarten kann, bevor hier im Forum eine Frage mühsam beantwortet wird, bei der eine einfache Anfrage bei Google deutlich mehr Auskunft bringt. (Zur Erinnerung: Es ging um 'ETOPS')

Im Usenet war es früher™ üblich erst dann eine Frage zu stellen, wenn man RTFM erledigt hatte. Wer gegen diese Regel verstieß lief Gefahr, in Newsgroups als Bandbreitenverschwender und Zeitfresser übel beschimpft zu werden.

Uff, alle Abkürzungen verlinkt. Auch 'ne Möglichkeit! :mrgreen:
Bild
Benutzeravatar
Harlie
 
Beiträge: 1215
Registriert: 14.04.2007 00:24:31
Wohnort: Hummelsbüttel
Lieblings-Spot: SXM

Re: Umgang miteinander

Beitragvon JU52 » 15.12.2011 09:04:40

@Ulmi - dann hättest du einmal die Forenlandschaft in Sachen Luftfahrt vor etwa 7 Jahren erleben müssen :mrgreen: - da gab es nur das Forum der Airport Friends und "Kraftausdrücke" waren an der Tagesordnung. Nein, aber mal im Ernst, ich sehe das ähnlich wie Harlie.

Übertrieben rüde finde den Umgang miteinander hier nicht. Manche können nicht so miteinander, das ist offensichtlich, aber aufgrund der Anonymität eines Forums auch nicht unbedingt zu verhindern. Bei deiner Argumentation hast du gezielt ein Thema aus dem Bereich "alles andere" herausgesucht, ich denke gerade in diesem Bereich prallen bei Themen wie "Islamismus", "Todesstrafe" oder auch "Facebook" und "St.Pauli vs. HSV" extrem unterschiedliche Meinungen aufeinander, was dabei herauskommen kann wissen wir...

In diesen Topf sollte man die andere Rubriken aber nicht einfach mit hineinwerfen!

Zu deiner Bemerkung b) - ich finde jeder sollte hier seine Fragen loswerden, aber auch nicht gleich beleidigft sein, wenn sie einmal nicht - oder nicht sofort - beantwortet wird, weil sie evtl. schon ganz oft gestellt wurde oder als Recherche über Google ein Selbstgänger wäre (-> und vor allem viel schneller zu klären wäre, als hier auf eine Antwort warten zu müssen). Abgesehen davon finde ich schon, dass viele User sich bemühen Fragen (z.B. technischer Art) anderen Unwissenden (wie z.B. mir :wink: ) etwas näher zu bringen.
...es grüßt die "alte Tante"
Benutzeravatar
JU52
 
Beiträge: 3794
Registriert: 08.11.2005 21:21:43
Wohnort: ...im Final 23 :-)
Lieblings-Spot: HAM

Re: Umgang miteinander

Beitragvon ulmi76 » 15.12.2011 09:28:41

@Harlie
Das betrifft nicht nur das ETOPS Thema.

Klar sollte jeder dens interessiert in der Lage sein Forensuche, Google & Co zu nutzen, und erst danach zu fragen. Was mich stört ist, wenn jemand fragt und als nächster Post
OMG????
KANN MAN DAS ESSEN?????
KANN MAN DAS GOOGLEN??????
WEISS WIKIPEDIA DAS VIELLEICHT??????

erscheint. Das ist definitiv daneben. Oder sehe ich das falsch? Das man nach so einer Antwort angesäuert ist, ist doch nur verständlich.

Klar gibt es Reizthemen, aber auch da sollte es Jedem möglich sein, nicht bewußt beleidigend zu schreiben. Und wenn man doch mal jemanden unbewußt beleidigt hat, gibt es ja immer noch das wunderbare Wort "Entschuldigung". Ich weiß, aufgrund der Anonymität wird das schwer, aber da sollte an doch über seinen Schatten springen können.

Einen schönen Tag noch
Silvio
Gruß Silvio

Und die See wird allen neue Hoffnung bringen, so wie der Schlaf die Träume bringt daheim.
Ch Columbus
Benutzeravatar
ulmi76
 
Beiträge: 486
Registriert: 30.05.2011 14:52:10
Wohnort: Norderstedt
Lieblings-Spot: Polderbaan

Re: Umgang miteinander

Beitragvon jannemann » 15.12.2011 12:19:01

Ju hat Recht.
Im Vergleich zu früheren Zeiten ist das hier die mittlerweile reinste Kuschelveranstaltung..und das ist gut so. Viele von damals sind einfach älter (bzw. reifer) geworden, das merkt man deutlich.

Trotzdem sollte man kontroversen Diskussionen nicht aus dem Weg gehen, solange sie ein fachliches und konstruktives Niveau haben.
Bewusste Provokation und Krawallmacherei - siehe die ständigen Anti-islam-Threads vom Mitgliedern, die sich ansonsten aus dem Thema Luftfahrt heraushalten - missbrauchen die AviComm-Plattform für Ihre persönliche Weltanschauung. Da wird die Toleranz schon arg strapaziert..

zum Thema ETOPS: Taliesin hat sich - genau wie ich - ebenfalls über die Frage "gewundert", daher die für mich total nachvollziehbare Antwort, in der ich jedoch objektiv keinerlei persönliche Attacke finden kann.

Dabei weiss doch jeder, dass die Erklärung "Engines Turn Or Passengers Swim" lautet.. :mrgreen:
vG
J
jannemann
 
Beiträge: 6356
Registriert: 09.11.2005 11:34:56
Lieblings-Spot: EDDH

Re: Umgang miteinander

Beitragvon ulmi76 » 15.12.2011 12:59:19

Naja oftmals macht der Ton die Musik. Ich fands jedenfalls aggressiv.
Gruß Silvio

Und die See wird allen neue Hoffnung bringen, so wie der Schlaf die Träume bringt daheim.
Ch Columbus
Benutzeravatar
ulmi76
 
Beiträge: 486
Registriert: 30.05.2011 14:52:10
Wohnort: Norderstedt
Lieblings-Spot: Polderbaan

Re: Umgang miteinander

Beitragvon Taliesin » 06.02.2012 17:45:14

ulmi76 hat geschrieben:Klar sollte jeder dens interessiert in der Lage sein Forensuche, Google & Co zu nutzen, und erst danach zu fragen. Was mich stört ist, wenn jemand fragt und als nächster Post
OMG????
KANN MAN DAS ESSEN?????
KANN MAN DAS GOOGLEN??????
WEISS WIKIPEDIA DAS VIELLEICHT??????

erscheint. Das ist definitiv daneben. Oder sehe ich das falsch? Das man nach so einer Antwort angesäuert ist, ist doch nur verständlich.
Ich habe den Thread gerade erst gesehen, weil ich hier normalerweise nicht reinschaue.
Die Antwort war sicherlich keine meiner Sternstunden. Ich finde aber, dass ich mich ausreichend erklärt habe. Ich finde es eine inakzeptable Anspruchshaltung, sich Dinge nicht selber erarbeiten zu wollen, sondern darauf zu bauen, dass sie von irgendwem mundgerecht aufgearbeitet werden. Man sollte ein Forum nicht benutzen wie ein interaktives Wiki. Forenuser sind keine Suchmaschinen oder persönliche Erklärbären. Ich bin gerne bereit auch längere Antworten zu schreiben, wenn jemand zeigt, dass er/sie bereit ist sich mit der Materie gründlicher auseinander zu setzen und spezifischere Fragen zu stellen (zB "Warum hatte die 777 bei EIS ETOPS 180 und die A330 nicht?")

Zum Glück gibt's hier genug Leute, die meine Sichtweise verstehen. Mich als jemanden hinzustellen, der nur rumpampt und Neulinge zur Sau macht finde ich jedenfalls nicht in Ordnung. Du kannst gerne mal meine Beiträge durchforsten, da wird dir auffallen, dass ich vor allem im Technik-Unterforum zu einigen Fragen längere Antworten gegeben habe.
Du kannst auch gerne mal bei einem Übersetzer anfragen, was der für die Übersetzung einer 10-zeiligen Mail vom Deutschen ins Französische so nimmt. Nur dass man mal weiss, was man hier im Forum alles umsonst bekommt. :roll:
ulmi76 hat geschrieben:[] oftmals macht der Ton die Musik. Ich fands jedenfalls aggressiv.
Natürlich war es aggressiv, das sollte es auch sein.
Hier reden alle über den Umgangston und wie aggressiv alle geworden sind. Ich empfinde es auch als Aggression, wenn sich jemand hinstellt und mit 10 Fragezeichen eine Frage hinrotzt, deren Antwort ihm Google auch gegeben hätte, wozu er aber offensichtlich zu faul war. Eine solche Grundhaltung ist auch im Kern aggressiv und arrogant.
Ich finde es zeugt von einer ziemlichen Undankbarkeit, wenn man ein Forum so versteht und Nutzer so behandelt.

Was mich wundert an der Sache ist, dass die Frage bei manchen Leuten wenig auslöst, die Parodie dieser Frage mit ähnlicher Mishandlung der deutschen Sprache und Rudelbildung von Satzzeichen ist dann aber auf einmal aggressiv.
Benutzeravatar
Taliesin
 
Beiträge: 826
Registriert: 21.03.2009 12:56:39
Wohnort: Aachen


Zurück zu Forenfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste