HSV und weiter abwärts...

Themen, auch solche die nicht die Luftfahrt betreffen, haben hier Platz! Testet hier die Funktionen des Boards, schreibe einfach was Dich gerade beschäftigt etc!

Moderatoren: smitty, HAM-Moderatoren


Share Options:

HSV und weiter abwärts...

Beitragvon steppenwolf » 15.02.2014 19:38:09

Die positive Nachricht des Tages: Der HSV hat erstmals in diesem Jahr das Tor getroffen, und das gleich zweimal! Zwar nur gegen Eintracht Braunschweig, und die stehen in der Bundesligatabelle noch schlechter, aber immerhin... der Verein weiss noch, wo des Gegners Tor steht! :top: :top:

Die negative Nachricht des Tages, natürlich nicht für die Braunschweiger: Das wussten die Braunschweiger auch und haben eben viermal gepunktet... :shock: :shock: :shock:

Seit Jahren steht der HSV mit jährlichen Trainerwechseln kurz vor dem Abstieg, es wird Geld verpulvert in entlassene Trainer, in Fussballsöldner die das Wort Hamburg nicht einmal buchstabieren können... Der gesamte Vorstand gehört entlassen, der Verein von Grund auf aufgeräumt! Sorry, es bringt nichts, wenn der HSV sich mit einem neuen Trainer namens Mirko Slomka, gerade wegen Misserfolg bei Hannover entlassen auf Platz 15 der Tabelle rettet... Der ist nach ein paar Fehlschlägen in der nächsten Saison auch wieder weg, und dann kommt der nächste...

Immerhin werden wir wohl nächste Saison ein paar Lokalderbys haben... wenn auch in der zweiten Liga...
Die Stimme höhnt: Es ist soweit!
Du hörst dich schrein: Nein, noch ist Zeit!
Zum Sterben bist du nie bereit...
...dein Blut gerinnt im Sand
steppenwolf
 
Beiträge: 703
Registriert: 17.10.2010 16:11:01
Lieblings-Spot: EDDH

Re: HSV und weiter abwärts...

Beitragvon Felipe Garcia » 15.02.2014 19:43:54

Mein Beitrag zum Thema HSV:
Bild
Bild

Bild
Benutzeravatar
Felipe Garcia
 
Beiträge: 2103
Registriert: 10.02.2007 01:01:24
Wohnort: Groß Borstel - fast am RWY 05/23 *fg* / Hamburg <-> Hannover <-> HAJ
Lieblings-Spot: KJFK

Re: HSV und weiter abwärts...

Beitragvon Jogi » 16.02.2014 11:37:24

Reiner Provokationsthread
Benutzeravatar
Jogi
 
Beiträge: 2279
Registriert: 16.11.2005 16:42:39
Wohnort: Hamburg-Lurup mit blick auf 05 landung

Re: HSV und weiter abwärts...

Beitragvon JU52 » 16.02.2014 12:50:59

Abgerechnet wird zum Schluss, der HSV befindet sich zwar aktuell auf einem Abstiegsplatz, aber in die zweite Liga müssen sie erst dann, wenn sie dort nach dem 34. Spieltag auch noch stehen (was offenbar nicht allen bekannt zu sein scheint :wink: ).

Btw, ich "musste" mir gestern das Spiel am Millerntor anschauen, also wenn man das über 90. Minuten gesehen hat, dann müsste einem selbst bei dem o.g. worst case nicht bange sein :)
...es grüßt die "alte Tante"
Benutzeravatar
JU52
 
Beiträge: 3760
Registriert: 08.11.2005 21:21:43
Wohnort: ...im Final 23 :-)
Lieblings-Spot: HAM

Re: HSV und weiter abwärts...

Beitragvon steppenwolf » 16.02.2014 16:46:15

Jogi hat geschrieben:Reiner Provokationsthread


Mitnichten, nur eine knallharte Analyse! Wir haben beim HSV 2 mehr oder weniger Konstante: Den Vorstand und die "Mannschaft", und eine dauerhafte Variable: Den Trainer! Nach gefühlten 2 Dutzend Trainerwechseln in nur wenigen vergangenen Jahren ist doch offensichtlich, dass der Verein kein Trainerproblem hat, sondern ein Problem auf höherer Ebene, und das ist der Vorstand: Dort wird über Trainer und Spieler entschieden, und dort wurden über Jahre hinweg falsche Entscheidungen getroffen...

Grundsätzlich: Immer den Trainer als Bauernopfer auszusuchen bringt garnichts, das sieht man ja jetzt!

Als Huub Stevens vor 2 Jahren als Trainer zum zweiten Mal zur Diskussion stand wurde er mit der Begründung von der Wiese verwiesen, auch mit anderen Vereinen zu verhandeln... Wurde das nicht vom Vorstand aus damals auch mit anderen Trainern gemacht?

Söldner wie van der Vaart haben bewiesen, dass sie Hamburg nicht im Herzen tragen, trotzdem wurden sie erneut verpflichtet!

Das der HSV ganz unten steht und mit dieser zusammengewürfelten Mannschaft wahrscheinlich untergeht ist kein Trainerproblem! Es ist ein Problem des Vorstands!
Die Stimme höhnt: Es ist soweit!
Du hörst dich schrein: Nein, noch ist Zeit!
Zum Sterben bist du nie bereit...
...dein Blut gerinnt im Sand
steppenwolf
 
Beiträge: 703
Registriert: 17.10.2010 16:11:01
Lieblings-Spot: EDDH

Re: HSV und weiter abwärts...

Beitragvon Beflügelt » 16.02.2014 17:00:23

Mitnichten, nur eine knallharte Analyse!


Ja, und hier findest du die Leute, die Lust darauf haben, mit dir darüber zu diskutieren: http://www.hsv-forum.de/

:roll:
https://www.facebook.com/SeaOfLights -Bilder aus Tschernobyl, Beelitz, Hamburg und mehr...
Benutzeravatar
Beflügelt
 
Beiträge: 1308
Registriert: 01.12.2006 20:21:11
Wohnort: Trittau
Lieblings-Spot: EDHI

Re: HSV und weiter abwärts...

Beitragvon waldikraut » 16.02.2014 20:33:35

steppenwolf hat geschrieben:Söldner wie van der Vaart haben bewiesen, dass sie Hamburg nicht im Herzen tragen, ...

Bundesliga spielen oder Champions League bei dreifachem Gehalt.. Du würdest natürlich beim Mittelklasse Bundesligaclub bleiben anstatt Karriere zu machen.. Glaub ich sofort. Weshalb ist er denn zurück gekommen? Neeein bestimmt nicht weil er Hamburg im Herzen trägt.. Komm mal klar :D

@Beflügelt: Danke :top:
LG Tobi

Schaut doch mal auf meiner Facebookseite vorbei!
http://www.facebook.com/TQaviation
Benutzeravatar
waldikraut
 
Beiträge: 431
Registriert: 20.06.2010 20:29:37
Wohnort: Rosengarten
Lieblings-Spot: FRA

Re: HSV und weiter abwärts...

Beitragvon JU52 » 16.02.2014 22:41:54

Eigentlich sollte man dir darauf gar nicht antworten, aber ich mag solch unsinnige Kommentare ungern als letzte stehen lassen... :mrgreen:

steppenwolf hat geschrieben:Mitnichten, nur eine knallharte Analyse!

Ich frage mich welche Position du beim HSV bekleidest oder über welche internen Infos du verfügst, dass du die Situation so knallhart (und vor allem auch richtig!) analysieren kannst?

steppenwolf hat geschrieben:Das der HSV ganz unten steht und mit dieser zusammengewürfelten Mannschaft wahrscheinlich untergeht ist kein Trainerproblem! Es ist ein Problem des Vorstands!

Mag sein. Und was tun? In der jetzigen Situation den Vorstand entlassen? Was soll das aktuell und vor allem kurzfristig bewirken? Damit würde sich dann also bei den nächsten Spielen auf dem Platz alles ändern?

steppenwolf hat geschrieben:Grundsätzlich: Immer den Trainer als Bauernopfer auszusuchen bringt garnichts, das sieht man ja jetzt!

Hier stellt sich die gleiche Frage, was tun? Die Mannschaft komplett wechseln? Ist wohl praktisch etwas schwierig durchführbar! Deshalb kann eine Veränderung nur durch einen Trainerwechsel realisiert werden kann, so ist halt das Geschäft für Bundesligatrainer, das wissen sie, dass kennen sie und in der Regel werden sie für die Vertragsauflösungen auch reichlich entschädigt.
Abgesehen davon gibt es diverse Beispiele, bei denen ein Trainerwechsel die Wende brachte - schon mal davon gehört? :wink:


Mit dem ewig gern genommenen Spruch vom "Söldner" zeigst du in welcher (Fußball)Welt du lebst - in der von vorvorgestern, als Fußballspieler noch bei "ihrem" Verein blieben. Damals glichen die "Gehälter" eher "Aufwandsentschädigungen", da blieb man allein schon aus Gründen der Vernunft in der Heimat. In der heutigen Zeit Fußballprofi zu sein ist keine Berufung, sondern einfach ein (gut bezahlter) Job. Und wer nur wenige Jahre in einem Job arbeiten kann, der wird versuchen sein Schäflein ins Trockene zu bringen - irgendwie nachvollziehbar, oder?
...es grüßt die "alte Tante"
Benutzeravatar
JU52
 
Beiträge: 3760
Registriert: 08.11.2005 21:21:43
Wohnort: ...im Final 23 :-)
Lieblings-Spot: HAM

Re: HSV und weiter abwärts...

Beitragvon steppenwolf » 17.02.2014 20:37:38

waldikraut hat geschrieben:
steppenwolf hat geschrieben:Söldner wie van der Vaart haben bewiesen, dass sie Hamburg nicht im Herzen tragen, ...

Bundesliga spielen oder Champions League bei dreifachem Gehalt.. Du würdest natürlich beim Mittelklasse Bundesligaclub bleiben anstatt Karriere zu machen.. Glaub ich sofort. Weshalb ist er denn zurück gekommen? Neeein bestimmt nicht weil er Hamburg im Herzen trägt.. Komm mal klar :D

@Beflügelt: Danke :top:


Nun ja, in der grossen weiten Welt, von der er bei seinem ersten Einsatz beim HSV so sehr geträumt hat, ist für ihn nur ein Platz auf der Reservebank geblieben... :oops: In Hamburg darf er immerhin spielen, und obendrein wieder die Kapitänsbinde tragen... Und nochmal: :oops:

@JU52: Ich beurteile die derzeitige Situation des HSV wie wohl die meisten Menschen von aussen, es ist mir nicht wichtig genug, auch noch in die Interna einzusteigen oder meine Zeit damit zu verschwenden, in diesem Verein tätig zu werden! Fakt ist, dass die Probleme des HSV derzeit der ständige Trainerwechsel und eine wahllos zusammengeschusterte Mannschaft sind, und dafür sind höhere Ebenen verantwortlich! Und wenn man gegen einen Punktelieferanten wie Eintracht Braunschweig... Sorry liebe Leutz in Braunschweig, Ihr habt den Etat des HSV nicht, aber das ist so mit dieser Millionentruppe so sang- und klanglos untergeht und zum Punktelieferanten der Liga wird sind das Fakten, die hat nicht van Marvik geschaffen! Er sollte nur den Dreck wegräumen, die Fakten haben andere erschaffen! Nun muss es eben Slomka tun... War der eigentlich bei der Luftwaffe? Auf solch einem Schleudersitz platzzunehmen?

Detlef
Die Stimme höhnt: Es ist soweit!
Du hörst dich schrein: Nein, noch ist Zeit!
Zum Sterben bist du nie bereit...
...dein Blut gerinnt im Sand
steppenwolf
 
Beiträge: 703
Registriert: 17.10.2010 16:11:01
Lieblings-Spot: EDDH

Re: HSV und weiter abwärts...

Beitragvon JU52 » 22.02.2014 18:22:08

Wow, ein Sieg, drei Tore und kein Gegentor - und das gegen den BvB!!! Ob das die Wende war bleibt abzuwarten, aber es waren drei Punkte zum Kopf frei bekommen, ein Ausrufezeichen. UND ES WAR EIN SIEG FÜR HERMAN!

Bin gespannt auf Knochenmanns knallharte Analaye (bitte unter Berücksichtigung der vorherigen postings) :wink:
...es grüßt die "alte Tante"
Benutzeravatar
JU52
 
Beiträge: 3760
Registriert: 08.11.2005 21:21:43
Wohnort: ...im Final 23 :-)
Lieblings-Spot: HAM

Re: HSV und weiter abwärts...

Beitragvon steppenwolf » 22.02.2014 18:51:32

JU52 hat geschrieben:Wow, ein Sieg, drei Tore und kein Gegentor - und das gegen den BvB!!! Ob das die Wende war bleibt abzuwarten, aber es waren drei Punkte zum Kopf frei bekommen, ein Ausrufezeichen. UND ES WAR EIN SIEG FÜR HERMAN!

Bin gespannt auf Knochenmanns knallharte Analaye (bitte unter Berücksichtigung der vorherigen postings) :wink:


Nun ja, ich bin von dem Ergebnis einigermassen überrascht, aber in unserer firmeninternen Wette hat es mir 2 Eis aus dem Kühlautomaten eingebracht, ich habe auf den HSV getippt! Also mal ganz ehrlich, normalerweise hätte ich nie auf den HSV getippt, aber schon bei SPON war zu lesen, der HSV wird nach einem Trainerwechsel gefährlich... Die Frage ist nur, wie lange es dauert, bis die Mannschaft wieder einbricht! Herr Knöttgen aus dem Altenheim und Hospiz Sölderup hat da seine eigene Meinung:

Aber hören Sie selbst:

BVB, ick wutt die watt. Zusammengeklöppelte Truppe! Von wegen den HSV anschietern! Wie wer in de Liga, da habt ihr noch in de Windeln geschittert, und nu kommst du! Kasperverein, Söldnertrupp: Ich tipp dann hier mal ein xxxxxxxxxx auf mein Telephon, und ich bin Brillenträger... Ne Zumutung is dat, aber den Johnny vom BVB kriech ich schon ran, und dann werde ich ihm mal gehörig den Marsch blasen. Von wegen in Hamburg einmarschieren und 3 Punkte abholen...

Detlef
Die Stimme höhnt: Es ist soweit!
Du hörst dich schrein: Nein, noch ist Zeit!
Zum Sterben bist du nie bereit...
...dein Blut gerinnt im Sand
steppenwolf
 
Beiträge: 703
Registriert: 17.10.2010 16:11:01
Lieblings-Spot: EDDH

Re: HSV und weiter abwärts...

Beitragvon steppenwolf » 27.04.2014 17:48:38

32. Spieltag: FC Augsburg:HSV 3:1 Den HSV kann jetzt nur noch die Relegation retten, und das auch nur dann, wenn die beiden anderen Abstiegskandidaten mitspielen, und das werden sie nicht machen! Der erneute Trainerwechsel hat wieder mal nichts gebracht, insofern liege ich mit meiner Analyse und Prognose ja garnicht mal so verkehrt!

Das Debakel gegen die Bayern möchte ich an dieser Stelle garnicht in Zahlen fassen oder formulieren...

LG Detlef
Die Stimme höhnt: Es ist soweit!
Du hörst dich schrein: Nein, noch ist Zeit!
Zum Sterben bist du nie bereit...
...dein Blut gerinnt im Sand
steppenwolf
 
Beiträge: 703
Registriert: 17.10.2010 16:11:01
Lieblings-Spot: EDDH

Re: HSV und weiter abwärts...

Beitragvon Bjoern Lorenzen » 04.05.2014 08:32:12

So, nun ist es soweit. Aus der Relegation kommen sie nicht mehr raus.
Und es ist fraglich, ob diese Gurkentruppe mit diesem Gurkentrainer überhaupt die Relegation gut überstehen werden.

Meine persönliche Meinung:
Ich denke nicht. Der HSV hat nicht genügend Kampfgeist. Ich denke, ein z. B. Greuther Fürth wird richtig kämpfen. Da wird der HSV kaum etwas entgegensetzen können.
Und wenn der HSV erstmal in der zweiten Liga ist, wird er es sehr schwer haben, wieder aufzusteigen...

Nun warten wir mal ab...
Bild
Bjoern Lorenzen
 
Beiträge: 394
Registriert: 17.02.2007 20:50:11
Wohnort: Hamburg Lurup mit Blick auf 05 Inbound
Lieblings-Spot: HAM

Re: HSV und weiter abwärts...

Beitragvon JU52 » 04.05.2014 09:30:24

Greuther Fürth? Dahin muss man erst einmal kommen...

Mainz muss im Grunde genommen noch punkten, das wird also mehr als schwer für den HSV. Ob sie da gewinnen können?
Nürnberg wird in Schalke wohl keinen Blumentopf gewinnen, die Schalker brauchen auch noch die Punkte. Aber Braunschweig könnte mit viel Engagement (und dieses Mal vielleich etwas mehr Glück?) gewinnen, für Hoffenheim ist es letztlich schnurz.

Ich hoffe natürlich sehr auf Schützenhilfe der beiden anderen Heimvereine...

Am nächsten Samstag sind qir schlauer. :wink:
...es grüßt die "alte Tante"
Benutzeravatar
JU52
 
Beiträge: 3760
Registriert: 08.11.2005 21:21:43
Wohnort: ...im Final 23 :-)
Lieblings-Spot: HAM

Re: HSV und weiter abwärts...

Beitragvon steppenwolf » 16.05.2014 18:46:49

JU52 hat geschrieben:Greuther Fürth? Dahin muss man erst einmal kommen...


Und nun ist es dazu gekommen, und der HSV wird in Runde 1 der Relegation vorgefürtht. Nicht ein einziges kleines Törchen, und das vor heimischem Publikum, den "Abgrund" vor Augen! Paradoxerweise ist damit die Ausgangsposition für den HSV in Runde 2 nicht einmal so schlecht: Es reicht ein Unentschieden, und sei es mit Verlängerung und Elfmeterschiessen, die Fürther hingegen sind zum Sieg verdammt... Wirklich eine klasse Strategie, die der HSV hier zeigt, Frage ist nur, ob sie wirklich aufgeht! Einen Elfmeterkiller wie vor Jahrzehnten mit Rudi Kargus im DFB-Pokal hat der HSV wohl nicht, und eine ganz banale Frage bleibt: Wer zum Teufel soll eigentlich in Fürth "das Tor" schiessen, wenn es nicht einmal in dieser Situation zuhause gelingt!

Detlef
Die Stimme höhnt: Es ist soweit!
Du hörst dich schrein: Nein, noch ist Zeit!
Zum Sterben bist du nie bereit...
...dein Blut gerinnt im Sand
steppenwolf
 
Beiträge: 703
Registriert: 17.10.2010 16:11:01
Lieblings-Spot: EDDH

Re: HSV und weiter abwärts...

Beitragvon JU52 » 16.05.2014 20:55:59

...nun ja, dahin (Relegation gegen Greuhter Fürth) sind sie ja wenigstens gekommen. Der Verbleib in der ersten Liga hätte definitiv auch schon beendet sein können. Das man mit 27 Punkten in die Relegation kommt ist schon außergewöhnlich.

Und dann solch ein schlechtes Heimspiel. Ich habe es nicht live gesehen, habe mir aber sagen lassen, dass bereits vor und bei dem Einlaufen die Stimmung der Fans für echte Gänsehaut gesorgt hat und im der Eindruck entstand, dass die Jungs echt Schiss hatten. Der Spielverlauf würde schon dafür sprechen, ich habe insgesamt maximal 10-15 Minuten gesehen, in denen der HSV erfolgreich Druck aufbauen konnten, ansonsten eher Sicherheitsfussball, hin und her Geschiebe, auch ein vdV ohne Übernahme von Verantwortung. So macht man Geruhter Fürth stark und kann glücklich sein, kein Tor gefangen zu haben.

Ob die Ausgangsposition wirklich nicht so schlecht ist? Nun ja, ich wäre lieber mit einem 2:0 nach Fürth gefahren, dann wäre die Ausgangsposition nicht solo schlecht gewesen. Und ich würde dir widersprechen und sagen, dass wohl eher der HSV zum Siegen verdammt ist. Fürth hat im Grunde genommen doch nichts zu verlieren - der HSV dagegen alles!

Ich hoffe doch sehr, dass die Abwehr nicht wie in so vielen der letzten Spielen einem Hühnerhaufen gleicht und man sich gleich am Anfang ein Ding einfängt. Wenn das klappt, dann schießt natürlich Lasogga das Tor, denn der ist statistisch gesehen wieder dran :wink: - und der HSV bleibt in der ersten Liga (auch wenn man ehrlich sagen muss, dass diese Mannschaft derzeit leider NICHT erstklassig ist). Das einzige was beim HSV erstklassig sind, das sind die Fans! Der HSV hat wohl noch nie auf Dauer so schlecht gespielt und trotzdem haben die Fans dem Club immer wieder den Rücken gestärkt, selbst nach dieser Nummer am Donnerstag sangen sie beim Schlusspfiff "Auswärtssieg". An solch eine Unterstützung der Fans des HSV kann ich mich nicht so recht erinnern - Respekt! - und wegen dieser Fans MUSS der HSV in der ersten Liga bleiben!
...es grüßt die "alte Tante"
Benutzeravatar
JU52
 
Beiträge: 3760
Registriert: 08.11.2005 21:21:43
Wohnort: ...im Final 23 :-)
Lieblings-Spot: HAM

Re: HSV und weiter abwärts...

Beitragvon steppenwolf » 16.05.2014 21:51:02

Hallo JU52: Deine Brötchen werden ja immer kleiner! Nun schon zufrieden mit der Relegation gegen Fürth? Mit dem 0:0 zuhause offenbar nicht, aber als letzte Chance auf die Fans hoffend anstatt auf den Trainer oder das Team, wobei von beiden nichts zu erwarten ist: Mannomann welch ein Abgesang, besser hätte ich den HSV nicht zu Grabe tragen können! Aber dir widersprechend bleibe ich dabei, das der HSV paradoxerweise die besseren Karten hat: Ein nicht torloses Unentschieden reicht, und das kann es nicht geben! LG Detlef
Die Stimme höhnt: Es ist soweit!
Du hörst dich schrein: Nein, noch ist Zeit!
Zum Sterben bist du nie bereit...
...dein Blut gerinnt im Sand
steppenwolf
 
Beiträge: 703
Registriert: 17.10.2010 16:11:01
Lieblings-Spot: EDDH

Re: HSV und weiter abwärts...

Beitragvon JU52 » 17.05.2014 09:28:09

Also erstens habe ich heute beim Bäcker ausgesprochen große Brötchen bekommen und zweitens, wie kommst du denn darauf, dass ich mit dem Erreichen der Relegation grundsätzlich zufrieden bin? Und ich habe auch nicht geschrieben, dass ich auf die Fans hoffe (richten müssen das schon die 11 Spieler auf dem Platz), sondern lediglich, dass der HSV sich bis zum heutigen Tag glücklich schätzen darf, solch einen Rückhalt vom Publikum zu bekommen. Das ist in dieser Situation weder selbstverständlich, noch zu erwarten gewesen.

"Zu Grabe getragen" wie du es bereits jetzt bezeichnest, wird def HSV frühestens am Sonntag - wenn überhaupt! :wink:
...es grüßt die "alte Tante"
Benutzeravatar
JU52
 
Beiträge: 3760
Registriert: 08.11.2005 21:21:43
Wohnort: ...im Final 23 :-)
Lieblings-Spot: HAM

Re: HSV und weiter abwärts...

Beitragvon steppenwolf » 18.05.2014 16:59:59

Jetzt geht es los: Abstieg oder nicht für den HSV! Herausgezögert hat der HSV es bis zum 36. Spieltag, aber dank des 0:0 beim Heimspiel hat er die besseren Karten! Wenn es jetzt vergurckt wird, steigt der HSV verdientermassen ab!

Ladies and gentlemen, it´s showtime! Let´s get ready to rumble!!!

Detlef
Die Stimme höhnt: Es ist soweit!
Du hörst dich schrein: Nein, noch ist Zeit!
Zum Sterben bist du nie bereit...
...dein Blut gerinnt im Sand
steppenwolf
 
Beiträge: 703
Registriert: 17.10.2010 16:11:01
Lieblings-Spot: EDDH

Re: HSV und weiter abwärts...

Beitragvon steppenwolf » 18.05.2014 17:18:58

... und der HSV hat ein Tor geschossen, nun benötigen die Fürther derer 3, um nicht in die Verlängerung zu müssen... Wie gesagt, schlecht gemischt waren die Karten nach dem torlosen Remis zuhause nicht!

Detlef
Die Stimme höhnt: Es ist soweit!
Du hörst dich schrein: Nein, noch ist Zeit!
Zum Sterben bist du nie bereit...
...dein Blut gerinnt im Sand
steppenwolf
 
Beiträge: 703
Registriert: 17.10.2010 16:11:01
Lieblings-Spot: EDDH

Nächste

Zurück zu alles andere

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste