Langzeitbelichtung mit Fernauslöser

Themen, auch solche die nicht die Luftfahrt betreffen, haben hier Platz! Testet hier die Funktionen des Boards, schreibe einfach was Dich gerade beschäftigt etc!

Moderatoren: smitty, HAM-Moderatoren


Share Options:

Langzeitbelichtung mit Fernauslöser

Beitragvon Felipe Garcia » 17.05.2014 21:57:58

Moin Leute,

da ich Neuland betreten habe, Langzeitbelichtungen mit Fernauslöser und ich Belichtungen von über eine Stunde starten wollte, bzw auch Belichtungsreihen gerade bei völliger Dunkelheit, würde ich gerne mal wissen was Ihr so an Erfahrungen mit der Einstellung der Blende, ISO-Wert, Belichtungskorrekturen, etc habt und was Ihr mir so an Tipps geben könnt?

Vielen Dank schonmal!

Viele Grüße,
Felipe
Bild

Bild
Benutzeravatar
Felipe Garcia
 
Beiträge: 2103
Registriert: 10.02.2007 01:01:24
Wohnort: Groß Borstel - fast am RWY 05/23 *fg* / Hamburg <-> Hannover <-> HAJ
Lieblings-Spot: KJFK

Re: Langzeitbelichtung mit Fernauslöser

Beitragvon Aviator95 » 17.05.2014 22:13:20

Das lässt sich pauschal überhaupt nicht sagen. Wenn es wirklich stockdunkel ist (nur in den Bergen oder mittem auf dem Land), dann kann man selbst bei ISO 50 und Blende 7.1 oder so etwas fast nichts sehen von den sternen. Für Sterne generell würde ich mal bei f13-f16 anfangen und so ISO 500-800 oder so etwas und dann probieren mit 15,20,25,30min. Bei ISO 100 wird selbst bei 45min und großer Blende nicht viel zu sehen sein. Die muss man immer etwas pimpen. Ansonsten einfach probieren - wie gesagt, ich kann Dir auch nicht sagen, mit welcher Blende du morgen am Airport etwas aufnehmen sollst. Wobei, können natürlich schon... 8)
Aviator95
 
Beiträge: 114
Registriert: 21.11.2013 17:12:33
Lieblings-Spot: ENVA

Re: Langzeitbelichtung mit Fernauslöser

Beitragvon Preaver » 17.05.2014 22:46:25

Sterne bewegen sich. Muss man immer bedenken, auch wenn man es nie mit bloßem Auge sieht.
Bei 30 Minutne Belichtung ergibt das normalerweise schon eher einen Strich als einen "Stern".
Gruß
Jan
Preaver
 
Beiträge: 218
Registriert: 16.09.2012 21:50:56
Lieblings-Spot: XFW

Re: Langzeitbelichtung mit Fernauslöser

Beitragvon Aviator95 » 17.05.2014 23:01:33

Preaver hat geschrieben:Sterne bewegen sich. Muss man immer bedenken, auch wenn man es nie mit bloßem Auge sieht.
Bei 30 Minutne Belichtung ergibt das normalerweise schon eher einen Strich als einen "Stern".


Das ist normalerweise ja auch der Sinn von Langzeitbelichtungen bei Nacht :shock:
Aviator95
 
Beiträge: 114
Registriert: 21.11.2013 17:12:33
Lieblings-Spot: ENVA

Re: Langzeitbelichtung mit Fernauslöser

Beitragvon A345 » 17.05.2014 23:05:04

Falls Du noch keinen Fernauslöser haben solltest, brauchst Du Dir auch nicht extra einen zulegen. Spiegelvorauslösung und Timerauslösung reicht.
Bild
Benutzeravatar
A345
 
Beiträge: 6843
Registriert: 18.10.2007 01:01:29
Wohnort: Winterhude
Lieblings-Spot: HAM

Re: Langzeitbelichtung mit Fernauslöser

Beitragvon Aviator95 » 17.05.2014 23:08:32

A345 hat geschrieben:Falls Du noch keinen Fernauslöser haben solltest, brauchst Du Dir auch nicht extra einen zulegen. Spiegelvorauslösung und Timerauslösung reicht.


Und wie funktioniert Bulb ohne Fernauslöser???
Aviator95
 
Beiträge: 114
Registriert: 21.11.2013 17:12:33
Lieblings-Spot: ENVA

Re: Langzeitbelichtung mit Fernauslöser

Beitragvon Preaver » 17.05.2014 23:37:51

Aviator95 hat geschrieben:
Preaver hat geschrieben:Sterne bewegen sich. Muss man immer bedenken, auch wenn man es nie mit bloßem Auge sieht.
Bei 30 Minutne Belichtung ergibt das normalerweise schon eher einen Strich als einen "Stern".


Das ist normalerweise ja auch der Sinn von Langzeitbelichtungen bei Nacht :shock:


Geschmackssache würde ich mal sagen.
Gruß
Jan
Preaver
 
Beiträge: 218
Registriert: 16.09.2012 21:50:56
Lieblings-Spot: XFW

Re: Langzeitbelichtung mit Fernauslöser

Beitragvon Aviator95 » 18.05.2014 10:37:41

Durchaus, aber nur so ein paar weiße Punkte am Himmel ist ja nicht gerade der Hit. Es sei denn: http://500px.com/photo/30983015/international-milky-way-by-aaron-j-groen
Aviator95
 
Beiträge: 114
Registriert: 21.11.2013 17:12:33
Lieblings-Spot: ENVA

Re: Langzeitbelichtung mit Fernauslöser

Beitragvon steppenwolf » 18.05.2014 16:47:06

Aviator95 hat geschrieben:Durchaus, aber nur so ein paar weiße Punkte am Himmel ist ja nicht gerade der Hit. Es sei denn: http://500px.com/photo/30983015/international-milky-way-by-aaron-j-groen


Sag mal, weisst und meinst du eigentlich wirklich was du hier schreibst? Nur so ein paar weisse Punkte am Himmel seien nicht der Hit? Die gesamte Astronomie baut sich seit Jahrhunderten auf diesen paar weissen Punkten auf, es sind Milliardenprojekte wie Hubble, die nur den einen Zweck haben: Die paar weissen Punkte zu entschlüsseln, um die Enstehung des Weltalls, des Raumes an sich zu erklären, für den es eigentlich keinen nachvollziehbaren Grund gibt! Unser Kalender beispielsweise stammt aus der Analyse dieser paar weissen Punkte, und dieses vor Jahrhunderten! Und das ohne Photoapparate, digitale Aufzeichnungen oder Handys, die ein paar Pixel speichern!

Selig sind die, die geistig arm sind, denn ihrer ist das Himmelreich...

... auch wenn sie nicht das geringste davon begriffen haben!

Detlef :mrgreen:
Die Stimme höhnt: Es ist soweit!
Du hörst dich schrein: Nein, noch ist Zeit!
Zum Sterben bist du nie bereit...
...dein Blut gerinnt im Sand
steppenwolf
 
Beiträge: 737
Registriert: 17.10.2010 16:11:01
Lieblings-Spot: EDDH

Re: Langzeitbelichtung mit Fernauslöser

Beitragvon Aviator95 » 18.05.2014 16:48:59

Ach du meine Güte :shock: Was geht denn jetzt mit Dir durch???

Auf Fotos sind einfache weiße Punkte einfach sch-eiße!
Aviator95
 
Beiträge: 114
Registriert: 21.11.2013 17:12:33
Lieblings-Spot: ENVA


Zurück zu alles andere

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron