Polizistin am hellichten Tag erschossen

Themen, auch solche die nicht die Luftfahrt betreffen, haben hier Platz! Testet hier die Funktionen des Boards, schreibe einfach was Dich gerade beschäftigt etc!

Moderatoren: smitty, HAM-Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Lübecker_Jung
Beiträge: 229
Registriert: 18.03.2007 15:18:20

Polizistin am hellichten Tag erschossen

Beitrag von Lübecker_Jung » 25.04.2007 18:07:04

Ihr Kollege schwer verletzt ...

http://www.focus.de/panorama/welt/heilb ... 54535.html


Unfassbar , es geht echt bergab
-Ultras HL-
Ultra Kollektiv

ECA
Beiträge: 2291
Registriert: 08.11.2005 20:55:27
Lieblings-Spot: Sonnenschein
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von ECA » 25.04.2007 19:42:04

Ja ist Polizistin denn ein ungefährlicher Job? Als ob es keine wichtigeren Themen gibt... :roll:

MarcoSTR
Beiträge: 559
Registriert: 02.01.2007 14:14:22
Lieblings-Spot: ZRH
Wohnort: Filderstadt-Bernhausen

Beitrag von MarcoSTR » 25.04.2007 20:05:22

Hier bei uns im Radio lief, das man keine Anhalter mitnehmen soll!

Benutzeravatar
Lübecker_Jung
Beiträge: 229
Registriert: 18.03.2007 15:18:20

Beitrag von Lübecker_Jung » 25.04.2007 21:04:16

@ECA du solltest mal über diese unqualifizierte Äußerung nachdenken...

Wichtigere Themen ? Ich würde es Interessant finden wenn du mir mal schilderst was du Wichtig nennst


Sicherlich ist Polizist ein gefährlicher Job , allerdings herrschen hier (noch) nicht die Zustände wie bei den Amis. Und es ist nur in meinem und sicherlicherlich auch in deinem Interesse das sowas nicht passiert !
Zuletzt geändert von Lübecker_Jung am 25.04.2007 21:11:58, insgesamt 1-mal geändert.
-Ultras HL-
Ultra Kollektiv

Benutzeravatar
JU52
Beiträge: 3931
Registriert: 08.11.2005 21:21:43
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: ...im Final 23 :-)

Beitrag von JU52 » 25.04.2007 21:09:52

ECA hat geschrieben:Ja ist Polizistin denn ein ungefährlicher Job?
Natürlich ist der Job nicht ungefährlich, aber das eine Polizistin im Dienst erschossen wird, ist ja schließlich nicht an der Tagesordnung!!!
ECA hat geschrieben:Als ob es keine wichtigeren Themen gibt... :roll:
Bei allem Respekt - diese Bemerkung finde ich völlig daneben!!! Mehr möchte ich dazu lieber nicht sagen...
...es grüßt die "alte Tante"

Waldi
Beiträge: 79
Registriert: 15.01.2006 13:04:26
Lieblings-Spot: CDG
Wohnort: Appen

Beitrag von Waldi » 25.04.2007 22:22:02

in einem anderen thread war am heutigen tage zu lesen, das es in diesem forum nicht noch weiter bergab gehen sollte.........
Ich habe mich gefreut, dieses forum gefunden zu haben als norddeutscher flugzeugverrückter. es gibt mir die möglichkeit, trotz beruflicher und privater verpflichtungen den visuellen kontakt zum hamburger flughafen und umfeld nicht ganz zu verlieren (an dieser stelle der dank an die vielen spotter für ihre super-bilder und "live-berichterstattung" vom airport inkl. regs)...........
aber im laufe des vergangenen jahres musste ich feststellen (meine meinung, andere werden zumindest von mir akzeptiert und nicht um diskussion über pn gebeten.......--> siehe f-18-thread), dass hier einige offensichtlich nur des postens und des stichelns willen irgendwelche äußerungen von sich geben...
aber dieser kommentar zu dem tod einer 22 jahre alten frau und kollegin von mir kotzt mich einfach nur an.
entschuldigung für diese wortwahl, aber das ist meine meinung zu diesem getexte.
ich hoffe, die wahren flugzeugfans behalten hier das oberwasser...!

waldi

ECA
Beiträge: 2291
Registriert: 08.11.2005 20:55:27
Lieblings-Spot: Sonnenschein
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von ECA » 26.04.2007 19:39:27

Politik halte ich für wesentlich wichtiger. Mich kotzt es an, dass solche Themen die öffentliche Meinung anscheinend mehr interessieren als Politik. Aber da dieses hier ein Flugzeugforum ist, möchte ich nicht weiter ausholen.

feuerfresser99
Beiträge: 112
Registriert: 12.10.2006 14:00:31

Beitrag von feuerfresser99 » 26.04.2007 19:50:40

ECA hat geschrieben:Politik halte ich für wesentlich wichtiger. Mich kotzt es an, dass solche Themen die öffentliche Meinung anscheinend mehr interessieren als Politik. Aber da dieses hier ein Flugzeugforum ist, möchte ich nicht weiter ausholen.
Von dieser Aussage bin ich echt schockiert :shock:
Politik ist wichtig - kann aber nie über ein Menschenleben gehen! :o
Also bei allem Respekt, den ich gegenüber anderen Meinungen habe..mit deiner kann ich mich nicht auch nur ein bischen Anfreunden - das geht GARNICHT!

So .. Back to Topic

-Mein Beileid an alle Angehörigen und Kollegen-
Sowas schreckliches dürfte eigentlich nie passieren...

Benutzeravatar
Lübecker_Jung
Beiträge: 229
Registriert: 18.03.2007 15:18:20

Beitrag von Lübecker_Jung » 26.04.2007 20:12:11

Kein Kommentar...

Politik ist wichtiger als der Tod eines Menschen der sein Leben für die Politik (Regierung / Staat) gegeben hat ?

Denk da mal drüber nach...
Doch genug der Diskussion , dieser Thread sollte keine Diskussionplattform über die Gefährdung von Polizisten werden
(Übrigens würdest du bei einem Bericht über ein FLugzeugunglück wohl kaum anmerken Das Fliegen nicht ungefährlich ist :roll:

Wenn dir Politik so wichtig ist , dann eröffne doch einen Thread oder wenns nur Luftfahrt sein soll ignorier "Alles Andere" doch einfach :wink:
-Ultras HL-
Ultra Kollektiv

ECA
Beiträge: 2291
Registriert: 08.11.2005 20:55:27
Lieblings-Spot: Sonnenschein
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von ECA » 26.04.2007 21:10:28

Meiner Meinung nach sollte in den Nachrichten nicht erst über den Tod einer Polizistin und dann über Politik berichtet werden, da die Politik über alle(!) Menschen in Deutschland entscheidet, daher auch über Menschenleben. Im Irak wären bestimmt mehr Deutsche gestorben, wenn die Deutschen mitgemacht hätten. Daher geht Politik über Menschenleben, da diese mehr als 80.000.000(!) davon sehr stark beeinflusst (man stelle sich vor die NPD würde in Deutschland regieren).

PS: Natürlich habe ich ebenfalls Mitleid mit der Polizistin.

Benutzeravatar
Lübecker_Jung
Beiträge: 229
Registriert: 18.03.2007 15:18:20

Beitrag von Lübecker_Jung » 26.04.2007 21:42:34

Entschuldigung , aber was ist dein Problem ?
wenn du der Meinung bist Politik sei wichtiger als der gewaltsame Tod einer Polizistin dann ist das deine Meinung, aber dieser Thread sollte lediglich über dieses traurige Ereignis informieren
Meiner Meinung nach sollte in den Nachrichten nicht erst über den Tod einer Polizistin und dann über Politik berichtet werden, da die Politik über alle(!) Menschen in Deutschland entscheidet, daher auch über Menschenleben.
Ohne Worte...
Es geht nicht darum was wäre wenn Deutschland mit in den irak einmarschiert wäre , Deutschland IST nicht im Irak , daher sind solche Vergleiche Überflüssig und an den Haaren herbeigezogen.


Daher meine Bitte an die Moderatoren diesen Thread eventuell zu zu schließen ,
Eine Polizistin ist im Dienst erschossen worden , entsprechende Ehrungen sind angebracht und da sind Beiträge wie "gibt doch wichtigeres " unangebracht
-Ultras HL-
Ultra Kollektiv

Schirakowsky
Beiträge: 414
Registriert: 14.11.2005 21:25:31
Lieblings-Spot: LHR
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Schirakowsky » 26.04.2007 23:10:25

Gestern in einer Boulevardsendung im öffentlich-rechtlichen gab es Berichte von einer jugendlichen, die verbrannt wurde, sowie einem Kleinkind das mit dem Kopf mehrfach an die Wand geschlagen wurde und daraufhin starb. Ganz zu schweigen von den Hunderten Menschen die im Irak täglich auf offener Straße ihr Leben lassen.
Ganz im Ernst: Hat die Polizistin es mehr verdient als die anderen hier genannt zu werden? Natürlich könnten wir jetzt für jeden einen Thread eröffnen, aber das macht weder die Toten lebendig, noch macht es hier irgendjemanden zu einem besseren Menschen. Die Welt war grausam, ist grausam und wird auch immer so bleiben, scheinheiliges Getue ändert daran nichts.

Waldi
Beiträge: 79
Registriert: 15.01.2006 13:04:26
Lieblings-Spot: CDG
Wohnort: Appen

Beitrag von Waldi » 27.04.2007 10:18:32

ECA hat geschrieben:Politik halte ich für wesentlich wichtiger. Mich kotzt es an, dass solche Themen die öffentliche Meinung anscheinend mehr interessieren als Politik. Aber da dieses hier ein Flugzeugforum ist, möchte ich nicht weiter ausholen.

dann sollte man den bereich "alles andere" schliessen, wenn dies hier ein reines forum für luftfahrtinteressierte ist, um dummes gesülze über "irgendwas" zu vermeiden.......

waldi

kleiner zusatz noch: "...dann müssten hier einige ihre punkte-sammelnden kommentare woanders bringen, hoffentlich aber nicht in den luftfahrt-threads........"

ECA
Beiträge: 2291
Registriert: 08.11.2005 20:55:27
Lieblings-Spot: Sonnenschein
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von ECA » 27.04.2007 13:01:38

@ Waldi

Du glaubst also, dass ich hier nur poste, damit ich andere provoziere? Zumindest verstehe ich dich so. Dann solltest du dir mal meine gesamten Posts durchlesen.
Um dich einmal zu zitieren: " ich hoffe, die wahren flugzeugfans behalten hier das oberwasser...!"
Keine Provokation? :roll:

@Lübecker_Jung

Immerhin akzeptierst du, dass ich eine andere Meinung habe. Gut so. :top:

@Schirakowsky

Volle Zustimmung.

Benutzeravatar
Justinian
Beiträge: 41
Registriert: 26.01.2007 17:22:31
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Beitrag von Justinian » 03.05.2007 12:59:19

Ich liebe ja solche Themen... besonders weil immer wieder einige elementare Errungenschaften des deutschen Rechtsstaates vergessen - sogar und das ist besonders tragisch die privaten Medien.

Nur weil etwas in der Presse breitgetreten wird und dubiose Fragen gestellt werden, muss es nicht so sein. Manchmal würde ein Blick ins Gesetz helfen um viele dummen Kommentare zu vermeiden (ich möchte anmerken, dass ich hier niemanden anspreche, sondern vielmehr Berichte aus Nachrichtensendungen des Privatfernsehens oder der Boulevardpresse im Blick habe, welche Meinungsbildend ist und folglich damit großen Schaden am Rechtsstaat anrichtet!).

Gerade in solchen Foren sieht man solche Diskussionen wie hier immer mal wieder. Ich hoffe und glaube, dass häufig manche User nicht primär provozieren wollen, sondern ihre Meinung einfach ungenau und schlecht formuliert "dahinrotzen" und sich wundern, warum sie auf Gegenwind stoßen. Jedem vernünftigen Menschen sollte klar sein, dass es immer besser ist sorgfältig seine Beiträge zu schreiben, auch wenn man nie 100 %ig sicher sein kann, dass es richtig verstanden wird.

Sparsam sollte man mit Begriffen oder Einschätzungen sein, die man nicht richtig einordnen kann. Kein Mensch ist überall Experte und sollte dann seine Ausführungen als "Meinung" kennzeichnen und nicht versuchen sich als Experte aufzuspielen. Echte Experten sehen das sofort. Besonders junge User fallen gerne diesbezüglich auf.

Um auf den Fall einzugehen, es ist tragisch, dass Menschen gewaltsam ihr Leben verlieren. Zunächst mal ist dabei egal, ob Polizist, Kind oder Großvater. Das Gesetz unterscheidet hier nicht, auch wenn die Presse bei einem totes Kind oder einem toter Polizist immer den Eindruck erweckt, es wäre "mehr strafbar".
Tragisch ist jedoch, dass ein Mensch, dessen Beruf es war andere Menschen zu schützen streben musste, was auch gleichzeitig neben dem Tod des Menschen einen Angriff auf den Rechtsstaat darstellt. Ich persönlich finde in dem Zusammenhang besonders traurig, dass dieser immer schwieriger werdende Beruf so wenig angesehen ist und vor allen Dingen so schlecht bezahlt ist.

Ob man solche Themen im einen Aviation-Forum behandeln sollte ist eine andere Geschichte. Dafür spricht, dass es einen Off-Topic-Bereich gibt, der von der Forenleitung eingerichtet wurde und diese solche Themen auch nicht unterbindet. Dann hat ein einzelner User als Gast hier nicht das Recht dies unterbinden zu wollen, wohl darf er aber der Meinung sein, welche im Ergebnis aber niemanden interessiert.
Ich persönlich bin auch kein Freund davon, dass man relativ spezielle Foren thematisch grenzenlos gestaltet, schon gar nicht, wenn man Partnerforen hat, die eben auch diese Themen (abseits der Luftfahrt)behandeln. Ansonsten wäre die Foren-Partnerschaft ja ad absurdum geführt.
www.skultaim.de - das Airline-, Airport-, Billigflieger-, Reise- & Diskussionsforum
http://www.skultaim.de/flug - Einfach günstige Flüge finden!

Mache mit beim kostenlosen Bundesligatippsiel: www.kicktipp.de/skultaim

Antworten