DAT Infield Spotters

Wie funktioniert das Posten von Bilder, wie mache ich eine Umfrage, welche neuen Räume brauchen wir? Forumfragen, -diskussionen und -ideen bitte hier

Moderatoren: smitty, HAM-Moderatoren

knochenmann(ex)
Beiträge: 791
Registriert: 13.08.2007 20:26:25

DAT Infield Spotters

Beitrag von knochenmann(ex) » 23.09.2009 19:28:54

Aha! Das ist nun also dieses Forum fördernd: Infield Spotter namentlich nennen und anprangern! Wenn ich daran denke, was ich an Kritk dafür eingefangen habe, nur eine anonyme Mail-Liste anzugreifen, weil Traffic nicht für alle publiziert wird oder dafür, dass ich mich darüber beschwert habe, dass die Herrschaften drinnen denen draussen ab und zu in die Kamera laufen oder fahren: Von Forenschädigung war die Rede! Lächerlich! Wenn hier Namen von Spottern publiziert werden, mögen sie sich im Interesse unseres Hobbies verhalten oder wie in diesem Fall mal wieder nicht: Das ist absolut schädlich für dieses Forum! So kommen wir garantiert nie auf einen Zug und schliessen garantiert von vornherein die aus, die ohnehin ein Problem damit haben, sich hier zu integrieren! Thanx a lot! LG Detlef
Die Stimme höhnt: "Es ist soweit!"
Du hörst dich schrein: "Nein! Noch ist Zeit!"
Zum Sterben bist du nie bereit...
Dein Blut gerinnt im Sand...

Benutzeravatar
Harlie
Beiträge: 1266
Registriert: 14.04.2007 00:24:31
Lieblings-Spot: ACE
Wohnort: Hummelsbüttel

Re: DAT Infield Spotters

Beitrag von Harlie » 23.09.2009 20:43:39

Nein, das ist genauso schädlich wie alles andere, was unser Hobby gefährden könnte. Lassen wir's also.

Aber vielleicht ist das auch ein Zeichen dafür, wie eng die Grenzen doch gesteckt sind, in denen wir uns bewegen müssen. Da wäre schon eine kleine Ecke ohne Glas an der Aussichtesterasse ein Gewinn, ein Plätzchen ohne Zaungeflecht vor der Nase am GAT das Mekka, oder ein Türmchen, zwei Meter vom Zaun entfernt, aber hoch genug um auf die Bahn zu spähen, das Paradies...

Nur ein Traum?
Bild

Benutzeravatar
Linie 9
Beiträge: 2774
Registriert: 17.06.2009 21:48:33
Lieblings-Spot: CTF
Wohnort: Alsterdorf

Re: DAT Infield Spotters

Beitrag von Linie 9 » 23.09.2009 21:10:55

Harlie hat geschrieben:... ein Plätzchen ohne Zaungeflecht vor der Nase am GAT ...

Nur ein Traum?
Warum eröffnet der Himmelsschreiber keine Dachterrasse?
NATO-Draht liegt da ja schon...

Benutzeravatar
Linie 9
Beiträge: 2774
Registriert: 17.06.2009 21:48:33
Lieblings-Spot: CTF
Wohnort: Alsterdorf

Re: DAT Infield Spotters

Beitrag von Linie 9 » 23.09.2009 21:14:04

Linie 9 hat geschrieben:
Harlie hat geschrieben:... ein Plätzchen ohne Zaungeflecht vor der Nase am GAT ...

Nur ein Traum?
Warum eröffnet der Himmelsschreiber keine Dachterrasse?
NATO-Draht liegt da ja schon...
btw: wo in HH kann man günstig einen alten Transporter/Wohnmobil mit Dachgepäckträger und Heckleiter mieten?
Oder einen Hubwagen? :mrgreen:

Benutzeravatar
Timur
Beiträge: 1005
Registriert: 01.01.2008 20:38:27
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Exakt unter Landeanflug 33, 9km vor Aufsetzpunkt

Re: DAT Infield Spotters

Beitrag von Timur » 24.09.2009 09:17:49

Die Idee mit dem Wohnmobil mit begehbarem Dach ist gar nicht schlecht... Mal weiterdenken: Kann man so ein Ding als "Kooperative" nutzen und finanzieren? Wäre zu schön, um wahr zu sein - der Verwaltungsaufwand wäre aber wohl zu groß um schön zu sein...
727-200, 737-200/300/400/500/800, 747-400/8i, 757-200/300, 767-300, 787-9, A300-B2/B4, A310, A319 A320/neo, A321/neo, A330-300, A340-300/600, A380, BN-2, DC-9, MD-11, Saab 2000, Dash-8-100, Q400, E-170/175/190, CRJ-200/700/900, Bae-146/Avro RJ

Benutzeravatar
der.Vogt
Beiträge: 301
Registriert: 28.09.2008 13:25:41
Wohnort: Amsterdam - Zuidoost

Re: DAT Infield Spotters

Beitrag von der.Vogt » 24.09.2009 09:43:42

Lieber Detlef,

ich weiss zwar nicht genau, was damals mit Dir vorgefallen ist, aber ich persönlich finde es eigentlich ganz gut, das die Entsprechenden Namen endlich einmal in der öffentlichkeit Gefallen sind.Ich würde sogar noch weiter gehen und die entsprechenden Personen (Namen sind ja einigen anscheinend Bekannt) selber Anzeigen gehen, Straftatbestände haben die Kollegen ja genug erfüllt und die Beweismittel sind hier im Forum......

Dadurch das dieser Security Breach endlich einmal (auch wenn per ZUfall) auch mit Handfesten Beweisen festgehalten worden ist, sollte man ebenfalls diese Leute, die sich schlicht und einfach nicht an die Regeln gehalten haben, normalerweise öffentlich nach Mittelalter Art Anprangern (und das im wahrsten Sinne des Wortes).

Ich persönlich finde es so ziemlich Ungehört, das sich solche "Kollegen" so aufführen können und wir "Normalsterbliche" werden schon halbwegs für 24 oder 48 Stunden Verhaftet, nur weil wir keine Ausweise dabei haben.

Von mir aus sollte man diese Personen, die dort infield Ihre Fotos gemacht haben, nicht nur Fristlos entlassen, sondern ebenfalls noch mindestens für zwei Jahre auf Bewährung Strafrechtlich belangen.......und ein Lebenslanges Platzverbot für das Flughafengelände ausgesprochen bekommen.

Wenn man schon für Bier Trinken auf einer Parkbank ein Lebenslanges Parkverbot ausgesprochen bekommt, was sollte man in diesem Falle dann Deiner Meinung machen? Vielleicht den "Kollegen" noch gratulieren, das Sie ein so gutes Foto geschossen haben?
Bild
Bild

in memoriam to Maximilian Lars *27/05/2005 +26/06/2005

jannemann
Beiträge: 6357
Registriert: 09.11.2005 11:34:56
Lieblings-Spot: EDDH

Re: DAT Infield Spotters

Beitrag von jannemann » 24.09.2009 11:11:17

Warum eröffnet der Himmelsschreiber keine Dachterrasse?
Es war da sogar mal geplant, ne ausrangierte Fluggasttreppe hinzustellen. Da aber einige hirnverbrannte sog. "Spotter" meinten, sich die Tische zum Zaun zerren zu müssen, um sich dort draufzustellen, dann nicht mal 2 Euro für ein Getränk übrig hatten und obendrein noch den HS-Angestellten (damals u.a. noch Jörg Steber) dummdreiste Antworten gaben, war diese Idee schnell wieder gestorben..

vG
J

Benutzeravatar
A345
Beiträge: 7484
Registriert: 18.10.2007 01:01:29
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Winterhude

Re: DAT Infield Spotters

Beitrag von A345 » 24.09.2009 11:47:15

Schade, dass es die DDR nicht mehr gibt. "der Vogt" hätte sich dort sicher sehr wohl gefühlt.
Bild

Benutzeravatar
der.Vogt
Beiträge: 301
Registriert: 28.09.2008 13:25:41
Wohnort: Amsterdam - Zuidoost

Re: DAT Infield Spotters

Beitrag von der.Vogt » 24.09.2009 12:02:47

A345 hat geschrieben:Schade, dass es die DDR nicht mehr gibt. "der Vogt" hätte sich dort sicher sehr wohl gefühlt.
hats Du auch Gründe dafür? Es stimmt das ich Deutschland nicht ohne einen Grund (ich hatte sogar mehrere) verlassen habe, aber wenn man solche Unterstellungen hier äussert, dann sollte man das auch Begründen können.

Das ich nicht gerade zimperlich mit solchen Menschen bin liegt aber nicht daran, das ich ein Fan der DDR oder ähnlichem gewesen bin oder war.

Bist Du persönlich in der "echten" DDR gewesen?

Wenn nein, dann halte Dich mit solchen Äusserungen und vergleichen bitte zurück, es tut mir leid, das ich ein Anhänger des "Law and Order" Prinzips bin, mich dabei dann aber mit dem Staat "DDR" zu vergleichen, finde ich bei einer von mir aus sachlich geführten Diskussion ein wenig daneben und unpassend.

Wenn wir hier diskutieren, muss man auch (die manchmal auch stark Abweichende) Meinung des Diskussionspartners zumindest akzeptieren und nicht mit unpassenden DDR Zitaten versuchen tot zu schlagen, wie wäre es, wenn wir wie in einer Diskussion üblich, einfach mal die Argumente und Meinungen austauschen,anstatt uns wie üblich nach ausgehen der eigenen Argumentationslinie unter die Gürtellinie zu begeben?
Bild
Bild

in memoriam to Maximilian Lars *27/05/2005 +26/06/2005

Benutzeravatar
der.Vogt
Beiträge: 301
Registriert: 28.09.2008 13:25:41
Wohnort: Amsterdam - Zuidoost

Re: DAT Infield Spotters

Beitrag von der.Vogt » 24.09.2009 12:05:00

ach um zum eigentlichen THema zurück zu kommen, aus meiner eigenen Fluggast perspektive sehe ich entsprechende Incidents an jedem Flughafen als überaus kritisch an, wenn das ganze an einem Flughafen öfters vorkommt, mache ich mir schon meine Gedanken, ob ich als ankommender Fluggast auf dem entsprechenden Flughafen noch sicher bin, wenn der FLughafen noch nicht einmal mehr seine eigenen Leute im Griff hat.....
Bild
Bild

in memoriam to Maximilian Lars *27/05/2005 +26/06/2005

Benutzeravatar
der.Vogt
Beiträge: 301
Registriert: 28.09.2008 13:25:41
Wohnort: Amsterdam - Zuidoost

Re: DAT Infield Spotters

Beitrag von der.Vogt » 24.09.2009 12:07:50

ach um zum eigentlichen THema zurück zu kommen, aus meiner eigenen Fluggast perspektive sehe ich entsprechende Incidents an jedem Flughafen als überaus kritisch an, wenn das ganze an einem Flughafen öfters vorkommt, mache ich mir schon meine Gedanken, ob ich als ankommender Fluggast auf dem entsprechenden Flughafen noch sicher bin, wenn der FLughafen noch nicht einmal mehr seine eigenen Leute im Griff hat.....

Was will dieser Flughafen dann machen wenn sich wirklich ein durchgeknallter Terrorist einen perfiden Plan ausgedacht hat? Mit dem jetzigen Sicherheitskonzept auf jeden Fall behaupte ich, das die Bombe explodiert, bevor sie gefunden wird...
Bild
Bild

in memoriam to Maximilian Lars *27/05/2005 +26/06/2005

Benutzeravatar
A345
Beiträge: 7484
Registriert: 18.10.2007 01:01:29
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Winterhude

Re: DAT Infield Spotters

Beitrag von A345 » 24.09.2009 12:19:46

Ja, ich kenne die echte DDR und dort war es recht üblich, Leute, welche nicht der Norm entsprachen, anzuprangern bzw. anzuzeigen.
Ich finde Deine Reaktion masslos überzogen. Es waren ja schliesslich keine wildfremden Menschen, die da am Runway rumhüpften. Als Mitarbeiter des Airports werden sie schon der Situation angepasst agiert haben.
Ich beneide jeden, der die Möglichkeit hat zum Fotografieren auf's Vorfeld zu gelangen. Deswegen lasse ich mich aber nicht zu eventuell unüberlegten Äusserungen hinreißen.
Bild

Benutzeravatar
der.Vogt
Beiträge: 301
Registriert: 28.09.2008 13:25:41
Wohnort: Amsterdam - Zuidoost

Re: DAT Infield Spotters

Beitrag von der.Vogt » 24.09.2009 12:27:29

A345 hat geschrieben:Ja, ich kenne die echte DDR und dort war es recht üblich, Leute, welche nicht der Norm entsprachen, anzuprangern bzw. anzuzeigen.
Ich finde Deine Reaktion masslos überzogen. Es waren ja schliesslich keine wildfremden Menschen, die da am Runway rumhüpften. Als Mitarbeiter des Airports werden sie schon der Situation angepasst agiert haben.
Ich beneide jeden, der die Möglichkeit hat zum Fotografieren auf's Vorfeld zu gelangen. Deswegen lasse ich mich aber nicht zu eventuell unüberlegten Äusserungen hinreißen.
was nicht heisst, das man als Mitarbeiter die Regeln, die eindeutig bestehen, zu befolgen hat. Hier sind eindeutig gleich mehrere Regeln (nicht nur gesetzliche, sondern auch Moralische) übertreten worden und das soll (und muss eigentlich) geahndet werden. Hier bin ich der Meinung, das auch die Herren Mitarbeiter des Flughafens nicht über dem Gesetz und der allgemeinen Moral stehen.

Entsprechende Priviliegien gut und schön, ich beneide die Herren auch um Ihre Möglichkeiten, direkt am Vorfeld zu spotten, aber bitte schön auch innerhalb der Regularien die auch für diese Herren gelten. Und "nur" weil es Mitarbeiter waren, haben sie trotzdem einen handfesten Security Incident generiert, der dann auch entsprechend geahndet werden sollte, das gehört dann zu "Law and Order" ebenfalls dazu, wie "normale" Spotter darauf hinzuweisen, das der eine oder andere Spot privatgelände ist und man doch bitte seine Kamera und Hintern dort wegschwingen soll.......

War unser A345 etwa mit auf dem konkreten Bild?
Bild
Bild

in memoriam to Maximilian Lars *27/05/2005 +26/06/2005

Benutzeravatar
HX_Dipi
Beiträge: 4925
Registriert: 08.11.2005 22:35:38
Lieblings-Spot: AMS
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Re: DAT Infield Spotters

Beitrag von HX_Dipi » 24.09.2009 13:28:54

Auch wenn das Verhalten der genannten Personen wohl weit außerhalb der Normen liegt möchte ich eines zu bedenken geben:

Sollte sich dieser Vorfall bis "nach oben" tragen - und davon gehe ich aus - wird das auch Konsequenzen für unsere Vorfeldtouren haben. Diese sind dann nämlich gestorben. Es ist ja leider immer so:

Nicht für die einzelnen Personen wird es Konsequenzen haben, sondern für alle.
So ärgerlich das Ganze ist, man sollte die Kirche im Dorf lassen und sich nicht weiter drüber aufgregen.

MfG

Timo
Bild

Benutzeravatar
Zak
Beiträge: 1080
Registriert: 14.02.2009 13:21:36
Lieblings-Spot: Parkhaus1
Wohnort: Glinde
Kontaktdaten:

Re: DAT Infield Spotters

Beitrag von Zak » 24.09.2009 14:01:43

HX_Dipi hat geschrieben:Sollte sich dieser Vorfall bis "nach oben" tragen - und davon gehe ich aus - wird das auch Konsequenzen für unsere Vorfeldtouren haben. Diese sind dann nämlich gestorben. Es ist ja leider immer so:

Nicht für die einzelnen Personen wird es Konsequenzen haben, sondern für alle.
So ärgerlich das Ganze ist, man sollte die Kirche im Dorf lassen und sich nicht weiter drüber aufgregen.
Das stimmt schon, Timo. Das Fehlverhalten einzelner Personen hat Konsequenzen für die Möglichkeiten aller.
Aber gerade deswegen finde ich es absolut angebracht, sich von dem Verhalten - auch öffentlich - zu distanzieren.

Denn wenn bei der abgelichteten Situation ein ernsthafter Regelverstoß vorlag, möchte ich bei der (regelkonformen) Ausübung meines Hobbys nicht mit diesen Personen in einen Topf geworfen werden. Durch Wegschauen oder Unter-den-Teppich-kehren werden wir das aber nicht schaffen.

Ich kenne die Entscheidungsträger für Vorfeldtouren oder Foto-Genehmigungen nicht. Ich hoffe aber, dass sie in der Lage sind, zwischen Gruppen zu differenzieren, die sich um korrektes Verhalten bemühen, und solchen, für die es keine Regeln zu geben scheint.
::: netAirspace.com ::: Flight. Photos. Friends. :::

Benutzeravatar
HX_Dipi
Beiträge: 4925
Registriert: 08.11.2005 22:35:38
Lieblings-Spot: AMS
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Re: DAT Infield Spotters

Beitrag von HX_Dipi » 24.09.2009 14:06:04

Zak hat geschrieben: Ich hoffe aber, dass sie in der Lage sind, zwischen Gruppen zu differenzieren, die sich um korrektes Verhalten bemühen, und solchen, für die es keine Regeln zu geben scheint.
Na gut, da hast Du natürlich recht. Allerdings bin ich der Überzeugung das es genau an diesem Punkt hier scheitern wird...
Bild

Benutzeravatar
der.Vogt
Beiträge: 301
Registriert: 28.09.2008 13:25:41
Wohnort: Amsterdam - Zuidoost

Re: DAT Infield Spotters

Beitrag von der.Vogt » 24.09.2009 14:06:32

Zak hat geschrieben:
HX_Dipi hat geschrieben:Sollte sich dieser Vorfall bis "nach oben" tragen - und davon gehe ich aus - wird das auch Konsequenzen für unsere Vorfeldtouren haben. Diese sind dann nämlich gestorben. Es ist ja leider immer so:

Nicht für die einzelnen Personen wird es Konsequenzen haben, sondern für alle.
So ärgerlich das Ganze ist, man sollte die Kirche im Dorf lassen und sich nicht weiter drüber aufgregen.
Das stimmt schon, Timo. Das Fehlverhalten einzelner Personen hat Konsequenzen für die Möglichkeiten aller.
Aber gerade deswegen finde ich es absolut angebracht, sich von dem Verhalten - auch öffentlich - zu distanzieren.

Denn wenn bei der abgelichteten Situation ein ernsthafter Regelverstoß vorlag, möchte ich bei der (regelkonformen) Ausübung meines Hobbys nicht mit diesen Personen in einen Topf geworfen werden. Durch Wegschauen oder Unter-den-Teppich-kehren werden wir das aber nicht schaffen.

Ich kenne die Entscheidungsträger für Vorfeldtouren oder Foto-Genehmigungen nicht. Ich hoffe aber, dass sie in der Lage sind, zwischen Gruppen zu differenzieren, die sich um korrektes Verhalten bemühen, und solchen, für die es keine Regeln zu geben scheint.
Bravo, dem ganze kann ich mich nur anschliessen, mehr ist dem ganzen nicht hinzuzufügen.
Bild
Bild

in memoriam to Maximilian Lars *27/05/2005 +26/06/2005

Benutzeravatar
JU52
Beiträge: 3977
Registriert: 08.11.2005 21:21:43
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: ...im Final 23 :-)

Re: DAT Infield Spotters

Beitrag von JU52 » 24.09.2009 14:19:29

der.Vogt hat geschrieben:
A345 hat geschrieben: War unser A345 etwa mit auf dem konkreten Bild?
Bevor du noch weiter spekulierst - er ist NICHT auf dem Foto!!! Und was den Kommentar von A345 betrifft, so kennst du hoffentlich den Unterschied zwischen Neid und Missgunst :wink:

Ich finde auch nicht (und habe es mit dem Foto auch nicht beabsichtigt - es nun halt das beste meiner Fotos), dass dieses Thema hier derart große Wellen bei einigen Usern schlagen muss. Ob sie nun dort herumlaufen dürfen oder nicht ist mir eigentlich schnurz. Es obgliegt auch sicherlich nicht uns, hier irgendjemanden anzuzeigen o.ä.! Das einzige was mich ärgert ist die Intoleranz anderen Spottern gegenüber, die außerhalb des Zaunes stehen und daher eh schon schlechtere Fotomöglichkeiten haben. Insofern würde ich mir von diesen Spottern schon etwas mehr Rücksichtnahme wünschen, denn wie Conair schon sehr richtig bemerkt hat, diese "Kollegen" ärgern sich teilweise lautstark über irgendwelche "Hindernisse" im Bild.

Ansonsten stimme ich Timo zu - keep cool!
...es grüßt die "alte Tante"

Benutzeravatar
Zak
Beiträge: 1080
Registriert: 14.02.2009 13:21:36
Lieblings-Spot: Parkhaus1
Wohnort: Glinde
Kontaktdaten:

Re: DAT Infield Spotters

Beitrag von Zak » 24.09.2009 14:29:37

Passiert übrigens auch anderswo...
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/extra ... y/18647960
::: netAirspace.com ::: Flight. Photos. Friends. :::

Benutzeravatar
Zak
Beiträge: 1080
Registriert: 14.02.2009 13:21:36
Lieblings-Spot: Parkhaus1
Wohnort: Glinde
Kontaktdaten:

Re: DAT Infield Spotters

Beitrag von Zak » 24.09.2009 15:51:10

Upps, der Link oben scheint so nicht zu funktionieren. Der hier sollte es tun:
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/cat/4 ... y/18647960
::: netAirspace.com ::: Flight. Photos. Friends. :::

knochenmann(ex)
Beiträge: 791
Registriert: 13.08.2007 20:26:25

Re: DAT Infield Spotters

Beitrag von knochenmann(ex) » 24.09.2009 19:55:11

Zurück zum eigentlichen Thema: Sollen oder dürfen Privatpersonen namentlich in dieser Form hier blossgestellt werden? Meiner Ansicht nach nein! Wer das Bedürfniss empfindet, strafrechtlich einen Rattenschwanz an bestimmte Bilder zu hängen möge dieses per Strafantrag tun: Die Namen der betroffenen Personen haben in diesem Forum nichts, aber auch rein ganz und garnichts zu suchen! Und nur darum geht es mir! Namen zu nennen ist das Forum schädigend: Dieses Forum dient nicht der Strafrechtverfolgung! LG Detlef
Die Stimme höhnt: "Es ist soweit!"
Du hörst dich schrein: "Nein! Noch ist Zeit!"
Zum Sterben bist du nie bereit...
Dein Blut gerinnt im Sand...

Benutzeravatar
FUAirliner
Beiträge: 1540
Registriert: 08.11.2005 11:39:33
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: DAT Infield Spotters

Beitrag von FUAirliner » 24.09.2009 23:41:28

Irgendwie wird hier ziemlich viel spekuliert und geschlussfolgert ...

1) Hier werden Namen ins Spiel gebracht - sind tatsächlich die Genannten auf dem Foto zu sehen?
2) Hier wird vorgeschlagen, die entsprechenden Personen anzuzeigen (auf Basis von Straftatbeständen, die von anderen Forummitgliedern geäußert wurden?) - kann tatsächlich der Beweis erbracht werden, dass man sich dort nicht aufhalten darf?

Des Weiteren möchte ich einen Punkt hervorheben: das Bild wurde mit 300mm Brennweite aufgenommen. Somit sollte zum einen klar sein, dass die Kollegen keinesfalls bewusst oder gar mit Absicht ins Bild gelaufen sind. Zum anderen erscheinen die Personen deutlich dichter am Flieger als sie tatsächlich waren - um eine MD-87 mit 50mm von der Seite aufzunehmen, muss ich schon ein ganzes Stück entfernt stehen.

Insofern wäre ich sehr vorsichtig mit den hier geäußerten Schlussfolgerungen. Da gebe ich Detlef vollkommen Recht, ein positives Licht wirft diese ausschließlich auf Spekulationen basierende Diskussion definitiv nicht auf dieses Forum - seriös ist etwas anderes. :roll:

knochenmann(ex)
Beiträge: 791
Registriert: 13.08.2007 20:26:25

Re: DAT Infield Spotters

Beitrag von knochenmann(ex) » 25.09.2009 20:04:10

Darf ich noch einmal meinen "unbedeutenden Senf" zum Thema zur Klarstellung zum Besten geben? Danke! Das Thema an sich gehört auf jeden Fall ins Forum: Ein solcher Vorfall gehört gerade hier entsprechend diskutiert! Aber bitte anonym: Dieses ist ein Forum, kein Tribunal und kein Gericht! Wer privat dem Ganzen einen Deckel aufsetzen möchte, der wende sich bitte an die Staatsanwaltschaft! Dass uns allen mit solchen Aktionen ein Bärendienst erwiesen wird, ist leider ebenso selbstverständlich wie dass es keinem hilft, Spotter hier namentlich anzugreifen! Schlechtes Benehmen einzelner schlägt nun mal immer auf alle zurück, und ich befürchte: Die lernen nie! Sie drehen halt durch, wenn sie ein Stück lackiertes Blech sehen! LG Detlef
Die Stimme höhnt: "Es ist soweit!"
Du hörst dich schrein: "Nein! Noch ist Zeit!"
Zum Sterben bist du nie bereit...
Dein Blut gerinnt im Sand...

Benutzeravatar
der.Vogt
Beiträge: 301
Registriert: 28.09.2008 13:25:41
Wohnort: Amsterdam - Zuidoost

Re: DAT Infield Spotters

Beitrag von der.Vogt » 02.10.2009 11:29:49

hier einmal die "offizielle" Stellungnahme des Flughafens (entsprechend gekürzt um keine Namen zu veröffentlichen):

....vielen Dank, dass Sie sich mit Ihrem Anliegen an das Kundenbüro gewandt haben. Aufgrund Ihrer Beobachtungen, haben wir unsere internen Bereiche um eine entsprechende Stellungnahme gebeten.

Gerne möchten wir Ihnen mitteilen, dass das abgebildete Luftfahrzeug sich nicht auf der Start-/ Landebahn befand sondern auf der Rollbahn Delta in Richtung Vorfeld 1 rollte. Deswegen kann hier auch definitiv ausgeschlossen werden, dass sich in dem Bahnenbereich Mitarbeiter aufgehalten haben. Die notwendigen Arbeiten wurden an der Verkabelung der neuen Gebots- und Hinweisschilder ausgeführt und der vorgeschriebene Sicherheitsabstand zur Rollbahn wurde selbstverständlich eingehalten.

Wir möchten uns für Ihre Aufmerksamkeit bedanken. Alle sicherheitsunterstützenden Hinweise sind uns stets willkommen, auch wenn es wie in diesem Fall keine Gefährdung für den Luftverkehr und Passagiere gab.......
Bild
Bild

in memoriam to Maximilian Lars *27/05/2005 +26/06/2005

Benutzeravatar
A345
Beiträge: 7484
Registriert: 18.10.2007 01:01:29
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Winterhude

Re: DAT Infield Spotters

Beitrag von A345 » 02.10.2009 16:09:08

Du hast nicht ernsthaft an den Flughafen geschrieben?
Bild

Benutzeravatar
Felipe Garcia
Beiträge: 2103
Registriert: 10.02.2007 01:01:24
Lieblings-Spot: KJFK
Wohnort: Groß Borstel - fast am RWY 05/23 *fg* / Hamburg <-> Hannover <-> HAJ

Re: DAT Infield Spotters

Beitrag von Felipe Garcia » 02.10.2009 16:10:23

A345 hat geschrieben:Du hast nicht ernsthaft an den Flughafen geschrieben?
Scheint wohl so :twisted:
Bild

Bild

Benutzeravatar
A345
Beiträge: 7484
Registriert: 18.10.2007 01:01:29
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Winterhude

Re: DAT Infield Spotters

Beitrag von A345 » 02.10.2009 16:16:53

Schonmal was von Baerendienst gehoert?

Hoffentlich passt Du in AMS auch immer schoen auf, dass alles streng nach Gesetz verlaeuft. Das kennen die von den Deutschen ja schliesslich zur Genuege... :roll:
Bild

Benutzeravatar
FUAirliner
Beiträge: 1540
Registriert: 08.11.2005 11:39:33
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: DAT Infield Spotters

Beitrag von FUAirliner » 02.10.2009 17:30:54

der.Vogt hat geschrieben:(...)
hier einmal die "offizielle" Stellungnahme des Flughafens (entsprechend gekürzt um keine Namen zu veröffentlichen)
(...)
Stellungnahme wozu? Das obige Bild kann ja nicht gemeint sein, da es in der Stellungnahme um "notwendige Arbeiten an der Verkabelung der neuen Gebots- und Hinweisschilder" geht ... :roll:

"Ihre Beobachtungen" finde ich auch sehr interessant - war Deine Grundlage tatsächlich nur das Bild und die hier geäußerten Vermutungen und Spekulationen? :roll:

Ansonsten fallen mir zu dieser Aktion nur die in Knochenmanns erstem Beitrag fett hervorgehobenen Textpassagen ein ...

Benutzeravatar
JU52
Beiträge: 3977
Registriert: 08.11.2005 21:21:43
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: ...im Final 23 :-)

Re: DAT Infield Spotters

Beitrag von JU52 » 02.10.2009 19:09:37

Das ist der eindeutige Beweis, dass in Amsterdam zu viel geraucht wird :roll:
...es grüßt die "alte Tante"

Benutzeravatar
HX_Dipi
Beiträge: 4925
Registriert: 08.11.2005 22:35:38
Lieblings-Spot: AMS
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Re: DAT Infield Spotters

Beitrag von HX_Dipi » 02.10.2009 22:56:25

Vielen Dank auch :roll: :?
Bild

Schirakowsky
Beiträge: 421
Registriert: 14.11.2005 21:25:31
Lieblings-Spot: LHR
Wohnort: Hamburg

Re: DAT Infield Spotters

Beitrag von Schirakowsky » 03.10.2009 16:15:50

@der.vogt: Bevor du das nächste Mal an irgendwelche Flughäfen schreibst, solltest du mal darüber nachdenken, wie negativ sich dein Verhalten auf uns Spotter im allgemeinen hier auswirken kann. Die Konsequenzen bekommen wir Spotter hier in Hamburg zu spüren während du in Amsterdam deinem Hobby nachgehen kannst, BESTEN DANK DAFÜR!
Lärm ist Leben, Stille ist Tod

knochenmann(ex)
Beiträge: 791
Registriert: 13.08.2007 20:26:25

Re: DAT Infield Spotters

Beitrag von knochenmann(ex) » 03.10.2009 17:31:06

Kann mich mal jemand kneifen, damit ich aufwache? Ich glaube gerade nicht, was ich hier alles lesen muss! "Der Vogt" bitte ich, seine Anfrage an den Hamburg-Airport hier im Wortlaut einzustellen: In diesem Falle nicht anonymisiert, damit ich beurteilen kann, was eigentlich dort gesendet wurde! Wenn du das nicht öffentlich machen möchtest, weil du hier angegriffen wirst: Bitte an meine E-Mail oder per PM: Vertraulichkeit ist in diesem Fall garantiert, aber so möchte ich das Ganze hier keinesfalls stehen lassen! Weitere Meinungsäusserungen zu diesem Thema möchte ich mir derzeit verkneifen! LG Detlef
Die Stimme höhnt: "Es ist soweit!"
Du hörst dich schrein: "Nein! Noch ist Zeit!"
Zum Sterben bist du nie bereit...
Dein Blut gerinnt im Sand...

Benutzeravatar
ConAir
Beiträge: 2631
Registriert: 01.07.2006 11:36:04
Lieblings-Spot: WesternSamoa
Wohnort: Planet Earth / Milky Way

Re: DAT Infield Spotters

Beitrag von ConAir » 03.10.2009 19:02:22

knochenmann hat geschrieben:Kann mich mal jemand kneifen, damit ich aufwache? Ich glaube gerade nicht, was ich hier alles lesen muss! "Der Vogt" bitte ich, seine Anfrage an den Hamburg-Airport hier im Wortlaut einzustellen: In diesem Falle nicht anonymisiert, damit ich beurteilen kann, was eigentlich dort gesendet wurde! Wenn du das nicht öffentlich machen möchtest, weil du hier angegriffen wirst: Bitte an meine E-Mail oder per PM: Vertraulichkeit ist in diesem Fall garantiert, aber so möchte ich das Ganze hier keinesfalls stehen lassen! Weitere Meinungsäusserungen zu diesem Thema möchte ich mir derzeit verkneifen! LG Detlef
wozu brauchst Du das - "der Flughafen" liest hier sowieso mit und weiß besser Bescheid als irgendjemand hier im Forum...
Bild

Fasten Your seatbelts and get ready to fly (Con Air 1997)

Benutzeravatar
der.Vogt
Beiträge: 301
Registriert: 28.09.2008 13:25:41
Wohnort: Amsterdam - Zuidoost

Re: DAT Infield Spotters

Beitrag von der.Vogt » 03.10.2009 22:15:48

auch wenn hier andere Menschen meine Meinung nicht teilen habe ich das Rückrad, auch die gesamte Korrekpondenz hier öffentlich zu machen, BTW: in Amsterdam ist auch nicht alles Friede, Freude Eierkuchen, jedoch ist die Emailkommunikation auf einer Deutlich Freundlicheren und Partnerschaftlicher Basis mit dem Flughafen, auch wenn es derzeit grosse Meinungsverschiedenheiten zwischen den Interessegruppen gibt, hier gibt es ebenfalls viel Aerger mit Sicherheitspersonal, Polizei und Bauern (!), einen weiteren Kommentar zu den Unterstellungen und Wuenschen spare ich mir hier.

Folgende Angaben wurden gemacht:

IP Absender: nn.nn.nn.nn
Anrede: xxxx
Name: xxxx
Vorname: xxxx
Strasse: xx
Plz, Ort: xx
Telefon: xx
E-Mail: xx
Nachricht:

Sehr geehrte Damen und Herren,

am vergangenen Montag hat es einen sicherheitsrelevanten Zwischenfall bei der Landung einer Maschine der Danish Air Transport gegeben.

Gemaess meines Wissen, gibt es bestimmte Mindestabstaende die man zur Aktiven RUnway einhalten muss, um den Flugbetrieb nicht zu gefaehrden.

Wie kann es daher sein, das klar erkenntlich drei Mitarbeiter des FLughafen Hamburgs sich in diesem Sicherheitsbereich bei der aktiven Landebahn aufhalten und Fotos der Danish Air Trasport Maschine machen?

Ein entsprechender Zwischenfall nennt sich meines Wissens nach Runway Incursion und ist ein entsprechend Meldepflichtiger Zwischenfall.

Nun jedoch zu meiner Frage:

Ich plane mit meiner Familie im Oktober von Amsterdam nach Hamburg zu fliegen, wie koennen Sie zukuenftig sicherstellen das solche Sicherheitrelevante Zwischenfaelle nicht noch einmal geschehen ud die Sicherheit von uns (und Ihren Fluggaesten) zu 100% Sichergestellt werden kann?

==========
==========


Darauf dann folgend die Rueckmeldung des Flughafens wie bereits veroeffentlicht.
Bild
Bild

in memoriam to Maximilian Lars *27/05/2005 +26/06/2005

Benutzeravatar
Sven Ole
Beiträge: 412
Registriert: 08.11.2005 19:07:29
Lieblings-Spot: XXX
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: DAT Infield Spotters

Beitrag von Sven Ole » 03.10.2009 22:37:57

Wenn man sich das Bild mal genau anschaut, wird man erkennen, dass es sich durch die große Brennweite um eine optische Täuschung handelt. Die Spotter sind deutlich von dem Flugzeug entfernt. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass sie Wert auf ein 12mm Fisheye Bild des Fliegers Wert gelegt haben.

Zudem stehen sie, wie ich den Sonnenstand deute, nicht an der aktiven Runway 23, sondern an einem Taxiway. Es gibt absolut keinen Grund für die Aufregung. Der einzige der mir dazu einfällt ist purer NEID. :roll: :evil:
Bild

Benutzeravatar
Air Atlanta
Beiträge: 876
Registriert: 16.02.2007 18:16:10
Lieblings-Spot: MAD
Wohnort: Deutschland

Re: DAT Infield Spotters

Beitrag von Air Atlanta » 03.10.2009 22:51:18

Sven Ole hat geschrieben:Wenn man sich das Bild mal genau anschaut, wird man erkennen, dass es sich durch die große Brennweite um eine optische Täuschung handelt. Die Spotter sind deutlich von dem Flugzeug entfernt. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass sie Wert auf ein 12mm Fisheye Bild des Fliegers Wert gelegt haben.

Zudem stehen sie, wie ich den Sonnenstand deute, nicht an der aktiven Runway 23, sondern an einem Taxiway. Es gibt absolut keinen Grund für die Aufregung. Der einzige der mir dazu einfällt ist purer NEID. :roll: :evil:
Genauso ist es!

Oh man..ich musste das hier gerade dreimal lesen...

Benutzeravatar
FUAirliner
Beiträge: 1540
Registriert: 08.11.2005 11:39:33
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: DAT Infield Spotters

Beitrag von FUAirliner » 04.10.2009 01:16:23

Der.Vogt, ich finde es einfach nur erschreckend, dass Du die hier im Forum geäußerten Meinungen und Spekulationen als Tatsachen darstellst. Dein Brief enthält offensichtlich Falschaussagen sowie unwahre Beschuldigungen und Behauptungen, die Du nicht einmal in irgendeiner Weise fundiert sind oder von Dir nachgeprüft wurden. Mit Rückgrat hat das absolut nichts zu tun ... Ich frage mich, mit welchem Hintergrund/Motiv außer Neid oder Selbstprofilierung man einen solchen Brief verfassen kann? Denn die Folgen für alle Hamburger Fotografen können verheerend sein.

Dein Vergleich mit AMS hinkt übrigens gewaltig, ín diesem Fall gibt es keinen Konflikt - dass die sich im Bild befindlichen Fotografen nicht wissen konnten, dass sie sich im Motiv eines anderen befinden, sollte bei der Entfernung offensichtlich sein.

Benutzeravatar
ConAir
Beiträge: 2631
Registriert: 01.07.2006 11:36:04
Lieblings-Spot: WesternSamoa
Wohnort: Planet Earth / Milky Way

Re: DAT Infield Spotters

Beitrag von ConAir » 04.10.2009 12:11:06

Sven Ole hat geschrieben:Wenn man sich das Bild mal genau anschaut, wird man erkennen, dass es sich durch die große Brennweite um eine optische Täuschung handelt. Die Spotter sind deutlich von dem Flugzeug entfernt. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass sie Wert auf ein 12mm Fisheye Bild des Fliegers Wert gelegt haben.

Zudem stehen sie, wie ich den Sonnenstand deute, nicht an der aktiven Runway 23, sondern an einem Taxiway. Es gibt absolut keinen Grund für die Aufregung. Der einzige der mir dazu einfällt ist purer NEID. :roll: :evil:
was hat das mit Neid zu tun, wenn sich Leute fragen, wieso Hobbyphotographen dort sind wo sie eigentlih nix zu suchen haben? Ohne Emotionen, kann man sich das fragen - nicht wahr?, die EMotionen und dieser künstliche "Neidfaktor" kommt dann eher von denen, die dort standen. - oder? Ich arbeite übrigens auch im "Gehege" und schaue NEIDVOLL auf die Erdnüsse die ausserhalb des Zauns von den Besuchern gefuttert werden - steht wohl draußen Füttern verboten!, oder?
Bild

Fasten Your seatbelts and get ready to fly (Con Air 1997)

Benutzeravatar
ConAir
Beiträge: 2631
Registriert: 01.07.2006 11:36:04
Lieblings-Spot: WesternSamoa
Wohnort: Planet Earth / Milky Way

Re: DAT Infield Spotters

Beitrag von ConAir » 04.10.2009 12:15:25

... und die die hier am lautesten schreien und extra einen THREAT aufmachen, regen sich darüber auf, wenn Leute die am Flughafen ARBEITEN (das ist ein großer Unterscheid zu denen die ihrem Hobby nachzugehen) sich vor die Linse sich bewegen und diese dann massiv HIER beleidigen!!
Bild

Fasten Your seatbelts and get ready to fly (Con Air 1997)

Benutzeravatar
Tex
Beiträge: 363
Registriert: 04.04.2006 19:34:37

Re: DAT Infield Spotters

Beitrag von Tex » 04.10.2009 13:06:37

Jetzt möchte ich auch mal meinen Senf dazu geben!

Ob die Mail vom Vogt die Superidee war lass ich mal dahin gestellt, aber er hat zumindest die Antwort bekommen die er verdient hat (Sorry!). Welche Antwort hast du erwartet außer:
Deswegen kann hier auch definitiv ausgeschlossen werden, dass sich in dem Bahnenbereich Mitarbeiter aufgehalten haben. Die notwendigen Arbeiten wurden an der Verkabelung der neuen Gebots- und Hinweisschilder ausgeführt und der vorgeschriebene Sicherheitsabstand zur Rollbahn wurde selbstverständlich eingehalten.
Na klar, wir sind alle doof und die Erde ist ne Scheibe! Und wenn da gerade keine Arbeiten an irgendwelchen Schildern stattfinden dann sind das halt Mitarbeiter die Gold suchen oder Maulwürfe jagen u.s.w..

Von daher hatte Conair recht als er schon am 21.9. schrieb:
ConAir hat geschrieben:Ich glaube dieser Vorfall wird "gedeckelt" ...............
Frei nach der Devise: Es kann nicht sein was nicht sein darf!

Tex
"Fahrt" ist das halbe Leben!

Antworten