Displayschutzfolien

Themen, auch solche die nicht die Luftfahrt betreffen, haben hier Platz! Testet hier die Funktionen des Boards, schreibe einfach was Dich gerade beschäftigt etc!

Moderatoren: smitty, HAM-Moderatoren

Antworten
HAMSpotterJulian
Beiträge: 218
Registriert: 20.10.2008 13:21:12
Lieblings-Spot: Flughafenstrasse
Wohnort: Bad Fallingbostel
Kontaktdaten:

Displayschutzfolien

Beitrag von HAMSpotterJulian » 21.11.2010 16:33:39

Hallo,
Da ich jetzt Besitzer einer EOS 500d bin möchte ich diese natürlich auch bestmöglich schützen.
Angebote für Schutzfolien gibt es ja genug, allerdings bin ich skeptisch, ob diese, insbesondere die extrem billigen, wirklich etwas bringen.
Zudem hab ich Zweifel, ob sich diese wirklich wie versprochen rückstandsfrei entfernen lassen.
Nun meine Frage, habt ihr Erfahrungen mit Schutzfolien gemacht und könnt ihr bestimmte empfehlen?
lg
Julian

Benutzeravatar
JU52
Beiträge: 3984
Registriert: 08.11.2005 21:21:43
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: ...im Final 23 :-)

Re: Displayschutzfolien

Beitrag von JU52 » 21.11.2010 16:48:07

Ich benutze "Vikuiti" Folien und bin mit der Qualität absolut zufrieden - findest du reichlich z.B. bei Ebay.
...es grüßt die "alte Tante"

Benutzeravatar
Beflügelt
Beiträge: 1313
Registriert: 01.12.2006 20:21:11
Lieblings-Spot: EDHI
Wohnort: Trittau
Kontaktdaten:

Re: Displayschutzfolien

Beitrag von Beflügelt » 21.11.2010 17:02:37

... sonst gibt es noch GSC-Schutzglas oder Plastik-Displayabdeckungen.

Ich selber hab auf beiden DSLRs eine Schutzfolie + Plastik-Displayabdeckung. Einfach weil ich hier an der Küste wohne, und täglich zum foten am Strand unterwegs bin... sonst würde mir eine Plastikabdeckung vollkommen genügen :wink:
https://www.facebook.com/SeaOfLights -Bilder aus Tschernobyl, Beelitz, Hamburg und mehr...

Benutzeravatar
A345
Beiträge: 7580
Registriert: 18.10.2007 01:01:29
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Winterhude

Re: Displayschutzfolien

Beitrag von A345 » 21.11.2010 17:06:08

Fotografiere seit ca. 6 Jahren digital und hatte noch nie ein zerkratztes Display. Folie? Wofür?
Bild

Benutzeravatar
MA330
Beiträge: 1773
Registriert: 01.06.2010 18:58:22
Lieblings-Spot: Amsterdam

Re: Displayschutzfolien

Beitrag von MA330 » 21.11.2010 17:09:29

Wofür braucht man eine Folie? Displays zerkratzen so gut wie gar nicht, und selbst wenn, Bilder werden eh erst am PC vernünftig gesichtet, also relativ egal! Außerdem habe ich bei iPods schlechte Erfahrungen mit Folien gemacht, die lösen sich nach ein paar Tagen wieder ab, weil die Klebe nicht richtig hält.

HAMSpotterJulian
Beiträge: 218
Registriert: 20.10.2008 13:21:12
Lieblings-Spot: Flughafenstrasse
Wohnort: Bad Fallingbostel
Kontaktdaten:

Re: Displayschutzfolien

Beitrag von HAMSpotterJulian » 21.11.2010 17:12:01

A345 hat geschrieben:Fotografiere seit ca. 6 Jahren digital und hatte noch nie ein zerkratztes Display. Folie? Wofür?
Naja gut, abgesehen davon, dass ich mein Handy in meiner Hosentasche transportiere will ich nicht, dass meine Cam in 2 Wochen aussieht wie mein Handy. :oops:
Evtl. magst du recht haben, wenn man aufpasst passiert wahrscheinlich auch nichts am Display, aber wenn Kratzer drin wären würd mich das schon arg ärgern.
Ich werd mir mal die Vikuiti Folien kaufen, Beschreibung klingt nicht schlecht und der Preis geht auch.
lg
Julian

Benutzeravatar
MA330
Beiträge: 1773
Registriert: 01.06.2010 18:58:22
Lieblings-Spot: Amsterdam

Re: Displayschutzfolien

Beitrag von MA330 » 21.11.2010 17:20:05

Manche Hersteller bieten auch LCD-Covers an, ist vermutlich das Beste, um seinen Bildschirm vor Kratzern zu schützen!

Hier ein Beispiel von Nikon: http://www.nikon.de/de_DE/product/acces ... cover-bm-6" target="_blank

Benutzeravatar
Linie 9
Beiträge: 2774
Registriert: 17.06.2009 21:48:33
Lieblings-Spot: CTF
Wohnort: Alsterdorf

Re: Displayschutzfolien

Beitrag von Linie 9 » 21.11.2010 18:56:50

Ich hatte erst was billiges, das löste sich schnell vom Rand, dann habe ich die Luxusfolie von 3M genommen, speziell ARMR200, Auswahl hier. Dabei war mir nicht der Kratzschutz wichtig, sondern die Entspiegelung wie bei der Brille und Schmutzabweisung, speziell Nasenfett (ja, produziert jeder :mrgreen: ).
Ist astrein.
Es geht aber auch ohne, muss man halt mit einem Microfasertuch drüber.

HAMSpotterJulian
Beiträge: 218
Registriert: 20.10.2008 13:21:12
Lieblings-Spot: Flughafenstrasse
Wohnort: Bad Fallingbostel
Kontaktdaten:

Re: Displayschutzfolien

Beitrag von HAMSpotterJulian » 21.11.2010 19:10:22

Hab eben was von Vikuiti bestellt, mal schauen wie es so ist.
Viel falsch machen kann man bei 4,95 ja nicht.
lg
Julian

Benutzeravatar
Beflügelt
Beiträge: 1313
Registriert: 01.12.2006 20:21:11
Lieblings-Spot: EDHI
Wohnort: Trittau
Kontaktdaten:

Re: Displayschutzfolien

Beitrag von Beflügelt » 21.11.2010 19:35:04

Wofür braucht man eine Folie? Displays zerkratzen so gut wie gar nicht
Nö, wenn du ein feststehendes Display hast, dann ist die Wahrscheinlichkeit recht gering :wink: Wenn du aber wie ich ein Klappdisplay hast, dann schrammst du, wenn es schnell gehen muss, gerne mal an irgendwelche Ecken.... Klar, beim normalen sanften Plane-Spotting am sonnigen Sonntag am Airport nicht. Wer aber richtig mit seiner DSLR arbeitet, der wird auf ein solches Utensil nach kurzer Zeit nicht verzichten möchten... :wink:
https://www.facebook.com/SeaOfLights -Bilder aus Tschernobyl, Beelitz, Hamburg und mehr...

steppenwolf
Beiträge: 790
Registriert: 17.10.2010 16:11:01
Lieblings-Spot: EDDH

Re: Displayschutzfolien

Beitrag von steppenwolf » 22.11.2010 20:36:03

Welch eine Frage! :cry: :cry: Da werden Hunderte, wenn nicht Tausende Euros in Kamerabodys und Linsen investiert, aber bei 20 oder 30 Euros für einen vernünftigen Displayschutz setzt der Geiz an, ebenso wie bei vernünftigen sprich hochvergüteten Schutzfiltern für das Objektiv, nochmal knapp 60 bis 100 Euro pro Einheit! Aber was nützen 18 Megapixel oder mehr, wenn am Objektiv oder am Filter gespart wird? Nischt! :oops: :oops: Von Folien halte ich garnichts, das habe ich einmal ausprobiert! Mit ein bisschen Spucke oder Wasser hinten draufgepappt gab es nur Luftblasen ohne Ende! Was soll der Geiz? Wer dieses Geld in die Mitte steckt, sollte doch vorne und hinten nicht sparen! Ist meine Meinung, muss aber jeder für sich selbst entscheiden!
Die Stimme höhnt: Es ist soweit!
Du hörst dich schrein: Nein, noch ist Zeit!
Zum Sterben bist du nie bereit...
...dein Blut gerinnt im Sand

Benutzeravatar
Linie 9
Beiträge: 2774
Registriert: 17.06.2009 21:48:33
Lieblings-Spot: CTF
Wohnort: Alsterdorf

Re: Displayschutzfolien

Beitrag von Linie 9 » 22.11.2010 21:26:54

Zu den doofen "Schutz-"filtern gibt es die einhellige Experten-Meinung:

Schutzfilter machen nur Sinn bei Arbeit im Vulkanasche-Regen, im Salzwasser, im Sandsturm, bei massivem Pollenflug oder beim Moto-Cross, wenn der Schlamm fliegt.
Ham' wir in HAM nicht - also kommen die auch nicht drauf.
Ansonsten ist der beste Schutz gegen Stöße die Gegenlichtblende bzw. beide Deckel bei Nichtbenutzung.

Benutzeravatar
A345
Beiträge: 7580
Registriert: 18.10.2007 01:01:29
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Winterhude

Re: Displayschutzfolien

Beitrag von A345 » 22.11.2010 22:07:54

Diese "Schutzfilter" sind noch groesserer Humbug als Displayfolien. Nehmen nur Licht und kosten ein Schweinegeld. Ich habe noch keine einzige zerkratzte Linse. Lieber benutze ich auch bei schlechtem Wetter die Gegenlichtblende, die schuetzt und haelt den Stacheldraht vom Objektiv!
Bild

Benutzeravatar
MA330
Beiträge: 1773
Registriert: 01.06.2010 18:58:22
Lieblings-Spot: Amsterdam

Re: Displayschutzfolien

Beitrag von MA330 » 22.11.2010 22:11:33

Kann ich nur bestätigen! Kosten nur Geld und bringen nix! Habe die Erfahrung einmal mit einem Polfilter gemacht! 50Euro gekostet, nach zwei Wochen soooo verschrammt, das das Bild schlechter war als ohne Ding!!! Finger weg davon!

Benutzeravatar
Linie 9
Beiträge: 2774
Registriert: 17.06.2009 21:48:33
Lieblings-Spot: CTF
Wohnort: Alsterdorf

Re: Displayschutzfolien

Beitrag von Linie 9 » 22.11.2010 22:14:16

Ich hab einen zusammen geschraubten Turm aus unbenutzten 49mm Skylight- und UV-Filtern, alles teure Markenware (von gebraucht erstandenen Objektiven).
Hoya hat damit soviel Geld gemacht, dass sie Pentax kaufen konnten :D

Nebenbei ein Tipp um festsitzende Filter abzubekommen:
man nehme z.B. ein USB-Kabel, umschlinge den Filter, beide Enden in eine Hand, spannen und abdrehen. Linksrum. :mrgreen:

Sinnvolle Filter: Polfilter, Graufilter, Grauverlaufsfilter.

Benutzeravatar
A345
Beiträge: 7580
Registriert: 18.10.2007 01:01:29
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Winterhude

Re: Displayschutzfolien

Beitrag von A345 » 22.11.2010 22:19:38

Linie 9 hat geschrieben:
Sinnvolle Filter: Polfilter, Graufilter, Grauverlaufsfilter.
Mein Text bezog sich natuerlich nur auf diese UV-Dinger
Bild

Benutzeravatar
Linie 9
Beiträge: 2774
Registriert: 17.06.2009 21:48:33
Lieblings-Spot: CTF
Wohnort: Alsterdorf

Re: Displayschutzfolien

Beitrag von Linie 9 » 22.11.2010 22:20:22

Claro, diente nur der Vollständigkeit.

Benutzeravatar
JU52
Beiträge: 3984
Registriert: 08.11.2005 21:21:43
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: ...im Final 23 :-)

Re: Displayschutzfolien

Beitrag von JU52 » 22.11.2010 22:52:26

Ich kann nur sagen - jedem das Seine! Richtig oder falsch wird es hier kaum geben.

Ich persönlich finde eine Folie auf dem Display sinnvoll, wenn ich dort keine Kratzer haben möchte (und es gibt billige Folien, die Blasen zulassen, es gibt aber auch etwas teurere,die ohne Blasen auskommen). Einen Filter benutze ich auch, lieber riskiere ich einen Kratzer auf der Oberfläche des Filters, als direkt auf der Linse (jedendalls wenn das Objektiv richtig schweineteuer war).
...es grüßt die "alte Tante"

Benutzeravatar
A345
Beiträge: 7580
Registriert: 18.10.2007 01:01:29
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Winterhude

Re: Displayschutzfolien

Beitrag von A345 » 22.11.2010 23:33:24

Weichei! :mrgreen:
Bild

steppenwolf
Beiträge: 790
Registriert: 17.10.2010 16:11:01
Lieblings-Spot: EDDH

Re: Displayschutzfolien

Beitrag von steppenwolf » 23.11.2010 19:37:44

Linie 9 hat geschrieben:Zu den doofen "Schutz-"filtern gibt es die einhellige Experten-Meinung:

Schutzfilter machen nur Sinn bei Arbeit im Vulkanasche-Regen, im Salzwasser, im Sandsturm, bei massivem Pollenflug oder beim Moto-Cross, wenn der Schlamm fliegt.
Ham' wir in HAM nicht - also kommen die auch nicht drauf.
Ansonsten ist der beste Schutz gegen Stöße die Gegenlichtblende bzw. beide Deckel bei Nichtbenutzung.
Dieser "einhelligen" Expertenmeinung möchte ich entschieden widersprechen!!! Mir hat ein UV-Filter mal ein Zoomobjektiv gerettet,das jemanden auf die Strasse gefallen ist, als er sich an meiner Phototasche verhoben hat! Das Glas ist in tausend Teile zersprungen, der Ring hat sich derart versetzt, dass ich ihn kaum losbekommen habe! Der Stoss wurde aber durch den Filter absorbiert, dass Objektiv leistet weiterhin gute Arbeit! Fazit: 50 Euro kaputt, aber 350 Euro funktionsfähig!

BTW: Gute Sky- oder UV-Filter kosten kein Licht und bringen keine optischen Veränderungen! Die Betonung liegt auf "gut"! Wenn ich sehe, wie manche mit ihren Pullovern oder mit ihrem Daumen ständig die Linsen oder die Displays malträtieren, kräuselt sich mir das Nackenhaar! Da fällt mir nur der alte Pavianwitz ein:

Kein Geld für eine Unterhose, aber ein Motorrad vom feinsten!

Also manchmal... Watt macht dein Rätsel, Franz?
Die Stimme höhnt: Es ist soweit!
Du hörst dich schrein: Nein, noch ist Zeit!
Zum Sterben bist du nie bereit...
...dein Blut gerinnt im Sand

Benutzeravatar
JollieJoker
Beiträge: 369
Registriert: 26.06.2009 19:58:37
Lieblings-Spot: XFW

Re: Displayschutzfolien

Beitrag von JollieJoker » 23.11.2010 20:28:01

steppenwolf hat geschrieben:...
Also manchmal... Watt macht dein Rätsel, Franz?
Franz: Brettspiel mit Buchstaben...?
Steffi: Mit wievielen denn?
Franz: Das steht hier nich!

Back to topic :)
Aktuell: Engineering-Ideen in Manufacturing-Machbarkeit wandeln :)
Planning for AC200 ongoing! :top:

Benutzeravatar
Linie 9
Beiträge: 2774
Registriert: 17.06.2009 21:48:33
Lieblings-Spot: CTF
Wohnort: Alsterdorf

Re: Displayschutzfolien

Beitrag von Linie 9 » 24.11.2010 02:07:26

steppenwolf hat geschrieben:Dieser "einhelligen" Expertenmeinung möchte ich entschieden widersprechen!!! Mir hat ein UV-Filter mal ein Zoomobjektiv gerettet,das jemanden auf die Strasse gefallen ist, als er sich an meiner Phototasche verhoben hat! Das Glas ist in tausend Teile zersprungen, der Ring hat sich derart versetzt, dass ich ihn kaum losbekommen habe! Der Stoss wurde aber durch den Filter absorbiert, dass Objektiv leistet weiterhin gute Arbeit! Fazit: 50 Euro kaputt, aber 350 Euro funktionsfähig!
Wenn bei einer Kollision der Schutzfilter zerkracht und die Scherben des Schutzfilters die Frontlinse zerkratzen - dann bleibt mir nur Schadenfreude. Freuen darf sich auch der Foto-Händler, denn er verdient doppelt: neues Schutzfilter und neues Objektiv.
Fazit: Schutzfilter können sogar eine Gefahr für das Objektiv sein. Eher brauchen die Schutzfilter-Befürworter Schutz-Engel!

Guck dir mal die Vergütung der Linse an. Mit starker Lupe und geeignetem Licht...
Wenn das Objektiv weiterhin gute Arbeit leistet, war die dann vorher sehr gut?
BTW: Gute Sky- oder UV-Filter kosten kein Licht und bringen keine optischen Veränderungen! Die Betonung liegt auf "gut"!
Schon mal ein paar zusammen geschraubt? Und versucht durch zu gucken? Da merkt selbst Oma was. Ohne Lupe.
Pro Linse sind es 2 Medien-Übertritte extra: Luft-Glas, Glas-Luft, für die die Linse nicht berechnet wurde.
Warum sollte ich die optische Leistung einer Top-Linse mit doofem Extra-Glas vermindern?
Trägst du denn z.B. eine stärkenlose Brille, obwohl du sie nicht brauchst? Die schützt auch die Augen! :mrgreen:

steppenwolf
Beiträge: 790
Registriert: 17.10.2010 16:11:01
Lieblings-Spot: EDDH

Re: Displayschutzfolien

Beitrag von steppenwolf » 24.11.2010 21:45:51

Linie 9 hat geschrieben:
steppenwolf hat geschrieben:Dieser "einhelligen" Expertenmeinung möchte ich entschieden widersprechen!!! Mir hat ein UV-Filter mal ein Zoomobjektiv gerettet,das jemanden auf die Strasse gefallen ist, als er sich an meiner Phototasche verhoben hat! Das Glas ist in tausend Teile zersprungen, der Ring hat sich derart versetzt, dass ich ihn kaum losbekommen habe! Der Stoss wurde aber durch den Filter absorbiert, dass Objektiv leistet weiterhin gute Arbeit! Fazit: 50 Euro kaputt, aber 350 Euro funktionsfähig!
Wenn bei einer Kollision der Schutzfilter zerkracht und die Scherben des Schutzfilters die Frontlinse zerkratzen - dann bleibt mir nur Schadenfreude. Freuen darf sich auch der Foto-Händler, denn er verdient doppelt: neues Schutzfilter und neues Objektiv.
Fazit: Schutzfilter können sogar eine Gefahr für das Objektiv sein. Eher brauchen die Schutzfilter-Befürworter Schutz-Engel!

Guck dir mal die Vergütung der Linse an. Mit starker Lupe und geeignetem Licht...
Wenn das Objektiv weiterhin gute Arbeit leistet, war die dann vorher sehr gut?
BTW: Gute Sky- oder UV-Filter kosten kein Licht und bringen keine optischen Veränderungen! Die Betonung liegt auf "gut"!
Schon mal ein paar zusammen geschraubt? Und versucht durch zu gucken? Da merkt selbst Oma was. Ohne Lupe.
Pro Linse sind es 2 Medien-Übertritte extra: Luft-Glas, Glas-Luft, für die die Linse nicht berechnet wurde.
Warum sollte ich die optische Leistung einer Top-Linse mit doofem Extra-Glas vermindern?
Trägst du denn z.B. eine stärkenlose Brille, obwohl du sie nicht brauchst? Die schützt auch die Augen! :mrgreen:
Mal eine blöde Frage, obwohl es diese ja nicht geben soll! Sondern angeblich nur blöde Antworten! Ist dir schon einmal ein Objektiv runtergefallen oder wurde es fallengelassen, ohne das ein Filter vorgeschraubt war? Da absorbiert diesen Stoss dann nichts! Ich habe doch nur geschrieben, dass mein Objektiv dank dieses Filters heilgeblieben ist und mir dementsprechend grössere Investitionen erspart wurden! Es bleibt natürlich jedem selbst überlassen, wie er oder sie die Ausrüstung vorne und_oder schützt oder auch nicht! Ich habe niemandem etwas vorgeschrieben, soll doch jeder mit seiner Ausrüstung umgehen wie er_sie möchte!
Die Stimme höhnt: Es ist soweit!
Du hörst dich schrein: Nein, noch ist Zeit!
Zum Sterben bist du nie bereit...
...dein Blut gerinnt im Sand

Benutzeravatar
LH007
Beiträge: 146
Registriert: 23.02.2009 13:36:51
Lieblings-Spot: GAT

Re: Displayschutzfolien

Beitrag von LH007 » 24.11.2010 21:52:44

Da muss man schon sehr achtlos mit seinen Objektiven umgehen, wenn man die runterfallenlässt. Auch ich wage den Nutzen von UV-Filtern sehr zu bezweifeln, denn ich habe meine Cam und die Objektive üngefähr 1 Jahr und nirgendwo ist ein Kratzer oder Staubkörnchen auszumachen.
Meine Bilder bei jetphotos.net und airliners.net

Benutzeravatar
JU52
Beiträge: 3984
Registriert: 08.11.2005 21:21:43
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: ...im Final 23 :-)

Re: Displayschutzfolien

Beitrag von JU52 » 24.11.2010 23:00:36

LH007 hat geschrieben:Da muss man schon sehr achtlos mit seinen Objektiven umgehen, wenn man die runterfallenlässt.
Wenn ich mir so den einen oder anderen situationsbedingt hektischen Objektivwechsel am Zaun ansehe, dann kann ich mir dieses Szenario durchaus vorstellen :wink:

Ich frage mich bei diesem Threat (bei dem übrigens nur nach einer Empfehlung für eine Schutzfolie gefragt wurde :mrgreen: ), warum die "Gegner" von Schutzfiltern die Benutzer so vehement davon überzeugen wollen, dass sie endlich die Teile abschrauben.

Mein Fazit lautet immer noch: Jedem das Seine!
...es grüßt die "alte Tante"

Benutzeravatar
LH007
Beiträge: 146
Registriert: 23.02.2009 13:36:51
Lieblings-Spot: GAT

Re: Displayschutzfolien

Beitrag von LH007 » 24.11.2010 23:12:39

JU52 hat geschrieben:Ich frage mich bei diesem Threat (bei dem übrigens nur nach einer Empfehlung für eine Schutzfolie gefragt wurde :mrgreen: ), warum die "Gegner" von Schutzfiltern die Benutzer so vehement davon überzeugen wollen, dass sie endlich die Teile abschrauben.
Wieso? Bisschen diskutieren ist doch witzig... :mrgreen:
JU52 hat geschrieben:Mein Fazit lautet immer noch: Jedem das Seine!
Seh ich auch so, hab nur meine Meinung gesagt.
Meine Bilder bei jetphotos.net und airliners.net

Benutzeravatar
Beflügelt
Beiträge: 1313
Registriert: 01.12.2006 20:21:11
Lieblings-Spot: EDHI
Wohnort: Trittau
Kontaktdaten:

Re: Displayschutzfolien

Beitrag von Beflügelt » 25.11.2010 05:53:49

Ich hab Schutzfilter von Zeiss/Hoya auf jedem Objektiv... habe lange gesucht, und bei diesen Herstellern ist das hinzukommen von Flares am geringsten :wink:

Mir ist es so einfach lieber - gerade hier an der Küste, wenn man täglich am Strand zum austoben ist :wink:

Aber jedem das seine... sind ja eure Linsen 8)
https://www.facebook.com/SeaOfLights -Bilder aus Tschernobyl, Beelitz, Hamburg und mehr...

steppenwolf
Beiträge: 790
Registriert: 17.10.2010 16:11:01
Lieblings-Spot: EDDH

Re: Displayschutzfolien

Beitrag von steppenwolf » 30.11.2010 20:48:14

[quote="Linie 9" Trägst du denn z.B. eine stärkenlose Brille, obwohl du sie nicht brauchst? Die schützt auch die Augen! :mrgreen:[/quote]

Ist zwar schon ein bissel her, aber da dieses Thema so verkniffen diskutiert wurde möchte ich gerne noch einmal darauf eingehen! Da ich in der Regel am Airport mit dem Fahrrad unterwegs bin trage ich natürlich eine Plastikbrille beim Radfahren! 0 Dioptrien, aber wenigstens keine Fliegen mehr in den Augen! Ich hoffe deine Frage damit ausreichend beantworted zu haben!
Die Stimme höhnt: Es ist soweit!
Du hörst dich schrein: Nein, noch ist Zeit!
Zum Sterben bist du nie bereit...
...dein Blut gerinnt im Sand

Antworten